SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive

American Samurai

zur OFDb   OT: American Samurai

Herstellungsland:USA (1992)
Genre:Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,88 (37 Stimmen) Details
20.06.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Ungeprüft ofdb
VHS = 82:23 Min.
DVD = 86:04 Min.

Differenz = 221 Sekunden bei 30 Unterschieden

(Vier Unterschiede beziehen sich auf vorher entfernte Einstellungen, die in der DF an anderer Stelle zwecks besseren Anschluß wieder eingefügt wurden. Ich habe nur eine bebildert - kursiv gehalten -, den Rest im Text angegeben.)

Yesss, ride on! Ein Klassiker des modernen B-Actioners flog dem Fan 1992 ins Haus. Unter der Regie von Sam Firstenberg (DIE RÜCKKEHR DER NINJA / AMERICAN FIGHTER / CYBORG COP 1+2) schlachten sich unter anderem David Bradly, erstmals Mark Dacascos (hier auch noch der böse Bube) und weitere feine Martial-Arts-Profis vorzugsweise mit dem Schwert ab. In diesem Low-Budget-Quickie stimmt alles: die Story zwar Makulatur und Aufhänger für eine ganze Reihe von hervorragend abwechslungsreichen Kämpfen, die nur von kurzen Atempausen unterbrochen werden. Die dabei gezeigten Make-Up-Effekte sind dabei erstklassig getrickst und von ihrer Derbheit durchaus Referenzverdächtig. Da können sich so manche Horrorstreifen ruhig eine Scheibe abschneiden. Drehbuchautor John Corcoran hat mit seiner bislang einzigen Arbeit alle Schnörkel außen vor gelassen und es gelang ihm, trotz des Fehlens aller sonstigen Kniffe eine ordentliche Dramaturgie zu entwickeln. Hauptberuflich ist Corcoran eigentlich Stuntman und Darsteller, als Autor ist er jedoch talentierter - da fragt man sich schon, warum er dort nicht weitermachte. Aber im Prinzip macht jeder der Beteiligten eine gute Figur, auffällige Schwächen sind nicht zu erkennen.

Aufgrund der drastischen Härten hat es der Film zensurbedingt nicht leicht. In den USA bespielweise wurde der Streifen für ein R-rating nicht nur in den blutigsten Szenen entschärft, sondern obendrein auch noch in einigen Szenen stilisiert, bzw. wurden die Einstellungen als Negativ gezeigt. Hierzulande hat es den Film noch schlimmer erwischt. Zwar basiert die deutsche Videofassung von Cannon (FSK 18) auf der Unrated-Version, von den Goreeffekten ist aber nichts mehr zu erkennen. Das der Film zu den Härtesten seiner Zunft zählt, ist nicht einmal mehr zu vermuten. Im Vergleich zur deutschsprachigen DVD aus dem Hause Rabbit (Ungeprüft) fehlen folgende Details:
Weitere Schnittberichte:

9:42 Min.
Andrew bricht dem ersten Eindringling in einer näheren Einstellung den Arm.
( 18 EB )


10:05 Min.
Dem Typen, der Andrew von hinten umklammert, greift er noch in den Schritt und drückt zu. Die Kamera wandert dann hoch zu dem schmerzverzerrten Gesicht.
( 2,5 Sek. )


10:11 Min.
Den Angreifer mit dem Messer stößt er die Waffe in Großaufnahme in das Bein, Gegenschnitt auf das verzerrte Gesicht des Baddies.
( 2 Sek. )


10:27 Min.
Andrew befragt den Eindringling. Hier fehlt die Großaufnahme, in der er den Typen an der Kehle hält sowie die nachfolgende Einstellung des Kerls mit Messer im Bein, der auf dem Boden versucht, dieses aus der Wunde zu ziehen.
( 2,5 Sek. )


10:33 Min.
Der menschliche Schutzschild bekommt noch einen weiteren Treffer in den Rücken.
( 1 Sek. )


