SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Mortal Kombat XI · Beat'em Up für PS4, Xbox One Nintendo Switch · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
In einem mittlerweile schon dritten Special-Teil blicken wir auf Jackie Chans Erfolge in den 90ern zurück.
In einem mittlerweile schon dritten Special-Teil blicken wir auf Jackie Chans Erfolge in den 90ern zurück.

Hot Boyz

zur OFDb   OT: Hot Boyz

Herstellungsland:USA (1999)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,00 (13 Stimmen) Details
13.03.2008
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.911
Vergleichsfassungen
FSK 16 ofdb
Freigabe FSK 16
FSK 18 ofdb
Der B-Actionfilm mit berühmten Rapgrößen ist kein völliger Reinfall, sondern relativ belangloser Durchschnitt, der immerhin mit einigen Shootouts aufwarten kann. In ungeschnittener Form erhielt der 1999 gedrehte Film eine "FSK 18"-Freigabe. Auch hier fertigte man wieder eine gekürzte FSK 16-Version an, die in den Versandhandel gelangte. Jene hat über 5 Minuten an fehlendem Material zu verzeichnen, was besonders in den erwähnten Schießereien negativ auffällt. Auch die Bildqualität ist leider sehr bescheiden ausgefallen, was man auch an den Screenshots erkennen kann, eine engl. Tonspur sucht man ebenfalls vergebens, was für Fans der Ghettorapper sicherlich auch enttäuschend sein dürfte.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-DVD von Madison Home Video mit der ungeschnittenen FSK 18-DVD von Madison Home Video.

20 Schnitte = 308 Sekunden bzw. 5 Minuten 8 Sekunden
0.37.34
Nachdem er Ribby erschossen hat, sagt Mack nur in der FSK 18-Fassung noch „Eine Laus weniger auf der Welt
1 Sec.


0.45.55
Es fehlt eine Ansicht von Willies Bruder mit dem Sack um den Kopf, wie er nach Luft schnappend auf den Boden kippt.
2 Sec.


0.49.28
Saints Handlanger liefert sich ein Feuergefecht mit den Polizisten.
19 Sec.


0.49.50
Ein Polizist wird erschossen. Danach rennt der Gangster noch weg.
3 Sec.


0.50.08
Er erschießt einen weiteren Ordnungshüter aus nächster Nähe.
2 Sec.


0.50.12
Ein Polizist wird erschossen und fällt zu Boden.
2 Sec.


0.50.28
Die 16er-Fassung wurde um eine Ansicht des sich umblickenden Saint und heranpirschender Polizisten erleichtert.
4 Sec.


0.59.36
Der Fahrer des Vans feuert länger auf die Trauergemeinde. Einige Gäste werden getroffen.
12 Sec.


1.07.20
Die Hot Boyz erschießen mehrere Gangster.
13 Sec.


1.07.47
Ein Drogendealer wird lange und blutig erschossen.
11 Sec.


1.08.06
Ein anderer wird an einem Seil befestigt aus dem Fenster geschmissen. Man sieht anschließend Kool mit Geld wedeln und dann eine weitere Schießerei in einem Club, bei der einige Kontrahenten zu Tode kommen und schließlich die Deckenbeleuchtung nach unten kracht.
24 Sec.


1.08.43
Erneut wurde eine Schießerei geschnitten. Peewee sagt: „Ich knall die Schweinehunde ab!“. Es folgen Zwischenschnitte zwischen den Basketball spielenden Jungs, dem Hantieren mit Drogen und der Schießerei.
33 Sec.


1.09.24
Ein schlecht gesetzter Schnitt. In der 16er wurde der Satz von Kool einfach mittendrin abgeschnitten. Er sagt: „[Ist dir klar, wie] hoch wir hier sind? Soll ich deinen Arsch da runterschubsen?
Snake: „Ich hab echt keine Ahnung! Bitte nicht! Ich weiß nichts, ich… ich weiß es nicht!
C-Dawg: „Scheiß auf den Arsch, um den winselnden Haufen Mist ist es nicht schade, also fackel nicht lange, lass ihn runter.
Kool stößt Snake die Brüstung herab und er stürzt schreiend Richtung Boden.
9 Sec.


