SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

King of Queens

zur OFDb   OT: King of Queens

Herstellungsland:USA (1998)
Genre:Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,69 (25 Stimmen) Details
09.11.2007
Imbor Ed
Level 10
XP 1.565
Episode: 9.13 China-Syndrom, Das Teil 2 (China-Syndrome Part 2)
Deutsche DVD ofdb
US TV Fassung ofdb
Verglichen wurde die deutsche DVD von Koch Media mit der US Fernsehausstrahlung auf CBS

Die US Fernsehausstrahlung beendete die Serie mit einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Jahre und ohne Frage ist das Ende der amerikanischen Fernsehfassung für die Fans der Erfolgsserie deutlich befriedigender als das doch etwas abrupte Ende der deutschen DVD (und Fernsehausstrahlung).

Die zwei längeren Szenen während der Folge sind wohl weniger wichtig und dienen nur als Füller, weil die letzten Folgen dort zusammenhängend gezeigt wurden.

Da die letzte Doppelfolge ohnehin schon darunter leidet, dass man sich erst recht spät für eine verkürzte finale Staffel entschieden hat und noch so unglaublich viel Handlung (Trennung, Arthurs Hochzeit, Versöhnung, Adoption und Schwangerschaft) in den letzten zwei Folgen abhandeln musste. Der Humor blieb hier zwar erfreulicherweise nicht auf der Strecke (Arthurs Brautwechsel, immer neue Konstellationen der Wohngemeinschaften und das innereheliche Wettrennen um die frühere Adoption), aber auch wenn man im Flugzeug nach China dann zur Ruhe kommt, fehlte irgendwie doch noch eine letzte Würdigung von 9 Jahren Sitcom (und Ehe). Hier sorgen dann die Rückblenden für den passenden Abgang. Zumindest in der US Fassung.
8:12
Spence läuft durch den Saal an Danny mit seiner neuen Freundin vorbei, bleibt kurz stehen und geht dann enttäuscht weider. Dann sieht man Carrie und Kelly, die sich kurz weiter über die schlimmen Dinge unterhalten, die Carrie Doug schon angetan hat.
12 Sekunden


13:38
Nachdem Carrie gegangen ist, sucht Doug länger nach seinem Pass und gibt dann irgendwann auch scheinbar auf.
46 Sekunden



20:30
Nachdem Arthur ein Jahr später mit dem Satz "Es hat nicht sollen sein" wieder bei Doug und Carrie einzieht, blendet die deutsche DVD einfach ab und die Serie ist nach 9 Jahren zu Ende.
Die US TV Ausstrahlung dagegen zeigt hier noch mehr als 3 Minuten Highlights aus den vergangenen Staffeln. Angefangen mit Dougs Liebeserklärung an den neuen Großbildfernseher, dem ihm Carrie schenkte, dann einige Dutzend Highlights mit allen Haupt- und Nebendarstellern bis hin zu einem letzten Kuss von Doug and Carrie, bevor man sich mit einem "thanks for the ride..." verabschiedet.
3:12 Minuten

Kommentare

09.11.2007 00:08 Uhr - Bundy
1x
Im deutschen Fernsehen lief die DVD-Fassung, die nach Arthurs Rückkehr abblendet.

Ich finde es sehr schade, dass man sich für diese Version entschieden hat, denn nach neun Staffeln einfach mit "Zack", "Bumm" aufzuhören ist dann doch etwas unbefriedigend.

09.11.2007 00:21 Uhr -
toll!!!
king of queens in HD!!! auf cbs!
und hier?!
aaaah, ich hasse d...

und biiitte, biiitte, biiiiiiiitte nicht wieder "wander doch aus" rumheulen. DAS NERVT NÄMLICH!!!

-> FUA!!!

