SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Kaante

zur OFDb   OT: Kaante

Herstellungsland:Indien (2002)
Genre:Drama, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,80 (5 Stimmen) Details
11.04.2008
brainbug1602
Level 21
XP 9.747
Vergleichsfassungen
Savage Dogs ofdb
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Kaante ofdb
Laufzeiten:

Kaante: 148:09 Min. (PAL)
Savage Dogs: 104:17 Min. (PAL)

Verglichen wurden die beiden dt. DVDs von cmv.

In Kaante geht es um eine Bande von sechs indischen Gangstern, die in LA eine Bank ausrauben wollen. Trotz sorgfältiger Planung geht der Überfall ziemlich schief. Vom Prinzip her wurde die Story von Reservoir Dogs genommen auf über zwei Stunden aufgeblasen und dabei überstilisiert bis zum geht nicht mehr. Wer hier wen an Coolness übertrifft, lässt sich manchmal schwer sagen. Mehr Schein als Sein, aber dank schicker Optik durchaus einen Blick wert, vorausgesetzt man legt nicht sonderlich viel Wert auf Logik oder ausgefeilte Charaktere.

Da indische Film mit ihrer langen Laufzeit und den eingestreuten Tanznummern oft mit den westlichen Sehgewohnheiten brechen, gibt es neben der ungekürzten Fassung, die unter dem Titel "Kaante" erschien auch eine um 44 Minuten gekürzte Fassung mit dem Titel "Savage Dogs". Dies ist nicht unbedingt die schlechtere Fassung. Die Tanznummern wurden entfernt (schade um die sexy Nachtclubszenen), zudem einige Handlungsstränge, die für die Hauptstory nicht sonderlich wichtig sind.
Wer primär einen Gangsterthriller sehen will, sollte zur Savage Dogs Fassung greifen, alle anderen die offen sind für das indische Kino werden wohl die Kaante Fassung bevorzugen.

mehr Informationen zu diesem Titel

[00:08:46]

Jeweils andere Titeleinblendung, wobei mit der "Savage Dogs" Einblendung die Kaante überdeckt wurde.



Kein Zeitunterschied.


[00:12:20]

Nachdem die Drogen aus dem Fenster geworfen wurden geht die Szene noch weiter.

Polizist: "Cut the shit. Where's the truck?"
Mak: "Es geht um einen Truck?"
Polizist: "You got something else you wanna talk about?"
Bali: "Nein, nein!"
Polizist: "Shut the hell up. Where's my truck?"
Bali: "Dein Truck ist so ungefähr da, oder da, oder dort!"
Polizist: "Let's get these guys outta here."



Mak und Bali werden abgeführt.

23,24 Sek.


[00:13:01]

Es fehlen einige Szenen der Tänzerinnen. Dazwischen sieht man Mark der durch den Club läuft.



25,72 Sek.


[00:13:37]

Auch hier fehlt ein Teil der Tanznummer. Dazwischen ein Schnitt auf Mark.



17,92 Sek.


[00:15:54]

Die Szene in Adlers Büro beginnt bereits früher. Major taucht auf.

Major: "Entschuldigung, ich würde gern Mr. Adler sprechen."
Sekretärin: "Er ist noch nicht hier."



Major wartet, in der Zwischenzeit taucht ein Mann auf.

Mann: "Ich möchte bitte Mr. Rubric sprechen."
Sekretärin: "Mr. Rubric, Sie haben Besucht. Den Gang runter."



Wieder vergeht etwas Zeit.

Major: "Ma'am..."
Sekretärin: "Es tut mir leid, Mr. Adler ist in einer Besprechung. Vielleicht können Sie es nächste Woche noch einmal versuchen."



26,48 Sek.


[00:17:26]

Mark wird aufs Polizeirevier gefahren.



21,76 Sek.


[00:19:08]

Mak: "Hat Bali euch erzählt wie wir hier hergekommen sind?"

Stille.

Mak: "Wegen Biryani...Er kam eines Morens nach Hause und meinte, sein Onkel würde Biryani machen. Aber weil er den Biryani vergessen hatte, brachte sein Onkel nur Burger mit, dann auch noch von McDonald's. Als wir rausgingen war auch schon Mcguiry da und hier sind wir wieder. Langweile ich dich etwa? Sag schon..."

