SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

My Bloody Valentine 3D

zur OFDb   OT: My Bloody Valentine 3-D

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,89 (108 Stimmen) Details
11.11.2009
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
SPIO/JK ofdb
Der Film: Nachdem die 3-D-Technik in den vergangenen 10 Jahren meist nur noch in Themenparks als große Sensation angepriesen wurde, ist sie seit nunmehr knapp zwei Jahren wieder im Kommen. Nicht anders ist es zu erklären, dass mit Ice Age 3, My Bloody Valentine 3-D oder auch Saw 7 bereits einige Zuschauermagneten diese Effekte wieder an Bord haben. Der hier besprochene Slasher wurde massiv mit diesem Feature beworben und das mit Erfolg, mit dem weltweiten Kinoeinspiel kratzt er haarscharf an der 100 Mio.-Grenze. Auch daheim sollen die Käufer der DVD oder Blu-ray in den Genuss dieses Effektes kommen, Verleiher Kinowelt hat beiden Fassungen jeweils zwei 3-D-Brillen beigelegt und sowohl die 2-D- als auch die 3-D-Version auswählbar gemacht. Das Käuferfeedback ist jedoch zwiegespalten, es scheint wohl an der individuellen Wahrnehmung und der Heimkinoausstattung zu liegen, wie das Urteil über den heimischen 3-D-Effekt ausfällt. Das zur technischen Seite des Films.

Der Streifen selbst wird gerne als Remake des 1981 entstandenen Blutiger Valentinstag angepriesen und bis auf ein paar Änderungen erkennt man diverse Reminiszenzen durchaus. So sind beispielsweise neben dem Setting und den Figuren einige Kills an das Original angelehnt. Man sollte bei diesem Slasher jedoch keine Güte der Marke Scream oder eine bessere Version des Vorgängers von George Mihalka erwarten, der Film ist an sich sehr einfach gestrickt und dabei voll und ganz auf seine 3-D-Technik ausgelegt. Die Macher haben zwar das gesamte Werk mit entsprechenden Kameras gedreht, seine Höhepunkte verbindet My Bloody Valentine 3-D jedoch meist mit harten Splattereffekten.

Die Fassungen: Eben diese wurden für die Kinoauswertung von der FSK noch ohne Kürzungsauflagen mit "Keine Jugendfreigabe" durchgewunken. Auf DVD hingegen reichte es dann doch deutlich nicht mehr dafür. Kinowelt beanspruchte die Dienste der Juristenkommission SPIO, die dem Film nach einigem Hin und Her statt der werbetechnisch weitaus lukrativeren leichten Freigabe "keine schwere Jugendfreigabe, doch noch ihr schwereres Siegel "strafrechtlich unbedenklich" gab, was die in Deutschland höchste Freigabe darstellt. Immerhin ist der Film in dieser Version ungeschnitten, was auch auf dem Cover mit entsprechendem "UNCUT"-Schriftzug sofort ersichtlich wird. Anders als bei Saw 4 damals entschied sich Kinowelt also dafür, nicht zugunsten der Verkaufszahlen auch hier noch zu kürzen. Die SPIO/JK-Fassung wird nicht in den Regalen der normalen Kaufhausketten stehen, sondern nur im Verleih oder bei entsprechenden Online-Händlern zu erwerben sein. Dennoch ist diese Ermöglichung durch das Label lobenswert.

Der gängigen Praxis, neben der SPIO-Fassung auch noch eine indizierungsfeste FSK-Variante für den Verkauf folgen zu lassen, ging Kinowelt auch hier nach. Knapp zweieinhalb Minuten entbehrt die von der FSK mit "Keine Jugendfreigabe" eingestufte Kaufhausfassung und ist damit eigentlich fast aller härteren Splattereffekte beraubt. Geht es bei einem Onscreen-Mord etwas deftiger zur Sache, wird man das in der KJ-Fassung nicht zu Gesicht bekommen. Immerhin steht unter dem FSK-Siegel der Vermerk "Gekürzte Fassung". Schade um die 3-D-Effekte in diesen Szenen, aber für den nächsten Discobesuch sind die Brillen sicher auch mal ein nettes Accessoire.

Im Juli 2012 wurde die SPIO/JK-Fassung dann von der BPjM auf den Index gesetzt. Man vermutete wegen der Inszenierung der Gewaltszenen gar einen möglichen Verstoß gegen §131 StGB (Gewaltverherrlichung) und platzierte den Titel daher gar auf Liste B. Dieser Verdacht ließ sich aber später nicht erhärten, weswegen im Oktober 2013 die Umtragung auf Liste A erfolgte. Indiziert ist er damit zwar noch immer, aber das Schicksal einer möglichen Beschlagnahme ist damit in weite Ferne gerückt.

Verglichen wurde die geschnittene Keine Jugendfreigabe-DVD mit der ungeschnittenen SPIO/JK-DVD (strafrechtlich unbedenklich) (beide von Kinowelt).

18 Schnitte = 140,52 Sec. bzw. ca. 2 Minuten 21 Sekunden

0:04:00: Die Ansicht der blutigen Hand ist in der SPIO/JK-Fassung etwas länger. Es tropft noch Blut an ihr herunter.
6,28 Sec.


0:04:12: Als Sheriff Burke die Leiche aufdeckt, wurde in der KJ geschickt geschnitten, wie man den offenen Brustkorb sieht.
1,28 Sec.


0:04:18: Und natürlich wurde auch die nochmalige Ansicht der blutigen Leiche gekürzt.
2,56 Sec.


0:08:21: Als Harry dem Typen mit der Taschenlampe die Spitzhacke in den Hinterkopf schlägt und die Spitze mit dem Auge wieder herausguckt, fehlt dies genauso wie der Zwischenschnitt auf die erschrockene Sarah und die erneute Ansicht des Typen, aus dessen Kopf die Spitzhacke mit dem aufgespießten Auge heraus gezogen wird. Die KJ-Fassung zeigt ihn erst, als er nur noch mit der blutigen, leeren Augenhöhle dort steht. Somit wäre hier schon der erste 3-D-Effekt der Schere zum Opfer gefallen.
3,44 Sec.


