SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Naked Weapon

zur OFDb   OT: Chek law dak gung

Herstellungsland:Hongkong (2002)
Genre:Action, Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,77 (21 Stimmen) Details
11.10.2007
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
SPIO/JK ofdb
Der kurzweilige und optisch schicke Actioner aus Hongkong erschien in Deutschland in zwei Versionen. Während die ungeschnittene Fassung ein SPIO/JK-Siegel erhielt und mittlerweile indiziert wurde, erstellte Verleiher MC One auch noch eine geschnittene Kaufversion mit "Keine Jugendfreigabe"-Plakette. Bislang war vielerorts zu lesen, dass für diese nur eine Vergewaltigungsszene weichen musste, doch diese Information ist falsch. Es wurden noch einige andere Szenen entfernt, um die Freigabe sicherzustellen.

Verglichen wurde die geschnittene Keine Jugendfreigabe-DVD von MC One mit der ungeschnittenen SPIO/JK-DVD von MC One.

10 Schnitte = 68 Sekunden bzw. 1 Minute 8 Sekunden

Meldungen:
Gewinnspiel: 2 x Naked Weapon (10.07.2016)
Gewinner des Gewinnspiels: Naked Weapon (16.07.2016)

mehr Informationen zu diesem Titel

0.23.12
Es fehlt eine kurze Ansicht, wie eine der Kämpferinnen zweimal mit einem Tischbein auf ihre im Off liegende Konkurrentin einschlägt.
1 Sec.


0.23.15
Eine Kämpferin sitzt auf dem Rücken einer am Boden liegenden Gegnerin und zieht deren Beine nach hinten, was wohl in einem Wirbelsäulenbruch resultiert haben dürfte.
1 Sec.


0.23.21
Charlene wartet kurz und ersticht dann ihre Gegnerin.
2 Sec.


0.23.37
Jane schaut düster auf ihre Gegnerin herab und tötet sie, indem sie sie im Off mit dem Bettgestell erschlägt.
2 Sec.


0.23.41
Eine ziemlich schlechte Zensurmaßnahme. Um während der Ansprache von Madame M an die Überlebenden die Kamerafahrten zu vermeiden, in denen man die getöteten Konkurrentinnen sehen kann, die tot auf dem Boden liegen, wurden diese 12 Sekunden einfach herausgeschnitten und das bis dahin Gesprochene einfach verschoben. So spricht Madame M in der KJ noch von Sachen, die in der SPIO in derselben Szene gar nicht mehr vorkommen. Zudem geht ihre Ansprache noch bis in die nächste Szene quasi als Off-Kommentar hinein UND lässt darüber hinaus sogar noch etwas vermissen. Es fehlt noch, wie Madame M sagt: „Wer, man wird sehen. Schlaft euch aus, Ladies. Eine von euch wird morgen ihren Abschluss machen.“. Es ist eher zweifelhaft, dass es sich hier um Dialogzensur handelt, sondern schlicht um „Zeitmangel“.
12 Sec.


0.29.06
Ein paar mehr Schläge werden verteilt und dann sticht Charlene einer Konkurrentin die Machete in den Bauch.
5 Sec.


0.29.14
Charlene zieht die Machete wieder aus ihrer Gegnerin heraus, welche auch prompt umkippt.
2 Sec.


0.29.19
Unverständlicherweise wurde eine Ansicht der sprechenden Madame M in der KJ-Fassung zensiert. So wurde erneut der Dialog verschoben.
2 Sec.


0.35.32
Die Stiernacken vergewaltigen die Mädchen auf dem Tisch.
12 Sec.


0.35.46
Die Vergewaltigung geht weiter. Die Ausbilder klatschen sich ab und wechseln ihre Opfer, während sich die wimmernden Frauen ihrem Schicksal fügen.
29 Sec.
Cover der geschnittenen DVD von MC One


Cover der ungeschnittenen DVD von MC One

Kommentare

11.10.2007 00:12 Uhr -
mir hat der film nicht gefallen. man sollte halt nie nach dem cover filme kaufen ^^

11.10.2007 00:16 Uhr -
Heroic Trio - das waren Mädels.

11.10.2007 00:21 Uhr - 2ndZero
1x
die stelle wo sich die Ausbilder ab klatschen ist so lächerlich!

