SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Filme mit Adriano Celentano kamen früher oft nur gekürzt nach Deutschland. Wir haben mal einen Komplettüberblick erstellt.
Filme mit Adriano Celentano kamen früher oft nur gekürzt nach Deutschland. Wir haben mal einen Komplettüberblick erstellt.
Die BPjM hat 2017 nicht nur Filme oder Spiele von der Liste entlassen, sondern auch ein paar erstmals indiziert oder beschlagnahmt.
Die BPjM hat 2017 nicht nur Filme oder Spiele von der Liste entlassen, sondern auch ein paar erstmals indiziert oder beschlagnahmt.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.

Frankenstein - Der Schrecken mit dem Affenges ...

zur OFDb   OT: Furankenshutain tai chitei kaiju Baragon

Herstellungsland:Japan (1965)
Genre:Horror, Fantasy, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (2 Stimmen) Details
05.02.2008
azog
Level 12
XP 2.050
Vergleichsfassungen
Deutsche Fassung ofdb
Freigabe ungeprüft
Japanversion ofdb
Frankenstein - Der Schrecken mit dem Affengesicht wurde, wie damals leider üblich, für die internationale Kinoauswertung geschnitten. Im Normalfall betrafen diese Schnitte meist die Handlung, um die Filme für das westliche Publikum schneller und verständlicher zu machen. Die meisten der vorliegenden Schnitten hatten wohl auch diesen Grund. An zwei Stellen unterscheiden sich die Versionen aber grundlegend der Flucht Frankensteins und in der Schlusssequenz.

Der originale Schluss sah vor das Frankenstein, nachdem Sieg gegen Baragon, durch ein Erdbeben, ins Erdinnere sinkt. Dieses Ende wurde von Regisseur Ishiro Honda bevorzugt und beendet alle damaligen Kinoversionen. Es ist auch das Ende der deutschen Fassung. In den japanischen Videoveröffentlichungen erschien dann ein Alternatives Ende, welches deplatziert wirkt. Sobald Baragon besiegt ist erscheint ein Krake und zieht Frankenstein ins Meer. Es ist verständlich das Honda dieses Ende nicht verwendet hat.

Doch warum wurde es überhaupt gedreht?

Der Film wurde von Benedict Productions (USA) mitfinanziert und die bestanden auf eine Kraken Szene. Ein Vorankündigungstitel lautete auch „Frankenstein versus the giant devilfish“. Im Fanzine „Monster Graffiti“ sagte Honda dazu:
„Das Budget für den Film kam aus Amerika. Es gab die Anordnung von Benedict eine Szene mit einem Octopus am Schluss zu integrieren. Die Co-Produzenten hatten Tsuburayas spektakuläre Szene mit Kong und dem Octopus in King Kong versus Godzilla (1962) gesehen und wollten etwas Vergleichbares. Wir haben uns beschwert, weil wir dachten es würde wenig Sinn ergeben wenn irgendwo in den Bergen plötzlich ein Octopus auftaucht. Wir sind sogar nach Amerika geflogen um mit den Leuten von Benedict Productions zu diskutieren. Letztendlich haben wir dann gleich zwei Octopus-Szenen gedreht. Eine für Furankenshutain tai Baragon und die andere für den nächsten Film Furankenshutain no Kaiju – Sanda tai Gaira“ (Quelle des Zitates: Beilage der Anolis DVD).

Die deutsche Synchro weicht an manchen Stellen von der japanischen ab, bleibt aber meist in ähnlichen Bahnen. Erwähnenswert ist hier vielleicht das Dr. Liesendorf (Peter Mann) am Anfang im Original keinen Ton von sich gibt, während er in der deutschen gegen die Mitnahme des Herzens protestiert.

Der Erfolg des Films und des Nachfolgers haben dazu geführt, dass in Deutschland bei vielen Monster- und Godzillafilmen irreführende Verleihtitel verwendet wurden.

Zum Schnittbericht, es wurde die deutsche Fassung mit der japanischen Videofassung verglichen (beide enthalten auf der Kaiju Classics DVD von Anolis). Die deutsche Fassung basiert auf der US-Version.
Übersetzungen der japanischen Schriftzeichen werden nicht extra aufgezählt.
Hier exemplarisch ein Beispiel für die Übersetzungen:



Der Filmtitel erscheint in beiden Fassung an unterschiedlichen Stellen im Vorspann, dieses geschieht aber wohl aus Übersetzungsgründung, von der Laufzeit und dem Bildmaterial sind beide Vorspänne identisch. Alle Zeiten ohne Fassungsangaben beziehen sich auf die japanische Version.
An drei Stellen wurde ein Bild zur Orientierung eingebaut, das die jeweils letzte Synchrone Szene der Filme zeigt.

