SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Die gemeinsamen Filme von Bud Spencer & Terence Hill im Schnittberichte-Überblick: Vier Fäuste und Kürzungen in Deutschland.
Die gemeinsamen Filme von Bud Spencer & Terence Hill im Schnittberichte-Überblick: Vier Fäuste und Kürzungen in Deutschland.
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Ein weiterer Rückblick auf viele neue Altersfreigaben: Auch in den Jahren 2008-2010 vergab die FSK viele neue Einstufungen.
Ein weiterer Rückblick auf viele neue Altersfreigaben: Auch in den Jahren 2008-2010 vergab die FSK viele neue Einstufungen.

Dawn of the Dead

zur OFDb   OT: Dawn of the Dead

Herstellungsland:USA (2004)
Genre:Action, Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,90 (206 Stimmen) Details
17.08.2007
Thaddäus Tentakel
Level 5
XP 400
Vergleichsfassungen
ORF ofdb
Freigabe ab 18
Director's Cut ofdb
Verglichen wurde die auf der Kinofassung basierende gekürzte Fassung von ORF1 (O) vom 2. Juni 2007 mit dem Director's Cut von Fox (Keine Jugendfreigabe). Die Szenen die im Director's Cut erweitert bzw. neu hinzugefügt wurden sind gekennzeichnet damit kein Durcheinander entsteht.
Kürzungen sind im ORF normalerweise eine Seltenheit, daher hat wohl auch kaum jemand zu der späten Sendezeit (23.50 - 1.20) und der O - Kennzeichnung mit einer doch solch extrem gekürzten Version gerechnet, zumal im deutschen Fernsehen (in diesem Fall bei RTL Television) die ungeschnittene Kinofassung lief.

Die ORF Fassung lief in 1.78:1, war aber Open-Matte und nicht aufgezoomt! Die DVD hat das Format 2.35:1

Bildvergleich:
ORF1:
DVD:



Insgesamt hat die ORF Fassung im Vergleich zum Directors Cut 57 Schnitte und eine Differenz von 591.32 Sec/9.51 Min die Kinofassung hat zum Directors Cut einen Unterschied von 29 Schnitten und ca. 9 Minuten - folglich fehlt im ORF zur Kinofassung ca. 1 Minute, daraus ergeben sich folgende Laufzeiten:

[O]ORF[1]: 1:30.58
Directors Cut: 1:41:22 (ohne Abspann, die Szenen im Abspann sind aber in der Laufzeit enthalten)
Kinofassung: 1:31.37 (ohne Abspann)

Die Laufzeitangaben beziehen sich auf die ORF - Fassung.

