SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
In unserem Zensur-Special zu Jean-Claude Van Damme schlagen wir den Spagat zwischen seinen Anfängen bis in die Gegenwart und nehmen seine zahlreichen Kämpfe gegen die Zensur unter die Lupe.
In unserem Zensur-Special zu Jean-Claude Van Damme schlagen wir den Spagat zwischen seinen Anfängen bis in die Gegenwart und nehmen seine zahlreichen Kämpfe gegen die Zensur unter die Lupe.
Der Cover-Wahnsinn Teil 3 - Leichenscheue Leichenschänder hören Hatebreed im Big Apple
Der Cover-Wahnsinn Teil 3 - Leichenscheue Leichenschänder hören Hatebreed im Big Apple
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.

Lord of Illusions

zur OFDb   OT: Lord of Illusions

Herstellungsland:USA (1995)
Genre:Horror, Thriller, Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (45 Stimmen) Details
12.04.2008
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
R-Rated ofdb
Director's Cut ofdb
Gekürzte Fassung = 108:29 Min. (NTSC)
Ungekürzte Fassung = 116:10 Min. (PAL)

In der R-Rated Fassung fehlen ca. 734,5 Sekunden

Vergleich zw. der US VHS mit der gekürzten Kinofassung (R-Rated) und der dt. DVD mit dem Unrated Dir. Cut (FSK 18) (beide von MGM)
Clive Barkers dritte Spielfilmarbeit basiert auf einer seiner Kurzgeschichten aus den Büchern des Blutes. Der Film war in den 90ern ein Lichtblick im Horrorgenre und packt einen zu Beginn mit einer spannenden Mischung aus Horror- und Detektivfilm.
Als der Film in den USA in den Kinos lief, wurde er für ein R-Rating um einige blutige Details bereiniget, sowie um einige Handlungsszenen erleichtert. Diese Version erschien in Amerika zunächst auf VHS. Kurze zeit später erstellte Barker jedoch einen Director's Cut, der wieder mehr Gore- und Sexszenen zeigt. Auch hat er wieder einige Handlungsszenen integriert welche mehr auf die Charaktere eingehen und auch wichtig für den weiteren HAndlungsverlauf sind. Nicht so wie heutzutage, wo von jedem belanglosen Film kurze Zeit später eine mit unnötigen Szenen versehene Extended Version erscheint. Der Dir. Cut erschien im übrigen auch direkt in Deutschland und den meisten anderen Ländern direkt auf VHS (und später auf DVD). Es ist jedoch verwunderlich, dass der Film in dieser Fassung bei uns weder indiziert noch gekürzt wurde. Die US DVD beinhaltet ebenfalls den Dir. Cut.
Ich weise darauf hin dass nicht auszuschließen ist, dass noch einige kurze Szenen in der R-Rated Fassung fehlen, da ein Vergleich zw. NTSC und PAL im Framebereich sehr schwierig ist. Die Anfangszeiten beziehen sich auf die R-Rated Fassung
00:00 Die DVD Fassung setzt etwas früher ein.
2 Sek.

11:43 Nachdem sich die Schraube in Nix Kopf gebohrt hat, sieht man im DC etwas länger das Blut herausfließen.
1,8 Sek.


11:48 Auch als sich die Schraube in Nix linke Schläfe dreht, ist dies im DC etwas länger zu sehen.
1,1 Sek.


12:00 Von einer weiteren Schraube, welche die Maske auf Nix Gesicht fixiert, tropft noch Blut.
0,8 Sek.


28:33-28:41 Diese Szene, als Dorothea Swann (Famke Janssen) Valentin die Zeitung gibt, ist in beiden Fassungen minimal anders gedreht. Außerdem läuft die R-Rated Fassung (RF) hier etwas länger, um den Schnitt zur nächsten Szene flüssiger zu machen, da ja im DC hier zuvor noch etwas anderes zu sehen ist (siehe nächster Schnitt).
+ 1,8 Sek.

28:41 In der RF fehlen nun zwei Handlungsteile. Valentin sucht Harry D'Amour (Scott Bakula) in dessen Apartment auf. D'Amour liegt schlafend in seinem Bett und wird durch das klopfen Valentins geweckt. Genervt meint er dass er noch zu müde sei und Valentin entgegnet ob er schon mal auf die Uhr geschaut hat. Daraufhin setzt sich Harry grummelnd aufs Bett und ruft nach draußen dass er keine Jobs mehr annimmt und zurück nach New York fliegt. Als Valentin ihm ein verlockendes Angebot macht, welches Harry 5000 $ pro Tag verschafft, öffnet D'Amour den Tür einen Spalt und meint noch zu Valentin ob sie vorher noch etwas essen gehen können.



