SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Wir blicken auf Jet Lis Anfänge in Hongkong zurück - Zensuren in Deutschland, taiwanesische Langfassungen & mehr.
Wir blicken auf Jet Lis Anfänge in Hongkong zurück - Zensuren in Deutschland, taiwanesische Langfassungen & mehr.
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Es gibt einige Serienmörder, die wegen ihrer grauenvollen Taten traurige Berühmtheit erlangten und Gegenstand vieler Filmadaptionen waren. Manche davon kamen nicht unbeschadet durch die Zensur.
Es gibt einige Serienmörder, die wegen ihrer grauenvollen Taten traurige Berühmtheit erlangten und Gegenstand vieler Filmadaptionen waren. Manche davon kamen nicht unbeschadet durch die Zensur.

Past Perfect - Todesschwadron aus der Zukunft

zur OFDb   OT: Past Perfect

Herstellungsland:USA, Kanada (1996)
Genre:Action, Drama, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (2 Stimmen) Details
09.03.2018
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.433
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label United Video, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
FSK 18
Label VMP, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 18

Die Story des 1996 entstandenen Past Perfect - Todesschwadron aus der Zukunft vereint Versatzstücke, die man aus Terminator und Minority Report kennt. Im Kern der Story geht es um ein Killerkommando, das in der Zeit zurückreist und eine von der zukünftigen Regierung abgesegnete Mission ausführt: Mörder und Kriminelle schon dann zu töten, bevor sie ihre künftigen Taten ausführen können. Im vorliegenden Fall betrifft das eine Gruppe krimineller Teenager, mit denen sich Eric Roberts als frustrierter Polizist Cooper herumärgern muss. Er selbst hat auch kein gutes Bild von den jungen Tätern, stellt sich dann aber doch gegen die futuristischen Henker.

Past Perfect ist ein durchaus brauchbarer Vertreter seiner Zunft, der sich mit einer durchaus moralischen Frage beschäftigt. Wenn man es nuanciert betrachtet, ist die im Jahr 1997 damals noch von der BPjS ausgesprochene Indizierung eigentlich ein Schnellschuss gewesen, ist der Film von Jonathan Heap (Virus C.I.A. - In feindlicher Absicht, Im Bann des Zweifels) doch kein reaktionäres Werk, das eine unethische Justizauslegung wohlwollend portraitiert. Die Chancen stehen jedenfalls nicht schlecht, dass die BPjM das bei der erneuten Sichtung zu einem späteren Zeitpunkt auch so sehen und die Indizierung nicht weiter verlängern könnte.

Ungeschnitten seit jeher mit FSK 18-Freigabe auf VHS erschienen, gibt es von Past Perfect auch noch eine sehr stark geschnittene FSK 16-VHS für die Kaufhäuser. Die Zensuren sind hier so zahlreich, dass der Film dadurch völlig unbrauchbar wird. Es fehlen Dialoge, die auch zur Entfaltung des moralischen Dilemmas beitragen, Actionmomente wie Explosionen, Gewalt und vor allem: Schusswechsel. Der zuständige Cutter bei United Video war damals offensichtlich der Meinung, dass Jugendliche unter 18 Jahren die vielen Schießereien nicht gut vertragen können. Die ironische Konsequenz daraus ist, dass auch enorm viele Schusswechsel entfernt wurden, in denen niemand getroffen wird. Insofern hat man eigentlich dazu beigetragen, die Schützen in der FSK 16-Fassung als deutlich treffsicherer darzustellen als sie wirklich sind.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-VHS (von United Video) mit der ungeschnittenen FSK 18-VHS (von VMP).

82 Schnitte = 1233,4 Sec. bzw. ca. 20 Minuten 34 Sekunden

Großer Dank geht an unseren User R_Bogatz für die Bereitstellung der gekürzten Fassung!

Weiterer Schnittbericht:

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
0:03:24: Die Leiche der toten Mutter wird von Willy etwas länger nach brauchbarer Diebesbeute durchsucht.
5,56 Sec.


0:03:32: Der Junge schreit wie am Spieß und Willy schreit ihn an, er solle die Klappe halten. Er nimmt das Spielzeug des Jungen, bemerkt dann aber das Scheinwerferlicht des nahenden Autos.
11,84 Sec.


0:04:42: Dylan meint noch, dass der Drogenentzug wohl nicht viel für Willy bewirkt habe. Der widerspricht, habe es doch seine Kriminalakte reduziert und er sei jetzt rehabilitiert. Dylan wirft ihm seine Waffe hin und sagt, er solle sie aufheben, es sei schließlich in seiner Natur. Willy ist irritiert und will das nicht, sondern verweist auf seine Rechte. Dylan reagiert darauf nur spöttisch.
38,32 Sec.


0:05:23: Dylan sagt zu Willy, er habe das Recht zu Schweigen. Als Willy die Waffe ergreift, erschießt Dylan ihn mit einer anderen Pistole und sagt noch: "Für immer.", bevor er danach weggeht.
10,92 Sec.


