SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware

Apocalypto

zur OFDb   OT: Apocalypto

Herstellungsland:USA (2006)
Genre:Abenteuer, Action, Drama, Thriller,
Historie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,32 (76 Stimmen) Details
24.08.2009
Muck47
Level 35
XP 52.887
Vergleichsfassungen
Pro7 ab 12 ofdb
Keine Jugendfreigabe ofdb

Vergleich zwischen der gekürzten Free-TV-Ausstrahlung auf Pro7 vom 23.08.2009 (20:15 Uhr, ab 12) und der ungekürzten keine Jugendfreigabe DVD


Pro7 ab 12: 112:57 min ohne Abspann (120:42 min mit Abspann)
Keine Jugendfreigabe DVD: 124:17 min o.A. (132:00 min m.A.)

- 55 Schnitte
- Schnittdauer: 692,1 sec (= 11:32 min)

Der restliche Laufzeitunterschied resultiert aus dem zusätzlichen Logo bei Pro7.



Mel Gibsons komplett im Maya-Dialekt gedrehtes Action-Abenteuer Apocalypto wurde von Pro7 zur Free-TV-Premiere quotenbringend um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Eine fragwürdige Entscheidung, denn dort hat das aufgrund seiner z.T. doch recht blutrünstigen Inszenierung von der FSK mit "keine Jugendfreigabe" abgesegnete Spektakel eigentlich nun wirklich nichts zu suchen.
Und ähnlich wie bei dem vom gleichen Schicksal getroffenen The Rock - Fels der Entscheidung sah dann dementsprechend auch die PrimeTime-Fassung aus: der Streifen wurde um satte 11,5 Minuten gekürzt, um ihn auch schon für die 12-Jährigen tauglich zu machen.

Zumindest wurde in der Nachtwiederholung die ungekürzte Fassung ausgestrahlt.


Positiv erwähnenswert wäre noch, dass bei beiden Ausstrahlungen auf Pro7 ungewöhnlicherweise auch der komplette 8minütige Abspann gezeigt wurde.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Pro7-Ausstrahlung / Keine Jugendfreigabe DVD
angeordnet

Auf Pro7 gabs noch das Constantin-Logo am Anfang.
Nur der Vollständigkeit halber als Erklärung für den zusätzlichen Unterschied bei den Laufzeitangaben erwähnt.

+ 11,6 sec




02:41 / 02:30-02:32

Der aufgespießte Tapir wird noch in einer zusätzlichen Einstellung umher geschwenkt.

2 sec



02:44 / 02:35-02:37

Nachdem der Knochen wieder auf dem Boden gelandet ist, sieht man noch, wie "Pranke des Jaguars" (im Folgenden "Jaguar Paw" genannt) auf das Tier hinzu geht.

2,2 sec



02:50 / 02:43-02:46

Jaguar Paw sticht nochmal zu.

3,3 sec



22:47 / 22:43-22:57

Der Anführer des anderen Stammes ist in Jaguar Paws Traum ein erstes Mal zu sehen: die Kamera fährt zurück und man erkennt, dass er sein eigenes heraus gerissenes Herz in der Hand hält und panisch keucht. Dazwischen sieht man noch den Hund des Mannes und Jaguar Paw.

14,1 sec



25:43 / 25:53-26:11

Ein feindliches Stammesmitglied nähert sich den Kindern auf bedrohliche Weise, wird dann jedoch von Blitzender Himmel außer Gefecht gesetzt.

17,8 sec



26:05 / 26:33-26:34

Von-Kleinem-Geist erschlägt den Angreifer noch.

1,2 sec



26:44 / 27:13-27:17

Der Feind erschlägt noch einen Mann.

3,4 sec



26:49 / 27:22-27:50

Mehrere brutale Szenen vom Schlachtfeld, bevor Jaguar Paw zu sehen ist.
Von-Kleinem-Geist ist öfter zu sehen und einer der Bösewichter schnappt sich ein Baby.

28,4 sec



27:48 / 28:49-28:55

Der Angreifer baumelt länger über der Höhle bzw dem Versteck von Jaguar Paws Familie.
Jaguar Paw schlägt ihn viel öfter und blutig, bis der Kerl stirbt.

6,6 sec



28:14 / 29:21-30:18

Bevor Jaguar Paw wieder auf das Schlachtfeld kommt, fehlen etliche Szenen, bei denen die Frauen von Jaguar Paws Stamm von den Angreifern misshandelt werden. Die Männer versuchen sich z.T. noch zu wehren.

57,1 sec



28:24 / 30:28-30:32

Einer der Männer erschlägt einen anderen, bevor Jaguar Paw ihn angreift.

3,2 sec



28:32 / 30:40-30:44

Jaguar Paw keilt sich etwas länger mit seinem Gegner, es gibt eine Kopfnuss und einen Schlag ins Gesicht.

4,9 sec



30:35 / 32:47-32:48

Es fehlt die kurze Aufnahme, bei der die Kehle von Blitzender Himmel durchtrennt wird.

0,9 sec



30:58 / 33:11-33:18

Man sieht noch in zwei Aufnahmen von vorne, wie Blitzender Himmel mit durchtrennter Kehle zu Boden geht. Dazwischen Jaguar Paw.

6,8 sec



31:26 / 33:46-33:47

Verbunden mit einem Tonsprung wird dem Pro7-Zuschauer vorenthalten, wie Jaguar Paw im Gesicht getroffen wird.

1,2 sec



32:10 / 34:31-35:19

Wieder fehlt ein längeres Stück: "Von-Kleinem-Geist" muss hilflos mitansehen, wie die Männer über seine Frau herfallen und sie davon schleppen.

48,6 sec



32:42 / 35:51-36:00

Zwei verletzte Mitglieder von Jaguar Paws Stamm mit blutigen Wunden sind zu sehen.
(Kakao-Auge und Krumme Nase)

8,3 sec



35:41 / 38:59-39:52

Mehrere kleine Kinder laufen noch über das Schlachtfeld, dann sieht man die dort liegenden Leichen noch in weiteren Aufnahmen.

53,1 sec



38:21 / 42:32-43:54

Kakao-Auge bricht zusammen.
Das feindliche Stammesmitglied triezt ihn daraufhin eine Weile. Jaguar Paw will helfen, indem er den Bambusstab für seinen Kameraden hochhält, wird dafür jedoch mehrfach mit Schlägen bestraft.

82 sec



41:02 / 46:35-46:46

Es fehlen einige Aufnahmen, die zeigen, wie bedrohlich sie am Abgrund stehen / hängen, weil Kakao-Auge wieder zusammengebrochen ist.

10,4 sec



41:23 / 47:07-47:18

Weitere Aufnahmen davon, der Peiniger lacht sadistisch.

11,2 sec



41:28 / 47:23-47:37

Die Kamera fährt noch näher an Jaguar Paw heran, dann mehrere weitere Aufnahmen, wie seine Leute um das Überleben kämpfen.
Jaguar Paw stemmt sich mit aller Kraft wieder hoch.

14,4 sec



41:59 / 48:08-48:12

Es ist noch zu sehen, wie Kakao-Auge auf seinem Weg nach unten an einigen Ästen vorbeistürzt, dann hört man aus dem Off, wie er auf den Boden prallt.

3,7 sec



49:34 / 55:47-56:05

Das Mädchen ist länger zu sehen und will sich der Gruppe wieder nähern.
Der Mann schubst sie nochmal härter mit dem Stock zurück, bis sie es einsieht und ihn nur noch grimmig anschaut.

18 sec



Spiegel-Effekt
49:34-49:40 / 56:05-56:11

Kurioserweise wurden die folgenden zwei Einstellungen auf Pro7 aus Anschlussgründen (Position der Beiden) bzw wegen dem vorigen Schnitt spiegelverkehrt abgespielt.

kein Zeitunterschied

Pro7Keine Jugendfreigabe DVD



61:37 / 68:08-68:11

Die nähere Aufnahme von aufgespießten Köpfen fehlt.

2,4 sec



61:42 / 68:16-68:28

Gleich mehrere Aufnahmen wurden entfernt.
Bei der ersten sieht man klein im Hintergrund, wie ein abgetrennter Kopf die Stufen herunterrollt.

12,2 sec



65:27 / 72:13-72:22

Das nächste Opfer ist zuerst noch in drei weiteren Einstellungen zu sehen.

8,4 sec



65:34 / 72:28-72:29

Der Mann sticht zu (die kurze Aufnahme fehlt komplett).

1 sec



65:36 / 72:31-72:38

Nun wird dem armen Kerl (nach der Ansicht von Jaguar Paw) in mehreren Einstellungen das Herz aus dem Körper gerissen.

Wie er es daraufhin der Menge präsentiert, ist aber auch auf Pro7 zu sehen.

6,8 sec



65:55 / 72:57-72:59

Das Opfer der Zeremonie ist nochmal zu sehen.

1,4 sec



66:07 / 73:11-73:28

Der abgetrennte Kopf des Opfers wird wieder nach unten geworfen und am unteren Ende der Stufen mit einem Netz aufgefangen.
Im Anschluss wird auch sein Rumpf lieblos herunter geschubst.

17,1 sec



66:08 / 73:29-73:34

Nach der Ansicht von Jaguar Paw und co sieht man eigentlich noch, wie der Rumpf unten ankommt und von der Meute weggetragen wird.

5,2 sec



66:28 / 73:54-74:49

Die Hinrichtung von Jaguar Paws nächstem Kameraden (Krumme Nase) fehlt dann gleich quasi komplett.
Die Szene ist z.T. aus seiner Perspektive zu betrachten - auch, als sein Kopf abgeschlagen wird.

54,9 sec



73:32 / 81:53-81:54

Rauchender Frosch wird blutig von dem Stein am Kopf getroffen.

1 sec



73:36 / 81:58-82:02

Rauchender Frosch versucht nochmal, aufzustehen.

3,7 sec



73:46 / 82:12-82:17

Von-Kleinem-Geist wird von dem Speer getroffen und geht zu Boden.

5,5 sec



73:57 / 82:28-82:31

Von-Kleinem-Geist krabbelt noch in einer weiteren Aufnahme verzweifelt auf das Feld zu.

3,4 sec



74:05 / 82:39-82:44

Rauchender Frosch will ihm helfen, worauf jemand von hinten kommt und ihn nieder schlägt.

5,2 sec



75:02 / 83:42-83:43

Das nächste Stammes-Mitglied wird von dem Speer durch den Kopf getroffen.

1,7 sec



75:21 / 84:02-84:26

Von-Kleinem-Geist und Jaguar Paw müssen sich am Boden noch mit dem Sohn von Leitwolf rumschlagen.

