SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Stirb langsam 4.0

zur OFDb   OT: Live Free or Die Hard

Herstellungsland:USA, Großbritannien (2007)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,57 (137 Stimmen) Details
11.11.2007
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 16
Unrated ofdb
Verglichen wurde die Original-Kinofassung (PG-13), hier vertreten durch die dt. FSK 16 Verleih-DVD von Twentieth Century Fox, mit der Unrated-Fassung, zu finden auf der engl. 2 Disc "Ultimate Action Edition" (BBFC 15).

Lauflänge der Kinofassung: 2:03:23 Min. (1:59:01 Min. ohne Abspann)
Lauflänge der Unrated-Fassung: 2:03:15 Min. (1:58:54 Min. ohne Abspann)

27 Gewaltzensuren
37 Dialogzensuren / -änderungen
12 Geschnittene Szenen









McClane is back! - Der Film

Schwer wiegt das Erbe der einstigen Schauspielikonen des Actionfilms aus den 80er und 90er Jahren, sehr schwer sogar. Antreten wollten es in den letzten Jahre einige, doch muskelbepackte Ex-Wrestlingstars, ehemalige Musiker oder um jeden Preis um rauhbeinige Coolness bemühte Jungdarsteller sollten, trotz teilweise guter Bemühungen, niemals auch nur annähernd an die Zeiten herankommen, denen - unter anderem - Lundgren, Seagal, Van Damme, Stallone, Schwarzenegger und eben auch Bruce Willis dermassen ihren Stempel aufgedrückt hatten. Nebenbei versuchte sich die eine Hälfte der alten Garde gar daran, bis zum heutigen Tag auf Teufel komm raus in (DTV-) Fliessbandproduktion an die alten Erfolge anzuknöpfen; freilich mit, das Gesamtbild betrachtend, eher bescheidenem Erfolg. Ein Vakuum entstand, das mit Actionfilmen gefüllt werden wollte, durch welche endlich wieder Helden mit jeder Menge Identifikationscharakter und Wiedererkennungswert führen sollten - so kam unweigerlich die andere Hälfte der Actionhelden von einstmals ins Spiel.
Während ihm Sylvester Stallone mit "Rocky Balboa" bereits avantgardistisch vorausgeeilt und dabei durchaus erfolgreich war und dieser mit dem dritten "Rambo"-Sequel genauso in den Startlöchern steht wie ein Harrison Ford mit dem vierten "Indiana Jones"-Abenteuer bspw., liess sich auch Mr. Willis, seinerseits seit dem Überraschungshit "The Sixth Sense" bis dato nicht mehr mit einem wirklich kassenträchtigen Box Office-Hit gesegnet, nicht lange bitten, und sprang 12 Jahre nach seinem letzten Einsatz als New Yorker Cop John McClane unter der Regie des Regisseurs Len Wiseman nochmal in die Rolle seines Alter Ego. Die Freude über eine Fortsetzung der "Die Hard" Franchise war gross...




"Yippee-kay-aye, mother-"*gunshot*: Die Kinofassung


...und fand alsbald darauf auch schon wieder ein jähes Ende, als Bruce Willis, ganz offensichtlich doch recht verärgert, über ein Interview in der Vanity Fair verlautbaren liess, dass Arbeitgeber FOX den Streifen vom anvisierten R-Rating, auf welches hin Wiseman den Film auch bewusst drehte, auf eine PG-13 Freigabe herunterschneiden lassen wollte (rein von den Altersfreigabeneinstufungen her grob betrachtet in etwa so, als wenn man hierzulande von einer angestrebten FSK 18- auf eine FSK 16-Fassung herunterkürzt). Von massiven Eingriffen wurde da gesprochen, die Willis' Wunsch, den vierten Teil in der Tradition des ersten "Die Hard"-Streifens auf die Leinwand zu bringen, seiner eigenen Aussage nach zunichte machen würde.

"Stirb Langsam" (in den USA) als Spass für alle ab 13? Die Filmreihe, in der mindestens zwei der drei vorangegangenen Teile gar noch für das Kinorelease gekürzt werden mussten, damit sie überhaupt erst einmal ein R-Rating erhielten? "Yippee-kay-aye, mother-"*beep*?

Hässliche Erinnerungen an die klinisch reine, noch drei Wochen vor Kinostart auf ein PG-13 Rating heruntergeschnittene Kinofassung von "Alien Vs. Predator" kamen unweigerlich hoch, und schon liefen Fans aus aller Herren Länder Sturm gegen das beschlossene Vorhaben und machten ihrem Ärger in diversen Internetboards Luft. So wurde dann kurzum einfach alles schlecht geredet, was den kommenden Streifen betraf: Ein "Die Hard" ohne Gewalt & harte Flüche funktioniert schonmal gar nicht; McClanes Gegenspieler Timothy Olyphant ist nur 'ne Wurst und der kleine Computerfreund & nervende Sidekick Justin Long sowieso, die Action ist ohnehin nur am Rechner generiert; das Setting entfernt sich viel zu sehr vom ursprünglichen "Die Hard"; Len Wiseman taugt als Director eigentlich auch fast gar nix - und überhaupt war es für diese Jahreszeit ja auch viel zu regnerisch.

Glücklicherweise sollte es dann letztlich doch nicht ganz so schlimm kommen. Bis auf die Sache mit den vermeintlich zu zahlreichen Settings, die sich so laut den Kritikern viel zu weit von dem atmosphärischen Erstling auf dichtem Raum entfernten (witzigerweise oftmals diesselben Kritiker, die monierten, der zweite Teil würde zu sehr eine Kopie des ersten sein) und dem Oberbösewicht Olyphant, bei dem sich nahezu alle auf recht fehlbesetzt einigten, entstand ein kompakter, temporeicher Actioner in Reinkultur mit einem John McClane in der Mitte, wie ihn die Fans kennen und lieben gelernt hatten. Markige One-Liner, bodenständige & dabei dennoch spektakuläre Actionsszenen sowie Over The Top-Actioneinlagen, "Kamikaze-John" auf der einen und "Not quite a family guy-John" auf der anderen Seite, ein cleverer, den Streifen bereichender Sidekick - alles da, was an Zutaten notwendig war (was dem dritten Sequel der "Stirb Langsam"-Reihe dann auch das inflationsbereinigt beste Einspielergebnis aller vier Teile einbrachte). WENN, ja wenn da nicht der letzten Endes doch recht zahm ausfallende Gewaltgehalt gewesen wäre. Doch die Spekulationen über eine mögliche Unrated-Veröffentlichung auf DVD sollten schon kurz nach der Bekanntgabe der angestrebten US-Kinofreigabe beginnen...



"Yippee-kay-aye, motherFUCKER": Die Unrated-Fassung


...und so sicher wie auf das Gebet ein Amen folgt, wurde eine eben solche Fassung ein paar Wochen später auch angekündigt. Immer noch leicht vergrämt, übte sich die Fangemeinde trotz der - vermeintlich - guten Neuigkeiten in ihrer Freude in Zurückhaltung; das zuvor schon erwähnte "AvP-Gespenst" ging um, jene Unrated-Veröffentlichung, welche die reell gedrehten original R-Rated-Szenen seinerzeit schmähte und stattdessen mit in bereits vorhandene Szenen mehr schlecht als recht eingefügtem CGI-Blut und relativ belanglosen, erweiterten Handlungssequenzen aufwartete, trübte die Erwartungshaltung doch nicht unerheblich.

Erste genauere Informationen seitens der englischen Freigabenbehörde BBFC, welche die Unrated-Version für die weltweit erste Veröffentlichung dieser Fassung am 29.10. diesen Jahres prüfte, trugen auch nicht zwangsläufig zur Aufklärung bei: Zwar war dort in der Begründung der vergebenen Freigabe von härteren Dialogen, Soundeffekten von gebrochenen Knochen und ein paar Blutspritzern mehr zu lesen; die BBFC-Freigabe ab 15 Jahren blieb aber analog zur editierten Kinofassung bestehen und von der reinen Laufzeit her sollte die unzensierte Version gar 8 Sekunden kürzer als die Kinofassung sein!