12:39 Min.
Halluzination des verletzten Andrew. Hier fehlt die Einstellung des an die Kamera spritzenden Blutes komplett. Allerdings ist erstaunlicherweise die vorhergehende Großaufnahme von Andrews Gesicht etwa 1 Sekunde länger im Bild!
( 1,5 Sek. )


13:01 Min.
Komplett entfernt wurde die Eigenoperation von Andrew, der sich die Kugel aus dem Leib fischt. Die DF setzt mit der Ansicht der leeren Vitrine ein, allerdings auch erst etwas verspätet.
( 29,5 Sek. )


26:36 Min.
In der DF zieht Kenjiro sein Schwert, dann wird schon zu den jubelnden Zuschauern geblendet. Dazwischen fehlt, wie er seinem Gegner die Hand abschlägt und dieser schreiend mit blutigem Stumpf zu Boden geht. Zwischenschnitte des ausdruckslos schauenden Kenjiro, der Verletzte steht mit ängstlichem Gesicht langsam wieder auf.
( 17,5 Sek. )


26:38 Min.
Die jubelnden Zuschauer sind jetzt in der DF für ca. 1,5 Sekunden zu sehen, dann wird diese Einstellung kurz unterbrochen und es wird eine kurze - zuvor entfernte - Einstellung vom schwertschwingenden Kenjiro eingefügt, um den Kehlenschnitt anzudeuten. (ca. 3 Sekunden)


26:44 Min.
Jetzt fehlt eine Totale, dann der Beginn der Einstellung, in der Kenjiro mit dem Schwert über die Kehle fährt.
( 3 Sek. )


26:45 Min.
Und es fehlen die Großaufnahmen des sehr blutigen Kehlenschnittes, Gegenschnitt auf Kenjiro und die Totale, in der das Opfer zu Boden fällt. Die darauffolgende Einstellung der jubelnden Menge setzt ebenfalls später ein.
( 12 Sek. )


26:56 Min.
Nach der Nahaufnahme von Kenjiros Gesicht fehlt, wie er an dem noch zuckenden Körper vorbeiläuft und wie dieser dann abtransportiert wird.
( 10 Sek. )


30:52 Min.
Barschlägerei. Andrew fängt die Waffenhand eines Angreifers ab. Es fehlt, wie er ihm diesen noch in einer näheren Einstellung verdreht plus der Beginn der nachfolgenden Einstellung von Janets Gesicht.
( 1 Sek. )


37:21 Min.
Arena, 1. Kampf zwischen McKinney und einem Barbaren. Hier fehlen reichlich Kampfeinlagen, u.a. fügen sich beide äußerst blutige Wunden zu, bis McKinney seinem Gegner ein Stück aus der Wange beißt und ausspuckt.
( 26 Sek. )


37:45 Min.
Nachdem McKinney mit der Hellbare ausgeholt hat, wird in der DF noch einmal das schreiende Gesicht von seinem Gegner eingefügt. Es fehlt aber der splattrige Rest: dem Barbaren wird der Arm unterhalb des Ellboges abgetrennt, Gegenschnitte, dann rammt ihm McKinney die Waffe in die Brust und dreht diese hin und her. Wieder Gegenschnitte auf das Opfer, die jubelnde Menge, dann setzt die DF mit der zweiten Einstellung des jubelnden Siegers wieder ein.
( 20 Sek. )


46:14 Min.
Phan-Xu vs. Xing-Yi. In der DF sagt der Sprecher den Sieger des Kampfes schon an, als dieser erst die Wand hochläuft und beide Fighter noch leben. Es fehlt: Phan-Xu schlägt seinem Kontrahenten das Schwert in den Hals - Großaufnahme -, Blut fließt reichlich. Dann der Rest.... Schwert wird herausgezogen, Xing-Yi kippt zu Boden, Zwischenschnitte.
( 20,5 Sek. )


46:20 Min.
Phan-Xu geht noch auf seinen toten Gegner zu, dreht ihn auf den Rücken und spuckt ihm dann beim Weggehen an.
( 10,5 Sek. )


49:24 Min.
Harrison vs. Tekar. Als Ed das Messer wirft, ist die Einstellung gekürzt, bevor das Messer deutlich im Bein zu sehen ist.
( 1 Sek. )


