SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

World In Conflict

zur OGDb
OT: World In Conflict

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,25 (4 Stimmen) Details
30.09.2007
Schaffi
Level 9
XP 1.029
Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
Land Deutschland
Freigabe USK 16
Unzensierte Version ogdb
Land Deutschland
Freigabe USK keine Jugendfreigabe
Das Spiel
Der kalte Krieg. Für die meisten nur ein Eintrag in den Geschichtsbüchern, für die anderen eine bittere Erinnerung, im Spiel World In Conflict ein Grund zum Fürchten. Wir schreiben das Jahr 1988. Der kalte Krieg ist eskaliert und überall auf der Welt bekämpfen sich die russische und amerikanische Armee. Doch eines Tages passiert das schier Unmögliche: Amerika, eine der größten, wenn nicht sogar die größte Militärmacht der Welt wird von der russischen Armee angegriffen und beinahe überrannt. Niemand hatte mit solch einem Angriff gerechnet. Fast alle Truppen sind über die Welt verteilt und nur eine Hand voll von Soldaten und Anhänger der National Garde können sich dem Sturm entgegenstellen. Sie sind Lt. Parker und müssen mit taktischem Geschick und der Unterstützung von militärischen Einheiten den Feind zurückdrängen und wenn möglich sogar vertreiben. Aber in Anbetracht der schieren Übermacht, der Sie gegenüberstehen kommt diese Aufgabe einem Selbstmordkommando gleich...

Die Grafik von World in Conflict ist an der Realität orientiert und Videos gibt es entweder in Spielegrafik oder Renderoptik zu bewundern. Zum Teil gibt es auch einfach Standbilder zu bewundern, die eher an Ölgemälde erinnern. Auch braucht man bei diesem Spiel keine Basen zu bauen, was natürlich den Command&Conquer Veteranen sauer aufstoßen wird, jedoch frischen Wind in das Genre bringt. So kann man sich einfach darauf konzentrieren mit dem was man zur Verfügung gestellt bekommt, die sich leider zum Teil wiederholenden Missionziele zu bewältigen.


Zensuren und Hintergründe
Von Seiten des Publishers versuchte man die unzensierte Version mit einer 16er Freigabe zu veröffentlichen, jedoch konnte man die USK nicht von diesem Vorhaben überzeugen. So wurde wie schon bei Command&Conquer 3 neben der unzensierten Version auch eine angepasste Fassung veröffentlicht.

Die USK verweigerte die 16er Freigabe mit der Begründung, dass Massenvernichtungswaffen wie Atombomben und chemische Kampfstoffe vor allem im Multiplayer über keinen geschichtlichen Hintergrund verfügen, sondern vielmehr nur der Unterhaltung dienen. Dass Atomwaffen jedoch tatsächlich eine große Rolle im Kalten Krieg spielten (allerdings ohne Einsatz) und trotz der Thematik ein rein fiktives Szenario geschaffen wurde scheint die USK genauso wenig interessiert zu haben wie beim oben genannten Command&Conquer 3.

Wenn nicht anders beschrieben finden Sie die Bilder aus der unzensierten Version wie gewohnt auf der linken Seite.

Meldungen:
World In Conflict erscheint in drei Versionen (09.08.2007)

mehr Informationen zu diesem Titel

Allgemeines zu den Zensuren

Das Spiel ist zwar in einigen Kleinigkeiten zensiert, dies jedoch mindert den Spielspaß keineswegs. Fragwürdig ist nur die Durchführung der Zensur. Bei dem oben schon angesprochenen Command & Conquer 3 wurden sowohl Texte, Namen als auch die komplette Synchronisation auf die Zensuren abgestimmt.
Bei World in Conflict begnügte man sich damit ein wenig die betreffenden Symbole und die dazu gehörigen Namen abzuändern. Einzig in einem Fall wurde zusätzlich eine Animation farblich abgeändert. Die komplette Snychronisation und auch die Texte im laufenden Spiel blieben jedoch unangetastet. So wird im Spiel weiterhin von einer taktischen Atombombe gesprochen obwohl diese in BFB umbenannt wurde.
Alles weitere lesen Sie bitte weiter unten.

