SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware

The Crow III - Tödliche Erlösung

zur OFDb   OT: The Crow - Salvation

Herstellungsland:USA, Deutschland (2000)
Genre:Action, Fantasy, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,55 (21 Stimmen) Details
24.07.2007
Playzocker
Level 23
XP 11.760
Vergleichsfassungen
VOX ab 16 ofdb
Freigabe ab 16
NL 16 ofdb
Insgesamt fehlen 774 Sekunden bei einer Gesamtzahl von 80 Schnitten.
Laufzeit der ungekürzten Fassung ohne Abspann: 1:31.49 Min
Laufzeit der gekürzten Fassung ohne Abspann: 1:18.55 Min
Die Laufzeitangaben stammen von der ungekürzten DVD.

Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte Free TV Ausstrahlung auf VOX (FSK 16) mit der ungekürzten holländischenDVD von Universal Pictures (NL 16) verglichen.

0.00
Das Logo von IMF fehlt.
9,36 Sec


0.21
Ein Vogel wird seziert.
1,28 Sec


1.08
Kurzer „Rückblick“ zur Sezierung.
0,16 Sec


9.07
Der Killer wird in die „Vorrichtung“ des elektrischen Stuhls eingespannt und dem Scharfrichter überlassen. Dieser waltet seines Amtes.
46,38 Sec


9.57
Zwischenschnitt auf den Delinquenten.
1,2 Sec


10.08
Der Mann wird länger geröstet.
2,48 Sec


10.12
Weil’s so schön war...
4,12 Sec


10.17
Wieder wurde nach nur einem enthaltenen Zwischenschnitt erneut die Schere angesetzt.
3,96 Sec


10.22
Wieder blieb nur ein Zwischenschnitt, dann fehlt eine Einstellung eines vernarbten Armes sowie eine Aufnahme des Wannabe-Briketts.
3,96 Sec


10.28
Der Delinquent brutzelt weiter und stirbt letztendlich.
7,64 Sec


10.40
Zwischenschnitt auf den toten „Mr. Trafo“.
6,4 Sec


10.52
Auch die letzte Aufnahme des Toten wurde nicht verschont.
3,96 Sec


11.04
Die Überreste des kürzlich so überraschend dahingeschiedenen werden in Richtung Gerichtsmedizin transportiert.
6,84 Sec


11.57
Das kurze Flashback zur Hinrichtung wurde ebenfalls gekappt.
0,4 Sec


11.58
Wieder fehlt ein Flashback.
1,76 Sec


13.06
Alex häutet sein Gesicht vor dem Spiegel. Zu sehen ist dabei nur, wie die entfernten Fleischfetzen zu Boden fallen.
11,76 Sec


15.08
Alex’ vom Stacheldraht zerstörte Hände heilen wieder.
3,6 Sec


16.32
Alex testet seine Heilungskräfte, indem er seine Hand auf den „Papiernagel“ auf dem Tisch schlägt und sie dann wieder hinaufzieht.
14,16 Sec


24.24
Alex streicht den Namen eines Zeugen durch.
3,92 Sec


26.48
Es fehlt komplett, wie der Mann mit dem vernarbten Arm sich eine Schraube in selbigen bohrt.
13,2 Sec


28.26
Der Cop streichelt über den Oberschenkel der regungslosen Frau auf dem Beifahrersitz.
6,8 Sec


28.51
Der Cop filzt Erin.
21,12 Sec


29.40
Alex streicht den Namen des Polizisten auf der Liste der Zeugen durch.
4,36 Sec


29.50
Alex schließt die Autotür.
2,04 Sec


29.58
Alex hängt getroffen an der Windschutzscheibe.
1,08 Sec


30.27
Alex zieht ein Messer, der Cop geht mehrere Schritte rückwärts. Alex schlitzt den Mantel des Cops auf und bemerkt, dass dieser keine Narben auf dem Unterarm hat.
36,64 Sec