Stille.

Mak: "Ich verstehe schon..."



Danach sieht man wie Andy aufs Revier gebracht wird.



74,96 Sek.


[00:22:20]

Eine Musicalnummer wurde komplett entfernt. Inhaltlich geht es mal wieder um die Liebe. Am Ende des Songs sieht man wie Ajju abgeführt wird.



291,08 Sek. (4:51 Min.)


[00:33:00]

Der Dialog in der Zelle geht noch weiter.

Bali: "Behalt deine dicke Karre nur. Ich geh lieber zu Fuß. Immer noch besser als zu kriechen."
Ajju: "Du verstehst mal wieder gar nichts, Stotterer."
Bali: "Und du willst es mir erklären. Meinst du, das wäre wie irgendeine kleine Bank in Indien? Du gehst rein, hältst dem Wachmann die Knarre an den Kopf und er bittet den Kassierer das ganze Geld bitte hübsch einzupacken und dir mit den Worten "Happy Birthday, Sir" zu überreichen. Das hier ist Amerika, du Trottel. Innerhalb von zwei Minuten bist du wieder hier und du darfst deinen Geburtstag hier feiern."
Major: "Ajju hat Recht!"
Bali: "Die Hölle...da kommen wir alle hin, egal ob wir es wollen oder nicht."
Ajju: "Reg dich ab, du Schisser."
Bali: "Ist ja schon gut!"
Ajju: "Ich sage dir bescheid, wenn ich mal einen Bauernhof ausrauben möchte. Du feiges Huhn..."
Bali: "Nenn mich nicht so!"
Ajju: "Okay, werde ich nicht mehr..."



Die nächste Szene beginnt etwas früher.

54,88 Sek.


[00:34:58]

Mark fährt mit seinem Motorrad durch die Gegend und trifft sich mit seiner Freundin Lisa.



Lisa: "Mark, warum musst du dich immer prügeln?"
Mark: "Ich flippe aus, wenn dich einer anfasst."
Lisa: "So kann das nicht weitergehen."
Mark: "Ich weiß."
Lisa: "Okay, wir treffen uns mit Cyrus und klären das, in Ordnung? Aber du musst mir versprechen, dass du nicht wieder durchdrehst."
Mark: "Das werde ich nicht. Komm."



Die beiden treffen sich mit Cyrus.

Cyrus: "Du kommst wieder angekrochen? Verstehst du nicht, was ich gesagt habe?"
Mark: "Hör zu...ich werde keine Probleme machen. Es wird keinen Ärger mehr wegen mir geben."
Cyrus: "Es gibt aber Ärger, wenn du nicht gleich abhaust."
Mark: "Okay, gehen wir."
Cyrus: "Ja, Lisa, geh nur! Wenn ein Mädchen geht, kommen Hundert neue. Das ist Amerika. Geh doch mit dem Taugenichts. Nun mach schon, geh!"
Mark: "Lass uns gehen, Lisa."
Lisa: "Wohin denn, Mark?"
Mark: "Lisa."
Lisa: "Nein, Mark, ich liebe dich...Aber ich habe nicht viele Möglichkeiten. Ich mache das hier wirklich nicht gern, aber was soll tun? Das hier ist LA. Und es ist nicht gerade einfach für ein Mädchen allein in dieser Stadt."
Mark: "Aber Lisa, du bist nicht allein. Ich bin doch bei dir."
Lisa: "Wo bist du denn, Mark? Die halbe Zeit hast du im Knast gesessen. Ich würde gern mit dir gehen...Aber erst dann, wenn du ein Zuhause für uns hast."
Mark: "Ich werde bald ein Haus haben, Lisa. Aber dort wird kein Platz mehr für dich sein."



Szenenwechsel. Andy geht mit seinem Sohn im Park spazieren.