0:10:24: Auch der nächste Mord wurde zensiert. In der KJ-Fassung sieht man nur den Hieb mit der Hacke. Eigentlich sieht man noch, wie der Typ die Hacke ins Gesicht geschlagen bekommt, wobei etwas Blut spritzt.
0,68 Sec.


0:10:53: Als Harry der Blonden den Spaten ins Gesicht rammt, ist sie etwas länger damit zu sehen. Die KJ zeigt dies nur ultrakurz.
1,84 Sec.


0:10:58: Selbstverständlich fehlt auch die harte Szene, in der Harry der Blonden das Leben aushaucht, indem er nochmal wuchtig gegen den Stiel des Spatens schlägt. Damit sorgt er dafür, dass ihr Kopf in zwei Teile getrennt wird. Zwischenschnitt auf die flüchtenden Sarah und Axel, dann sieht man nochmal die nun tote Blonde, deren Torso zu Boden sackt, während ihre abgetrennte Kopfhälfte noch etwas auf dem Spaten in Richtung des Zuschauers rutscht.
11,52 Sec.


0:24:24: Es fehlt die kurze (unblutige) Nahaufnahme, wie die Spitzhacke von oben in Franks Kopf saust.
0,68 Sec.


0:24:27: Die Kamera fährt noch etwas weg von Frank und man sieht expliziter, wie die Hacke in seinem Kopf steckt. Blut fließt in Strömen aus der Wunde. Kurzer Zwischenschnitt auf die erschrockene Irene, dann sieht man, wie der Killer einen Fuß an Franks Brust setzt und die Hacke mit einem Ruck aus Franks Kopf zieht. Dabei spritzt nochmal einiges an Blut und er fällt tot zu Boden.
7,24 Sec.


0:26:38: Die KJ-Fassung entbehrt den Mord an der Liliputanerin Selene. Nachdem auch in der gekürzten Version angedeutet wird, dass sie wohl durch die Spitzhacke ihrem Ende entgegen geht, zeigt die SPIO/JK-Fassung, wie es genau abläuft. Ihr wird die Hacke von unten durch den Kopf gejagt und sie wird dann nach oben gegen die Decke gewuchtet. Dabei sprühen Funken und die geschockte Irene verfolgt die Szenerie unter dem Bett. Selene wird noch einen Moment gegen die explodierenden Lampen gehalten und der Killer starrt sie dabei an.
5,36 Sec.


0:27:34: Na, na, ob das nötig war? Es wurde geschnitten, wie der Killer viermal etwas unmotiviert versucht, die sich hinter dem Bettgestell versteckende Irene mit Spitzhackenhieben zu treffen. Irene schreit und duckt sich so gut es geht weg. Dann ruft sie: "Lass mich in Ruhe!" In der KJ-Fassung trifft er sie hingegen direkt. Erneut werden dem Zuschauer dabei 3-D-Effekte vorenthalten.
13,96 Sec.


0:42:20: Nachdem auch in der KJ-Fassung zu sehen war, wie die Spitzhacke in der Stirn von Red landet, musste weichen, wie der Killer diese wieder heraus zieht und Red zu Boden fällt.
5,88 Sec.


0:42:44: Tom muss hilflos mit ansehen, wie der Killer ganze 9 Male auf den am Boden liegenden Red einschlägt, teilweise sieht man nur den Schlag, mal auch, wie die Hacke in den blutigen Körper eindringt. Dazwischen gibt es Ansichten von Tom, der mehrmals versucht, aus seinem temporären Gefängnis zu kommen und auch die herannahenden Bergarbeiter sind zu sehen.
26,16 Sec.


0:55:13: Clever geschnitten. In der KJ-Fassung sieht man noch, wie der Killer zuschlägt und dann folgt die nächste Szene. Man bekommt hier also den Eindruck, als würde der Mord im Off passieren. Die gory goods liefert hier nur die ungekürzte Fassung. Hier sieht man, dass der Hackenhieb in den Boden geht und Ben sich in letzter Sekunde wegdrehen kann. Da der Killer aber keine Gnade mit seinen Opfern kennt, greift er sich Ben und drückt ihn mit dem Gesicht immer näher zur Hacke hin. Ben wimmert: "Nein! Nein!" und als er dem Tötungsgerät immer näher kommt, realisiert er, dass er bald sein Leben verlieren wird und sagt: "Scheiße!" Der Killer tritt ihn mit dem Gesicht voran in die Hacke und es suppt ordentlich. Dann schaut der Killer sich sein "Werk" noch kurz an.
35,92 Sec.


1:09:42: Rosas Leiche ist noch länger und detaillierter zu sehen. Ihr Kopf, der durch die Runden im Wäschetrockner arg in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist komplett verbrüht und bietet eine grässliche Ansicht. Die Polizistin schreit daraufhin nach Sheriff Burke.
4,64 Sec.


1:09:46: In der KJ-Fassung wurde die Einstellung der nach Burke rufenden Polizistin hier erst zu einem späteren Zeitpunkt eingefügt.
+ 0,64 Sec.

1:09:52: Eine kurze Aufnahme, wie die Hacke blutig in Burkes Unterkiefer steckt, wurde zensiert.
1,6 Sec.


1:09:55: Natürlich musste auch die anschließende, heftige Gewaltszene weichen. Burke stöhnt vor Schmerzen mit der Hacke im Unterkiefer und der Killer sorgt mit einer ruckartigen Hebelbewegung dafür, dass der Unterkiefer samt einem Schwall Blut als 3-D-Effekt auf den Zuschauer zufliegt, während Burke im Hintergrund über die Brüstung der Veranda fällt.
12,12 Sec.
Cover der geschnittenen DVD von Kinowelt


Cover der ungeschnittenen DVD von Kinowelt

Kommentare

11.11.2009 00:03 Uhr - killerffm
hamma geiler film wie ich finde is schon aus össi land vorbestellt!!

11.11.2009 00:04 Uhr - Darwin
Ich fand die Effekte sahen im Kino (war es in 3D gucken) ziemlich künstlich aus. So stelle ich mir keine FSK 18 vor (auf den Schnitt der DVD bezogen). Da sind ja alle brutalen Sachen beinahe geschnitten. Was ist denn da noch bitte ab 18?!