31.43
Alex’ hält den Kopf des Cops länger, dieser sieht Laurens Tod als Flashback.
18 Sec


32.32
Alex schiebt dem Polizisten die Pistole in den Mund, drückt ab und der Polizist fliegt zu Boden.
10,2 Sec


33.57
Eine Frau schrubbt eine andere.
3,56 Sec


37.07
Wieder streicht Alex einen Namen durch.
6,36 Sec


39.17
Kurze Einstellung von Officer Dutton und der etwas angebluteten Scheibe.
1,4 Sec


39.24
Officer Dutton jammert kurz, nachdem Alex ihm den Revolver abgenommen hat.
3,92 Sec


40.07
Alex nagelt dem Officer die Hand an dessen Oberschenkel und fragt ihn dann nach Laurens Tod aus.
25,48 Sec


40.45
Die Einstellung der durchbohrten Hand ist länger, durch das Vorbeifahren an einer Lichtquelle ist diese besser zu sehen. Zu erkennen ist aber auch, dass Dutton ebenfalls keine Narben auf dem Unterarm hat.
1,16 Sec


42.44
Alex donnert mit dem Auto gegen einen Bus, er und Dutton werden durch die Windschutzscheibe geschleudert. Während Alex das Auto unbeschadet verlässt, sieht es für Dutton etwas schlechter aus.
13,96 Sec


43.45
Ein Zwischenschnitt auf Dutton wurde entfernt.
3,6 Sec


43.52
Dutton schlägt die Augen auf, kurz bevor das Auto explodiert.
2,52 Sec


52.29
Die Gangster richten eine Waffe auf die im Eck kauernde Zeugin des Mordes, ein weiterer Gangster wirft neben der Leiche des Mannes seine Zigarette weg.
23,64 Sec


56.38
Flashback: Die Gangster versuchen, Lauren zu vergewaltigen, doch diese schießt einem Bösewicht ins Bein und flüchtet.
17 Sec


57.09
Flashback: Lauren wird von den Gangstern an den Kühler eines Fahrzeugs gedrückt und erstochen.
Zwischenschnitte auf Erin, die sich scheinbar versucht aus dem Flashback herauszuwinden, fehlen ebenfalls.
34,2 Sec


1:04.53
Der Tote in der Badewanne ist erneut zu sehen, die Folgeeinstellung von Erin fehlt ebenfalls.
1,88 Sec


1:08.58
Der Anwalt wird getroffen.
0,2 Sec


1:09.07
Nach einem sehr kurzen Wortwechsel fängt sich der Anwalt noch eine Kugel ein.
6,28 Sec


1:10.34
Der Polizist sagt “not anymore” und erschießt den Mann.
5,28 Sec


1:11.28
Alex wirft eine Metallstange auf einen der Polizisten und durchbohrt diesen damit.
Alex: „Cheers!“
5,64 Sec


1:11.36
Alex steht länger unter Beschuss.
5,52 Sec


1:11.58
Alex zischt zu einem Polizisten und krallt sich dessen Pistole. Er erschießt damit einige Polizisten, bis alle Kollegen mit teilweise schweren Kalibern auf ihn zielen. Sie beginnen zu durchschießen und verpassen Alex eine schlimme Bleivergiftung. Dieser kann auch darüber nur lachen und streckt die restlichen Cops nieder. Mit seinem Schrei setzt auch die 16er wieder ein.
40,4 Sec


1:13.05
Nach dem zur-Seite-ziehen des Duschvorhanges kassiert Alex einen Schlag mitten ins Gesicht.
1,48 Sec


1:14.20
Die Narbenarme brutzeln im Kamin.
2,8 Sec


1:14.24
Der Narbenarm ist in Nahaufnahme zu sehen. Dann folgt eine Einstellung von Alex, danach ist der Arm erneut im Bild.
4,52 Sec


1:15.47
Nach dem Einbruch ins Büro fehlt, wie Alex sich einen Splitter aus der Hand zieht und diese dann verbindet.
21,44 Sec


1:17.11
Von Alex’ Hand rinnt in Nahaufnahme Blut.
6,84 Sec


1:18.42
Der Captain rammt Alex im Off ein Messer in den Körper und würgt ihn.
7,52 Sec


1:19.05
Alex wird gewürgt, ihm läuft etwas Blut aus dem Mundwinkel.
1,6 Sec


1:19.10
Der Captain zieht das Messer in Nahaufnahme aus Alex’ Körper, die Folgeeinstellung von Alex wurde ebenfalls entfernt.
1,68 Sec