Ein großes Dankeschön geht an Playzocker der mir den Director's Cut freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.
Weitere Schnittberichte
Die Nacht der lebenden Toten (1968) WDR - FSK 16 DVD
Die Nacht der lebenden Toten (1968) Originalfassung - 30th Anniversary Version
Die Nacht der lebenden Toten (1968) Farbfassung - S/W Fassung
Die Nacht der lebenden Toten (1968) arte - FSK 16
Die Nacht der lebenden Toten (1968) Workprint (Night of Anubis) - Originalfassung
Zombie (1978) Marketing Tape - Laser P. DVD
Zombie (1978) BBFC 18 Directors Cut - US Directors Cut
Zombie (1978) VPS Video - XT Video
Zombie (1978) SPIO/JK - XT-Video Ungeprüft
Zombie (1978) Argento-Cut (Euro-Cut) - Romero-Cut (US Theatrical Version)
Zombie (1978) Romero-Cut (US Theatrical Version) - Argento-Cut (Euro-Cut)
Zombie (1978) Keine Jugendfreigabe - Ungeprüft
Zombie (1978) XT Video, DVD (Argento-Cut) - NSM Records, BD (Argento-Cut)
Zombie (1978) FSK 16 Screen Power DVD - Ungeprüft
Zombie (1978) Super 8-Fassung - Argento-Cut
Zombie (1978) Silverline TV ab 18 - Romero Cut
Zombie (1978) FSK 16 Tele 5 - Romero-Cut
Zombie (1978) US-Kinofassung (Romero Cut) - Extended Cut
Zombie (1978) Final Cut (FSK 16) - Final Cut (Ungeprüft)
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) FSK 16 - Uncut
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) SPIO/JK - XT-Video Ungeprüft
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) BBFC 18 VHS - Ungeprüft
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) FSK 16 (KJ DVD-Neuauflage) - uncut
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) Japan Laserdisc (JVD Laservision) ) - Ungeprüft
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) Japan Laserdisc (Tohokushinsha / Toei Video) - Ungeprüft
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985) FSK 18 VHS - Ungeprüft
Land of the Dead (2005) RTL II ab 16 - KJ Kinofassung
Land of the Dead (2005) Kinofassung - Unrated Director's Cut
Document of the Dead (1985) FSK 16 VHS - JK DVD
Die Rückkehr der Untoten (1990) FSK 18 - Rohschnitt
Dawn of the Dead (2004) Kinofassung - Director's Cut
Dawn of the Dead (2004) ORF - Director's Cut
Dawn of the Dead (2004) Unrated Director's Cut (USA) - Unrated Director's Cut (Deutschland)
Dawn of the Dead (2004) RTL 2 ab 16 - Keine Jugendfreigabe (Kinofassung)

Meldung
Dawn of the Dead - BD des Remakes wohl nur zensiert (04.10.2010)


5.23
Das Mädchen zieht in Nahaufnahme noch länger am Hals des Mannes.
0.28 Sec


5.30
Das Closeup vom Gesicht des Zombiekindes fehlt.
1.2 Sec


5.59
Es fehlt wie in Nahaufnahme Blut aus der Halswunde spritzt.
2.64 Sec


9.34 - Directors Cut
Im Directors Cut läuft eine nackte Frau vor Anas Auto herum. Ana schaut ihr hinterher.
5.92 Sec


13.16 - Directors Cut
Ana und Kenneth gehen über einen Spielplatz.
13.12 Sec


15.02 - Directors Cut
Die Überlebenden versuchen in die Einkaufspassage einzudringen, dabei werden sie von einem einarmigen Zombie attackiert. Als sie selbigen und seine neuen Zombiefreunde abgewimmelt haben bahnen sie sich einen Weg ihn die Einkaufshallen.
88.2 Sec


15.02
Jetzt ist in der ORF Fassung die Kamerafahrt durch den Gang ein klein wenig länger. Auf ORF1 sah man auf dem Schaufenster links noch ein R am Wort "Roots", die DVD setzt erst ein wenn die Kamera daran vorbei ist.
+3.04 Sec


19.38
Der Zombie hat seine Hand etwas länger auf den Innereien des Opfers. In ORF1 springt er sofort auf.
0.64 Sec


20.16
Ein Stück Holz wird in den Kopf des Zombies gerammt. Im Directors Cut fliegen dabei einzelne Gehirnfetzen umher. ORF1 setzt erst wieder ein als der Zombie schon ein wenig nach vorne gefallen ist.
2.44 Sec


27.32 - Directors Cut
CJ hebt die Pistole länger hoch. Im Director's Cut sieht man dabei im Vordergrund scharf die Pistole und im Hintergrund verschwommen sein Gesicht. Bei der Erschießung des Zombies sind mehr Details zu sehen.
2.24 Sec
Directors Cut:
ORF1:



27.49 - Directors Cut
CJ erschießt den angefressenen Zombie der bei 19.38 getötet wurde.
4.48 Sec


