SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

100 Feet

zur OFDb   OT: 100 Feet

Herstellungsland:USA (2008)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,93 (14 Stimmen) Details
12.01.2010
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
US TV-Fassung ofdb
Unrated ofdb
Verglichen wurde die gekürzte US TV-Ausstrahlung auf SyFy (TV-14), gesendet am 20.12.2009 um 23:00 Ortszeit, mit der ungeschnittenen Unrated DVD von Asylum Home Entertainment.

Lauflänge der US TV-Fassung:1:28:19 (1:27:48 ohne Abspann)
Lauflänge der Unrated DVD:1:36:24 (1:32:48 ohne Abspann)




11 Geschnittene Szenen = 5 Min.


Der recht atmosphärische Horrorthriller mit Famke Janssen in der Hauptrolle, gedreht von Eric Red (Genrekennern vor allen Dingen noch durch seinen wirklich gelungenen "Body Parts" in Erinnerung) war augenscheinlich zunächst wohl für ein Kinorelease ausgelegt - dafür spricht auch das bei der entsprechenden MPAA-Prüfung vergebene R-Zertifikat. Letztlich wurde der Streifen aber doch nur direkt auf DVD veröffentlicht, hier dann als Unrated-Fassung mit werbewirksamen "Unrated and Uncut"-Schriftzug auf dem Frontcover. Soweit bekannt, ist auch nur diese Fassung weltweit auf DVD/Blu-Ray erschienen, die deutsche FSK 16 DVD enthält sie ebenfalls.

Auf dem US TV-Sender Sci-Fi (mittlerweile unter dem etwas "stylisheren" Synonym SyFy bekannt) läuft dagegen eine um ziemlich genau 5 Minuten geschnittene Fassung. Neben einigen Handlungspassagen wurden auch ein paar Details einer Sexszene ge- bzw. verkürzt. Mit 100%iger Sicherheit sagen lässt es sich mangels Vergleichsmöglichkeiten nicht, aber von der Art der entfernten Szenen her könnte es sich dabei tatsächlich um die ursprüngliche R-Rated Version handeln.
Der Film lässt sich indes auch in dieser Schnittfassung gut anschauen und verliert dabei nichts von seinem Potential, wenngleich die zuvor schon erwähnte Bettszene bzw. das Finale in der vollständigen Unrated-Version doch den deutlich besser editierten, flüssigeren Eindruck machen.

Wie für diesen Sender üblich, wurde die Tonspur bei sämtlichen Kraftausdrücken à là "Fuck!", "Motherfucker!", "Shit!", "Prick!" usw. einfach für genau den Augenblick, in dem diese fallen, kurz "stummgeschaltet" - eine recht unglücklich gewählte Form der Zensur, insbesondere dann, wenn die Schauspieler ihre "farbigen Metaphern" geradezu direkt in die Kamera schreien und man die Worte förmlich von ihren Lippen ablesen kann, in der TV-Fassung aber nicht das Geringste hört.
Aufgrund der in diesen Fällen für jeden Zuschauer mehr als offensichtlichen Eingriffen ohne jede alternative Vorgehensweisen wird auf die entsprechenden Zensuren im nachfolgenden Schnittbericht nicht näher eingegangen.



Die Laufzeitenangaben der Schnittszenen beziehen sich auf die ungekürzte Fassung.
Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus der Auf- oder Abrundung der Lauflänge der Schnittszenen auf ganze bzw. halbe Sekunden.

Meldungen:
100 Feet - Unrated und Uncut in den USA (27.04.2009)
100 Feet - Deutsche DVD enthält Unrated-Fassung (03.11.2009)

mehr Informationen zu diesem Titel

17:41
Fehlt komplett: Marnie steht in ihrem Bad und putzt sich die Zähne. Sie hört ein knarrendes Geräusch sowie Wasserrauschen, schaut kurz aus der Badtür, geht zurück zum Waschbecken und beendet die Zahnpflege. Daraufhin läuft sie mit einem Kerzenständer ins Schlafzimmer, macht sich bettfertig, pustet die Kerzen aus und will sich gerade hinlegen, als sie wieder ein Geräusch hört - diesmal eine Art Kratzen. Marnie denkt zunächst an eine Ratte und will unters Bett schauen, als plötzlich eine Katze darunter hervorschiesst und Marnie einen kräftigen Schreck bekommt. Der klingt aber schnell ab, Marnie lockt die Katze zu sich ins Bett und schmust etwas mit ihr.
Dann hört sie erneut ein Geräusch. Mit Taschenlampe & Küchenmesser bewaffnet sucht sie das Haus ab, bis ihr schliesslich ein hinter ihr erscheinender Obdachloser erneut einen höllischen Schrecken einjagt. Trotz der Beteuerungen seinerseits, er wolle ihr nichts tun und habe lediglich im Keller gehaust, treibt sie ihn aufgeregt immer mit dem Messer in seine Richtung fuchtelnd Richtung Eingangstür, wodurch der arme Tropf dann auch schleunigst flieht. Marnie bleibt aufgelöst zurück.
180 Sec.