49:29 Min.
"Hey Partner, ich glaub, du hast was, was mir gehört!" Dann fehlt die Fronteinstellung des erschrockenen Tekar und der Beginn der nachfolgenden Einstellung, als Harrison das Messer packt.
( 1,5 Sek. )


57:54 Min.
Es fehlt die Großaufnahme, in der langsam Blut an Harrisons Nacken hinabfließt.
( 4 Sek. )


57:59 Min.
Die DF endet, als Harrison zu Boden fällt. Es fehlt bereits das Ende dieser Einstellung sowie die nachfolgende Kamerafahrt von Harrison weg.
( 6 Sek. )


67:15 Min.
Phan-Xus zerstörter Körper ist sehr viel länger am Boden zu sehen, unterbrochen von zwei Zwischenschnitten auf die Zuschauer.
( 5,5 Sek. )


67:18 Min.
Kenjiro blickt nach unten, dann wird auch diese Einstellung schon gekürzt. Außerdem fehlt noch ein extremer Close-Up auf Phans abgetrenntem Kopf sowie der darauffolgende Kameraschwenk in eine Halbtotale mit dem zuckenden Körper im Hintergrund.
( 5,5 Sek. )


76:48 Min.
Kenjiro blickt auf seine Füße, die werden in einer Großaufnahme gezeigt - die Sehnen sind durchgetrennt. Dann kriecht er auf Andrew zu, in Zwischenschnitte sind die Zuschauer zu sehen. Die Fronteinstellung Andrews Gesicht setzt ebenfalls wieder verspätet in der DF ein.
( 18 Sek. )


78:36 Min.
Als Kenjiro das Schwert umfäßt und wurfbereit auf Andrew richtet, blendet die DF ab. Es fehlt der Close-Up vom Schwert, welches Kenjiro mit blutiger Hand umklammert.
( 4 Sek. )


78:42 Min.
Als Kenjiro vom Schwert durchbohrt wird, sind davon in der DF auch nur noch die ersten Einzelbilder vorhanden. Es fehlt der Rest dieser Einstellung, die Kamera fährt bis zur Großeinstellung an Kenjiros blutspuckendem Gesicht heran.
( 18,5 Sek. )


78:48 Min.
Noch einmal eine Frontansicht von Kenjiros Gesicht, gefolgt von einem Gegenschnitt auf Andrew. Dieser Gegenschnitt wird übrigens in der DF in der nachfolgenden Einstellung der Zuschauer dazwischengeschnitten!
( 3 Sek. )


79:17 Min.
Und abschließend noch einmal die Großaufnahme von Kenjiros Gesicht.
( 3 Sek. )

Cover der DVD:

Cover der VHS:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

20.06.2009 00:10 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Herrlich, ich leibe Knochenbrüche in Kampfsportszenen XD

Der Film ist klasse, wie ne brutale Mischung aus Mortal Kombat und Tekken!!

20.06.2009 00:21 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
dann such ich mal die ungeprüfte Version, danke... den Film wollt ich schon ewig uncut :D

20.06.2009 00:26 Uhr - Suschi
American Samurai ist einer der besten Filme von David Bradley, hab das Cannon Bootleg in meinen Besitz kann den Film nur weiterempfehlen. Top SB aber laut OFDb ist keine Version indiziert.

20.06.2009 00:40 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.
Hammer harter Film. Zum Glück voll Uncut in meinem Besitz. Schade das so etwas in der heutigen Zeit viel zu selten geworden ist. Es war im Video, was ich mal besaß, nicht im entferntsten, auch nur zu erahnen, was hier für eine Filmperle auf die Entdeckung wartet.

Zum Glück bekam ich damals das 1. Schnittbuch-X-Rated von Andreas Bethmann, in welchem man die Schnitte nachlesen konnte. Leider ohne Bilder. Hier hat man es da viel besser.Da kann man sagen: He Alter, der geht voll ab - guckst Du.

Mit freundlichem Gruß John.


