SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.
Extended Cuts, die es bis heute nicht in Deutschland gibt
Extended Cuts, die es bis heute nicht in Deutschland gibt
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.

Midnight Movie

zur OFDb   OT: Midnight Movie

Herstellungsland:USA (2008)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (28 Stimmen) Details
09.07.2011
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.796
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label KSM, DVD
Land Deutschland
Freigabe SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Laufzeit 76:39 Min. PAL
Killer Cut
Label Bigfoot Entertainment, DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 81:13 Min. NTSC
Der Slasher um einen übersinnlichen Killer in einem Kino, der die dortigen Gäste und Mitarbeiter zur Strecke bringt, zählt eigentlich nicht zu den gewaltreichsten Vertretern seiner Zunft, kann jedoch mit soliden, größtenteils handgemachten Effekten aufwarten.

Bereits 2009 veröffentlichte KSM den Slasher in Deutschland. Für die ungekürzte Fassung holte man damals das SPIO/JK-Kennzeichen ein, was den Film aber auch nicht vor der Indizierung auf Liste A bewahrte. Knapp 1,5 Jahre später kündigte Regisseur Jack Messitt dann einen Killer Cut an, zu dem er Folgendes zu sagen hatte:

A movie of our size rarely gets a chance like this. But Bigfoot Entertainment was impressed with the performance of the original version and gave us the opportunity to revisit our work. It was a lot of fun to go in after two years and change some things around.

Because the original version of the movie was well received, we didn't try to create a different movie. But I think that the changes that were made, along with the additional footage and enhanced VFX, make this version a better movie.


Nach der Analyse beider Fassungen kann man ihm sowohl zustimmen als auch widersprechen. Tatsächlich hat man in dieser Fassung keinen neuen Film bekommen, Fans der alten Version werden also nicht sonderlich irritiert sein. Allerdings bleibt fraglich, ob die paar neuen Effekte (von denen nicht alle aufgezählt wurden) und größtenteils irrelevanten Szenenänderungen dieser Fassung denn wirklich das Prädikat "besser" verleihen.

Der Killer Cut ist auch keine obligatorische Unrated-Packung, wie sie als verkaufsförderndes Argument ja gerade im Horrorbereich oft veröffentlicht werden. Nennenswerte Gewalterweiterungen oder Effekte werden nicht geboten, sodass man von der MPAA dieselbe Einstufung (Rated R for bloody horror violence/gore, language, some sexual content and brief nudity) erhielt wie die Ursprungsversion. Wer die SPIO/JK-Version sein Eigen nennt, hat alles von Midnight Movie, was er braucht.


Verglichen wurde der Killer Cut (R-Rated) (von Bigfoot Entertainment Inc.) mit der Kinofassung (SPIO/JK, R-Rated) (von KSM).


31 Änderungen, davon
13 zusätzliche Szenen
10 Szenen mit alternativem Bildmaterial
4 erweiterte Szenen in der Kinofassung
3 Umschnitte
1 erweiterte Szene

Der Killer Cut läuft 137,88 Sec. bzw. ca. 2 Minuten 18 Sekunden länger als die Kinofassung.
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Midnight Movie erscheint ungeschnitten mit SPIO/JK (12.12.2008)
Midnight Movie - Geschnittene FSK-Fassung für den Handel (18.01.2009)
Midnight Movie - Regisseur kündigt Killer Cut an (14.08.2010)
Midnight Movie: Killer Cut im Juni 2011 auf DVD (09.05.2011)

Zusätzliche Szene
0:00:17: Ein Pinsel malt auf eine Leinwand.
8,6 Sec.


Zusätzliche Szene
0:00:30: Ein Wärter trägt etwas auf einem Formular ein. Dann wieder der Pinsel auf der Leinwand.
13,76 Sec.


Zusätzliche Szene
0:00:46: Weitere Impressionen aus dem Anstaltsalltag. Ein Formular wird ausgefüllt und eine Tür per Scanner geöffnet. Nachdem Wärter Radford abführen, sieht man das vollendete Gemälde des Killers.
36,44 Sec.


Erweiterte Szene in der KF
0:00:17: Der Gang durch den Korridor beginnt unbedeutend früher.
+ 1,6 Sec.

Erweiterte Szene in der KF
0:00:24: Nochmals wurde der Gang durch den Korridor im Killer Cut abgekürzt.
+ 8,56 Sec.