0:07:27: Der dicke Drogendealer sagt noch über den Sid, dass dieser Eier wie Melonen habe.
3,8 Sec.


0:08:03: Die Dealerin wird erschossen.
3,68 Sec.


0:08:12: Ein bisschen Schusswechsel ohne Folgen.
5,36 Sec.

0:08:21: Sid flüchtet und ein paar Kugeln schlagen neben ihm ein.
2,56 Sec.


0:08:29: Ein wahres Dauerfeuer vom dicken Dealer, aber kein Treffer. Trotzdem geschnitten.
8,6 Sec.


0:08:41: Waffengewalt gehört zensiert. Meinte der Mann im United Video-Schneideraum.
2,4 Sec.


0:08:47: Blade erschießt die Dealerin, die nochmal nach ihrer Waffe griff und trifft dann auch den Nazi-Dealer am Arm. Dann schießt er noch auf die Chemikalien, die Feuer fangen und auch der Schusswechsel im Treppenhaus geht geringfügig eher los.
12,76 Sec.


0:09:05: Nicht der Rede wert. Der dicke Dealer schießt ein paar Male ins Treppenhaus und man sieht nicht mal das Resultat. Vielleicht wollte der Cutter der 16er-Fassung die Figuren auch einfach in einem etwas "treffsicheren" Bild dastehen lassen. Dann wäre das hier sogar sowas wie ein "Editor's Cut". Aber wir werden es wohl nie erfahren.
1,64 Sec.

0:09:11: Der Nazi-Dealer krabbelt noch weg vom Feuer.
3 Sec.


0:09:17: Er wird noch mit einem Stuhl geschlagen.
3,32 Sec.


0:09:22: Das Shootout im Treppenhaus geht weiter und der dicke Dealer bekommt Unterstützung durch einen nicht minder unbegabten Schützen. Letztlich werden sie beide von Blade tödlich getroffen und der eine fällt ein paar Stockwerke tief, passenderweise auf einen dritten Gangster, der sich von unten näherte.
34,88 Sec.


0:10:00: Es wird nicht ganz klar, was man hier vermeiden will. Die Ansicht des Hakenkreuzes auf dem Kopf des Nazi-Dealers oder seine Schusswunde am Arm? Jedenfalls gibt es diesen Mini-Cut hier.
1,8 Sec.


0:10:30: Die Frage, ob das Tattoo zeigen solle, dass Rusty jetzt "Eier habe", wurde gekürzt.
3,56 Sec.


0:10:39: Blade stimmt ein und sagt, Rusty solle sich erst mal beweisen, indem er jemanden umgebracht habe.
2,52 Sec.


0:10:59: Die jugendlichen Waffenkäufer zücken noch ihr Geld.
2,2 Sec.


0:11:02: Sie bewundern die Waffen und hantieren mit ihnen.
9,44 Sec.


0:12:23: Dylan fragt Ally, ob sie die Waffe wirklich tragen könne, doch sie ist von dem Spruch nicht sehr beeindruckt.
6,48 Sec.

0:12:40: Treffer demolieren das Polizeiauto.
1,92 Sec.

0:12:45: Ein Autofenster geht zu Bruch und ein Reifen wird plattgeschossen.
2,8 Sec.

0:12:48: Das Polizeiauto ist weiter unter Beschuss.
2,24 Sec.

0:13:03: Dylan schießt rennend auf den Bulli, die Jungs schießen zurück. Niemand trifft.
6,28 Sec.

0:13:15: Weiterer Schusswechsel, die anderen Jugendlichen feuern den Fahrer an.
6,88 Sec.


0:13:48: Die Teens feuern durch das Autodach, um Dylan zu treffen. Er versucht es umgekehrt.
11,4 Sec.


0:14:12: Und das Ganze wird noch fortgesetzt.
5,96 Sec.

0:16:18: Dylan schießt in Richtung der flüchtenden Teenager.
1,36 Sec.


0:16:30: Auf den Hilferuf des eingeklemmten Rusty reagiert Dylan nur mit einem Kopschütteln und geht dann weg. (Dass er ihm wenig später hilft, macht den Schnitt eigentlich obsolet.)
5,28 Sec.


0:17:02: Jetzt müssen auch Special Effects dran glauben. Die Feuerwalze in dem Tunnel, vor der die beiden wegrennen, ist zuviel für die 16er-Fassung.
6,96 Sec.


0:17:19: So zeigt man seine Dankbarkeit. Gerade noch das Leben gerettet bekommen, tritt Rusty Dylan zum Dank ins Gesicht und bedroht ihn mit der Waffe. Dylan kann ihn aber überwältigen und entwaffnen, wobei sich ein Schuss löst, der aber in die Luft geht. Rusty meint dann, dass er 16 sei und juristisch nicht belangbar sei. Würde Dylan ihn angreifen, wäre er suspendiert. Dylan spielt mit dem Gedanken, wird aber rechtzeitig von Ally weggezogen und führt Rusty stattdessen zum Polizeiauto.
50,16 Sec.


