SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Paul Verhoevens Karriere im Zensur-Überblick: Viele Probleme mit der amerikanischen MPAA oder auch in Deutschland...
Paul Verhoevens Karriere im Zensur-Überblick: Viele Probleme mit der amerikanischen MPAA oder auch in Deutschland...
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.

Die goldene Gans

zur OFDb   OT: Die goldene Gans

Herstellungsland:DDR (1964)
Genre:Kinderfilm
Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
29.12.2007
Thaddäus Tentakel
Level 5
XP 400
Vergleichsfassungen
Das Erste ofdb
Freigabe FSK o.A.
NDR ofdb
Verglichen wurde die gekürzte Ausstrahlung im Ersten vom 16.12.2007 mit der ungekürzten Ausstrahlung im NDR vom 21.12.2007.
Es fehlen insgesamt 317.72 Sec bei einer Gesamtzahl von 7 Schnitten

Laufzeit der gekürzten Ausstrahlung: 58.43 Min
Laufzeit der ungekürzten Ausstrahlung: 63.55 Min

Die Differenz von 5 Sekunden kommt daher, dass die Tafel am Ende im Ersten länger war, als das Schwarzbild im NDR. Dies wurde hier jedoch nicht mehr mit eingerechnet.
Auch bei diesem Märchenfilm kürzte die ARD wieder aus Zeitgründen, damit sich die nachfolgenden Sendungen keinesfalls von ihrem gewohnten Sendeplatz verschieben. Einen tieferen Sinn hinter den Schnitten gibt es nicht, es wurde lediglich versucht sie so gut wie möglich zu vertuschen.
Die ARD hat das Bild zusätzlich abgedunkelt und den Kontrast etwas aufgedreht.

Bildvergleich

Das Erste:


NDR:


Die Laufzeitangaben beziehen sich auf die gekürzte Fassung.
3.04
Kunz schaut, nachdem er einen Schmerzensschrei geäußert hat, noch länger durch den Wald. Im Anschluss fehlt Klaus' komplettes Lied "Was braucht ein guter Schustersmann?". Das Gespräch zwischen Klaus und Franz wurde ebenfalls verkürzt. Das Erste hält dem Zuschauer ebenfalls vor, dass Franz sich beim Versuch Feuer zu machen verbrennt. Erst nachdem er gesagt hat "Immer ich" und die Hand geschüttelt hat gehts im Ersten weiter.
50.76 Sec


7.51
Klaus schaut sich noch länger die Schuhe an, die er für seine zukünftige Frau gemacht hat. Im Anschluss läuft Franz verwirrt durch den Wald, stolpert dabei über eine Baumwurzel, fällt beim Versuch über einen Bach zu springen ins Wasser und sagt dabei immer wieder "Immer ich! Hab ich ein Pech, hab ich ein Pech...". Erst als er nach diesen Szenen wieder ins Bild wandert geht es im Ersten weiter.
38.48 Sec


12.54
Klaus schaut seinen beiden trotteligen Brüdern hinterher. Kunz schüttelt einen Stoffetzen, um darin einen Laib Brot einzupacken. Erst als er das Brot nimmt geht es im Ersten weiter.
7.60 Sec


13.10
Der Dialog zwischen Franz und Kunz fehlt.
Franz: "Und wir wollen wirklich..."
Kunz: "Zum Königsschloss - was denn sonst?!"
Sie setzen eine Mütze auf, die sie noch dämlicher aussehen lässt.
Franz: "So sehen wir ja auch viel besser aus! Vornehmer!"
Daraufhin rückt Franz die Mütze seines Bruders noch etwas zurecht. Weiter geht es mit Klaus, der im Wald einen passenden Baum gefunden hat. Er spuckt in die Hände und schlägt mit der Axt zu - doch der Baum bewegt sich nicht. Er versucht es ein zweites Mal, doch wieder hat er kein Glück. Erst als er verdutzt nach oben schaut setzt Das Erste wieder ein.
34.58 Sec


24.22
Der Betrunkene taumelt zu Klaus hin, der mit Lies, Gret und seiner Gans am Kopf des Tisches sitzt. Es folgt ein kleiner Dialog:
Klaus: Hauptmann! Du hast aber Mut!
Der Hauptmann: Glaubst du wer sich nicht fürchtet, eine Prinzessin zu rauben, der hat Angst vor einer Gans?
Lies: Du klebst fest!
Huaptmann (dreht sich zum Wirt hin): Wirt - mehr Wein!
Der Hauptmann setzt den Krug auf, Lies und Gret kichern. Das Schwert des Hauptmannes wird von der Gans angezogen. Die anderen lachen, Prinz Störenfried beäugt die Szene kritisch.
Klaus: Prinz Störenfried! Euch geb ich eine goldene Feder. Wartet. Herr Wirt! Ich lock sie runter in den Weinkeller.
Wirt: Ist gut.
Erst jetzt geht es im Ersten weiter.
58.32 Sec


31.06
Der König steht im Hof und schließt das Tor zu seiner geliebten Schatztruhe auf. Strahlend geht er hinein und streichelt die Truhe. Er schickt die Wachen weg und beginnt die Truhe aufzuschließen. Das Erste setzt erst bei der Nahaufnahme des Schlosses wieder ein, doch auch hier fehlen noch ein paar Frames.
15.40 Sec