23,7 sec



76:13 / 85:18-85:20

Leitwolfs Sohn ist in einer weiteren Einstellung keuchend am Boden zu sehen.

2,4 sec



76:17 / 85:24-85:32

Wieder fehlen zwei Aufnahmen des Verletzten. Sein Vater sagt: "Schlaf!"

8,1 sec



76:23 / 85:38-86:01

Leitwolfs Sohn stirbt (mehrere Umschnitte zwischen ihm und seinem Vater).

22,9 sec



77:49 / 87:27-88:13

Jaguar Paws Flucht wurde verkürzt: Bevor er den Wald erreicht, stolpert er eigentlich erst noch in ein riesiges Massengrab und muss dieses überqueren.

45,6 sec



77:53 / 88:17-88:21

Seine Verfolger sind auch bei dem Leichenberg angekommen.

4,5 sec



82:42 / 93:10-93:11

Kurze Nahaufnahme, wie der Mann von dem Jaguar attackiert wird.

0,4 sec



82:49 / 93:18-93:19

Es wird noch kurz herunter gefahren, wo der Jaguar seinem Opfer gerade in den Kopf beißt.

(Eine ähnliche Ansicht kurz zuvor hingegen war auch auf Pro7 zu sehen)

0,9 sec



82:52 / 93:22-93:32

Der Jaguar verköstigt sich weiter an dem Mann, seine Leute kommen ihm zu Hilfe bzw schlagen auf das Tier ein.

10,2 sec



83:00 / 93:40-93:44

Weitere Schläge auf den Jaguar.

4,1 sec



86:34 / 97:18

Warum immer fehlen ein paar Einzelbilder bei einem Szenenübergang.
(Jaguar Paws Frau schaut in der Höhle nach oben)

0,5 sec




94:30 / 105:15-105:17

Man sieht in Nahaufnahme, wie der Kopf des Mannes auf den Stein kracht, Blut strömt direkt durchs Wasser.

2 sec




104:03 / 114:50-115:17

Jaguar Paw schlägt ein weiteres Mal zu, was eine Blutwolke hinterlässt. Sein Gegner sackt zusammen und Blut spritzt weiterhin aus seiner Kopfwunde.
Jaguar Paw schlägt ihm nochmal ins Gesicht.

26,9 sec



107:12 / 118:26-118:28

Mehrere Einstellungen, bei denen die Falle zuschnappt.

1,4 sec



107:37 / 118:53-118:54

Noch eine Ansicht von hinten.

1,4 sec



107:47 / 119:04-119:09

Die Männer werfen noch einen Blick auf ihren aufgespießten Anführer, bevor sie Jaguar Paw weiter verfolgen.

4,4 sec
Dank geht an Rüdiger und Jim !


Cover der ungekürzten deutschen DVD von Constantin (keine Jugendfreigabe):

Kommentare

24.08.2009 14:25 Uhr - johnrambo2000
Total bescheuert, den Film auf ein FSK12 zu kürzen. Ein vergleichbares Schnittmassaker gabs im TV auch bei The Rock (ebenfalls von FSK18 auf FSK12 zensiert). Das ist doch kein Film mehr!

24.08.2009 14:29 Uhr - Mr. Cutty
Guter SB.

Zuschauer für die 20:15 Uhr-Fassung in der Zielgruppe 14-49: 2,28 Mio.
Zuschauer für die 20:15 Uhr-Fassung Gesamt: 3,12 Mio.

24.08.2009 14:29 Uhr - evil-twin
Unglaublich sowas PrimeTime-tauglich zu machen. Das Schlimmste ist auch noch, dass Pro7 damit den deutlichen Tagessieg bei den Werberelevanten eingefahren hat.

24.08.2009 14:30 Uhr - srgeo
11 Minuten Cut! Ist Pro Sieben denn von allen guten Geistern velassen? Um 20:15 Uhr hätte ein Schnitt auf ab 16 Jahren doch gereicht. Oder ne Ausstrahlung zu späterer Stunde. Ich weiß schon, warum ich Filme ab 18 im TV boykottiere.
Toller Schnittbericht und schnelle Arbeit. Auf diesen Berticht war ich wirklich gespannt und konnte kaum glauben was da fehlt.

24.08.2009 14:33 Uhr -
ich finde es eine absolute FRECHHEIT von Pro 7 diesen GENIALEN Film um 20:15 auszustrahlen
Dafür sollte man den Sender verklagen

24.08.2009 14:39 Uhr - Dead Soul
Das ist echt heftig.
Aber es gibt bestimmt genug Leute die kennen und schauen Filme nur im TV. Die kennen eben keine Altersfreigaben bzw FSK.

24.08.2009 14:47 Uhr - johnrambo2000
@ srgeo

Um 20:15 Uhr hätte ein Schnitt auf ab 16 Jahren doch gereicht.

Nee, meines Wissens dürfen ab 20 Uhr Filme mit einer FSK12 laufen, ab 22 Uhr Filme mit FSK16 und ab 23 Uhr mit FSK18.

24.08.2009 14:55 Uhr - ~Phil~
2x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Für so eine dreiste Ausstrahlung sollte jemand verprügelt werden!
Ein fetter Minuspunkt für Pro7! We love to annoy you!!

24.08.2009 14:55 Uhr - Vittras
Hm, irgendwie ist der Film bisher komplett an mir vorbei gegangen. Bin erst durch den Prosieben Trailer am WE drauf aufmerksam geworden und wie ich hier sehen muss tat ich gut daran mir wie üblich keinen "20:15-Blockbuster" anzuschauen.

Mal abgesehen davon sieht der Film für mich anhand dieses SBs irgendwie nach einer auf Mainstream gebürsteten Highbudgetvariante eines Kanibalenfilms aus. Scheint nicht Ohne zu sein, wundert mich dass er eine FSK 18 bekommen hat.

Taugt der Film denn wirklich was? Also storytechnisch, oder ist es eher eine Aneinanderreihung von Brutalitäten?

BTW: SB ist wie immer TOP und vor allem sehr sehr aktuell, Danke dafür!!

Gruß
Vittras

24.08.2009 14:57 Uhr - BugMeNot
eh nichts neues, prolo 7 in hochform

was ich am wenigsten verstehe ist, dass man den toten eber herausschneiden muss. fast jeder möchte fleisch essen, das tote tier darf niemand sehen? oder was hat man sich dabei gedacht?

24.08.2009 15:01 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
@BugMeNot
Einen erlegten Eber hat man damals auch bei Rambo 1 rausgeschnitten, keine Ahnung wieso..

24.08.2009 15:02 Uhr -
@Vittras

Der Film ist etwas für visuelle Typen. Es wird nur in Uhreinwohnersprache gesprochen daher ist er in allen Sprachausgaben untertitelt. Und ja, der Film taugt was. Vorallem weil er so emotional und ergreifend ist. Aber im Punkt Brutalität hast du Recht, da hat Mel Gibson sich doch ordentlich ausgelebt. Es ist aber nicht vergleichbar mit einem Kannibalenfilm. Die Gewalt überschreitet nie die "Ekel"-Grenze und ist meistens den Situationen angemessen. Und weil der Film momentan so billig ist kannst du durchaus zuschlagen.

Gruß Valnar


Im Übrigen finde ich es auch mehr als unverschämt das ProSieben den tollen Film so verstümmelt hat, vorallem weil die Cuts oft billig ohne Ende wahren.(Zeitlupe bei Pfeiltreffern und um Zeit zu gewinnen)
Ansonsten ist der Film aber Recht sehenswert. Ist man von Passion Christi (auch von Mel Gibson) abgeschreckt gewesen so kann man hier beruhigt sein. Der gute Mel hat hier nicht so ins Klo gegriffen wie damals.


Grüße

EDIT:
Toller, ausführlicher SB bin immerwieder beeindruckt von eurer Arbeit. Daumen hoch
Aber ich dachte eigentlich das auch die Version nach 23 uhr geschnitten war o.O

24.08.2009 15:11 Uhr - blackbelt
Dreister gehts nimmer!!! Ein einziges Schnittmassaker, und das nur der Einschaltquoten wegen.

24.08.2009 15:14 Uhr - X-Rulez
Ich finde den Film ziemlich gut.
Aber wieder kann ich die künstliche Aufregung über Pro7 nicht nachvollziehen:
Natürlich ist es ärgerlich, dass sie den Film um 20:15 ausgestrahlt und ihn dafür so verstümmelt haben.
Aber in der Nacht lief er um 0:25 uncut mit nur einer Werbepause.

Ich finde es super von Pro7, dass sie fast immer die ungekürzte Fassung eines Films in der Nacht wiederholen (es sei denn, er ist indiziert).

Wie auch immer: Top SB, trotz der vielen und oft auch sehr kurzen Schnitte ist er jetzt schon da...super!

@LordValnar
Der Film lief in der Nacht mit 100-prozentiger Sicherheit uncut.

24.08.2009 15:24 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Die Leute die nicht wissen das der Film normal ab 18 ist und diese Fassung gesehen haben tun mir leid...

24.08.2009 15:40 Uhr -
Ich fand den Film damals auf jeden Fall klasse, finde ihn sogar (zumindest ein wenig)besser als die Passion Christi. Brauche ja wohl nicht erwähnen das die ganze Ausstrahlung für die Tonne ist.

24.08.2009 15:47 Uhr -
Um 0:25 kam der Film als Wiederholung. In der Zeitschrift stand "keine Jugendfreigabe" , mal geschaut und wies es aussieht , kam der Film gestern Nacht ungeschnitten.

Schade das man den Film für das Massenpublikum so verschandeln musste, war eig. ein guter Film.

24.08.2009 15:48 Uhr -
ab 12? AB 12????
Was soll das? eine ab 16 Version wäre schon sehr ärgerlich gewesen, aber was die sich hier erlaubt haben ist schon ZU heftig! oO

24.08.2009 16:01 Uhr - Xaitax
Ich fand den Film irgendwie langweilig,ist meine Welt. Da hilft auch die 18er Gewalt nix mehr.

24.08.2009 16:01 Uhr - Lecter
Hierzu fällt einem nichts mehr ein. Ist doch nur noch der Rumpf eines wirklich großartigen Films. Deutschland wird echt immer schwuler (ich meine hiermit "weicher", also nicht beschweren). Kein Wunder das die Kids durchdreh'n bei so einer scheiß Mentalität wie sie in Deutschland herrscht.

24.08.2009 16:17 Uhr - devlin
klasse film. klasse sb. schwuler kommentar von lecter.

