SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

    Dr. Lamb

    zur OFDb   OT: Go Jeong Ji Sang

    Herstellungsland:Hongkong (1992)
    Genre:Horror, Krimi, Splatter, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 6,47 (15 Stimmen) Details
    14.02.2008
    Magiccop
    Level 24
    XP 13.273
    Vergleichsfassungen
    Hongkong DVD ofdb
    Österreichische DVD ofdb
    Gekürzte Fassung = 88:47 Min. (NTSC)
    Ungekürzte Fassung = 85:36 Min. (PAL)


    Fehlende Szenen 26 Sekunden, davon 21,5 Sek. Zensur & 4,5 Sek. Filmrisse

    Vergleich zw. der gekürzten Hongkong DVD von Winson (CAT III) und der ungekürzten österreichischen DVD von XT Video (ungeprüft)
    Dr. Lamb stellt einen weiteren kruden, wie auch zum Teil recht langweiligen, Category III Film aus Hongkong dar, welche es in den 90ern zuhauf gab. Nur wenige (Untold Story, Sex & Zen, Ebola Syndrome) sind wirklich zu empfehlen. Ein Problem für den westlichen zuschauer ist die Verbindung von klamaukigem HK Humor und brutalsten Splatterszenen.
    Sämtliche HK Fassungen von Dr. Lamb sind gekürzt. Die vor kurzem erschienene DVD aus Österreich enthält den Film erstmals in seiner ungekürzten Fassung. Neben den zensurschnitten entbehrt die HK Fassung noch einige Filmrisse, welche jedoch in diesem Schnittbericht nicht erwähnt wurden. Außerdem wurde die HK Fassung im Ton zensiert. Jedesmal wenn im Film geflucht wird (was sehr häufig vorkommt) ertönt ein PIEP. Leider ist das Bild der XT DVD nicht sonderlich gut und es wurden fehlende Szenen aus verschiedenen Fassungen zusammengetragen. Deshalb bitte ich die Qualität der Bilder zu entschuldigen.

    Dr. Lamb (1992)

    Weiterer Schnittbericht:

    48:13 Lam (Simon Yam) hackt der Prostituierten mit einem Fleischerbeil in die linke Schulter.
    1 Sek.


    50:09 Kurze Einstellung wie Lam der Frau mit der Kreissäge in den rechten Arm sägt.
    0,5 Sek.


    50:14 Weitere Einstellung wie er ihr den Arm durchtrennt.
    1 Sek.


    50:47 Kurze, aber blutige Einstellung wie er ihr in den Bauch sägt und dabei Fleischfetzen herumfliegen.
    0,5 Sek.


    64:10 Nachdem Lam der Frau mit dem Skalpell in die Brust gestochen hat, fehlt in der HKF eine Einstellung seines verschwitzten Gesichts und anschließend eine weitere Nahaufnahme in der er ihr in die Brust sticht.
    3 Sek.


    64:16 Ende einer Einstellung der Frau von oben. Lam sticht mit dem Skalpell in ihre Brust.
    2,5 Sek.


    64:17 Er sticht weiter wie besessen auf die Frau ein. Schnitt auf sein Gesicht und wie er sich umschaut.
    3,5 Sek.


    65:47 Anfang der Einstellung in der Lam die wabbelnde abgeschnittene Brust der Frau in den Händen hält. Zuvor ist das Gesicht von ihr zu sehen.
    5,5 Sek.


    77:48 Als die Polizisten sich ein Videoband des Killers anschauen, fehlt auf dem Bildschirm eine kurze Einstellung wie er der Frau aus o.g. Schnitt in die Brust schneidet. Sehr schlecht zu erkennen.
    0,5 Sek.


    77:53 Wieder fehlt eine ähnliche Einstellung und erneut ist es sehr schwer zu erkennen.
    0,5 Sek.


    77:54 Erneute (schlechte) Videoaufnahme.
    1 Sek.


    78:00 Ein letztes Mal wurde eine Einstellung des Bildschirms geschnitten. Diesmal ist so gut wie nichts zu erkennen.
    1,5 Sek.
    HK DVD (Winson)



    Österreichische DVD von XT (Buchbox)



    Diverse ausländische VHS



    Kommentare

    14.02.2008 00:06 Uhr - Muck47
    SB.com-Autor
    User-Level von Muck47 35
    Erfahrungspunkte von Muck47 57.124
    Danke für den SB, magic!

    Dachte da würde mehr fehlen - aber auch so werd ich dann wohl erstmal auf die XT verzichten. Bild nicht so prickelnd, Szenen von verschiedem Ausgangsmaterial eingefügt, vom Film wurde abgeraten (und ich vertraue da mal drauf, weil auch mir "Untold Story" & "Ebola Syndrome" gut gefallen haben, "Dr. Lamb" hat mich eher wegen seinem Ruf interessiert) - irgendwann werd ich ihn mir zwar trotzdem mal geben müssen, aber die teure XT-Scheibe hat erstmal keine so hohe Priorität mehr für mich.

    14.02.2008 00:57 Uhr - vhsvertreter
    genau Film ist mit ca. 30 Euro als grosse Pappbox,bzw. 35 Euro als Steelbook zu teuer

    14.02.2008 01:44 Uhr -
    Fand den Film nicht so toll (dabei muss ich auch erwähnen das ich sowelche Filme ohnehin nicht mag), im gegensatz hab ich Untold Story und fand den "gut".

