SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Vanguard · Kehre in den Weltkrieg zurück · ab 69,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware

Gappa - Frankensteins fliegende Monster

zur OFDb   OT: Daikyoju Gappa

Herstellungsland:Japan (1967)
Genre:Abenteuer, Fantasy
Bewertung unserer Besucher:
Note: 10,00 (1 Stimme) Details
23.04.2021
Muck47
Level 35
XP 59.579
Vergleichsfassungen
Deutsche Blu-ray (Japanische Fassung)
Label Tokyo Shock, Blu-ray
Land USA
Laufzeit 83:49 Min. (83:36 Min.)
US-Fassung
Label Mill Creek Entertainment, DVD
Land USA
Laufzeit 90:00 Min. (89:48 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der japanischen Fassung auf Blu-ray (die US-Blu-ray von Media Blasters / Tokyo Shock ist identisch zur deutschen Blu-ray von Venal Video / Shock Entertainment) und der erweiterten US-Fassung (enthalten auf den alten US-DVDs von Mill Creek Entertainment, Alpha Video und Retromedia/Image Entertainment)


46 Abweichungen, inklusive
* 41x zusätzliches Material in der US-Fassung mit einer Dauer von 431,7 sec (= 7:12 min)
* 7x zusätzliches Material in der Originalfassung mit einer Dauer von 57,6 sec

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt.



Internationale VÖs von GAPPA


Auch die Nikkatsu-Studios wollten ein Stück vom Kuchen haben, als speziell Toho mit den Godzilla-Filmen sowie Daiei mit Gamera in den 60ern einen großen Kaiju-Hype entfacht hatten. Das Resultat war 1967 Gappa - Frankensteins fliegende Monster (Erster US-Titel bei der Auswertung von American International Television: Monster from a Prehistoric Planet, ansonsten international bekannt als Gappa, the Triphibian Monster, deutscher VHS-Alternativtitel: Gappa - Invasion der fliegenden Bestien). Eine prähistorische Riesenechse wird hier auf einer exotischen Insel entdeckt und schon bald werden in gewohnter Manier Großstädte zerstampft. Ganz netter Monstertrash jedenfalls, bei dem die Grundprämisse eindeutig vom britischen (!) Film Gorgo inspiriert ist.

Die Fassungs- und damit die internationale VÖ-Lage ist ein wenig unglücklich. Die japanische Schnittfassung ist seit einer Weile prinzipiell die gebräuchliche und wurde nun auch in den USA (Februar 2020) und Deutschland (April 2021) auf Blu-ray ausgewertet. Im Grunde natürlich löblich, dass die Version aus dem Ursprungsland verbreitet ist. Allerdings wurde in diesem Fall für die US-Auswertung kaum etwas gekürzt und ganz im Gegenteil sind hier viele Monster- sowie Effekt-Shots zusätzlich enthalten, sodass diese Fassung mehr als 6 Minuten länger läuft. In Deutschland war die US-Fassung ursprünglich die Basis, es wurde aber speziell im Finale eigens etwas Handlung gestrafft. Hier ist es jedenfalls schade, dass von der längeren US-Version bislang kein besseres Bildmaster im Originalformat erhalten geblieben ist.

cmv hatte auf DVD das Master der japanischen Originalfassung als Vorlage, welche bereits um eben diverse Monsteraufnahmen kürzer ist als die von der deutschen VHS bekannte Version. Die nicht synchronisierten Dialogszenen im Finale schnitt man zudem kurzerhand wieder heraus. So entstand eine neue, insgesamt weltweit kürzeste Filmversion. Immerhin war ein Großteil des geschnittenen Materials einzeln in den Featurettes "Erweiterte Monsterszenen" und "Japanische Endszenen" als Bonus abgelegt.