11.11.2009 00:12 Uhr - Critic
total krass. muss ich mal sehen.

der kill mit der schaufel ist n bisschen von wrong turn geklaut. :P

11.11.2009 00:13 Uhr - Holger1971
Da verstehe einer mal, warum Day of the Dead oder Dawn von Romero verboten sind, bei dieser Anhäufung von Mord- und Metzelszenen der JK.

11.11.2009 01:09 Uhr - prowler
2x
Toller Schnittbericht!
Wenn ich dennoch eine kleine Kritik äussern dürfte (Ich weiss das wurd schon mehrmals durchgekaut).
Ich finds immer noch blöd,dass man vollkommen unnötigerweise den Namen des Killers nennt.
Natürlich haben diese Schnittberichte an sich schon Spoiler, is nun mal deren Natur.
Dennoch habe ich den Film noch nicht gesehen, allerdings viel über die brutalen Szenen gehört.
Der Schnittbericht war für mich dadurch die Gelegenheit mir vorab ein Bild davon zu machen, ohne den Film zu kennen.
Ich meine....es war doch wirklich nicht nötig....es ist kein Bild dabei,dass den demaskierten Killer zeigt...und die Auflösung ist doch immer ein extrem, wichtiger Bestandteil solcher Filme....gut, die Szenen hab ich mir selber gespoilert, aber das heisst nicht automatisch, dass ich nicht miträtseln möchte wer der Killer ist,wenn ich den Film schaue und eine Nennung eben nicht zwangsläufig erforderlich ist.
Hoffe ich trete niemanden auf die Füsse und man weiss wie es gemeint ist.

11.11.2009 01:12 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 37.454
Dann sei versichert, dass du bei diesem Film trotzdem nicht bespoilert wurdest, was die Identität des Killers angeht.

11.11.2009 01:14 Uhr - prowler
Ach so,dann is das Anfangsgemetzel nur so ne Art Vorgeschichte?
Dann hab ich nichts gesagt ;)
Sorry

11.11.2009 01:15 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 37.454
Ja, ich habe mir nämlich tatsächlich Gedanken über diesen Umstand gemacht und dem daher auch bei der Beschreibung Rechnung getragen. Du liest später ausschließlich "Killer".

Dass zuvor "Harry Warden" der Killer war, erschließt sich ja sogar schon aus dem Trailer zum Film. Du weißt aber jetzt trotzdem nicht, ob Harry auch später der Täter ist oder vielleicht doch jemand ganz anderes. Sei also unbesorgt.

11.11.2009 01:19 Uhr - prowler
So finde ich das dann auch vollkommen i.O.
Danke für die Nachsicht :)

11.11.2009 02:11 Uhr - killerffm
ah doch der killer is demaskiert zu betrachten ;-) is der einzige der auf den bildern nicht stierbt hahahaha

11.11.2009 02:28 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Also ich weiß nicht ob der jetzt was taugt, das Original fand ich brauchbar, mehr auch nicht. Aber es ist schön Tom Atkins wiederzusehen...hach, dann muss ich den doch gucken^^
Übrigens super SB, das mit dem Auge sieht zwar echt schon etwas billig aus, aber der Rest macht doch was her. Dann gebe ich dem Film, vorallem wegen Atkins, ne Chance

11.11.2009 02:54 Uhr - Jason2009
Gottseidank hab ich seit monaten die uncut UK-fassung.

Der film rockt einfach, freue mich schon was die macher von My Bloody Valentine (Todd Farmer und Patrick Lussier) mit Halloween 3D bringen werden. Hoffentlich splattert das dann da auch so herrlich.

Aber in der KJ fassung muss der film ja sowas von scheiße sein...

11.11.2009 03:07 Uhr - Superstumpf
Hab den Film im Kino gesehen und kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum der keine FSK Freigabe bekommt. FSK 18 im Kino fand ich ok, aber ich finde FSK 16 hätts auch getan. Der Film ist im Vergleich zu anderen Filmen recht harmlos. Aber ne Pussy in 3D und auf einer 80 m² Leinwand zu sehen, dafür war das Kinoticket auf alle Fälle wert XD

11.11.2009 03:15 Uhr - killerffm
ab 16 is der Film auf keinen fall !!! 18 is völlig okay und auch ausreichend !!

11.11.2009 03:23 Uhr - splatboy
das am anfang im krankenhaus wo man die ganzen leichen sieht und der eine typ da halbiert auf dem bett liegt ist dringeblieben?und sowas wie der erste schnitt wie man die blutige hand länger sieht schneiden die.wie bescheuert ist das eigentlich

11.11.2009 03:29 Uhr - killerffm
1x
@Splatboy

DAS IST SPARTAAAAAA .... ähm meinte DEUTSCHLAND xD

11.11.2009 03:42 Uhr - Gladion
1x
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
11.11.2009 - 03:07 Uhr schrieb Superstumpf
Aber ne Pussy in 3D [...] zu sehen, dafür war das Kinoticket auf alle Fälle wert XD

Den Anblick kanntest du wohl noch gar nicht? ;)

11.11.2009 04:50 Uhr - juelz
Ich habe den Film einmal gesehen ein zweites mal werde ich mir den nicht antun!
das Original ist viel besser !!!

11.11.2009 06:03 Uhr - marioT
11.11.2009 - 00:03 Uhr schrieb killerffm
hamma geiler film wie ich finde is schon aus össi land vorbestellt!!


Ist die billiger?
Die Deutsche Spio/JK ist doch eh Uncut,warum dann Österreich?

11.11.2009 06:05 Uhr - SilentBoB
Die einzig gute Szene ist der letzte Schnitt mit dem herausfliegenden Kiefer...und das auch nur, weil Freundin im Kino da dem Kiefer ausgewichen ist und fast vom Stuhl gefallen wäre xD

11.11.2009 06:38 Uhr - killerffm
@marioT

weil die wennigsten videotheken bluerays verkaufen !!!

ausserdem hab ich ekin bock auf zerfetzte 3-d brillen und so ^^

11.11.2009 08:42 Uhr - Spikee1
In der UNCUT-Version der absolute Megakracher. Hat uns (meine Frau und mich) in unserem Heimkino voll umgehauen. Teilweise geht man echt in Deckung. Das haben die 3D Megaproduktionen der letzten Zeit nicht ein einziges mal gepackt. Hut ab vor der eingesetzten Technik, versiert umgesetzt. Hut ab aber auch vor der kompromisslosen Dezimierung der Protagonisten. Ein Augenschmaus.

