SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ion Fury · Nur laufen und ballern zählt · ab 24,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware

    Saw IV

    zur OFDb   OT: Saw IV

    Herstellungsland:USA (2007)
    Genre:Horror, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,38 (218 Stimmen) Details
    03.08.2008
    Muck47
    Level 35
    XP 52.887
    Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
    Vergleichsfassungen
    Keine Jugendfreigabe ofdb
    Label Kinowelt, DVD
    Land Deutschland
    Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
    Laufzeit 79:10 Min. (73:33 Min.) PAL
    R-Rated ofdb
    Label Lions Gate, DVD
    Land USA
    Freigabe R
    Laufzeit 92:36 Min. (86:44 Min.) NTSC
    - 103 Änderungen
    * 91 Schnitte
    * 6 Stellen, an denen zusätzlich umgeschnitten wurde
    * 6 Stellen, an denen zusätzlich in der gekürzten Fassung neue Effekte eingebaut wurden

    - Schnittdauer: 576,2 sec (9:36 min) (+ 0,8 sec durch Schwarzbild)




    "You think it's over just because I'm dead?"



    Nein, natürlich lässt man es sich auch nach Jigsaws Tod im dritten Teil nicht nehmen, unermüdlich weiter die Cash-Cow zu melken. So ist es keine Überraschung, dass auch beim 4. Teil des nicht enden wollenden Saw-Franchises auf bewährte Rezepte gesetzt wurde.

    Ein Jahr nach dem Vorgänger war pünktlich zu Halloween 2007 in Amerika wieder Zeit für ein neues "Saw"-Spielchen. Wie im letzten Jahr wurden schon kurz vor dem deutschen Kinostart (am 07. Februar 2008) in den Staaten sowohl die mit dem R-Rating versehene Kinofassung als auch eine erweiterte Unrated-Fassung auf DVD veröffentlicht.

    Fiese und übertrieben ausgeklügelte Fallen gibt es natürlich in beiden Fassungen wieder reichlich und Gorehounds sollten bei einigen Szenen voll auf ihre Kosten kommen - obwohl der Härtegrad entgegen dem üblichen Prinzip von Fortsetzungen nicht nochmal gegenüber dem äußerst brutalen dritten Teil gesteigert wurde. In Rückblenden werden diverse Logik-Lücken aus den ersten drei Filmen geschlossen (wobei sich gleichzeitig neue eröffnen) und ein Detektiv-Duo ist wieder stets beim Rekonstruieren von Jigsaws Fallen am Tatort zu beobachten, wobei die Beiden selbst ins Spiel einbezogen werden. Auch der obligatorische Twist am Ende darf nicht fehlen.

    Also nichts wirklich Neues, geschweige denn Bemerkenswertes und dementsprechend fielen auch die Kritiken zum Film aus. Wie ebenfalls zu erwarten war, hielt dies die Fans jedoch nicht davon ab, dem Studio ein ähnlich hohes Einspielergebnis wie schon bei den Vorgängern zu bescheren.



    "Saw" und die FSK - Ein Rückblick


    Die ersten beiden Teile bekamen noch in ungekürzter Form (sowohl in der regulären Kinofassung als auch den längeren Unrated- und Director's Cut-Fassungen) den Segen der FSK und erhielten "keine Jugendfreigabe". Somit ist eine Indizierung nicht mehr möglich und man sollte in jedem Kaufhaus ohne Probleme an die unzensierte Fassung herankommen. Lediglich für Versandhäuser oder bestimmte Auktionshäuser wie z.B. ebay, bei denen der Verkauf von 18er-Titeln untersagt ist, wurden noch entschärfte FSK 16-Fassungen nachgeschoben.

