SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Die Karriere von STEVEN SEAGAL begann mit großen Kinoerfolgen und vielen Zensuren.
Die Karriere von STEVEN SEAGAL begann mit großen Kinoerfolgen und vielen Zensuren.
Knapp 90 Jahre Kinogeschichte im Oscar-Rückblick: Wurde der jeweils beste Film zensiert oder in alternativen Fassungen veröffentlicht?
Knapp 90 Jahre Kinogeschichte im Oscar-Rückblick: Wurde der jeweils beste Film zensiert oder in alternativen Fassungen veröffentlicht?
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben

Die Regeln des Spiels - The Rules of ...

zur OFDb   OT: The Rules of Attraction

Herstellungsland:Deutschland, USA (2002)
Genre:Drama, Komödie, Liebe/Romantik, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,80 (10 Stimmen) Details
04.12.2009
Uncut-Master
Level 12
XP 2.326
Vergleichsfassungen
BBFC 18 ofdb
FSK 16 ofdb
Lauflänge der BBFC 18-DVD: 1:46:08 (1:42:13 ohne Abspann)
Lauflänge der FSK 16-DVD: 1:46:09 (1:42:13 ohne Abspann)

1 Geschnittene Szene= 4,92 Sekunden

Verglichen wurde die gekürzte BBFC 18-Fassung von Icon Home Entertainment/Warner mit der ungekürzten
FSK 16-Fassung von Concorde
.

In der ausgezeichneten Verfilmung "Die Regeln des Spiels" (2002), basierend auf Bret Easton Ellis' brilliantem Roman "Einfach unwiderstehlich" aus dem Jahre 1987, bestimmen Sex, Drugs and Rock'n'Roll das Leben der Studenten am renommierten Camden College in New England. Erzählt wird der Film dabei aus der Perspektive von drei leitenden Charakteren, welche sich am Ende auf einer Party an ihrem jeweiligen Tiefpunkt befinden. Angeführt wird der "perverse Bruder" von "American Pie" (1999) von Ex-"Dawson's Creek"-Darsteller James van der Beek, der den Drogendealer und Serien-Ladykiller "Sean Bateman" verkörpert, welcher regelmäßig Studentinnen an seinem College flachlegt und sich nur um seine eigenen Interessen kümmert. Ebenso tragend im Film ist die Figur "Lauren Hynde", gespielt von Shannyn Sossamon, welche seit langem in "Viktor" verliebt ist, dieser sich aber auf einer langen Europareise befindet. Aufgrund einer zufälligen Begegnung mit "Lauren" und anonymen Liebesbriefen glaubt "Sean", dass "Lauren" die heimliche Verehrerin sei, welcher später aber die ernüchternde Wahrheit erfahren muss. Dann wäre da noch der homosexuelle "Paul Denton", verkörpert von Ian Somerhalder, der wiederum in "Sean" verliebt ist, welcher jedoch hetero ist und "Paul" nicht mal zu bemerken scheint. Alles im allem eine dreckige, polarisierende, aber trotzdem gelungene Romanverfilmung, welche Stück weit ein realistisches Abbild der heutigen jungen Generation darstellen möchte.

Nach BBFC-Richtlinien musste die Selbstmord-Sequenz in der Badewanne ein paar Federn lassen, da man in der gezeigten Methode mit der Rasierklinge eine große Nachahmungsgefahr sah. Gerade mal eine kurze, knapp 5-sekündige Stelle hat es so erwischt, ansonsten basiert die Fassung auf der Unrated. Etwas verwirrend ist noch, dass im BBFC-Prüfeintrag eine Schnittdauer von 1:34 Minuten angegeben ist. Gemäß Melonfarmers bezieht sich das allerdings darauf, dass während der gesamten Sequenz der Song "Without You" läuft und durch das Verschieben auf der Tonspur diese längere Zeit angegeben wurde. Es fehlt aber wirklich nur dieser kurze Moment bei der britischen DVD. Die später erschienene Blu-ray war wiederum überraschenderweise ungekürzt.