Als nächstes sieht man die beiden mit dem Auto durch die Stadt fahren. Harry mampft Fast Food, schaut sich genauer um und kommt durch seinen Scharfsinn zu der Erkenntnis dass der Wagen nicht Valentin gehört. Dieser erklärt ihm daraufhin dass er für Philip Swann arbeitet. Harry meint dass er ihn kennt und eine Vorstellung von ihm in Vegas besucht hat. Als er ihn als einen guten "Magier" bezeichnet, meint Valentin dass er ihn niemals so bezeichnen darf. Swann ist ein Illusionist der mit Tricks arbeitet. Ein Magier hingegen verwendet echte Magie. Dann führt er Harry noch einen Trick vor (er lässt eine Blume in seiner Hand erscheinen und wieder verschwinden). Als letztes folgt eine Einstellung in welcher der Wagen zum Friedhof fährt.



Insgesamt dauern diese beiden Schnitte zusammen 129,1 Sek.

40:41 Als der Glatzkopf von der Konstruktion aufgespießt wird, fehlt eine Einstellung wie die Spitze aus seinem Rücken herausbricht und Blut herausfließt.
0,6 Sek.


40:42 Anfang der Einstelung in der man noch einmal die Spitze herausragen sieht.
0,5 Sek.


43:11 In der RF fehlt das erste Zusammentreffen von Harry und dem Zauberer Walter Wilder im Magic Castle. Walter sitzt an der Bar und führt ein paar Kartentricks vor, als sich Harry zu ihm gesellt. Die beiden unterhalten sich etwas und D'Amour kommt auf Swann zu sprechen. Walter meint dass es früher oder später zu dieser Tragödie kommen musste. Dies war in ihren Kreisen schon länger klar. Nach einiger zeit kommt Walter auf Vinovich zu sprechen, mit dem Swann früher zusammen abhing. Anschließend fragt Harry ihn ob er sich ihm anschließen könnte um ein paar Leute kennen zu lernen.
118,1 Sek.


47:21 In Harrys Traum fehlt eine Vision eines blutenden Dämons (oder Engels?). Harry schreckt auf.
12,8 Sek.


55:01 Nach Jennifer Desiderios tödlichem Unfall folgen im DC einige Szenen, die an verschiedenen Orten spielen. Scheinbar normale Menschen haben ihre Familienmitglieder und Arbeitskollegen (hier zu sehen in einem Reptilienzoo) umgebracht und packen ihre Sachen zusammen. Man sieht dass sie eine schriftliche Einladung bekommen haben. Es handelt sich bei den Leuten um Anhänger von Nix. Als letztes sieht man jemanden mit einem Auto durch die Wüste fahren. Auf seinem Hintersitz befindet sich ein Haufen Schlangen.
77,7 Sek.


55:05-55:13 Die Szene in der Harry auf seinen Balkon geht und telefoniert ist in beiden Fassungen zum Teil ähnlich. Im DC dreht er sich jedoch noch um. Außerdem redet er in der RF mit Billy und fragt ob er sich mit ihm im Magic Castle treffen kann. Im DC ruft er jedoch im Hause der Swanns an und spricht mit Valentin. Die RF läuft hier etwas länger
+0,7 Sek.

55:13 Nun folgt im DC eine Einstellung von Valentin, mit dem Harry telefoniert. Dorothea steht hinter ihm und fragt wer dran sein. Valentin legt den Hörer auf und meint zu ihr dass es nur ein Spinner sei und will morgen die Nummer ändern lassen. Gegenschnitt auf Harry. Danach fragt Dorothea Valentin ob er noch nichts von D'Amour gehört hat und als dieser ihr erzählt dass es besser für sie sei wenn er sich nicht mehr mit ihr trifft, wird sie sauer und meint ob dies wirklich auf sie zutreffen würde. Sie meint anschließend noch zu Valentin dass er in Harrys Hotel anrufen soll. Als letztes sieht man noch mal Harry, der nun Billy anruft um sich mit ihm im Magic Castle zu treffen.
44,2 Sek.