55:16
Eine kurze Kamerafahrt auf das blinkenden Überwachnungsgerät fehlt.
7,5 Sec.


58:46
Marnie stellt das Haus bei ihrer Suche deutlich länger auf den Kopf.
21,5 Sec.


1:00:58
Marnie kriecht länger unter den Dielen entlang.
19,5 Sec.


1:03:07
Marnie sitzt länger vor dem unter den Dielen gefundenen Geld inkl. Einstellungswechsel.
12 Sec.


1:12:50
In der TV-Fassung fehlt eine seitliche Einstellung des Liebesspiels von Marnie & Joey.
In der TV-Version wird sanft von der vorherigen Einstellung in die Folgeeinstellung übergeblendet, in der Unrated-Fassung wird dagegen zunächst sanft in die Schnittszene der TV-Version übergeblendet, zur Folgeeinstellung wird dagegen "hart" umgeschnitten.
8,5 Sec.


1:13:05
Ein Zwischenschnitt auf Marnie & Joey beim Sex fehlt; Marnie schaut nach der Entdeckung von Mike an der Zimmerdecke erst etwas verunsichert, dann geniesst sie es augenscheinlich.
7,5 Sec.


1:13:16
Die Einstellung des Liebesspiels von oben läuft etwas länger.
2,5 Sec.


1:13:20
Hier beginnt sie etwas früher.
5,5 Sec.


1:16:28
Shanks läuft noch über die Strasse, die Kamera fährt langsam an dem Haus hoch zum Schlafzimmerfenster.
11,5 Sec.


1:24:27
Marnie sucht in der Kleidung des bewusstlosen Shanks schon früher nach dem Schlüssel für die Handschellen, während sich das Feuer weiter ausbreitet.
11 Sec.


1:25:31
Ein weiterer Feuerstoss schiesst durch den Kellerraum (Zeitlupeneinstellung), die Folgeeinstellung beginnt ebenfalls etwas früher.
7 Sec.


1:26:48
Bedingt durch die Werbeeinblendung gehen hier ein paar Sekunden der Folgeeinstellung von Marnie im Keller verloren.
6 Sec.


1:32:48
Der Abspann wird auf SyFY grösstenteils in einem kleinen Fenster im extremen Schnelldurchlauf gezeigt, während Werbung für kommende Ausstrahlungen gemacht wird, in der Unrated-Fassung läuft er dagegen logischerweise in Normalgeschwindigkeit durch. Letztere läuft hier entsprechend deutlich länger (in die Schnittszenenlauflänge nicht mit einberechnet).
216 Sec.
Frontcover der US Unrated DVD:



Backcover der US Unrated DVD:


Kommentare

12.01.2010 00:44 Uhr - Oberstarzt
Jaja, das Piepen und Stummschalten im Amerikanischen TV kenne ich noch aus meiner Austauschschülerzeit zu gut.

Kennt den Film einer? Ist der gut?

12.01.2010 00:53 Uhr - BLOODSHED
1x
Ich fand den für nen DTV recht unterhaltsam. Und die Alte ist nett anzusehen :-)

12.01.2010 01:31 Uhr - Major Dutch Schaefer
Jetzt mal eher ne allgemeine Frage:

Wie ist das denn generell bei den Amis und ihren TV-Sendern? Werden Schimpfwörter eigentlich zu jeder Senderzeit zensiert?

Was machen die z.B bei nem Film wie Jay & Silent Bob, in dem so ziemlich jeder Satz mit Fuck anfängt? Wär ja zu albern, wenn die das dann stummschalten.

Also in so ziemlich in jedem Film, den ich bisher auf englisch gesehen habe (mit Ausnahme des ein oder anderen PG-13 Films oder "Kinder"-Films), wird ordentlich geflucht...ich kann mir nicht vorstellen, daß die wirklich jede einzelne Tonspur bearbeiten....ist ja noch nen größerer Angang, als lediglich Gewaltszenen rauszuschneiden.

12.01.2010 09:19 Uhr - Lord Leberwurst
Der Unterschied liegt glaube ich darin, ob ein Film im öffentlichen oder im Pay Tv gezeigt wird. In Amerika klafft nicht nur die Schere zwischen arm und reich, sondern auch die zwischen Scheinmoral und wirklicher Moral weit auseinander. Beispiel: Keine nackten Brüste im TV, aber die größte Pornoindustrie...

12.01.2010 09:32 Uhr - mancer
'Showtime' beispielsweise zensiert garnicht... weder Gewalt, noch Sex oder Sprache.
Aber auf den öffentlichen(?) wie Fox oder NBC darf nicht geflucht werden.
@Film: Ich fand ihn überraschend gut und atmosphärisch... nur das Finale war für meinen Geschmack etwas übertrieben und passte nicht zum Rest.

12.01.2010 11:32 Uhr - CiNETiME
Für eine Asylum Produktion ist der wirklich sehr gut gelungen.
Sonst bin ich von denen ausschliesslich Trash gewohnt aber der hier war wirklich unterhaltsam :)

12.01.2010 14:08 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Ich glaube Asylum hat auch äußerst zweifelhafte Machwerke wie Halloween Night veröffentlicht.