1:19.14
Der Captain sticht weiter im Off auf Alex ein.
7,12 Sec


1:19.24
Es fehlt ein Flashback zur Hinrichtung am Anfang des Films.
Danach sticht der Captain weiter auf Alex ein.
16,8 Sec


1:19.41
Nach nur zwei enthaltenen Einzelbildern (!) fehlen in der 16er-Fassung weitere Einstellungen des Killers, der mehrmals sagt, dass der dem Mädchen nie weh tun wollte.
7,24 Sec


1:20.00
Das Foto ist erneut in Nahaufnahme zu sehen.
2,48 Sec


1:20.26
Der Captain reißt etwas von der Wand und tritt eine Tür ein.
6,68 Sec


1:20.55
Die Sekretärin küsst Erin auf den zugenähten Mund, die Folgeeinstellung, in der Alex auf einen Tisch gelegt wird, fehlt ebenfalls.
13,16 Sec


1:21.20
Erin ist zu sehen, die Folgeeinstellung des Captains fehlt ebenfalls.
4,04 Sec


1:21.37
Alex wird das Shirt aufgeschnitten.
3,52 Sec


1:21.42
Die Sekretärin reißt Alex’ Shirt weiter auf und streichelt über seine Brust.
4,16 Sec


1:21.51
Alex wird weiter begrapscht.
5,92 Sec


1:21.58
Nach nur einer enthaltenen Einstellung fehlen zwei Ansichten von Erin sowie ein Zwischenschnitt auf den Raben.
2 Sec


1:22.02
Wieder fehlt eine Einstellung von Erin.
0,76 Sec


1:22.21
Jeweils eine Aufnahme von Erin und Alex fehlt.
2,68 Sec


1:22.36
Wieder ist Erin nicht zu sehen.
2 Sec


1:22.44
Und noch mal Erin...
1,4 Sec


1:23.18
Alex muss etwas Blei schlucken.
10,2 Sec


1:24.19
Nachdem Alex aus dem Bild gegangen ist fehlt eine Kamerafahrt auf die Leiche des Mannes, der zuvor auf ihn geschossen hat.
1,76 Sec


1:24.54
Die Kamera fährt vom Gesicht des toten Anwalts zu dessen abgetrennten Arm.
11,8 Sec


1:24.59
Die Kamera fährt zu einer blutigen Säge.
5,28 Sec


1:25.15
Alex bekommt das Messer in den Nacken gestochen.
0,52 Sec


1:25.19
Es fehlen zwei Einstellungen der aufgespießten Sekretärin sowie ein Zwischenschnitt von Alex.
4 Sec


1:25.31
Erin schneidet sich länger die Naht auf.
2,6 Sec


1:27.02
Polizisten finden die tote Sekretärin.
4,52 Sec


1:27.56
Es fehlt die komplette Hinrichtungsszene.
Alex und Erin haben den Captain auf den elektrischen Stuhl gesetzt, Alex hält eine längere Rede, die der Captain letztendlich nur mit einem „Fuck you“ und weiteren Beschimpfungen kommentiert. Daraufhin dreht Erin den Strom auf, der Captain wird gut durchgebraten. Dabei fängt sein Körper Feuer und aus seinen Narben tritt Blut aus.
148,88 Sec


1:31.41
Die beiden küssen sich länger, dann folgt der Abspann.
8,2 Sec ohne / 357,28 Sec mit Abspann
Vielen Dank an shark für die Bereitstellung der ungeschnittenen Fassung!

Dieser Schnittbericht wurde ausschließlich für www.schnittberichte.com verfasst!
Eine Verwendung auf anderen Internetseiten oder in Printmedien, auch auszugsweise, ist ohne das Einverständnis des Autors untersagt und wird geahndet.

Kommentare

24.07.2007 00:33 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 32.592
Die FSK 16 Fassung ist einfach nur zum davonlaufen. Ich mag den Film. Auch wenn er nicht an Teil 1 heranreicht.