Laufzeiten:
Deutsche Fassung: 1:23:20
Japanische Fassung: 1:29:20
Weitere Schnittberichte
Frankenstein - Der Schrecken mit dem Affengesicht (1965) Deutsche Fassung - Japanversion
Frankenstein - Zweikampf der Giganten (1966) FSK 12 VHS - unrated DVD
Frankenstein - Zweikampf der Giganten (1966) Japanische Fassung - US Fassung

00:12
In der deutschen Fassung wurde das Toho Logo gegen das von Constantin ausgetauscht. Zusätzlich ist das Constantin Logo länger im Bild.
7 sec


01:37
Nachdem Vorspann fehlt die Einblendung des Jahres (1945) und eines Textes (Alliierte Truppen marschieren in Deutschland ein).
6 sec


04:30
Beim Transport von Frankensteins Herz wurde ein Gespräch zwischen dem U-Boot-Kommandant (Yoshifumi Tajima) und dem 1. Offizier Kawai (Yoshio Tsuchiya) entfernt, zusätzlich fehlen einige Szenen auf See.
Kawai: „Bei Tag ist es hier zu gefährlich.“
Kommandant: „Ich weiß.“
Kawai: „Selbst während der Nacht falls es so lange dauern sollte. Was genau sollen wir hier denn abholen?“
Kommandant: „Möglicherweise einen Menschen.“
Kawai: „Hitler?“
Kommandant: „Wohl kaum.“
Kawai: „Deutschland steht vor der Kapitulation. Aber wir sind dafür dankbar, wenn wir so eine mächtige Geheimwaffe bekommen.“

54 sec


Deutsche Fassung: 08:14
Japanische Fassung: 09:08
Nachdem Atombombenabwurf erfolgt die Einblendung 15 Jahre Später in der Deutschen Fassung über einen blauen Screen. In der japanischen Fassung sieht man an dieser Stelle die Atombombenkuppel (ehemalige japanische Industrie- und Handelskammer und UNESCO-Welterbe) in einer Nahaufnahme.
kein Zeit Unterscheid
Deutsche Fassung:

Japanische Fassung:


12:55
Im Anschluss an den Fund der toten Kaninchen fehlt wie Dr. Sueko Togami (Kumi Mizuno) eine Zeitungsartikel darüber liest und dabei Essen vorbereitet. Die Ankunft von Dr. James Bowen (Nick Adams) fehlt ebenfalls.
20 sec


13:58
Das Gespräch zwischen Sueko und James beim Essen wurde gekürzt.
Sueko: „Es ist nur eine sehr bescheidene Mahlzeit.“
James: „Danke“
Sueko: „Es schmeckt gut nicht wahr?“
James: „Wie haben Sie die Suppe zubereitet?“
Sueko: „Zuerst habe ich Trockenfisch hinein getan….“
James: „Nein, nein das kommt erst später. Zuerst müssen Sie ihn fangen bevor sie ihn kochen.“
Sueko: „Es braucht Zeit, um den amerikanischen Humor zu verstehen.“
James: „Japanischer Humor ist noch schwerer zu verstehen.“

32 sec



16:21
Es fehlt die Einladung von James an Sueko das Grab einer ehemaligen Patientin zu besuchen.
James: „Arbeiten Sie auch am Sonntag?“
Sueko: „Doktor! Diese Zellen müssen doch täglich untersucht werden.“
James: „Erinnern Sie sich noch an Tazuko Towei.“
Sueko: „Ja, heute jährt sich doch ihr Todestag.“
James: „Kümmern Sie sich nicht nur die ganze Zeit um diese Zellen. Warum fahren wir nicht raus und besuchen Tazukos Grab?“
Sueko: „Ja, das würde ich sehr gerne. Vielen Dank, Doktor.“

Nach der Ankunft folgt ein kurzes Gebet und Sueko sagt noch: „Ihr Grab ist da auf dem Hügel. Gehen wir.“
104 sec



Deutsche Fassung: 17:48
Japanische Fassung: 21:18
Wenn Kawai den Zeitungsbericht über Frankenstein liest, werden unterschiedliche Artikel eingeblendet.
kein Zeit Unterscheid
Deutsche Fassung:

Japanische Fassung:


24:29
James mahnt Sueko zur Vorsicht.
James: „Sie sollten dennoch etwas vorsichtiger sein.“
3 sec


Deutsche Fassung: 32:47
Japanische Fassung: 36:18
Der Ausbruch Frankensteins (Koji Furuhata) ist unterschiedlich. In der deutschen Variante wurden Szenen mit Polizisten eingefügt.
Bild zur Orientierung:

Deutsche Fassung:
30 sec

Japanische Fassung:
15 sec


Deutsche Fassung: 35:05
Japanische Fassung: 38:20
Bei der Flucht unterscheiden sich beide Versionen grundlegend. Während in der japanischen Version der Eindruck eines verängstlichen Wesen geweckt wird, zeigt die deutsche Version einen ungleich aggressiveren Frankenstein.
Bild zur Orientierung:

Deutsche Fassung:
57 sec

Japanische Fassung:
25 sec


51:33
Nachdem der Panzer in die, eigentlich für ein Wildschwein gedachte, Falle gefahren ist, taucht das von Frankenstein zuvor gejagte Wildschwein auf. Auch fehlt ein kleiner Dialog zwischen dem Kommandeur und einen Soldat im Panzer.
Kommandeur: „Alles in Ordnung?“
Soldat: „Ja, alles in Ordnung.“
Soldat schreit: „Da ist ein Wildschwein.“