11.11.2009 09:22 Uhr - 7even
Der Film is echt der knaller! Allerdings bin ich von diesem 3D noch nicht so überzeugt. Hab den Film zu hause über die PS3 geschaut (angeblich besseres Bild als mit DVD-Player) aber war nicht so begeistert. Die 3D- Effekte sind zwar schon cool aber den ganzen Film nur in diesem rot-grün Farbton geht einem nach na Stunde auf den Sack! Weiß net obs im Kino auch so is aber ich bin lieber für alle Farben in 2D als mir das Gemetzel nur in rot-grün anzuschauen!

11.11.2009 09:29 Uhr - Black_Past
UNCUT ist der Film wirklich sehr gut. Habe die BD und den Kauf nicht bereut.
Einfach den Kopf ausschalten und genießen.

Gruß aus der Vergangenheit!

11.11.2009 09:31 Uhr - Mindfuck
Mir hat der Film super gefallen. Ich habe ihn im Kino gesehen und bin ein paar mal zusammengezuckt als die Spitzhacke durch den Saal flog.

Was hier alles geschnitten wurde ist traurig. Da gehen viele 3D-Effekte verloren. Schade um den offenen Thorax und den herrumfliegenden Unterkiefer.

11.11.2009 09:41 Uhr - John Wakefield
@7even: Nein im Kino kommen die Farben ganz natürlich rüber!

Zum Film: Eigentlich nur wegen der harten Splattereffekte zu empfehlen.
Die Spannungsmomente halten sich echt in Grenzen.
Wer das Original kennt, wird keine grossen Überraschungen erleben!
Die JK-Version landet sicher auf dem Index.
In der verstümmelten FSK 18 Fassung, kann man den Film total vergessen!

11.11.2009 09:46 Uhr - Flufferine
Im Kino haben mir die 3D F/X ganz gut gefallen,weil es irgendwie mit dieser grauen Brille ganz gut gewirkt hat-leider ist es irgendwie nicht möglich ein ähnliches Ergebnis im Heimkino zu erzielen,weder mit TV,noch über Beamer-was sehr enttäuscht.Ganz übel fand ich die totale Verhackfleischung der Story,was es eher nach einem 2.Teil als nach einem Re-Make für mich aussehen läßt-auch wenn einige Effekte einfach nur kopiert wurden,fand ich das wirrwar mit den Namen etwas nervig und leider auch total daneben,daß die Interessante Auflösung des Originals total zerstört wurde...konnte Blutiger Vallentinstag noch durch Darsteller und Handlung überzeugen,fehlt beim heutigen Aufguss eigentlich alles,was ihn zu einem guten Film machen könnte-eigentlich nur schlecht umgesetzt und ein typisches Remake,welches ohne seine 3D-Technik warscheinlich einfach nur als solches untergegangen wäre....

11.11.2009 09:46 Uhr - Sascha Machaczek
Ich find das auch ein bisschen schade, dass beim Heimkino-3D dieser rot-grün Farbton herrscht. Im Kino sind die Farben genau wie bei der 2D Version. Total spitze!
Kann mir das mal jemand erklären warum man nicht dieselbe 3D Technik aus dem Kino auch
für die DVD/BD Version verwendet?

11.11.2009 09:54 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
@ killerffm

Warum bestellst du nicht einfach im ofdb-shop ne neue Version? Da gibts die auch uncut und preiswerter!

11.11.2009 09:55 Uhr - oligiman187
Im Kino ungekürzt ab 18 und auf eine schwere JK (JK steht für mich nur für Jaime King)
Naja, in meiner Videothek gibt es ihn noch ungekürzt zu kaufen und auf den hiesigen Börsen wird er auch einem hinterhergeworfen!

Geiler Film, Betsy Rue ist auch in Halloween II von Rob Zombie zu sehen!

11.11.2009 10:10 Uhr - John Wakefield
@Sascha Machaczek: Gib mal bei wikipedia.org, 3-D Film ein. Da wird das erklärt.
Es gibt nämlich verschiedene Projektionsmöglichkeiten.Wenn der 3-D Tv kommt, dann sieht es so aus, wie auf der Leinwand! Ist nur eine Frage der Zeit und des Geldes!

11.11.2009 10:17 Uhr - bleedingoutmysoul
Da wurde ja wieder mal alles geshnitten...
Der ist auch nicht viel brutaler als Wrong Turn( an welchen mich so einige Szenen aus Bloody Valentine erinnern ) und der ist frei ab 16...
Typisch deutsches Jugenschutzwürfelspiel,
wird bei nem Slasher ne 2 oder 4 gewürfelt kommt der Film durch die Prüfung, bei 1,3 und 5 nicht und bei 6 wird nochmal gewürfelt ;D

Jedoch muss ich anmerken, dass ich es Kinowelt hoch anrechne ''Geschnittene Fassung'' auf die Cover jeder ihrer zensierten Filme zu drucken.

11.11.2009 10:50 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
Wow... hier ja mal echt heftig viel!
Habe mich gestern noch mit nem Kunden in ner Videothek über den Film und den Sb unterhalten (endlich ist er ja da!!!^^)
Aber das geht mal gar nicht... könnte doch schon fast ne 16er Fassung sein^^

11.11.2009 13:19 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@Flufferine: ich weiss nicht ob du jetzt die dvd besitzt oder die blu-ray. das macht schon mal einen deutlichen unterschied im 3D effekt. bei den rot/grün verfahren (anaglyph) spielt die auflösung eine entscheidende rolle. umso höher, umso besser der 3D effekt. deswegen freue ich mich über einige 3D pornos, die in hdtv vorliegen ;-P

@John Wakefield: diese projektionsmöglichkeit wird von nvidia schon angeboten, allerdings gibt es nur 3D spiele die man mit diesen "grauen" brillen spielen kann, was aber nur daran liegt das keine filme in diesem verfahren angeboten werden. es ist halt viel billiger das rot/grün verfahren rauszubringen, da man keine hardwarevorrausetzungen braucht (120hz monitor, grafikkarte, brille). 3D Tv (es wird nichtmal eine brille benötigt), wird noch lange dauern, da der betrachtungswinkel sehr bescheiden ist... etwa 3grad. da müsste man einen film ala clockwerk orange schauen, um in den genuss von 3D zu kommen. hinzu kommen die aufwendigen aufnahme-verfahren weswegen es noch sehr lange dauern wird, bis zum beispiel das komplette tv-programm in 3D laufen wird. die ganzen 3D-animationsfilme von dreamworks z.b. sind aber genau deswegen, schon auf vorrat gespeichert. das heisst, von den filmen, gibt es nicht nur einfach digitale master, sondern die gesamten 3D-projekte, so dass man im falle eines falles, einfach den film noch mal von rechnern rendern lässt, um einen "echten" 3D film zu erhalten.