27.53
In der ORF Fassung ist die Ansicht auf das Sportgeschäft etwas länger.
+0.52 Sec


29.57
Im ORF geht CJ etwas länger ab. Nachdem er aus dem Bild verschwunden ist sieht man noch kurz das Gitter.
1.08 Sec


29.57 - Directors Cut
Nachdem CJ aus dem Bild geht folgt im Directors Cut eine neue Szene in der die Überlebenden miteinander reden.
Andre will Luda nicht in Gefahr bringen und Michael redet darüber, dass der Hubschrauber wahrscheinlich nicht zurückkommen wird. Andre fragt ihn, was Michael überhaupt für ein Typ sein und Michael antwortet, dass er im TV-Superstore arbeitet. Kenneth sagt, dass er nach Ford Pastor muss um seinen Bruder zu finden und das ein Anführer, der TV-Geräte verkauft genauso gut oder schlecht ist wie einer der welche klaut.
102.16 Sec


30.34 - Directors Cut
Der Cameo von Ken Foree wurde verlängert.
"Die Hölle ist überbevölkert und Satan schickt seine Toten zu uns auf die Erde. Warum? Weil ihr unehelichen Geschlechtsverkehr habt. Weil ihr ungeborenen Kinder tötet. Weil Männer Unzucht treiben mit Gleichen. Weil Ihr gleichgeschlechtliche Ehen schließt."
37.00 Sec


36.42
Der rückwärtsfahrende LKW überfährt mehrere Leute. Die ORF Fassung setzt erst ein als er rückwärts in die Einfahrt rollt.
2.84 Sec


37.37
Andre erschießt den Zombie in Nahaufnahme.
0.48 Sec


37.43
Michael erschießt den Zombie.
1.56 Sec


38.47 - Directors Cut
Das Gespräch zwischen Michael und der alten Frau dauert ein wenig länger.
Sie erzählt, dass sie den Notruf einer Kirche im CB Funk gehört hat und dass Glen in der Kirche arbeitet, allerdings als Orgelspieler nicht als Pastor.
12.58 Sec


43.02
Die Zombie - Oma bekommt in Nahaufnahme einen Stab ins Auge gerammt.
0.92 Sec


47.00 - Directors Cut
Die Verabschiedung der Tochter von Ihrem Vater ist emotionaler und länger.
Er sagt das er stolz auf sie ist und froh ist, eine Tochter wie sie gehabt zu haben. Das er sie lieb hat. Sie erwiedert das sie ihn auch lieb hat.
36.96 Sec


50.50 - Directors Cut
CJ ließ einen Beziehungstest vor und stellt fest das das Wichtigste in einer Beziehung Vertrauen ist.
23.04


50.54
Jay Leno wird in den Kopf geschossen.
1.00 Sec


51.25
"Burt Reynolds" wird in Nahaufnahme in den Kopf geschossen.
0.92


52.02 - Directors Cut
Glen erzählt CJ, dass er schwul sei und dass er es mit 13 Jahren gemerkt hat. CJ will es nicht hören.
30.8 Sec


52.32 - Directors Cut
Das blonde Mädchen sagt noch "MIAU" und die alte Dame nimmt sich die Zigarette.
9.08 Sec


53.03 - Directors Cut
Längeres Gespräch über eine Waffe für CJ.
CJ erinnert Michael, dass das Wichtigste in einer Beziehung Vertrauen ist.
6.32 Sec


57.55
Der Cop mit dem Zombie auf dem Rücken dreht sich ein paar Mal, seine Lampe fällt auf den Boden. ORF1 setzt erst wieder ein als er den Zombie von seinem Rücken wirft.
3.28 Sec


58.58
Headshot - Der Zombie fällt vom Gitter
1.00 Sec


59.11
Nahaufnahme mehrerer brennender Zombies
13.96


1:01.32
Aus Ludas Unterleib spritzt Blut
1.76 Sec


1:01.36
Luda zappelt etwas länger, Andre muss angeekelt als Hebamme einspringen.
12.00 Sec


1:01.41 - Directors Cut
Die alte Dame tritt ihre Zigarette aus
9.36


1:02.46
Luda wird ins Auge getroffen.
1.56 Sec


1:02.49 - Directors Cut
Die erste Hülse fällt zu Boden
1.36 Sec


1:02.50 - Directors Cut
Einschuss bei der Alten
0.76 Sec


1:02.52 - Directors Cut
Ein Einschuss bei Andre und Macroshot der Pistole.
1.76 Sec