24.07.2007 00:40 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Also ich fand die 16er irgendwie witzig... 8)

24.07.2007 00:48 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 32.592
Das einzige lustige an der 16er ist das Finale, was es garnicht gibt und das der Film plötzlich abricht und die komplette Hinrichtung missen lässt.^^ Hab damals als ich den TV-Cut gesehen habe, sehr gelacht.

Aber zum Glück bin ich ja im Besitz der ungekürzte Fassung 8)

24.07.2007 00:59 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Ach die Hinrichtig am Anfang war auch lustig, ist mir teilweise richtig auf die Nerven gegangen... 8)

24.07.2007 03:45 Uhr - Chris Redfield
Moinsen ,

ohjeh , was ein Massaker... , kenne den Film leider nicht , habe lediglich den ersten teil auf DvD welcher Mir super gefallen hat , ist der 2. und 3. den zu empfehlen ?

@Playzocker:

Super Schnittbericht aber das kennt man ja nicht anders von Dir :D

MfG: Chris

24.07.2007 10:21 Uhr - David_Lynch
also in den unuct fassungen sind der 2. aber wohl eher noch der 3. ansehbar.......würde aber als genießer von gehobenen cineastischen erlebnissen keinen der beiden empfehlen....im vergleich zum kultigen und genial gemachten ersten teil einfach nur müll....dieser anstrengende SB allerdings net !!!!

24.07.2007 10:54 Uhr - executor
Richtiger guter Film, der dritte Teil.
Aber leider durch das Studio damals auf DVD total sinnlos verstümmelt und DANN zur JK gereicht, weswegen wir nicht einmal in der videothek eine Uncut-Fassung haben.
Dabei macht der Streifen richtig Laune und da der "Crow" mal nicht darunter leidet das a) der Hauptdarsteller stirbt oder b) das Skript und der Look einfach nur Kacke sind (Teil 2), kommt es hier endlich mal zu einem "ganz normalen Film", der blendend unterhält.
Und endlich mal ungeschnitten auf Deutsch kommen könnte.

24.07.2007 12:57 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Dachte mir schon, dass der VOR der Prüfung gekürzt wurde. Für eine JK-FReigabe sind die Schnitte absolut lächerlich. Eine solche sollte der Film Uncut locker bekommen...

24.07.2007 12:57 Uhr - Ed Hunter
@executor: Na ja, bezgl. Look find ich aber, dass ein "The Crow"-Darsteller gefälligst nen langen Ledermantel und keinen Michael-Myers-Strampelanzug zu tragen hat.

24.07.2007 14:10 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Warum ist das Durchstreichen der Namen gekürzt worden?

24.07.2007 14:37 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Wahrscheinlich wollte man das "geplante Racheaktion"-Schema damit verschleiern.

24.07.2007 14:56 Uhr - megakay
Der erste Film mit Brandon Lee ist und bleibt unerreicht!
Alles was danach kam ist nur Müll für den schnellen $ zwischendurch.
Ich meine, übertriebene Gewalt allein macht noch lange kein guten Film!
Mit der Serie will ich gar nicht erst anfangen...

18.09.2007 00:24 Uhr -
Die RTL 2 Fassung is so stark geschnitten, das de zwischendurch garnicht mehr durchgesehen hast. Logikfehler ohne Ende. Die Schnarchnasen sollen dan lieber Glücksbärchis uncut zeigen bevor die solche stark runterkastrierten Fassungen zeigen. Her mit de Glücksbärchis!

01.01.2008 18:29 Uhr - Xaitax

WoW...!
Zum Glück habe ich die UNCUT-Version.
Da ist absolut alles drin.
Der Film ist auf jeden Fall richtig gut,sehr unterhaltsam.
Besser als der 2te Teil und nicht besser als Teil 1.



~Xai~

28.03.2008 12:26 Uhr -
lol wenn ich die geschnittene Fassung ansehe,ne also da lege ich meine GB-DVD ein,und genieße den auf Eng-
lisch Uncut :DD Da hatte die Spio wohl keinen so guten
Tag lol und dann den so in der Fassung noch zu indi-
zieren,naja typisch Deutschland -,-

22.06.2008 13:10 Uhr - Ueber_Vater
Der Teil hat mich ehrlich gesagt schwer enttäuscht. Nachdem der zweite Teil zwar ganz gut, aber nicht überragend war (und natürlich auch kein Vergleich mit dem göttlichen ersten Crow), waren die Erwartungen an einen dritten Teil nicht allzu hoch.