32.47
Es fehlt der weitere Handlungsverlauf im Schlosshof.
Hofgelehrter Weisenstein: Gnädigste Prinzessin, ich vergaß ja ganz und gar - nein drei Mal perplex! - Kommt, kommt! (Er läuft von der Truhe weg zur neuen Wippe) Seht doch, was ich für euch bauen ließ! Gnädigster Herr König, sie wird lachen! Jetzt wird die Prinzessin lachen! (Jetzt kommen auch der König und die Prinzessin nach) Eine Wippe! Eine königliche Wippe! Ich ließ sie extra für die liebreizende Prinzessin bauen.
Er lacht und schaukelt die Wippe.
König: Wundervoll.
Prinzessin (gelangweilt): Eine schöne Wippe.
Hofgelehrter Weisenstein: Und wozu ist sie da? Drei Mal nachgedacht (Er setzt sich auf die Wippe und fällt wieder herunter)...perplex!
König (lacht): Das ist ja wundervoll!
Und der Hofgelehrte Weisenstein beginnt mit der Prinzessin zu wippen. Dabei gibt er eigenartige Geräusche von sich. Als die Prinzessin ihn oben hängen lasst schaut er verdutzt hinunter.
Hofgelehrter Weisenstein: Entzückend, nicht wahr? Aber... aber so lasst mich doch wieder herunter!
Prinzessin: Wollt ihr mir nicht vorlesen, Herr Hofgelehrter?
Sie springt zwei Mal und der Hofgelehrte Weisenstein wird immer verzweifelter.
Hofgelehrter Weisenstein: Gnädigste, ich bitte euch!
König: Wundervoll.
Jetzt versucht Weisenstein abzusteigen. Die Prinzessin grinst (Filmfehler - eigentlich dürfte sie garnicht lachen!) und drückt ihn wieder nach oben.
Weisenstein (strampelt mit den Beinen): Prinzessin... (zu den Wachen) So helft mir doch!!
Die Wachen eilen herbei, der König lacht immer noch. Doch statt dem Hofgelehrten zu helfen halten sie die Wippe fest, sodass die Prinzessin absteigen kann und Weisenstein immer noch in der Luft hängt und lachen dabei.
König (jetzt boshaft): Was gibt es denn da zu lachen??
Die Wachen lassen die Wippe mit einem Ruck los - der Hofgelehrte stürzt ab. Und wieder brechen sie in Gelächter aus.
Erst jetzt geht es im Ersten weiter. Hier zu schneiden war nicht sehr klug durchdacht, da die Wippe im weiteren Filmverlauf nochmal zum Einsatz kommt.
112.58 Sec


58.36
Nachdem im Buch des Hofgelehrten der Schriftzug "ENDE" zu sehen war blendet der NDR nach schwarz ab. Im Ersten wurde das Bild abgeschnitten, bevor es sich anfing zu verdunkeln und durch die Tafel "Eine Sendung des WDR" ersetzt. Diese ist etwas länger als das Schwarzbild im NDR.
+5 Sec
Frontcover der ungekürzten DVD:


Rückseite der ungekürzten DVD:


Vorderseite der Heftbeilage in der SuperIllu:


Rückseite der Heftbeilage in der SuperIllu:

Kommentare

29.12.2007 01:41 Uhr - DerAlucard
Dabei ist der Film doch schon verdammt kurz.
Echt das Letzte was die ARD mit den Märchen treibt...
Klasse SB und großes Lob.

29.12.2007 08:31 Uhr - Goregamel
und dafür wird man dann noch abGEZockt !!!

29.12.2007 16:36 Uhr -
Is ja geil!!! Was für ein Sch*** Laden!

29.12.2007 21:34 Uhr -
Es war ja nicht das erste Mal, dass die ARD sowas macht. Das passiert jeden 2. Sonntag, weil Das Erste keine Filme findet, die kürzer als 60 Minuten sind und nicht einsieht die nachfolgenden Sendungen um 10 Minuten zu verschieben. Das ZDF betreibt diesen Schneidesport auch in großem Maße...

30.12.2007 16:49 Uhr - paleface
Der Lila Kaputzenmann sieht aus wie Willi Wonka...

30.12.2007 17:31 Uhr -
Habt ihr schon GEZahlt

02.01.2008 09:48 Uhr -
Ein weiterer typischer Fall der 45,60,90-Minuten Manie der öffentlich-rechtlichen.
Extrem arm, kann man da nur sagen.

02.01.2008 23:05 Uhr - Black Sheep
Die sollten mal ihre werbung beschneiden und kürzer machen.Toller SB.Danke

04.01.2008 17:00 Uhr - oni
Mein Tipp - und das werd ich auch machen, egal ob ich die Filme nun persoenlich nicht anschaue: Briefe an die Anstalt schreiben. Serioes, aber klar. Aus Erfahrung kann ich sagen, die Lesen das und nehmen sich das auch u.U. yu Herzen.

13.01.2008 12:57 Uhr -
Der WDR zeigt gerade wieder die geschnittene Fassung - eine Schande, dass sogar die Dritten nicht die Finger davon lassen können.

01.02.2008 19:22 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Es ist wirklich beschämend dass sich die öffentlich-rechtlichen so an Kulturgut vergreifen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Die ungekürzte DVD inkl. Hörspiel-CD bei Amazon kaufen

Amazon.de



Castle Freak



Summer of 84
Blu-ray/DVD Mediabook
Blu-ray/DVD Mediabook 20,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Alarmstufe: Rot 2



Running Man



Aliens vs. Predator 2
Unrated/Extended



Spider-Man Homecoming

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)