Was lange währte wurde dennoch gut, könnte man fast sagen: Tatsächlich wurde für die Unrated-Veröffentlichung mehr als offensichtlich der originale, von Regisseur Wiseman angedachte R-Rated Cut wiederhergestellt. Die für das Kinorelease noch handzahm editierten Dialogzeilen beinhalten jetzt wieder die "gewohnt-blumige" (sprich: fluchlastige) Ausdrucksweise der Vorgängerfilme, in denen die Wörter "Fuck", "Motherfucker" & Co. nicht fehlen dürfen (fiel hierzulande aufgrund der Synchronisation nicht wirklich ins Gewicht); entfernte Kurzeinstellungen von blutigen Schusswunden wurden wieder eingefügt bzw. zuvor editierte wieder in ihren Ursprungszustand zurückversetzt. Shootout-FX wurden gängigerweise unter CGI-Einsatz realisiert; in diesem Fall aber nicht nachträglich eingefügt, sondern vielmehr für die Kinoauswertung retuschiert, was in der Unrated-Fassung wieder rückgängig gemacht wurde. Der Härtegrad der unzensierten Fassung ist dabei in etwa mit dem des dritten Teils der Reihe vergleichbar.
Eine Unrated-Veröffentlichung also, die ihrem Namen unter vielen, immer mehr werdenden Schaumschlägern, die mit dem kassenträchtigen Begriff nur werben, um dem Endabnehmer mehr Handlung, Dialoge & alternative (und dabei nicht eben unbedingt bessere) Enden unterzujubeln, alle Ehre macht. So manche Abwandlung in den Dialogen (man beachte den One-Liner nach dem "Helicopter-Kill" mit dem Streifenwagen) und ein paar kürzere Szenen, die in der Kinofassung ihren Moment hatten und welche die Unrated-Fassung leider vermissen lässt, trüben den Gesamteindruck ein kleines bisschen; im Grossen und Ganzen werden dem geneigten Genre- sowie auch dem entsprechenden "Die Hard"-Fan aber genau die Erweiterungen geboten, die sich alle insgeheim erhofft hatten. Ein Veröffentlichungstermin dieser Version in unseren Landen steht dabei momentan leider noch aus; da es sich FOX in der Vergangenheit prinzipiell aber nie hat nehmen lassen, die herausgebrachten Langfassungen, welcher Art auch immer, auch mit uns hierzulande zu teilen, ist die Bekanntgabe einer entsprechenden DVD-Veröffentlichung, bspw. in der Hausmarke von FOX in Sachen Unrated- & Extended Cuts, der Century³-Edition, wohl nur noch eine Frage der Zeit.


Die Laufzeitenangaben sämtlicher im nachfolgenden Schnittbericht aufgezählter Szenenbeschreibungen beziehen sich auf die Kinofassung. Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus der jeweiligen Auf- oder Abrundung der Lauflänge einzelner Schnittszenen auf ganze bzw. halbe Sekunden bzw. kurzen Szenenverlängerungen / -verkürzungen von unter 1 Sekunde, die aufgrund der fehlenden Relevanz nicht weiter im folgenden Schnittbericht berücksichtig wurden. Letzteres gilt ebenso für eine Handvoll Szenen, in denen bei zwei aufeinanderfolgenden Einstellungen in den jeweiligen Fassungen die erste davon etwas kürzer und die darauffolgende dafür etwas länger gezeigt wird bzw. umgekehrt (bei gleichbleibender Lauflänge).
Weitere Schnittberichte
Stirb langsam (1988) Deutsche Fassung (Dialoge) - Englische Fassung (Dialoge)
Stirb langsam (1988) ungekürzte Kinofassung - Extended Version
Stirb langsam (1988) FSK 16 DVD (Erstauflage) - FSK 16 (Neuauflage)
Stirb langsam (1988) FSK 16 VHS - FSK 16 (Neuauflage)
Stirb langsam (1988) ORF 1 - FSK 16 Kinofassung
Stirb langsam 2 (1990) Ungekürzte Kinofassung - Rohschnitt
Stirb langsam 2 (1990) FSK 16 VHS - FSK 16 DVD
Stirb langsam 2 (1990) BBFC 15 - FSK 16
Stirb langsam 2 (1990) Sat.1 ab 12 - FSK 16 DVD
Stirb langsam 3 - Jetzt erst recht (1995) ORF 1 - FSK 16
Stirb langsam 3 - Jetzt erst recht (1995) BBFC 15 - FSK 16
Stirb langsam 3 - Jetzt erst recht (1995) Sat.1 ab 12 - FSK 16
Stirb langsam 3 - Jetzt erst recht (1995) RTL / VOX ab 12 - FSK 16
Stirb langsam 4.0 (2007) Kinofassung - Unrated
Stirb langsam 4.0 (2007) RTL ab 12 - FSK 16
Stirb langsam 4.0 (2007) ORF 1 ab 14 - FSK 16 Kinofassung
Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (2013) Kinofassung - Extended Cut
Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (2013) Pro7 ab 12 - FSK 16 Extended Version
Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (2013) ORF 1 Extended Version - FSK 16 Extended Version
Stirb Langsam USK 16 - USK 18
Die Hard USK 16 - UK Version

Meldungen
Stirb Langsam 4.0 tatsächlich nur PG-13 (14.06.2007)
Stirb Langsam 4.0 - Fox strebt FSK 12 an Update (16.06.2007)
Stirb Langsam 4.0 möglicherweise schon bald Unrated (31.08.2007)
Stirb Langsam 4.0 ab November als Unrated-DVD (04.09.2007)
Stirb Langsam 4.0 kommt Unrated in England (11.09.2007)
Stirb Langsam 4.0 - Unrated kommt nach Deutschland (12.01.2008)


4:08
Geschnittene Szene
In der Unrated-Fassung fehlt eine kurze Aufnahme, wie John an den Öffner der Fahrertür greift.
1 Sec.


4:12
Dialogzensur
Kinofassung: "Get out of the car now!"
Unrated: "Get out of the fucking car now!" (In den Untertiteln dieser Fassung nicht mit eingefügt)
Kein Zeitunterschied


5:18
Dialogzensur
Kinofassung: "Pal, you hold it right there." (so in etwa klingt es zumindest)
Unrated: "Shut the fuck up." (Wird in beiden Fassungen nicht in den Untertiteln mit aufgeführt)
Kein Zeitunterschied


9:11
Die Szene, in der Matt die Tür einen Spalt öffnet, ist in den jeweiligen Fassungen leicht unterschiedlich geschnitten, mit "optionaler" Begrüssung von John. (Es entsteht ein geringfügiger Zeitunterschied von >0,5 Sekunden, welcher zu vernachlässigen ist)
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


11:17
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung lässt John hier noch ein lautes "Motherfucker!" los. (Wird in den Untertiteln nicht mit aufgeführt)
Kein Zeitunterschied


12:21
Gewaltzensur / Geschnittene Szene
Der Goon schlägt minimal länger auf der Motorhaube des Wagens auf; dafür fehlt in der Unrated-Fassung interessanterweise Johns direkt im Anschluss folgender Kommentar "That's gonna wake the neighbours." sowie die sich wieder aufrappelnden verbleibenden Henchmen. Der Szenenablauf der Kinofassung ist hier etwas länger.
3 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


12:37
Dialogzensur
Kinofassung: "Are you nuts?!"
Unrated: "Are you fucking nuts?!" (Wird in den Untertiteln nicht mit aufgeführt)
Kein Zeitunterschied


12:49
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung reagiert John hier auf den Verlust seiner Waffe mit einem genervten "Fuck!" (Wird in den Untertiteln nicht mit aufgeführt)
Kein Zeitunterschied


13:09
Gewaltzensur / Dialogzensur
In der Kinofassung wird früher aus dieser Einstellung abgeblendet und eine superkurze Einstellung der anderen Seite der Wand gezeigt, in welcher der Goon zurückfällt. In der Unrated-Fassung sieht man dagegen John den Kopf des Henchman noch kräftig zur Seite ziehen, wobei am entsprechenden Geräusch deutlich vernehmbar dessen Genick bricht; zudem kommentiert er dies mit einem lauten "Motherfucker!"
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


16:00
Dialogzensur
Kinofassung: "Grab the gun from the back seat!"
Unrated: "Grab the gun and shoot this motherfucker!!"
Kein Zeitunterschied


18:25
Dialogzensur
Fehlt als Szenenteil komplett: Matt meint "What the fuck...?", John antwortet hier sichtbar "Just breathe." In der Kinofassung wurde der Satz "Just breathe." stattdessen schon in die Einstellung zuvor gelegt, nachdem Matt "Oh, my god." gesagt hat.
4 Sec.


22:28
Dialogzensur
Gleich nach dem "Shut up." schickt John nur in der Unrated-Fassung noch ein "Shut the fuck up." hinterher.
1,5 Sec.


24:46
Alternative Einstellung von Bowman in den jeweiligen Fassungen. In der Kinofassung kommentiert er die Situation noch mit "We're under attack.", in der Unrated-Fassung sagt er nichts. Die Einstellung der Kinofassung läuft einen Moment länger.
0,5 Sec.

Kinofassung:Unrated:


24:53
Die kurzen Einstellungen der sich umdrehenden Mai bzw. des Hackers sind in den jeweiligen Fassungen in anderer Reihenfolge zusammengeschnitten (passiert so schnell, dass es nahezu gar nicht auffällt).
Kein Zeitunterschied

26:50
Geschnittene Szene
In der Unrated-Fassung fehlt hier etwas von dem kurzen Monolog über die Börsenspekulanten: "All those nickels and dimes they saved had meaning. 'Useful idiots', as Lenin would say."
5,5 Sec.


28:47
Geschnittene Szene
In der Unrated-Fassung fehlen ein paar kurze Einstellungen der Hacker, die das "Video Package" auf den Weg bringen.
4,5 Sec.


30:06
Geschnittene Szene
Die Einstellung von Bowman beginnt in der Kinofassung ein wenig früher und ist entsprechend etwas länger.
1 Sec.