Die Atombombe
Wie gerade schon angesprochen hat man die Atombombe in der 16er Fassung in BFB (die Bedeutung ist nicht erklärt) umbenannt. Zusätzlich änderte man aber auch das Symbol im Unterstützungsmenü. Zwar ist der Atompilz noch zu sehen, aber das Nuklearzeichen wurde entfernt. Bei der Beschreibung der Atombombe ersetzte man in der 16er Version auch das Wort "verstrahlt" durch "kontaminiert".
Symbol


Beschreibung


Der Napalmangriff
Im Grunde die gleiche Zensur wie bei der o.g. Atombombe. Hier wurde lediglich der Name geändert und die Beschreibung. So steht in der unzensierten Fassung, dass das Gebiet kurze Zeit brennt. Die 16er Fassung spricht hier davon, dass es kurze Zeit im Einsatzgebiet "verbleibt".
Auch hier gilt wie bei der Bombe, dass im laufenden Spiel über Napalm gesprochen wird.

Beschreibung


Der Chemieangriff
Genau wie bei den beiden anderen Zensuren wurde hier der Name abgeändert und in Anlehnung an die A.Bombe auch die Symbolik. Im Gegensatz zu den beiden oben genannten Unterstüzungsangriffen ist dieser im Singleplayer nicht anwählbar.

Symbol


Beschreibung


Zusätzlich hat man hier die Farbe der "Gaswolke" abgeändert. In der zensierten Fassung ist das Tränengas weiß wohingegen der Chemiangriff leicht grünlich ist. Die Wirkung bleibt jedoch exakt die Gleiche.


Kommentare

30.09.2007 00:06 Uhr -
Also ich bin ja wirklich ein Verfechter der ungeschnittenen Versionen, aber diese Änderungen scheinen mir zu gering um im Laden 10 € mehr auf den Tisch zu blättern. Das ist das erste Mal, dass ich das sage aber diese "Uncut-fassung" ist reine Abzocke.
World in Conflict ist übrigens das geilste Spiel der Welt!

30.09.2007 00:08 Uhr - nopsy.de
1x
1. Ich bin mal Erster *g*

2. Finde ich die Zensuren echt ein wenig lächerlich und ich weiss nicht was das noch mit Jugendschutz zu tun hat.


Mist doch nur der Zweite *g*

30.09.2007 00:13 Uhr -
@ nopsy.de

Ich bin ganz deiner Meinung. Wer schützt da die Jugend wovor? Also was will man damit bezwecken? Etwa, dass Jugendliche, nehmen wir mal an sie wären dazu in der Lage, eine Atombombe bauen wollen, aber die Anleitung nicht finden, weil sie jetzt BFB heißt? Oh man die haben echt Angst vor jedem Kack [Edit Admin wg. Beleidigung; Verwarnung]

30.09.2007 00:17 Uhr - Waltcowz
BFB = Bio Force Bomb? Oder doch Big Fuckin' Bomb? ;)

30.09.2007 00:30 Uhr - Weavel
Ich finde es auch lächerlich, was diese möchtegern-Jugendschützer heutzutage alles abziehen. Das ist kein Jugendschutz mehr, sondern ein krankhafter Zensurwahn! Ich mein, Hallo? In der Schule lernt man mittlerweile in der 7. Klasse was ne Atombombe ist, aber wehe der Name wird in einem Videospiel erwähnt! UM GOTTES WILLEN! Wenn die Kinder das jetzt in ihrer Freizeit sagen...ANARCHIE!

@waltcowz
"Big Fuckin' Bomb" klingt doch gut^^

30.09.2007 01:13 Uhr - zombie-flesheater
Schoener SB! "Anti-Vegetationsschlag" ist ja mal witzig :D
Ist das Handbuch in der 16er ebenfalls geaendert worden? Bei mir (dt. CE) steht jedenfalls neben den korrekten Bezeichnungen und Symbolen der "strategischen Waffen" auch noch was von "Nazi-Deutschland" (bei den Fraktionsbeschreibungen). Hat mich doch ziemlich verwundert.

30.09.2007 01:19 Uhr -
Haben sich vielleicht ein Vorbild an der Doom-BFG 9000 genommen...bekanntlich die Abkürzung für Big Fucking Gun....*grins* Also erscheint durchaus logisch, dein Vorschlag, waltcowz!