1:02.55
Zwei weitere Einschüsse bei der alten Dame.
4.56 Sec


1:04.15 (- Directors Cut)
Kameraschwenk auf das Baby in Andres Arm danach fehlt die komplette Erschießung des Babys. Im Directors Cut ist diese nochmals um 11 Sekunden länger als in der Kinofassung. Danach folgen Schnitte auf verschiedene Räume im Einkaufszentrum. Der ORF setzt erst wieder ein bei der Einstellung auf das "Cross Roads Mall" - Schild.
39.32


1:04.19 - Directors Cut
Längere Unterhaltung der Überlebenden.
Jemand soll etwas zu den Gestorbenen sagen. Glen soll es tun weil er in einer Kirche gearbeitet hat, aber er sagt dass er nicht an Gott glaubt.
39.8 Sec


1:09.32 - Directors Cut
Ana und Michael küssen sich, dabei fällt eine Kettensäge zu Boden.
6.48 Sec


1:15.44
Der Zombie wird erschossen.
1.32 Sec


1:15.44 - Directors Cut
Im Directors Cut folgt die Erschießung eines weiteren Zombies.
1.72 Sec


1:15.54 - Directors Cut
Mehrere Zombies greifen an.
6.76 Sec


1:15.55
Ein weiterer Zombie wird erschossen.
1.48 Sec


1:15.56 - Directors Cut
Kenneth lädt nochmal nach, er steigt in einen Laster wo er von einem weiteren Zombie angegriffen wird. Diesem schießt er dann in Nahaufnahme ins Auge.
6.12 Sec


1:17.11
Der Kopf zerplatzt, danach fehlt auch noch die Einstellung auf die Überlebenden. Im ORF sieht es aus als hätte Kenneth auf eine blutverschmierte Wand geschossen.
6.12 Sec


1:17.20 - Directors Cut
CJ wirft eine Propangasflasche vom Dach des Waffengeschäfts. Nachdem er auf diese geschossen hat damit sie explodiert rennt er zu einem LKW. Erst hier setzt der ORF und auch die Kinofassung wieder ein.
53.04 Sec


1:17.59
Und weils so schön ist - nochmal ein Kopfschuss in Nahaufnahme.
0.72 Sec


1:19.01
Und nochmal.
0.32 Sec


1:19.10 - Directors Cut
Die Hülse fällt auf den Boden.
2.28 Sec


1:21.12
Den Zombies werden die Beine abgesägt.
6.6 Sec


1:21.33 - Directors Cut
Das Übliche.
3.16 Sec


1:22.48
Durch Kenneth's rasanten Fahrstil werden die Insassen umhergeschleudert. Dabei wird der Blondine der Arm und noch einiges mehr abgesägt, wobei viel Blut spritzt.
7.56 Sec


1:24.24
Und um das Ganze abzurunden hat der ORF den armen Film nochmal um nen Kopfschuss erleichtert.
1.92 Sec


1:29.03 - Directors Cut
Hier ist der DC jetzt anders geschnitten. Insgesamt ist der Director's Cut aber wesentlich länger.
19.37 Sec

ORF1:Director's Cut


Der Abspann fehlt in ORF1 (wurde wie immer durch eine Tafel ersetzt). Die kurzen Einwürfe wurden jedoch trotzdem gezeigt.
193.6 Sec
Cover der deutschen DC DVD:


Cover der deutschen Kino Version DVD:


Cover der UK DC DVD:


Cover der UK Kino Version DVD:


Cover der US DC DVD:


Cover der US Kino Version DVD:

Kommentare

17.08.2007 01:01 Uhr - Operator
Hui, sehr ausführlicher SB! :)

Mal unter uns: Lohnt sich die Anschaffung des DC? Besitze leider nur die Kinofassung und überlege schon länger, ob ich mir nicht doch noch den DC kaufen soll...