09.11.2007 00:22 Uhr - KoRn
1x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
qoq war eine der besten sitcoms die es je gab. über zig staffeln hielten sie den spaß faktor extrem hoch. man merkte aber doch schon in den letzten staffeln deutliche ermüdungserscheinungen. es ist sicherlich eine gute idee die serie zu beenden bevor es nurnoch doof wäre.
trotzdem schade und wie schon geschrieben die letzte doppelfolge war kaum ein würdiger abschluß. viel zuviele nebenhandlungen und leider kaum gefühl. ich hätte mir eine endfolge wie in einer der frühen staffeln in der carrey schwanger wird und dann ihr kind verliert. das war wirklich eine sehr emotionale folge. so eine letzte folge wäre toll gewesen. also nicht inhaltlich identisch sondern einfach nochmal so schön emotional. schade das im deut TV auf die rückblende verzichtet wurde!

09.11.2007 00:39 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Und ich fand gerade das, das sie ihren Stil bis zum Ende beibehalten haben und sich nicht mit unnötig kitschige Gefühlsdusselei den Abgang versaut haben einfach nur super - und das Ende, als dann Arthur wieder bei der Tür reinkommt und man sich denkt, dass alles irgendwie wieder "back to normal" ist ist nach den turbulenten Abschlussfolgen schon befriedigend.
Und um ehrlich zu sein, die Zusammenfassung auf der US DVD ging mir auf die Nerven aber aufstehen konnte ich nicht, als die Serie aus war war ich für kurze Zeit irgendwie ... na ja, gelähmt. Meine Lieblings-Sitcom ist einfach aus.

Ich will gar nicht wissen, was ich mache, wenn CSI mal abgesetzt wird. *shock!*

09.11.2007 00:49 Uhr - Doc Idaho
2x
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Es ist keine Gefühlsduselei. Und die etwas emotionaleren Momente, wenn auch nie zu ernst, waren für die Serie sehr wichtig. Ohne diese wäre KoQ nur 08/15 gewesen.

Wenn du weiter darüber ablästerst, bombadier ich dich mit dem ultimativen CSI Spoiler zu, dem du dann nicht entrinnen kannst.

09.11.2007 00:50 Uhr -
erinnert mich irgendwie an bloodrayne^^.

09.11.2007 00:53 Uhr -
@ KoRn: was ist denn qoq? queen of queens?

09.11.2007 05:46 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
@raoul duke
ja genau gut erkannt ich meine queen of queens. carrey war immer der heimliche star der serie für mich! ;) *grinz*

09.11.2007 07:43 Uhr -
Ja klar, Carrie (Leah) war/ist der Star. Ohne ihre Zickereien und Launen wäre doch der Pfeffer weggewesen, das Salz in der Suppe. Ohne Launen keine Versöhnung, die Serie relativ langweilig.
RIP King.... wir vermissen Dich!

09.11.2007 08:02 Uhr -
2 weitere Szenen wurden auf der DVD wie auf Kabel eins geschnitten.

1.: Bei der Hochzeit sagt Kelly zu Carry noch: "He sold your hair!". ca. 14 Sekunden

2.: In der Küche suchen Doug und Deacon den Reisepass von Doug. ca. 44 Sekunden

09.11.2007 08:36 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Fand das abrupte Ende gar nicht so schlecht. Auf 'nen Zusammenschnitt alter Szenen kann ich echt verzichten, is mir dann doch auf zu gefühlsduselig gemacht.

09.11.2007 09:07 Uhr - PHA
Wurden die im Schnittbericht beschriebenen Szenen nicht im King of Queens Special, das direkt vor der letzten Folge lief, gezeigt ?

09.11.2007 11:42 Uhr - Filmifreaki
Mal ne Frage, wurde dieses Bestof am Ende eigentlich mit Musik unterlegt oder wurden diese Szenen einfach hintereinander abgespielt.

09.11.2007 12:59 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
13. 09.11.2007 - 09:07 Uhr schrieb PHA
Wurden die im Schnittbericht beschriebenen Szenen nicht im King of Queens Special, das direkt vor der letzten Folge lief, gezeigt ?


Selbst wenn das so war. Auf den deutschen DVDs fehlt das aber.

09.11.2007 13:34 Uhr -
Schade was man da so alles vorenthalten bekommt.....