30.09.2007 01:24 Uhr -
Laut Gamestar soll BFB tatsächlich "Big Fucking Bomb" bedeuten und eine Anspielung auf die BFG (Big Fucking Gun) aus DOOM sein! :)

30.09.2007 01:45 Uhr - Kaedros
Diese Zensuren sind sowas von unnötig und lächerlich,a ber nagut die Jugend will geschützt werden... Interessant finde ich aber die Tatsache, dass man erst mit C&C Generäle und dem 2.Irakkrieg angefangen hat Massenvernichtugnswaffen aus den Spielen zu kürzen. Vorher durfte man munter mit den Dingern umherschmeißen. Aber wahrscheinlich ist die Jugend von heute so verweichlicht, dass man ihr sowas nicht mehr zutrauen kann oder so extremistisch dass sie das als Anleitung für ihren eigenen Terroranschlag nutzen würden..

30.09.2007 03:56 Uhr - prince2k2
Diese Zensur ist in der Tat lächerlich. Was die USK sich da mal wieder gedacht hat, naja...

Und apropos "Abzocke" @HenryLeGrand:
Wir sollten froh sein, dass die überhaupt noch eine Uncut veröffentlicht haben! Die hätten genauso gut NUR eine Cut rausbringen können!

30.09.2007 09:59 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
sehr schöner sb mister schaffman ;)

ich glaube dieses spiel werde ich mir mal zulegen, scheint ja einiges her zu machen.

30.09.2007 10:12 Uhr -
Ja, das waren noch Zeiten, als man in Star Craft Nuklearbomben auf Basen abgeworfen hat, und die ganzen Einheiten munter zerissen wurde. Oh, das Spiel war ab 12? Hmmm, ich sage nur Zeiten ändern sich (Bushido, Album "7")

30.09.2007 10:21 Uhr - PaulBearer
In der Tat nur eine kleine Zensur, die beim Spielen nicht groß stören würde, WENN man sie konsequent durchgezogen hätte. Ein paar schnell abgeänderte Grafiken und Texte, und im Rest vom Spiel heißen die Waffen plötzlich wieder anders - das stört schon und macht bei so einem aufwendigen Spiel einen billigen Eindruck.

30.09.2007 12:17 Uhr -
Im Vorfeld hieß es bei der USK16er würde die Atombombe gestrichen? Sprich wenn man die nun sogenannte BFB einsätze - nur heiße Luft und kein Pilz. Oder sieht man auch in der USK16 wie die Atombombe hochgeht. Ist da was dran? Habe das spiel noch nicht.

30.09.2007 12:37 Uhr - Captian Wow
User-Level von Captian Wow 2
Erfahrungspunkte von Captian Wow 54
@Ernst Haft
War STAR CRAFT tatsächlich ab 12? Da wurden doch auch Menschen von den Zergs zerissen und so...?!?

Joa, das Spiel sieht ganz gut aus, aber ich werds mit meinem alten schei* PC eh wieder nich spielen können :)

30.09.2007 12:50 Uhr - Kaedros
@ Captian Wow
Jup SC war seiner Zeit tatsächlich ab 12 trotz der Splattereffekte und Atombomben.

30.09.2007 12:59 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
@Feuerteufel:

Die BFB hat die gleichen Animationen wie die taktische "A-Bombe".

30.09.2007 13:03 Uhr -
BFB = Big Fucking Bomb als anspielung auf Doom 3? Jetzt überlegen wir mal. Doom 3 war ab 18 (es sei denn es gibt auch hierbei ne 16er, was ich bezweifle ^^). Aber die Ganzen "Jugendlichen", die Doom 3 ja noch gar nicht gespielt können...*hüstel*...können dann ja auch gar nix mit BFB anfangen...seltsam?

30.09.2007 13:10 Uhr - Stubbs
"Früher" waren Echtzeitstrategiespiele nahezu immer ab 12.

30.09.2007 13:53 Uhr -
ein Schwachsinn der hier wieder verzapft wurde...unglaublich. Zum Glück weiß man ja nicht mehr, was mit dem veränderten Namen gemeint war....hehe

30.09.2007 14:44 Uhr -
Da erkennt man mal wieder wie dämlich es in Deutschland zu geht, Atombombe darf nicht geschrieben werden...
Chemieangriff wird ersetzt...
also mal ehrlich die Kinder können auch schon mit 10 Nachrichten anschalten und was vom Irakkrieg sehen...