Sohn: "Schenkst du mir bitte einen Hund."
Andy: "Aber du weißt doch, dass deine Mutter keine Hunde mag."
Sohn: "So ein Scheiß."
Andy: "Wie oft habe ich dir schon gesagt, dass du nicht so reden sollst?"
Sohn: "Entschuldige, aber das ist nicht fair."
Andy: "Komm gehen wir nach Hause."
Sohn: "Können wir nicht noch bleiben, Dad? Bitte!"
Andy: "Hör zu. Wenn ich dich zu spät nach Hause bringe, wird deine Mutter wütend. Sie schimpft dann mit dir und streitet mit mir."
Sohn: "Und was ist, wenn sie ständig zu spät heimkommt?"
Andy: "Sie arbeitet ja auch."
Sohn: "Nein. Sie geht mit diesem Onkel aus."
Andy: "Was für ein Onkel?"
Sohn: "Der Onkel, der immer mit nach Hause kommt. Der mir diese Schuhe gekauft hat."
Andy: "Seit wann kennst du den?"
Sohn: "Schon eine ganze Weile."
Andy: "Komm. Gehen wir nach Hause."



Die beiden fahren nach Hause. Renu kommt ihnen schon entgegen.



Renu: "Wie spät ist es jetzt? Wenn du ihn nicht rechtzeit nach Hause bringen kannst, brauchst du ihn gar nicht erst abzuholen."
Andy: "Renu."
Renu: "Komm mit nicht mit "Renu", mir reicht es, Andy! Wenn du keine Verantwortung tragen kannst, solltest du ihn nicht mehr sehen."
Andy: "Renu, ich bin sein Vater."
Renu: "Ach wirklich? Dann zahl endlich für sein Schulgeld, seine Kleidung...Du nennst dich Vater? Wo warst du denn, als er krank war und mitten in der Nacht zum Arzt musste? Wo bist du gewesen, als er in der Schule verprügelt wurde und schreiend nach Hause kam? Du warst im Gefängnis, Andy...Du warst im Gefängnis und wir wurden dafür bestraft."
Andy: "Es war nicht meine Schuld. Ein blöder Fehler..."
Renu: "Stimmt, es ist ja nie deine Schuld. Es ist eigentlich alles meine Schuld. Es ist meine Schuld, dass ich einen Kerl wie dich geheiratet habe. Du bist ein Versager, Andy."
Andy: "Halt den Mund!"
Renu: "Hör auf zu schreien. Das ist mein Haus."
Andy: "Ich weiß, was in dem Haus vor sich geht."
Renu: "Schämst du dich eigentlich nicht, dich mit deinem Sohn zu treffen, nur um ihn über mein Privatleben auszufragen? Was fällt dir als nächstes ein?"
Andy: "Renu, es ist nicht, wie du denkst...Ich habe ihn gar nicht nach dir gefragt."
Renu: "Es ist mir egal, Andy...Und eins noch: Hör auf, mir irgendwie Vorschriften machen zu wollen. Höchstens ein Ehemann darf das und mein Ehemann bist du schon lange nicht mehr."
Andy: "Renu! Warum versuchen wir es nicht noch mal miteinander? Ich habe mir einiges überlegt..."
Renu: "Und was? Willst du eine Bank ausrauben?



Renu geht ins Haus.

Szenenwechsel. Mak und Bali laufen durch die Stadt.



Bali: "Ich verstehe deine Pläne nicht. Was ich verstehe ist das! Sieh dir mal die Schönheit an! Schau, reife Melonen! Wie geht es dir, meine Schöne?"

Bali läuft auf den Transvestiten zu.

Mak: "Das ist ein Kerl."
Bali: "Oh, naja, war eh nicht mein Typ."
Transvestit: "Was für ein Idiot!"



Bali erblickt eine andere Frau.