11.10.2007 00:43 Uhr - Mr. White
DB-Helfer
User-Level von Mr. White 10
Erfahrungspunkte von Mr. White 1.341
Film war für mich der absolute hammer. Ich mag solche Filme: düster, hübsch, bedrückend.
Habe ewig lange auf den Schnittbericht gewartet.
Dankeschön!

11.10.2007 08:02 Uhr -
der film ist nicht der hammer sehr schlecht. würde ich nicht kaufen

11.10.2007 10:18 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
puhh, hätte mir fast mal die kJ gekauft! aber schiker SB und der Film sieht auch gut aus!
schade is, dass auf der kJ kein vermerk is, dass diese geschnitten is... :(

11.10.2007 10:20 Uhr - Hickhack
Wirklich eher mittelmäßig, da ich aber nur die 18er gesehn hab, danke für den SB! ;o)
Merkt man aber schon, dass der geschnitten wurde...

11.10.2007 12:03 Uhr - Evil Wraith
1x
Noch mehr Müll made in Hong Kong. No, thanks. Ich bleibe im Land der aufgehenden Sonne. Dennoch: Gewohnt guter SB!

11.10.2007 13:13 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
so schlecht sind die filme aus hong kong gar nicht :D

11.10.2007 13:21 Uhr - DerDude75
Unglaublich, daß die paar Bilder den Unterschied zwischen KJ und SPIO/JK ausmachen.

11.10.2007 13:44 Uhr -
Kenne den Film nicht und werde ihn mir auch nicht anschauen. Solche Vergewaltigungsszenen finde ich echt abstoßend. -_-

11.10.2007 15:09 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
War ja doch n bissl mehr als nur die eine Vergewaltigungsszene.

11.10.2007 19:47 Uhr - schobi
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
guter SB!Danke dafür.
Hätte mir dalas auch beinahe die FSk18 gekauft, wusste nicht, dass er geschnitten war und Story und Cover liesen hoffen. Jetzt weiß ich es besser!

11.10.2007 20:04 Uhr - Thodde
Find den Film super.

Hatte auch immer daran gezweifelt, dass nur die Vergewaltigung fehlen würde. Aber mal ehrlich: Das, was da noch zusätzlich fehlt, ist verglichen zum Rest des Films doch echt lächerlich. Wenn schon, denn schon, hätte man die komplette "Mädels bringt euch gegenseitig um"-Szene kappen müssen und noch einige andere blutige Details (etwa die [spoiler]menschliche Marionette im Showdown[/spoiler]).
Das, was da jetzt an Action fehlt, ist eher lachhaft.

11.10.2007 21:40 Uhr -
ich persönlich mag keine Vergewaltigungsszenen,finde sowas echt brutal, seid ich diesen französischen film gesehen habe, der mich diesbezüglich "traumatisierte".
Also echt Danke für die Warnung, somit für diesen SB

11.10.2007 23:18 Uhr -
@ cortez und centaurus

Bin ganz eurer Meinung. Vergewaltigung in Filmen kann man viel subtieler darstellen, als den Zuschauer mit solchen Szenen zu schocken. In Gewalt bin ig ehrlich gesagt schon abgestumpft. Aber bei Vergewaltigungen werde ig nie abstumpfen, da spul ig lieber den Film vor oder überspring das Kapitel. Ja....dan halten mich die Leute für ein Weichei, weil ig mir nicht anschauen kann, wie eine Frau vergewltigt und vielleicht noch dabei verbal beleidigt und erniedrigt wird. Mir egal! Ach ja Centaurus, der französische Film den du meinst, war das "Mann beisst Hund". Den hab ig mal vor Ewigkeiten gesehen. Aber ig weiss nicht ob der französisch war...zu lange her. Aber ig weiss noch das es dort eine extreme Vergewaltigungsszene gab.

12.10.2007 00:16 Uhr - marx1201
Ich denke Centaurus meint Irréversible! Mann beißt Hund ist aus Belgien!
Ich finde allerdings das beim Thema Vergewaltigung im Film es auch immer auf den Hintergrund ankommt! Bei Naked Weapon ist die Vergewaltigung des Effektes Willen! Bei Irréversible dreht sich der ganze Film ja um die besagte Tat und will diese nicht verschönigen! Allerdings ist die Szene wirklich keine leichte Kost und wirklich schrecklich, ich kann jeden verstehen der den Film deshalb nicht mag oder weiterspult! Jedoch ist der Film auf jeden fall Kunst!