Filminfo:

• Die Figur "Sean Bateman", dargestellt von James van der Beek, ist der jüngere Bruder von "Patrick Bateman", welcher die Hauptfigur in Bret Easton Ellis' Roman "American Psycho" ist. "American Psycho" (2000) wurde vor "Die Regeln des Spiels" (2002) mit Christian Bale in der Hauptrolle verfilmt. In "Die Regeln des Spiels" wird "Patrick Bateman" zwar erwähnt, tritt aber nicht in Erscheinung. Christian Bale hatte ein entsprechendes Angebot abgelehnt.

Anmerkung: Masterfehler, Jump-Cuts oder sonstige Szenenverlängerungen/-verkürzungen unter 1 Sekunde wurden weder als Schnitt gewertet noch in der Gesamtlaufzeit der Schnitte miteinberechnet, ein restlicher Lauflängenunterschied zwischen beiden Fassungen ist daher möglich. Die Laufzeitangabe bezieht sich auf die ungekürzte Fassung.
Weiterer Schnittbericht:

Liebeskummer:

1:09:02
In der BBFC 18-Fassung fehlt, wie sich das Mädchen die Pulsadern aufschneidet, nachdem sie die Rasierklinge am Handgelenk angesetzt hat. Die Geschwindigkeit der langen Folgeeinstellung wurde in der BBFC 18-Fassung anschließend einfach verringert, sodass der Schnitt "retuschiert" wurde und sich die fehlende Sequenz zwischen den Gesamtlaufzeiten beider Fassungen nicht bemerkbar macht.
4,92 Sekunden
Cover der ungekürzten FSK 16-DVD von Concorde:

Kommentare

04.12.2009 00:16 Uhr - mafigo
1x
Toller Schnittbericht!

04.12.2009 00:16 Uhr - Prince Goro
Ein großartiger Film! Klare Empfehlung!

04.12.2009 07:58 Uhr - KoRn
2x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
sogar anatomisch korrekt!
die meisten schneiden sich die pulsadern quer auf, dies ist aber falsch! längs so wie hier gezeigt ist es richtig.
aber genug der suizidtips am morgen...

04.12.2009 08:36 Uhr -
04.12.2009 - 07:58 Uhr schrieb KoRn
sogar anatomisch korrekt!
die meisten schneiden sich die pulsadern quer auf, dies ist aber falsch! längs so wie hier gezeigt ist es richtig.
aber genug der suizidtips am morgen...


Was heißt falsch, die wenigsten die das machen wollen auch wirklich sterben.

04.12.2009 10:26 Uhr - Jules
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme, damals leider untergegangen. Hatte ich total unvorbereitet in der Sneak Preview gesehen und wusste nicht mal, dass eine neue Ellis Verfilmung anstand. Und dann sowas, lange hat mich ein Film nicht mehr so berührt wie dieser.

Mein Tipp ist übrigens die australische DVD: die ist nicht nur ungekürzt und im Gegensatz zur deutschen VÖ sogar unrated. Das Beste: in Pal und RC 2/4.

04.12.2009 11:38 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
@ KoRn & Lyncher

Ihr habt ja beide recht...

Zum Thema: Großartiger Film, danke für den SB. Wieder was gelernt.

04.12.2009 13:46 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Bei Pulp Fiction gab es eine ähnliche kurze Veränderung in der UK Version.

04.12.2009 14:34 Uhr - Xaitax
Den Film musss ich mir mal ansehen und das Buch vielleicht irgendwann mal durchlesen.
American Psycho habe ich schon zweimal gelesen,wobei nur die Hälfte davon interessant ist.
@Uncut-Meister,
der Film American Psycho entstand im Jahr 200o und nicht 1998,so steht es auf jeden Fall in OFdB gedruckt. Schade dass es von dem Film bisheute nicht die Original-Fassung oder ein Workprint veröffentlicht wurde,die ursprüngliche Version hatte erstmal extrem viel Blut und Gewalt zu bieten. Da ging Pate Bateman in heftigster Saw-Manier ab und schlachtete in expliten Aufnahmen seine Opfer ab. Leider musste dann fast alles für die Unrated gekürzt werden und so entstanden eine Menge Lücken nachhinein im fertigen Film,die man aus finanziellen Gründen nicht mehr verändern konnte.
Naja vielleicht erscheint es doch noch in paar Jahren.