24.08.2009 16:23 Uhr -
Auf diesen SB hab ich echt gewartet, seit ich seit dem Pro7-Trailer gewartet! Ich finde es - wie schon bei "The Rock" mehr als unverschämt, dass ein 18er Film auf eine FSK:12 heruntergeschnitten wird und somit sogar eine Alterstufe überspringt! Schade, dass die TV-Sender so quotengeil sind!

Da kann man gleich "James Ryan" auf 'ne FSK:6 für's Kinderprogramm kürzen... Warum lief eigentlich noch nicht "Nighmare On Elm Street" von Pro7 mal zum Sonntagnachmittag? Die Nightmare-Reihe ist auf jeden Fall etwas für die "Buffy"-Generation! Warum diese vorenthalten? ;o)

24.08.2009 16:25 Uhr -
@ devlin: Recht haste! Da kann man doch gleich schreiben, wie man's meint... ;o)

24.08.2009 16:27 Uhr - Totally Blind Mule
Die Schnitte werden von Pro7 ja nicht aus reiner Boswilligkeit gemacht, sondern sind Gesetzesauflagen. Die Filme sind zu dem noch sehr teuer, was eine Austrahlung um 20.15 zwingend erforderlich macht, damit überhaupt die Lizenzkosten wieder reinkommen.
Ebenso war es auch keine Versehen, daß der Abspann gezeigt worden ist, da gibt es auch entsprechende Regelungen, wie oft ein Film mit Werbung unterbrochen werden darf bei welcher Gesamtspielzeit etc pp. Germany 100Points im Regulierungsdschungel!

24.08.2009 16:45 Uhr - Dead
Tja war ja in der Form zu erwarten.....

24.08.2009 17:02 Uhr - Alastor
24.08.2009 - 16:27 Uhr schrieb Totally Blind Mule
Die Schnitte werden von Pro7 ja nicht aus reiner Boswilligkeit gemacht, sondern sind Gesetzesauflagen. Die Filme sind zu dem noch sehr teuer, was eine Austrahlung um 20.15 zwingend erforderlich macht, damit überhaupt die Lizenzkosten wieder reinkommen.
Ebenso war es auch keine Versehen, daß der Abspann gezeigt worden ist, da gibt es auch entsprechende Regelungen, wie oft ein Film mit Werbung unterbrochen werden darf bei welcher Gesamtspielzeit etc pp. Germany 100Points im Regulierungsdschungel!


Eben, Pro7 hat immerhin die Wh. ungeschnitten gezeigt. Nicht wie RTL bei THHE die nr eine geschnittene Version ausgestrahlt hat.

24.08.2009 17:02 Uhr - n8schicht
Sehr geiler Film! Aber 11 Minuten kürzen ist echt nicht ok. Das ist der Grund warum ich Filme in der Regel auf DVD schaue: ungekürzt und ohne Werbung im Film.
@Lecter: Oh man. Ein Bissle Niveau würde Dir gut stehen.

24.08.2009 17:10 Uhr - Jay Kay
Also wenn man 11,5 Minuten rausschneidet, dann ist auch klar, wieso der 8minütige Abspann ausnahmsweise mal drinbleiben durfte! ;)

24.08.2009 17:12 Uhr - DARKHERO
RTL macht das aber bei einigen 18ern auch so. Hannibal lief auf RTL Nachts auch immer uncut. Aber ich finde es cool von Pro7, das sie sich trauten den Film so um dieser Zeit zu zeigen. Weil er ist doch irgendwie historisch und können ihn auch Kinder sehen. Das sich natürlich Filmkenner darüber beschweren ist denen auch klar, darum ja auch ne Uncut in der Nacht.

Verstehe auch nicht warum einige über den Sender fluchen können, immer noch einer der besten FreeTV Sender hier im Land. Gute Filme, Serien und die besten Shows. Nur diese Werbe ähh Wissenssendungen gehen mir mit ihren gespielter Schleichwerbung auf den Sack

24.08.2009 17:13 Uhr - X-Rulez
@ Lecter
Aber jetzt bitte weiter im Sandkasten spielen gehen...oh man.

24.08.2009 17:27 Uhr - Hakanator
Wer so einen Film um 20.15 Uhr zeigt, ist dumm.
Wenn schon geschnitten, dann ab 16 (nicht dass ich ihn auch so gucken würde, aber das ist noch einigermaßen verständlich).
Habe den Film einen Tag vorher extra uncut ausgeliehen aus der Videothek. ^^

24.08.2009 17:43 Uhr - wusstensieschon...
Das beste war , dass die Zeitschrift Tv Digital zu der 20.15 geschrieben hat ,dass unzählige Körperteile abgetrennt werden und SAW sich davon noch ne Scheibe abschneiden könnte <.<

24.08.2009 18:01 Uhr - Ichi The Chiller
Naja was will man von PRO7 auch erwarten, ist ein Schrottsender wie alle anderen auch.

24.08.2009 18:15 Uhr - Schnickel
was interessant war die haben den kompletten abspann gezeigt.
wahrscheinlich nur dass die 11 minuten schnitt vorher nicht auffallen

24.08.2009 18:15 Uhr - mr.blonde
@ Ichi The Chiller-WORT!!!
MfG

24.08.2009 18:33 Uhr - henry hill
wiedermal ein top schnittbericht.

24.08.2009 18:37 Uhr - peda
Typisch Mel Gibson - strange, aber Hauptsache brutal. Danke für diesen schnellen SB.

24.08.2009 18:39 Uhr - Lecter
Ich verstehe wirklich nicht, warum sich soviele über meinen Kommentar aufregen - ich habe hier schon deutlich niveaulosere Äußerungen gelesen. Ich bin kein Kid das seinen ersten härteren Film gesehen hat und sich über die paar Schnitte bei Pro7 aufregt. Ich bin 29, schaue seit meinem 6ten Lebensjahr Horrorfilme und harte Filme anderer Genres und beobachte die Schnitt-Scheiße seit Mitte der 80er ziemlich genau. Und wenn ich einen (im ersten Augenblick) niveaulosen Kommentar äußere, dann hat das auch seinen Grund. Es geht doch nicht um diesen einzelnen Film, sondern um die Entwicklung der Zensur in Deutschland und diese hat eindeutig wieder stark zugenommen. Es gab' mal eine Zeit da liefen die Filme ungeschnitten im Fernsehen. Klar, Splatter-Granaten wurden nie gezeigt, aber das Gros der Action/Historienfilme wurde früher doch im Original und in der VHS-Fassung im Fernseh'n gezeigt, was seit Jahren jedoch immer seltener der Fall ist. Schade um's Deutsche Fernsehen...

24.08.2009 18:50 Uhr - teento
1x
Zuerst: Top SB. Hab den ganzen Tag drauf gewartet.

Aber wenn ich den Mist hier von einigen Usern sehe, könnt ich mich glatt übergeben. Den Sender verklagen...18er Sachen im TV boykottieren. Sonst noch alles gesund ? Was wollt ihr denn ? Soweit ich weiss, zeigte Pro Sieben die Nachtwiederholung uncut und mit kompletten Abspann bei einmal Werbung. Und das nach Gesetzesvorlage ab 23 Uhr. Somit wurde jeder 18er Freak bedient, oder seh ich das falsch ?

Und den Film werberelevant auf eine 12er Fassung runterzuschneiden sehe ich eher als Kunst und interessant. Das zeit mir, das der Sender hier was geschafft hat und trotzdem die 18er Fans zufriedenstellte. Ist doch toll, was Pro Sieben da getan hat.

Denkt mal wirtschaftlich: Pro Sieben hat einen spitzen Film werberelevant eingesetzt und den Tagessieg eingefahren. Mit dem Geld kauft man neue Filme. Pro Sieben hat sogar 16 Minuten seiner kostbaren Sendezeit verschenkt (der Abspann mal 2) und somit Geld für 32 30-Sekunden-Spots verloren. Seht das mal als Geschenk und mosert nicht ständig. Es ist zum Kotzen, Leute !

24.08.2009 19:18 Uhr - Evil Wraith
Ein netter Abenteuerfilm und definitiv besser als der armselige Dreck, den Roland Emmerich anderthalb Jahre später abgeliefert hat. Dennoch imho nix, was man sich öfters antun müsste.

24.08.2009 19:24 Uhr - Tobayashi
Erstmal: Super SB, und dann auch noch so schnell, Hut ab!

Ich muss jetzt aber mal ganz dringend was loswerden: Die Maya hatten durchaus das nötige Wissen, eine Sonnenfinsternis vorauszusagen und wären dann keinesfalls wie im Film davon überrascht worden. Sonnenkalender, schonmal gehört?
Auch gibt es keinerlei historische Beweise für Menschenopfer, Massenschlachten oder Ähnliches. Im Gegenteil waren das rein erfundene Geschichten, die die spanischen Eroberer verbreitet haben, um ihre Missionierung und damit auch Unterdrückung dieser angeblichen wilden Völker plausibler zu machen. Dass eben diese Kolonialherren am Ende des Films die Rettung darstellen, wenn auch nur passiv, ist mir bei dem Film schon sehr übel aufgestoßen. Überhaupt hat es mich im Nachhinein ziemlich stinking gemacht, wie barbarisch hier ein Volk dargestellt wird, welches (für die damalige Zeit) erstaunlich fortgeschritten war. Umso ärgerlicher, da der Film ansonsten ja einiges zu bieten hat: Gute Action, Effekte, Musik, Darsteller, Atmosphäre...

Mein Fazit: Sicherlich mal sehenswert, da technisch ein sehr guter Film. Aber bitte nicht alles glauben, was einem aufgetischt wird.

24.08.2009 19:25 Uhr - eisjok
1x
Vollkommen richtig teento,

besser als die gestrige TV-Ausstrahlung des Films ist wohl kaum eine möglich, zu toppen ggf. nur durch eine ungekürzte, werbefreie Aufführung im öffentlich rechtlichen Fernsehn.

Da kommt endlich ein Privatsender und ist um eine üngekürzte Ausstrahlung bemüht während er gleichzeitig, zur Finanzierung, eine Brücke in die werberelevante Primetime zu schlagen versucht.
Die derzeitige Gesetzgebung verbietet aber nun einmal die Ausstrahlung eines 18er Films um 20.15 Uhr und macht eine Kürzung zwingend notwendig. Das ist grundsätzlich auch richtig, ein Film dieser Härte, ohne Möglichkeit der Reflexion, muss um diese Zeit tatsächlich nicht sein!

Durch die Nachtausstrahlung hat Pro 7 AUCH die Filmfreunde im Auge gehabt, die jetzt lauthals protestieren..., dazu fällt mir nichts mehr ein!

Wo seht Ihr denn hier die Zensur???
Einfach lächerlich!