Zusätzliche Szene
0:03:26: Die Verwandlung ist im Killer Cut mit mehr Zwischenschnitten versehen, auch auf das gemalte Bild. Die Effekte bei der Verwandlung auf dem Gesicht sind ebenfalls neu, genauso wie die nur kurz sichtbare Maske auf dem Blutfleck an der Scheibe.
19,28 Sec.


Umschnitt
0:03:11: In der KF sieht Dr. Wayne überall im Krankenhaus blutige Korridore und rennt dann zum Zimmer, in dem der Film gezeigt wurde. Dort rattert aber nur noch der Projektor. Vom Killer keine Spur...

Der Killer Cut zeigt im Vorspann nur kurz den Projektor und den rennenden Dr. Wayne. Später hat Dr. Wayne im Kino jedoch den Flashback, in dem diese Szene dann gezeigt wird. Sie ist einerseits verkürzt, wartet andererseits aber mit einem exklusiven Teil auf, als Dr. Wayne in einen Raum schaut und dort das gemalte Bild der Killermaske erblickt.
Die KF läuft 7,92 Sec. länger

Alternatives Bildmaterial
0:09:30: Bridget und Josh gehen in den Saal zu ihren Plätzen. Die KF zeigt dies in einer durchgehenden, entfernten Einstellung. Der Killer Cut blendet auf Harley und seine Freundin.
Die KF läuft 3,92 Sec. länger


Zusätzliche Szene
0:11:47: Im Killer Cut wurde, als Det. Barrons das Plakat anfasst, ein Flashback zu den Ermittlungsunterlagen zum Krankenhausvorfall eingefügt.
3,08 Sec.


Erweiterte Szene in der KF
0:14:32: Det. Brasson hält auch Kenny nochmal mit einem milden Lächeln den Geldschein hin. Im Killer Cut fehlt das.
+ 1,68 Sec.

Umschnitt
0:20:07: In der KF wird der Horrorfilm noch etwas länger gezeigt. Während die drei Frauen am VW Bus warten, wird der junge Mann von Mrs. Radford noch mit Limonade bedient. Zwischendurch unterhalten sich Josh und Co. weiter über den Film und werden von Harley zur Stille ermahnt.

Im Killer Cut kommt später nach Dr. Waynes Flashback ein kurzer Moment, wie der junge Mann auf dem Sofa von Mrs. Radford sitzt. Wenig später (bei 21:34) kommt die oben beschriebene Szene in voller Länge dann auch im Killer Cut.
3,88 Sec.

Zusätzliche Szene
0:20:12: Sehr kurzer Einschub, wie Dr. Wayne durch das Krankenhaus rennt.
0,36 Sec.


Umschnitt
0:22:29: Als sich Dr. Wayne und Det. Barrons im Kino noch darüber unterhalten, ob Ted Radford heute Nacht auftauchen würde, kommt das im Killer Cut etwas eher als in der KF (24:23).
Kein Zeitunterschied

Alternatives Bildmaterial
0:22:51: Absolut zu vernachlässigen: Als wieder zum Kinofilm geblendet wird, ist die Reihenfolge der Einstellungen anders:

KF: Junger Mann sitzt auf der Couch, Waffe wird in zwei Einstellungen geschliffen.
Killer Cut: Waffe wird geschliffen (Einstellung 1), Junger Mann sitzt auf der Couch, Waffe wird geschliffen (Einstellung 2).
Kein Zeitunterschied

Alternatives Bildmaterial
0:24:10: Als Samantha beunruhigt zu den anderen schaut, blendet der Killer Cut kurzzeitig zum Kinoprojektor, während die KF zeigt, wie sie ihren Blick wieder abwendet.
Der Killer Cut läuft 0,28 Sec. länger

Erweiterte Szene in der KF
0:24:05: Samantha blickt noch zu Mario.
+ 1,28 Sec.

Zusätzliche Szene
0:24:23: Einstellung des Projektors.
1,24 Sec.


Zusätzliche Szene
0:32:31: Ted hantiert mit einer Machete und einem undefinierbaren Haufen Fleisch. Die Einstellung von Sully, der mit Verdauungsproblemen zu kämpfen hat, setzt auch leicht eher ein.
4,92 Sec.