63:12 Die Kussszene zw. Harry und Dorothea ist länger. Er flüstert ihr zu dass ihr nichts geschehen wird. Die anschließende Einstellung in der sich die beiden im Schlafzimmer sinnlich küssen, folgt in der RF etwas später und ist dort ebenfalls etwas kürzer. Zieht man die in der RF vorhandene Szene ab, läuft der DC hier noch 49,1 Sek. länger.



63:30 Nun folgt in der RF die Szene wie sich die beiden sinnlich küssen.

63:39 Eine erotische Liebesszene der beiden fehlt in der RF.
13,3 Sek.


63:45 Nachdem Valentin die Haustür geöffnet hat, folgt im DC eine weitere erotische Einstellung, gefolgt von einer Einstellung Valentins.
14,8 Sek.


63:49 An dieser Stelle folgt in der RF eine Überblendung der wehenden Bäume auf Dorotheas Gesicht (dadurch fehlen etwa 2,6 Sek.). Im DC wird direkt zur nächsten Einstellung geschnitten. Man sieht die beiden aus der Vogelperspektive. In der RF wurden dafür je eine Einstellung ihrer Gesichter verwendet. Kein Zeitunterschied.

Unrated:



63:57 Nachdem Harry Dorothea versichert hat, dass Nix ihr nichts mehr tun kann, fehlt wie sie ihn fragt ob er sich dessen sicher ist. Harry meint daraufhin dass Nix tot ist.
9,7 Sek.


74:41 Nach der Konfrontation von Valentin und Butterfield fehlen in der RF verschiedene Handlungsblocks. Man sieht das alte Gebäude von Nix und seinen Ahängern, wo sich einige Sektenmitglieder versammelt haben. Das Licht in dem verfallenen Haus wird eingeschaltet (Küchenschaben verziehen sich dabei in einem Loch in der Wand).



Szenenwechsel zum Anwesen der Swanns. Dorothea liegt sich unruhig wälzend im Bett und hat einen Alptraum. man sieht (zum Teil) blutige Szenen von Sektenmitgliedern. Plötzlich erwächt Dorothea durch ein geräusch und schaltet das Licht ein. Dann sieht man sie durchs Haus schleichen um nach ihrer zu Haushälterin suchen. Diese findet sie nach einiger Zeit ermordet mit einem Messer im Hals am Boden liegend. Plötzlich erscheint der verletzte Valentin in der TÜr und meint zu ihr dass es ihm leid tut. Die verschreckte Dorothea weicht zurück und wird von Butterfield überrascht. Dieser drückt sie gegen eine Wand und leckt ihr über das Gesicht.



Erneuter Szenenwechsel. Harry und Philip fahren mit dem Auto durch die Stadt und unterhalten sich. Swann meint zu D'Amour dass es ihm Freude bereitet die Menschen zu beeinflussen um sie danach für kurze Zeit aus ihrer Banalität zu befreien. Aber letzten Endes sei es egal meint er weiter, da sie eh alle sterben werden. Als Harry ihn fragt ob er denn nicht stirbt, fängt Swann an über Nix zu reden und wie mächtiger war. Er erzählt ihm was er alles von ihm gelernt hat und dass Nix bei ihrer letzten Konfrontation in seinen Geist eigedrungen sei. So konnte er sehen wie die Menschen in Wirklichkeit aussehen. Wie ein Haufen Gelee und Exkremente. Harry fragt ihn ob er ihm dies alles geglaubt hat, woraufhin Swann meint dass er es mit seinen eigenen Augen sah. Als letztes fragt er D'Amour noch ob er auf so etwas vorbereitet ist.



Insgesamt dauert dieser lange Schnitt 245,9 Sek.

95:46 Die Einstellung von Butterfields verbranntem Gesicht, als er die Stromleitung in der Wand getroffen hat, ist länger. Ihm spritzt noch Blut aus dem Kopf.
1,3 Sek.


95:48 Der Anfang der Einstellung in der man nochmals sein Gesicht sieht, und wie weiter Blut herausschießt, fehlt ebenfalls.
0,5 Sek.
Gekürzte US VHS (R-Rated)


Ungekürzte dt. DVD (Unrated Dir. Cut)

Kommentare

12.04.2008 00:07 Uhr - Chris Redfield
1x
Moinsen,

zum Film: Hat mir sehr gut gefallen und das tut er immer noch,kann man sich immer wieder amngucken,Kaufempfehlung!

