SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware

A Thought of Ecstasy

zur OFDb   OT: A Thought of Ecstasy

Herstellungsland:Deutschland (2017)
Genre:Erotik/Sex, Liebe/Romantik, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (7 Stimmen) Details
22.08.2018
Muck47
Level 35
XP 55.182
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label Independent Partners Film / Koch Media, Release
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 86:26 Min. (83:59 Min.)
Keine Jugendfreigabe
Label Independent Partners Film / Koch Media, Release
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 89:05 Min. (86:38 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten FSK 16-Fassung und der ungekürzten Keine Jugendfreigabe-Fassung (beide enthalten auf der Special Edition von Independent Partners Film im Vertrieb von Koch Media)


- 7 Schnitte, davon einer mit Alternativmaterial
- Schnittdauer: 158,4 sec (= 2:38 min)



RP Kahl hat seit Mitte der 90er diverse Kurzfilme gedreht und auch mit mehreren Spielfilmen abseits des Mainstreams seine Zuschauer gefunden. Viel nackte Haut und echter Geschlechtsverkehr bestimmten inhaltlich schon Bedways im Jahre 2010 und 2017 folgte A Thought of Ecstasy, der nun am 23. August 2018 seine deutsche Heimkino-Premiere erhält. Kahl selbst spielt einen Mann, der eine vor Jahren verlorene Liebe im kalifornischen Death Valley sucht, was einen surrealen Bilderreigen in Gang setzt, in dem er sich einer mysteriösen Frau (bzw. eigentlich gleich mehreren) hingibt. Dabei wird es sexuell auch etwas expliziter, was dem künstlerisch ambitionierten Werk in ungekürzter Form eine 18er-Einstufung von der FSK einbrachte.

Für eine weitere Verbreitung in vor allem dem VOD-Geschäft wurde deshalb noch zusätzlich eine FSK 16-Fassung angefertigt, in der knapp 3 Minuten an Schauwerten fehlen. Wie wir berichteten, ist diese auch bei der Special Edition auf der Bonus-Disc mit abgelegt - daher das obige Haupt-Cover mit der 18er-Warnung, welche sich auf die ebenfalls enthaltene ungeschnittene Fassung bezieht. Neben ein paar durchaus noch eher harmlosen Momenten mit frontaler Nacktheit und angedeuteten Sadomaso-Praktiken hat es so jegliche kurzen Einstellungen erwischt, die Hardcore-Material zeigen. Angedeutet werden die entsprechenden Szenenblöcke aber in der 16er-Fassung alle ebenfalls ausreichend und sind auch trotz den Schnitten gut verständlich.

Dank geht an Regisseur RP Kahl, der uns vorab beide Fassungen zur Verfügung stellte. Er gab uns dazu auch den interessanten Hinweis, dass er Blu-ray und DVD trotz unterschiedlicher Bildfrequenz pro Sekunde auf die gleiche Lauflänge angepasst hat. Im Kontakt mit uns betonte Kahl zudem, dass die gekürzte Fassung nicht gegen seinen Willen entstanden ist, im Gegenteil:

"Ich sehe beide Fassungen als Originale an und finde beide berechtigt. Beide Varianten stammen auch von mir im Schnitt."
"Der Film ist in 25 B/s gedreht worden. Daher habe ich aus künstlerischen Erwägungen Folgendes beschlossen und so bearbeiten lassen: Die Blu-ray, die ja in 24 B/s läuft und somit eine längere Laufzeit hätte, wurde im Master so bearbeitet, dass pro Sekunde ein Bild herausgenommen wurde, sodass trotz der 24 B/s die gleich Lauflänge wie die DVD (PAL) erzeugt wird. Es sind keine Schnitte verloren gegangen, sondern ich habe erzeugt, dass die gleiche Länge erlebt wird beim Schauen, die ich im Schnitt gemeint habe."


RP Kahl, Regisseur + Produzent



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
FSK 16 / Keine Jugendfreigabe
angeordnet

Meldungen:
A Thought of Ecstasy: Ungekürzte Blu-ray mit Keine Jugendfreigabe (12.08.2018)
Gewinnspiel: A Thought of Ecstasy (26.08.2018)
Gewinner der Verlosung zu A Thought of Ecstasy (01.09.2018)

26:21 / 26:21-27:17

Der Maskenmann nimmt noch Wäscheklammern hervor und zwickt mit diesen in die Brustwarzen von Nina. Sie verzieht kurz das Gesicht, worauf er ein wenig an den Klammern wackelt und sie aufstöhnt. Daraufhin holt er noch einen kleinen Dolch hervor und fuchtelt etwas vor ihr herum. Der Maskenmann deutet ein Zustechen an, Nina schreit vor Angst auf.

56,3 sec



32:05 / 33:01-33:08

Nina sitzt früher mit gespreizten Beinen vor Frank. Die 16er setzt ein, als sie ihre Hand auf die Vagina gelegt hat bzw. beginnt, sich selbst zu befriedigen.