    30€/35€ sind aber recht heftig, wenn man bedenkt Untold Story hab ich für 8€ (Österreich, Raptor Label) bekommen.

    Ansonsten, wenn man es sehr derbe mag, gibt es viele "gute" Filme aus Japan und Hong Kong, Dr. Lamb miteingeschlossen.
    CIAO

    14.02.2008 08:51 Uhr - peacekeepa
    Beim Kommentar zum ersten Screen ist ein kleiner Fehler. Lam wird nicht von Andy Lau gespielt. Der Darsteller heisst Simon Yam. Ansonsten ein cooler Schnittbericht. Habe den Film auch schonmal gesehen, war aber nicht mein Fall.

    14.02.2008 09:01 Uhr - Lycanor
    Hmm, wie kann eine Ungekürzt fassung KÜRZER sein als eine GEKÜRZTE fasseung??

    Ansonsten Super SB ^^

    14.02.2008 09:05 Uhr - magiccop
    SB.com-Autor
    User-Level von magiccop 24
    Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
    @peacekeepa: Hast Recht! Wurde geändert.
    @Lycanor: Weil die gekürzte Fassung in NTSC (Fernsehnorm z.B. in Hongkong, USA...) ist und diesbezüglich langsamer als unsere PAL DVD läuft.

    14.02.2008 09:16 Uhr - Matti1969
    Schade, hätte den Film gerne einmal wieder gesehen. Aber das mit der Bildqualität ist bei den HK Filmen grundsätzlich ein Problem, da das Ausgangsmaterial schon nicht besonders gut ist. Ansonsten fand ich den Film beim zweiten angucken damals durchaus empfehlenswert, wohingegen ich dem völlig öden "Ebola Syndrom" bis heute nichts abgewinnen kann.

    Weiß einer wie die Bild und Tonqualität von "Run And Kill" ist, welcher gerade erst Uncut erschienen ist? Meiner Meinung nach der beste HK Cat3 Film überhaupt!

    14.02.2008 09:49 Uhr - SergioSalvati
    @Matti1969:
    Die Qualität ist gut. Und der Preis ist mit ca. 15 Euro durchaus günstig, wenn man bedenkt, dass der auch nicht üble "Intruder" noch als Bonusfilm drauf ist.

    Das mit der Qualität bei "Dr. Lamb" ist schade, aber vielleicht ist ja wirklich keine bessere Version möglich. Ob man dafür dann so viel Geld hinblättern will, ist natürlich eine andere Frage. Die Aufmachung ist immerhin recht schön. Sofern der Streifen nicht beschlagnahmt wird, vermute ich aber mal, dass - ähnlich wie bei "Untold Story" - irgendwann auch eine Billigversion rauskommt.

    14.02.2008 10:57 Uhr - Goreon
    Hab die XT Scheibe zufällig zu Hause, und die haben da als Bonus einen Bildvergleich zwischen der alten gekürzten Originalfassung, und der neuen, remasterten Fassung von XT gemacht. Also der Unterschied hierbei ist schon verblüffend. Eventuell, gibt es momentan auch keine bessere Fassung.
    Der Film war wirklich durchschnittlich, aber das war "Untold Story" auch. Ich finde die geben sich da wirklich nicht viel.

    MfG

    14.02.2008 17:33 Uhr - Matti1969
    @SergioSalvati
    Danke! Dann kann ich da ja demnächst zuschlagen.

    @Goreon
    Kenne da nur das alte HK Tape mit englischen Untertiteln, habe das aber gar nicht so übel von der Qualität in Erinnerung. Demnach müßte Die XT Fassung ja durchaus zu gucken sein? Aber der Preis geht mit 20 - 35 Euro trotzdem gar nicht.

    Das Problem was die meisten HK Cat3 Filme haben, ist dieser ganz üble Humor, der sich dem westlichen Betrachter irgendwie nicht erschließen mag. Das hat auch einen großteil der Wirkung bei "Untold Story" kaputtgemacht. Zudem habe ich immer gedacht, das die bei jeder Szene voll draufhalten, was aber eher selten und dann meist nur sehr kurz der Fall ist.

    14.02.2008 20:07 Uhr - Goreon
    @Matti1969

    Also ich fand die Qualität durchaus in Ordnung.
    Was generell die preisliche Gestaltung angeht, sind 30 Euro natürlich schon eine Menge, aber Filme wie Dr. Lamb werden ja durchschnittlich nur in relativ geringen Auflagen auf den Markt gebracht, da das Zielpublikum relativ klein ist. Insofern finde ich 30 Euro nicht zuviel. So ein Label wie XT muss halt andersweitig daraufachten, Geld in die Kassen zu spülen, weil es eben nicht die Möglichkeit hat, Auflagen von mehreren Zehntausend zu verbreiten und dann auch zu verkaufen.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

    Amazon.de

    • Infamous
    • Infamous

    Blu-ray
    14,99 €
    DVD
    12,99 €
    Prime Video
    10,99 €
    • Iron Mask
    • Iron Mask

    4K UHD/BD 3D/2D Mediabook
    25,99 €
    Blu-ray
    14,99 €
    DVD
    12,99 €
    • Zack Snyder's Justice League
    • Zack Snyder's Justice League

    4K UHD/BD
    34,99 €
    Blu-ray
    16,99 €
    DVD
    14,99 €