09.11.2007 13:37 Uhr - DerDude75
Obwohl es ja mittlerweile sämtliche Staffeln auf DVD einzeln zu kaufen gibt, wird nächste Frühjahr eine Komplettedition erscheinen. Verpackt sind die dann in einen schönen Pappschuber, der die Form und das Aussehen ein IPS Trucks hat. Darin befinden sich dann alle Staffeln, zusätzlich kündigt Koch Media noch jede Mege Extras an. Das ist wunderbar, denn genau solche Extras haben mir bisher gefehlt. Und vielleicht ist dann ja auch das Ende der US DVD enthalten.
Belibt noch festzuhalten: KoQ ist die mit Abstand beste Sitcom, die es je gab. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es jemals eine Sitcom geben wird, die da heran kommen kann. Und ich gebe zu, als die letzte Szene der finalen Folge zu Ende war, habe ich kurz geweint. Einfach nur traurig...

09.11.2007 13:39 Uhr - DerDude75
Ich meinte natürlich: Bleibt noch festzuhalten:
Sorry für den Rechtschreibfehler, aber sind die Emotionen wieder hochgekommen.

09.11.2007 14:04 Uhr - Mario
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 877
Danke für den Schnittbericht. Leider fehlen wie oben schon erwähnt noch zwei weitere Szenen. Die sollten vielleicht noch ergänzt werden. Bye KOQ.

09.11.2007 14:39 Uhr -
@ korn: für mich war ben stillers dad immer der star der serie!!!

09.11.2007 14:43 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
@ Harlen Maguire
Das hatte ich leider übersehen. Der Fehler ist behoben. Danke.

ciao

09.11.2007 15:15 Uhr - Tony Soprano
09.11.2007 - 13:37 Uhr schrieb DerDude75
Belibt noch festzuhalten: KoQ ist die mit Abstand beste Sitcom, die es je gab. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es jemals eine Sitcom geben wird, die da heran kommen kann.


Ok, King Of Queens ist unbestreitbar eine gute Sitcom, als "die beste, die es je gab" würde ich sie dennoch nicht bezeichnen, denn das ist nach wie vor "Seinfeld", die zu Beginn der 90er Jahre die Sitcomwelt einschneidend veränderte und ohne die Serien, wie eben KOQ, Friends ect gar nicht möglich gewesen wären. Den Fokus auf die alltäglichen Dinge zu legen und diese zum Mittelpukt einer Folge zu machen, war und ist bahnbrechend und wurde ab diesem Zeitpunkt von den nachfolgenden Sitcoms kopiert, zwar nicht schlecht, aber nie wieder mit der Klasse von "Seinfeld".
Vergleichen wir aus Gründen der Aktualität einfach nur mal das Ende von KOQ mit dem von Seinfeld: Da liegen qualitativ gesehen Welten zwischen!

09.11.2007 16:08 Uhr - David_Lynch
gefühlsduselei hin oder her...ich fand zB das serien-finale von friends viel gelungener...obwohl die letzten [deutschen] 5sec echt der brüller waren...hätte gerne eine fassung wo die rückblende vorher kommt...im flugzeug an besten...und dann im letzten moment sieht man die kiddies und den guten alten A.Spooner...wäre die beste lösung aber so war die deutsche fassung auch schon ganz in ordnung

allerdings habe doug und carrie EXTREM nachgelassen...konnte dafür viel viel viel mehr über spence, danny, deacon, holly, arthur und besonders lou lachen...IST DAS NICHT EIn SCHÖNER TAG HEUTE ^^ göttliche serie, nach wie vor...beste würde ich auch nicht sagen aber auf jeden fall oberliga mit einigen höhen und tiefen und einem relativ befriedigenden finale...

guter SB, wenn auch etwas spät..zu spät gibts natürlich nicht für nen SB ;-)

09.11.2007 16:15 Uhr - omar
schade, dass es jetzt vorbei ist. obwohl die letzte leider auch die schlechteste staffel war, (schlecht auf hohem niveau) bin ich doch recht traurig deswegen.

doch lieber so im guten beenden, als wenn man die serie totlaufen lässt

seinfeld ist ganz anders als king of queens. angefangen bei den charakteren bis zum humor. darum würde ich keine von beiden als die bessere oder schlechtere bezeichnen, auch wenn ich persönlich king of qeens bevorzuge.