11 sec


Deutsche Fassung: 01:10:26
Japanische Fassung: 01:12:54
Wenn Frankenstein Sueko vor Baragon rettet, wurde die Kampfszene leicht um geschnitten. Der erste Kontakt der beiden Monster wurde in der deutschen Fassung ans Ende des Kampfes gelegt. Dadurch wirkt der Kampf in der Deutschen unrunder. Die Bilder zeigen nur das verschoben Stück.
kein Zeitunterschied


Deutsche Fassung: 01:22:10
Japanische Fassung: 01:25:05
Die unterschiedlichen Enden.
Bild zur Orientierung:

Deutsche Fassung:
70 sec

Japanische Fassung:
245 sec
Deutsches Kinoplakat

Japanisches Kinoplakat

Anolis Kaiju Classics DVD

Media-Blasters US DVD

Kommentare

05.02.2008 00:28 Uhr - Snooper
Respekt für diesen Magnum-SB!

Das lesen hat mir viel Spass gemacht!

05.02.2008 00:32 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 44.382
Snoopers Kommentar ist im Prinzip nix hinzuzufügen, ganz große Klasse und sehr informativer SB (und höchst amüsanter Hintergrund @Krakenszene...)

05.02.2008 00:42 Uhr - Jomei2810
HERRLICH!!! Ein toller Schnittbericht.

05.02.2008 02:03 Uhr - fulci1978
Jupp, ein wirklich guter Schnittbericht.... ich habe bisher nur die Japanfassung auf der DVD geschaut.... wusste gar net das auch wirkliche unterschiede zwischen beiden fassungen bestehen.... werde mir die Deutsche auch bald mal geben....

05.02.2008 02:13 Uhr - Goreon
Der Schnittbreicht ist wirklich super, aber kann denn hier keiner eine persönliche Aussage zu dem Film machen?

05.02.2008 07:23 Uhr - logan5514
Wirklich guter Schnittbericht. Ist die Anolis DVd zu empfehlen? Ich finde die ja etwas teuer...

05.02.2008 10:15 Uhr - Jomei2810
@Logan5514
Die Anolis-DVD ist nur auf 1500 Stück limitiert. Von der japanischen Firma Toho wurde eine neue 35mm Kopie angefordert, die digital überarbeitet wurde um eine bestmögliche Bildqualität zu erreichen. Ein eigens produzierter Audiokommentar ist ebenso vorhanden sowie umfangreiches Bonusmaterial. Die DVD plus Hörspiel CD ist in einem hochwertigen Steelbook untergebracht. Und dieser Aufwand hat nun mal seinen Preis. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden damit und freu mich schon, wenn im April oder Mai U 2000-TAUCHFAHRT DES GRAUENS und U 4000-PANIK UNTER DEM OZEAN erscheinen werden...

05.02.2008 11:00 Uhr - lordmajestic
User-Level von lordmajestic 2
Erfahrungspunkte von lordmajestic 82
Die Krake in den Bergen ist der Hammer! Das rundet die Geschichte gekonnt ab!! *rofl*

05.02.2008 12:06 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Japaner und ihre Tentakelmonster bringen mich immer wieder zum schmunzeln.

Sehr aufwändiger Schnittberich, vor allem wenn Szenen anders verwertet werden als in der Originalversion.

05.02.2008 15:18 Uhr - David_Lynch
wow...der film sieht ja mal richtig geil aus...also jetzt im ernst, ich steh drauf xD

danke für den SB...vorher noch nie gehört..aber jetzt kann man sich mal auf ne die suche nach ner guten dvd machen

05.02.2008 17:02 Uhr - D-Chan
Demnächst: "Berg-Kraken greifen an!" XD

Gibt es eigentlich eine Tierart, die nicht schon in einen japanischen Monsterfilm Matchbox-Autos platt-getrampelt hatte?

05.02.2008 18:57 Uhr - logan5514
@Jomei2810: Okay, ich denke ich kann mich nicht mehr wehren. Ein Freund von mir hat sich die auch geholt, gleich bei Erscheinung und schwärmt auch rum. Und immerhin habe ich für die DVD-Edtion von "Friedhof ohne Kreuze" auch satte 40,- hingelegt. Danke für die Infos!

05.02.2008 22:47 Uhr -
Ich libe dise typischen Sonntagsffilme.

28.01.2010 22:26 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Omg dieses Cover, dieser Titel, ich halts nicht mehr aus ^,^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Beide Versionen
inkl. CD

Amazon.de



The Walking Dead - Staffel 8
Blu-ray 34,99
DVD 29,99
Amazon Video 34,99



Escape Plan 2 - Hades
Blu-ray 13,99
DVD 12,99



The First Purge
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook tba
Blu-ray 17,99
DVD 14,99
amazon video 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)