    Der deutlich härtere dritte Film der Reihe hatte es hingegen nicht mehr so leicht. Bei der Kino-Auswertung bekam man die reguläre amerikanische R-Rated-Fassung noch unzensiert zu sehen, für die DVD-Veröffentlichung (bei der strengere Prüfungsmaßstäbe gelten) lehnte die FSK die Freigabe jedoch ab und es half nur noch der Weg zur Juristenkommision der SPIO. Die ungekürzte Fassung wurde mit dem Siegel "SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung" veröffentlicht. Dies schützt den Anbieter im Gegensatz zu einer ungeprüften Veröffentlichung zwar vor strafrechtlicher Verfolgung, birgt jedoch immer noch wirtschaftliche Risiken. Einerseits führen viele große Einzel- und Versandhändler grundsätzlich keine von der FSK nicht geprüften Filme, was den Absatzmarkt von Anfang an deutlich einschränkt. Andererseits kann die Veröffentlichung immer noch jederzeit indiziert werden und darf gemäß diesem Falle nicht mehr öffentlich beworben und ausgestellt werden - genau dies geschah auch mit "Saw III", ca. 6 Monate nach Veröffentlichung wurde die Kinofassung (SPIO/JK) auf Liste A indiziert.

    Die längere Unrated-Fassung hingegen wurde in Deutschland gar nicht veröffentlicht, da man annahm der Film verstoße gegen § 131 StGB und hat gewaltverherrlichenden und damit strafbaren Inhalt. Kinowelt veröffentlichte diese Fassung daraufhin in ungeprüfter Form über Österreich. Noch bevor überhaupt irgendeine DVD im deutschsprachigen Raum erschien wurde die Hongkong-DVD mit der Unrated-DVD auf Liste B indiziert. Dies bedeutet, dass selbst die Bundesprüfstelle besagte Fassung als strafrechtlich bedenklich einstuft, was möglicherweise eine Beschlagnahme nach sich zieht (zuletzt z.B. bei der deutschen DVD von Hostel 2 geschehen). Wegen Inhaltsgleichheit trifft dies auch auf die Österreich-DVD zu, wenngleich auch nicht offiziell nachzulesen.

    Schon allein um diesen Vertriebsproblemen vorzubeugen wurden natürlich ebenfalls gekürzte Fassungen mit FSK-Freigabe veröffentlicht. Einerseits die obligatorische und in diesem Fall besonders stark gekürzte 16er-Fassung und auch eine mit keine Jugendfreigabe gekennzeichnete DVD, bei der der Film um ca. 5 Minuten entschärft wurde (während, wie bereits erwähnt, im Kino mit gleicher Freigabe die unzensierte Fassung lief).



    Die deutsche Kinoauswertung von SAW IV


    Auch hier wurde der regulären amerikanischen R-Rated-Kinofassung für die DVD-Veröffentlichung eine Freigabe seitens der FSK verweigert und die längere Unrated-Fassung ist nur über Österreich erhältlich, zeitgleich erschienen zum Kaufstart der deutschen DVDs. Einen Schnittbericht zwischen der internationalen Kinofassung und dieser längeren Fassung kann man hier finden.

    Im Gegensatz zum Vorgänger ist Saw IV jedoch schon bei der deutschen Kinoauswertung nicht unbeschadet davongekommen. Kurioserweise häuften sich erst knapp zwei Wochen nach Kinostart die Äußerungen in diversen Foren, dass gegenüber der R-Rated-Fassung Schnitte festgestellt wurden. Vorab wurde aufgrund der gerundeten FSK-Angabe von 92:00 Minuten (zum Vergleich: die R-Rated-DVD läuft 92:36 min) vermutet, dass der Film unzensiert freigegeben wurde, zumal auch nirgendwo Andeutungen zu Freigabe-Problemen zu hören/lesen waren.

    Anhand der gerundeten Laufzeitangabe konnte man aber zumindest davon ausgehen, dass dem Zuschauer auf der großen Leinwand "nur" ca. eine Minute vorenthalten wurde, während andere Genre-Vertreter wie z.B. Texas Chainsaw Massacre: The Beginning deutlich mehr Federn lassen mussten. Nichtsdestotrotz natürlich ein Ärgernis. Leider gab es bis zum Release der DVDs keine offizielle Stellungnahme von Kinowelt zu den mutmaßlichen Schnitten, weshalb man sich hier in erster Linie nur auf die Aussagen diverser Kinogänger berufen konnte.