12.10.2007 11:36 Uhr - Hickhack
Bin auch kein Fan von Vergewaltigungsszenen. Bei vielen (älteren) Horrorfilmen ist einfach so eine drinne, die nur nervt und überflüssig ist, aber nur angedeutet. Da, wo sie nicht nur angedeutet werden, find ich sie richtig scheisse.

12.10.2007 12:14 Uhr -


17. 12.10.2007 - 00:16 Uhr schrieb marx1201

Naked Weapon ist die Vergewaltigung des Effektes Willen



genau aus solchen gründen ist naked weapon auch indiziert, während "mann beißt hund" und "irreversibel" NUR ab 18 sind. obwohl ich finde, dass "mann beißt hund" so ziemlich der härteste film ist, den ich seit langem gesehen habe, finde ich es klasse das man ihn als kunst ansieht und nicht als selbstzweckhaften gewaltfilm. diesen fehler hat man bei der bpjm ja schon öfters gemacht. z.b. bei salo

12.10.2007 14:59 Uhr -
@ pottpueree, marx1201

"Man Bites Dog", habe ich ich damals vor 12 Jahren aus meiner Hard to Get Videothek in Hamburg auf English gesehen, und empfand ihn sehr verstörend, doch der film war nicht auf die üblichen Effekte aus, ich sehe darin eine Kritik am Halbwissen, den spiesigen Bürgertum und das oliver Stone´s Born Killer keine Kampfansage gegen Gewaltverherrlichung ist.So wie Funny Games fande ich den Film eher beeindruckend zwar verstörend aber den Zuschauer aktiv einbindend- ist von belgischen Filmststudenten gedreht worden. Der Hauptdarsteller ist einsame klasse, spielt seine Rolle als Mittelschichtpsycho erschreckend genial.(In Belgien spielt er in vielen Underground-Trash-Low-Buget Produktionen mit.Die Vergewaltigungsszene in diesen Streifen steht für mich in einen kranken Kontext, in dem Realität,Fiktion und das Betrachten in ein undurchsichtigen Brei verfliesen. ABER und das ist wichtig DISTANZIERT!Man beist Hund ist ein Film der mich wirklich faziniert hat.(Ehnlicher Stoff :Menschenfeind)

Aber der französische Film (Irréversible )ist hart, weil er schonungslos die Vergewaltigung darstellt, brutal in die Länge gezogen ist, ich habe mit der Hauptdarstellerin gelitten, Leute verliessen (zu recht ) den Kinosaal, es war grausam.Ohne Ironie, schwarzen sarkasmus, fühlt man sich totall ausgeliefert. Sprich : Distanzlos!-Der Film ist nicht schlecht, sondern macht schlecht, erzeugt Wut, und ist deshalb sinnlos.(Achtung ich meine im positiven Sinne)
Diese Bilder vergisst du nie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wenn du nur annährend ein Herz hast.
Danach habe ich keine Filme mehr gesehen in dem das Thema vorkam, und es gibt noch einige zb. "Dangerous Game" von Abel Ferrara.Aber ich habe genug!

In diesem Fall hier schockt es mich nicht, aber wenn sich Pappnasen abschlage ist das schon ziemlich idiotisch, und wie auf Tiersnuff kann ich darauf verzichten!

@Raoul Duke
ich bin gezwungen dir zu unterstelle das du diese Filme als popkorn, Bier ins Maul Filme betrachtest-soll auch dein Recht sein.Es kommt immer drauf an wie du dich auf einen Film einlässt. So ähnlich wie mit "Sunshine" gibt es Ecken und Kanten, die deinem Tellerrand bestimmt nicht gefallen müssen.
Du kanst jetzt sagen hätte "Naked Weapon" auch "seriöse" Filmpreise gewonnen, wäre er FSK 18-Maybe. Doch hier geht es um mehr als eine Freigabe Fsk 18, meiner Ansich nach.

