SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Killing Salazar

zur OFDb   OT: Cartels

Herstellungsland:USA, Rumänien (2016)
Genre:Action, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,67 (3 Stimmen) Details
20.03.2017
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label KSM, VOD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Keine Jugendfreigabe
Label KSM, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe

Bei Steven Seagal erwarten einen seit Jahren die gleichen Zutaten mit Stories, die sich ähneln und einer schieren Übermacht in kämpferischen Auseinandersetzungen, die der über 60 Jahre alte Mime trotz seiner beträchtlichen Leibesfülle über jeden Gegner hat. Man kommt nicht umhin, darüber zu lachen, wenn Seagal – ohne eine Miene zu verziehen – zum durchtrainierten MMA-Fighter Georges St. Pierre nach dessen Festnahme sagt: "Na los, du Sack. Und pass auf, dass du im Knast nicht zu fett wirst!". Man kann das aber auch wohlwollend als Selbstironie werten.

Ansonsten hat Seagal mit seinem Lieblingsregisseur Keoni Waxman in der nun siebten Zusammenarbeit Killing Salazar neben zwei Infiltrationsmissionen vor allem die Rolle als am Tisch sitzender Vernehmer inne. Mindestens ebenso viel Screentime hat hier der noch deutlich agilere Luke Goss (Death Race 2, Death Race: Inferno) als Teil einer Militäreinheit, die den Gangsterboss Salazar beschützen muss, damit aber nicht allzu lange Erfolg hat. Dank kostengünstigen Drehbedingungen in Rumänien hatte Regisseur Waxman hier dann auch genug Möglichkeiten, um seine routinierte Inszenierung umzusetzen.

Von der FSK gab es für die ungeschnittene Fassung die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung, was angesichts der Gewaltszenen auch in Ordnung geht. Für den Video-on-Demand-Markt produzierte der deutsche Rechteinhaber KSM noch eine gekürzte FSK 16-Variante, die die üblichen Szenen entbehrt. Auf DVD und Blu-ray erschien sie nicht, was es Interessenten, die noch physikalische Datenträger kaufen, umso leichter macht, den Zensuren aus dem Weg zu gehen.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-Fassung (als VOD) mit der ungeschnittenen Keine Jugendfreigabe-DVD (von KSM).

26 Schnitte = 210 Sec. bzw. 3 Minuten 30 Sekunden


Meldungen:
Killing Salazar - Uncut-Fassung ab 18 Jahren freigegeben (31.01.2017)
Killing Salazar - FSK prüft geschnittene 16er-Fassung (09.02.2017)

mehr Informationen zu diesem Titel

0:07:09: Ein paar von Salazars Bodyguards werden durch den Granatwerfer durch die Luft katapultiert.
5 Sec.


0:07:16: Einer der Bodyguards robbt brennend über den Boden.
3 Sec.


0:07:24: John erschießt einen in Flammen stehenden Söldner mit der Schrotflinte, sodass dieser wuchtig nach hinten geschleudert wird.
4 Sec.


0:08:07: Einer von Johns Einheit wird aus dem Hinterhalt von Salazars Söldner erschossen. Es spritzt etwas Blut.
2 Sec.


0:09:45: John exekutiert den Wachmann noch per Kopfschuss.
1 Sec.


0:37:53: Tom prügelt sich noch mit einem der Motorrad-Gangster. Dieser zückt ein Messer, lässt es sich aber schnell von Tom abnehmen und stirbt auch dadurch.
30 Sec.


0:46:00: Ein Scherge wird im Treppenhaus von Toms Kollegen erschossen.
2 Sec.


0:46:33: Salazar schießt dem Söldner blutig ins Bein und der fällt zu Boden.
5 Sec.


0:46:43: Ein weiterer Bad Guy erleidet einen blutigen Kopfschuss. Sein Kollege will aus der Deckung auf Skony schießen, doch Salazar schießt ihm erst mit der Schrotflinte die Hand ab und gibt danach noch einen zweiten, tödlichen Schuss ab.
12 Sec.


0:53:07: Ein Gangster will den Rückzug antreten, bekommt im Gegenzug aber eine tödliche Ladung Schrot in den Rücken. Absender: Salazar.
5 Sec.


1:02:37: Salazar erschießt einen weiteren Gegner blutig mit der Shotgun.
3 Sec.