20.06.2009 00:46 Uhr - _JasonVoorhees_
Moin
Auch in meinem Hause weilt seit Urzeiten die ungeschnittene Version in Form der hervorragend produzierten Rabbit-DVD.
Zum Film:Ein sehr guter Streifen der harten Schule,in der man u.a. fantastische Darstellungskünste eines Mark Dacascos bewundern konnte.Schau ihn heute noch sehr gerne!Tja,leider sucht man solche Klassiker in der heutigen Zeit vergeblich,da man leider mehr auf Effekte und CGI,als auf gute Handarbeit und leichter Story setzt.
J.V.

20.06.2009 01:27 Uhr - the game
Ach ja, ''American Samurai''...
Ich kann mich noch erinnern als das Teil auf VHS erschien und ich in die Videothek rannte (man war ja sehr gut durch die Videoplay und die Videoplus informiert, wann diverse B-Actioner veröffentlicht wurden^^). Zack, zu Hause in den Player und - NEEEIIINNNN, alles weg. Mann war ich sauer. Zwei Wochen später ab nach Venlo (damals noch mit Graf-Reisen, da es noch keine Fahrerlaubnis für mich gab) und in den Free record Shop. Das rote Warner-Cover lachte mich an und schwuppps wieder nach Hause und die ganze Nacht wurde dann alles akribisch in die deutsche Verleihfassung integriert. Mann war ich stolz, als das teil endlich fertig war.

Heutzutage hat man es einfacher. Das Rabbit-Boot ist nahezu perfekt! Genau wie der Streifen selbst. Für mich persönlich ist es Bradleys bester Film, eigentlich auch Dacascos (zusammen mit ''Crying Freeman'')...

Toller SB, toller Film, tolles Boot - ENDE ;o)

20.06.2009 06:41 Uhr - Mario K. aus Knüllwald
Hallo!


Habe mal eine Frage: Dieser Film gibt es ja in Deutschland zweimal (Veröffentlichung). Einmal das hier erwähnte von Rabbit und es soll eine von Canon geben. Nun meine Frage, die von Canon ist identisch mit der von Rabbit?
Ein Freund von mir hat die von Canon und würde sie mir verkaufen für nen 10-er. Aber das will ich vorher wissen, er weiß es nicht zu 100%.

Danke und Gruß

20.06.2009 07:44 Uhr - OliM
danke für den sb.
...hab den Film damals auf Video gesehen und furch die Schnitte war der extrem langweilig!
Muss mir da wohl mal die DVD organisieren!

20.06.2009 09:36 Uhr - Aniki
Ein recht unterhaltsamer Streifen, der immer noch auf eine (legale) Veröffentlichung wartet.
Wieso kommt so etwas nicht mal über Österreich?

20.06.2009 11:47 Uhr - _JasonVoorhees_
Habe mal eine Frage: Dieser Film gibt es ja in Deutschland zweimal (Veröffentlichung). Einmal das hier erwähnte von Rabbit und es soll eine von Canon geben. Nun meine Frage, die von Canon ist identisch mit der von Rabbit?

Mario,du kannst bedenkenlos zugreifen!Beide DVD's verfügen über den Trailer als auch über die gleiche Filmlänge.Sie unterscheiden sich nur in punkto Trailershow,aber denke daran sollte es nicht liegen.Ein enger bekannter ist im Besitz der Cannon,welche wir mit meiner Rabbit verglichen haben.
J.V.

20.06.2009 12:59 Uhr - SergioSalvati
Der Film wirkt allerdings trotz seiner Splattereffekte nicht gerade zynisch, da der Held nur im äußersten Notfall tötet.

Noch an alle Rabbit-Fans: Ich will jetzt nicht den Moralapostel spielen. Aber auch wenn das Bootleg 'hervorragend produziert' ist, ändert das halt nichts daran, dass es ein Bootleg ist. Je besser sich sowas verkauft, desto geringer ist die Chance, dass es mal eine legale Veröffentlichung geben wird.