Zusätzliche Szene
0:34:13: Wie Sully im Dunkeln tappt, wurde im Killer Cut unterbrochen. Neu ist, wie Harley und die anderen auf die Leinwand schauen, auf der Ted gerade weiter seine Opfer zerlegt. Dann folgt eine kurze Szene mit den Frauen, die am VW Bus warten, von denen eine beschließt, nach ihrem Kompagnon zu suchen (die Szene gibt es etwas früher schon in der KF) und dann nochmal Bridget, die nervös zu Josh schaut.
12,56 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:46:43: Im Killer Cut erscheint und verschwindet Ted per Effekt im Gang, in der KF tritt er ins Bild und steht dort auch ohne CGI-Zusatz.
Kein Zeitunterschied

Alternatives Bildmaterial
0:47:08: Als Det. Brasson auf Ted schießt, hat der Killer Cut einen neuen Effekt zu bieten.
Kein Zeitunterschied


Alternatives Bildmaterial
0:47:17: Und erneut.
Kein Zeitunterschied


Alternatives Bildmaterial
0:56:25: Beim Projektor wurde erneut ein neuer Effekt im Killer Cut eingefügt.
Kein Zeitunterschied

Alternatives Bildmaterial
0:56:29: Ted materialisiert sich per Effekt im Killer Cut, in der KF steht er aus der Hocke auf.
Kein Zeitunterschied


Alternatives Bildmaterial
0:47:43: Ein kleiner Effekt, als sich Ted wieder weg"beamt".
Kein Zeitunterschied

Zusätzliche Szene
0:58:09: Eine Einstellung, wie Ted im Kinofilm auf die zugedröhnte Hippiebraut zugeht, ist neu.
5,56 Sec.


Alternatives Bildmaterial
1:00:20: Ted materialisiert sich im Killer Cut erneut mit einem neuen Effekt.
Kein Zeitunterschied


Zusätzliche Szene
1:02:12: Eingefügt wurde eine Aufnahme des heranschlurfenden Ted.
1,76 Sec.


Erweiterte Szene
1:02:25: Ted taucht im Korridor auf, verschwindet dann wieder, taucht kurz hinter Bridget auf und löst sich wieder auf. Alles in allem ziemlich sinnlos.
21,8 Sec.

Zusätzliche Szene
1:04:39: Ansicht der Kinoleinwand, ein Opfer ist im Schraubstock fixiert und Ted kommt dazu.
10,12 Sec.


Zusätzliche Szene
1:04:55: Ted dreht den Schraubstock zu und das männliche Opfer schreit. Dann ein Knacken und etwas Blut schwappt auf den Boden.
3,36 Sec.
Die SPIO/JK-Fassung wurde uns freundlicherweise von KSM zur Verfügung gestellt.

Cover der Killer Cut-DVD von Bigfoot Entertainment Inc.


Cover der ungeschnittenen DVD von KSM

Kommentare

09.07.2011 00:04 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Sido hat nen film gemacht?

09.07.2011 00:06 Uhr - badtaste89
Na gott sei dank sind diese Veränderungen nicht der Rede wert, sonst hätt ich mir noch eine DVD zulegen müssen!
Aber so kann ich mit der alten Spio-Fassung gut leben...
Den Film guck ich mir immer mal wieder gern an! Schön Kurzweilig...

PS: Der mit Sido is schon uralt "gähn"

09.07.2011 00:12 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Haha sido hat nen film gemacht...gott is der grottig. Und der film ist unnötig. Er ist unterhaltsam aber einfach unnötig

09.07.2011 00:36 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
09.07.2011 - 00:04 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER
Sido hat nen film gemacht?

Ja, "Laid to Rest" ;)

09.07.2011 01:28 Uhr - Knalltüte
2x
Oh mann, und ich dachte grade schon "oh ne, nicht schon wieder so eine "[...] Movie" Parodie ^^
09.07.2011 - 00:12 Uhr schrieb tobi44
Er ist unterhaltsam aber einfach unnötig

Wie kann er unnötig sein wenn er unterhält?

09.07.2011 01:38 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der Film war schon in der JK-geprüften Fassung grottenschlecht! Kaum auszuhalten, ich habe fast den halben Film vorgespult, weil es irgendwann einfach nicht mehr zu ertragen war (und ich spule eigentlich eher selten vor und versuche immer, alles durchzustehen).

Und die JK-Freigabe ist ein Witz! Der hätte normalerweise locker mit einer FSK 16 durchgewunken werden können, wenn andere, recht grobe Schlitzerfilme wie zuletzt SCREAM 4 ebenfalls ab 16 Jahren freigegeben werden.