36:26
Geschnittene Szene
Nachdem Gabriel Johns Namen genannt hat, fehlt in der Unrated-Fassung der Rest vom Satz "...you're a timex watch in a digital age."
3 Sec.


36:38
Dialogzensur
Kinofassung: "What you think about that, dickhead?"
Unrated: "How's that sound, fuckhead?"
Kein Zeitunterschied


36:51
Gewaltzensur
Es fehlt das Ende dieser Einstellung, in welcher der Cop am Steuer noch einen blutigen Schultertreffer abbekommt, sowie die komplette Folgeeinstellung (Zeitlupensequenz), in welcher das Opfer von weiteren Geschossen blutig in den Oberkörper getroffen wird; etwas Blut spritzt an die Seitenscheibe.
1,5 Sec.


37:23
Gewaltzensur
Die kurze Einstellung, in welcher der Cop aus dem zweiten Streifenwagen ebenfalls blutig von Kugeln in den Oberkörper getroffen wird, fehlt hier ebenfalls.
1 Sec.


40:56
Dialogzensur / -änderung
Kinofassung: "Just stay there. Stand still."
Unrated: "Run, goddammit, run!"
Kein Zeitunterschied


41:16
Dialogzensur
Nachdem der Truck die Betonsäule gerammt hat, schreit McClane noch laut "Fuck!"
Kein Zeitunterschied


41:43
Alternative Einstellung von John, als er an dem Taxi vorbeiläuft: In der Kinofassung passiert dabei nichts weiter; in der Unrated-Fassung wird das Taxi noch von einem nachfolgenden Wagen gerammt und etwas herumgeschleudert, was John während seines erbosten Monologes allerdings bestenfalls beiläufig registriert. Die Einstellung der Unrated-Fassung läuft dabei geringfügig länger.
0,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


42:21
In der Unrated-Fassung beginnt diese Einstellung deutlich früher; John meint noch "The car's on fire. That could be good."
5,5 Sec.


42:22
Dialogzensur
Kinofassung: "This is not a good idea."
Unrated: "This is a bad fucking idea."
Kein Zeitunterschied


43:15
Dialogzensur / -änderung
Kinofassung: "I was out of bullets."
Unrated: "Hundreds of thousands of people get killed by cars every year. It's just like four more."
Die Einstellung der Unrated-Fassung läuft etwas länger.
3 Sec.


44:41
Gewaltzensur
Der erste Wachmann wird minimal länger erschossen (der Zeitunterschied von >0,5 Sekunden ist zu vernachlässigen), in der Unrated-Fassung zudem mit einem leicht blutigen Durchschuss.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


44:43
Gewaltzensur
Bei der ersten Einstellung der Hinrichtung des zweiten Wachmannes sind in der Unrated-Fassung ebenfalls blutige Einschüsse zu sehen.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:

Unrated:


44:44
Gewaltzensur
Bei der zweiten Einstellung des von Kugeln getroffenen Wachmannes ebenfalls; zudem hinterlässt er auch nur in der Unrated-Fassung Blutspuren am Wagen, an dem er herunterrutscht.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


47:46
Dialogänderung
In der Kinofassung sagt der Hacker in einer leicht alternativen Einstellung "I don't know. It's not responding.", in der Unrated-Fassung sagt er nichts.
Kein Zeitunterschied


55:12
Geschnittene Szene
In der Kinofassung meint John hier noch in einer kurzen Zwischeneinstellung auf die Bemerkung von Matt, er könne es nicht länger ertragen, umgebracht werden zu wollen, dass er sich daran gewöhnen würde.
1 Sec.


55:54
Dialogzensur
Kinofassung: "Jesus Christ!"
Unrated: "Fuck!"
Kein Zeitunterschied


56:03
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung presst John hier noch ein "Fucking idiot." zwischen den Lippen hervor. (Wird in den Untertiteln nicht mit aufgeführt)
Kein Zeitunterschied


58:45
Geschnittene Szene
In der Kinofassung fügt Matt noch "I'm not that guy." hinzu, in der Unrated-Fassung nicht. Die Einstellung von John beginnt hier entsprechend schon etwas früher, während Matt diesen Satz sagt.
0,5 Sec.


58:53
Dialogzensur
Hier wurde in der Kinofassung das "Fuck being a hero." weggelassen. Darüber hinaus wird hier früher zur nächsten Einstellung von John & Matt umgeblendet, während in der Unrated-Fassung dafür die Einstellung von Matt einen Moment länger läuft.
Kein Zeitunterschied


1:00:00
Gewaltzensur
Man sieht den Techniker schon einen Augenblick früher mit dem blutigen Einschussloch im Kopf, bevor er vom Stuhl gezogen wird.
0,5 Sec.


1:00:02
Gewaltzensur
In der Kinofassung legt Mai ihre Waffe ab, ein Metallkoffer wird auf das Pult gestellt und geöffnet - das alles vor blitzsauberen Monitoren. In der Unrated-Fassung sind letztere, resultierend aus dem Kopfschuss zuvor, blutverschmiert, weshalb Mai hier ebenfalls ihre Waffe ablegt und dann mit der flachen Hand das Blut etwas von den Monitoren wischt, bevor auch hier ein Metallkoffer auf das Pult gestellt und geöffnet wird. Der Szenenablauf der Unrated-Fassung läuft entsprechend einen Moment länger.
1 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:00:09
Gewaltzensur
In der Kinofassung ist der Monitorbereich hier ebenfalls sauber, während in der Unrated-Fassung logischerweise immer noch Blut daran klebt.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:02:29
Gewaltzensur
In der Kinofassung erfolgt der erste Einschuss ohne Bluteffekt, in der Unrated-Fassung mit einem solchen.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:02:30
Gewaltzensur
Die zweite Einstellung des von Kugeln getroffenen Henchman beginnt in der Unrated-Fassung einen Moment früher; zudem sind die Einschusslöcher hier im Gegensatz zur Kinofassung blutig, ebenso wie die Stelle am Türrahmen, an der sich der Goon zuvor festgehalten hatte.
0,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:05:00
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung presst John hier noch ein grimmiges "Fuck you, bitch!" heraus.
Kein Zeitunterschied


1:05:05
Dialogzensur
Während des Sturzes rutscht John ebenfalls ein "Oh fuck!" heraus. (In den Untertiteln dieser Fassung nicht mit eingefügt)
Kein Zeitunterschied


1:08:33
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung gibt John auch hier ein "Fuck!" zum Besten. (In den Untertiteln dieser Fassung nicht mit eingefügt)
Kein Zeitunterschied


1:08:34
Dialogzensur
Kurz darauf schreit er unter Beschuss zudem laut "Motherfucker!"
Kein Zeitunterschied


1:09:20
Dialogzensur
Nach der Explosion des Wagens am Grunde des Fahrstuhlschachts gibt es von John zu guter Letzt nur in der Unrated-Fassung noch ein triumphierendes "Fuck you, bitch!" Anhand der Kopfbewegung, die John macht, während er das "Fuck..." geradezu herausspuckt, erkennt man hier im Übrigen ganz gut, dass er es tatsächlich sagt und es ihm nicht nur "in den Mund gelegt" wurde.
Kein Zeitunterschied


1:13:07
In der Unrated-Fassung läuft John ebenfalls noch durch die Tür.
2,5 Sec.


1:18:50
Dialogzensur
Die Szene, in der Mrs. Kaludis nach ihrem Sohn Freddy ruft, ist in den jeweiligen Fassungen ganz leicht unterschiedlich geschnitten; der Satz "Freddy, get the "fuck up here!" ist Unrated-exklusiv. Der Szenenablauf der Unrated-Fassung ist entsprechend länger.
4 Sec.


1:20:00
Dialogänderung
Kinofassung: "Hey, dump truck."
Unrated: "Hey, Jenny Craig."
Kein Zeitunterschied


1:23:56
Geschnittene Szene
In der Unrated-Fassung fehlt hier eine kurze Einstellung von Gabriel.
2 Sec.


1:26:02
Dialogzensur
Kinofassung: "What do you think i'm gonna do. I'm gonna kill this guy and get my daughter."
Unrated: "I'm gonna kill this motherfucker and get my daughter back. Or go get my daughter and kill this motherfucker."
Kein Zeitunterschied


1:26:08
Dialogänderung
Der Rest der Unterhaltung gestaltet sich in den jeweiligen Fassungen etwas unterschiedlich; der Grundgehalt bleibt aber in etwa derselbe. In der Kinofassung wirkt McClane allerdings etwas unsicherer bzw. pessimistischer als in der Unrated-Fassung. Der Szenenablauf der Unrated-Fassung ist hier deutlich länger.
7,5 Sec.

Kinofassung:Unrated:


1:28:51
Gewaltzensur
Die "überflüssigen" Hacker werden hingerichtet. In der Kinofassung sind es unblutige Durchschüsse, in der Unrated-Fassung recht blutige.
Kein Zeitunterschied


Kinofassung:Unrated:


1:28:54
Gewaltzensur
Der verbleibende Hacker wird sichtbar mit einem blutigen Einschuss hingerichtet und fällt tot vom Stuhl, plus eine weitere Einstellung des Schützen, der seine Waffe wieder senkt. Letzterer ist in der Kinofassung dafür nach dem Abdrücken minimal länger zu sehen.
2 Sec.