Zum SB:Wie immer super Arbeit,schön :)

MfG:Chris

12.04.2008 00:17 Uhr - bleedingoutmysoul
Kenn den Film nicht wirklich, hab nur wenig darüber gehört, aber der SB sieht sehr interessant aus ^^.

12.04.2008 00:26 Uhr - Undertaker
1x
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Die Szene mit den fallenden Schwertern hat mir damals ausgesprochen gut gefallen. Den könnte ich mal wieder aus dem Regal holen. Auch optisch ein schickes Filmchen, sehenswert! Wie immer guter SB, Magiccop.

12.04.2008 00:29 Uhr - LightMyWay
Hatte den Film aus meiner Kindheit gut in Erinnerung. Habe ihn mir vor kurzem als DC gekauft und war enttäuscht. Die Computereffkte sind selbst für die Zeit extrem schlecht, die handgemachten Effekte können aber überzeugen. Dennoch ist der Film absolut nicht spannend und Bakula als der harte Cop kommt nicht rüber.
P.s. Das spätere Bond-Girl Janssen spielt mit. 4/10

12.04.2008 02:40 Uhr - Snooper
Fantastisch!Die DVD ist schon in greifbarer Nähe.Der SB hat zumindest Lust auf bewegte Bilder gemacht.Erstaunlich wie durch plötzlich auftauchende SBs die Erinnerungen an vergessene Zeiten geweckt werden.

Bitte mehr davon!!!

Zum Film:Hat mir sehr gut gefallen!Zwar war die letzte Sichtung noch zu VHS Zeiten aber ich bin mir sicher das der Film nichts eingebüst hat.
Scott Bakula......in "Zurück in die Zukunft" war er grandios!Hätte locker n Hollywood Movie drauss werden können!Mit Lord of Illusions gings schon in die richtige Richtung.......aber dann.......wie schade!Hätte gern mehr von ihm gesehen!Zumal der Gast-Auftritt in American Beauty gezeigt hat das er es noch immer drauf hat.

12.04.2008 02:48 Uhr -
@ Snooper
Dann haben sie aber noch eine wesentliche Rolle vergessen; Enterprise (als natürlich: Captain).

Zum Film selber: guter Horrorfilm.
Was die Effekte betrifft: was machen die schönsten Effekte wenn der Film schlecht wäre?
Also kann ich diese Computereffekte ganz locker verschmerzen, die im übrigen nur einen sehr kleinen Teil des Films ausmachen.
Ciao

12.04.2008 02:59 Uhr - Snooper
@AzrAeL2111

darfst mich ruhig dutzen.

ja das hab ich.......aber bewusst!

Ich habs nicht so mit der Enterprise :( Genaugenommen habe ich eine regelrechte Antipathie diesbezüglich.

12.04.2008 04:43 Uhr -
lord of illusions sehr geiler film, muss den wieder mal anschauen. hoffe ich hab den beim umzug eingepackt.
schnell offtopic, kennt ihr diesen film mit tarantino^^
http://www.youtube.com/watch?v=S61ySyaJQSE

zurück zum thema lord of illusions. clive barker war für mich damals als ich den film habe fremd. erst als ich die games von ihm gezockt habe, kahm mir der name bekannt vor. was für filme hat der sonst noch gemacht?
mfg tox

12.04.2008 04:55 Uhr - Snooper
hui...zu meinem Comment Nr.5:Ich meinte natürlich "ZURÜCK IN DIE VERGANGENHEIT"

Sorry,macht der Gewohnheit ;)

12.04.2008 09:06 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
@ D TOX

Der Trailer gehört zum neuen Film von Takashi Miike und lief auf dem FFF. Tarantino hat hier eine Nebenrolle übernommen. Der wohl bekannteste Film von Clive Barker ist "Hellraiser". Außerdem hat er sehr viele Bücher geschrieben. Vielleicht guckst Du mal bei Wilkipedia, dort findest Du sicher noch mehr Informationen.

12.04.2008 09:34 Uhr - göschle
Bei den wenigen Filmen die Clive Barker gedreht hat,
zählt "Lord of Illusions" ausgerechnet nicht zu seinen
Besten. "Hellraiser" und "Cabal" sind dafür sehr nice.