Was dann allerdings folgte, war Enttäuschung pur. Hab ihn auf Premiere gesehen und auch da war er cut, aber selbst mit den Gewaltszenen wäre er nicht besser geworden. Wer bitte hat sich einfallen lassen, dem Protagonisten eine Art "Blaumann" anzuziehen und die Haare kurz zu lassen. Im ersten Teil kam der "Held" noch im cool wehenden Mantel daher und selbst im nicht ganz so guten zweiten Teil waren die schulterlangen Haare noch zum "Rocker-Image" passend. Aber was einem im dritten Teil vorgesetzt wird, ist echt unter aller Sau.

Die Meinungen mögen auseinander gehen, aber für mich war dieses Machwerk eine Beleidigung des genialen ersten Teils.

22.08.2008 17:29 Uhr -
@ Ueber Vater
Ich kann dir da ganz und gar nicht zustimmen!!! Gerade dieser Darsteller (Eric Mabius) aus The Crow III, ist diese Rolle am Besten auf dem Leib geschrieben. Keiner der Anderen Darsteller, trotz Brandon Lee (möge er in Frieden ruhn), legt eine solche COOLNESS an den Tag, sodass dieser Film zu meinen Lieblingen dieses Genre gehört. Eric Mabius wäre meiner Meinung nach die Perfekt-Besetzung für die Max Payne Verfilmung gewesen...aber na ja.
Aber trotz all dem hast du natürlich Recht, der erste The Crow bleibt unübertroffen!!!

Hab vor ein paar Jahren durch Zufall die einzige dt. Uncut Fassung ergattern können, nähmlich die dt. Pressefassung.
Hier die Auflistung, der besonderen Merkmale dieser Version (falls es jemand wissen möchte):
1.- die VHS selbst ist farblich ROT.
2.- auf der VHS befindet sich außerdem der Film "Schuldig - Ein mörderischer Auftrag" (direkt nach The Crow III)
3.- auf dem dem Kassettenaufkleber steht: The Crow III (nicht endgüligte Version)
4.- auf dem Filmcover steht die Laufzeitangabe: ca. 98 Minuten
5.- UND JETZT DER HAMMER ÜBERHAUPT: auf dem Cover prangt dass rote FSK 18 Siegel. Kein Witz! Obwohl diese Fassung eigentlich ungeprüft ist. Denn die FSK lehnt den Film in dieser Fassung ab...

Danke!!! 8)

22.08.2008 21:41 Uhr -
Das soll doch wohl ein Witz sein@Ueber Vater !!! Wie Alex Fred Corvis schon richtig sagt, legt keiner ausser Eric Mabius diese Coolness an den Tag !!! Leider ging der Film nicht länger, denn einem Eric Mabius in dieser GLANZROLLE hätte man noch STUNDEN zusehen können !!!

@Alex Fred Corvis: Es soll noch ein Tape geben wo sich ebenfalls die Uncut-Fassung befindet bzw das was die als '' Uncut '' sehen. Denn dies ist wie du schon sagst wohl nicht die entgültige Version. Nur ist da kein Bonusfilm drauf, welches bei dir aber ist. Dennoch ein Geiles Tape ;) überspiel dir das Ding vlt auf DVD da ne VHS schnell das Zeitliche segnen kann.

Hinzu kommt das der 3. nicht nur ÜBELST GEIL ist !!! sondern wie schon i-wo erwähnt, mit einem GEILEN Geilen Score sowie einem MEGAMÄSSIGEN Soundtrack auffährt :-)))