1:30:11
Dialogänderung
Nur in der Unrated-Fassung sagt John hier noch "I gotta get a gun. Keep your eyes open."
Kein Zeitunterschied


1:30:21
Dialogänderung
Nur in der Unrated-Fassung sagt John hier noch "Keep your voice down."
Kein Zeitunterschied


1:31:59
Geschnittene Szene / Dialogänderung
Der Dialog des schwarzen DHS-Mitarbeiters ist in der Kinofassung etwas abgeändert & zudem erweitert. Der Szenenablauf der Unrated-Fassung ist hier logischerweise entsprechend kürzer.
7,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:32:24
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung sagt Bowman hier noch "I'm in charge of the infrastructure, you arrogant prick."
3 Sec.


1:32:43
Geschnittene Szene
In der Kinofassung meint Bowman noch "That's brilliant. You two geniuses, stay out of my way." und geht aus dem Bild. In der Unrated-Fassung ist dafür nur eine kurze, alternative Einstellung von Bowman zu sehen.
6,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:33:26
Dialogzensur
Nur in der Unrated-Fassung beschimpft John den Goon noch mit "Motherfucker!", während er ihn auf dem Stuhl zur Treppe schiebt. (In den Untertiteln dieser Fassung nicht mit eingefügt)
Kein Zeitunterschied


1:34:20
Geschnittene Szene / Dialogänderung
Der Dialog zwischen Bowman und Molina ist in der Kinofassung etwas abgeändert & zudem erweitert. Der Szenenablauf der Unrated-Fassung ist hier logischerweise entsprechend kürzer.
7 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:34:48
Gewaltzensur
Alternative Einstellung des Goons in der Kinofassung, während McClane ihn mit dem Fuss umdreht. Die Einstellung der Unrated-Fassung geht einen Moment länger.
0,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:34:53
Gewaltzensur
Hier ebenfalls eine alternative Einstellung des blutüberströmten Gesichts, und auch hier läuft die Einstellung der Unrated-Fassung einen Moment länger.
0,5 Sec.

Kinofassung:Unrated:


1:35:08
Gewaltzensur
Hier ebenfalls.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:35:30
Gewaltzensur / Dialogzensur
Hier ebenfalls; zudem ist McClanes letzter Kommentar hier in der Unrated-Fassung längst nicht so freundlich wie in der Kinofassung.
Kinofassung: "Don't move now. I'll send a doctor."
Unrated: "Time to take a nap, pal."
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:38:28
Dialogzensur
Kinofassung: "No, i got crucified."
Unrated: "No, i got a 'fuck you'." (In den Untertiteln dieser Fassung nicht mit eingefügt)
Kein Zeitunterschied


1:38:53
Dialogzensur
Kinofassung: "Ah, bullshit."
Unrated: "Ah, fuck you."
Kein Zeitunterschied


1:38:59
Dialogzensur
Kinofassung: "Well, just sit tight, asshole. I got a cheque for you."
Unrated: "I'm on my way to bring you a big fucking cheque."
Kein Zeitunterschied


1:41:56
Gewaltzensur
Beim Tod von "Spider-Boy" spritzt in der Unrated-Fassung etwas mehr Blut aus dem Häcksler.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:41:57
Gewaltzensur
In der kurz darauf kommenden Folgeeinstellung des rotierenden Häckslers unterscheiden sich die Darstellungen entsprechend.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:41:58
Nur in der Unrated-Fassung gibt es hier noch eine kurze Einstellung des sich freuenden John zu sehen. Das lachende "Oh, no!" wurde in der Kinofassung über die nächste Einstellung von oben gelegt.
2 Sec.


1:43:13
Gewaltzensur
Der Fahrer des Trucks wird in der Unrated-Fassung etwas länger erschossen (beide Einstellungen des Getroffenen sind jeweils etwas verlängert); zudem sind die Shootout-FX hier im Gegensatz zur Kinofassung mit Blut unterlegt.
0,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated:


1:52:36
Gewaltzensur
In der Kinofassung wird Matt in der Einstellung, in der Gabriel auch auf ihn zielt, nach dem Schuss unblutig getroffen. In der Unrated-Fassung wird dagegen für den Schuss bzw. Treffer zu einer blutige Nahaufnahme umgeschnitten. (Es entsteht ein geringfügiger Zeitunterschied von >0,5 Sekunden, welcher zu vernachlässigen ist)
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:53:36
Gewaltzensur
Im Gegensatz zur Kinofassung ist die Erschiessung von Trey in der Unrated-Fassung äusserst blutig geraten.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:


1:53:40
Gewaltzensur
Die erste Einstellung des von McClanes Kugeln getroffenen Henchman ist in der Unrated-Fassung etwas länger (sprich: John schiesst öfter auf ihn) und zudem mit blutigen Einschüssen versehen.
0,5 Sec.

Kinofassung:

Unrated-Fassung:


1:53:42
Gewaltzensur
Die zweite, nähere Einstellung des Goons beginnt in der Unrated-Fassung etwas früher; er wird nochmals blutig in die Brust getroffen.
0,5 Sec.


1:53:49
Gewaltzensur
Der Schultertreffer bei John ist in der Unrated-Fassung blutig, in der Kinofassung nicht. Zudem ist diese Einstellung in der Unrated-Fassung am Anfang (vorherige Einstellung in der KF etwas länger) sowie am Ende (diese Einstellung in der KF etwas länger) jeweils ein klein wenig verkürzt.
0,5 Sec.

Kinofassung:Unrated:


1:55:31
Dialogzensur
McClane darf seinen wohl bekanntesten One-Liner in der Unrated-Fassung komplett ausgesprochen bringen.
Kinofassung: "How 'bout "Yipee-ki-yay, motherf..."
Unrated: "How 'bout "Yipee-ki-yay, motherfucker!"
Kein Zeitunterschied


1:55:32
Gewaltzensur
Der Durchschuss bei Gabriel direkt im Anschluss ist in der Unrated-Fassung im Gegensatz zur Kinofassung ziemlich blutig, zudem bleibt nach dessen unsanfter Landung auf der Frontscheibe dort auch Blut zurück.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated:
Cover der engl. Unrated-DVD:



Cover der US Unrated-DVD:

Kommentare

11.11.2007 00:29 Uhr - blade41
1x
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 30.875
Klasse SB Jason. Jetzt würde für mich auch ein Kauf in Frage kommen.^^

11.11.2007 00:32 Uhr - C4rter
1x
Sehr sehr gut. Das sieht äußerst kaufbar aus! Klasse SB

11.11.2007 00:42 Uhr - Bl00dShed
1x
DB-Helfer
User-Level von Bl00dShed 7
Erfahrungspunkte von Bl00dShed 631
Jippie Jason! Darauf hab ich gewartet. Tausend Dank! :D
Da sieht man mal, dass eine Unrated auch kürzer sein kann.^^

11.11.2007 01:07 Uhr - 53Fatman
Sprachänderungen = super! :D
Gewaltlevel = naja, hieß es nicht Szenen wären nachgedreht worden? Wo sind die? Alles nahezu das gleiche, nur mit mehr Blut. Wenn überhaupt dann die üblichen Millisekundenkürzungen der mpaa, die bringens ja eh kaum.

Aber kaufen werde ich Stirb Langsam 4.0 so oder so, das Motherfucker entschädigt für einiges :)

Grüße

Fatman

11.11.2007 01:13 Uhr - Terminator20
Joa klasse SB kenn die Fassung ja schon, nur was ich mich Frage wo sind den da Szenen nachgedreht worden? also ich seh da nur eine Handvollszenen, die nur mit CGi-Blut aufgebessert wurden (sieht man sehr schön wenn man einzelbilder am PC macht) also der Film wird zwar durch den Cut besser aber naja ich steh nicht wirklich auf CGi Blut ich erinnere mal an den 1. Teil der war noch gute alte Klasse :)

Aber TOP SB Jason :) Ich hatte ja auch das Vergnügen die beiden Fassungen indirekt zu vergleichen :)

11.11.2007 04:57 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Danke erstmal für das ganze Lob bisher. :-)
Und nochmal nur zur Aufklärung: Es sind Szenen für die PG-13 Kinofassung nachgedreht worden. Sprich, hauptsächlich Dialogänderungen und diese Geschichte mit dem Henchman, den McClane zuvor auf dem Stuhl sitzend die Treppe heruntergestossen hat bspw. Der R-Rated Cut ist so als erste Schnittfassung gedreht worden. Man hat keine Szenen für den späteren R-Rated Cut, der dann auf der Unrated-DVD erschienen ist, nachgedreht, sondern vielmehr solche für die editierte Kinofassung.

11.11.2007 07:25 Uhr - SoundOfDarkness
Super SB, sehr ausführlich. Hab sowohl im Kino als auch (bis jetzt) auf DVD auf den Film verzichtet. Ich werde weiter auf eine (hoffentlich) deutsche VÖ von der unrated Fassung warten.
Etwas verarsch fühl ich mich, weil die Quadology Box (oder so ähnlich) ja auch nur die PG-13 Fassung von Teil 4 enthält.