12.04.2008 09:58 Uhr - Goreon
Hui, so einer "Fee" will ich nachts aber nicht begegnen...;-)

12.04.2008 10:46 Uhr -
Vielen Dank für diesen SB. Ich besitze den DC schon sehr lange und hatte mich immer gefragt, wo denn jetzt die Unterschiede zur normalen Fassung liegen.
Den Film selbst finde ich sehr gut, wie eigentlich alle Sachen von Clive Barker. Wobei man seine Filme absolut nicht mit seinen Büchern vergleichen sollte. Habe sowohl die Bücher des Blutes als auch Hellraiser, Cabal und Spiel des Verderbens gelesen. In den Büchern geht er viel mehr auf die Psyche seiner Figuren ein, wodurch sie dem Leser deutlich nähergebracht werden (und auch sympathischer sind). In so ziemlich allen seinen Filmen fehlt das ein wenig, da bleiben die Charaktere ziemlich oberflächlich und kalt. Vor allem bei Cabal fand ich das krass, da wurden viele Details komplett ausgeklammert. Kann man aber auch als Stilmittel verstehen.

Ich hoffe nur, dass die Verfilmung vom Mitternachtsfleischzug nicht allzuweit von der Vorlage abrutscht, denn die Geschichte fand ich beim Lesen grandios.

12.04.2008 11:54 Uhr -
Cool Captain Archer fast ganz nackig, ich ziehe die DVD auch mal wieder aus dem Regal. :)

12.04.2008 12:27 Uhr - Karushifâ
1x
Klasse SB!Hab den Film Ende der Neunziger mal auf
Pro 7 im Director's Cut gesehen!!!War damals schon
begeistert und bin es heute immer noch.Sollte man
auj jeden Fall im Regal stehen haben!

12.04.2008 14:03 Uhr - macklayne
Schnittbericht TOP ..!!!

der film ist echt gut ..fand ihn immer sehr verstörend besonders das ende wo die Sekten-mitglieder sich rituelle verletzungen zufügen (auf glas-scherben tanzen und so). Den Pavian will ich auch nich neben mir haben :)

12.04.2008 16:06 Uhr - audiolith
Ica, woher weisst du, dass Barkers Mitternachts-Fleischzug verfilmt wird? Mir hat die Geschichte ebenfalls sehr gut gefallen.

12.04.2008 16:46 Uhr -
tolles filmchen. sind schöne kornnattern und boas zu sehen ;-)

12.04.2008 17:30 Uhr - Matthes
Lord of Illusions isn netter Gruselfilm, der sich jedoch etwas in die Länge zieht. Trotzdem ein gut gemachter Film

12.04.2008 19:21 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
@ audiolith: Film ist doch schon länger abgedreht. Trailer gibts auch schon und er startet wohl dieses Jahr. Regisseur ist übrigens Ryuhei Kitamura (Versus, Azumi). Infos unter
http://www.imdb.com/title/tt0805570/

12.04.2008 20:58 Uhr -

12.04.2008 - 16:06 Uhr schrieb audiolith
Ica, woher weisst du, dass Barkers Mitternachts-Fleischzug verfilmt wird?

Servus audiolith,
wo ich das zuerst gelesen hatte, ist mir inzwischen entfallen, aber hier gibts den Trailer:
http://www.firstshowing.net/2007/09/26/must-watch-clive-barkers-midnight-meat-train-trailer/
Scheint so zu sein, wie ich's befürchtet habe: Viel von der Originalstory abgeändert... naja, erstmal angucken, dann urteilen.

GERÜCHT(!) ist, dass auch die Geschichte "Das Buch des Blutes" verfilmt werden soll, was meiner Meinung nach für sich alleine wenig Sinn macht, esseidenn man plant, aus mehreren der einzelnen Geschichten einen Episodenfilm zu machen und diese eben als Rahmenhandlung benutzen möchte. Aber was konkretes dazu hab ich jetzt noch nirgends gelesen.

Edit: Ah, wieder mal einer schneller gewesen *g*

12.04.2008 21:34 Uhr - dowplus
Klasse Film, mich wundert es auch das der hier uncut rausgekommen ist, kann den nur empfehlen.

13.04.2008 00:36 Uhr -
danke für die info^^ ja fleischzug gibts den trailer schon seit 3 monaten :D freue mich auf den streifen, denke kitamura leistet da auch wieder gute arbeit:)
gruss aus nippon :)

13.04.2008 10:15 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
"Mitternachtsfleischzug". Allein der Name ist ja schon das Kinoeintrittsgeld wert. lol

13.04.2008 14:51 Uhr - Xaitax
Die Director!s Cut enthält zuviele Dialogszenen.
Aber Gore-mässig sieht es gut aus.