Bali: "Aber das ist ein Mädchen! Mein Hirn arbeitet nicht ganz, bevor ich nicht richtig wach werde. Außerdem tun mir seit 10 Tagen die Hände weh. Wie heißt du denn?"
Sugar: "Sugar."
Bali: "Sugar!"
Mak: "Reiß dich mal zusammen, du ist ja schon vollkommen besessen!"
Bali: "Ein wenig...dabei hat mein Bater mich immer gewarnt, nie von etwas besessen zu sein. Als ich klein war, sagte mein Vater..."
Mak: "Du Trottel! Dein Vater hätte dir lieber mal eine ordentliche Tracht Prügel verpassen sollen, vielleicht hättest du dann was gelernt."
Bali: "Welcher Vater? Der Vater morgens, der mittags, der abends oder der bei Nacht? Nicht einmal meine Mutter weiß, wer mein Vater ist. Nicht mal meine Mutter weißt du..."
Mak: "Du weißt welchen Vater ich meine. Der Vater, dessen Geld du hier in LA verschleudert hast."
Bali: "Ich zahle es ihm schon irgendwann zurück."
Mak: "Wir sollten uns lieber eine Lösung für unser Problem finden!"
Bali: "Was denkst du denn? Dass dieser Bankraub wirklich die Lösung ist? Ich denke mir was Besseres aus. Mach dir keine Sorgen."
Mak: "Meinst du, ja?"
Bali: "Wenn du glaubst, was diese 4 Idioten sich ausgedacht haben, wäre richtig, bist du ein größerer Idiot als ich es bin."
Mak: "Aber die Kohle..."
Bali: "Ach, hör mir doch damit auf! Wenn du unbedingt Geld brauchst, dann bitte. Lass dich nicht aufhalten. Lass dich nicht aufhalten. Ständig muss ich mir das Gesülze anhören...Bald schlafe ich noch im Stehen ein!"
Mak: "Ist ja gut. Aber denk doch mal daran was ist, wenn sie es schaffen!"
Bali: "Dann haben sie halt Glück."
Mak: "Nicht sie...wir!"
Bali: "Wie denn das?"
Mak: "Wenn der Plan misslingt, hauen wir alle zusammen ab. Aber wenn er gelingt, trennen uns nur 4 Kugeln von dem ganzen beschissenen Geld."
Bali: "Sind das etwa deine Worte?"
Mak: "Ja wir teilen 50/50. Wir knallen sie ab und teilen auf und das was zwischen 6 aufgeteilt werden sollte ist dann nur für uns beide. Die eine Hälfte für dich und die andere Hälfte für mich."
Bali: "Meine Hälfte teile ich mit den Mädels hier."
Prostituierte: "Komm schon, Baby."
Bali: "Ich habe noch 4 Kugeln zu verteilen."
Prostituierte: "Wie meinst du das?"
Bali: "Das würdest du nicht verstehen. Ich komme...hey, warte doch!"



Szenenwechsel. Major setzt seiner Frau eine Spritze.

Frau: "Waren sie zufrieden mit deiner Arbeit?"
Major: "Ja. Diesmal habe ich die richtigen Leute gefunden. Wir brauchen uns vor nichts mehr zu fürchten."
Frau: "Ich habe vollstes Vertrauen zu dir. Du machst schon alles richtig. Aber wenn es zu spät ist?"
Major: "Es ist nicht zu spät...das verspreche ich dir."



495,44 Sek. (8:15 Min.)


[00:44:47]

Alle, bis auf Andy, legen ihr Geld auf den Tisch.

Major: "Andy!"

Andy blickt alle an.

Andy: "Dieses Geld reicht mir."



Andy steht auf und geht.

Bali: "Das ist gar nicht mal schlecht. Jetzt müssen wir nur noch durch fünf Leute teilen."
Major: "Nein, auch jetzt noch wird das Geld durch 6 Leute geteilt."
Bali: "Wieso? Gibst du mir einen Extraanteil, Major?"
Major: "Nicht im Traum. In der Bank ist alles voller Technik. Die Kameras, die Tresore, alles computergesteuert. Es gibt einen Sicherheitscode und wir brauchen einen Software Ingenieur, der diesen Code für uns knackt."
Bali: "Was wollen wir mit einem Ingenieur? Wir haben doch Tarzan (gemeint ist Mark, der knackt alles."
Major: "Wir müssen einen Banktresor knacken...nicht dem Bankier das Genick brechen, Bali."
Mark: "Es ist völlig sinnlos, es ihm erklären zu wollen. Der kennt nicht mal den Unterschied zwischen Software und Holzwaren."
Ajju: "Was sollen wir jetzt tun, Major?"
Major: "Wir müssen Andy kriegen."