11.11.2007 11:27 Uhr - will-lee
1x
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Super Schnittbericht. Sobald der auch hier erscheint, wird der gekauft.

11.11.2007 12:08 Uhr - Hakanator
Das ist doch mal eine gute Unrated. ;) Super SB auch.

11.11.2007 13:08 Uhr -
Super SB!

So da wäre jetzt endlich der einzig wahre Stirb langsam 4, mit Blut. So muss das bei Stirb langsam sein.
Jetzt muss die Unrated DVD nur noch bei uns erscheinen.
Die Leute die die neue Teil 1-4 Box gekauft haben tun mir jetzt schon leid, die haben leider nur die Kinder Version.

MFG

11.11.2007 13:23 Uhr - peda
1x
Ob da hier und da etwas mehr Blut spritzt, hilft diesem filmgewordenen Blödsinn auch nicht mehr...
Stirb langsam war zwar auch früher manchmal over-the-top, aber die Szene auf der Brücke mit dem Jet ist halt nur noch Kiddie-Action aus´m Computer, hat nichts mehr von den Vorgängern... und alles davor auch nicht umwerfend.

11.11.2007 14:01 Uhr - Terminator20
Naja ich fand die ersten szenen wo der Bösewicht 3 meter weit wie spiderman auf die gegenüberliegende Treppe schon besser :D *lol* aber die Jet Szene war am übertriebensten muss ich dir rechtgeben :)

11.11.2007 14:17 Uhr - Boahd
@Jens: Da muss ich dir zustimmen. Das ist auch der Grund, wieso ich mir noch schnell die 3er Box gekauft habe. Hatte zuerst gehofft, dass vielleicht gleich die Unrated veröffentlicht wird auf DVD, aber dem war ja leider nicht so.

11.11.2007 14:20 Uhr -
Jedem der behauptet das die Jet Szene übertrieben oder übertriebene Kiddie-Action aus'm Computer ist, muss man recht geben. Alle Action Szenen waren richtig geil und auch teilweise ohne Computer gemacht, aber das mit dem Jet, total unnötig!

11.11.2007 15:01 Uhr - Mr.Brown-1602
Dickes Lob für den Sb!
Aber manche Sachen die man aus der Unrated entfernt hat find ich schon sehr Schade :-(
Beispielsweise auf das "fucking" bei 1:38:59 hätt ich gut und gern verzichtet. Da find ich den KF-Satz besser.

11.11.2007 15:42 Uhr - Hickhack
Persönlich muss ich sagen, dass ich die Action insgesamt nicht dolle fand, aber die Sprüche von McLane habens wieder rausgerissen. In dieser Fassung sollte er also auf jeden Fall gut sein.

11.11.2007 16:40 Uhr - Hakanator
Er heißt McClane! McCLAAAAAAAANE! Nicht McLane!!! SO! ^^

11.11.2007 16:49 Uhr - Kinta
Hm ich muss es in Bewegung sehen, um zu erkennen ob das bisschen mehr Blut den Film realistischer macht. Die ganzen Dialogzensuren sind ja in der deutschen Fassung sowieso egal. Fand ihn im Kino ja alles andere als überzeugend, aber mal sehen wenn der Preis der dt. Veröffentlichung stimmt, hole ich sie mir.

11.11.2007 17:24 Uhr - Xaitax
Ich weiss nicht genau,aber ich fand den Film sowas von übertrieben. Noch übertriebener als MI:3.
Der Film hat den gewissen Touch der ersten 3 Teile verloren,diesmal haben die echt versagt.
SL 4.0 hat weder eine vernünftige Geschicht noch ist er realistsch insziniert!
Deswegen würde ich dem Produzenten sagen,wenn ich ihn sehen würde: Yupie,Yiuepie, Yea Schweinebacke!

~Xai

11.11.2007 18:05 Uhr - Mario
1x
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 857
TOP Schnittbericht. Für mich der wichtigste des Jahres. Diese Fassung wird gleich gekauft. Was mir aufgefallen ist das der Unrated Satz bei 1:26:02 in irgendeinem Trailer oder einer Werbung auf deutsch zu hören ist. In der Kinofasssung war der Satz nicht zu hören.


11.11.2007 18:08 Uhr - im1983hs
Fast schon lächerlich, diese Unrated Fassung hätte man ja locker ins Kino bringen können, ist für meinen Geschmack alles FSK 16 mäßig. Und auch diese R-Rated Version ist nichts für Kinder, denke auch nicht für amerikanische Kinder, also PG-13 ist auch die R-Rated nicht unbedingt. Naja, aber man will ja Gewinne erziehlen...

11.11.2007 18:17 Uhr - Batman
Super SB.
Also ich fand die Kinoversion auch schon sehr gut. Natürlich muss die Unrated Version auch ins Haus und die ist schon seit September bei Amazon. com geordert. Überraschenderweise kommt die DVD aber in den USA später raus als in England. Bleib aber bei der US Version, weil ich den Engländern wegen ihrer Kopfnussphopie nicht trau. Mir war auch klar als Fan der ersten Stunde (hab mir den ersten Teil damals im Kino 5 mal angeschaut und den zweiten auch. ;o) ) das ich mir nach dem was ich gelesen hab, beide Versionen zulegen werde. Nach wie vor zählt für mich Mc Clane rules!!!!!!!

11.11.2007 18:18 Uhr - Berzerk
Da ham wir ihn als endlich. Und ich hatte mit der Vermutung bezüglich des Satzes im Trailer damals recht. Der kam so in der Kinofassung nicht vor. Wird definitiv gekauft wenn die Version raus is. Jetzt ist die 16er Freigabe auch wesentlich nachvollziehbarer.

Was mich interessieren würde ist in wiefern sich die Dialogzensuren auf die deutsche Unrated auswirken werden. Wird er da dann auch etwas mehr fluchen?

11.11.2007 18:39 Uhr - Hickhack
hast natürlich Recht, Hakanator. Nicht aufgepasst auf meiner Seite, ich schäme mich auch...

11.11.2007 19:27 Uhr - paleface
Ich habe seit "CRANK", eine neue Kaufideologie.
Ich kaufe nur noch Filme die 1-2 Jahre schon auf DvD zu haben sind. Da weis ich DA KOMMT NICHTS MEHR (Wobei das bei Troja dann auch wieder doof war)
Werde hier also auch noch warten....Teil 5 kommt ja auch noch...

11.11.2007 20:11 Uhr -
Ein sehr guter SB! Lob auch von meiner Seite.

Leider völlig unnütz denn , wie ich schon mal sagte,
ist kaum etwas Interssantes neu dazugekommen und bis auf schimpfwörter nichts neues. Werde mit meiner Kinofassung wohl bis ans ende meines lebens, leben müssen. "lol"

11.11.2007 23:43 Uhr - peacekeepa
Wird nicht gekauft werden. Das liegt zwar nicht an der Unrated, sondern am Film allgemein. Der vierte ist einfach der schlechteste Teil der Reihe. Vor allem der Boesewicht bleibt blass und sieht kein Land gegen Leute wie Irons, Sadler und vor allem Alan Rickman. Mir gibt`s auch zu wenig und vor allem harte Action. Alles in allem kein wuerdiger Teil der Reihe. Hoffe, Teil 5 bleibt uns erspart.

12.11.2007 06:35 Uhr -
@ Mario: Ja hast recht, als der Film im Kino startete hatte man für den deutschen Werbespot wohl die unrated Fassung als "Dialogbuch" vorgelegt bekommen, denn da hieß es:(nicht wortgetreu) "Was willst Du tun?" "Ich töte dieses Schwein und hol mir meine Tochter wieder oder ich rette meine Tochter und töte dieses Schwein. Verdammt... Ich bring' Sie alle um". Hat mich gerade beim SB verwundert, dass man da schon nen unrated Dialog hatte. In der deutschen Version ist das ja verloren gegangen. Spitzen SB, dankeschön.

12.11.2007 08:12 Uhr - jigsaw4
User-Level von jigsaw4 1
Erfahrungspunkte von jigsaw4 11
wie kann man nur ? Ausgerechnet unser aller lieblingssatz wird hier nicht ausgesprochen. irgendwie bin ich von der 16er enttäuscht

12.11.2007 09:12 Uhr -
@ jigsaw4

Meine Rede, vor Allem frage ich mich, wie die Szene in der PG 13 Version verläuft? In der deutschen hört man ja eh "Yippie Ya Yeee Schweinebacke" und in der Ami Fassung "Yippie Ya Yeah Mother..." spricht er den Satz nicht ganz aus oder schießt er vorher schon?

12.11.2007 10:05 Uhr - jigsaw4
User-Level von jigsaw4 1
Erfahrungspunkte von jigsaw4 11
@mr.blonde 609. schon komisch aber die hoffnung besteht das wir ne vernünftige version davon zu sehen bekommen werden.......

12.11.2007 11:34 Uhr - McReady
Und ich hab gedacht bei der "Häckslerszene" wäre mehr geschnitten worden....Grossartiger SB!Kompliment!