30.09.2007 14:57 Uhr - SebastianR
Lol, einfach nur umbenannt. Ist ja genauso wie wenn ich in SOF 2 statt mit einer echten Waffe, mit einer Wasserpistole schieße, es dem Gegner mit beiden Waffen trotzdem den Kopf abreißt! Naja Spaß beseite. Ist eigentlich Schwachsinning, die Umbenennung, wenn der Effekt doch eh gleich bleibt!

30.09.2007 17:35 Uhr - Chainworm
Ist ja fast der gleiche Schwachsinn wie bei C&C3. Und für sowas ne USK 18...

30.09.2007 21:08 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Naja, das Nutzen von Napalm-, Chemie- und Atomschlägen ist schon recht derbe. Da ist eine Zensur für die 16er Fassung schon verständlich. Sind ja schließlich menschenverachtende Waffen, die man nutzen soll im Spiel.
Was das mit Abzocke zu tun hat weiß ich allerdings nicht. In einschlägigen Shops kosten beide Versionen gleich viel.

30.09.2007 22:00 Uhr - Alastor
Ich fand das bei C&C 3 totalen beschiss.
Da kauf ich mir extra die sauteure Kane Edition, die recht mager ausgestattet ist und wohl nur existiert um volljährige Spieler abzuzocken, weil ich glaube das das Spiel so start zensiert ist wie Generäle und dann sinds nur so Popel Schnitte.
WiC gibts zwar zum Glück auch als KJ in der Normalfassung aber auch hier ists teurer.
Ich hasse es wenn Entwickler den strengen Jugendschutz hierzulande so ausnutzen.

30.09.2007 23:54 Uhr - Kaedros
@ ParamedicGrimey
Natürlich sind die Waffen schon ziemlich grausam. Aber sie zu zensieren ist trotzdem schwachsinnig wenn man bedenkt, das solche Waffen in Spielen vor C

30.09.2007 23:58 Uhr - Kaedros
in Spielen vor C&C Generäle keinen gestört haben. Da hat man sich an allzu blutig sterbenen Menschen gestört. Heute ist das irgendwie umgekehrt. Man zensiert die großen Waffen, läßt aber teils grausamste und blutigste Sterbeanimationen und Exekutionen im Spiel, wie man an Company of Heroes und der Warhammer 40k Reihe sehen kann.

01.10.2007 09:30 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Also ich finds gut, wenn die so Zensieren. Kinder müssen nicht mit Giftgas und Atomwaffen spielen. Und für uns Erwachsene gibts ja eine Uncut. Gerade der Coolnessfaktor bei Jugendlichen muss da bedacht werden (boah, ich habe so und so viele verstrahlt, oder ich lasse sie elendig im Gas verrecken). Ne, dass machen USK und Publisher schon richtig so.

01.10.2007 10:00 Uhr - Kaedros
Das ist also schlimmer als wenn einem oder mehreren Soldaten die Beine und ein Arm abgerissen werden und diese dann mit dem Rest des Torsos Richtung Kamera segeln oder wenn sie sich brennend und schreiend über den Boden wälzen? Ich könnte noch so ein paar beispiele geben, aus Echtzeitstrategiepielen die ein ab 16 Siegel tragen. Der Unterschied ist doch schwindend gering, ob ich ihn nun per Atombombe innerhalb eines Wimpernschlages verbrenne oder per Schrappnellgeschoss völlig zerfetzte. Ich glaube eher das es cooler ist, wenn sie sehen wie die zerstückelten Leichen fliegen oder Soldaten exekutiert werden. So war es zumindest in meiner Jugend. Vielelicht ist es heute anders...

01.10.2007 13:34 Uhr -
Hier mal ein Bild aus Company of heroes, das ab 16 freigegeben ist: s3.directupload.net/images/071001/qqa3jhxh.jpg

01.10.2007 14:04 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Bei CoH tötet man aber einzelne Soldaten.
Durch Massenvernichtungswaffen jedoch werden Kollateralschäden der Bevölkerung hingenommen. Das würde auch Kinder und andere Unbeteiligte implizieren.
Ob man einzelne Soldaten tötet oder die Bevölkerung einer Stadt ausradiert ist ein dezenter Unterschied. Zudem sind oben gezeigte Bilder auch in Filmen wie "Soldat James Ryan" zu sehen und haben eine abschreckende Wirkung. Die nachträglichen Schäden von Massenvernichtungswaffen werden nicht dargestellt und somit diese verharmlost als reine taktische Mittel zur Kriegführung. Hiroshima u. a. zeigt, dass es nicht so war.