    Die deutschen Heimkino-VÖs von SAW IV


    Einen Schritt zur Aufklärung können nun die ab 12.8.2008 in den Videotheken erhältlichen DVDs von Kinowelt liefern. Als erstes sei festzuhalten, dass die ebenfalls schon vor dem Verkaufsstart am 05.09.2008 ausleihbare DVD mit "keine Jugendfreigabe"-Kennzeichnung deutlich stärker zensiert ist als die Version, die man in den deutschen Kinos sehen konnte. Wie schon bezüglich Saw III erwähnt, gelten für die Heimkino-Auswertung strengere Prüfungsmaßstäbe, weshalb noch deutlich mehr entfernt werden musste, um die angestrebte Freigabe zu erreichen. Ähnlich erging es vor kurzem John Rambo, der im Kino um ca. 1 Minute und auf DVD mit der gleichen Freigabe um ca. 2 Minuten gekürzt werden musste (siehe Schnittbericht).

    Mit einer Laufzeit von nur noch weniger als 80 Minuten fehlen bei der KJ-DVD von Saw IV knappe 10 Minuten im Vergleich zur US-Kinofassung. So weit so ernüchternd, aber zumindest für besonders aufmerksame Fans / SB.com-Leser keine wirkliche Überraschung, da man die gerundete Laufzeit schon seit längerem in der offiziellen FSK-Karte nachlesen konnte.

    Interessanter wird es bei der DVD, die wie Teil 3 mit "SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung" gekennzeichnet ist. Auch hier wurden definitive Aussagen seitens des Labels vermieden und viele haben sicher - speziell nach Kinowelts Vorgehen beim vorigen Teil und angesichts der Tatsache, dass es in diesem deutlich brutaler zur Sache geht - mit der unzensierten R-Rated-Fassung gerechnet. Entgegen dieser Erwartungen enthält die DVD jedoch nur eine gegenüber der US-Kinofassung um knapp eine Minute gekürzte Fassung!

    Wie bereits erwähnt, dürfte die deutsche Kinofassung um ca. 1 Minute geschnitten gewesen sein. Man konnte dementsprechend vermuten, dass die auf der SPIO/JK-DVD erhältliche Fassung dieser entspricht. Außerdem wurde unsere vorherige Nachfrage bei Kinowelt, ob die DVD die "ungekürzte R-Rated-Fassung" enthalten würde, mit der Formulierung "deutsche Kinofassung" beantwortet.

    Mittlerweile wurde auch im Cinefacts-Forum seitens des Labels bestätigt, dass es sich bei der mit einer "leichten JK" (keine schwere Jugendgefährdung) veröffentlichten DVD um die deutsche Kinofassung handelt. Auf die Option einer mit lockereren Prüfungsmaßstäben verbundenen "schweren JK", zu erkennen an der Formulierung strafrechtlich unbedenklich, wurde hier bewusst verzichtet. In der Praxis wirkt diese Kennzeichnung wie ein Werbeverbot, da sich viele Verkäufer der mit dieser Bezeichnung einhergehenden Einschätzung beugen, dass das entsprechende Medium nicht öffentlich beworben werden soll - obwohl es der SPIO an der Kompetenz mangelt, dies auch rechtlich festzusetzen. Aufgrund der damit einhergehenden Beschränkungen wäre dies also bei einem derart populären Film untragbar gewesen.

    Wie uns Kinowelt zudem auf Anfrage bestätigte, wird diesmal keine zusätzliche FSK 16 Version veröffentlicht. Grund dafür soll die Vielzahl weiterer Schnitte gegenüber der KJ-Version sein. Bei Teil 3 hingegen schien es noch kein Problem zu sein, eine über 20 Minuten zensierte 16er-Fassung auf den Markt zu werfen - aber aus Kundensicht ist Kinowelts Vorgehen bei Saw IV zumindest in diesem Punkt prinzipiell nur zu begrüßen. So hat der Fan doch mit zwei zensierten Fassungen, die beide nur für Volljährige freigegeben sind, schon genug Ärger am Hals...



    Anzumerken sei noch, dass man bei der kJ-Fassung durchaus behutsam vorgegangen ist und die Schnitte recht geschickt platziert wurden. Tonsprünge wurden vermieden und allzu große Anschlussfehler gibt es auch nicht zu vermelden, so unglaublich das bei der äuerst hohen Schnittmenge/-dauer auch klingen mag. Die für eine solche Schnittfassung z.T. ungewöhnlichen Änderungen (Umschnitte, zusätzlich eingebaute Effekte) tragen ihren Teil dazu bei.
    Dass man die Fassung natürlich trotzdem niemandem empfehlen kann, dürfte sich von selbst erklären.