09.11.2007 16:25 Uhr - Tony Soprano
09.11.2007 - 16:15 Uhr schrieb omar
seinfeld ist ganz anders als king of queens. angefangen bei den charakteren bis zum humor. darum würde ich keine von beiden als die bessere oder schlechtere bezeichnen, auch wenn ich persönlich king of qeens bevorzuge.


Ich habe ja auch geschrieben, dass "Seinfeld" den Grundstein für alle nachfolgenden Sitcoms gelegt hat, nicht, dass es genau dasselbe war/ist; und deshalb ist "Seinfeld" als Ausnahmesitcom zu sehen, deren Klasse nie mehr erreicht wurde, das ist einfach so. Mensch Leute, ihr müsst schon genau lesen, bevor ihr hier andauernd jeden Mist auf eure Goldwaage legt!

09.11.2007 16:44 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Seinfeld wars fürs Fernsehen vor allem dahingehend revolutionär und prägend, das es hier erstmals regelmäßig Opfer gab und die Hauptcharakteren oft einfach kein Interesse hatten, bis zum Ende der Folge wieder für FriedeFreudeEierkuchen zu sorgen. Man denke nur an die ganzen Freundinnen/Freunde, die Jerry und Elaine verbraucht haben. Oder z.B. den Restaurantbesitzer den man von einem neuen Restaurantkonzept überzeugt und als es floppt, lässt man ihn einfach im Stich.

Dieses Verhalten war in den Sitcoms davor eigentlich unerhört. Wenn man mal die Bundys außen vor lässt, die ohnehin nichts mit der Realität zu tun haben.

ciao

09.11.2007 17:10 Uhr - David_Lynch
OHHH DOCH...es gibt auch Al Bundys auf dieser welt^^

und kellys hatte ich schon mehrere in meiner klasse sitzen...

09.11.2007 18:44 Uhr - n0rther
wie schlecht das ende einer solchen serie (höchstwahrscheinlich aus zeitgründen) zu schneiden ...
dafür sollte man einfach alle zeit der welt haben *thumbs down*

btw: Eine schrecklich nette Familie 4 President :D

09.11.2007 19:25 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Babu: Jerry's a bad man!

09.11.2007 20:27 Uhr -
Vielleicht sollte man noch dazu schreiben das die Highlights mit Musik unterlegt wurden und zwar von "Million Billion - Milk & Honey"

Hier zum Beweis: Link

09.11.2007 21:00 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Dann ist das hiermit geschrieben ;-)

09.11.2007 21:50 Uhr - Andy Lau
also mir ging es ähnlich, so wie einigen meiner vorredner...ich war tatsächlich sehr betrübt als es dann zu ende ging...und obwohl ich (noch) nicht eine einzige staffel auf dvd habe, habe ich dank der sehr häufigen wiederholungen, einschließlich der vormittagswiederholungen (soweit ich diese sehen konnte), JEDE folge ungefähr 10 oder sogar gefühlte 20ig mal gesehen...das ging ja schon so als die serie noch bei rtl2 lief...und das soetwas wie SEINFELD, trotz des pionierähnlichen status besser sein und sogar die beste serie sein soll, kann ich nicht nachvollziehen...wie schon gesagt ist der humor von KoQ ein völlig anderer...gespickt mit sehr feinem witz und der vordergründig erzählten beziehungsstory rund um Douglas und Carry, ist diese serie imo DIE beste serie die es je gab...da wirds schwer ranzukommen sein...freu mich schon auf das mega dvd-package^^^wird gekauft

10.11.2007 00:57 Uhr - Damien6
Trauig, kann ich nur sagen.
Einer der besten, wenn nicht sogar der besten Sitcom überhaupt, das Ende zu kürzen.
KoQ ist die einzige Serie die ich fast auswendig kenne und ich glaube ich hätte Tränen vergossen bei so einem Ende!!!
Ich weiß es ist utopisch, aber ich hoffe auf eine neue Staffel!!!

10.11.2007 11:00 Uhr - David_Lynch
das nun wirklich nicht...die kann nicht besser werden...