So siehts aus, Nicht Anders XDD

Habe die Ehre - TheBlackPanther

02.12.2008 15:15 Uhr - Escaflowne
Eric Mabius legt tatsächlich eine gute Krähe hin, aber er ist eben der und das einzige, was an diesem Film überzeugen kann!
Schauspielerisch ist der Film eine einzige Katastrophe, es ist auch kaum zu glauben, wie schlecht Kirsten Dunst spielt in diesem Film, wobei sie jedoch von allen anderen noch unterboten wird. Obwohl man den Killer erst im Laufe des Films kennenlernt, fehlt es einfach an Spannung, wobei v.a. die Morde von Corvus an seinen Peinigern so richtig uninspiriert daherkommen. Als eine Art "dunkler" Krimi hätte der Film wohl funktioniert, aber im Krähen-Universum versagt er völlig: es fehlt der Look, die Amtosphäre, der Soundtrack ist schnell hingeklatscht und plätschert so dahin und das schlimmste sind die teils wirklich peinlichen Szenen und Dialoge.
Ein steinerner Engel auf dem Friedhof, der blutende Tränen weint?! Warum bleibt von Corvus´ Gesichtshaut gerade der typische Krähen-Look übrig? Das sind alles so Dinge, die an dem Film nicht passen, weil eine Erklärung fehlt. Dazu wird jeglicher Ansatz von Atmo wie bereits erwähnt von einem äußerst schwachen Soundtrack erstickt, der bei einem Crow-Film doch eher die Stärke sein sollte.

Fazit: 1. Teil top, 2. Teil im Spannungsbogen eine Niete, aber als ästhetischer und verzaubernder Film sehr gut, der 3. Teil in allen Belangen schwach (außer Mabius als Krähe), der 4. Teil völlig indiskutabel



09.03.2009 16:08 Uhr - _JasonVoorhees_
Was muss man denn hier für ein Blödsinn lesen ohne jemanden angreifen zu wollen.Teil 3 hat für diese Fassung einen imo perfekten Score,der Soundtrack ist hart genug und bietet im Gegensatz zu den ersten beiden,PERFEKTION der Oberklasse.Film ist ebenfalls mit Abstand,der Härteste und ohne Frage zweifellos ein Top-Streifen und beinhaltet alles,was dazugehört.
Warum nur noch sein Krähengesicht übrigbleibt??Na einfach min Jung,als nichts anderes,ist er doch zurückgekommen~rolleyes~
J.V.

17.07.2010 14:33 Uhr - Paperback
Ach ja, der Film bringt Erinnerungen wieder. Dies war der 1. Crow -Film, den ich gesehen habe und ich muss sagen, dass der Film seitdem nichts von seiner Fazination verloren hat.

Zur vorliegenden Fassung: Da meine Vorredner schon alles gesagt (bzw. geschrieben) haben, schließe ich mich dem Tenor an. Man kann sich diese Fassung einfach nicht ansehen. Nicht nachdem man die Uncut oder die Spio/Jk-Fassung kennt.

Aber der Schnitt, wo Alex die Autotür zuknallt,kann ich verstehen. Nicht das man auf die Idee kommt Autotüren zu verletzen....(Ist natürlich Ironisch gemeint)

22.10.2010 17:57 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 33
ich liebe diesen film, the best crow-movie EVER!!!

24.05.2011 19:47 Uhr - h0n9y
Laufzeit der ungekürzten Fassung ohne Abspann: 1:31.49 Min
Laufzeit der gekürzten Fassung ohne Abspann: 1:18.55 Min

bin leicht verwirrt...weil die Spio/Jk geht 1:36 mit Abspann...denke die is stark geschnitten???...kommt ja dann von der spielzeit im SB nich wirklich hin, weil da wird die uncut mit 1:31 angegeben!die sollte allerding min die laufzeit von 01:41:49 also gleiche länge wie die presse dvd haben!

kann mir das evtl. jemand erklären?????

31.07.2012 00:23 Uhr - Jim Stark
Da steht ja "(...) ohne Abspann". Die Spio/Jk-fassung geht 96 minuten mit abspann, ohne ca. 89 Minuten, die ungekürzte Fassung läuft wie oben schon geschrieben 91 minuten OHNE Abspann. Kommt also doch hin^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten US DVD aus der "Dimension Collector's Series" (R-Rated, Code 1)

Amazon.de



Red Sparrow
Blu-ray LE Steelbook 24,99
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray 17,99
DVD 13,99
amazon video 13,99



Black Mirror - Tod hinter Glas
Blu-ray 12,99
DVD 9,99
Amazon Video 11,99



Tonight She Comes
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 39,99
Cover B 39,99
Cover C 39,99

© Schnittberichte.com (2018)