09.07.2011 06:44 Uhr - Hippie
Laut den Bewertungen hier und dem Schnittbericht (klasse sb übrigens mike) und seiner "Einleitung" scheint der Film ja nicht allzu viel zu taugen...
Naja ich werd Ihn trotzdem mal ausleihen und/oder mit nem Kumpel ansehen, aber welche Version ist jetzt schwierig zu entscheiden. Denn wenn er wirklich nur zum vorspulen taugt, dann wäre die kürzere Fassung definitiv sinnvoller^^
Und wer zum Henker ist Sido? Ständig höre/lese ich diesen bösen Namen, dabei wollte ich eigendlich vergessen dass es sowas wie Ihn gibt...
Ich fand Laid to Rest schon so nervig wegen der Maske, und den darauffolgenden Witzen..


09.07.2011 07:40 Uhr - edit
Unterschätzter Film. Bin froh das es keine verhunzte Version ala Donnie Darko DC geworden ist. Sollte der Killer Cut mal auf Blu-ray erscheinen werde ich mir den kaufen. Danke für den SB:)

09.07.2011 07:56 Uhr - D-Chan
Hieß die erweiterte Fassung von "Freitag der 13." (2009) nicht auch "Killer-Cut"?

09.07.2011 08:38 Uhr - badtaste89
09.07.2011 - 07:56 Uhr schrieb D-Chan
Hieß die erweiterte Fassung von "Freitag der 13." (2009) nicht auch "Killer-Cut"?


Richtig! Aber der hatte mehr zu Bieten, als dieser Killer-Cut!

09.07.2011 12:04 Uhr - oligiman187
Ich mag den Film sehr. Schade, dass der Killer Cut nicht wirklich Neues bietet.

09.07.2011 12:59 Uhr - töfftöff
Ich fand den Film eigentlich gar nicht so schlecht. Ich hatte ein B-Movie erwartet, und das habe ich bekommen. Das die ungeschnittene Fassung indiziert ist, schlägt dem Fass aber wirklich den Boden aus. Der Film ist eigentlich so blutleer der hätte (ich weiß, wird oft gesagt, hier stimmt es aber WIRKLICH) ne Freigabe ab 16 Jahren echt verdient. Wenn ich mir Scream (sogar die geschnittene 16er Fassung ist brutaler) oder Reeker angucke. Die beiden Filme sind gegen den echte Blutbäder, und sind auch ab 16 Jahren freigegeben. Erbärmlich.

09.07.2011 19:01 Uhr - silencer1
Der Film ist mittelmaß.Kann man sich mal zwischen durch ansehen!
Einmal sehen reicht dann aber auch.Halt nix Weltbewegendes!

10.07.2011 00:21 Uhr - Sonny Chibba
Frage mich, was da dran KillerCut sein soll ?
Rettet den mittelmässigen Film auch nich mehr.

10.07.2011 10:12 Uhr - Slayer33
basiert das auf Clive Barker? da in den Büchern des Blutes ja auch eine geschichte von einem Kino handelt...

10.07.2011 17:19 Uhr - Crypt_Keeper
Bilde ich mir das nur ein oder sieht noch jemand eine leichte ähnlichkeit zu dem cover: http://www.yopi.de/image/prod_pics/1644/e/1644803.jpg

10.07.2011 22:24 Uhr - Tarantel
10.07.2011 - 17:19 Uhr schrieb Crypt_Keeper
Bilde ich mir das nur ein oder sieht noch jemand eine leichte ähnlichkeit zu dem cover: http://www.yopi.de/image/prod_pics/1644/e/1644803.jpg


Oder dem :)

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41X4VKVE82L._SS500_.jpg


11.07.2011 19:21 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Wenn ich den Titel lese habe ich folgendes Lied im Ohr:

http://www.youtube.com/watch?v=9EEWesr_MNc

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Den Killer Cut bei Amazon.com bestellen

Amazon.de



Der neue deutsche Jackie Chan Filmführer



Tanz der Teufel 2
4K UHD/BD 25,99
Blu-ray 13,99
DVD 14,99



Brawl in Cell Block 99
Ungekürzte Fassung!
4K UHD/Blu-ray Mediabook 29,99
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99



El Chapo - Staffel 1
Blu-ray 23,99
DVD 22,99



Louis de Funes - Gendarmen Blu-ray Box



Unzerstörbar - Die Panzerschlacht von Rostow
Blu-ray 14,99
DVD 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)