Auf der seit dem 23. April 2021 erhältlichen Blu-ray ist nun wiederum erstmals die, für sich betrachtet vollständige, Japan-Fassung mit Untertiteln für bislang immer in Deutschland fehlende Dialoge im Finale enthalten. Leider wurde im Gegensatz zur DVD aber darauf verzichtet, die zusätzlichen Monsteraufnahmen der US-Fassung noch als Bonus beizulegen. Englische geschweige denn deutsche Untertitel für den O-Ton gibt es bei der Blu-ray übrigens leider auch nicht.



Die Fehlstellen aller weltweiten HD-Auswertungen


Im Folgenden wird die deutsche Blu-ray (= japanische Fassung) einer von vielen alten US-DVD-Auflagen gegenübergestellt, welche die erweiterte US-Fassung mit einer Dauer von recht genau 90 Minuten enthielt. Abseits der nun schon mehrfach erwähnten Monsteraufnahmen gibt es auch ein paar weitere Besonderheiten. So wurde für die Amerikaner beispielsweise das Playmate Magazine erfunden, um für das heimische Publikum einen weiteren Bezugpunkt zu bieten. Kleinere Fehlstellen oder Alternativmaterial sind auch zu bemerken.

Alles in allem kann man auch attestieren, dass die erweiterte US-Fassung oft etwas zu langatmig wirkt und speziell die vielen Close-Ups eher ausbremsen. Länger ist also mal wieder nicht unbedingt besser und insgesamt kann man mit der japanischen Fassung bzw. damit auch der deutschen Blu-ray durchaus recht zufrieden sein. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, denn einen Kaiju-Film schaut man sich nun mal vor allem wegen den Monstern an. Davon gibt es in der US-Fassung ohne Frage deutlich mehr zu sehen. Rein qualitativ betrachtet ist es aber sowieso klar, dass man zur meilenweit überlegenen Blu-ray greifen sollte.

Nochmal zur schnellen Übersicht:

1) Japanische Fassung - 84 min NTSC/Blu-ray (Würde 80min PAL entsprechen)
Die bislang einzige auf Blu-ray (in den USA & Deutschland) ausgewertete Version mit klar bester Bildqualität. Ist in diversen Monster- und Effektszenen kürzer als die US-Fassung und enthält im Finale ein paar Dialoge, die nie Deutsch synchronisiert wurden und somit auf der Blu-ray nur mit Untertiteln vorliegen.

2) US-Fassung - 90 min NTSC (Würde 86 min PAL entsprechen)
In vollständiger Form nur auf Vollbild gezoomt und qualitativ mies auf diversen US-DVDs ausgewertet. Die längste Filmfassung, wenngleich hier auch kleinere Fehlstellen gegenüber der japanischen Fassung auszumachen sind.

3) Deutsche Kinofassung/VHS - 87 min Kino (Entspricht 83 min PAL)
Basiert auf der längeren US-Fassung, ist aber um Dialoge im Finale gestrafft, die sowohl in US- als auch Japan-Fassung drin sind. Im Heimkino nur auf VHS erhältlich gewesen.

4) Deutsche DVD - 77 min PAL (Würde 81 min NTSC/Blu-ray entsprechen)
Basiert auf der japanischen Fassung, also mit weniger Monsterszenen als noch zuvor in deutschen Kinos und auf VHS. Die nie auf Deutsch synchronisierten Szenen im Finale wurden hier wieder eigens gekürzt und nur einzeln (ohne Untertitel) im Bonusmaterial abgelegt.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Japanische Fassung auf US-Blu-ray / US-Fassung in NTSC
angeordnet

Gappa - Frankensteins fliegende Monster (1967)

Weiterer Schnittbericht:

Alternatives Logo zum Einstieg. Die japanische Fassung (= OF) hat bei den folgenden Aufnahmen noch weitere Einbendungen. In der US folgen verkürzt auch rote Credits.

Japanische FassungUS-Fassung



Alternativ / Japanische Fassung länger
01:08-01:16 / 01:08-01:17

In der US noch eine Aufnahme des Schiffes. Hier erscheinen weitere rote Credits.
Dafür ist bei der der OF die Folgeaufnahme länger.