WAS WOLLT IHR DENN ÜBERHAUPT???

Aber Hauptsache etwas posten...!

Ich zumindest freue mich, dass Pro 7 eine akzeptable Lösung gefunden hat, die AUCH dem Jugendschutz Rechnung trägt.
Wenn nur alle Sender immer so agieren würden...

Danke Pro 7!!!

Und natürlich auch Dir, lieber Muck47, einen großen Dank für diese schnelle und gute Fleißarbeit.

eisjok

24.08.2009 19:42 Uhr - Oberstarzt
1x
39. 24.08.2009 - 18:50 Uhr schrieb teento

Zuerst: Top SB. Hab den ganzen Tag drauf gewartet.

Aber wenn ich den Mist hier von einigen Usern sehe, ...
Das stimmt genau, totaler Bockmist, der hier von einigen verzapft wird.
Da äußert sich genau die dumme, werberelevante Zielgruppe, für die Pro 7 diesen Film Prime-Time tauglich zusammengeschnitten hat, und die bei der politisch begründeten Jugendschutzverschärfung als (leider gerechtfertigtes) Paradebeispiel für eben diese herhalten muss. Eure katastrophale Rechtschreibung ist dabei nur ein weiteres Indiz.
Die wirtschaftlichen Hintergründe, die für einen Privatsender bei einer frühen Ausstrahlung eines solchen Blockbusters nunmal gegeben sind, entziehen sich mangels Intellekt sowieso Eurer Vorstellungskraft.
Was habt Ihr denn gedacht warum die den so früh senden und was passieren würde, wenn ein 18er um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, Ihr Deppen?

Aber ich will mich nicht über Pro 7 beklagen, haben die doch zu späterer Stunde den Film nur einmal mit Werbung und komplett ungeschnitten ausgestrahlt!
Aber da müssen ja die Kiddies, die hier Unsinn verzapfen, schon schlafen. Ist die Ausstrahlung ja auch nur für 'Große' gedacht ...

24.08.2009 20:08 Uhr - Pyri
Vielen Dank für diesen raschen Bericht!
Ich finde das schon in Ordnung, wenn in der Nacht noch eine weitere Ausstrahlung erfolgt - dann eben doch ohne Eingriffe. Das mit dem Abspann finde ich auch sehr löblich
Halte relativ viel von dem Film, und wenn man ihn so Jugendlichen zugänglich machen kann sollte das kein Kritikpunkt sein meiner Meinung nach.
Meine Eltern haben sich den Film gestern ansehen wollen wie ich heute erfuhr. Stellte ihnen umgehend meine unzensierte DVD Zur Verfügung

24.08.2009 20:08 Uhr - DUC
Also ich kannte den Film schon und hab mir daher die 20:15 Fassung angeguckt. Für 12jährige war die aber noch brutal genug.

Wirklich erstaunt war ich allerdings das man den kompletten Abspann mitsendete. War das ein ungewollter Fehler oder ist es in Zukunft öfter zu erwarten. Jedenfalls danke Pro 7.

24.08.2009 20:40 Uhr - pigasos
1x
habe den Film 2007 aus der Vidothek ausgeliehen. Ich finde, daß Pro7 wirklich geschickt geschnitten hat. Es ist mir nur bei 4-5 Stellen aufgefallen, daß was gefehlt hat. Dass am Ende doch 11min fehlen überrascht mich.
Nichts destotrotz finde auch ich es absolut legitim, wie Pro7 hier vorgeht, da schließlich auch die ungekürzte Fassung in der Wiederholung gezeigt wurde. Somit hat keiner einen Grund zu nörgeln. Die UNGEKÜRZTE FASSUNG wurde DEFINITIV ausgestrahlt. Und das nach 23:00Uhr, wo sie auch hingehört. Und immerhin kommen auch jüngere Zuschauer (die wenigen, die tatsächlich auch Filme Ihres Alters entsprechend anschauen) in den Genuß des Filmes, nur halt eben um 20:15Uhr in der gekürzten Fassung. Aber diese war definitiv ansehbar und die Sinnhaftigkeit des Gezeigten blieb erhalten. Richtig Auffällige Schnitte waren kaum vorhanden. (Trotzdem ziehe auch ich ganz klar die Uncut vor).
Desweiteren wäre es von den Fersehsendern sehr löblich, im Vorspann (...die Nachfolgende Sendung ist für Zuschauer unter bla bla bla...) einen Hinweis zu bringen, ob die Ausstrahlung gekürzt ist. Eine kleine Textanmerkug genügt da meiner Meinung nach vollkommen aus.

24.08.2009 20:42 Uhr - lo igom
ich verstehe einfach nicht, wieso solche filme auch auf pro sieben austria nur gekürzt gezeigt werden wie in deutschland, obwohl hier doch österreichisches recht gelten müsste.

der film selbst ist mittelmäßig, aber auch uncut hätte der nicht mehr als eine 16er (bei uns 14er) freigabe erhalten dürfen!

24.08.2009 20:45 Uhr - Borstel
User-Level von Borstel 1
Erfahrungspunkte von Borstel 2
Ein richtig geiler Film.
Schade das Pro 7 ihn so gekürzt hat.

24.08.2009 20:51 Uhr - berntie
24.08.2009 - 19:24 Uhr schrieb Tobayashi
Auch gibt es keinerlei historische Beweise für Menschenopfer

Das ist falsch: "Die Maya haben vor Kriegen, bei Dürren und bei Hungersnöten Menschenopfer dargebracht. Auch diese Opfer sind durch entsprechende Skelettfunde in sog. Cenotes (Opferbrunnen) und in Überlieferungen belegt." Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Menschenopfer#Amerika

24.08.2009 20:55 Uhr - UglyBastard
Finde ich sehr gut, dass hier auch mal eine Lanze für Pro7 gebrochen wird!

Es ist natürlich fragwürdig, was dieser Film um 20.15 zu suchen hat, aber der Sender hat ja allen, die in Uncutgenuss kommen wollten, ebendiese Gelegenheit sogar sehr komfortabel (Stichwort Werbung) gegeben.
Nebenbei ist Pro7 auch so ziemlich der einzige private Sender, der öfters mal echte Perlen im Programm hat (z.B. Serien wie "Fringe"). Bin schon recht froh, dass ich nicht nur Supernanny auf RTL gucken muss...

24.08.2009 21:16 Uhr -
@ eisjok & teento
Das ist Bullshit!
Pro 7 verarscht den Zuschauer. Glaubt ihr wirklich der normale Zuschauer weiß darüber bescheid?? Wie denn? Pro7 schweigt, gibt keine Hinweise dass 11(!) Minuten fehlen. Man könnte das sogar Betrug nennen.
Mir tun die Leute Leid die sich den Blödsinn angeguckt haben und einen GANZ anderen Eindruck vom Film haben als sie es eigentlich haben sollten.
Und was die Nachtwiederholung angeht, wie gesagt, das guckt sich um die Uhrzeit niemand an, nur Freaks und Arbeitslose (ist auch deutlich später als 23:00 uhr) Also vollkommen sinnlos.

24.08.2009 21:32 Uhr - Morte
Da frag ich mich doch, wie der SB so schnell erstellt werden konnte - hatte der kleine Muck da eine Art "Vorab-Muster" der TV-Ausstrahlung? Oder nur seine berüchtigten SB-Turbolader-Schuhe angezogen?

Zur Ausstrahlung:
Klar muss der Sender die Kosten für so einen Film wieder einfahren, und da die Nacht-WH uncut war, geht die 12er Version 20.15 Uhr ganz klar in Ordnung. Ich fand 00.40 Uhr nur etwas sehr spät, lieber wäre mir 23.00 Uhr am nächsten Tag gewesen (damit der Film nicht zweimal hintereinander läuft, wäre ja auch irgendwie bescheuert), aber naja, Geduld ist eine Tugend... Ach ja, nur ein einziger Werbeblock ziemlich am Anfang, und das bei dieser langen Laufzeit, ist dafür wieder ein echtes Geschenk gewesen, danke PRO7!

Zum Film selbst:
Obwohl ich Mel Gibson und seine Filme mag - so "richtig" warm geworden bin ich damit nicht. Ich glaube, es lag an der von vorn bis hinten klar abgesteckten Geschichte, die leider null Überraschung bietet, denn ansonsten gibt es eigtl. nix zu meckern: Unbekannte Darsteller, die die Charaktere aus einer unbekannten Zeit und Kultur umso besser verkörpern, glaubhafte Atmosphäre dank untertitelter Original-Dialoge (siehe "Der mit dem Wolf tanzt"), stimmige, wenngleich unspektakuläre Musik (von James Horner bin ich einfach mehr gewohnt als martialisches Getrommel - an einer Stelle klang es sogar wie aus Braveheart übernommen), realistische (nicht übertrieben oder aufgesetzt wirkende) Gewalt, und natürlich das herrlich unverbrauchte Setting. Dies alles sind Pluspunkte, die sich summieren und dem Film für mich eine knappe, aber wohlverdiente 8/10 verschaffen - meisterhaft wie "Braveheart" oder einprägsam wie "Die Passion Christi" ist der Streifen in meinen Augen allerdings leider nicht.

24.08.2009 21:39 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.

@Muck47: Vielen Dank für diesen schnellen Schnittbericht. Sehr gut war, daß er nachts uncut und mit Abspann gesendet wurde, bei einer Werbepause. Da kann man nicht meckern.

Dank TV-Movie war mir bekannt, daß er nachts uncut wiederholt werden würde. Das mit dem Abspann und Orginalsprache mit UT kam auch bei PASSION CHRISTI vor. Dort wurde er sogar werbefrei!! gesendet. Es würde mich nicht wundern, wenn da mal nicht die Kirche Ihre Hände im Spiel hatte. Er kam glaube ich zu Ostern.

@Tobayashi:Zitat:Auch gibt es keinerlei historische Beweise für Menschenopfer, Massenschlachten oder Ähnliches. Im Gegenteil waren das rein erfundene Geschichten, die die spanischen Eroberer verbreitet haben, um ihre Missionierung und damit auch Unterdrückung dieser angeblichen wilden Völker plausibler zu machen.Zitatende.

Bei Deinem Post kann ich Dir nur Widersprechen. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Inka.Dort wird in den Unterbereichen: Opfergaben und Opfer ; Tieropfer ; MENSCHENOPFER und Totenkult erhebliches anderes berichtet. Das häufigste Tieropfer war das Lama. Es wird berichtet das einmal ca. 10.000 !!! Lamas geopfert wurden.

Und bei den Menscheopfern steht, daß auch Kinder geopfert wurden.

