SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

1931 - Es geschah in Amerika

zur OFDb   OT: Piazza Pulita

Herstellungsland:Italien (1972)
Genre:Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (2 Stimmen) Details
02.06.2017
Mike Lowrey
Level 35
XP 39.272
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS
Label VMP, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
FSK 16 DVD
Label Schröder Media, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16

Wenn man sein Geld nicht auf ehrliche Weise verdienen und sein Schicksal auch nicht von Glücksspielen bestimmen lassen will, dann bleibt einem nur die kriminelle Richtung. Dass einem hier aber schnell statt der befriedigten Geldgier auch Zerstörung und Tod begegnen können, wissen wohl wenige besser als Mafiosi. Und trotzdem sind sie es, die sich in 1931 - Es geschah in Amerika gegenseitig täuschen und töten in ihrem skrupellosen Streben nach einer halben Million Dollar. Der Einzelgänger Pete Di Benedetto holt sich dafür den alternden Mafia-Capo Polese mit seinen Mannen an Bord, um die leicht verdiente Beute im Anschluss fair zu teilen. Da Polese aber genauso gierig ist wie Pete, entbrennt ein Kampf um das Geld, der viele Tote fordert.

Das 1972 entstandene Werk ist recht kurzweilig, wenn auch von der Story her denkbar simpel gestrickt. Nachdem klar wird, dass Polese entgegen der gemeinsamen Absprache das ganze Geld zu behalten gedenkt, ist Pete den Rest des Films auf Vergeltung aus, dabei jedoch zahlenmäßig völlig unterlegen. Macht aber nichts, der vorhersehbare Showdown kommt so oder so, nur die Schlusspointe entlarvt, dass sich Verbrechen - auch innerhalb von Verbrecherbanden - nicht zwingend auch lohnen muss.

Gelohnt hat sich auch das Warten auf eine ungeschnittene Fassung von 1931 - Es geschah in Amerika, denn als der Film vor mehreren Jahrzehnten auf VHS herausgebracht wurde, geschah dies nur mit einer zensierten Fassung an Bord. Verleiher VMP setzte in mehreren Gewaltszenen die Schere an und entfernte auch noch eine kurze Sprechszene. Warum man hier ausgerechnet bei der FSK 16-Freigabe blieb und nicht die 18er-Einstufung für eine möglicherweise unzensierte Veröffentlichung in Kauf nahm, wird wohl ein Rätsel bleiben. Doch das ist auch nicht mehr weiter wild, denn seit dem 1. Juni 2017 gibt es die DVD-Premiere von Picture Lake / Circle Pictures, die über den Vertrieb SchröderMedia erstmals die ungeschnittene Fassung des Werks an Bord haben. Übrigens auch mit FSK 16-Freigabe.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-VHS (von VMP) mit der ungeschnittenen FSK 16-DVD (von SchröderMedia).

7 Schnitte = 18 Sekunden

0:00:00: Schon der Vorspann ist anders. Während die Uncut-DVD eine blaue Texttafel mit italienischer Sprache einblendet und dann schon das fahrende Auto mit Off-Kommentar zeigt, gibt es bei der VHS einen Lauftext zu sehen. Dafür verkürzt sie wenig später die Einstellung des auf die Brücke fahrenden Autos, indem sie das Bild einfriert und den Filmtitel für sechs Sekunden einblendet. Danach laufen beide Fassungen synchron.
Die VHS läuft 34 Sec. länger

Neue DVDAlte VHS


0:11:11: Der tödliche Brustschuss bei Bruno wurde geschnitten. Die Austrittswunde am Rücken ist kurz klaffend zu sehen.
1 Sec.


0:26:05: Als Pete über einen toten Mafioso erzählt, den man auf dem Grund eines Flusses fand, fügt er in der ungeschnittenen Fassung noch ein unschönes Detail hinzu. Laut Pete fand man diesen nämlich mit einer Kette um seinen Hals und seinen eigenen Kronjuwelen im Mund.
6 Sec.


1:02:01: Polese schneidet Pete mit dem Rasiermesser der Länge nach in die Fußsohle.
2 Sec.


1:02:12: Er lässt noch einen zweiten Schnitt folgen.
1 Sec.


1:19:09: Der letzte Gangster, den Pete in dem finalen Shootout trifft, spuckt noch Blut ans Fenster und sinkt dann langsam zu Boden, bis er nicht mehr zu sehen ist.
6 Sec.


1:22:07: In Nahaufnahme ist zu sehen, wie Polese mit dem Rasiermesser in Petes Gesicht schneidet.
1 Sec.


1:22:14: Auch Petes Hand bekommt einen scharfen Schnitt ab.
1 Sec.

Kommentare

02.06.2017 10:15 Uhr - Der DVD Sammler
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.266
Echt ein klasse Film aber am Schluss etwas verwirrend und mit einen Schluss den ich nicht so erwartet habe.

Was mich etwas gestört hat war das ganz am Schluss es nur noch das Schwarzbild gab und den Louis Armstrong Song, der stark war aber es gab keinen Abspann. Bei einigen Szenen fragt man sich wie das damals gedreht wurde.

Mit dem Bild bin ich auch sehr zufrieden da wurde ein richtig gutes Master erwischt. Sehr schöner Geheimtipp den man nun endlich Uncut genießen kann.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Neue DVD mit der ungeschnittenen Fassung bestellen.

Amazon.de



Mission: Impossible 4 - Phantom Protokoll
4K UHD/BD Steelbook 29,99
4K UHD/BD 26,99
Blu-ray Steelbook 14,99
amazon video prime



Mission: Impossible 5 - Rogue Nation
4K UHD/BD Steelbook 29,99
4K UHD/BD 26,99
Blu-ray Steelbook 14,99
amazon video ab 3,99



Shape of Water - Das Flüstern des Wassers
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray 17,99
DVD 13,99

© Schnittberichte.com (2018)