12.11.2007 13:06 Uhr - gen78
DB-Co-Admin
User-Level von gen78 8
Erfahrungspunkte von gen78 843
WOW. klasse sb. danke jason.

12.11.2007 13:27 Uhr - Totally Blind Mule
Respekt! Sehr guter und ausführlicher Schnittbericht, hast Dir viel Arbeit gemacht.

12.11.2007 14:40 Uhr -
wie siehts aus mit der deutschen Special Edition? Ist die eigentlich Unrated oder nur "special" weil mehr Features auf der DVD?

12.11.2007 14:51 Uhr - DrunkenMaster
Anfangs dieses SB's hab ich mich ja noch gefreut und dachte mir den Film doch auf DVD zu besorgen. Da aber wir ja die Unrated-Fassung noch net haben erübrigt sich dies wohl. Dann werd ich mal noch warten, die Kinofassung hat sich bisher noch nicht gelohnt zu kaufen, war nicht so doll.

12.11.2007 15:08 Uhr -
Klasse SB.
Weniger als gehofft.

12.11.2007 16:11 Uhr - turnstile67
@Sonny: Liest Du die Einleitungen nicht?
Die Unrated gibt's bisher nur in den USA und in UK auf DVD. Sämtliche Blu-Ray/HD-DVD-Veröffentlichungen (auch USA + UK) haben NUR die Kinofassung.

Gruß

12.11.2007 16:12 Uhr -
Im 5.Teil rettet Bruce wahrscheinlich die gesammte Erdbevölkerung.

12.11.2007 19:17 Uhr -
ich versteh DrunkenMaster nicht:
meint er die unrated würde sich lohnen, die kinofassung aber nicht?!! wenn ja, sollte es an der mageren gewalt liegen, weshalb ein film schlecht sei, aber in der unrated deswegen brauchbar sein (von der härteren sprache kriegt man auf deutsch eh nix mit)?
ok ok, ich würde auch die unrated der kinofassung vorziehen, aber dadurch von scheiß film auf lohnend umzusteigen geht mir nicht in den kopf!

12.11.2007 19:30 Uhr - Alex1710
So eine Schweine(b)kacke... xD
Ich bezahl doch nicht mehr Geld für ne Unrated wo nur mehr geflucht wird.

12.11.2007 19:40 Uhr -
Ich kannte den ersten Stirb Langsam (1.0)jahrelang nur in der geschnittenen TV-Fassung und war trotzdem hin und weg, für mich von Anfang an die Referenz in Sachen intelligenter Actionfilm.
Die unrated Szenen in 4.0 ersetzen nicht die schwache Dramaturgie und willkürliche Einbindung der Actionsequenzen in die Handlung. Da hätte McClane den Truck in den hinein Kampfjet jagen können, er bleibt dennoch blass gezeichnet (wo ist McTiernan's "Underdog" aus Die hard with a vengeance geblieben? Versoffen fand ich ihn besser.)

12.11.2007 21:53 Uhr - haramich
An alle die sich über die deutsche Fassung aufregen!

Sicherlich wäre die Unrated ohne weiteres in deutschland ab 16 freigegeben worden und hätte so auch in die deutschen Kinos gekonnt. Der Verleiher wollte jedoch eine weltweit gleiche fassung in die Kinos bringen und hat für Deutschland eine FSK 12 beantragt. Das die damit nicht durchkommen war ja klar. Dafür werden in dem Film eindeutig zu viele Leute abgeknallt. Blutig oder unblutig ist dafür in Deutschland furzegal. In Amerika jedoch ein Schnittgrund.

Wir können ja schon froh sein, dass der Verleiher nicht auf die FSK 12 bestanden hat und den Film noch weiter für die Kinoauswertung gekürzt hat. Dann wär das Zeter und Mordio hier besonders gross geworden. Also nicht über Deutschland meckern sondern über die Verleihbosse.

12.11.2007 22:07 Uhr - DrunkenMaster
@muckeee
ja auch ich bin manchmal auf Gewalt aus. Da die Kinofassung so jedoch nur 7/10 Punkten bekam, wollte ich sie mir jedoch nicht wirklich zulegen. Die Unrated sieht jedoch irgendwie besser aus(mag jeder von halten was er will), möglicherweise sogar ein Kaufgrund. Um die Stirb Langsam-Collection zu beenden sollte der Film eigentlich sowieso irgendwann gekauft werden.

12.11.2007 23:01 Uhr -
Also ich fand' den Film sehr unterhaltsam. Das dabei ein Die Hard für die 2000er Generation heraussprang, war ja abzusehen. Aber genau das fand ich so reizvoll, wie ein John McClane mit der modernen Technik zu kämpfen hat. Bester Spruch ever: War10ck: "Wie kannst Du nur nen Bullen in meine Kommandozentrale bringen" McClane: "Haaaar Harrr, Kommandozentrale.... Das ist ein Keller" muhuhaha Timophy Olyphant als Gegenpart fand ich aber etwas fehlbesetzt, obwohl er schon Ende 30 ist (!) wirkte er etwas zu milchgesichtig und blieb blass. War klar, dass McClane ihm so richtig in den Arsch treten wird. Außerdem ist jeder Die Hard auf seine Weise genial, hat sich auch keiner aufgeregt, dass Teil 2 der selbe Film in nem anderen Setting war. Meine Lieblingszene aus allen Actionfilmen übrigens die aus Teil 3, wo McClane mit dem Schild "I hate Niggers" durch Harlem laufen muss. Eine der effektivsten und spannendsten Szenen die es gibt!

13.11.2007 05:17 Uhr -
ich bin der selben meinung wie Mr. Blonde 609 :)
guter SB hab drauf gewartet :)

13.11.2007 06:36 Uhr -
@ D TOX: hehe, nach unserem kleinen Punisher streit, ob indizierung gerechtfertigt oder nicht, gibst Du mir Recht. (Im SB KJ vs uncut) Das Leben ist schön :D Dicke Grüße in die Schweiz :)

13.11.2007 10:39 Uhr - commandertaylor
Danke für den SB, Jason! Hast mir eine Kaufentscheidung damit abgenommen. Muss mich leider "peda" anschließen: Das bisschen CGI-Blut und ein paar Swear-words mehr machen den Schinken auch nicht wirklich besser. Werde mir die Unrated somit nicht zulegen.

SPOILER INSIDE!
Mal 'ne Frage zu der Szene bei min13.09: Ist das wesentlich länger als auf der deutschen DVD, da ich meine, dass diese Szene bereits im Kino geschnitten bzw. dass sie auf der PG13-DVD (deutsche FSK16er) wieder eingefügt wurde.
Zumindest habe ich mich im Kino darüber aufgeregt, dass Willis dem Typen nur den Kopf durch die Wand zieht und dann... Schnitt! Da fehlte was! Deshalb habe ich bei der DVD extra auf diese Szene geachtet und sie erschien mir wenn auch nur um den recht kurzen Genickbruch länger.
Ebenso die Erschießung "Emersons" sowie Cyril Rafaellis Abgang. Hatte ich im Forum schonmal geschrieben. Hat das noch jemand so in Erinnerung?
SPOILER ENDE!

13.11.2007 11:40 Uhr - omar
also wie cgi-blut sieht das eigentlich nicht aus, würd ich jetzt spontan sagen. scheint ja im endeffekt genau das zu sein was man erwartet hat, ohne besondere überraschungen.
ist okay und wird gekauft.

top sb!

13.11.2007 15:15 Uhr - haramich
@commandertaylor

wie bereits vorher schon mehrfach erwähnt handelt es sich nicht um CGI-Blut. Das Blut wurde für die PG-13 wegretuschiert und nicht in die Unrated eingefügt. Kleiner aber feiner Unterschied.

Das da kein besonders grosser Unterschied herrscht liegt einfach daran, dass sowieso beide Versionen eine FSK 16 in Deutschland erhalten hätten.

13.11.2007 15:22 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781

50. 13.11.2007 - 15:15 Uhr schrieb haramich
wie bereits vorher schon mehrfach erwähnt handelt es sich nicht um CGI-Blut. Das Blut wurde für die PG-13 wegretuschiert und nicht in die Unrated eingefügt. Kleiner aber feiner Unterschied.

Es IST CGI-Blut. Steht so übrigens auch im Intro, wo es jeder nachlesen kann. Diese mit dem Computer generierten Shootout-FX wurden für die Kinofassung dann wieder retuschiert, das ist richtig.

13.11.2007 15:41 Uhr - commandertaylor
Okay, einigen wir uns einfach auf "mehr Blut", das trotzdem nicht lohnt ;)))

Nee, aber kann jemand meine vorher gestellte Frage beantworten?

13.11.2007 15:45 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
@commandertaylor: Eh....die Unterschiede zwischen der FSK 16 DVD, welche der FSK 16 Kinofassung 1:1 entspricht, und der Unrated-Fassung sind genau so, wie im SB beschrieben. Was genau willst du da jetzt noch wissen?