17.08.2007 01:07 Uhr -
Aber ja! Mehr Blut mehr Handlung mehr Dawn of the dead ;)

17.08.2007 01:38 Uhr -
@ Operator

Die Anschaffung des DC lohnt aber sowas von... Wie Du weiter oben bereits siehst, wurden viele Gewalt und Handlungszenen wieder eingefügt und das hat dem Ganzen nicht geschadet, der Film ist so temporeich, wie eh und je. Ein sehr guter DC zu einem sehr guten Remake.

17.08.2007 02:38 Uhr - MAJORI
Die ORF Fassung lief in 1.78:1, war aber Open-Matte und nicht aufgezoomt! Die DVD hat das Format 2.35:1

wie habe ich das zu verstehen? (kenne mich mit den Bildformaten überhaupt nicht aus!)
Sind die DVDs herangezoomt?
Wenn ja..... alle?

17.08.2007 03:01 Uhr -
Ich kann mich an Zeiten erinnern, wo der "ORF" wirklich sehr selten Filme zensurierte..., der Abspann auch nicht angetastet wurde....(z. B. Angel Hart, Terminator, Das Ding in voller Länge) ... unpackbar

17.08.2007 05:46 Uhr - KoRn
1x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.840
@operator
schau dir doch einfach den SB zwischen der Kinofassung und dem DC an, dafür ist er schließlich da.
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=1988

17.08.2007 06:54 Uhr -
den Film konnte man sicherlich auf ORF mal gar nicht anschauen, das sieht ja mal sehr zerstückelt aus!

ach ja das Mädchen ist nicht die Tochter ganz am Anfang! ;o)

17.08.2007 09:29 Uhr - magic_samson
Saubere Arbeit, Thaddäus Tentakel!

Dennoch ein kleiner Tipp:
Bei Stelle 50:54 wird nicht nur irgend ein "alter Zombie-Mann" erschossen, sondern kein geringerer als JAY LENO! Für die USA-Unerfahrenen unter uns: Das ist der Konkurrent von David Letterman, der ja als Vater des Late-Night-Talks ("Die Harald Schmidt Show") in die TV-Geschichte eingegangen ist.

Aber das zweite Opfer des "Promi-Schießens", Burt Reynolds, hast Du ja - quasi zur Ehrenrettung - wieder erkannt. ;-)

17.08.2007 09:29 Uhr - just
@MAJORI

also open-matte heißt, dass der film wieder im originalformat ist. wenn man nen film aufnimmt, ist er im format 4:3. fürs kino will man aber ein 16:9 format haben und legt einfach oben und unten nen schwarzen balken drauf. fürs fernsehn nimmt man oft die balken einfach wieder weg und hat das original bild und sieht mehr. oft benutzt man aber auch das maskieren, um dinge zu verstecken wie z.b. mikrofone oder kabel oder schienen, die man im oberen oder unteren teil des bildes sehen würde. und da alle dvd versionen im 16:9 format sind, sind auch alle gematted.

17.08.2007 09:58 Uhr -
hui! hätte nicht gedacht dass man beim orf so fleißig am schnippeln ist.. top sb, zu einem wirklich gelungenen remake!

17.08.2007 10:53 Uhr - DerAlucard
Nur so zu Bild 1, Ana und der Mann sind nicht die Eltern von dem Kind ;)
Wird auch in den Audiokommentaren gesagt ;)

17.08.2007 12:15 Uhr -
Danke für das Lob!

Wegen der "Tochter": Daran konnte ich mich jetzt nicht mehr genau erinnern, hab den Film nur dieses eine Mal im ORF gesehen und als ich dann den DC bekommen hab direkt den SB erstellt. Wird editiert.