01.10.2007 15:16 Uhr -
Ich finde das Spiel verdient auch in der unzensierten Fassung das blaue USK 16 Siegel, jedoch keine Freigabe darüber oder darunter. Die Zensuren sind ein bisschen lächerlich, wenn man mal bedenkt, dass in der Sprachausgabe immer noch von Atombomben usw. die Rede ist. Und die Begründung der USK, dass die USK 16 nicht gerechtfertigt ist, da die Massenvernichtungswaffen im MP zur Unterhaltung dienen, finde ich auch mehr als fragwürdig. Zumal Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 ein ähnliches Szenario hat und dort lässt sich im MP auch mit Atombomben die Kacke aus den Mitspielern ballern. Und das hat sogar unzensiert eine USK 16!

Verdammt unverständlicher finde ich aber, dass "W.o.C." in den USA ein T und in UK sogar ein BBFC 12 bekommen hat! Die Freigabe ab 16 ist schon ganz richtig.

01.10.2007 16:33 Uhr - Kaedros
@ paramedic
Nur gut das konventionelle Waffen keine Zivilisten schädigen können und Bombardements ausschließlich Soldaten treffen... Ob ich nun eine Stadt mit Napalm niederbrenne oder per Artillerie und Bomebenteppiche dem Erdboden gleich mache, ist doch gehopst wie gesprungen. In beiden Fällen ist die Stadt völlig im zerstört und die Bevölkerung mit ihr. Da aber in den wenigstens Spielen Zivilsiten durch die Umgebung rennen ist das eigentlich egal, da es ja nur Streitkräfte trifft.
Übrigens werden auch die Folgen von Massenvernichtungswaffen in Filmen verarbeitet, so geschehen beispielsweise in The Day After. Außerdem sind Hiroshima / Nagasaki eigentlich auch jedem ein Begriff und es wird ja auch jährlich darüber berichtet, also dürfte es doch allen klar sein was diese Waffen anrichten können.

01.10.2007 16:53 Uhr -
@ Stefan8000:

Der Unterschied zwischen 16 und 18 ist gerade mal 2 Jahre und ich kenne niemanden bei dem in diesen Zeitraum eine große persönliche Reife eingetreten ist. Und ob man die Waffe jetzt Atombombe oder BFB nennt ist doch kein großer Unterschied.


@ Cortez:

Stimmt, die USA und England sind in ihren Freigaben bei solchen Spielen teilweise sehr lasch.

01.10.2007 17:08 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
@Cortez
Der Vergleich zu C&C-RA2 hinkt, da dieses Spiel vor Ironie nur so überquillt.

@Kaedros
Massenvernichtungswaffen sind nicht mit Artilleriebombardements zu vergleichen, da diese nach Jahren keine Nachwirkungen mit sich ziehen.
Zudem ist es ein Unterschied, ob man einen Film darüber sieht oder diese Waffen unkritisch und ohne jegliche Ironie einsetzt.

@Master Blaster
Der Unterschied der zwei Jahre ist natürlich idiotisch wenn man es von der Reife her betrachtet, es geht hier auch nur rein bürokratisch um den rechtlichen Unterschied. Denn erst ab 18 ist man volljährig und kann ohne Eltern entscheiden. Das mag so dämlich klingen, hat aber rechtliche Relevanz.

01.10.2007 17:48 Uhr - Kaedros
Auch ABC-Waffen richten nicht immer bleibende / dauerhafte Schäden an. Grade die B und C - Waffen werden heute so konzipiert das ihre schädigende Wirkung nach wenigen Stunden / Tagen so stark nachläßt, das man die Gebiete wieder ungefährdet betreten kann. Auch unter den A-Bomben gibt es mittlerweile solche Waffen, deren Halbwertszeit so gering ist, dass sie keine jahrelange Nachwirkung mehr haben. Und ich vertrete weiterhin die Meinung, dass es in Spielen egal ist ob ich eine ABC-Waffe einsetzte oder eine konventionelle Waffe, denn die Überlegung ist immer die gleiche. Wie kann ich mit möglichst wenig Aufwand und Verlusten, möglichst viel Schaden anrichten / möglichst große Verluste bei den anderen verursachen. Daher sollte auch die unveränderte Version ein 16er Siegel tragen oder alternativ das gesamte Genre der Echtzeitstrategie ein ab 18 (wegen der überlegung des möglichst effizenten tötens).