7,2 sec



Alternativ
31:58 / 32:54

Als Nina ihr Kleid in Großaufnahme öffnet, wurden in der 16er-Fassung die letzten 9 Einzelbilder (0,36 sec) entfernt, da hier der Schambereich komplett sichtbar ist.

Zugleich bietet die 16er dafür aber von der Folgeaufnahme anfangs genau 9 Frames mehr.

Kein Zeitunterschied



33:47 / 34:50-35:25

Noch ein Schnitt vor dem die Szene abschließenden Schwarzbild: Nina schaut einen Moment länger in die Kamera, dann masturbiert sie nochmal in Großaufnahme. Zuletzt wird wieder verschwommen zum Gesicht hochgefahren.

34,4 sec



51:54 / 53:32-54:10

Nina spielt etwas länger mit dem Penis des Kunden, daraufhin greift dieser selbst zu und bekommt eine Erektion. Auch Nina geht dann wieder ans Werk.

38,3 sec



52:04 / 54:20-54:28

Penetration in zusätzlicher Großaufnahme.

8 sec



60:27 / 62:51-63:05

Expliziter Oralverkehr in Nahaufnahme.

14,3 sec

Kommentare

22.08.2018 00:24 Uhr - Melvin-Smiley
3x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Wenn das genauso ein pseudo-künstlerischer wie belangloser Langweiler wie “Bedways“ wird, dann gute Nacht. Nicht enden wollende Masturbations- und Penetrations-Szenen, auch, wenn sie halbwegs ästhetisch eingefangen worden sind, ersetzen keine Handlung und langweilen irgendwann nur noch.
Werde mir diev Blu-ray des Filmes vielleicht in ein paar Jahren mal für 1-2€ vom Grabbeltisch mitnehmen.

22.08.2018 00:35 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Nicht mein Ding,aber wer sich dafür die 90 Minuten nehmen möchte,viel Vergnügen.

22.08.2018 07:01 Uhr - TheRealAsh
6x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.373
Ich finde es nur traurig. Da stellt einem der Regisseur schon das Material und bringt sich ein und alles was kommt ist das übliche negative Gewäsch.

Ich persönlich freue mich sehr auf den Film, den ich schon seit einiger Zeit in der Special Edition vorbestellt habe und vielleicht noch diese Woche im Briefkasten habe. Der SB sieht schon mal sehr interessant aus und spannend ist auch die Sache mit der Laufzeit. Ich erwarte gutes!

22.08.2018 09:10 Uhr - Eisenherz
11x
Bei solchen Filmen bin ich schon fertig, bevor die künstlerische Botschaft mein Hirn erreicht. ^^

22.08.2018 09:17 Uhr - Prison Hardman
3x
22.08.2018 00:35 Uhr schrieb FdM
Nicht mein Ding,aber wer sich dafür die 90 Minuten nehmen möchte,viel Vergnügen.


Gut zu wissen, daß das da nicht Dein Ding ist. Ich dachte schon ...

22.08.2018 09:30 Uhr - Melvin-Smiley
3x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
22.08.2018 07:01 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich finde es nur traurig. Da stellt einem der Regisseur schon das Material und bringt sich ein und alles was kommt ist das übliche negative Gewäsch.

Ich persönlich freue mich sehr auf den Film, den ich schon seit einiger Zeit in der Special Edition vorbestellt habe und vielleicht noch diese Woche im Briefkasten habe. Der SB sieht schon mal sehr interessant aus und spannend ist auch die Sache mit der Laufzeit. Ich erwarte gutes!


Ist ja schön für Dich, dass Du dem Film (mal wieder) ordentliche Vorschuss-Lorbeeren gibst. ;)
Wenn man sich aber mal mit dem Quark auseinandersetzt, den der Regisseur biesher verzapft hat, dann ist Vorsicht durchaus angebracht.
Und ob die zensierte Version nun von ihm, vom Label, oder vom persönlich Papst bearbeitet worden ist, interessiert mich nicht die Bohne.

22.08.2018 10:06 Uhr - Oberstarzt
1x
Hm, der Regisseur sagt mir gar nichts. Kennt den einer und sind seine Werke gut oder ist das meist exaltiertes Arthouse-Kino, wie Melvin-Smiley schon an(ver)riss?

Off-topic: Yeah, endlich gibt's nene separaten "Anmeldebutton"!

22.08.2018 10:10 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
22.08.2018 10:06 Uhr schrieb Oberstarzt
Hm, der Regisseur sagt mir gar nichts. Kennt den einer und sind seine Werke gut oder ist das meist exaltiertes Arthouse-Kino, wie Melvin-Smiley schon an(ver)riss?

Off-topic: Yeah, endlich gibt's nene separaten "Anmeldebutton"!