1:04:08: Skony und Bruno bekämpfen sich weiter. Bruno behält dabei deutlich die Oberhand.
25 Sec.


1:04:45: Bruno bricht Skony den Arm, der revanchiert sich mit einem Kniestoß gegen Brunos Kopf.
5 Sec.


1:04:54: Der schon übel zugerichtete Skony muss recht hilflos erleben, wie ihm Bruno per Sprungkick das Bein bricht und ihn dann in MMA-Manier zu Boden bringt, wo er ihn auch nach Belieben dominiert.
23 Sec.


1:05:29: Bruno erdrosselt Skony per Beinschwitzkasten.
17 Sec.


1:05:53: Erst durchlöchert Skonys Kollege einen herannahenden Söldner und wird dabei schon getroffen, dann wird er von einem geworfenen Kampfmesser in den Hals getroffen und fällt zu Boden.
6 Sec.


1:06:14: Am Boden liegend verblutet er röchelnd.
5 Sec.


1:15:24: John erschießt einen der Gangster.
2 Sec.


1:15:31: Und noch einen.
2 Sec.


1:16:04: Salazar erschießt in aller Seelenruhe mehrere Schergen, während die gefesselte Chavez nur zusehen kann.
7 Sec.


1:17:01: Der erste von John angeschossene Söldner fällt noch in die Hotellobby und zweite weitere werden auch ziemlich humorlos und gezielt erschossen.
9 Sec.


1:17:25: Tom bekommt noch einen harten Tritt in den Unterleib ab.
2 Sec.


1:19:55: Tom schlägt mit dem Hammer zu.
1 Sec.


1:19:58: Man sieht, wie der Hammer im Kinn steckt und noch Blut gespuckt wird.
3 Sec.


1:20:48: John drückt Bruno das Messer in den Hals und sagt: "Du kriegst meinen Leichensack.". Dann nimmt Bruno die Hand von seiner Wunde und fällt tot zu Boden.
9 Sec.


1:10:36: Die Uncut-Fassung zeigt noch, dass Tom den Schließfach-Schlüssel hervorkramt. Flashbacks zu Interaktionen zwischen ihm und Salazar zeigen, dass er sich vom Gangsterboss für 500 Mio. Dollar kaufen ließ. Wenn man also will, wurde der Held zum Antihelden und Steven Seagal hat verloren, weil er ihm geglaubt hat und nicht auf die Spur kam. Für echte Seagal-Hyperfans wäre die 16er also vielleicht in dem Aspekt tröstlicher.
22 Sec.
Die ungeschnittene Fassung wurde uns freundlicherweise von KSM zur Verfügung gestellt.

Kommentare

20.03.2017 00:46 Uhr - Tollwütiger
2x
Seagal ist so fett geworden, dass er die Bösen im nächsten Film wohl nur noch überrollen kann.

20.03.2017 12:13 Uhr - Stoi
3x
Hat der in seinen letzte Filmen eigentlich noch Zweikämpfe oder ballert der nur noch?
Ich habe seid Jahren keinen Seagal mehr gesehen.

20.03.2017 12:32 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 175
Entfernt vlt. 2-3 kleinere, blutigere Szenen und dann hat der Film seine FSK16. 3 Minuten sind so unnötig. Vor allem bei den ersten Schnittenmusste ich schon schmunzeln. Ein paar brennende Männer flüchten und Seagal erschießt ein paar unblutig. Ist für mich noch FSK16. Bei Szenen wie, dass dem einen ein Messer in den Hals fliegt oder das dem anderen mit einer Schrotflinte die Hand abgeschossen wird, sind für mich eher FSK18-Material. Vlt. ne halbe Minute, mehr nicht.

Zum Film: Werde den mir unter genügend Alkohol-Einfluss ansehen, sofern der Film für 50 Cent in der Angebotskiste zu finden ist. Da ist es mir sogar egal, obs die DVD oder Blu Ray ist...

20.03.2017 12:50 Uhr - FdM
2x
Geil,der Michellin Mann mit 'ner Steven Seagal Maske

20.03.2017 12:58 Uhr - Terminator20
4x
Sehr guter Film! Schöne handgemachte Action! Kein unnötiges Gelaber und ein paar gute Steven Seagal Schmunzler. Kann man gucken!