Wie gesagt so harmlos waren die Inkas nun auch nicht.

Ich kann mir gut vorstellen, daß dem Film in einigen Bereichen, nicht in allen, nahe an der Wirklichkeit angesiedelt ist, wie es damals passierte, geschah usw.

Mit freundlichem Gruß John.

24.08.2009 21:49 Uhr - LastBoyScout
@ teento
Pro Sieben hat sogar 16 Minuten seiner kostbaren Sendezeit verschenkt (der Abspann mal 2) und somit Geld für 32 30-Sekunden-Spots verloren. Seht das mal als Geschenk und mosert nicht ständig. Es ist zum Kotzen, Leute !

Also diese Aussage Finde ich unnötig, klar Pro7 muss laut Gesetzeslage den Film schneiden um ihn um 20:15 zeigen zu können. Aber was nützt einem der kompklette Abspann (der für viele eh uninterressant ist, wenn wir ehrlich sind), wenn der Hauptfilm selbst übelst gecuttet werden musste? (jetzt mal abgesehen von der Nachtwiederholung) Macht dich dann obwohl die 12 Minuten gefehlt haben der Abspann dann glücklicher? Mich nicht . . .

MfG LBS

24.08.2009 22:15 Uhr - Alastor
24.08.2009 - 21:16 Uhr schrieb megakay
@ eisjok & teento
Das ist Bullshit!
Pro 7 verarscht den Zuschauer. Glaubt ihr wirklich der normale Zuschauer weiß darüber bescheid?? Wie denn? Pro7 schweigt, gibt keine Hinweise dass 11(!) Minuten fehlen. Man könnte das sogar Betrug nennen.
Mir tun die Leute Leid die sich den Blödsinn angeguckt haben und einen GANZ anderen Eindruck vom Film haben als sie es eigentlich haben sollten.
Und was die Nachtwiederholung angeht, wie gesagt, das guckt sich um die Uhrzeit niemand an, nur Freaks und Arbeitslose (ist auch deutlich später als 23:00 uhr) Also vollkommen sinnlos.


Die Leute die spät genug zu arbeiten anfangen und den Film ansehen finden es sicher nett das du sie zu den Freaks und Arbeitslosen (und zu denen die wissen wie man so einen Film aufnimmt btw.) zählst.
Und wen interessiert es ob ein Film uncut ist? Solche wie die Besucher dieser Seite und die wissen in der Regel auch das ein 18er Film um die Uhrzeit nicht uncut läuft.

24.08.2009 22:24 Uhr - Marv.Maverick
51. 24.08.2009 - 21:16 Uhr schrieb megakay

@ eisjok & teento
Das ist Bullshit!
Pro 7 verarscht den Zuschauer. Glaubt ihr wirklich der normale Zuschauer weiß darüber bescheid?? Wie denn? Pro7 schweigt, gibt keine Hinweise dass 11(!) Minuten fehlen. Man könnte das sogar Betrug nennen.
Mir tun die Leute Leid die sich den Blödsinn angeguckt haben und einen GANZ anderen Eindruck vom Film haben als sie es eigentlich haben sollten.
Und was die Nachtwiederholung angeht, wie gesagt, das guckt sich um die Uhrzeit niemand an, nur Freaks und Arbeitslose (ist auch deutlich später als 23:00 uhr) Also vollkommen sinnlos.


Hmm, die Erfindung des Video- bzw. DVD-Rekorders ist wohl an dir vorbeigegangen...

Aber Spaß beiseite: Natürlich wäre es sehr löblich, wenn Pro7 auf geschnitte Versionen vor der Ausstrahlung kurz hinweisen würde. In meiner Fernsehzeitung stand zudem, dass die Nachwiederholung ungeschnitten ist. Es ist also auch für einen unkundigen Zuschauer nicht unmöglich an die Info zu kommen.

Ich kann eisjok und teento nur zustimmen. Auch wenn man über die Ausstrahlung eines gekürzten 18er-Films um 20:15 diskutieren kann, hat sich Pro7 in diesem Fall sehr fair verhalten (Nachtwiederholung uncut mit nur einer Werbung). Außerdem ist Apocalypto kein Film, der sich nur über die Action/Gewalt definiert. Vor allem kein Vergleich zu dem, was RTL vor einiger Zeit mit The Hills Have Eyes gemacht hat. Das war wirklich ne Frechheit. Aber in diesem Fall bin ich auf der Seite von Pro7.

24.08.2009 22:49 Uhr - Darwin
hab mir den Film in der Wiederholung angesehen. War manchmal ziemlich mühselig dranzubleiben. Im Endeffekt aber doch ganz gut. Einfach bescheuert so einen Film in der PrimeTime zu zeigen.

24.08.2009 22:55 Uhr - Grosser_Wolf
Auf diesen Schnittbereicht hatte ich ebenfalls gewartet, da ich den Film recht gut mag. Spitze, so schnell wie der SB eingereicht wurde. Natürlich hatte ich mir diese Ausstrahlung nicht antun wollen. Es war mehr als klar, daß etwas fehlen wird. Etwas? Mit 11 Minuten hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Nachtwiederholung hin oder her, die meisten Zuschauer gibt es um 20 Uhr herum. Und jede Wette, viele wissen nicht einmal, daß es nachts eine Wiederholung gab, geschweige denn eine ungekürzte dazu. In der Vorschau heißt es auch nur "...um 20:15 auf Pro 7" und kein Wort von einer Wiederholung.

Aber erstaunlich - Abspann, komplett? Wann haben wir sowas das letzte Mal in den Privaten erlebt? Um 1990 herum?

@ Darkhero
Sprich für Dich. Für mich ist Contra7 genauso mies wie die anderen großen Privaten.

24.08.2009 22:57 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
pro 7 wurde nicht gezwungen den film um 20.15 zu zeigen, der film ist nunmal nix für zwölfjährige, die haben sich sicher nicht gefreut "hurra da kommt ein film im maya dialekt zum mitlesen in unansehbar geschnittener fassung", insofern war die idee für den sendeplatz völlig bescheuert

auch wenn der film nicht nur von der action und gewalt lebt, so ist zumindest ein großer teil der zweiten hälfte eine riesige flucht- und guerrakriegssequenz die nunmal von den actionszenen und auch den gewaltspitzen lebt, eine ausstrahlung um 20.15 ist dementsprechend völlig unnötig und eventuell auch unverantwortlich

aber was kümmerts die filmfans, bei uns werden die quoten nicht gemessen, sondern bei denen die sich garnicht so wirklich dafür interessieren was da eigentlich grad läuft

24.08.2009 23:49 Uhr - BugMeNot
Einen erlegten Eber hat man damals auch bei Rambo 1 rausgeschnitten, keine Ahnung wieso..


vielleicht weil fleisch heutzutage nur noch aus den laboratorien der lebensmittelindustrie kommt? ;-)

24.08.2009 23:53 Uhr - Pyri
@lo igom
Ich würde mich darauf nicht verlassen, dass das liberale österreichische Recht auf Video auch so einfach aufs Fernsehen übertragbar wäre ;-)
Nein, ich weiß sogar, dass das ganz bestimmt nicht der Fall ist ;-)
Nach dem Fall dieses Pornosenders aus Linz, welcher nach 23.00 Auf Astra mal unzensiert Hardcore-Szenen ausgestrahlt hatte, kam es da auch zur Schließung einer Gesetzeslücke auf europäischer Ebene meines Wissens nach: das war so um 2003.
-
Also Einschränkungen in einem Medium wie dem Fernsehen müssen ganz sicher sein - das sollte wirklich niemand in Frage stellen
-
ob gar keine indizierten Filme im deutschen Fernsehen ohne Eingriffe laufen sollten, also auch nicht nach 23.00, darüber kann man aber sicher streiten

24.08.2009 23:59 Uhr - uncutman
TYPISCH FÜR PRO 7 ICH SAGE NEIN DANKE FÜR SOLCHEN CUTMÜLL ; DANN HÄÄTEN SIE DEN FILM GAR NICHT SENDEN SOLLEN DIESE HOHLBIRNEN LOL

25.08.2009 00:07 Uhr -
Propaganda eines christlichen Wahnsinnigen... auch wenns an sich ein gut gemachter Film ist.

25.08.2009 01:02 Uhr - Outrider
Wieso Propaganda!?!?
Das mit dem herzrausreissen, kopfabschlagen und treppenrunterstoßen haben die Moche,Incas und Mayas ganz genauso gemacht. kannst du in jedem Geschichtsbuch nachlesen...die haben auch Kinder geopfert, sogar sehr oft.

"Die Moche waren besessen von Menschenopfern - Spuren findet man an ihren Skeletten und in der üppigen und reichen Kunst, die sie hinterlassen haben."

Die Maya haben vor Kriegen, bei Dürren und bei Hungersnöten Menschenopfer dargebracht. Auch diese Opfer sind durch entsprechende Skelettfunde in sog. Cenotes (Opferbrunnen) und in Überlieferungen belegt. Nach indianischen Legenden sollen bei der Weihe eines Tempels der Maya mehrere Tausend Menschen zu einem „Ball“ verknotet und die Tempeltreppe hinabgestoßen worden sein.

in Südamerika, insbesondere im ehemaligen Herrschaftsbereich der Inka, werden immer wieder zusammengeschnürte Bündel mit menschlichen Überresten (oft sind es Kinder) in Höhlen und in Gletscherregionen gefunden, die man als Menschenopfer deuten kann.


Ich hab den Film gestern Nacht zum erstenmal gesehen, da war scheinbar alles drin. :))
hat mir gut gefallen der Film, auch wenn die Story sehr dünn ist.


25.08.2009 01:40 Uhr - w00dy
Ich denke, dass er mit der christlichen Propaganda die Ankunft des "Weissen Mannes" gegen Ende des Films meint, der ja,wie bekannt, den christlichen Glauben mitgebeacht hat.

25.08.2009 01:54 Uhr -
und was ist daran propaganda?
ist doch so passiert.

25.08.2009 01:58 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
Kann mir jemand erklären, worüber es sich aufzuregen gibt?! Der Film lief doch uncut! Und sei es auch "nur" in der Nacht-Wiederholung?! Ich sage da: Immerhin!!! Man hätte ihn zwar einfach um 23:00 senden können, aber so what. Immerhin.

Ich habe den Film bisher zweimal gesehen, einmal auf DVD und gestern um 00:25. Und jemals uncut. Und das ist alles andere als üblich.
Da hab ich im TV schon viel viel Schlimmeres erlebt bzw. bin viel Schlimmeres gewohnt.

