SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 49,99 € bei gameware

Die Schutzengel

zur OFDb   OT: Anges Gardiens, Les

Herstellungsland:Frankreich (1995)
Genre:Action, Fantasy, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (2 Stimmen) Details
13.10.2007
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Dt. Fassung ofdb
Freigabe FSK 12
Frz. Fassung ofdb
Lauflänge der Dt. Kinofassung: 1:46:54 Min. (1:41:53 Min. ohne Abspann)
Lauflänge der Franz. Kinofassung: 1:46:54 Min. (1:41:53 Min. ohne Abspann)

4 Geschnittene Szenen = 8,5 Sec.


Verglichen wurde die deutsche Kinofassung (FSK 12), hier vertreten durch die dt. VHS von Touchstone Home Video, mit der französischen Kinofassung (Tous Publics), unter anderem zu finden auf der franz. DVD von Warner Home Video.

Wer denkt, Filme wie "Crank" seien schnell geschnitten, der sollte hier mal einen Blick riskieren: Lange vor den Asterix-Realverfilmungen arbeitete das kongeniale Duo Gérard Depardieu & Christian Clavier bereits unter der Regie von Jean-Marie Poiré für "Les Anges Gardiens" zusammen - eine absurde, ein irres Tempo vorlegende Actionkomödie mit ein paar eingestreuten Fantasyelementen, die wohl ihresgleichen sucht.
Die deutsche Kinofassung dieses Streifens wurde vorab schon für eine FSK 12-Freigabe um ein paar kürzere Gewaltdetails erleichtert, die eben für die entsprechende Freigabe wohl doch zuviel des Guten waren (trotz des teils comicartigen Untertons dieser Szenen). Diese Schnittfassung wurde später auch auf VHS veröffentlicht; eine DVD-Auswertung steht immer noch aus. Im (Free-) TV wird für gewöhnlich ebenfalls diese Schnittfassung verwendet und zumeist aufgrund der Vorliebe der Sender, den Film nachmittags auszustrahlen, noch stärker gekürzt.

Die deutsche Synchronisation kann man als durchweg gelungen bezeichnen - ganz im Gegensatz zur grausigen englischen Synchronfassung - seine volle Wirkung entfaltet der Film allerdings erst im französischen Originalton (mit englischen Untertiteln für das bessere Verständnis, versteht sich). Die entsprechende franz. Single-DVD von Warner Home Video, immerhin mit der Altersfreigabe "Tous Publics" gekennzeichnet, was unserer FSK-Kennzeichnung "Ohne Altersbeschränkung" entspricht (!), ist mittlerweile allerdings lange Out of Print und wechselt bei ebay.fr bspw. nicht selten für deutlich über 30 Euro den Besitzer.
Während die dt. VHS in gezoomtem Vollbild daherkommt, beinhaltet die franz. DVD das Original-Kinoformat von 2,35:1, wodurch in letzterer auf der einen Seite natürlich links & rechts deutlich mehr Bildanteile zu sehen sind, auf der anderen Seite aber oben & unten auch Bildanteile abgeschnitten werden, was sich (seltenerweise) schonmal negativ auf die dargestellte Szene auswirken kann ( links Dt. VHS / rechts Franz. DVD ):




Die Laufzeitenangaben der geschnittenen Szenen beziehen sich auf die dt. Fassung.
Der nicht vorhandene Lauflängenunterschied resultiert aus dem längeren Logovorspann der dt. Fassung und der jeweiligen Auf- oder Abrundung der Lauflänge einzelner Schnittszenen auf ganze bzw. halbe Sekunden.

0:00
Die dt. Fassung weist neben dem Gaumont-Logo auch noch das von Touchstone im Vorspann auf, weshalb sie hier etwas länger als die franz. Version ist.
9 Sec.


1:40
Ivan bekommt das soeben vom Asiaten geworfene Messer am Schulterblatt ab, wo es blutig stecken bleibt, und kippt etwas nach vorne. Der kleine Bao schreit; eine Folgeeinstellung, in der man das Messer noch gut sichtbar in Ivans Rücken stecken sieht, fehlt ebenfalls.
2 Sec.