US-Fassung 1,6 sec länger

Japanische FassungUS-Fassung



Alternativ / Japanische Fassung länger
01:38-01:51 / 01:40-01:50

Wieder ist in der OF eine Aufnahme deutlich länger, während die US dafür eine zusätzliche Aufnahme hat.

Japanische Fassung 1,6 sec länger

Japanische FassungUS-Fassung



03:57 / 03:56-04:01

Im Gebäude gibt es erst eine Aufnahme einer Bürotür. Das Playmate Magazine ist natürlich nur eine Erfindung für die US-Vermarktung.

4,6 sec



Japanische Fassung länger
12:17-12:23 / 12:21

Eine Totale der Insel mit brodelndem Vulkan wird in der US-Fassung vorenthalten.

+ 6,2 sec



Japanische Fassung länger
21:57-21:58 / 21:54

Die erste Aufnahme in der Höhle unbedeutend früher.

+ 1,5 sec


Japanische Fassung länger
31:21-31:22 / 31:17

Kurzes Schwarzbild, nachdem das Monster in der Höhle auf die Kamera zugewankt ist.

+ 0,8 sec




36:50 / 36:46-36:50

Eine zusätzliche Aufnahme der beiden Gappa-Eltern.

4,7 sec


Hier zum Vergleich die gleiche Aufnahme aus dem Bonus-Featurette "Erweiterte Monsterszenen" von der cmv-DVD, wozu wohl nur die hauseigene VHS digitalisiert und anamorph aufbereitet wurde:

Bonusmaterial der CMV-DVDAlte US-DVD


Das cmv-Bild des Bonus-Featurettes weist typische VHS-Abnutzungserscheinungen und Nachzieheffekte auf. In guter Qualität ist das Material wohl nicht erhalten geblieben, aber den sichtbar deutlich größeren Bildinformationen zuliebe haben wir für den weiteren Verlauf dieses Bonusfeaturette für die Screenshots genutzt. Manch weiterer Zusatzmoment abseits der Monsterszenen wurde nicht im cmv-Featurette aufgenommen, sodass dafür vereinzelt (siehe auch schon zuvor in der 4. Minute bei der Playmate-Tür) noch die Vollbild-Screenshots von der alten US-DVD ergänzt werden mussten.


37:12 / 37:12-37:16

Noch ein Close-Up.

3,6 sec



37:19 / 37:23-37:27

Und wieder wanken die Eltern auf den Zuschauer zu.

4,5 sec



37:24 / 37:32-37:35

Nächster Close-up.

3 sec



37:38 / 37:49-38:09

Nun gleich mehrere Aufnahmen zusätzlich, die solchen ähneln, die man kurz zuvor auch in der OF gesehen hat.

19,7 sec



37:54 / 38:25-38:31

Wieder mal Gappa von nahem.

6,2 sec



38:01 / 38:38-38:41

Dito.

3,1 sec



38:10 / 38:50-38:54

Der Junge (Saki) geht in weiterer Aufnahme in Deckung.

4,5 sec



In der 41./42. Minute wurden zwei Zeitungs-Titelseiten mit einem Verweis auf das Playmate Venture übersetzt.

Japanische FassungUS-Fassung



42:02 / 42:46-42:55

Bei der Montage mit ein paar Landschaftsaufnahmen bietet die US-Fassung eine zusätzlich.

8,3 sec



Japanische Fassung länger
44:34-44:39 / 45:27

Wohl ein Filmriss bei der US, sodass eine zusätzliche Großaufnahme vom Professor verloren geht.

+ 4,7 sec



49:47 / 50:35-50:41

Das Monster ist nochmal in frontaler Großaufnahme zu sehen.

5,6 sec



49:50 / 50:44-50:53

Noch eine sowie eine weitere Aufnahme umhereilender Leute.

9,6 sec



50:01 / 51:04-51:35

Zusätzliche Ansichten vom Weg ans Land.

31 sec



50:04 / 51:39-51:42

Nachdem eine weitere Aufnahme wie die vom vorletzten Screenshot des vorigen Schnitts auch in der japanischen Fassung zu sehen war, gibt es wieder eine zusätzliche Großaufnahme.