11.11.2009 14:31 Uhr - Sl@yer
der film ist echt geil^^
hab den jetzt schon 3mal in 3d gesehn und ist immer wieder gut natürlich nur uncut :)

11.11.2009 14:44 Uhr - Performer
11.11.2009 - 00:03 Uhr schrieb killerffm
hamma geiler film wie ich finde is schon aus össi land vorbestellt!!

ösi + ossi = össi 3d !?

11.11.2009 14:48 Uhr -
Hab bereits die Uncut aus der Videothek ausgeliehen und den Film in 3D genossen :)
Ist ein schöner Happen für zwischendurch um die Wartezeit auf den nächsten Saw-Teil zu verkürzen und grade in 3D (auch auf dem Bildschirm/Fernsehr) sehr zu empfehlen!

11.11.2009 14:51 Uhr -
Der erste Schnitt ist ja wohl sowas von lächerlich... (kopfschüttel)

Schöner SB.

11.11.2009 14:52 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Supercooler Splatterfilm!! Harry Warden!!
Ich kenne nach wie vor nur die 2d Version, weil ich gehört habe, die 3d effekte wären auf dem fernseher nur lächerlich.. keine ahnung ob das stimmt.

Auf jeden Fall ein Remake, das dem Original fast völlig gerecht wird. Der beste Metzelfilm des Jahres!!

11.11.2009 15:22 Uhr - marioT
11.11.2009 - 06:38 Uhr schrieb killerffm
@marioT

weil die wennigsten videotheken bluerays verkaufen !!!

ausserdem hab ich ekin bock auf zerfetzte 3-d brillen und so ^^


Jo,verständlich.
Und das du von der Blueray schriebst,war mir in dem Moment nicht bewusst.
So machts Sinn.;)

11.11.2009 16:13 Uhr - diamond
So muss das laufen,es wurde alles ermöglicht um den Film uncut rauszubringen.Dazu gibt's als sichere Bank die FSK-Fassung und da steht auch noch 'gekürzte Fassung' drauf.
Da kann man nun wirklich nicht meckern.Danke,Kinowelt

11.11.2009 16:51 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
nun ja, zu den 3d effekten, theoretisch währe es schon möglich die auch schon jetzt zuhause zu benutzen, man braucht nur nen 120herz 3dready monitor (also nicht jetzt denken, oh, das geht doch bestimmt auf meinem bravia, der hat ja 200, es geht nicht!) und dann die 3dbrille, nen 60zoll mitsubishi kostet dabei ca.2000$, die brillen um die 150-200€ (also im grunde sogar bezahlbar). (und nvidea graka, obwohl ich mir nicht sicher bin ob man das auch iwie über den blueray player regeln könnte)
nur müsste es den film dann auch in "true3d" irgendwo zu kaufen geben

der film ansich hat ziemlich gelamed, man hat viele stellen nicht richtig umgesetzt, ohne 3d ist der film nicht viel, mit den cuts ist der garnix.

11.11.2009 17:22 Uhr - miyung
Die 3-D Version hab' ich mir geschenkt, weil es eben, wie schon erwähnt, ziemlich dämlich kommt, einen Film die ganze Zeit über in Rot/Grün zu sehen, nur wegen ein paar kleinen 3-D Effekten.

Ich fand ihn irgendwie billig. Er fing ja ganz nett an mit dem ganzen Gore, obwohl ich die Erklärung "hat eine Explosion als einziger überlebt und als er dann aus dem Koma aufwachte, war er auf einmal ein Massenmörder" schon recht einfallslos fand. Was war mit ihm passiert, war der Kerl plötzlich von einem Dämon besessen oder was war los? Und dann hatten sie für eben diese Gore Szenen am Anfang wohl auch schon fast das ganze Budget verpulvert, weil sich die teure Filmkamera dann doch recht schnell verabschiedet hatte und sie auf eine etwas billigere Ausweichen mußten... Nach einer halben Stunde wußte ich, wer der Mörder war, weil's viel zu offensichtlich war. Nee, nee; nicht gut...

11.11.2009 17:48 Uhr - Hadoken
Mein persöhnliches Kinohiglight 2009 !!!
Top Film !
Top SB !

Kinowelt ist mein Lieblingslabel.Macht weiter so :)

11.11.2009 17:50 Uhr - blackbelt
Ein geiler und harter Metztelstreifen, welcher zurecht die schwere JK trägt. Jedoch nur in dieser Uncut zu empfehlen.

11.11.2009 18:10 Uhr - Chop-Top
Das Original fand ich zwar auch besser, aber dieses Remake ist ebenfalls völlig gelungen, besonders für die heutige Zeit.

11.11.2009 18:39 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Da fehlen ja alle Szenen die den Film ausmachen?!
Hab den Uncut im 3D-Kino gesehen und hab bald die Uncut BR. ;)

11.11.2009 19:48 Uhr - D-Chan
Zum Glück steht unter den FSK-Symbol, der KJ-Fassung, in klein "gekürzte Fassung". ^-^

11.11.2009 20:32 Uhr -
11.11.2009 - 17:22 Uhr schrieb miyung
Die 3-D Version hab' ich mir geschenkt, weil es eben, wie schon erwähnt, ziemlich dämlich kommt, einen Film die ganze Zeit über in Rot/Grün zu sehen, nur wegen ein paar kleinen 3-D Effekten.

Schonmal den Film in 3D gesehen? Da sieht man nichts von wegen Rot/Grün...alles hat seine Farbe ;)

11.11.2009 20:32 Uhr - LokiBartleby
11.11.2009 - 14:44 Uhr schrieb Performer
ösi + ossi = össi 3d !?