13.11.2007 16:48 Uhr - haramich
@ jason

ok. einigen wir uns auf unentschieden ;)

13.11.2007 16:55 Uhr - commandertaylor
OHNE hier Behauptungen aufzustellen: Kann es sein, dass der Film ggf. in 2 Versionen in den deutschen Kinos lief?

Könnte möglich gewesen sein. "Hide and Seek" lief ja (ohne große Ankündigung) auch tatsächlich in zwei Versionen mit unterschiedlichen Enden in unseren Kinos.

Hatte darüber eben bereits ausgiebig mit Tony M. am Telefon diskutiert und er hatte das ebenso in Erinnerung.

Also zumindest bei den drei beschriebenen Szenen bin ich mir recht sicher.

Würde mir eine Nachfrage bei Fox mehr Aufschluss bringen oder hat jemand schon eine zu 100% sichere Aussage inklusive Quelle wo ich es schwarz auf weiss nachlesen kann, dass die deutsche DVD bis zum letzten Frame mit der deutschen Kinofassung identisch ist?

Wie gesagt, mich wurmt das voll...

13.11.2007 17:57 Uhr -
weiß jmd ob die unrated version auch in D rauskommen wird? weil wenn nicht, dann könnt ich meinem Bro, der noch bis Ende der Woche in den USA residiert, bescheid geben, dass er sie mir mitbringen soll.

13.11.2007 18:13 Uhr -
hat sich schon erledigt

13.11.2007 18:45 Uhr - Otis RuleZ
Habe die Unrated gesehen und ich muss zu meiner Verwunderung feststellen- die fetzt wirklich !
Es sind zwar wirklich nicht die Masse an Zensuren, aber der Film wirkt wirklich extrem härter, besonders die Flüche machen verdammt viel Spass (ist sowieso eine Sünde, das Ding in Deutsch zu gucken*gg*)

Nicht abnschrecken lassen vion den teilweise sekundenlangen Schnitten, die machen m.E. eine Menge aus (ähnlich wie bei den Friday -Streifen... dort fehlt oft auch nur ein Sekundenbruchteil, der aber seine Wirkung nicht verfehlt)--
Auf jeden Fall ist der Film jetzt gut aufgewertet. Aber das ist natürlich nur meine Meinung ;-)

13.11.2007 23:10 Uhr - NicoRau
Meine Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mich, viele Forenuser und meine Blogleser würden gerne wissen, ob Fox uns tatsächlich nur mit dem Kinocut von Stirb langsam 4.0 abspeist?

Mfg NicoRau



Antwort von Fox:

- wir sind darüber informiert worden, dass wahrscheinlich auch in Deutschland eine unrated Version von Stirb langsam 4.0 veröffentlicht werden soll. Nur wann genau das sein wird ist derzeit leider noch nicht bekannt.
Mit freundlichen Grüßen

Ihr Foxhome.de Team

15.11.2007 15:24 Uhr - Baron666
Mich beschäftigt folgendes: Ist das mit dem CGI-Blut wirklich 100%ig ? Im Bonusmaterial auf der 2. DVD sieht man nämlich irgendwann die Dreharbeiten zu der Szene, als Willis am Ende einen Treffer in Arm/Schulter abbekommt (Zeitindex 1:53:49) und da platzt eindeutig ein Blutbeutel. Es wäre etwas unsinnig, das so zu drehen und dann irgendwie durch CGI-Blut zu ersetzen. Ist es denkbar, dass nur einige (wenige) Bluteffekte so erzeugt wurden ? Habe die Unrated noch nicht gesehen, aber die Bilder mit Blut sehen mir nicht nach CGI aus.

19.11.2007 13:23 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781

60. 15.11.2007 - 15:24 Uhr schrieb Baron666
Ist es denkbar, dass nur einige (wenige) Bluteffekte so erzeugt wurden ? Habe die Unrated noch nicht gesehen, aber die Bilder mit Blut sehen mir nicht nach CGI aus.

Sämtliche im Film vorhandenen Shootout-FX sind mittels CGI-Technik angefertigt worden (auch wenn es auf manchen Screenshots möglicherweise nicht so aussehen mag).
Was natürlich denkbar wäre: Man hat zunächst mit echten Blutbeuteln gearbeitet, dieses Blut dann für die PG-13 Kinofassung wegretuschieren müssen und hinterher die entsprechenden Effekte mit CGI wieder eingefügt, weil es anders technisch nicht mehr möglich respektive anders teurer gewesen wäre.
Die Grundprämisse bleibt: Das Blut war - so oder so - vorher da und musste nachträglich entfernt bzw. hinterher wieder eingefügt werden.

24.11.2007 17:38 Uhr -
Super Schnittbericht. Hatte mir die Unrated dann aber doch etwas anders vorgestellt, bis auf den Genickbruch wirklich nur wieder hinzugefügtes Blut...

04.12.2007 20:56 Uhr -
wieder der gleiche scheiss, von wegen "gib mir meeehhr bluteffekte! boah!!!! solche spinner!!! ekelhaft!!

16.12.2007 12:56 Uhr - Marmont
Sehr sehr guter SB. Fand den Film nicht schlecht. Wisst ihr zufällig ob die BlueRay 16er Version die Unrated ist???

17.12.2007 20:12 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781

64. 16.12.2007 - 12:56 Uhr schrieb Marmont
Wisst ihr zufällig ob die BlueRay 16er Version die Unrated ist?

Die Blu-Ray Version ist genauso die editierte Kinofassung wie alle anderen (bisherigen) deutschen Veröffentlichungen.
Die US Blu-Ray VÖ enthält im Übrigen auch lediglich die PG-13 Kinofassung.

19.01.2008 20:55 Uhr - Major Dutch Schaefer
Subber Schnittbericht

Und hier die gute Nachricht:
http://www.dvd-forum.de/showthread.php?p=628025

Am 17.3.08 isses soweit.

Also ich bin der Meinung, daß diese blutigen Effekte den Film doch etwas härter machen. Ist jetzt halt kein Kinderfilm mehr...die Kinofassung war mir für einen Stirb langsam-Film etwas zu zahm. Das muß in nem harten Action-Film so sein :)

15.03.2008 00:44 Uhr - Bloody
lol die deutsche version ist ja mal ne reine verarsche...
überhaupt nix nachsynchronisiert von wegen den "fuck" und so... sogar die scene wo "jetzt müssten die nachbarn wach sein" rein synchronisiert worden obwohl es die garnicht gibt! man merkt sofort das die tonspur an der scene nicht passt o_O zwar ist das bild nun uncut bleiben wir trotzdem bei dem alten tonspur...

lieber englisch mit deutschen untertitel angucken... ansonsten reine verarsche... aber vom feinsten

22.03.2008 15:49 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.217
Echt exzellenter SB.

Doch etwas möchte ich noch ergänzen:bei 12:21 wurde der Kommentar von John "Jetzt dürften auch die Nachbarn wach sein sein" in der Dutschen Tonspur auf die nächste Szene gelegt wo er eiegntlich sagt "Get Down! Get inside!",dieser satz wiederum kommt erst als er in der Wohnung am Boden liegt und die Tür mit den Füßen zustösst.Ab da Läuft der Ton wieder normal.

Im Allgemeinen ist die Unrated Fassung auf Deutsch,was den Deutschen Ton angeht sowieso nur vom Optischen zu geniesen,was die ganzen zusätzlichen Flüche von John angeht.Nur die Veränderten Dialoge (zb.Im Tunnel) wurden neu Synchronisiert.

17.05.2008 18:05 Uhr -
> Mein Freund Bruce in Hoechstform,in der Unrated gefaellst Du mir am Besten>Coole Sprueche,geile Optik,einfach Klasse>Bei einer Flasche Bier und PopCorn die perfekte Abendunterhaltung>Weiter so>>teddy1<<

23.06.2008 00:14 Uhr -
schwacher Film! Echt nicht würdig den Namen "Die Hard" zu tragen. Das ist nicht der Mc Clane den ich erwartet hatte. Wenn ich mir 4.0 hole dann in der unrated.

04.07.2008 11:18 Uhr -
@johnwoo,bin ganz deiner meinung!!!!!!1 und 2 >>>>Weltklasse!!!teil 4 ist zu unrealistisch!!jet szene,heli von wagen abgeschossen!!einzig seine sprüche sind wieder top!!!!mfg

14.07.2008 07:36 Uhr -
Die Kinofassung mit ihren unsinnigen Schnitten und den alternativen Entschärfungen ist genauso überflüssig wie diese Fortsetzung selbst - Effekthascherei, Info-Overkill im Zeitalter der Computertechnologie - einfach nur schlecht.
Neben einem weinerlichen Nebendarsteller kommt Willis zwar gut weg, aber insgesamt ist der Film unglaubwürdig und maßlos überzogen.
Nach der Szene mit dem Flugzeug und der Brücke habe ich den Quatsch abgeschaltet.
Sorry, aber McClane sollte lieber sein Altenteil genießen.
Teile 1 und 2 waren super - selbst der Dritte hatte was - aber dieser hier ist für die Brause!

19.07.2008 03:02 Uhr - Paulee
Genialer Film...macht da weiter, wo Teil 3 aufgehört hat. Spaß, Action und "Fuck" in einem Film? Immer gute Kombo...und ein Bruce in Topform.