3,2 sec



50:09 / 51:47-52:01

Bevor das Hotel Minato zertrümmert wird, gibt es eine lange Zusatzaufnahme.

13,6 sec



50:28 / 52:19-52:32

Das Muttermonster trampelt in noch einer frontalen Ansicht, dann Beine in Großaufnahme.

12,7 sec



51:10 / 53:14-53:18

Hier ist eine Aufnahme mit viel aufgewühltem Staub etwas länger.

4,1 sec



51:34 / 53:42-53:49

Eine (recht dunkle) Aufnahme, bei der weitere Militärwagen aus einem Tunnel gefahren kommen.

Anmerkung: Diese Szene setzt im Bonusmaterial der cmv-DVD erst später bei den folgenden Abweichungen ein und musste somit auch von der US-Vollbildfassung bebildert werden.

7,3 sec



52:33 / 54:48-54:56

Ein Panzer schießt nochmal und Umschnitte auf die Gappa-Eltern im Feuerhagel.

7,8 sec



52:34 / 54:58-55:02

Eine weitere Aufnahme Dunstschwaden.

4,7 sec



52:37 / 55:05-55:12

Noch eine Großaufnahme des Monsters und eine weitere Ansicht von hinten.

6,6 sec



53:24 / 55:58-56:05

Zwischen den Monsteraufnahmen sieht man die Jets.

6,6 sec



53:54 / 56:34-56:49

Diverse nähere Aufnahmen, bei denen die Gappa-Eltern ausgiebig beschossen werden.

14,4 sec



54:19 / 57:14-57:25

Dito.

10,8 sec



55:13 / 58:19-58:28

Eine erste Aufnahme der Klauen sowie eine vom wütenden Monstergesicht.

8,8 sec



55:38 / 58:52-59:10

Das Häuschen wird in einer weiteren Einstellung auseinander genommen. Wieder kommen Jets angeflogen und in Großaufnahme kassieren die Gappa-Eltern mehr Treffer.

17,8 sec



64:37 / 68:09-68:14

Nach der Großansicht des schaufelnden Monsters sieht man eine erste Landschaftsaufnahme.

4,8 sec



65:54 / 69:31-69:36

Gappa steigt aus dem Wasser auf.

4,8 sec



66:09 / 69:51-69:59

Noch eine Aufnahme an der Wasseroberfläche, bei der diverse Raketen auf das Monster einhageln.

8,1 sec



66:20 / 70:10-70:31

Nachdem Saki etwas nach Gappa geschrien hat, gibt es in der US wieder mehrere Ansichten Wasserschlacht zusätzlich.

20,9 sec



66:31 / 70:42-70:56

Den abgeschossenen Raketen folgen erste Ansichten der Monster im Wasser.

14,3 sec



66:38 / 71:03-71:09

Noch ein paar Explosionen an der Wasseroberfläche.

5,9 sec



66:44 / 71:15-71:17

Vor der Großaufnahme des Schwanzes explodiert wieder etwas.

2,1 sec



66:47 / 71:20-71:27

Zwei weitere Ansichten Wassergedöns.

6,9 sec



72:48 / 77:28-78:46

In zusätzlicher Aufnahme explodieren weitere Behälter. Es folgen mehrere lange Aufnahmen des herumstapfenden Monsters inmitten der Flammen.

78,5 sec (= 1:18 min)



73:32 / 79:30-79:48

Eine lange Aufnahme mit weiteren Explosionen.

17,9 sec



75:33 / 81:49-82:08

Die Gappas stehen lange inmitten der Explosionen.

Anmerkung: Hier ist das Bonus-Segment der deutschen DVD schon zu Ende, auch dies muss also von der US-Fassung bebildert werden.