10.11.2007 15:27 Uhr - DerDude75
@Tony Soprano
Als ich das geschrieben hatte, habe ich auch gar nicht an Seinfeld gedacht. Nicht zuletzt, weil man die beiden Serien gar nicht miteinander vergleichen kann. Aber du hast ganz klar recht, ohne Seinfeld würde es vielleicht viele Sitcoms gar nicht geben. Ich muß allerdings gestehen, daß ich Seinfeld anfangs gar nicht sooo witzig fand, im Gegenteil. Als ich mir dann später mal die DVD's von einem Freund ausgeliehen hatte und mir die Folgen auf englisch angesehen hatte, mußte ich meine Meinung ändern. Daß ich jeder Sitcom manche Gags nach der Synchronisation nicht mehr hinhauen ist ja bekannt. Aber bei Seinfeld leidet die komplette Serie darunter. Auf deutsch eher mittelmaß, ist die Serie im Original ein absoluter Brüller.
Auch KoQ macht auf englisch etwas mehr Laune, auch wenn die Serie wirklich gut synchronisiert ist. Aber Richie, die leider in den letzten Staffeln nicht mehr dabei war, spricht im Original einen richtig tollen Akzent und die Stimmen von Spence und Deacon gefallen mir im Original auch besser. Aber sowas ist ja Geschmackssache...

12.11.2007 21:31 Uhr - marx1201
@DerDude75
ich kann dir da vollkommen recht geben, Seinfeld brauch seine Zeit, bis man den Humor wirklich zu schätzen weiß, wenn man sich davon nur eine Folge ansieht findet man die Serie wahrscheinlich nicht gerade so toll! Man muss erst die Charaktere richtig kennen lernen und sich in die Serie einfinden, danach ist Seinfeld allerdings, meiner Meinung, die beste Sitcom! Selten hat eine Serie so ein hohes Niveau über so lange Zeit gehalten und auch andere Serien beeinflusst! Das Finale von Seinfeld ist wirklich sensationell, so was hab ich echt noch nie bei einer anderen Serie gesehen! Ich stimme hier Tony Soprano vollkommen zu!
Zu guter letzt wollte ich noch sagen, das es sehr wohl Ähnlichkeiten zwischen KoQ und Seinfeld gibt, nämlich Arthur. Jerry Stiller spielt in beiden Serien mit, bei Seinfeld ist er Georges Vater und hat das gleich aufbrausende Temperament wie Arthur in KoQ. Die beiden Charaktere haben, finde ich, sehr große Ähnlichkeiten und das nicht nur weil sie vom gleichen Schauspieler gemimt werden!!
Genug von Seinfeld...KoQ war auch eine überdurchschnittlich gute Sitcom und ich finde es echt schade das die Serie vorbei ist! Ich denke neben KoQ und Seinfeld ist nur noch Friends wirklich erwähnenswert, den Rest finde ich eher nicht der Rede wert! Selbst Al Bundy kann ich mir heute nicht wirklich mehr angucken, ich finde da wiederholt sich einfach zuviel...aber immer noch besser als Roseanne oder Bill Cosby!

24.01.2008 03:01 Uhr -
Ich finds ne frechheit dass Koch Media im wicked forum auf mein posting nicht geäussert hatte .... würde doch zu gernw issen warum gerade da gecuttet wurde

15.12.2008 21:21 Uhr - sabberheini
hier ist das ende:
http://de.youtube.com/watch?v=epCXzEEJfJc


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Louis, der Geizkragen
  • Louis, der Geizkragen

Blu-ray
13,99 €
Prime Video
7,99 €
  • The Mortuary
  • The Mortuary

4K UHD/BD Mediabook
28,99 €
Blu-ray
DVD
12,99 €
Prime Video
13,99 €
  • Rogue Hunter
  • Rogue Hunter

Blu-ray
15,89 €
DVD
12,99 €
Prime Video 4K UHD
16,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Monty Python's Flying Circus
  • Monty Python's Flying Circus

Blu-ray
83,80 €
DVD
63,70 €
  • Romulus und Remus
  • Romulus und Remus

Blu-ray
15,19 €
DVD
13,19 €