    Laufzeitangaben beziehen sich auf die gekürzte keine Jugendfreigabe DVD.
    Alle Schnittdauer-Angaben in PAL-Geschwindigkeit.
    Weitere Schnittberichte
    Saw (2004) Limited Steel Edition - Collector's Edition
    Saw (2004) Pro 7 ab 16 - Director's Cut
    Saw (2004) Kinofassung - Director's Cut
    Saw (2004) FSK 16 - Keine Jugendfreigabe / R-Rated
    Saw II (2005) FSK 16 - keine Jugendfreigabe
    Saw II (2005) Kinofassung - Unrated
    Saw III (2006) Kinofassung - Unrated
    Saw III (2006) Keine Jugendfreigabe - R-Rated
    Saw III (2006) FSK 16 - R-Rated
    Saw III (2006) Unrated - Director's Cut
    Saw IV (2007) Kinofassung - Unrated Director's Cut
    Saw IV (2007) dt. Kinofassung (SPIO/JK) - int. Kinofassung (R-Rated)
    Saw IV (2007) Keine Jugendfreigabe - R-Rated
    Saw V (2008) Kinofassung - Unrated Director's Cut
    Saw V (2008) Keine Jugendfreigabe - Kinofassung
    Saw VI (2009) Kinofassung - Unrated Director's Cut
    Saw VI (2009) Keine Jugendfreigabe - R-Rated Kinofassung
    Saw 3D - Vollendung (2010) Kinofassung - Unrated
    Saw 3D - Vollendung (2010) Keine Jugendfreigabe - Kinofassung
    Saw 3D - Vollendung (2010) RTL ab 18 - R-Rated

    Meldungen


    Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
    Seite 1 von 6 vorwärts
    00:00
    Bei der US-DVD minimal länger Schwarzbild zu Beginn.
    0,8 sec




    02:26

    Nachdem das Skalpell im Topf gelandet ist, fehlt, wie Jigsaws Kopfhaut in mehreren Einstellungen übers Gesicht gezogen wird.

    7,5 sec



    02:28

    Die Einstellung geht noch länger und die Kamera fährt zu Jigsaws blutigem Schädel herunter.

    2,6 sec



    02:32

    Auch diese Einstellung ist länger und der Pathologe werkelt noch weiter.
    In näherer Aufnahme entfernt er dann ein Stück Knochen von Jigsaws Kopf.

    2,6 sec



    02:38

    Erneut wurde die Einstellung in der kJ-Fassung verkürzt, hier sieht man in der Uncut noch knapp 1 sec länger wie der Pathologe die Säge startet.
    Dies dann auch in einer anderen Ansicht und nochmal eine blutige Nahaufnahme von Jigsaws Schädel, der aufgesägt wird.

    8,2 sec



    02:39

    Es wird weiter in den Kopf gesägt.

    2,1 sec



    02:44

    Nun wird Jigsaws Schädeldecke mittels Hammer und Meißel aufgebrochen.

    3,7 sec



    02:45

    Jigsaws Schädeldecke wird abgenommen.

    2,6 sec



    02:48

    Auch Jigsaws Gehirn wird in Nahaufnahme entnommen.
    Die Folgeeinstellung setzt etwas früher ein, ein schleimig-blutiger Faden beim Herausholen.

    4,2 sec



    02:51

    Jigsaws Kopfhaut wird wieder zurückgeklappt.

    1 sec



    03:01

    Ansicht von oben wie Jigsaws Körper mit dem Skalpell aufgeschnitten wird.

    2,1 sec



    03:03

    Vor der Aufnahme aus Sicht der Beine gibts noch eine extrem blutige Nahaufnahme vom Schneiden mit dem Skalpell, bei der schon einige Innereien zum Vorschein kommen.
    Außerdem setzt besagte Folgeaufnahme minimal früher ein.