1.20.56
C-Dawg feuert noch ein zweites Mal auf Peewee, der Einschuss in dessen Rücken ist deutlich zu sehen. Zwischenschnitt auf C-Dawg und dann wieder auf Peewee, der zu Boden fällt.
13 Sec.


1.21.25
C-Dawg sagt: „Was soll’s, jetzt hab’ ich ihn nach Hause geschickt.
Kool: „Ja…
Kurze Ansicht von Kool.
6 Sec.


1.22.06
Eine Schießerei zwischen den verfeindeten Gangs wurde geschnitten.
25 Sec.


1.22.37
Zwei Gangster versuchen, mit einem Fahrstuhl zu entkommen, doch darin lauern bereits Polizisten, die den einen erschießen und einen zweiten mit einem Schuss in die Beine bewegungsunfähig machen und ihn festnehmen. Dann schauen sie sich noch um.
14 Sec.


1.23.03
Auch hier lässt die 16er wieder einen großen Teil des Shootouts vermissen.
38 Sec.


1.23.53
Saint schießt C-Dawg an, dieser ist im späteren Verlauf des Schnittes mit einer blutigen Schusswunde zu sehen. Derweil bekriegen sich die Parteien weiter.
50 Sec.


1.25.07
Kool geht weiter auf Saint los und erschießt ihn kurz darauf. Und weil es so schön ist, wurde wieder was von der Schießerei geschnitten.
34 Sec.
Cover der geschnittenen DVD von Madison Home Video


Cover der ungeschnittenen DVD von Madison Home Video

Kommentare

13.03.2008 00:08 Uhr - Mario K. aus Knüllwald
Rapper können nicht nur nicht singen sondern auch keine Filme machen;-)
Aber trotzdem danke für den SB, wie immer sehr informationreich.

13.03.2008 00:32 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
was ist das denn für ne scheiß bildqualität? aber ok nun zum Film: Der sieht einfach nur langweilig aus.

13.03.2008 00:34 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Der Streifen ist reichlich unterdurchschnittlich, zudem mit teilweise recycelten Actionsszenen (1.08.43), aber das kannte man zu dem Zeitpunkt bei entsprechenden Videoveröffentlichungen ja schon zu genüge.
Und wer geglaubt hat, der auf dem Cover noch fleissig beworbene Jeff Speakman würde hier nochmal richtig die Fäuste fliegen lassen - weit gefehlt. Der hat bloss 1 bis 2 kurze Gastauftritte als Kampfsportlehrer.
Doof, doof, nochmals doof.

13.03.2008 00:40 Uhr -
Der Rapper hat ja Zöpfen wie Pipi Langstrumpf
sol das erotisch sein ?

13.03.2008 01:26 Uhr -
Lange Haare sind sexy! GRRRRRR!

13.03.2008 03:37 Uhr -
Bei dem Titel "Hot Boyz" hatte ich eher an einen Film aus einem ganz anderen Genre gedacht... *g*

13.03.2008 04:11 Uhr - Atin
der Spruch bei 0.37.34 ist ja echt hammerhart... -.-

13.03.2008 06:45 Uhr - rannek
@Mario K. Rapper sollen nicht singen können sie sollen rappen!

Zum Film: So schlecht finde ich den garnicht da gibt es eine Menge Filme die wesentlich schlechter sind!

13.03.2008 08:10 Uhr - Beavis
So ne unterdurchschnittlich schlechte bildqualität hab ich auch schon lange nich mehr gesehn...
Zum film:
also der film ist echt so super-hamme....
sry ich würd gern weiter über den film schreiben aber in china ist ein sack reis umgefallen...


Warum soll ich mir so belanglose durchschnittsware antun, wenn es da draußen hunderte filme gibt die besser sind?

13.03.2008 09:30 Uhr - Mario K. aus Knüllwald
@Rannek

Ok, Rap ist keine Musik. Das ist einfach nur Gelaber was sich auch noch peinlich anhört. Und über was sie reden ist einfach nur langweilig oder teils auch verachtens. Rap is Crack, i hate rap!!!