20.06.2009 13:19 Uhr - _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 12:59 Uhr schrieb SergioSalvati
Noch an alle Rabbit-Fans: Ich will jetzt nicht den Moralapostel spielen. Aber auch wenn das Bootleg 'hervorragend produziert' ist, ändert das halt nichts daran, dass es ein Bootleg ist. Je besser sich sowas verkauft, desto geringer ist die Chance, dass es mal eine legale Veröffentlichung geben wird.

Richtig,aber VÖ's von Jason goes to Hell oder Ein Kind zu töten,beweisen das Gegenteil.Statt über Boot-VÖ's zu jammern,sollten gewisse Labels dennoch auf eine VÖ setzen,etwas schmackhafter ausstatten und betreffendes Label wird sich über Käufe freuen.Bedenkt man WIE LANGE es DVD's schon gibt,wundert es schon warum vorliegender Film nicht schon längst auf DVD erschien.Bedenke auch,das manche Labels ihre Filme auf Grund der Indizierung,erst gar nicht veröffentlichen wollen.Ergo,selbst schuld,oder?;)
Gleiches Sony,welche zum thema 'Pulse'(1988)rotzfrech folgende Bemerkung tätigte'Nein,der wird hier nicht erscheinen'.Auch hier,braucht man sich nicht wundern,sollte ein Boot erscheinen.Glücklicherweise existiert eine US-Veröffentlichung der Kollegen von Sony,jedoch diese Art von Einstellung sich die Labels selbst aus dem Rennen schmeissen.Traurig,aber wahr!
J.V.

20.06.2009 15:29 Uhr - Mario K. aus Knüllwald
@JasonVoorhees


Danke dir für deine Antwort! Dann werd ich mir den Film mal besorgen, dank dieses Schnittberichtes ;-) Ansonsten interessieren mich solche Filme nicht, aber so.....

Übrigens sehe ich das genauso wie du, ich bin kein Fan von Boots. Aber wenn es keine andere ungeschnittene Veröffentlichung gibt, dann muß ich halt darauf zurück greifen. Weil Fakt ist auch das ich Filme unbedingt besitzen will und ich bekomm einen an der Klatsche wenn ich weiß das es einen geschnittenen Film in meiner Sammlung gibt. Hobbie halt, nur das Beste :-)

Gruß an Alle

20.06.2009 15:46 Uhr - _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 15:29 Uhr schrieb Mario K. aus Knüllwald
Übrigens sehe ich das genauso wie du, ich bin kein Fan von Boots. Aber wenn es keine andere ungeschnittene Veröffentlichung gibt, dann muß ich halt darauf zurück greifen. Weil Fakt ist auch das ich Filme unbedingt besitzen will und ich bekomm einen an der Klatsche wenn ich weiß das es einen geschnittenen Film in meiner Sammlung gibt. Hobbie halt, nur das Beste :-)

Exact!Leider gehen viele Firmen auch nach Bekanntheitsgrad,um zu spekulieren ob betreffender Film sich auch lohnen mag,oder nicht.Früher auf VHS in deren Augen kein Erfolg,ergo keine DVD oder vlt in 10 Jahren mal...
Sie schlagen sich selbst,wie erwähnt.Aber wie Warner nicht zu wissen ob sich eine VÖ von Nightmare on Elm Street rendiert,grenzt bei der Popularität des Films wessen das Label eigentlich wissen sollte,an purer Dummheit.
J.V.

20.06.2009 15:52 Uhr - Evil Wraith
Hehe, gibt einfach nichts urigeres, als von Chinesen gespielte Japaner.

20.06.2009 17:29 Uhr - Corleone
In welchen Shop kann man die Rabbit DVD kaufen?

20.06.2009 18:00 Uhr - _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 17:29 Uhr schrieb Corleone
In welchen Shop kann man die Rabbit DVD kaufen?

Corleone,du erwartest ernsthaft das man dir hier sagt,wo betreffende DVD käuflich zu erwerben ist??Lies doch bitte mal ganz unten bei den Regeln den letzten Punkt durch.Tut mir leid,vlt über PN...
J.V.


20.06.2009 21:36 Uhr - Critic
Wie dumm Kenjiro einfach aus der Wäsche glotzt.