P.S. Natürlich ist es ein Unterschied ein Film darüber zu sehen oder die Waffen einzusetzen. Aber das verhält sich mit konventionellen Waffen doch nicht anders, die setzten wir auch unkritisch und ohne Ironie ein. (hab das Beispiel auch nur angeführt, weil du Soldat James Ryan ins Spiel gebracht hast)

01.10.2007 18:19 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Waffen sind vom ethischen Standpunkt immer gleich unmenschlich, jedoch nicht vom rechtlichen. Und da das Einsetzen von MVW nunmal etwas ist, was der Jugend vorenthalten werden sollte bekommt diese Version das KJ-Siegel.
Wie diese Waffen heutzutage funktionieren ist da auch irrelevant, da das Spiel vor über 20 Jahren ansetzt.
Zudem ist da im Spiel ein Unterschied, ob ich den Soldaten nen Befehl gebe, den sie ausführen oder selbst den roten Knopf drücke.
Für jeden Spieler ist das alles irrelevant, jedoch nicht für Jugendschützer. Ich sage nicht, dass ich das herausbringen von zwei Versionen mit so minimalem Unterschied toll finde, ich versuche lediglich die Gedankengänge hinter den Schnitten nachvollziehbar zu machen, denn willkürlich werden die Siegel nicht verteilt. Mir geht nur die ewige Argumentation der Geldmacherei mit der 18er Version auf den Senkel. Geldmacherei wird nämlich mit der 16er Fassung betrieben, die gekürzt wurde, damit mehr Jugendliche dran kommen. Fatale Waffen lächerlich darzustellen, um mehr Profit zu machen finde ich schlimm. Auch Entfernung von Blut und Gewalt bei anderen Spielen, bei denen man Waffen nutzt.
Gewalt sollte immer drastisch dargestellt werden. Aber das ist wohl ein anderes Thema.

01.10.2007 20:24 Uhr -
@ParamedicGrimey: Mag durchaus sein...im Singleplayer. Doch der Multiplayer hat ja keinerlei Story. Somit werden auch hier Massenvernichtungswaffen zur Unterhaltung deklariert wie, der Meinung der USK nach, in World in Conflict. ;)


01.10.2007 20:28 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Naja, ich erinnere mich noch an die absurden "Spezialeinheiten" einzelner Länder. Also das Spiel konnte man einfach nicht guten Gewissens Ernst nehmen.
Prisma-Türme vs. Tesla-Spule! ;)

01.10.2007 20:39 Uhr -
Na gut, da hast du wohl recht. :D

Sonst fallen mir aber auch keine naheliegenden Genre-Vertreter zum Vergleich ein. Außer vielleicht C

01.10.2007 20:42 Uhr -
Na gut, da hast du wohl recht. :D

Sonst fallen mir aber auch keine naheliegenden Genre-Vertreter zum Vergleich ein. Außer vielleicht C&C Generals - doch das ist indiziert und kann deshalb wohl schlecht für "Nicht gereichtfertigte KJ-Freigaben" herhalten.

01.10.2007 22:42 Uhr - Kaedros
Starcraft wäre da noch, welches ab 12 mit Blut und Atomwaffen war oder Empire Earth 1 und 2 welche auch beide Nuklearwaffen bieten, ach und nicht zu vergessen Civilisation. Alle diese Spiele bieten die Möglichkeit den Gegner mit nuklearen Waffen in die Steinzeit zu bomben und grade Civ ist eigentlich kritisch, da man wirklich ganze Städte mitsamt Bevölkerung auslöscht. Aber all diese Spiele wurden nicht zensiert und sogar mit 16 bzw. 12 freigegeben.