04.12.2009 15:03 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927

04.12.2009 - 14:34 Uhr schrieb Xaitax

Schade dass es von dem Film bisheute nicht die Original-Fassung oder ein Workprint veröffentlicht wurde,die ursprüngliche Version hatte erstmal extrem viel Blut und Gewalt zu bieten. Da ging Pate Bateman in heftigster Saw-Manier ab und schlachtete in expliten Aufnahmen seine Opfer ab. Leider musste dann fast alles für die Unrated gekürzt werden und so entstanden eine Menge Lücken nachhinein im fertigen Film,die man aus finanziellen Gründen nicht mehr verändern konnte.

Naja vielleicht erscheint es doch noch in paar Jahren.





Soweit ich mich erinnern kann, hat die Regisseurin doch bewusst darauf verzichtet, die Gewalt allzu detailliert zu zeigen. Ich kann mich an entsprechende Passagen im Audiokommentar erinnern. Sie wollte sich von den Extremen des Buches distanzieren. Ihr lag mehr an den Statussymbolen und gab dem Humor der Geschichte die prominentere Rolle.



Hast du irgendeine Quelle, die deine Aussagen untermauert? Weil eigentlich widerspricht es so gut wie allem was von Harron im AK und auch Interviews zu hören war. Ein Schlachtfest war nie beabsichtigt.



Grüße

04.12.2009 15:44 Uhr -
Soweit ich mich erinnern kann, hat die Regisseurin doch bewusst darauf verzichtet, die Gewalt allzu detailliert zu zeigen.


So ist es. Sie hat sich darauf konzentriert die Ironie der Geschichte zu vermitteln.
Leider recht wenig gelungene Verfilmung aber die Vorlage is ja auch nicht soo einfach zu verstehen, wie man merkt. Aktuell wurde "The Informers" mit Mickey Rourke, Kim Basinger und Winona Ryder verfilmt. Hat bis jetzt weder nen Verleih in Deutschland noch dolle Kritiken bekommen. Is aber auch kein gutes Buch von Ellis. "The Rules of Attraction" is echt ne sau geile Roman Adaption. Aber wer "Pulp Fiction" schreibt...

04.12.2009 17:38 Uhr - Uncut-Master
SB.com-Autor
User-Level von Uncut-Master 12
Erfahrungspunkte von Uncut-Master 2.326
04.12.2009 - 14:34 Uhr schrieb Xaitax
der Film American Psycho entstand im Jahr 200o und nicht 1998


Korrigiert.

04.12.2009 18:41 Uhr - oligiman187
Ich mag den Film, auch wenn er ziemlich seltsam ist! :D
Die Zensur ist typisch britisch, damit das keiner nachmacht! Und was ist mit vom Dach springen, das sollten sie doch dann auch zensieren! Sorgen haben die, sich an jedem Film ranmachen zu müssen! XD
Der Film kriegt 9/10 von mir!

05.12.2009 11:21 Uhr - Xaitax
Ja American Psycho ist auch schwer zu verstehen wegen den ständig abrupten Wendungen,deutet ohnehin alles auf eine längere/ursprüngliche Version hin. Das Ende des Films finde ich persönlich schlecht gemacht,weil da nix aufgeklärt wurde und das nervte mich jedes Mal.

30.04.2010 14:30 Uhr - surecamp
Interessant wäre noch zu erwähnen, dass Sean Bateman einmal ans Telefon geht und "Patrick"? fragt, weil er seinen Bruder am Telefon erwartete. Aber in Ellis' Büchern spielen oft die Figuren aus den anderen Büchern Rollen. Selbst bei Glamorama erscheint Patrick Bateman in einer Nebenrolle.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Dredd



Dust Devil
The Final Cut - BD/DVD/CD



Night School
Kino- & Extended Fassung



Schindlers Liste
25th Anniversary Edition



Instant Death
Blu-ray 11,99
DVD 11,99
Amazon Video 4,98



Louis de Funes - Gendarmen Blu-ray Box

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)