20.06.2009 23:28 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
na dann such ich mal nach der uncut Cannon DVD :D

21.06.2009 02:06 Uhr - _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 23:28 Uhr schrieb Lykaon

na dann such ich mal nach der uncut Cannon DVD :D

Muss es zwingend die Cannon sein??Würde egal bei welcher sofort zuschlagen.
J.V.

21.06.2009 11:52 Uhr - Corleone
20.06.2009 - 18:00 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
20.06.2009 - 17:29 Uhr schrieb Corleone
In welchen Shop kann man die Rabbit DVD kaufen?

Corleone,du erwartest ernsthaft das man dir hier sagt,wo betreffende DVD käuflich zu erwerben ist??Lies doch bitte mal ganz unten bei den Regeln den letzten Punkt durch.Tut mir leid,vlt über PN...
J.V.



Ja wieso nicht, das is ein Filmforum.
Muss man hier alles auf Geheim machen.
Übrigens die Canon DVD is doch auch ein Bootleg und die hab ich im Internet in einem Shop zu kaufen gesehen.

21.06.2009 12:32 Uhr - _JasonVoorhees_
21.06.2009 - 11:52 Uhr schrieb Corleone
Übrigens die Canon DVD is doch auch ein Bootleg und die hab ich im Internet in einem Shop zu kaufen gesehen.

Sicher,die wollen es ja auch verkaufen.Nur du darfst so lange es sich hierbei um ein Boot handelt,keine Angaben machen oder einen Direkt-Link setzen.Es sind eben Bootlegs und keine Original-DVD's.
Muss man hier alles auf Geheim machen.


Ich darf mal zitieren:Es ist verboten darauf hinzuweisen, welche Onlineshops Bootlegs haben oder wo ein bestimmtes Bootleg zu kaufen ist. Weiterhin ist es untersagt, mit dem Besitz eigener Bootlegs anzugeben oder Kaufempfehlungen für Bootlegs auszusprechen. Bei Regelverstoß wird der Autor verwarnt und der Kommentar gelöscht. Bei mehrfachem Verstoß folgt ein Ausschluss.

Deswegen schon....ausser du bist auf eine Verwarnung seitens eines Mods/Admins scharf,der allerdings auch im Stande ist dich aus besagten Gründen bei häufigem Auftreten zu sperren.
J.V.

21.06.2009 14:33 Uhr - Xaitax
Den Film hätten die aber ruhig uncut im TV zeigen sollen,ist ja keine der Fassungen indiziert.
Wenn man so überlegt ist aber die VHS-Morbild Video am ehesten vorzuziehen,denn sie ist in schönem Vollbild und nicht wie bei den anderen Widescreen bei denen durch schwarze Balken oben und unten die hälfte des Bilschirms schwarz ist.


--.Wo ist übrigens der SB des Film,der vor paar Monaten erstellt wurde??? Ich glaub es war R-Rated vs Unrated,da gings auf jeden Fall um ein paar blutigen Szenen und nun ist er nicht da.
Wurde es gesperrt?

21.06.2009 19:54 Uhr - spannick
lol, die DVDs sind doch auch alle in Vollbild :)

21.06.2009 21:12 Uhr - okami
sieht aus wie bloodsport mit schwertern. sehr interessant. kannte ich noch gar nicht.

23.06.2009 01:49 Uhr - Anonym25
möchte nur zugern mal wissen, woher immer diese Bootleg Gerüchte kommen? Ist das eindeutig bewiesen oder wird nur Gerüchten geglaubt? Hab auch die von rabbit , steht FSK 18 drauf und ne Urheberrechts Warnung, deutet nix auf ein Bootleg hin. ansonsten guter Film.

23.06.2009 02:28 Uhr - _JasonVoorhees_
23.06.2009 - 01:49 Uhr schrieb Anonym25

möchte nur zugern mal wissen, woher immer diese Bootleg Gerüchte kommen? Ist das eindeutig bewiesen oder wird nur Gerüchten geglaubt? Hab auch die von rabbit , steht FSK 18 drauf und ne Urheberrechts Warnung, deutet nix auf ein Bootleg hin.