19,1 sec



Umschnitt
78:13-78:15 / 84:48 bzw. 85:07-85:10

Zur Abwechslung hat die japanische Fassung vorerst eine Monster-Aufnahme zusätzlich, bevor der kleine Gappa seinen Eltern in die Arme fällt.
In der US wird sie kurz darauf nach der Kamerafahrt an den Leuten vorbei aber auch wieder eingefügt.

Kein Zeitunterschied
Bild zur Orientierung




Japanische Fassung länger
78:59-79:23 / 85:34

In der JP ein zusätzlicher Dialog zwischen einem Mann und einem Mädchen. Liegt auch bei der US-Blu-ray nur auf Japanisch vor, wurde somit wohl auf Englisch ebenfalls nie synchronisiert. Sie meint zu ihrem Vater, dass Gappa wohl nur seine Mutter vermisst hätte und fügt hinzu, dass sie das wüsste, weil auch sie ihre Mutter vermissen würde. Der Vater schaut kurz bedrückt, daraufhin greift sie nach seiner Hand.

+ 23,7 sec



Bei der letzten Szene läuft nur im O-Ton ein Song, in dem Gappa gemäß Untertiteln für die Vocals nochmal verabschiedet wird. Wie andere musikalische Änderungen, haben wir dies nicht genauer mit in die Unterschiede aufgenommen. Die End-Einblendung dann auf Japanisch vs. Englisch.

Japanische FassungUS-Fassung





Abschließend noch ein kleiner Bildvergleich. Der Pan&Scan-Transfer wandert in jeder Einstellung zum "relevanteren" Teil des Bildes. So entstehen vereinzelt zusätzliche Perspektivwechsel, wenn die Vollbild-Variante mitten in einer langen Einstellung zur anderen Seite des Bildes springt (siehe letzte beide Vergleichsbilder). Ohne Frage verliert man extrem viel Informationen an den Seiten bei der US-Fassung.

Japanische FassungUS-Fassung
Wendecover der deutschen Blu-ray mit der japanischen Fassung:


Wendecover der deutschen DVD mit erweiterten Monsterszenen im Bonusmaterial:

Kommentare

23.04.2021 03:10 Uhr - Film Boy
Finde ich schade, dass die BluRay jetzt immer noch mit den erweiterten Monsterszenen fehlen. Die Dialoge sind jetzt enthalten.
Sogar im Kino / VHS gab es die Monsterszenen. Warum wurden sie nicht auch integriert ? Lieber diese Szenen dann in etwas schlechterer Qualität, aber dafür dann komplett UNCUT. So muss ich auch weiterhin meine alte CMV DVD behalten, weil nur hier gibt es im Bonusmaterial die erweiterten Monsterszenen zu sehen. Die könnte jetzt das neue Label wohl nicht lizenzieren. Echt schade sowas.

23.04.2021 15:16 Uhr - OllO
Schade, den Film kenne ich nämlich noch gar nicht, der fehlt mir noch in meiner Kaiju-Liste.

24.04.2021 09:20 Uhr - Ricky-Oh
1x
Danke für den SB! Die deutsche Blu-ray ist für mich somit unbrauchbar.

24.04.2021 14:04 Uhr - Film Boy
Die DVD von CMV ist jetzt sehr beliebt. Weil dort die erweiterten Monsterszenen enthalten sind. Ich hüte meine auch, wie ein Augapfel.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene US-DVD

Amazon.de

  • A Dark Song
  • A Dark Song

Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
  • Jolt
  • Jolt

4K UHD/BD
27,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
13,99 €
Prime Video UHD
16,99 €
  • Possessor
  • Possessor

BD/DVD Mediabook
27,53 €
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
27,99 €
  • Till Death - Bis dass dein Tod uns scheidet
  • Till Death - Bis dass dein Tod uns scheidet

Blu-ray
15,49 €
DVD
14,99 €
Prime Video HD
11,99 €
Prime Video UHD
11,99 €
  • Halloween Kills
  • Halloween Kills

4K UHD
24,99 €
4K UHD LE
39,99 €
Blu-ray LE
24,99 €
Blu-ray
21,99 €
DVD
18,49 €
Prime Video HD
13,99 €