Szenenwechsel. Andy sitzt bei seinem Anwalt um mit ihm über den Sorgerechtsprozess seines Sohnes zu sprechen.



Anwalt: "Das ist nicht genug."
Andy: "Aber ich liebe meinen Sohn, reicht das nicht?"
Anwalt: "Nein."
Andy: "Das heißt?"
Anwalt: "Schau mal, Andy. Das Geld reicht, um mit dem Prozess zu beginnen, aber nicht genug, um ihn zu gewinnen. Der Richter wird dich fragen, ob du deinem Sohn eine gute Zukunft garantieren kannst. Ob er immer neue Kleider kriegt und Spielzeug...und auf ein College gehen kann. Die Antwort auf all diese Fragen ist Geld, Andy. Sehr viel Geld...es tut mir leid, Andy."



Andy verlässt das Gebäude. Ein Kombiwagen hält neben ihm. Ajju öffnet die Schiebetüre. Neben ihm sind noch Mark und Major im Wagen. Andy steigt ein und wirft den Umschlag mit dem Geld zu Major hinüber.



Der Wagen fährt los. Danach sieht man die Band wie sie auf einem Dach umherlaufen.



221,52 Sek. (3:42 Min.)


[00:49:17]

Mark fährt mit seinem Motorrad bei der Bank vor. Auch Andy, Mak, Bali, Ajju und Major schauen sich in der Bank um.



79,12 Sek. (1:19 Min.)


[00:51:00]

Musikalisch untermalt laufen Mark, Ajju und Major durch LA.



Danach folgt etwas Dialog auf dem Dach.

Major: "Wir müssen die Leute in der Bank unter Kontrolle halten. Unter Kontrolle halten...Ich will weder ein Massaker anrichten, noch Unschuldige töten müssen."
Bali: "Kein Blut vergießen? Glaubst du das ist möglich?"
Ajju: "Es gibt nicht auf jede Frage eine Antwort."
Bali: "Warum gibt es dann Fragen?"
Ajju: "Major würdest du es ihm erklären?"
Bali: "Was soll er mir erklären?"
Major: "Darf ich weiter machen?"



79,20 Sek. (1:19 Min.)


[00:55:25]

Die Band schießt auf dem Dach mit ihren Waffen.



Bali verfehlt eine Zielscheibe.

Ajju: "Schieß doch gleich mit geschlossenen Augen."
Bali: "Auch wenn du es nicht glauben kannst aber Balis Kugeln finden ihr Ziel von selbst."
Major: "Wenn du weiter so schießt, wirst du bald selbst zum Ziel."
Bali: "Es ist leicht, mit Worten zu feuern. Aber kannst du schießen, Major?"



Major nimmt Balis Waffe.

Bali: "Sie ist geladen."

Major schießt und trifft jedes mal.



Mak: "Danach hat sich niemand mehr getraut, gegen Major die Stimme zu erheben."

Die nächste Szene beginnt etwas früher.



138,08 Sek. (2:18 Min.)


[01:02:59]

Die Band betrinkt sich, während Major, selbst angetrunken, einige Weisheiten von sich gibt.

Major: "Hört zu...der Plan ist eine Uhr. Eine Schweizer Uhr. Die Teile der Uhr sind wir. Wenn alle Teile perfekt arbeiten, dann läuft auch die gesamte Uhr perfekt. Tick-Tack Tick-Tack. Wenn nicht wird sie zur Zeitbombe und geht hoch. Kapiert? Wo war ich gerade?! Der Plan...noch einmal der Plan."
Ajju: "Ich habe es langsam satt, ich bin müde. Ich habe alles im Kopf, was du jemals gesagt hast.



Es folgt eine Musicalnummer.



286,52 Sek. (4:47 Min.)


[01:15:01]

Nach dem Überfall sieht man die Bande länger vor der Bank ziehen. Sie blicken sich um und ziehen ihre Waffen. "And Then..." wird eingeblendet und man sieht noch einmal wie sie die Bank verlassen.



65,20 Sek. (1:05 Min.)


[01:28:02]

Der Dialog zwischen Major und Bali geht noch weiter.