    6 sec



    03:08

    Die Einstellung ist länger, der Pathologe klappt die Haut noch komplett herum.
    Bei der anderen Körperseite wird dies in sehr expliziter Aufnahme von der Seite gezeigt.
    Ansicht des Pathologen, der sogleich das Brustbein aufsägt und mit der Sperre fixiert.

    14,5 sec



    06:38

    Die Kette zieht sich noch etwas weiter auf und die Folgeeinstellung von Art setzt minimal früher ein.

    0,5 sec



    06:42

    Tatsächlich gibts schon hier in der kJ-Fassung direkt den Titelschriftzug, ohne dass man sieht, was mit den Beiden in der Falle passiert ist.


    Zuerst rüttelt Art weiter an der Kette und macht so den verwirrten Trevor wütend. Art versucht erfolglos mit Gesten aufzuklären, wird aber logischerweise nicht verstanden.
    Trevor greift zum Fleischerhaken auf dem Boden, Art sucht aus Notwehr auch in seiner Umgebung und Trevor kommt blind fuchtelnd auf ihn zu.

    Die Maschine dreht sich weiter und man sieht Art mit dem Beil in der Hand.
    Da Trevor immer noch wild umherfuchtelt und wütend schnaubt, hält sich Art erstmal still in der Ecke.
    In einem ruhigen Moment wirft er das Beil in Trevors Rücken und packt ihn dann an seiner Kette. Dieser weiß sich jedoch zu wehren, indem er Art den Fleischerhaken ins Bein schlägt.

    Beide kauern am Boden und haben mit ihren Wunden zu kämpfen. Art gelingt es, den Fleischerhaken zu entfernen und eine Menge Blut spritzt aus der Wunde.
    Er kriecht zu Trevor hin und schlägt ihm den Haken in den Hals/Rücken, dann schnappt er sich den am Hinterkopf befestigten Schlüssel.


    (Fortsetzung auf nächster Seite)
    Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
    Seite 1 von 6 vorwärts

    Kommentare

    03.08.2008 00:08 Uhr - PRieST
    1x
    bin ich froh, dass ich den film in dieser fassung nicht zwangsweise kaufen muss, da ist ja nichts mehr drin xD

    Natürlich ein top SB!

    03.08.2008 00:21 Uhr - DOTD
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von DOTD 10
    Erfahrungspunkte von DOTD 1.373
    da ist ja gar nichts mehr drinnen. Der Film war eh nicht so prikelnd aber denoch können die schnitte den filmgenuss versauen.

    03.08.2008 00:31 Uhr - Werner
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von Werner 6
    Erfahrungspunkte von Werner 590
    herzlichen glückwunsch, es fehlt ja mal alles! ^^

    top sb :)

    03.08.2008 00:38 Uhr - bleedingoutmysoul
    1x
    Na ganz toll...
    Und wer( der SAW4 noch nicht gesehen hat) soll sich nach dem ansehen dieser Fassung auskennen was im Film passiert ist...

    03.08.2008 00:49 Uhr -
    An die deutsche FSK: Sie haben SAW 4 getötet, ihr Schweine!(Nicht beleidigent aufnehmen :P) Also ich habe geglaubt, dass ich eine Brille brauch! Da ist ja NIX mehr drinnen. Ich frage mich: Wieso steht da denn "Keine Jugendfreigabe" drauf, wenn der Fim in dieser Fassung nicht gut genung ist, um ein 8-Jähriges Kind mit den (wenn überhaupt noch) Spltterefekten die Nacht zu vermiesen...???... Naja egal- Ist aber mal ein Super SB. Sehr schön!

    03.08.2008 00:49 Uhr - Beltha
    1x
    SB.com-Autor
    User-Level von Beltha 4
    Erfahrungspunkte von Beltha 260
    Ok, damit hab ich den ganzen Film gesehen! ;)
    Wer sich die KJ holt, ist selber Schuld. Ist wie ein Kauf einer leeren DVD. Super Schnittbericht Muck!

    03.08.2008 01:05 Uhr - Jonas
    User-Level von Jonas 3
    Erfahrungspunkte von Jonas 181

    Auf die Option einer mit lockereren Prüfungsmaßstäben verbundenen "schweren JK", zu erkennen an der Formulierung strafrechtlich unbedenklich, wurde hier bewusst verzichtet. Aufgrund der damit einhergehenden Beschränkungen (z.B. Werbeverbot) wäre dies bei einem derart populären Film untragbar gewesen.