13.03.2008 09:51 Uhr - Beavis
ich find auch, Rap hört sich an als hät derjenige n stock im arsch und n sprachfehler...
aber über sowas kann man sich doch eh nich streiten die einen finds gut die andern scheiße.

13.03.2008 09:54 Uhr - scarface.exe
@ Mario K.

auf welche Künstler bezogen beziehst du deine These?
Etwa solchen "rappern" wie Sido, Bushido und Konsorten? Naja dann geb ich dir recht das ist keine Musik, ist peinlich langweilig und neuerdings gibt es sowas auch in der version verfassungsfeindlich weil mittlerweile sogar zu Rassenhass und Glaubenskrieg aufruft.

Aber es gibt auch andere die leider von der Bildfläche verschwanden.Freundeskreis, Too strong, Torch, massive Töne, Afrob, Stiebers und viele mehr haben wirklich gute Musik hervorgebracht und in meinen Augen die Musik so grossartig gemacht.Vor vielen Jahren haben Lyriker die Welt mit ihren Werken geprägt.ich denke sowas kann in der Zukunft auch mit Rap geschehn denn es gab grossartige Musik von grossartigen Künstlern.Die es heutzutage leider nicht mehr gibt und dafür sorgt das die Musik immer unhörbarer wird.

greez

13.03.2008 10:33 Uhr - executor
Von Rap gibt es genauso eine "helle" und "dunkle" Seite der Macht wie bei Rock, Pop, etc.
Nicht erst "seit gestern" wird durch Rap teilweise auch noch verfassungsfeindliches und rassistisches Material verbreitet, aber keine Sorge, den Rechts-Rock gabs auch schon früher.

Das in den letzten zehn Jahren die Rap-Musik zu einer Ansammlung von peinlichen "Gangsta"-Klischees geworden ist kann man auch nur als eine Strömung sehen, nach der allerdings viele dumme Fische schwimmen.

Wobei es auch da positive Beispiele gibt, wie den in diesem Film vertretenen Snoop Dog, der schon in einigen wirklich guten Filmen mitgespielt hat (Training Day) und das ganze Umfeld auch mit etwas mehr Humor betrachtet. Ganz nebenbei hat mit "Hood of Horror" sogar noch an dem besten "Geschichten aus der Gruft"-Horrorfilm seit der Originalserie mitgearbeitet und bot auch in "Bones" eine gelungene Horror-Performance.

Allso alles in allem ist HipHop sicherlich genauso Scheiße, unhörbar und gefährlich. wie jede andere Musikrichtung auch.

13.03.2008 10:40 Uhr - HiTek
Leute es geht hier nicht darum ob jemand Rap gut findet oder nicht...jeder hört die Musik die er gut findet...nur weil man ne bestimmte Musikart nicht mag muss man sich nicht darüber auslassen wie schlecht sie doch sei...Der Film ist schrott...gibt bessere...danke für den Bericht

13.03.2008 11:37 Uhr - Mario K. aus Knüllwald
Ich will auch nicht über Rap, Hip Hop oder ähnliches hier reden. Ich finde nur das Musiker (oder sowas ähnliches) keine Filme machen sollten. Ich habe Filme gesehen wo Rapper mitspielten (Snoop Dog, 50 Cent...) die waren so schlecht, naja. Aber auch von anderen Musiker (Bon Jovi, Witney Housten...) die in Filmen mitspielten, oh weh. Ok, Training Day war ne Ausnahme, aber das war auch nur ne kleine Nebenrolle und die Geschichte wurde auch gut gemacht. Aber ansonsten spielen die in schlechten B- oder C-Movies mit und so sind die Filme, Geschichten und die Figuren auch. Das wollte ich auch mit meiner ersten Aussage mitteilen.

13.03.2008 11:49 Uhr - David_Lynch
"Bullet", mit Mickey Rourke und 2Pac ist zB besser....