12.10.2007 15:28 Uhr -
@ Centaurus: welche filme meinst du damit? naked weapon ist z.b. ein film den ich nur auf die gewalt und die action reduziere. meiner meinung gibt es keinen anspruchsvollen actionfilm. also bleibt mir nichts anderes übrig als sie auf die gewalt zu reduzieren. wenn ein action oder horrorfilm aber versucht anspruchsvoll oder philosophisch zu sein schalte ich sofort ab, denn das geht bei mir gar nicht. darum finde ich z.b. saw 2 und 3 besser als saw 1. wenn du aber auf grund meiner aussage behauptest ich würde filme wie "mann beißt hund" oder "irreversibel" auch auf soetwas reduzieren, dann kann ich nur lachen. ich denke nämlich, dass man genau bei diesen beiden filmen nicht viel falsch betrachten kann, denn jeder der sie sieht erkennt sofort in welche richtung sie gehen.

p.s. ich hoffe, dass sich diese diskussion nicht bald in eine wer-kennt-die-besseren-filme runde verwandelt. das wäre nicht in meinem interesse.

12.10.2007 19:57 Uhr -
Sorry Duke,
habe nicht gründlich genug gelesen,und verstanden das du es NICHT befürwortest, das diese Filme Kunst sind, habe vermutet du meinst es mit ;) anstatt ernst-
so von wegen die sind doch genauso wie Naked Weapon!
Also keine Sorge kein Duell der Klugscheisser ;)

Ach so am Rande, ich werde mir gleich zum ersten mal Blood Diamond auf DVD anblicken, und habe auf der Rückseite gelesen Action mit Hirn, laut TV Movie-ich las mich mal überraschen, habe sonst zur meiner Schande alles was diesen Film anging erfolgreich ignoriert, bis Jetzt....halt Damenwahl.....

13.10.2007 13:18 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Die Aussage, es gäbe keine anspruchsvollen Actionfilme, ist aber ganz schön falsch! ;-)

13.10.2007 15:23 Uhr -
@ bauer: das ist ja auch nur meine meinung!!!!!

13.10.2007 16:00 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ja, schon klar. Nur ist das Problem mit Deiner Aussage, es gäbe keine anspruchsvollen Actionfilme, dass man das schlecht als Meinung fest machen kann - es ist vielmehr eine Tatsache, dass es einen ganzen Haufen von Actionfilmen gibt, die sehr wohl ziemlich anspruchsvoll sind, auf welcher Ebene auch immer.

13.10.2007 16:14 Uhr -
ja natürlich. anspruchsvoll im sinne von guter kameraführung oder choreographie z.b. da hast du natürlich recht.

13.10.2007 16:27 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Rofl! ^^

Eigentlich eher im Sinne von Tiefgründigkeit, von (versteckten) Aussagen und/oder Kritik an Systemen oder dem aktuellen Zeitgeist.
Aber klar, das erkennt nicht jeder.

13.10.2007 17:17 Uhr -
außer in "shoot em up" ist mir das aber noch nirgens aufgefallen!

14.10.2007 10:28 Uhr -
@ Raoul Duke

>p.s. ich hoffe, dass sich diese diskussion nicht bald in eine wer-kennt-die-besseren-filme runde verwandelt. das wäre nicht in meinem interesse.<

tja, nur dazu ;)

14.10.2007 15:34 Uhr -
27. 13.10.2007 - 16:27 Uhr schrieb Jack Bauer
Rofl! ^^

Eigentlich eher im Sinne von Tiefgründigkeit, von (versteckten) Aussagen und/oder Kritik an Systemen oder dem aktuellen Zeitgeist.
Aber klar, das erkennt nicht jeder.

Es soll ja auch leute geben, die sich nicht von jedem pseudo-intelligenten film beeindrucken lassen. aber klar, das erkennt nicht jeder

14.10.2007 15:44 Uhr -
ich glaube nicht das die Spio/JK fassung wirklich uncut ist
die fassung beruht wohl auf der HK Fassung
aber ich vermute das diese cut war
den die hatte ein Cat 2B rating und ich glaube die haben sich vor einem Cat3 rating gedrückt.
Denn so einige scenen sehen etwas abgehackt aus.
nur eine vermutung.
Hab die Jk aber nicht gesehen um die gegen die 2b zu halten.