01.10.2007 23:37 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Starcraft is ein SciFi-Spiel (was zudem sehr comicartig rüberkommt), Civ noch steriler als die Katze der Nachbarin und in Empire Earth kämpft man nicht im zivilen Bereich, sondern immer nur um zu militärischen Zwecken erbaute Gebäude.
Ich habe nur Gedankenansätze geliefert. Du musst schon die USK anschreiben um klare Antworten zu bekommen.
Mich jedenfalls regt das Ganze hier nicht auf. Ich bin seit mehreren Jahren volljährig und hole mir was ich will.

02.10.2007 00:10 Uhr - Kaedros
Wirklich aufregen tut mich das auch nicht. Nur finde ich die Änderungen eben nicht schwerwiegend geung um eine höhere Einstufung zu rechtfertigen. Ich glaub eher der Publisher hat diese gefordert, um a) eine deutliche Grenze zw. Cut und Uncut zu ziehen oder um b)seine Uncut besser / teurer verkaufen zu können. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo da draußen ;) Und ich werde wie bei C6C auch zu der etwas teureren Uncut greifen, weil ich auf meine MVW nicht verzichten will. Außerdem ist es für mein zartes Gemüt zu grausam Soldaten solange mit Tränengas zu reizen, bis sie elendig verrecken.

P.S. war einer netter Gedankenaustausch mit dir :)

02.10.2007 12:21 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Und ich bin eher der Meinung, dass das Spiel eigentlich nur eine KJ-Freigabe bekam und der Publisher dann anfragte, was zur 16er-Freigabe entfernt werden musste, damit man auch jüngere Käufer hat und nicht andersrum. :-P
Ein Strategiespiel ohne MVW ist wie ein Egoshooter ohne Flammenwerfer: Irgendwas Essenzielles fehlt. ;)
Ja, war nett.

03.10.2007 20:51 Uhr - zombie-flesheater
Ich denke mal, dass die USK auf Grund der momentanen politischen Situation (Irak/USA) aus Pietaetsgruenden inzwischen etwas strenger ist. Nicht, dass ein 16-jaehriger panische Angst davor kriegt, dass irgendwann der rote Knopf gedrueckt wird. Deshalbt versucht man wohl, mittels Namensaenderungen eine gewisse Distanz zum aktuellen Geschehen zu bringen.

Wenn ich mir das 2 Jahre alte Act of War so ansehe... Teils blutige Cutscenes mit echten Darstellern, Massenvernichtungswaffen (OK, die A-Bombe heisst dort bereits in der US "Wolverine-Missile") und uncut ne USK 16...

04.10.2007 12:59 Uhr - X-Rulez
Super SB zu einem super Spiel. Das gleiche Desaster wie bei Command And Conquer Tiberium Wars. Die ganzen "Jugendschützer" der USK oder der FSK haben doch alle einen an der Klatschte. WIC uncut ab 18 -- wie arm.

04.10.2007 22:45 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
So ein Desaster. Blauhelmtruppen in die USK. Schnell, schnell!

@zombie-flesheater
Dann hätte man ja, weils momentan politisch irrelevant ist, anstelle des Radioaktivitätsymbols ein Hakenkreuz nehmen können...

06.10.2007 08:24 Uhr - zombie-flesheater
@ ParamedicGrimey:

Dann wuerde das die Abkuerzung "BFB" (Brown Fascist Bomb) wenigstens erklaeren ;)

07.10.2007 12:18 Uhr -
Allein schon aus Protest würde ich die UNCUT-Fassung holen! Was für ein Unsinn, diese Schnitte/Veränderungen. Echt jetzt. Diese ständigen Haarspalterein: "Verstrahlt? Nö, lieber Kontaminiert."
Ein verstrahltes Gebiet ist doch automatisch kontaminiert!? Als ob würd diese Wortspielerei einen großen Unterschied machen. Oder gewisse Symbole zu entfernen, was mich aber eher weniger stört...