Össi ist halt sächsischer Dialekt.^^ ;)

Im Kino in 3D habe ich den Film leider nicht gesehen, aber selbst in 2D gefällt er mir richtig gut, auch wenn ich das Original nicht kenne.
Angenehmer Härtegrad, ohne sich in stupiden Gewaltexzessen zu ergehen, passable Geschichte, solide schauspielerische Leistungen, gute Inszenierung - passt und macht Spaß.
Einige CGI Effekte erkennt man zwar überdeutlich, aber das hat mich nicht weiter gestört.
Sicherlich kein Überflieger, aber für meinen Geschmack solide Slasherkost, obwohl das sonst nicht mein Genre ist.
In 3D habe ich den Film allerdings nicht sehr lange ertragen, das sieht m.M.n. einfach bescheuert aus, zudem strengt es beim Schauen sehr an. Aber wer weiß, wozu die 2 stylischen Brillen noch mal gut sind. :D

Danke für den SB.


11.11.2009 20:40 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
11.11.2009 - 20:32 Uhr schrieb Francis
11.11.2009 - 17:22 Uhr schrieb miyung
Die 3-D Version hab' ich mir geschenkt, weil es eben, wie schon erwähnt, ziemlich dämlich kommt, einen Film die ganze Zeit über in Rot/Grün zu sehen, nur wegen ein paar kleinen 3-D Effekten.

Schonmal den Film in 3D gesehen? Da sieht man nichts von wegen Rot/Grün...alles hat seine Farbe ;)


Sicher? Bezieht sich das jetzt auf die 3D- Fassung im Kino oder auf die DVD/BR?
Im Kino war ich ja, da war der auch in 3D in seinen richtigen Farben (total gut), dass stimmt schon. Aber auch auf DVD oder BR?

Hab zuletzt den 'Die Reise zum Mittelpunkt der Erde' in 3D zu Hause gesehen und da waren die Farben echt immer Rot/Grün und total schlecht.

11.11.2009 23:06 Uhr -
Vielen Dank, für den SB - tolle Arbeit!
Die Fsk-Version ist ja totale Verarsche - eine Frechheit, sowas erst ab 18 freizugeben!
Aber was solls, er lief ja uncut im Kino und liegt uncut in der Videothek.

Hab mich sehr gefreut, dass er (wie 'The Final Destination') uncut im Kino lief.
Hätte sonst echt was verpasst.
Ich weiß schon, wie ich durchdrehen werde, wenn der 1. 3D Film nur zensiert im Kino laufen wird - Denn 3D MUSS man im Kino (auf der riesigen Leinwand) sehen!

11.11.2009 23:06 Uhr - Spikee1
Die Farben sind bei "My Bloody Valentine" besser und auch die 3D Effekte. Bei "Die Reise Zum Mittelpunkt Der Erde" entstehen darüber hinaus noch sehr viele Doppelbilder. Dies ist bei MBV selten bis gar nicht der Fall. Im Kino sieht man den Film durch eine Polarisations-Brille. Die Filter arbeiten mit "Gittern", welche jeweils immer nur ein Bild hindurch lassen. So entsteht keine Farbverfälschung, jedoch sieht man den Film wie durch eine Sonnenbrille mit ca. 80%tiger Tönung. Da müssten die Filmvorführer die Helligkeit nachjustieren, was sie allerdings nicht immer tun oder können. Diese Technik sollte eigentlich auch für den Heimkinoeinsatz kein Problem sein, würde allerdings den Kauf einer Pola-Brille voraussetzen. Und die kostet dann wohl auch noch mal 50.- Euro pro Brille. Es scheint also nur ein Marketingproblem zu sein. Ich würde auf diese Technik jedoch sofort umsteigen. Da aber immer alles schön billig und massenmarkttauglich bleiben muss, dürften wir auch weiterhin Rot/Grün in die Röhre gucken.

12.11.2009 04:27 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@Spikee1: also ich glaube das du dich da gewaltig täuschst. bei den polarisationsbrillen ist es so, das ein auge mehr abgedunkelt wird, wie das andere. unser gehirn verarbeitet dann zwei getrennte bilder, wodurch der 3D effekt entsteht. um das aber zu bewerkstelligen, braucht man spezielle projektoren (min. 2) die auch abgestimmt werden müssen. man bräuchte also irgendwie 2 beamer die das regeln und die flats sind wie gesagt noch lange nicht soweit, da der betrachtungswinkel sehr, sehr klein ist <4 Grad. zu zweit könnte man einen film also höchstens schauen, wenn 2 leute hintereinander sitzen würden. nebeneinander würde der effekt verloren gehen. wie du drauf kommst das die pola-brille 50euro kostet, weiss ich nicht. da die brillen eigentlich nichts besonderes sind. wie es gehen würde, hat Cheezburger (der wohl im lotto gewonnen hat) und ich weiter vorne geschrieben und selbst dann, müssten die filme in einem speziellen format daher kommen, da bisher nur 3D spiele gehen. dafür dann aber so gut wie jedes 3D-spiel (selbst warcraft3 konnte ich in 3D zocken). bei nvidia sind schon über 400spiele gelistet, aber ich hab auch schon einige gespielt, die da nicht drauf standen. im übrigen kann man auch die billig variante wählen, wie ich. da braucht man nur direct x10, eine ganz normale rot/grün brille und eine nvidia graKa (min. gtx8800) plus die neuesten nvidia treiber, das wars und man kann loslegen. gut man hat keine farbe mehr, aber man kriegt schonmal ein gefühl dafür, was die technik so bringt. um in farbe zu spielen, wird es halt richtig teuer und eine graKa langt dann auch nicht mehr, 2 wären besser wenn man z.b. mit AA und AI spielen will plus anständiger auflösung. toshiba ist soweit ich weiss auch die einzige firma die lcd-flats herstellt die 3d-ready sind. bei monitoren gibt es schon mehrere firmen, unter anderem samsung. habe da aber auch noch keinen 24zoll monitor gefunden, also einen fullHD kompatiblen. alles nur 20-22 zoll und nur hd ready, deswegen schon mal uninteressant für mich und insgesamt auch noch viel zu teuer. nee leute das wird mindestens 1 bis 2 jahre dauern, bis es für jedermann a.) filme gibt und b.) es erschwinglich wird sowas zu kaufen.