12.01.2010 14:24 Uhr - Venga
Ein Film mit Beteiligung von Eric Red kann kaum schlecht sein.
Der Mann hat schließlich solche Klassiker wie Near Dark und Hitcher erdacht.

12.01.2010 15:08 Uhr - nitro
Na und, dann ist da eben im free tv zensiert. Dafür dürfen die Studios die DVDs unrated rausbringen wenn sie wollen, was in unserem Zensurstaat sehr oft nicht möglich ist.

12.01.2010 17:02 Uhr - Oberstarzt
@Major Dutch Schäfer:

mancer hat recht, auf Showtime und HBO laufen die Filme absolut ungekürzt. Allerdings sind das auch verschlüsselte Pay-TV-Kanäle und somit nur für Abonenten zu sehen.
Bei frei empfangbaren Kanälen (öffentlich rechtliche und privat)wird geblurrt und gepiept, allerdings nur bei Nackszenen und 'böser Sprache'. Gewalt bleibt oft verschont. Weiß noch dass im Nachmittagsprogramm Bloodsport und Predator im Free-TV völlig ungekürzt liefen, allerdings wurden auch hier Ausdrücke weggepiept.
Der Film 'Body of Evidence' lief auch mal im Nachmittagsprogramm, allerdings kam immer wenn eine Sexszene kam Werbung - sehr seltsam. Somit lief der Film gänzlich ohne Sex, was diesen noch beschissener machte.
Der Grund daran liegt, dass die Kirchen in den USA eine extrem hohe gesellschaftliche Relevanz haben, anders als in Deutschland und in aller öffentlichkeit puritanische Verhalten predigen. Die Leute leben aber auch danach, da fast jeder in einer Kirche aktives Mitglied ist und dies auch zum guten Ton gehört.
Somit hat dort Sexualität genau die gleiche gesellsachtliche Stellung wie in Deutschland Gewalt - wegen unserer Nazivergangenheit. Gottseidank haben wir uns in Deutschland wenigstens von den Kirchen emanzipiert.

12.01.2010 17:08 Uhr - deeply83
Toller Film, warte noch auf die BD.

12.01.2010 19:31 Uhr - Timbo
Soweit ich es mitbekommen habe, ist es rechtlich in Ordnung im Fernsehen in den USA rumzufluchen. Siehe hier: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,487084,00.html
Die Frage ist nur, ob die Sender das auch machen, denn sehr wahrscheinlich würde es Beschwerden von ach so besorgten Müttern hageln, wenn ihr 8-jähriger beim Anschauen von Metzeleien das Wort "Shit" hören würde. Das Kind wäre verdorben! =P

12.01.2010 19:34 Uhr - Oberstarzt
1x
@Timbo:
Nicht nur Mütter, vor allem die Kirchen! Man denke nur an den 'Nippelgate-Skandal' als Justin Timberlake Janet Jackson die Brust entblößte für ein paar Sekunden - ok, sah wirklich nicht gut aus, aber das hatte zur Folge, dass ab dem Zeitpunkt in den USA Liveübertragungen um wenige Sekunden versetzt ausgestrahlt werden, damit man sowas schnell noch wegblenden kann. Die haben echt Probleme, die Amis ...

Aber das steht auch alles in dem wirklich interessanten Spiegel-Online-Artikel, den Du verlinkt hast.

13.01.2010 10:58 Uhr - CiNETiME
@Oberstarzt glaubst doch net wirklich das das ein "Skanadal" war.
das war inszeniert um diese Maßnahme zu rechtfertigen, Liveausstrahlungen versetzt auszustrahlen damit man auch alle andren Live-Sendungen schön überwachen kann :)

btt

13.01.2010 22:34 Uhr - Oberstarzt
1x
@CiNETiME:

Hast Du das nicht mitverfolgt? In den USA wurde tagelang über nichts anderes berichtet, die Weltnachrichten sind dabei völlig in den Hintergrund getreten. Und glaub mir, für die Amis war das ein Skandal, auch wenn es ein inszenierter Skandal war. Hier in Deutschland wäre sowas eher nur 'ne Randnotiz.

14.01.2010 20:54 Uhr - Oberstarzt
1x
@Jason:

Biste gerade auf Schüleraustausch in den USA, oder wie machst Du die Schnittberichte? Als ich damals in den USA war, habe ich mir auch die ganze Zeit den Sci-Fi-Channel reingezogen und andere Kanäle: Wie ich schon sagte, Predator und BloodSport ungekürzt am Nachmittag etc. Aber immer um Titten, Mittelfinger und Kraftausdrücke erleichtert :-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene FSK 16 DVD (Unrated-Fassung)

Amazon.de


Der dunkle Turm
Blu-ray Steelbook 22,99
4K UHD/Blu-ray 2D 32,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
amazon video 13,99



Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99



Dunkirk
Blu-ray Digibook 29,99
Blu-ray Steelbook 23,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99

SB.com