13.04.2008 15:28 Uhr -
sehr guter Film , auch wenn ich finde das der Scott Bakula total fehlbesetzt war , der hat ein Gesichtsausdruck als hätte er Dauerzahnschmerzen
Aus dem Grund kann ich wegem Dem kein Enterprise schauen
oder Zurück in die Vergangenheit ^^

13.04.2008 17:45 Uhr -
@ Ica: Dass bei "Cabal" aka "Nightbreed" die Figurenpsyche zu kurz kommt, liegt einfach daran, dass für die R-rated Fassung über 20min Material entfernt wurden. Dass fehlende Material ist leider irgendwo in einem Studio-Archiv verschollen, sonst hätte Barker wie bei "Lord of Illusions" schon lange einen Director's Cut nachgeschoben. Hoffentlich taucht das Material nochmal irgendwann auf, denn "Nightbreed" als Director's Cut dürfte wohl der beste Horrorfilm aller Zeiten sein!

13.04.2008 20:04 Uhr -
@ red kite: Oh, hab' ich nicht gewusst. Danke für die Info, das erklärt im Nachhinein einiges.
"Bester Horrorfilm aller Zeiten"... gibt's sowas überhaupt?!? Aber im Ernst, ein DC wär auf jeden Fall sehenswert, stimm ich dir voll und ganz zu.

14.04.2008 09:47 Uhr - Spoox
@ Snooper:

Die Serie mit Scott Bakula hiess aber "Zurück in die Vergangenheit" und nicht "Zurück in die Zukunft". :)

14.04.2008 12:59 Uhr - lutsch3r
Wow ! Ich find das ist Barkers filmisches Meisterwerk.
Unglaublich atmosphärischer Film, sehr düster und verstörend.
1++++++
Danke für den SB !

16.04.2012 10:22 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Sehr guter Mystery-Horror -Thriller. Spannend( direkt von Anfang an ).
Man merkt gleich die typische Clive Barker Atmosphäre.
Den Film hab ich mir schon oft reingezogen,und find ihn immer
noch toll. Die Schauspieler sind gut gewählt(besonders von Nix).
Die Effects na,ja.(Für die damalige Zeit noch ganz okay).
Von der Härte her,ist dieser für FSK 16 schon ziemlich grenzwertig.
Trotzdem gut ,das der Film wieder neu veröffentlicht wurde.

Gruß...

11.03.2013 18:32 Uhr - Votava01
1x
Für eine FSK 16 absolut grenzwertig. Versteh ich auch nicht.
Ganz klar 18er Kost.

26.03.2014 17:42 Uhr - ilembcke
Kurze Warnung, ist auch nur gelesen, erst mal nicht überprüft, mal sehen, ob ich das noch nachhole:
Eben bei Amazon.co.uk auf die Blu-ray gestossen. Diese ist 2mal rausgegeben worden, die Blu-ray enthält den Theatrical-Cut, der Directors Cut + Audio-Kommentarspur liegt auf DVD bei. Um den Mist abzurunden, ist die 1. Auflage aus Versehen ohne die DVD produziert worden. Diese kann zwar nachgefordert werden, ich denke aber, richtig mies ist es, das der Dir. Cut damit immer noch nicht auf Blu-ray zu kaufen ist - fragt sich warum. Den Dir. Cut habe ich schon auf DVD (US-DVD), ob da nun auch der Audio-Kommentar drauf ist, kann ich nicht sagen, ist irgendwo untergebuddelt - was vielleicht ein Grund ist, die Blu-ray doch zu kaufen...

Der andere ist, Famke nochmal nackt zu sehen, ist m.E. der einzige Film, wo sie nackt ist (und es ist auch kein Body-Double, wenn ich die Szene richtig erinnere), aber die Szene ist dann lt. Schnittbericht, s.o. nicht auf der Blu-ray.
Argmpfplll-fsck!!! Das ist einer der wenigen Filme, neben R.P.M., den ich unbedingt noch mit Famke in Blu-ray haben will (ok, die meisten anderen habe ich inzwischen und den TV-Movie Model by Day wird es wohl nicht in HD als Blu-ray geben).

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Der ungeschnittene Dir. Cut auf deutsch

Amazon.de



Stephen King’s Stark



The Big Lebowski
20th Anniversary Limited Edition



The Walking Dead - Staffel 8
Blu-ray 34,99
DVD 29,99
Amazon Video 34,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)