Die ORF Fassung konnte man eigentlich gut anschauen, die Cuts waren nämlich irgendwie so gut gesetzt, dass sie kaum auffallen wenn man die Uncut Fassung nicht kennt. Warum so heftig geschnitten wurde (Der Film lief schließlich um 23:50 und hatte eine O Kennzeichnung!) bleibt mir aber auch ein Rätsel, zumal RTL den Film auch ungeschnitten gezeigt hat. War der erste Film den ich beim ORF aufgenommen hab der geschnitten war und ich hab schon so einiges da aufgenommen (war allerdings auch der erste Film mit O). Normalerweise kenn ich sowas nicht von den Österreichern...

@magic samson: Ich hab den Vergleich über VirtualDub gemacht und bin immer mehrere 100 Frames gesprungen, da ging das Schild mit "Jay Leno" leider unter.

17.08.2007 16:15 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
also open-matte heißt, dass der film wieder im originalformat ist.

Nicht ganz. Das Originalformat eines Films ist das Kinoformat. Bloß daß neuerdings die meisten Filme auf Super35 gedreht werden, was ein flexibleres Handhaben für HomeVideo oder TV erlaubt (in der Regel geschieht dies durch Öffnen des Matte nach unten sowie Abschneiden an den Seiten).

Das ändert jedoch nichts daran, dass die 2.35:1 Version die Fassung ist, für die der Director of Photograhy das Bild seinerzeit komponiert hatte.

17.08.2007 16:33 Uhr - Operator
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten :).

Noch eine kleine Frage zum DC: Im SB zum DC steht, dass die Bildqualität der neuen Szenen etwas schlechter ist. Fällt dies negativ auf, während man den Film schaut oder stört dies eher weniger?

17.08.2007 16:45 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 656
Wusste bis heute gar nicht, das auch die Kinoversion auf DVD in D erschienen ist, dachte wär nur direkt der Director's Cut rausgekommen. Da beide ein KJ haben, macht das aber auch keinen Sinn.

17.08.2007 17:08 Uhr - David_Lynch
habe mir deutsche DC-DVD für 5 EUR geholt und bin vollkommen zufrieden...spitzen SB, spitzen film, spitzen unrated-fassung~WAS WILL MAN DA MEHR ??? [ausser vllt das original]

@operator: also ich habe keinen unterschied gesehen und fand sowohl bild als auch tonqualität sehr gelungen...

17.08.2007 17:35 Uhr -
Die "schlechtere" Bildqualität wird darin ersichtlich, dass ein paar analoge Defekte zu sehen sind und das Bild nen Tick dunkler ist, fällt aber wirklich kaum auf nur wenn man die DVD danach untersucht.

17.08.2007 19:52 Uhr -
Krass was die da alles rausgeschnitten haben, endlich mal sind nich nur wir Deutschen von den geilen TV-Schnipplern bedroht! ^^ Den Film hätte ich schon nach den ersten Sekunden nich mehr sehen können, aber zum Glück hab ich ja den DC, der wirklich sehr zu empfehlen is! ;)

17.08.2007 20:31 Uhr -
@Beck: Ich kannte die Uncut Fassung ja nicht, daher ist mir das auch nicht aufgefallen, dass da überhaupt was geschnitten ist (hat der ORF wirklich gut gemacht, das muss man ihm lassen!). Im Vergleich zur Kinofassung fehlt ja nicht so extrem viel (da hätte man noch wesentlich mehr schneiden können), aber es grenzt schon fast an ein Wunder, dass der ORF schneidet und das deutsche Fernsehen nicht.
Grundsätzlich ist es aber eher umgekehrt. Die Ausstrahlung war übrigens sowieso kein Hightlight: Das Bild war zwar perfekt, aber der Ton nur Dolby 2.0 - normalerweise sendet der ORF jeden neuen Film und auch viele ältere Filme in Dolby 5.1, aber bei diesem hier scheinen keine Rechte dafür zu existieren (RTL hat ihn auch nur 2.0 gesendet, aber die senden ja fast alles 2.0) wenn sogar der ORF 2.0 sendet.

18.08.2007 12:38 Uhr - Operator
Vielen Dank nochmal, Leute! :)

@ David Lynch: Wo hast du den für 5€ gekauft? Vielleicht finde ich den hier auch entsprechend günstig...