Bali: "Er hat mir das beigebracht. Vom ersten Tag an...ging es ihm nur um seinen Anteil."



Szenenwechsel. Bali flüchtet über die Feuertreppe vor ein paar Gangstern.



Auf der Straße trifft er auf Mak, der gerade einen Karton in seinen Wagen lädt.

Bali: "Hey! Warte mal! Du musst mir helfen!"
Mak: "Wer bist du?"
Bali: "Ich bin ein Bulle!"
Mak: "Und wer ist das?"
Bali: "Ein Dieb."
Mak: "Was ist das in deiner Hand? Wie viel hast du?"
Bali: "Zehn..."
Mak: "Fünf für jeden!"
Bali: "Sieben für mich, drei für dich."
Mak: "Fünf für jeden!"
Bali: "Na gut, sechs für mich, vier für dich."
Mak: "Nein, fünf für jeden."
Bali: "Okay, okay. Lass uns abhauen."



Sie flüchten vor den Gangstern.



Szenenwechsel. Bali wieder im Gespräch mit Major.

Bali: "Er ist ein gemeines Schwein! Wäre ich an seiner Stelle, würde er dasselbe vorschlagen. Er hätte mich erschossen und wäre verduftet. Er wurde angeschossen, sein Pech. Wir nicht, unser Glück."
Major: "Halt einfach dein Maul."
Bali: "Dieser Hund stirbt sowieso in einer Stunde."



117,16 Sek. (1:57 Min.)


[01:46:05]

Nachdem bekannt wurde, dass einer der Mitglieder ein Polizist ist, blicken sie sich gegenseitig mit kritischem Blick an. Die Szene ist mit einem Song untermalt.



54,28 Sek.


[01:53:59]

Mark und Ajju laufen den Steg entlang. Danach folgt eine Musicalnummer im Nachtclub.



259,40 Sek. (4:19 Min.)


[01:59:55]

Nachdem sich Mark mit Lisa verabredet hat, taucht Cyrus auf.



Cyrus: "Wie bist du in den Club gekommen. Wie bist du hereingekommen?"
Mark: "Durch die Tür da."
Cyrus: "Dann kannst du durch die auch wieder rausgehen. Raus! Raus! Lisa! Ich hatte dich gewarnt. Ich kann keine privaten Liebesgeschichten in meinem Club gebrauchen. Und Lisa...dieser Taugenichts kann dir nichts bieten, weißt du das nicht? Es ist Zeit für die Show, Baby."
Mark: "Es gibt keine Show mehr!"



Mark richtet seine Waffe auf Cyrus.

Mark: "Lisa, geh jetzt...Wir treffen uns um 7 Uhr."
Cyrus: "Lisa, wenn du jetzt gehst, kommst du auch nicht mehr wieder rein!"
Mark: "Sie will auch gar nicht wiederkommen. Also halt die Fresse! Ciao. Pass auf dich auf."
Cyrus: "Euch nehme ich mir noch vor!"



Szenenwechsel. Ajju unterhält sich mit den Türstehern.

Türsteher: "Was ist mit der alten Dirty Harry passiert?"
Ajju: "Das war doch ein altes Stück Scheiße! Das ist meine Neue...Die bläst jeden Typen mit einem Schuss weg."
Türsteher: "Das glaube ich, ein echtes Prachtweib!"
Ajju: "Wie die mit den großen Titten, Buddy!"
Mark: "Ich könnte nie ohne sie gehen."



Mark taucht auf.

Mark: "Gehen wir, du Brite?"
Ajju: "Engländer, Bruder."
Mark: "Sorry."
Türsteher: "Vergiss deine Süße nicht."
Ajju: "Ich könnte nie ohne sie gehen."



Ajju und Mark laufen zum Wagen und fahren davon.



Szenenwechsel. Bali zündet sich eine Zigarette an.



Als er zu dem Polizisten läuft setzt die Savage Dogs Fassung wieder ein.

115,80 Sek. (1:56 Min.)


[02:03:15]

Der Dialog im Wagen zwischen Major und Andy ist etwas länger.