Natürlich steht es (in unseren Augen) außer Frage, daß es affig einen FSK 16/18 Film auf FSK 12 runterzuschneiden, nur, um ihn schon um 20:15 senden zu können.
Daß es dort schlichtweg um Marktanteile geht, sollte jedem klar sein und diese sind auch der einzige Grund, warum die Sender überhaupt jemanden beauftragen, welcher so ne Schnittfassung anfertigt (muss ja auch irgendjemand machen).

Aber ganz ehrlich, so wie es gestern der Fall war, ist es doch das kleinere Übel. Oder etwa nicht? Ich könnte mich damit arrangieren. Recorder programmiert und ab dafür. Wer den Film ohne Werbung geniessen will, muss eh zur DVD greifen.

Es kotzt mich viel mehr an, daß viele FSK18 Filme stets cut laufen, egal zu welcher Uhrzeit. Und vor allem, wenn sie es trotz der strengen Gesetzesauflagen nicht müssten. Deswegen schau ich schon lang keine Filme mehr (vorsätzlich) im TV bzw. schalte übelst angefressen um, wenn es sich um eine geschnittene Film-Fassung handelt.

Aber das gestern war ne willkommene Abwechslung von den sonst so gehassten Vorgehen der Sendeanstalten.

Gruß,
Dutch

Edit:

Also wenn der Sender selbst darauf hinweisen würde, daß es um 20:15 nur ne geschnittene Fassung zu sehen gibt, würden sich bestimmt nicht soviele Zuschauer zum Einschalten entschließen. Folglich sagt der Sender dazu nichts...warum sollte er auch. Dafür gibt es keinen rationalen Grund.
In der TV-Spielfilm stand übrigens im Apocalypto-Artikel ebenfalls ein Hinweis auf die Schnittfassung.

25.08.2009 02:10 Uhr - w00dy
25.08.2009 - 01:54 Uhr schrieb megakay
und was ist daran propaganda?
ist doch so passiert.


Ich sag´ doch gar nicht, dass das Propaganda wäre. Ich habe nur versucht klarzustellen, was event. damit gemeint sein könnte (und das Mel Gibson ein fanatischer Christ ist, das sollte ja jeder wissen)...und mir isses persönlich eh schnuppe, was Herr Gibson da fabriziert; nach Passion of the Christ is der bei mir unten durch.

25.08.2009 03:17 Uhr - Outrider
Ich glaube nicht dass er das gemeint hat, und die ankunft der Spanier, ist wie megakay schon sagte auch so passiert....also nicht richtig dort und bei den anderen geschehnissen von Propaganda zu sprechen.

Die passion Christi is da ne anderen Geschichte, aber es wurde auch dort so überliefert...wobei ich sowohl Jesus als auch die Bibel für ein Märchen halte!!
Genauso wie den Koran und den ganzen anderen Mist...


25.08.2009 04:06 Uhr -
Wie ich auf diesen SB gewartet habe!
Einen mega fetten Applaus für Muck47!

Vielen Dank!

25.08.2009 06:36 Uhr - eisjok
1x
megakay & uncutman,

noch alles klar bei Euch???
Ihr habt`s immer noch nicht verstanden, kann das sein...?
Wie dem auch sei, Ihr könnt Euch den Film ja auf DVD besorgen, vielleicht macht Euch das glücklicher.


Zu der angeblich nicht angekündigten Uncut-Version nach Mitternacht:
Natürlich hat Pro 7 die angekündigt. Wie man hier bereits lesen konnte, haben verschiedene Programmhefte darauf hingewiesen. Aus der GONG ließen sich sogar anhand der Netto/Brutto-Angaben die geringen Werbezeiten herauslesen.
Diese resultierten übrigens ausschließlich aus den nur geringen Buchungen, umso höher ist es Pro 7 anzurechnen, den Film ungekürzt erst zu so später Stunde zu senden.

Eine Ausstrahlung um 23 Uhr am darauffolgenden Tag, oder gar eine Woche später, hätte mit Sicherheit einen größeren Ertrag einfahren können...!

eisjok

25.08.2009 08:30 Uhr - Schwabe80
Für mich trotzdem ne Verarsche! Ich kann doch nicht nen Film der für Erwachsene ist, auf ne 12er Freigabe kürzen. Wie bescheuert ist das denn???
Ich schau mittlerweile eh nichts mehr im TV. Die Zensuren und die Werbung können die sich sonst wohin schieben...

25.08.2009 09:24 Uhr - Lamar
Ich schau schon jahrelang keine Filme mehr im TV.

Aber die Ausstrahlung ist ja wohl verarsche am Kunden und "KREBS FÜRS AUGE"

Wie kann man einen FSK 18 Film auf 12 runter kürzen, und das auch noch in Ordnung finden ???? Dann lasse ich es doch ganz sein ihn zu zeigen.

25.08.2009 09:24 Uhr - tomsan
@Schwabe
Nicht minder bescheutert als sich darüber aufzuregen. Ist weder neu, das im TV runtergeschnitten wird, noch ist keiner gezwungen das zu schauen, oder?

....tststs..... maulen ist wirklich Fremdsprache No1

25.08.2009 10:21 Uhr - eisjok
Lass sie tomsan,

sie haben`s einfach nicht verstanden.
Wenn sie die Welt nur in Gut und Böse einteilen wollen, nur schwarz/weiß denken... bitte, sollen sie doch.

Ich bleibe dabei: Klasse Aktion von Pro 7!!!

eisjok

25.08.2009 10:43 Uhr - Undead
Ganz genau. Wenns denen doch Kohle bringt. Ich hätte ganz genauso gehandelt. Pro7 muss sich doch auch finanzieren und für den interessierten Filmfan haben sie die Nachtwiederholung sogar ungeschnitten gesendet.
Pro7 ist und bleibt mein Lieblingssender und das liegt nicht nur an den Simpsons ;)

25.08.2009 11:29 Uhr - Much
In Wien war Apocalypto ab 14 im Kino. Nur zur Info xD.

25.08.2009 11:30 Uhr - Lüse
wiedermal sehr lustig hier. böse, böse (TV)Welt :D

25.08.2009 12:04 Uhr - Schneidfix
und wieder ein Deal zwischen Pro 7 und Constantin Film

durch die Ausstrahlung zur Prime Zeit werden wieder mal die DVD Verkäufe des Films
angekurbelt

Und so is es tatssächlich auch , Heute bei unserem Media Markt war der Film ausverkauft
und erst wieder nächste woche zu haben sein

25.08.2009 12:31 Uhr - teento
@megakay:

Du hast die Kinderchen vergessen, die um 23 Uhr auch schon im Bettchen sein müssen. Kann es sein, das du dich deswegen so ärgerst, weil der Film um 20:15 Uhr gekürzt lief und du ihn unbedingt ungekürzt sehen wolltest ?

@die anderen:

Abschliessend noch ein kurzes Statement: Pro Sieben, ein "deutscher" Sender, strahlt seinen Stream meisst leicht zeitversetzt in Österreich und der Schweiz aus. Unterscheiden tun sich die drei "Sender" dann nur von religiösen und regionalen Inhalten, sowie der Werbung und lokalen Beiträgen, jedoch nicht von ganzen Programmteilen, die mit obigen Punkten garnichts zu tun haben. Und "Apocalypto" ist nunmal nichts von alledem.

@ die kiddies hier:

Aus gutem Grund ist die ungekürzte Fassung für euch nicht gedacht. Das zeigt, wie ein Vorredner schon meinte, unter anderem die Rechtschreibung. Besser mal nicht so lange aufbleiben und mehr lernen. Ausserdem dürft ihr Pro Sieben Danke sagen, das die euch eine Fassung des Filmes zugänglich gemacht haben, OHNE dafür vom Gesetz verfolgt zu werden. Was sagt man also ? Genau, DAAANNNKKEEE ! Brav gemacht !

@ Pro Sieben:

Wenn ihr das hier lest: Ein Super-Ding von euch, satte 4 1/2 Stunden eurer wertvollen Zeit diesem Film zu spendieren. Klasse, das ihr den Filmfans den kompletten Film inkl. Abspann zugänglich gemacht habt und somit auf bares Geld (Abspann statt Werbespots) verzichtet habt. BITTE macht genau so weiter, bitte mehr davon...viel mehr !!!





25.08.2009 12:35 Uhr -
@Ourider
Eben vielleicht doch nicht!
Auch ich beschäftige mich mit Geschichte und dort muss man die Quellen sehr sauber trennen. Die meiste Berichterstattung stammen von den spanischen Eroberern, häufig sogar Mönche und Missionare, während man die eigenen Chroniken der Maya schon längst zerstört hat bzw. aus anderen Gründen das meiste bis heute nicht überdauern konnte. Die spanischen Christen haben bewießenermaßen mit ihren Erzählungen über die dortigen Ureinwohner maßlos übertrieben, es war ja auch klar, dass man diese Heiden in keinem guten Licht darstellen wollte.

Bevor ich hier einen größeren Vortarg halte, verweiße ich auf eine Rezension in Amazon von diesem Film, der den Nagel meiner Ansicht genau auf den Kopf trifft.
http://www.amazon.de/review/R9HUYJZ71UZY9/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=B000OMD3F8&nodeID=#wasThisHelpful
(1-Punkte Rezension von Dr.Grabowski)

Finde es bei solch einem Film, der sich bemühte das Alltagsleben der Mayas historisch so korrekt wie möglich darzustellen wichtig, dass man auf die sehr zweifelhafte Quellen von Mel Gibson hinweißt.

25.08.2009 12:51 Uhr - Grosser_Wolf
Interessant, wie die Meinungen auseinander gehen. Nicht ganz verstehen tu ich diejenigen, die rufen 'lasst doch, er wurde nachts uncut wiederholt, warum die Aufregung? Ihr könnt nur meckern!' Meckern - ich würde es lieber Kritik nennen - ist meiner Meinung nach immer angebracht, wenn ein Film stark gekürzt wurde, um früher ausgestrahlt zu werden. Gründe wurden genannt. Des weiteren macht diese Praxis ja auch in Vormittagswiederholungen Schule, Beispiele sind auf Schnittberichte zu finden. Andere Filme werden nur noch gekürzt gezeigt. Nicht wenige! Akzeptiert bitte, daß es Filmfans gibt, die trotz Wiederholungen usw. jegliche Kürzung kritisch betrachten.

25.08.2009 13:37 Uhr - eisjok
25.08.2009 - 12:51 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Akzeptiert bitte, daß es Filmfans gibt, die trotz Wiederholungen usw. jegliche Kürzung kritisch betrachten.