Was erwartest du??Sollen sie auf dem Frontcover in Grossbuchstaben'Bootleg-Edition'hinschreiben??

23.06.2009 12:44 Uhr - Anonym25
27. 23.06.2009 - 02:28 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
Was erwartest du??Sollen sie auf dem Frontcover in Grossbuchstaben'Bootleg-Edition'hinschreiben??



Bitte die Frage richtig lesen :-)

23.06.2009 13:00 Uhr - _JasonVoorhees_
23.06.2009 - 12:44 Uhr schrieb Anonym25

27. 23.06.2009 - 02:28 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
Was erwartest du??Sollen sie auf dem Frontcover in Grossbuchstaben'Bootleg-Edition'hinschreiben??



Bitte die Frage richtig lesen :-)

Danke,ich habe sie richtig gelesen als auch verstanden.Stelle dir z.b.mal die Frage,warum betreffende DVD trotz angeblicher Freigabe und Indizierung nie im Handel gelistet war.Eben,weil es keine offizielle VÖ ist.Gleiches mit der von dir angesprochener Urheberrechts-Warnung,die ist gefälscht.Es soll ja auch möglichst nicht zu erkennen sein.

23.06.2009 13:16 Uhr - _JasonVoorhees_
Oder mach doch ein Thread im Forum auf,da wirst du auf jeden Fall(denke ich)Gewissheit bekommen.
J.V.

23.06.2009 13:38 Uhr - Xaitax
Glaube ich aber auch nicht,dass die beiden Bootlegs sind.
Die Firmen exsistieren doch,also is es doch offiziell.

Die haben vielleicht einfach nur vergessen die Versionen beim Ordnungsamt anzugeben.

23.06.2009 14:45 Uhr - _JasonVoorhees_
@Xaitax:Sony existiert auch,dennoch handelte es sich bei Hostel 2 um ein Boot,da Sony NL die VÖ bestritten hat.

23.06.2009 20:34 Uhr - Emilio Estevez
den schnittbericht gabs doch schonmal hier..

23.06.2009 21:10 Uhr - Xaitax
Ja aber unbekannte Veröffentlichungen sind doch nicht gleich Boots.

@Emilo Estevez,

das ist richtig,nur dass es glaube ich ein anderer Vergleich war,zwischen anderen Versionen. Kann ich aber nicht genau sagen,weil es paar Monate her ist.

23.06.2009 21:37 Uhr - Emilio Estevez
monate? jahre. und es war genau dieser vergleich, aber wie zu sehen ist, gibt es ihn nicht mehr^^.. naja egal.. aber jetzt wieder

23.06.2009 23:05 Uhr - _JasonVoorhees_
@Xaitax:Unbekannt ist aber etwas anderes,als eine abgestrittene Veröffentlichung.Und laut DVD-Infos,sollte besagte DVD von Sony NL stammen.

24.06.2009 20:26 Uhr - Hafensaenger
Diese Info habe ich auch. Ich habe ihn und sehe ihn nicht als Boot an. Alleine schon wegen der Qualität.

24.06.2009 22:41 Uhr - _JasonVoorhees_
Boots haben nicht zwangsläufig eine schlechte Quali,man beachte nur das Boot von Bloody Valentine(Original)oder Rest Stop 2!!Könnte noch mehr aufzählen;)

02.12.2012 04:01 Uhr - gebratene_maus
uncut ist der ziemlich blutig, aber gut, bei manchen konnt ich aber net essen dabei xd. Ob die DVD ein Bootleg ist oder nicht, stell ich aber in Frage, bis jemand das mit einer Argumentation belegt. Diese erste VHS Auflage sollte wohl eher FSK 16 statt 18 sein, da ist doch nichts mehr übrig

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Walking Dead - Staffel 8
Blu-ray 34,99
DVD 29,99
Amazon Video 34,99



Skyscraper
4K UHD/BD Steelbook 34,99
4K UHD/BD 26,99
BD 3D/2D 22,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 11,99



Die Fürsten der Dunkelheit
4K-restaurierte Edition
4K UHD/BD Steelbook oop
Blu-ray 12,99
DVD 9,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)