Major: "Ich weiß alles über dich. Eine Frau, die nicht mehr mit dir leben will und ein Kind, das du nie treffen darfst. Weil du kein Geld hast...Denk doch mal nach. So eine Gelegenheit bietet sich nie wieder. Du kannst dein Leben wieder ordnen."



14,04 Sek.


[02:05:12]

Major setzt sich und erinnert sich daran wie er sich um seine Frau gekümmert hat. Schließlich schließt er ihre Augen. Die Szene ist mit einem Song untermalt.



67,60 Sek. (1:08 Min.)


[02:22:19]

Die Kamera fährt noch einmal über die Leichen. Dazwischen sieht man Personen mit denen die Toten in Verbindung standen.



102,40 Sek. (1:42 Min.)
Das Vergleichsmaterial wurde uns freundlicherweise von CMV zur Verfügung gestellt.

Kommentare

11.04.2008 02:38 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Respekt für diesen langen SB. Kann mit Bollywood nicht viel anfangen, aber der hier sieht ganz interessant aus. Ist der zu empfehlen wenn man Reservoir Dogs mag oder eher net?

11.04.2008 06:30 Uhr -
Du willst doch nicht ernsthaft eine Meinung, oder?

Jawohl-Ich mag "Reservoir Dogs" (nur im O-Ton genießbar)
Wenn sich der Hauptdarsteller die Harre zurückkämmt, ist das keine Fortsetzung.

11.04.2008 08:34 Uhr - patschke
ich glaub will-lee möchte nur wissen, ob man diesen film mit reservoir dogs vergleichen kann! optisch schaut dieser hier richtig gut aus, nur kann ich mit bollywood auch nichts anfangen. btw. klasse (riesen) schnittbericht!

11.04.2008 09:15 Uhr -
Wow in der uncut gibt es selbst im Bankraub-Thriller? Musicalszenen. Krass - echt übel.
Es gibt bestimmt einen Boolywood-Splatterfilm: Kopf ab - lalalaaa - splat Bein ab - laaaalalala - zischhhh Bauch auf - lllalalal
Lied-Inhalt natürlich die Liebe

11.04.2008 09:33 Uhr - ERIC
Och, es gibt schon ein paar gute Bollywood FIlme. DHOOM zum Beispiel (http://www.ofdb.de/film/65689,Dhoom---Die-Jagd-beginnt)
oder auch Krrish, der Sternenheld oder Kaal - Das Geheimnis des Dschungels.
Sofern man hin und wieder mal bei den Tanzeinlagen die Vorspul-Taste benützt. Hehehe ;o)


MFG


ERIC

11.04.2008 10:30 Uhr - Goregamel
Bollywood ist übel. sowas gehört beschlagnahmt*gg

11.04.2008 11:13 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Also meine Frage war eher so gemeint: Oft ist es ed bei Remakes so (und dazu zähle ich diesen, da der sehr stark an Reservoir Dogs angelehnt zu sein scheint), dass man die ganze Zeit dass Original im Hinterkopf hat und vergleicht, was im Original alles besser ist. Ist das hier genauso? Hat der Film eigene Stärken, die in sehenswert machen oder schau ich mir lieber noch mal RD an und verzichte auf den Film, da er eh nur abgupfert?

11.04.2008 14:31 Uhr - peacekeepa
@ will-lee

Leih dir doch den Film einfach mal aus, wenn du die Moeglichkeit dazu hast. Bollywoodfilme laufen momentan gut in Deutschland und von daher sollten die Chancen nicht schlecht stehen. Ich gehe mal davon aus, dass "Karaat" nicht an "Reservoir Dogs" herankommen wird, denn dieser ist fast konkurrenzlos gut - trotz der Tatsache, dass sich Tarantino ziemlich dreist bei anderen Filmen ( "The Killing " u.a. ) bedient hat.

11.04.2008 14:50 Uhr -
Kommt mir vor wie die schlechte Indische Kopie aus Reservoir dogs und Oceans 11.
So Bollywood kram ist für mich sowieso unterste Schiene und ich kann damit uach wenig anfangen!
Trotzdem guter Sb

11.04.2008 15:16 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Ausleihen könnte ich ohne Probleme, aber meistens sind mir selbst die 4 € dafür bei 'ner Bollywoodproduktion zu schade, naja, ich glaub dann lass ichs doch lieber^^. Aber danke für die Hilfe an alle.