Eine Kürzung ist natürlich nie schön, da hast Du recht. In diesem Fall, aufgrund des Jugendschutzes aber durchaus verständlich.
Was wäre denn die Alternative?
Eine Ausstrahlung grundsätzlich nur nach Mitternacht - einhergehend mit sehr geringen Werbeeinnahmen - bedeutet das Aus für solche Filme im Free-TV.
Das willst auch Du nicht, oder?

Außerdem ist eine Kürzung nicht gleichbedeutend einer Zensur; die wäre gegeben, wenn uns der Film in seiner ungekürzten Version ganz vorenthalten worden wäre.

Abschließend: Was um alles in der Welt ist Dir denn entgangen, wo ist Dir durch die Vorgehensweise von Pro 7 denn überhapt ein Schaden entstanden?

Das, was Du machst IST meckern und hat rein gar nichts mit Kritik zu tun. Pro 7 hat den Jugendschutz eingehalten und darüber hinaus den Filmfreund vorbildlich bedient.
Punkt.

An alle Nörgler:
Jetzt hört endlich mit dieser Haarspalterei auf, das ist einfach NUR lächerlich!

eisjok

25.08.2009 13:43 Uhr - Grosser_Wolf
@ eisjok

Alternativen wurden genannt: Beispielsweise gar nicht um diese Uhrzeit senden. Mir selbst ist Pro7 schnurz, ich mag den Sender nicht, wie auch nicht Sat.1 oder RTL. Hier geht's um Quoten und nochmals Quoten, das auf Kosten der eigentlichen Filme. Bei ruppigem Umgang mit denselben ist Kritik berechtigt, und das als bloßes nörgeln und meckern hinzustellen finde ich ziemlich dreist. Erst recht bei Begründungen und alternativen Vorschlägen. Ganz ehrlich? Dann besuche nicht die Schnittberichte, wenn das alles kein Problem und Haarspalterei ist.
;-)

25.08.2009 14:09 Uhr - eisjok
25.08.2009 - 13:43 Uhr schrieb Grosser_Wolf
@ eisjok

Alternativen wurden genannt: Beispielsweise gar nicht um diese Uhrzeit senden.


Hab ich schon versucht Dir zu erklären: Das wäre das kommerzielle AUS!!! Du willst mit Deiner Arbeit doch sicherlich auch Geld verdienen, oder? Denkst Du, das Filme NUR einen künstlerischen Hintergrund haben?

Bei ruppigem Umgang mit denselben ist Kritik berechtigt, und das als bloßes nörgeln und meckern hinzustellen finde ich ziemlich dreist. Erst recht bei Begründungen und alternativen Vorschlägen. Ganz ehrlich? Dann besuche nicht die Schnittberichte, wenn das alles kein Problem und Haarspalterei ist.
;-)


Ist mir was entgangen??? Wo ist der ruppige Umgang seitens Pro 7 in diesem Fall???
Schlecht geschlafen, aber gut geträumt, was!

Den Gefallen, diese Seite nicht mehr zu besuchen, tue ich Dir gewiss nicht. Im Gegensatz zu Dir, kann ich einen Schnittbericht wie diesen hier würdigen und interessant finden, auch ohne in tiefen Hass einem Sender gegenüber zu verfallen.

Ich muss feststellen, dass das Pro 7 Geschenk bei einigen nur 'Perlen vor die Säue' geschmissen war. ACHTUNG, Säue nur als Redenswendung und bitte nicht persönlich nehmen (EHRLICH!!!)!

eisjok

25.08.2009 14:35 Uhr - Outrider
@springhelledjack

die überlieferungen gehen nicht nur von erzählungen aus, sondern von leichenfunden, schriften etc. meinst die waren hippies und hielten händchen?!?1
natürlich haben die ihren göttern opfer gebracht, und das ist im film richtig dargestellt, dass der film ansich sehr gewalttätig ist und es den anschein hat sie seien nur gewalttätig gewesen ist auch quatsch, das erste volk lebt doch friedlich zusammen....nur weil es mel gibson ist, wollen hier wieder manche ihre eigene geschichte schreiben und so tun als wenn es so etwas nie gegeben hat....die christen haben vermeintliche hexen usw. umgebracht, wegen gott...die incas. maya, moche haben ihren göttern menschenopfer gebracht. DAS IST FAKT. oder meinst du alle historiker erzählen blödsinn?? das ist wieder dieser deutsche komplex, nein vielleicht waren die ganz lieb...wenn ich behaupte die waren gewalttätig und finde einen mel gibson film gut, bin ich vielleicht ein nazi...SO komtm mir das vor echt.

25.08.2009 15:30 Uhr -
Das die Mayas grausame Kriege führten hab ich absolut nicht verleugnet (weshalb der Gewaltgrad des Filmes auch angemessen ist), es ging um diese sinnlose Menschenopfer an die Götter, wie man sie im Film betrachten darf. Mir liegt nur vor, dass Wandzeichnungen davon Berichten, dass gefangen genommene Monarchen geopfert wurden, allerdings nicht den Göttern oder das am nächsten Morgen noch die Sonne aufgeht.
Zivile Opfer haben einige führenden Maya-Forscher schon längst widerlegt (oder man geht zumindest mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon aus), natürlich muss man das aber glanzvoll mit diesem Film unbedingt zeigen, auf das so einige noch mehr von den "an den Haaren herbei gezogenen" Alltag geschockt sind und dem Glauben schenken.
Im übrigen darf man die Maya auch nicht mit den Azteken verwechseln, bei denen religiöse Menschenopfer schon eher nachgewießen worden sind (jedoch eine andere Kultur). Auf welche "Schriften" du dich beziehst weiß ich jetzt nicht, wie gesagt, der Löwenteil stammt von den Spanier selbst und das Debakel dabei hab ich bereits oben erwähnt. Letztendlich lässt sich auch sagen, dass wir wahrscheinlich nie absolut unbestreitbare Fakten über die Kultur und Lebensweise der Mayas erfahren werden... und deshalb werde ich christlich beschriebene Quellen auch weiterhin ein gewisses Misstrauen entgegenbringen.

Nur weils Mel Gibson ist?
Ich würde jeden anderen Regisseur diesen Film in der jetzigen Version ebenfalls anmaßen, gleich ob Mel Gibson oder jemand anderes. Bei Mel Gibson finde ich es jedoch zusätzlich fragwürdig, dass er als bekennender "erzkonservativer Christ" (und gleichwohl mit einigen antisemitischen Sätze seine Toleranz zu anderen Religionen zum Besten gab), sich an diese Thematik vergreift. Mich hat das Resultat also nicht verwundert.
Nicht falsch verstehen also, ich bin z.B. ein großer Fan von Mad Max und einigen anderen Mel Gibson Filme (u.a. auch Wir waren Helden), ich beziehe mich nur auf Apocalypto.

Deutscher Komplex? Ja sicher *augen-roll*

25.08.2009 19:27 Uhr -
Es ist einfach mehr als Lächerlich einen Film mit einer FSK 18 auf eine FSK 12 zu schneiden

und wenn sie Quoten wollen müssen sie hald andere Filme um die Uhrzeit zeigen die hald dann auch FSK 12 sind !!!!

Das selbe ist es bei The Rock und Gladiator der hat hat zwar nur ne 16er Freigabe wurde aber aber auch mehr als Entstellt um 20:15

Es ist der selbe Blödsinn wie einen Film mit einer FSK 12 Freigabe(ich nenn jetzt einfach mal einen nur so zum Beispiel:The Sentinel)um 12:00 mittgas zu zeigen und dann auf ne 6er Freigabe runterzuschneiden,wenn er Film nix für die Uhrzeit is muss er eben später laufen oder gar nicht oder wenigstens noch angemessen wie es bei Apocalypto der Fall hätte sein können das er erst um 22:00 ausgestrahlt wird

ich mein es wird ja auch um 23:00 nicht Tom u Jerry oder Die Glücksbärchis gesendet u warum ?weil es Kinderprogramm ist und andersrum müsste es genauso sein ob Primetime hin oder her

meine Meinung


mfg

25.08.2009 19:41 Uhr -
Ach ja hab ich vergessen Klasse SB war bestimmt viel Arbeit vielen Dank für die Infos hab schon seit so drauf gewartet :)

25.08.2009 21:42 Uhr - Major Dutch Schaefer
hallo.

Also, ich muss hier ganz stark an dem Intellekt mancher User zweifeln. Denn es gibt schlichtweg keinen Grund sich darüber aufzuregen.

Als wenn man einem Kleinkind sagt, daß es daheim ein Eis bekommt, es aber unbedingt sofort eins haben will!!!

Man könnte sich absolut zu Recht aufregen, wäre der Film gestern nur (!!!) cut gesendet worden wäre. IST ER ABER NICHT!!! Was bringt es einem gegen en Sender zu flamen?

Und nein, ich bin alles andere als ein gefügiger, mündiger und alles akzeptierender TV-Fanboy...eher das vollkommene Gegenteil. Mit der größte Teil meiner Favoriten sind entweder indiziert, FSK 18 oder FSK16.

Bestes Bsp für FSK16: Gladiator:
20:15 Prime-Time-Austrahlung, am darauf folgenden Tag nachmittags (!!!) natürlich aufgrund der Gesetzeslage noch krasser geschnitten. Aber nicht eine Austrahlung der Uncut-Fassung...zu keiner Zeit.

Wenn wir weitere Film-Beispiele heranziehen wollen, bleiben wir mal bei Mel Gibson und Lethal Weapon 2 oder 4. Nicht indiziert, kamen die letzen Male aber selbst in der Nachtwiederholung cut. WARUM VERDAMMTE SCHEISSE NOCHMAL?!

Diese und viele andere Filme im TV anzusehen kommt einer absoluten Qual gleich.

Ich könnte mich nicht an eine geschnittene Version eines Films erinnern, die ich jemals gutgeheißen hätte.

Aaaaaaber....

...Fakt ist, daß mir die Möglichkeit geboten wurde den Film uncut zu sehen und/ oder aufzuzeichnen. Das haben hier manche einfach nicht kapiert oder wollen, weiß Gott warum, es nicht verstehen.

Mich würde mal eine klare Antwort auf folgende Frage hören:

Wenn ihr zwischen den bisherigen Vorgehensweisen der Sendeanstalten zu entscheiden hättet, welche würdet Ihr wählen?

1.) Generell nur Cut-Fassungen zu jeder erdenklichen Sendezeit (auch wenn die Free-TV-Premiere nach 23:00 liegt)?

2.) Geschnittene-Erstaustrahlung, bei darauffolgender uncut Nacht-Wiederholung?

3.) Oder soll der Film besser überhaupt nie im TV zu sehen sein?