Du kannst ja mal einen Blick riskieren :

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=40324

Für mich größtenteils belangloser Käse, der auf viel nackte Haut und schöne Bilder setzt, alles andere aber sträflich vernachlässigt. Wirkt eher wie gewollt und nicht gekonnt.
Aber das muss jeder für sich entscheiden. ;)

22.08.2018 10:18 Uhr - DriesVanHegen
User-Level von DriesVanHegen 5
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 369
BEDWAYS fand ich doch ziemlich schnarchig und ob seiner intimen Thematik zu verkopft.
Der Trailer zu THOUGHT OF ECSTASY lässt das Ganze mir weniger öde erscheinen. Ich werde dem mal eine Chance geben.

22.08.2018 14:32 Uhr - Jansen82
2x
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 505
Wenn Man(n) geschmackvolle Nacktaufnahmen ohne Handlung sehen möchte ist Andrew Blake zu empfehlen. Die beiden Einschlafhilfen das Regisseurs mit seinem pseudo Künstler Ansatz schießen mit hohem Bogen am Ziel vorbei.

22.08.2018 17:12 Uhr - slaytanic member
Porno mit Handlung......... Neee neee da muss ich passen

22.08.2018 17:39 Uhr - mikafu
1x
"dass pro Sekunde ein Bild herausgenommen wurde"

Das dürfte dann doch ziemlich holprig ausfallen.

22.08.2018 17:44 Uhr - spannick
22.08.2018 17:39 Uhr schrieb mikafu
"dass pro Sekunde ein Bild herausgenommen wurde"

Das dürfte dann doch ziemlich holprig ausfallen.


man sollte dem Macher mal erzählen, dass Bluray auch mit 25fps ohne Qualitätsverlust machbar ist...

22.08.2018 18:19 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
22.08.2018 17:44 Uhr schrieb spannick
22.08.2018 17:39 Uhr schrieb mikafu
"dass pro Sekunde ein Bild herausgenommen wurde"

Das dürfte dann doch ziemlich holprig ausfallen.


man sollte dem Macher mal erzählen, dass Bluray auch mit 25fps ohne Qualitätsverlust machbar ist...


Dann könnte man das aber nicht als unfassbar künstlerische Eigenarbeit verkaufen. ;)

22.08.2018 18:32 Uhr - the proff
1x
Also der Regisseur hat keine/kaum Haar aufm Kopp..
macht seinem Namen also alle Ehre!

22.08.2018 18:39 Uhr - Necron
3x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 284
Ich musste einfach auf diesen SB draufklicken. ;)

22.08.2018 19:11 Uhr - alraune666
22.08.2018 07:01 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich finde es nur traurig. Da stellt einem der Regisseur schon das Material und bringt sich ein und alles was kommt ist das übliche negative Gewäsch.

Ich persönlich freue mich sehr auf den Film, den ich schon seit einiger Zeit in der Special Edition vorbestellt habe und vielleicht noch diese Woche im Briefkasten habe. Der SB sieht schon mal sehr interessant aus und spannend ist auch die Sache mit der Laufzeit. Ich erwarte gutes!


Nunja, aber Krtiken und die Meinungen hier sind nunmal rein subjektiv. Egal wir aesthetisch eingefangen, nicht jedermanns Sache. Kann mir ueber das Werk keine Meinung erlauben, da nicht gesehen, kann aber schon sagen, das mich das Thema nicht interessiert ... vielleicht irgend wann mal weil ich doch neugierig bin ... wems gefallt, warum nicht?

23.08.2018 15:16 Uhr - Micha Wasser
Soso, FSK 18, da aufgrund der anspruchsvollen Handlung es sich hierbei um keinen Porno handelt.

23.08.2018 20:58 Uhr - joecool69
2x
23.08.2018 15:16 Uhr schrieb Micha Wasser
Soso, FSK 18, da aufgrund der anspruchsvollen Handlung es sich hierbei um keinen Porno handelt.


Keine Angst, es ist definitiv kein Porno, denn in den paar Sekunden in denen direkt draufgehalten wird habe nicht einmal ich es geschafft die rechte Hand in die übliche, dafür vorgesehene Position zu heben. :D

25.08.2018 12:20 Uhr - J.Priest
User-Level von J.Priest 3
Erfahrungspunkte von J.Priest 102
Gibt es für Bedways nicht auch eine 16er und eine limitierte 18er Version?
Habe diesbezüglich keinen Schnittbericht gefunden. Vielleicht kann man den Regisseur RP Kahl ja nach beiden Versionen für einen Schnittbericht fragen. Danke

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Special Edition mit beiden hier verglichenen Fassungen

Amazon.de

  • Guns Akimbo
  • Guns Akimbo

Blu-ray/DVD Mediabook
19,39 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,91 €
  • Irreversible
  • Irreversible

  • Kinofassung & Straight Cut
  • 23,78 €
  • Maniac
  • Maniac

BD Ultimate LCE
159,99 €
BD Lim. Vintage
54,82 €
4K UHD/BD
24,19 €
  • Vengeance Man
  • Vengeance Man

Blu-ray
12,66 €
DVD
9,74 €
Prime Video
9,99 €
  • Der Hobbit: Die Spielfilm Trilogie - Extended Ed
  • Der Hobbit: Die Spielfilm Trilogie - Extended Ed

  • 69,99 €