14.10.2007 17:39 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Hey Raoul, ich kann nichts dafür, dass Du nicht in der Lage bist, Dich inhaltlich mit einem Film auseinander zu setzen. ^^
Vielleicht solltest Du Dir in Zukunft nur noch Dudikoff- und Norris-Filme ansehen, die sind für Dich sicherlich leichter goutierbar. ;-)

14.10.2007 18:14 Uhr -
gut dann einigen wir uns darauf, dass ich gern norris- und lundgren- filme schaue und die tiefgründigkeit in anderen filmen suche und dass du in allem sozialkritik, kritik an der obrigkeit, whatever whatever siehst. nein ehrlich ich wünschte es wäre so leicht. leider fällt manchen eben die unterscheidung zwischen anspruchsvoll und möchtegern kunstwerk nicht so leicht wie mir.^^ nichts für ungut.

mfg raoul

14.10.2007 18:22 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 37.454
So und jetzt Schluss hier. Wenn ihr euch wirklich weiter darüber auslassen wollt, dann macht ein Thema im Forum auf. Das hat nichts mehr mit meinem Schnittbericht zu tun.

Danke.

14.10.2007 19:21 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Raoul, es ist mir grundsätzlich doch völlig egal, was Du für Filme guckst und was für Gedanken Du Dir dabei machst (oder ob Du Dir überhaupt welche machst; oder ob Du vielleicht wirklich nur die Filme guckst, bei denen man das Gehirn vorher abschaltet). Ein Problem habe ich nur mit so verallgemeinernden, falschen Aussagen wie "es gibt keine anspruchsvollen Actionfilme". Das ist nun mal völliger Nonsense.

Und Mike, versuchst Du immer, irgendwelche Diskussionen unter Deinen Schnittberichten abzuwürgen oder zu verbieten? Das ist aber nicht die feine Art. Oder hätte ich Dich vorher mit Komplimenten für die tolle Arbeit überhäufen müssen? Mal ehrlich: sei bitte nicht so kleinkariert.

14.10.2007 19:40 Uhr -
vielleicht ist es eine verallgemeinerung, da hast du recht. aber die bezeichnung actionfilm ist ja im grunde auch nur ein überbegriff für ein filmgenre. ein actionfilm ist unterhaltungskino, welches ohne die von dir genannten features auskommt. wenn ich also behaupte, dass es für mich keinen ansruchsvollen actionfilm gibt, dann kann dem niemand wiedersprechen. sollte tatsächlich ein film alle diese elemente beinhalten, die du so sehr schätzt, dann ist es kein reiner actionfilm mehr, sondern ein gernemix. also bleib auf dem teppich. schau von mir aus was du willst und freu dich wenn du etwas entdeckst das mir vielleicht nicht auffällt aber lass mich mit deiner wichtigtuerei in ruhe.

sorry mike!!!!!!!!!!

14.10.2007 19:47 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 37.454
@JB: Ich verlange von Dir keinerlei Lob. Es hat jedoch etwas mit Selbstbeherrschung zu tun, nicht derart vom Thema abzukommen und eine filmtheoretische Diskussion zu evozieren, wenn die Ausgangsbasis eine völlig andere war. Und bitte sieh in Zukunft von persönlichen Wertungen gegenüber meiner Person ab.

02.12.2008 12:19 Uhr - UprisingMC
LOOOOOOOOOOOL ich kack ab! hahaha also wer in dem Film irgendeinen tieferen Sinn oder gar Kritik an IRGENDWAS sieht, sollte lieber mal über seinen Konsum von Halluzinogenen nachdenken. Besitze diesen Schund selber und kann nur sagen ---> PURER DRECK!

29.07.2010 19:29 Uhr - JakkieEstakado
Auf jeden Fall n kurzweiliger-no brain-action-trash aus Hongkonk !!! Ich zumindest, steh auf so n scheiss!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungeschnittenen Fassung im OFDb-Shop

Amazon.de


The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Crimen Ferpecto: Ein ferpektes Verbrechen
2-Disc Limited Collector's Edition Nr. 10 (Blu-ray + Soundtrack CD) - Limitiertes Mediabook
Cover A 32,34
Cover B 32,34
Cover C 32,34



Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes

SB.com