29.10.2007 14:27 Uhr -
Die Zensur ist wirklich einen Witz,
jedoch habe ich trotzdem die Uncut gekauft, das lag jedoch daran, dass sie bei Amazon für 44€ satt 55€ angeboten wurde und ich schon längst einen Pre-Order-Key habe...
...PS: Ich bin 14Jahre alt :-P und lache über die Änderungen, ich hatte sogar kurz die Sprache auf Englisch (auf der DVD gibt es den Ordner ldata...) und da hörte sich alles besser an und hieß es "Tactical Nuke" und nicht "Taktische A-Bombe" (also "Taktische Arsch-Bombe")

Ich frage mich wirklich was die USK sich dabei denkt, obwohl ich mein Tränengas verstehe, dass dies ja menschenverletzender ist...
...naja

@"Nazi-Deutschland":
Das steht bei den UdSSR und damit ist logischerweise Deutschland zu der Zeit des 2. Weltkrieges, denn im fiktiven 3. Weltkriege in World in Conflict ist ja Deutschland zwar noch getrennt aber nicht mehr rassistisch...

09.11.2007 14:30 Uhr -
Klasse SB, hab mir die Sammleredition geholt, wo ohnehin die UNCUT drin war, aber ich hatte schon mit schlimmeren Schnitten gerechnet (Cyborgs und Korrosionsmittel statt Soldaten und Tränengas, oder direkt Lachgas, das die Soldaten bis zum Ende des Kampfes zu einer Party anstiftet, wodurch sie nicht mehr nutzbar sind ;P)

Während ich natürlich verstehen kann, daß die USK sich bemüht die Jugendlichen davor zu schützen menschenverachtender Gewalt ausgesetzt zu werden, wenn auch nur virtueller Natur, wirkt es auf mich eher so als hätte sich durch die Zensur was verschlimmert.

Abgesehen von der Folter durch Tränengas (danke @ Kaedros) fällt mir vor allem der neue "Anti-Vegetationsschlag" auf. Bin ich der einzige den der Name an das Entlaubungsmittel Agent Orange (Geschichtsunterricht, unzensiert) erinnert? Ausserdem kommen diese ganzen gemeingefährlichen Jugendlichen vermutlich leichter an Gartenzubehör und Pestizide als an Kampfgas und Brandbomben ;)

18.11.2007 00:03 Uhr - Evil Wraith
Den Gedanken an "Empire Earth" hatte ich auch erst - Und siehe da: Teil 3 der Serie hat keine Jugendfreigabe bekommen. Offensichtlich stoßen reale Massenvernichtungswaffen unseren Jugendschützern z.Z. sauer auf. Mann, wie ich diese rückgratlosen Populistenschweine verachte (und ich meine nicht die USK)...

11.01.2008 19:48 Uhr -
Langsam wirds echt völlig lächerlich.
Seit wann darf man eigentlich Kunst zensieren?

25.02.2008 18:45 Uhr - mr.6pack93
wenn man mal im fernsehen die nachrichten einschaltet , sollen wir uns reinziehen wie sich die leute gegenseitig im krieg umbringen und den krieg fangen auch die politiker an, aber auf der anderen seite werden spiele in denen sich die entwickler eine atombombe genehmigt haben radikal auf befehl der Politiker grausam vergewaltigt und zerstückelt.

ich weiss komisches deutsch und blöder satzbau. =}

23.04.2008 17:22 Uhr -
Lol, Strategiespiele ab 16 freigeben find ich i-wie lächerlich.
1.Basieren sie nicht auf wildem oder geistlosen rumschießen,
2. Beobachtet man alles von viel weiter weg.
-> Weniger Details zum sehen.

Also könnten solche Spiele ruhig uncut ab 12 sein...

04.02.2009 00:05 Uhr - Chaosritter
World in Conflict zu zensieren ist eh schwachsinn, schließlich bringt es ja eine Anti-Kriegs Botschaft rüber. Eigentlich sollte es hier wie in Großbrittanien ab 12 sein.

19.04.2010 18:32 Uhr - Doktor Trask
Was für unsinnige Schnitte aber immerhin fallen sie nicht direkt auf.

16.02.2014 00:47 Uhr - HellsDelight
Habe bei BFB sofort an Big Fat Bomb gedacht bzw. an eine Anspielung der Fatboy A-Bombe. Könnte also auch Big Fat Boy heissen aber wäre eher für ersteres.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Collector's Edition
Exklusive Verpackung
inkl.: History Channel & Behind the Scenes DVDs, Creative Headset, Stück aus Berliner Mauer
Uncut, USK 18


Amazon.de


The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Dunkirk
Blu-ray Digibook 29,99
Blu-ray Steelbook 23,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes

SB.com