    Das mit dem Werbeverbot als Begründung für die Entscheidung nur eine Fassung mit "leichter JK" zu veröffentlichen, habe ich schon bei "See No Evil" nicht verstanden.
    Wenn man eine DVD mit "schwerer JK" nicht hätte bewerben dürfen, wäre am Ende doch immer noch die KJ-Fassung geblieben, die man hätte bewerben können, um auf den Film an sich aufmerksam zu machen.
    Oder sehe ich da was falsch?

    Ansonsten mal wieder ein gnadenlos überschnittener KJ-Film. Habe ich schon bei "Saw III" nicht verstanden, warum man die Gehirnoperation für ein KJ fast komplett entfernt hat, verstehe ich hier wiederum nicht, warum für ein KJ die komplette Obduktion verstümmelt wurde.
    Was ist an dieser Szene bitteschön jugendgefährdend? Das ist ein völlig normaler Vorgang, wie er jeden Tag in x Leichenschauhäusern stattfindet. Und gefoltert wird ein Toter durch das Aufschneiden auch nicht mehr.
    Ich kann's einfach nicht nachvollziehen.

    03.08.2008 01:05 Uhr -
    1x
    Was ist an einer Autopsie so gewalttätig, dass sie raus muss?
    Eine Bekannte von mir studiert Medizin und sieht sowas täglich...
    Jaja, Erwachsenenschutz...

    03.08.2008 01:11 Uhr - Schlechte Welt
    Danke für den Top SB!

    Leider werden wieder viele unwissende Gelegenheitskäufer auf die KJ rein fallen. Aber vielleicht ist es denen ja auch leider egal?!
    Irgendwie muß sich ja das Geschäft damit lohnen.

    Aber wenigstens macht Kinowelt das mit den verschiedenen Fassungen richtig! So bekommen wir die Unrated als Import uncut!

    Ich freu mich schon drauf, wenn in meinem Regal die Unrated in meiner Sammlung steht!

    03.08.2008 01:15 Uhr -
    top sb!

    zu den ganzen schnitten fehlen mir einfach nur die worte, da die krieg ich die blanke wut! X(

    03.08.2008 02:33 Uhr - austria1
    @muck47
    1.bin kein besonderer saw fan....(ausser teil 1)
    aber...2.
    dieser wahnsinns sb verdient meinen grössten respekt!!!
    habe alles gelesen....sb vom feinsten!!
    vielen dank!!!!

    03.08.2008 02:46 Uhr - derRené
    Fast 10 Minuten weg? Ich reg mich da sowieso nicht mehr auf bzw. wundere mich über nix mehr. Solange es Österreich gibt, und ich hoffe noch ganz lange ^^ werde ich dorthin mein geld investieren und eben die Wirtschaft in Österreich unterstützen.

    Meine Trailer würden am Ende folgenden Satz bekommen: Da in Deutschland dieser Film um 10 Minuten verstümmelt wurde und auch nur in dieser Version erhältlich sein wird, empfielt es sich, auf das Ausland zurück zugreifen. Nur Uncut ist Original!

    03.08.2008 02:49 Uhr - Bokusatsu
    Klasse Schnittbericht
    Da bin ich froh das ich die US Unrated besitze.Aber die KJ Fassung könnte man gleich ab FSK 16 freigeben.In dieser Fassung sind alle guten Effekte zensiert worden.Bloß das Cover ist besser als bei der Unrated Fassung.

    03.08.2008 03:55 Uhr - D-Chan
    Naja - sieht doch gar nicht mal so schlecht aus ...

    Aber was man der Saw-Reihe positiv anrechnen kann, ist das die Macher es immer noch schaffen, die Optik der vorherigen Teile aufrecht zu erhalten.