01.08.2008 23:09 Uhr - Knigge
schade, dass ich die kinoversion gekauft hab... hatte wohl keine Geduld, weil ich die DVD sofort gekauft hab, als ich sie gesehen hab :P

06.01.2009 21:49 Uhr -
Ich hab auch nur die Kinoversion auf DVD.
Die Unrated gibts aber nur in so ner 4 DVD Box, weswegen sie auch immer noch 30 Euro kostet, dass ist einfach zu viel für nen Film den ich schon 8mal gesehen habe...

01.02.2009 15:27 Uhr - Black_Past
Danke für den SB!
Hab auch die Kinoversion, zwar im schicken Steelbook, doch auch dieses tröstet nicht. Werde mir auf jeden Fall noch die Unrated zulegen.

12.02.2009 16:31 Uhr - Alastor
@bloodhound

Also ich fand den 2. Teil auch nicht so viel besser als Teil 4 (KV)
Allein Gruber Brüder aus Teil 1 und 3 als Gegenspieler machten 1 und 3 besser als den Rest.

15.03.2009 23:10 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Wobei das schlimmste Verbrechen an Teil 3 war, dass Bruce dort die Synchronstimme von John Travolta hat!!! Das ist völlig uncool und passt überhaupt nicht! Es ruiniert den ganzen Film!!!!

08.04.2009 01:42 Uhr - Christoph Lösing
Wiedermal hat uns die Filmindustrie um Blut und F**k erleichtert!
allerdings find ich das bei F**k nicht so schlimm, was wird denn dann bei uns in Deutschland gesagt immer wieder Sch**ße?

halb so wiel, aber das blut wäre schon besser gewesen, als diese weißen wolken...naja!

ich hab die special Edition, und die reicht mir!
So ultra Geil ist der Film auch wieder nicht,oder?

08.06.2009 18:38 Uhr - Brando
Ist die deutsche blue ray eigentlich unrated oder ist das die normale kinofassung

29.08.2009 00:40 Uhr - Porter
Super Schnittbericht danke!
hab die Century³ Edition und ich muss sagen, es muss ein Film in der ungeschnitten Fasung nicht immer Minutenlang länger laufen...
...wobei gute zusätzliche Dialoge nie zu verachten sind

01.11.2009 13:33 Uhr - colman
Guter Film, kann man auch in der Kinofassung genießen. Zumal dank der deutschen Synchro die meisten Schimpwörter auch in der KF drinn sind.

05.11.2009 19:32 Uhr -
kommt die Unrated Fassung wirklich besser rüber als die Kinofassung? Viele meinen das es besser den ,,die hard'' Ton trifft. Bin noch am überlegen ob ich die holen soll, wobei mir die blutigen Einschüsse ziemlich CGI mäßig vorkommen was ich nicht so mag.

Andererseits bin ich mit der Kinofassung sonst zufrieden, weil Großteil der Action hier aus Blechschäden und Explosionen bestehen, möchte aber trotzdem wissen ob sich das auszahlt.


05.12.2009 11:59 Uhr - wvteiler
also meiner meinung nach lohnt sich die unrated nur wenn man ihn auf englisch schaut (sollte man bei stirb langsam sowieso machen hehe)

07.01.2010 05:43 Uhr - Jason2009
Hab den film erst heute wieder gesehen - in der Unrated natürlich.

Ich war damals auch sehr enttäuscht wie zahm dialoge und action in der kinofassung waren, verglichen mit Teil 1-3. Umso mehr habe ich voller sehnsucht auf die unrated gewartet und die enttäuscht nicht. In der unrated version hat der film endlich das blutig-dreckige Die Hard feeling. all die ganzen fucks und motherfuckers gehören einfach bei John McClane dazu und die action wird nun auch derber und nicht so kliinisch rein.

Kurzum in der Unrated rockt Die Hard 4.0 genauso wie die anderen Teile. Inzwischen ist der Teil sogar mein zweitliebster der ganzen Reihe in der Unrated version.

Natürlich wie eigentlich alle Filme sollte man auch diesen im O-Ton schauen. Matt (Justin Long) war mir im O-Ton wesentlich sympathischer als im kino und inzwischen find ich ihn auch ziemlich funny. Maggie Q ist natürlich so ziemlich das hotteste was je in einem Die Hard film umhergelaufen is und ich persönlich fand auch Timothy Olyphant gar nicht schlecht als villain. Zumindest im O-Ton hat er irgendwie was böse-geschmeidiges. Auch sehr cool geiel mir Johns Tochter Lucy. Wie gesagt bei dem Film hat mich nur immer gestört das er bisher so verdammt zahm war was ja jetzt gottseidank durch die unrated behoben wurde.

Nur Teil 1 is noch besser!

10.08.2010 20:47 Uhr - 1138bladerunner
Der schlechteste Die Hard Fil aller Zeiten -.- Aber ein "cooler" Actionfilm, der schon Spaß macht.Wenns bloß kein Die Hard wäre :/ ...

14.08.2010 18:21 Uhr - r2d2
Genau so seh ich das auch. Als Actionfilm sehr spaßig. Als Die Hard eine Enttäuschung. Zumindest eine vollkommene Enttäuschung in der Kinofassug! Toller Schnittbericht!

14.09.2011 02:10 Uhr - MartinRiggs
Okay. Ich sah diesen Film im Kino, und des weiteren wären mir diese Schnitte gar nicht aufgefallen. Auch wenn ein anderes Kino in meiner Stadt das OmU anbot. (Welches dieselbe Version nur auf Englisch gewesen wäre) Obwohl im Kinosaal ne Mords-Gaudi abging (mit mir inklusive) hatte ich dennoch das Gefühl das irgendetwas in dem Film fehlte. Was machte ihn noch mal dazu, das man ihn am 16 freigab? Die Frage habe ich mir im Kino durchaus gestellt. Denn es war kein bisschen Blut zu sehen (außer dem was an unserem McClanes Shirt war) Denn diese kleine Wasserspritzer hatte ich schon im Kino herausgehen, und dachte mir nur... "Okay. Der Mensch besteht zu 90 oder sonstwas-Prozent aus Wasser." Aber so´n paar rote Blutpartikel sollten schon drin sein.

21.09.2011 13:32 Uhr - r2d2
So. Habe mir letztens für 4€ den Recut auf DVD geholt ohne deutsche Tonspur. Mir gefällt diese Fassung um einiges besser als die Kinofassung. Kann Jason 2009 nur zustimmen. Mir gefällt er jetzt auch so gut wie 1 und 3 :)

Schade, dass immer noch keine Blu-Ray angekündigt ist :(


12.03.2012 15:12 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
wo war das noch john mcClane? also für mic hwar das willis in einem x-beliebigen actionfilm.
john mcclane hat ein weißes ripshirt an & seine marke um den hals.
willis in lederjacke als McClane geht irgendwie nicht....
nur meine meinung hatte kein identifikation zu den alten filmen.

19.02.2013 19:41 Uhr - cut-suck
1x
sb gefällt mir aber kaufgrund wär das nicht wirklich...

19.02.2013 22:02 Uhr - Xaitax
Teil 4 ist für mich ne richtig nerv,ige CGI-Grütze. Ich war echt enttäuscht von der Story, Action, B. Willis mangelnde Leistung,weil er es einfach nicht mehr draufhat wie früher. Die Sprüche und das Overacting passt seinem Alter einfach net mehr an.

23.02.2013 23:39 Uhr - Crossbone
Sorry Jason, aber ich finde, du lobst diese Unrated-Fassung zu sehr in den Himmel. Ja, sie ist definitiv besser als die KF, die Kraftausdrücke McClane´s, wie wir sie alle gewöhnt sind und die wir vermißt haben,sind wieder drin. Aber die aufgebesserte Gewalt ist (v.a. im Vergleich zu den anderen Teilen) einfach nur lachhaft. Im Standbild vielleicht etwas deutlicher wie im Film, das läuft dort so schnell ab und ist dennoch als CGI erkennbar. Diese Fassung wirkt für mich einfach nur wie ein etwas upgegradetes PG-13, mehr ist es auch nicht. Wobei ich sagen muß, daß ich die Handlung nicht so schlecht finde, wie viele User behaupten. Wie gesagt, nach all den Leistungen Wiseman´s für Underworld ist Die Hard 4.0 Unrated eine vertane Chance, ganz nett, aber das war´s auch-ein Die Hard für die Jüngeren.

05.07.2013 22:24 Uhr - Bossi
Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Ich finde ihn gut. Natürlich nur in der unrated-Version.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unrated Recut
Century3 Cinedition
(4 DVDs)

Amazon.de


Terminator 2
Blu-ray 3D/2D LE Steelbook 25,99
4K UHD/Blu-ray 2D 25,99
Blu-ray 14,95
DVD 9,99



Rendel
Blu-ray 10,99
DVD 9,98
Amazon Video 9,99



Westworld - Staffel 1
Blu-ray Digibook + Labyrinth 64,99
Blu-ray Steel 54,99
4K UHD/BD 43,99
Blu-ray 35,99
DVD 27,99

SB.com