12.11.2009 10:37 Uhr - calvin-85
Ich habe einen 40" Samsung Lcd TV und schaute ihn auf Blu Ray sehr gutes Bild und der 3D Effekt war der Hammer! gerade in den besagten Szenen!!! bloß nach einer Zeit bekommt man ein bissl Kopfweh aber auf jeden Fall geil!!!!!

12.11.2009 10:39 Uhr - calvin-85
Würde noch gerne Wissen ob die Extras gekürzt sind wegen den Maskenbildner (sehr geiles Making Of) und das Foto auf der Rückseite sieht man in der FSK 18 ja gar nicht oder?????

13.11.2009 20:55 Uhr - Spikee1
@u-man:Wird Licht reflektiert verändert es seine Wellenlänge. Diese Eigenart macht sich der Pola-Filter zunutze um bestimmte Wellenlängen auszufiltern. Beide Filter sind gleich dunkel aber zueinander verdreht. Jedes Brillenglas lässt also nur das für ihn bestimmte Bild passieren. Wenn Du mal im Kino sitzt und Deinen Sitznachbarn anschaust, wirst Du bemerken das das eine Glas undurchsichtig wirkt und das andere heller. Jetzt schau mal was passiert wennste Deine Brille um 90° drehst. Das andere Glas Deines Sitznachbarn wird undurchsichtig. Es wird kein Licht mehr durchgelassen. Erfunden wurden diese Brillen jedoch nicht für die 3D Technik sondern um Spiegelungen, vornehmlich auf der Wasseroberfläche oder Glasscheiben, zu minimieren. Ich hasse es solche trockenen Texte zu schreiben, also trinkt alle ganz schnell ein grosses kühles Bier.

13.11.2009 21:06 Uhr - John Wakefield
@Spikee1: Stimmt!
In der Fotografie nennt man so etwas POLARISATIONSFILTER! Der macht den Himmmel blauer oder das Grass grüner. Spiegelungen auf dem Wasser und auf Fensterscheiben könnnen so mini-bzw. maximiert werden!

14.11.2009 02:58 Uhr - Hadoken
@Spikee1 & John Wakefield
Hochinteressantes Thema.Schön zu sehen das man hier auch noch wissenswerte Comments liest.
Das Thema 3-D interessiert mich sehr, von daher vielen dank für die Informationen :)

14.11.2009 23:57 Uhr -
Hier noch ein paar Information, zur 3D-Technik:

http://cinemaxx.de/MaxXimum3D/Uebersicht

15.11.2009 13:48 Uhr - MAJORI
Danke für den Schnittbericht (besonders für den letzten Satz im Intro``)
Dank auch ans Label: Uncut herausgebracht und die Cut-Version auch als solche gekennzeichnet. Sehr lobenswert meiner Meinung nach!

17.11.2009 17:32 Uhr - Roba
hab ihn mir heute uncut bestellt aus österreich. hoffe der ist bis nächstes wochenende da mal wieder ne geile horror film nacht machen :D

27.11.2009 17:13 Uhr -
Die Uncut-Fassung lohnt sich hier.
Wer hier die KJ-Fassung kauft, ist selber Schuld.

24.12.2009 10:31 Uhr - göschle
Sieht mir danach aus, daß es sich hier lediglich um die stinknormale R-rated Version handelt.Der Mord an der Motelbesitzerin zeigt weder ein Close-up noch sonst was und die ein oder andere Stelle wirkt ebenfalls entschärft. Bin gespannt ob's in den Staaten noch ne' unrated oder zumindest einen director's cut von dem Streifen geben wird.

25.12.2009 20:08 Uhr - Dietmar Schotten
@Critic,

1. war das keine Schaufel, sondern eine Spitzhacke.
2. Das glasube ich nicht, da es sich hier um ein Remake handelt. Beim Otiginal wurde auch schon mit der Spitzhacke gemordet.

@Holger1971

1. Weil 1990 nicht heute ist.
2. Weil "My bloody Valentine" ein anderer Film ist.
3. Weil es nicht auf die Anzahl blutiger Szenen ankommt, sondern die Art und Weise, wie diese dargestellt werden.
4. Weil bei "My bloody Valentine" auch, wie so oft uim Leben, gilt: "Wo kein Kläger, da kein Richter".

09.01.2010 15:38 Uhr - Oberstarzt
Sieht echt heftig aus, sollte ich mir mal zu Gemüte führen. Und der ist noch nicht indiziert?
Kann mir mal einer sagen, warum die Alte scheinbar die ganze Zeit nackt rumläuft? ;-)

12.01.2010 17:14 Uhr - ra.V.en
Toller SB zu einem sehr guten Film, heute bei der lokalen Videothek für 8€ abgegriffen^^

19.05.2010 19:53 Uhr - r2d2
@Oberstarzt
Die läuft nicht die ganze Zeit nackt rum. Schau dir den Film an :)
Find den Film sehr spaßig. Aber ich bin auch Supernaturalfan. Was Jensen Akcles angeht :)

Find das auch in Ordnung wie Kinowet das gekennzeichnet hat. Trotzdem ist es schade, dass in dieser Version, die eigentlich besten ;) Szenen fehlen.

04.06.2010 15:58 Uhr - Critic
25.12.2009 - 20:08 Uhr schrieb Dietmar Schotten
@Critic,

1. war das keine Schaufel, sondern eine Spitzhacke.
2. Das glasube ich nicht, da es sich hier um ein Remake handelt. Beim Otiginal wurde auch schon mit der Spitzhacke gemordet.


Da das Original ein bisschen älter ist dachte ich, den Effekt hätte es dort noch nicht gegeben. Laut Schnittbericht 0:10:58 ist es ein Spaten.