    Also müssen wir keine Angst haben, das es irgendwann mal eine bunte Saw-Fortsetzung geben wird. Oder das Jigsaw schockgefroren & im Jahre 2XXX, im Weltall wieder aufgetaut wird. ;)

    03.08.2008 04:17 Uhr -
    Also bei sowas denke ich immer:
    WARUM DARF EIN 18-JÄHRIGER KEINE SCHREIENDE FRAU SEHN?
    Das ist mir wirklich unbegreiflich... ein operation wie man sie in jeder Doku sehen kann wird auch geschnitten...
    Eine Frage: Wer kommt durch die Tür, viel zu hart für nen volljährigen -.-*
    Also da bekomme ich das große heulen ...

    03.08.2008 09:38 Uhr - Black Sheep
    Ich kenne jetzt schon SAW 6..........

    Intro - Abspann - Ende.......

    Der Rest mußte leider geschnitten werden.......


    Mmmmmuuuuuhhhhhaaaaa........Grins

    03.08.2008 09:57 Uhr - Jonas
    User-Level von Jonas 3
    Erfahrungspunkte von Jonas 181

    03.08.2008 - 02:46 Uhr schrieb derRené
    Meine Trailer würden am Ende folgenden Satz bekommen: Da in Deutschland dieser Film um 10 Minuten verstümmelt wurde und auch nur in dieser Version erhältlich sein wird, empfielt es sich, auf das Ausland zurück zugreifen. Nur Uncut ist Original!


    Uncut und in deutscher Sprache wird Kinowelt den Film zwar wirklich nur über das deutschsprachige Ausland veröffentlichen, aber dass es den Film in Deutschland nur in der um zehn Minuten gekürzten Fassung geben wird, stimmt nicht. Das hier ist ja quasi die "Kaufhaus-Fassung", die Kinowelt herausbringen wird, damit sie den Film auch weiterhin vertreiben können, wenn (irgendwann mit Sicherheit) die JK-Fassung indiziert wird. Und die ist "nur" um eine Minute gekürzt.

    03.08.2008 10:59 Uhr - Stranger
    User-Level von Stranger 1
    Erfahrungspunkte von Stranger 11
    Diese Fassung ist immernoch ab 18?
    Da ist ja nichts mehr drin.

    Ich kenne zwar die 16er von SAW 3 nicht,aber ich kann verstehen wieso hier keine 16er kommt,obwohl diese locker ab 16 sein könnte.

    Traurig,dass wieder ahnunglose Menschen diese hier kaufen,weil ab 18 drauf steht.

    03.08.2008 11:22 Uhr - le0nidar
    Das so eine Rumpffassung ab 18 sein soll ist wirklich kaum nachvollziehbar...

    Anhand der vielen Schnitte ist es dann auch klar, daß es keine 16 er gibt.

    03.08.2008 11:43 Uhr - markymarco
    das macht mich sauer, dass kinowelt diesmal scheinbar gar nicht versucht hat, die unrated (oder wenigstens die ungeschnittene r-rated) rauszubringen. bei saw III haben sies wenigstens versucht (sogar mehrmals).
    dabei währe diesmal eine reelle chance gewesen, dass die SPIO, wenn nicht sogar die FSK den film ungeschnitten rausbringt, da diesmal wieder die story im fordergrund steht und nicht die fallen.

    für saw v sehe ich schwarz; komponist charlie clouser soll von der anfangssequenz schon schlecht geworden sein.
    in teil 5 gehe ich erst, wenn ich weiss, dass der nicht (oder nur minimal) gekürtzt wurde.

    03.08.2008 12:02 Uhr - Imbiss Bronko
    Sowas dürfte es sowas garnicht geben, bzw. müsste ein dicker Hinweis aufgedruckt sein dass diese Fassung stark verkrüppelt wurde!
    Meiner Meinung nach kann man als nicht-Film-Fanatiker schonmal über den einen oder anderen mini! Schnitt hinwegsehen aber durch diesen Rotz ist der Film keinen Cent wert.

    03.08.2008 13:54 Uhr - Jonas
    User-Level von Jonas 3
    Erfahrungspunkte von Jonas 181

    03.08.2008 - 12:02 Uhr schrieb Imbiss Bronko
    Sowas dürfte es sowas garnicht geben, bzw. müsste ein dicker Hinweis aufgedruckt sein dass diese Fassung stark verkrüppelt wurde!


    Auf dem oben abgebildeten Cover steht ja zumindest ein "GEKÜRZTE FASSUNG" direkt über den Titel.