Jetzt bin ich mal auf das Ergebnis gespannt.

Gruß,
Dutch

EDIT:

Ganz verpeilt danke für den schnell produzierten und sehr ausführlichen Schnittbericht zu sagen^^

25.08.2009 22:14 Uhr - fLuXt0R
Die Kleinkinder hier fahren sich einen darauf daß sie den Film nicht nochmal uncut in der Wiederholung sehen durften (der Eltern wegen) bzw. über kein Geld für ein Aufnahme-Gerät verfügen.
Tja, der Film ist in der Uncut-Fassung auch gar nicht erst für euch gedacht!

Toller SB btw...

26.08.2009 04:51 Uhr - Porter
Super Schnittbericht erstmal und danke!

zum Film und Pro7, auch Super!
ich war aber einer derjenigen die sich die "Spätvorstellung" angeguckt haben weil mir der Tatort erstens wichtiger war und mir als geistig gesunder Mitteleuropäer eh klar war das der Film um 20:15Uhr geschnitten sein musste!

nachtvorstellung war dagegen klasse, "ungeschnitten" (glaub ich sagen zu können) und soweit ich weiss NUR eine kurze Werbeunterbrechung (und dabei habe ich fest mit mind. einer 2. gerechent da ich aufs Klo musste :-)

also bitte lasst doch eure dummen Kommentare und denkt erstmal mit bevor ich mit Fäkalien nach den Sendern werft, Pro 7 bringt meistens solche (Blockbuster)Filme nachts als Wiederholung...
MERKT EUCH DAS EINFACH MAL!

26.08.2009 15:56 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.
@Major Dutch Schaefer: Ganz klar Antwort 2 !!!
Manche hier dagebrachten Argumente einiger User verstehe ich nicht. Sie sind völlig zu negativ. Klar bin ich gegen Kürzungen jeder Art, Aber die Sender müssen ja die Gelder wieder reinbringen, die der Film beim Einkauf gekostet hat. Und es soll sogar was übrig bleiben.Und er wurde ja nachts UNCUT wiederholt. Es ist nicht wie z.B. bei Robocop - der nur immer übelst verstümmelt und somit unanschaubar bleibt.

Meine letzte Anschaffung, als ich noch in Lohn und Brot war, war ein DVD-Recorder mit Festplatten + Videorecorder für gut 800€. Das hört sich jetzt viel an, aber bei der 250GB Festplatte habe ich immer Mühe die aktuellen Sendungen aufzunehmen, da sie schon so voll ist !!! Und ich habe es nie bereut. Das Gerät ist sein Geld zehnmal wert. Dann stört mich die neue Coverform mit ihren bescheuerten FSK Logos. Dann lieber gleich die Serien und Filme aufnehmen, Werbung raus und gebrannt. Und fertig.

Und jetzt überspiele ich hat einen Teil meiner VHS Kassetten. Die Qualität ist nicht die einer DVD, aber es geht. Und für eine PS3 oder BR oder wie früher einmal Pakete ( Insgesammt für gut 5000-6000€ wohlgemerkt ) mit DVD`s für 500€ oder mehr, da hab ich einfach nicht das Geld dafür.

UND JA : Dann bin ich Pro7 sehr dankbar , wenn der Film nachts mit nur einer Werbung und MIT Abspann gesendet wurde.

Mit freundlichem Gruß John.

26.08.2009 20:10 Uhr -
Eigendtlich ist es sowieso egal,Filme die mir gefallen oder wo ich davon ausgehe kauf ich mir und wenn der film im TV bis zur 2.Werbung gut ist und ich ihn noch nicht kenne dann wird er zumindest mal ausgeliehen(Ich ertrag die Werbung nicht jetzt von den Zunsuren mal abgesehen aber nix vermist mir nen geilen Streifen mehr als bescheuerte Werbespost mit Heidi Klumm und CO.)

Filme sind nur ohne Unterbrechung richtig wuchtig gut (das man mal aufn Lokus muss oder eine qualmen will is klar) aber dafür gibts die Play taste damit kann man sogar ein oder zwei min zurückspulen das man weiß was vorher grade abging:),gibts im Fernsehn zwar auch aber meistens schalt ich um und denk dran nich mehr dran also am besten Uncut und auf DVD genießen

oder Blu Ray was auch immer man hald hat





26.08.2009 20:12 Uhr -
Eigendtlich ist es sowieso egal,Filme die mir gefallen oder wo ich davon ausgehe kauf ich mir und wenn der film im TV bis zur 2.Werbung gut ist und ich ihn noch nicht kenne dann wird er zumindest mal ausgeliehen(Ich ertrag die Werbung nicht jetzt von den Zunsuren mal abgesehen aber nix vermist mir nen geilen Streifen mehr als bescheuerte Werbespost mit Heidi Klumm und CO.)

Filme sind nur ohne Unterbrechung richtig wuchtig (das man mal aufn Lokus muss oder eine qualmen will is klar) aber dafür gibts die Play taste damit kann man sogar ein oder zwei min zurückspulen das man weiß was vorher grade abging:),gibts im Fernsehn zwar auch aber meistens schalt ich um und denk dran nich mehr dran also am besten Uncut und auf DVD genießen

oder Blu Ray was auch immer man hald hat





26.08.2009 20:13 Uhr -
sry Doppelpost XD aber dafür unten ohne schreibfehler :)))

26.08.2009 23:00 Uhr - JASON78
Oh man, die habe den Film ja schlimmer Verstümmelt als die Opfer im Film.
Super Pro7 das wahr mal wieder ne Glanzleistung.

Super SB

Danke

27.08.2009 21:52 Uhr - Masterschelm
hab zum Glück erst die Wiederholung nachts gesehen und die war zum Glück uncut. Ein sehr guter Gibson.

29.08.2009 17:47 Uhr -
schon klar das sie ihn kürzen müssen.nach 23 uhr hätte er nicht so viele einschaltquoten wie um 20.15 also kürzt man ihn einfach das man ihn zeigen darf.

31.08.2009 00:27 Uhr -
An all die Helden, die ständig und immer wieder behaupten, der Film sei um 0:25 uncut gezeigt worden oder die DVD-Version sei uncut: Das ist schlicht falsch!

DAS ORIGINAL DAUERT 139 MINUTEN!

Damit ist schon die DVD-Version um _15 Minuten_ gekürzt! Und ihr (OK, nicht alle) regt euch wegen den zusätzlichen ~11 Minuten auf, als würde es den ganzen Film verhunzen. Aber die 15 Minuten die bei eurer tollen "Uncut-Version" schon fehlen, sind euch seltsamerweise nicht aufgefallen, hm? -_-

31.08.2009 15:43 Uhr - Frankie
DB-Co-Admin
User-Level von Frankie 13
Erfahrungspunkte von Frankie 2.934
31.08.2009 - 00:27 Uhr schrieb cubefox
An all die Helden, die ständig und immer wieder behaupten, der Film sei um 0:25 uncut gezeigt worden oder die DVD-Version sei uncut: Das ist schlicht falsch!

DAS ORIGINAL DAUERT 139 MINUTEN!

Damit ist schon die DVD-Version um _15 Minuten_ gekürzt! Und ihr (OK, nicht alle) regt euch wegen den zusätzlichen ~11 Minuten auf, als würde es den ganzen Film verhunzen. Aber die 15 Minuten die bei eurer tollen "Uncut-Version" schon fehlen, sind euch seltsamerweise nicht aufgefallen, hm? -_-


Einmal PAL-Speedup ergoogeln. Danach bitte noch einmal posten.

31.08.2009 16:40 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 42.963
lol, cubefox, damit bist du hier der Held.

07.01.2010 22:13 Uhr - Melkor1122
Also,
ich meine die meisten die hier nur am mosern sind, kinder sind, die denken sie seien sau cool weil sie verdammt brutale filme sehen, jedoch nachts alpträume kriegen wegen sowas das lassen sie dan mal getrost in einem kommentar links liegen :"ich bin der coolste weil ich 12 bin und filme ab 18 guck und mich mega aufreg das der film auf meine altersstufe runtergeschnitten wurd, ich bin eine verdammt harte sau"-(enschuldigt meine ausrucksweise)
mich stört sowas echt nicht wenn die sender so etwas cutten, (viel schlimmer ist es auf einer dvd)man wird nicht vom gesetz gezwungen sich so etwas anzusehen, und wie es einige vorredner bereits erwähnt haben kam der film zur späteren stunde für leute die solange wach bleiben (dürfen!!) nocheinmal im uncut, somit gibt es echt keinen grund sich darüber aufzuregen, zudem ist es klar das die sender geld verdienen wollen, es geht ja eh nurnoch ums geld, wenn man zur arbeit geht macht man das nicht um anderen leuten einen gefallen zu tun sondern um geld zu verdienen und so macht es pro 7 sat 1 rtl etc. etc. auch, somit ist die ganze aufregung der 12 jährigen kinder echt unangebracht, danke

melkor 1122

23.06.2010 11:19 Uhr - 2fastRobby
Seit Braveheart wissen wir, dass der Mel ein gutes Händchen für Hack´n´Slay hat. Der Film selbst ist natürlich der größte Hochglanzdreck den ich seit längerem gesehen habe. Mel hat in letzter Zeit aber so merkwürdige Hasspropagandafilme gegen Ureinwohner und Juden gemacht. Der muss aufpassen, dass er nicht im braunem Sumpf versickert.

25.07.2013 20:17 Uhr - Django19
Nach meiner Meinung sehr viele überflüssige Schnitte !

30.08.2013 09:07 Uhr - SledgeNE
Ein sehr heftiger Film! Aber auch ein sehr guter! Ein großes Kompliment an Mel Gibson und seinem Special-Effects-Team: Die leisten großartiges - in Bezug auf "realistisch aussehende Tötung" von Charakteren. Ganz ehrlich: Ehe ich mir einen solchen Film im Kino ansehe, schaue ich mir lieber einen Film MIT Mel Gibson an. Als Schauspieler, der in lustigen Actionlastigen Filmen mitspielt, gefällt er mir am besten. Er macht meiner Meinung nach zu sehr Quentin Tarantino nach. Er sollte lieber bei der Schauspielerei bleiben.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Ip Man 4: The Finale
  • Ip Man 4: The Finale

BD Steelbook
22,99 €
Blu-ray
13,99 €
DVD
11,99 €
  • L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn
  • L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn

Blu-ray/DVD Mediabook
19,76 €
DVD
10,33 €
  • Robert the Bruce - König von Schottland
  • Robert the Bruce - König von Schottland

4K UHD/BD
20,16 €
Blu-ray
15,11 €
DVD
15,11 €