2:15
Vollkommen urige, dabei aber gut getrickste Sequenz: Die rechte Hand des Triadenbosses verdreht dem Verräter, der Ivan & Bao kurz zuvor die Reisepässe verkauft hat, im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf - und zwar um satte 360 Grad! Dabei bricht logischerweise dessen Genick mit einem lauten Krachen, während das Opfer noch einen recht merkwürdigen Laut von sich gibt. In einer entfernteren Einstellung lässt der Gangster den Toten dann mit reichlich verdrehten Kopf fallen und wischt sich die Hände an denselben ab.
3,5 Sec.


2:44
Die Titeleinblendungen gestalten sich aufgrund des eingedeutschten Originaltitels unterschiedlich ( links Dt. Fassung / rechts Franz. Fassung ):

Kein Zeitunterschied

11:38/11:49
Interessantes Detail am Rande: In der dt. Fassung erwidert der Chinese auf die erfolglosen Bemühungen Antoines, mit ihm chinesisch zu sprechen, dass er kein "Schwedisch" kann. In der franz. Fassung ist es dagegen "Französisch" - was ja letztlich auch mehr Sinn macht ( links Dt. Fassung / rechts Franz. Fassung ):

Kein Zeitunterschied

14:22
Der tapfere Chinese, der soeben durch die Windschutzscheibe des Wagens befördert wurde, bekommt von der rechten Hand des Triadenbosses direkt im Anschluss einen blutigen Schuss in die Brust verpasst.
2 Sec.


42:39
Der Bankdirektor wird von der rechten Hand des Triadenbosses kurzerhand mit einer kurzen Drahtschlinge stranguliert, wobei der Kehlkopf des Opfers deutlich hörbar zerquetscht wird.
1 Sec.
Frontcover der franz. DVD von Warner:


Backcover der franz. DVD von Warner:

Kommentare

13.10.2007 00:40 Uhr - TRAXX
HI !!!!!

Schöner SB !

Kleine Korrektur: Die deutsche Entsprechung der fr. Freigabe müsste allerdings OHNE ALTERSBESCHRÄNKUNG lauten.

bye

TRAXX

13.10.2007 00:52 Uhr - LordAndy
Wodurch kommt es denn trotz Schnitte zu der identischen Laufzeit der deutschen und französischen Fassung? Oder ist da ein C&P-Fehler?

13.10.2007 01:34 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
@TRAXX: Danke für den Hinweis (in diesen FSK-Alterskategorien kenne ich mich leider kaum noch aus ;-)
@LordAndy: Steht alles im Intro, in diesem Fall ganz unten.

13.10.2007 09:07 Uhr - DerLanghaarige
Also als der Film damals Sonntags um 20:15 Uhr auf RTL TV-Premiere feierte, war die Genickbruchszene drin. Ist zwar schon Jahre her, aber daran erinnere ich mich. Hab mich dabei irgendwie ziemlich erschrocken. (abgesehen davon hab ich mir den nicht zu Ende angesehen, weil a)nicht lustig und b) WIRKLICH viel zu hektisch geschnitten!)

13.10.2007 10:11 Uhr - Thodde
Die "rechte Hand des Triadenbosses" ist übrigens der Hongkonger Bodybuilder und Schauspieler Frankie Chin. Unter anderem bekannt als Dino aus FULL CONTACT. ;-)

13.10.2007 18:49 Uhr - TRAXX
HI !!!!!

Jason

Es heisst OHNE Altersbeschränkung und nicht KEINE Altersbeschränkung... ;)

bye

TRAXX

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Monster Busters
Lim. BD/DVD Mediabook



Taras Bulba
BD/DVD Mediabook
Cover A 22,99
Cover B 24,99



Lock up - Überleben ist alles
4K UHD/BD Steelbook 29,99
Blu-ray 11,39
DVD 9,09



Phantasm IV - Das Böse IV
BD/DVD Mediabook
Cover A 26,99
Cover B 27,99



Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD 30,99
BD 3D 25,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99



The Bad Man
BD/DVD Mediabook - Uncut Fassung
Cover A 44,99
Cover B 44,99
Cover C 44,99
Cover D 44,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)