13.03.2008 12:25 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Es gibt nur einen Hip-Hopper, der auch Schauspielern kann und dass ist Will Smith. Kenne den Film zwar nicht, aber allein aufgrund der Bildqualität werde ich mir den nicht antun. Zumla es bessere Hip-Hop-Gangster-Filme gibt als den hier.

13.03.2008 13:04 Uhr - BallerSant
finde alle Snoop dogg filme scheisse, Hood of Horror ging aber noch ;)
Snoop bleib bei deiner Musik

13.03.2008 13:26 Uhr -
Ob Hip Hop gut oder schlecht ist intressiert keinen (nur die, die zuviel Freizeit haben). Streitet euch lieber darum, was auf ein Hot Dog gehört- Senf oder Ketchup.....hä? Mal zum Film: Kenn ich nich. Aber miese Bildqualität!

@Schnittberichtverfasser

Haste auch kein Augenkrebs beim Fernsehen bekommen? Mir wird ja schon bei den Bildern übel.

13.03.2008 13:58 Uhr - Hakanator
Was für eine scheiß Bildqualität!

13.03.2008 15:32 Uhr -
Das es so eine Qualität noch auf DVD gibt, echt unmöglich!

13.03.2008 16:33 Uhr - Xaitax
Ahhh, ein SB von Mike Lowrey wieder.
Sorgt immer für Überraschungen der Typ.
Er hat sich ja Mühe gegeben.
*Aber der Film ist bestimmt nicht übel*



~Xai~

13.03.2008 18:24 Uhr - the real slim shady
klar können rapper gute filme machen...8mile war doch sehr gut8)
zum film: die qulität der bilder ist echt schlimm..

13.03.2008 18:33 Uhr - rannek
Ich habe den Film selber auf DVD aber sooo mies wie hier auf den Bildern ist die Qualität nun wirklich nicht ;)

14.03.2008 19:56 Uhr -
Hey, nix gegen die Bildqualität, in den Standbildern sieht die doch ganz ok aus! Man muss den Film nur mal in Slo Mo anschauen, schon passt die Quali halbwegs... ^^

17.03.2008 15:13 Uhr -
wer kein plan von rap hat..der schaut keine filme wos um rap bzw gangsta´s geht....Scareface is auch n gangsterfilm und trotzdem schaut ihn jeder idiot an egal ob streber oder knastbruder

13.05.2009 23:29 Uhr - K-Dogg
Ich lese hier die meiste Zeit Rapper können keine Filme machen. Es gibt aber viele Ausnahmen wie Ice Cube( Boyz N The Hood, Higher Learning(Busta Rhymes) usw.) Mc Eiht( Menace II Society ), Ice-T( New Jack City, Mean Guns, Trespass(Ice Cube)), LL Cool J( Deep Blue Sea, In Too Deep)
& Snoop Dogg´s Hood Of Horror. Und das sind nur die die mir auf die schnelle eingefallen sind. Es gibt leider mehr negativ Beispiele wie in jeder anderen Musikrichtung auch.
Jetzt mal zum Film, der ist leider nur untere Durchschnittkost, aber wer auf B-Actioner steht sollte mal einen Blick reinwerfen. An mir wer der Film vorbei gegangen, wenn nicht die No Limit Soldiers mitspielen würden. Für alle die es nicht wissen, zu der Zeit war No Limit das größte Rap Label( aber auch andere Sachen Sonf Of Funk - The Game Of Funk, einst der geilsten Soul Alben überhaupt). I´m Bout Bout It!!!!!!!!

@ Will-Lee

Will Smith ist ein heftiger Schauspieler, aber komm man Rappen. Scheiss Pop Mist, obwohl auch er ein paar geile Songs hat.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Order
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 23,99
Cover B 23,99



Schindlers Liste
25th Anniversary Edition



Captain Marvel
4K UHD/BD 32,99
Blu-ray 19,99



Die 9 Leben der Ninja
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,55
Cover B 36,60
Cover C 36,55



Climax
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 24,50
DVD 22,22
amazon video 11,99



Louis de Funes - Gendarmen Blu-ray Box

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)