24.06.2010 17:09 Uhr - Roba
mal wieder viel zu viele schnitte für diie 18er. echt schlimm das man, wenn man mit nem film keine chance bei der fsk hat gleich so extrem ansetzen muss um auf nummer sicher zu gehn.
meiner meinung nach hätten da folgende cuts drin bleiben können:
-0:04:00
-0:04:12
-0:10:24
-0:24:24
-0:27:34
-0:42:20
-1:09:42
der rest wären dann nur noch gut gesetzte cuts, bei welchen es auch "nötig" ^^ wäre

11.07.2010 13:54 Uhr - oligiman187
Die Spitzhacke durch das Auge ist von Freitag, der 13. Teil 3 geklaut, auch ein 3D Film! Die Figur hier heisst ja auch Jason! Der andere Junge heisst Michael und wird am Boden liegend getötet, eine Hommage an Halloween!

04.08.2010 13:02 Uhr - NexxGER
Hab den Film uncut. Echt kein schlechter Film

02.01.2011 14:12 Uhr - Loopnet
Hab denn Film auch Uncut....
der Film ist ma echt super langweilig
da ist der Anfang mit den Schlachtereibildern im Krankenhaus das einzige was echt interresant aussieht. Dieser Film ist nur eine 3D Vorführaktion gewesen um den 3DFreunden was zu bieten,... sonst hat der Film nicht viel übrig für echte Filmfans. Keinen richtigen Storyaufbau, zu wenig gute Metztelszenen, keine Spannung, und auch ungewollte Schreckmomente sonst nichts... halt echt nur ein 3D Vorführfilm ohne guten Inhalt

18.01.2011 16:52 Uhr - brutus302003
User-Level von brutus302003 1
Erfahrungspunkte von brutus302003 1
ich hab ihn in Deutschland (Spio JK) für 17,99 bei WoV gekauft gehabt. Kann ihn nur empfehlen. Ist einfach immer wieder sehenswert.

05.08.2011 23:40 Uhr - gecko
Wo liegt der Reiz diesen Film noch zu schauen wenn die besten Szenen Geschnitten sind. Ich kann mich sonst an keine harte Szene erinnern die auf der Cut Edit. noch enthalten sind.
So gut ist der Film nicht das man ihn schauen würde praktisch ohne Blut. Ich habe mir die Uncut Edition besorgt in der Schweiz.

23.08.2011 12:33 Uhr - generalcartman
omg, der pyro aus team fortress schlägt zu :D

19.09.2011 23:16 Uhr - jimmymadrid
sehr geiles remake...natürlich übertrieben brutal,nackte haut und eine etwas abgeänderte story...ja man könnte sagen der film geht seinen eigenen weg und das klappt hervorragend...

27.11.2011 14:57 Uhr - v.makarov
einige zensuren sind unnötig

01.01.2012 23:14 Uhr - JayDee
LöL, eigentlich fehlt ja alles was den Film überhaupt ausmacht.

03.01.2012 00:46 Uhr - Sl@yer
Omg ich guck grad die Fassung auf Pro 7 das geht ja garnicht.
Die Schnitte fallen ja extrem auf.
Da wurde definitiv sehr großzügig gekürzt.

04.01.2012 13:33 Uhr - Evil Makarov
User-Level von Evil Makarov 1
Erfahrungspunkte von Evil Makarov 19
habe mir den film mal vor kurzem angeschaut und muss sagen, dass ich echt positiv überrascht war. nachdem man die letzten jahre ja quasi mit ziemlich schlechten splatterfilmen überschwemmt wurde, hat mir der hier sehr gut gefallen, story geht in ordnung, es ist kein überflüssiger teenie-sex-gedöns dabei und die splattereffekte sind ordentlich! für fans des genres auf alle fälle empfehlenswert!!!

01.08.2012 01:03 Uhr - Dietmar Schotten
11.11.2009 00:13 Uhr schrieb Holger1971
Da verstehe einer mal, warum Day of the Dead oder Dawn von Romero verboten sind, bei dieser Anhäufung von Mord- und Metzelszenen der JK.


Weil Day... und Dawn... in den späten 80ern, bzw. frühen 90ern verboten wurden.

13.11.2012 11:25 Uhr - Arvid
Hab den Film gestern zum ersten Mal gesehen (auf BD in real3D). Ich war positiv überrascht, die Story war für einen Slasher o.k., der Gore-Anteil stimmte und die 3D-Effekte waren wirklich gut. Eine Empfehlung für Genre-Fans!

"hat eine Explosion als einziger überlebt und als er dann aus dem Koma aufwachte, war er auf einmal ein Massenmörder" schon recht einfallslos fand. Was war mit ihm passiert, war der Kerl plötzlich von einem Dämon besessen oder was war los?


Achtung, kleiner SPOILER:

@miyung:
Nach knapp 3 Jahren kann ich dir eine Antwort darauf geben - besser spät als nie ;)

Harry hat die Explosion bzw. die 6 Tage unter Tage ja nur überlebt, weil er seine Kollegen, die die Explosion AUCH überlebt haben, niedergemetzelt hat, denn der Sauerstoff hätte nicht für alle gereicht. Dass eine solche Verzweiflungstat, die die einzige Möglichkeit war, dort unten zu überleben, ein Trauma und eine Geisteskrankheit auslösen kann, aufgrund derer Harry überzeugt war, dass er nur Überleben kann, wenn er auch weiterhin Leuten (die ihm den Sauerstoff zum Leben streitig machen könnten) das Licht auspustet, ist durchaus nachvollziehbar, oder?

30.09.2013 18:38 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
11.11.2009 00:04 Uhr schrieb Darwin
Ich fand die Effekte sahen im Kino (war es in 3D gucken) ziemlich künstlich aus. So stelle ich mir keine FSK 18 vor (auf den Schnitt der DVD bezogen). Da sind ja alle brutalen Sachen beinahe geschnitten. Was ist denn da noch bitte ab 18?!

Sexszene.

24.11.2013 00:50 Uhr - DrunkenMaster88
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
Also ich muss sagen mir hat der Film richtig gut gefallen! Als Fan der 80er und Gegner von sinnlosen Remakes, war ich anfangs sehr skeptisch. Aber dieses Remake übertrifft das Original bei weitem!
Die Story ist besser und spannender erzählt und die Kills sind brutal.
Ein Highlight der Slasher-Filme!

ach und die 3D Effekte sind richtig gut. Zumindest auf meinem Fernseher......

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Cruel Summer
Blu-ray 12,98
DVD 10,98



The Son - Staffel 1



Der Satan mit den langen Wimpern

SB.com