20.03.2017 16:00 Uhr - Ned Flanders
5x
Na ob so einige von euch mit 60 Jahren besser aussehen werden, was den Körper betrifft?

20.03.2017 18:34 Uhr - Hate_Society
2x
20.03.2017 12:13 Uhr schrieb Stoi
Hat der in seinen letzte Filmen eigentlich noch Zweikämpfe oder ballert der nur noch?
Ich habe seid Jahren keinen Seagal mehr gesehen.


Wenn, dann wird er unfassbar schlecht gedoubelt.

20.03.2017 18:35 Uhr - Horrorfan 666
3x
Ich bleibe lieber bei Seagal´s Klassikern.

20.03.2017 18:55 Uhr - sloan83
2x
DB-Co-Admin
User-Level von sloan83 18
Erfahrungspunkte von sloan83 6.268
Fand den Film recht solide, kann man sich mal geben.

20.03.2017 21:54 Uhr - Cocoloco
3x
20.03.2017 16:00 Uhr schrieb Ned Flanders
Na ob so einige von euch mit 60 Jahren besser aussehen werden, was den Körper betrifft?

Die Frage ist ob man trotzdem einen auf Action-Darsteller machen muss.
Alt, fett, Toupet sieht wie aus einem Teppich geklaut aus und wird selbst für die einfachsten Bewegungen gedoubelt.
Der Mann macht sich lächerlich, man sollte wissen wann schluß ist.

20.03.2017 23:15 Uhr - Mc Claud
2x
Na ja der Film sieht aus als ob man vorsichtig einen Blick riskieren könnte.

21.03.2017 05:46 Uhr - antoniomontana
1x
Soll er machen bis er umfällt, muss ja keiner gucken.. Leben und leben lassen! 😎

21.03.2017 08:16 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 38.521
Der letzte wirklich richtig gute Seagal Actioner war meiner Meinung nach Exit Wounds, alles danach, vorallem ab der DTV-Welle, war größtenteils von "absolut schlecht" bis "noch genießbar". Lediglich vielleicht A Dangerous Man, Today you Die, Driven to Kill oder vielleicht The Keeper stachen noch einigermaßen hervor. Auch Urban Justice wusste zu unterhalten, nicht zuletzt wegen seiner sehr blutigen Shoout-Outs. Den Rest kann man getrost vergessen, in den aktuelleren Streifen verkommt Seagal eher nur noch zur Randfigur die bestenfalls wild um sich schießt und (schlecht) gedoubelt herumkloppt!

21.03.2017 10:52 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Einer seiner besseren DTV Filme. Action mäßig wird einiges geboten. Handlung eher kaum.

21.03.2017 12:23 Uhr - elvis the king
1x
20.03.2017 16:00 Uhr schrieb Ned Flanders
Na ob so einige von euch mit 60 Jahren besser aussehen werden, was den Körper betrifft?


Es geht doch garnicht mal um das Aussehen und dem Körper, sondern wie man überhaupt rüberkommt.
Ein Bud Spencer hatte auch seine Fülle, aber war immerhin glaubhaft in seiner Rolle.
Nehmen wir zum Beispiel Roger Moore, der konnte in seiner letzten Bondrolle kaum noch überzeugen, weil man viel zu oft gesehen hat das er es selber nicht mehr war und auch nicht mehr überzeugend genug gespielt hat.
Selbst ein Jackie Chan weiß wo seine Grenzen sind und der ist mittlerweile 62 Jahren.
Und ein Liam Neeson kauf ich mit seinen 64 Jahren immer noch eher einen harten Elitekämpfer ab als Seagal.
Und noch einige die besser überzeugen können trotz ihres Alters als Seagal: Terence Hill, Ron Perlman, MIchael Douglas, Alec Guinnes, Clint Eastwood, Gene Hackman, Richard Gere, Samuel L. Jackson, Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Robert DeNiro, Danny Drejo, Al Pacino, Rutger Hauer, Harrison Ford, Sean Connery, Charles Bronson, Christopher Lee, Ian McKellen, Ed Harris etc. pp.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Uncut-Blu-ray bestellen.

Amazon.de


Der Todesblitz der Shaolin
Blu-ray 13,99
DVD 11,49



The Good Neighbor
Blu-ray 16,99
DVD 14,49



Geballte Ladung

SB.com