18.08.2007 14:44 Uhr -
Guck mal bei Amazon auf dem Marketplace, da bekommst du den schon nachgeworfen (Neu & Gebraucht).

19.08.2007 05:49 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.840
@magic samson
du glaubst doch nicht wirklich das das der echte jay lenno und burt reynolds sein sollte. die sahen ihren prominenten vorbildern halt nur ähnlich und aus langeweile haben sie halt die zombies abgeschossen. damit der schütze nun wußte wen er killen sollte haben sie dann die zombies raus gesucht die berühmten leuten ähnlich sahen. da wußte jeder wer gemeint ist. das das im film aber die wirklichen promis darstellen sollten glaub ich nicht.
sollte halt nur ein gag fürs publikum sein mehr nicht!

19.08.2007 11:40 Uhr - David_Lynch
denke auch das das so gemeint war KoRn....

und wegen dem günstigsten angebot einfach mal die bekanntesten seiten abklappern...gibt es auvh ab und an mal bei Media MarktMega CompanySaturnetc. im angebot...

23.08.2007 11:59 Uhr - Nemesis200SX
wie kommt es dass die orf fassung in einigen kammerafahrten länger ist als kino und dvd version? wo kommt dieses material her?

24.08.2007 13:53 Uhr -
Keine Ahnung, aber die Kamerafahrten liefen definitv länger und das R von Roots ist im DC auch nicht zu sehen! Hat mich auch geuwndert warum beim Vergleichen auf einmal die ORF Fassung länger war (hab die fehlenden Szenen im DC immer rausgeschnitten, damit die immer gleich laufen weils so leichter zu vergleichen ist), aber vielleicht war das bei RTL auch so, weils ja ein anderes Master ist (1.78:1 statt Cinemascope). Die Antwort hat wohl nur der ORF selbst ;)

25.08.2007 19:34 Uhr -
Den Film gibts überall für 10€ - meine im DC.
Ich hab den gesehn als der mal auf RTL lief, echt geiler Film.

PS: Gelungener SB.

13.10.2008 21:02 Uhr -
sehr guter film hab mir die dc auch heute gekauf. =) bin beeindruckt ^^

02.11.2009 20:59 Uhr -
Grundsätzlich schneiden die deutschen immer mehr, aber es gibt auch etliche Ausnahmen wo auf ORF1 geschnittene Filme liefen und auf den deutschen Privatsendern uncut!

hier ne kleine Liste:
- James Bond: Casino Royale
- Terminator 3
- Bad Boys II
- Bourne Identität & Verschwörung

Und bei den Nachtwiederholungen sind die deutschen Privatsendern konsequenter und zeigen sie meistens bei normalen FSK16/FSK18 Filmen uncut, was beim ORF nicht der Fall ist. Da wird eigentlich immer die gekürzte Fassung nach 1 Uhr gezeigt!

Da wundert es mich warum, das der ORF etliche Seagal Filme nach Mitternacht uncut laufen hat! Manchmal hab ich das Gefühl, der ORF geht nach dem Schema ,,Je massentauglicher ein Film ist umso mehr muss geschnitten werden'' oder nach diesem Schema ,,diesen Film wollen wir nicht, den schneiden wir gleich''.

03.01.2010 22:39 Uhr - RSRS
Schicker Sb nur eine Frage: Gibts ne Fortsetzund oder sowas?

30.12.2012 17:03 Uhr - Jerry Dandridge
Das Original ist um Längen besser!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzter Director's Cut bei Amazon.de

Amazon.de



Hidden in the Woods
2 Filme ungekürzt im Directors Cut
Cover A 45,99
Cover B 45,99



Auf kurze Distanz
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,99
Cover B 36,99
Cover C 36,99
Cover D 36,99



Crying Freeman
Ungekürzte Fassung
Blu-ray Steelbook tba.
Blu-ray 17,99
DVD 15,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)