0:19:20: Dylan gibt dem kleinen Jungen vom Anfang ein Spielzeug, danach sieht man die Oma von Willy, den Dylan erschoss. Wohl ein Schnitt aus Anschlussgründen, denn den Tod von Willy sah man in der 16er ja nicht.
34,16 Sec.


0:20:50: Dylan ist alles andere als einverstanden mit Milletis Milde gegenüber Rusty. Dylan sagt, er könne das Böse in Rustys Augen sehen, er habe eine Waffe auf einen Cop gerichtet und hält diese kriminellen Teenager für den Schmutz der Zukunft - die tote Mutter des kleinen Jungen sei dafür der beste Beweis.
19,44 Sec.


0:22:02: Rusty sagt wieder, dass er mit 16 nicht nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden könne, doch Dylan sagt, das habe sich geändert, als er eine Waffe auf ihn abfeuerte. Erneut ein Schnitt, um einen anderen Schnitt zu tarnen?
11,44 Sec.


0:22:41: Dylan provoziert Rusty noch etwas. Ob er denn glaube, dass seine Kumpel auch nur einen Dreck auf ihn gegeben hätten, als sie ihn zurück im Wagen ließen. Dann rattert Ally noch die Anklagepunkte gegen Rusty herunter, die ihn erwarten, darunter Angriff auf Polizisten und Widerstand gegen die Festnahme.
10,08 Sec.


0:23:25: Sid steht draußen vor seinem Elternhaus. Seine Mutter streitet offenbar mit dem Vater und er führt ein imaginäres Gespräch mit seiner Mutter. Ob sie wisse, was ihr Sohn heute gemacht habe. Kokain genommen, Waffen gedealt, auf Leute geschossen. Offenbar keine schöne Kindheit.
51,04 Sec.


0:26:04: Die Killer entfernen noch einen Augapfel vom gerade getöteten Sid und füllen ihn in einen Behälter.
15,16 Sec.


0:30:35: Die Killer präparieren sich noch und man sieht nochmal das Gefäß mit dem Auge von Sid. Dazu wird gesagt, dass es bei Blade nicht so einfach würde, er habe eine psychologische Akte, die sehr lang sei.
7,08 Sec.


0:32:40: Blade schießt auf die noch verrammelte Tür.
5,08 Sec.


0:33:28: Blade verfehlt Zoe mit seinen Gewehrsalven.
3,28 Sec.


0:33:50: Also das ist wirklich Quatsch. Das Auto wird noch durchlöchert von Kugeln und geht dann in mehreren Einstellungen spektakulär in die Luft. Davon sehen Konsumenten der 16er-Fassung aber nicht alles.
12,6 Sec.


0:36:18: Blade beleidigt und schreit noch panisch, während Stone einen unbekannten Gegenstand zückt.
13,64 Sec.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

09.03.2018 09:03 Uhr - marx1201
1x
Meine Reihenfolge der besten Teile dieser Reihe:

1. Present Progressive
2. Past Perfect
3. Simple Past
und der mit abstand schlechteste Teil war Future Perfect

09.03.2018 13:09 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
09.03.2018 09:03 Uhr schrieb marx1201
Meine Reihenfolge der besten Teile dieser Reihe:

1. Present Progressive
2. Past Perfect
3. Simple Past
und der mit abstand schlechteste Teil war Future Perfect


Das sollte jetzt wohl witzig sein. Ich überlege mir später, ob ich darüber lachen möchte.

Der Film selbst fetzt aber für B-Verhältnisse ungemein und bietet kurzweiligen Sci-fi-Action-Spaß ohne viel Anspruch.
Dass man die FSK16-Version so dermaßen hat kastrieren müssen, ist mir unbegreiflich. Außerordentlich hart ist selbst die FSK18-Version nicht.

09.03.2018 21:36 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 33
09.03.2018 13:09 Uhr schrieb Melvin-Smiley
09.03.2018 09:03 Uhr schrieb marx1201
Meine Reihenfolge der besten Teile dieser Reihe:

1. Present Progressive
2. Past Perfect
3. Simple Past
und der mit abstand schlechteste Teil war Future Perfect


Das sollte jetzt wohl witzig sein. Ich überlege mir später, ob ich darüber lachen möchte.


...sag bescheid, wenn du soweit bist. Dann lache ich mit dir. Ich konnte darüber auch nur den Kopf schütteln. Denn ich finde den Film auch recht unterhaltsam. ^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Subconscious Cruelty
BD/DVD Mediabook
Cover A 43,95
Cover B 43,95
Cover C 43,74



Hotel Artemis
4K UHD/BD 26,99
Blu-ray 15,99
DVD 9,99
amazon video 13,99



The Night Train
Blu-ray 15,99
DVD 11,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)