11.04.2008 15:34 Uhr -
mir sind hier eindeutig zu wenig farbfilter im einsatz, hätte ruhig ein paar mehr seien können _ironie_off

11.04.2008 15:41 Uhr - Goregamel
Farbfilter machen den Kram auch nicht besser.

11.04.2008 16:14 Uhr -
Kein Film (@ Will-lee) kommt in die Nähe von R. Dogs . Basta!!!! Es wäre wünschenswert. Die Naivität zu denken ein "Bollywood" -Streifen hätte "Reservoir Dogs" Qualitäten ist, unter uns gesprochen,doch sehr sehr bescheuert. Aber ich unterstelle dir mal guten Willen. Oder geringe Überzeugungskraft! ;)

11.04.2008 16:22 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
@ will-lee

Das sind ja stolze Preise. Läßt Du Dir die Filme nach Hause liefern? Bei mir kostet der Tag 50 Cent.

11.04.2008 19:42 Uhr -
Mich kostet die DVD 1,60 den tag
Wo bekommste die für 50 cent?

11.04.2008 19:48 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Bei mir in Eisenach bei "Movie Vision". Jeder Film und jedes Game 50 Cent (pro Kalendertag), wobei Sonn- und Feiertage nicht mitzählen.

11.04.2008 19:54 Uhr -
@ Undertaker
RIP... Wow das sind ja Hammerpreise!

11.04.2008 20:12 Uhr - CJJC
Also Ich finde Bollywood Filme ganz unterhaltsam.
Die Komödien sind ganz gut , Actionfilme wie Dhoom 1 und 2 sidn auch ganz unterhlatsam.
Mal was anderes als immer nur Kitschorgien.

11.04.2008 20:15 Uhr -
@ CJJC
Finde ich auch!
Kitsch und Bollywood..das passt nicht (immer?)

11.04.2008 21:49 Uhr -
Bullshitwood.....äh ich mein Bollywoodstreifen sind für mich Filme die so schön inszeniert sind wie LANGEWEILE! Ich find die zum einschlafen. In München gibts nen Laden der sich nur auf Bollywoodzeugs spezialisiert hat. KLASSE! Aber nen Laden der sich nur auf Oldschool-Horrorfilme spezialisiert hat, den findet man nirgends.

12.04.2008 00:11 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
13. 11.04.2008 - 16:14 Uhr schrieb centaurus S | E | W
Kein Film (@ Will-lee) kommt in die Nähe von R. Dogs . Basta!!!! Es wäre wünschenswert. Die Naivität zu denken ein "Bollywood" -Streifen hätte "Reservoir Dogs" Qualitäten ist, unter uns gesprochen,doch sehr sehr bescheuert. Aber ich unterstelle dir mal guten Willen. Oder geringe Überzeugungskraft! ;)


Ob ein Bollywood Film die Qualitäten von Reservoir Dogs hat, weiß ich nicht. Aber ich kenn ein paar, die wenigstens nicht über die gleichen Schwächen verfügen und so zumindest den Ausgleich schaffen.

Hoffentlich werde ich jetzt nicht auch mit Naivitätsvorwürfen kontronftiert, wenn ich vor Reservoir Dogs nicht auf die Knie falle.

Der Film hat ein paar interessante Ansätze, wirkt häufig genug aber auch selbstverliebt und dilettantisch. Aber ich will manchen hier nicht ihre Götzen schlecht machen.

ciao

12.04.2008 15:59 Uhr - CJJC
Einer der wenigen Bollywood - Filme der neben "Charas" , "Kabboo" und "Zinda" eine KJ Freigabe haben.
Also aus Bollywood kommt nicht nur Kitsch.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der Kaante Fassung

Amazon.de


Harte Ziele
Kinofassung & Unrated Version



Cruel Summer
Blu-ray 12,98
DVD 10,98



The Good Neighbor
Blu-ray 16,99
DVD 14,49

SB.com