    03.08.2008 14:17 Uhr - Beltha
    SB.com-Autor
    User-Level von Beltha 4
    Erfahrungspunkte von Beltha 260
    Gehirnoperationen und Obduktionen sieht man täglich bei Grey's Anatomy und Emergency Room und immer noch FSK 12! -.-

    03.08.2008 14:17 Uhr -
    warum holen die in der op das gehirn raus? ist doch sinnlos.

    03.08.2008 14:24 Uhr - ShadowDuke
    1x
    bei den ganzen schnitten ist ne KJ freigabe sinnlos
    hätte auch 16er sein können

    aber das zeigt wie kleinlich die FSK geworden ist

    die freigaben sind alle viel zu überzogen

    03.08.2008 14:40 Uhr -

    24. 03.08.2008 - 14:17 Uhr schrieb Gerrittopaz
    warum holen die in der op das gehirn raus? ist doch sinnlos.

    es ist eine obduktion und keine op.

    Eine Obduktion (lateinisch) ist eine innere Leichenschau (Leichenöffnung) zur Feststellung der Todesursache und zur Rekonstruktion des Sterbevorgangs.
    quelle: http://snipurl.com/39yxb

    bin zwar kein experte - aber wird das nicht öfters mal bei obduktionen gemacht?
    er hatte doch auch irgendwas am kopp.

    03.08.2008 15:08 Uhr -
    Was ist denn hier los?! 103 Änderungen für eine Freigabe ab18! Ich raste aus... das ist doch eine Frechheit, dass man sowas noch verkaufen darf! Schön das es warscheinlich auch noch ne FSK16 gibt, die sich dann die Ahnungslosen reinziehen. Mein Beileid.

    Gut das es Schnittberichte gibt, sonst hätte ich sicher gedacht, die KJ wäre uncut.


    03.08.2008 15:41 Uhr -
    auf der kj steht gekürzte fassung über dem titel.

    hier etwas deutlicher zu sehen:
    http://snipurl.com/39zr5

    03.08.2008 17:43 Uhr - daywalker15
    In der Fassung, die ich auf YouTube gesehen habe, war alles drin, der Film war aber sowieso scheiße!

    03.08.2008 20:51 Uhr - WEBOLA
    1x
    Das ist ja eine Frechheit. Der Film ist doch für Erwachsene! Zum Glück ist diese Fassung als gekürzt gekennzeichnet. Dann werd ich wohl zum Österreich-Import greifen!

    03.08.2008 22:18 Uhr - Ultralord
    Schöner SB. Hätte meine Meinung nach als 16er Fassung durchgehen können. Ich bin sprachlos

    03.08.2008 22:59 Uhr -
    muss man der fsk den film eigentlich mit dem originaltitel vorlegen und den film dann bei der veröffentlichungen umbenennen?
    so könnte man doch die voreingenommenheit einiger filmreihen gegenüber versuchen einzugrenzen.
    unsere freunde von der fsk drehen doch bestimmt schon am rad, wenn sie nur den namen "saw" (boo!) hören.

    04.08.2008 16:01 Uhr - kabaam
    Da wird einem ja schnell klar warum nicht auch noch ne 16er Fassung erscheinen soll... :D

    05.08.2008 16:41 Uhr - 70mm
    Sehr gut gemachter Schnittbericht,vielen Dank für diese Mühe.Ein neuer Film ist entstanden.SAW4-Sonntags-Kaffekränzchenversion !!!!!Das man in Deutschland mittlerweile jeden Film irgendwie BEARBEITEN muss ist schon verrückt.Aber in den 80ern habe ich mich auch schon darüber geärgert.

    05.08.2008 17:29 Uhr -
    Unrated Rules R-Rated und alles andere ist für mich definitiv cut.

    06.09.2008 11:05 Uhr -
    in österreich gibts die unrated coll.edition bei media markt 17,99!!!!und die unrated bluerays von saw 3 u 4 um 24,99 bei libro!!!!bin stolz auf mein land!!^^

    09.09.2008 23:11 Uhr - duffman
    Hab zum Glück auch die Version aus Österreich.
    Die Fassungen in Deutschland kann man ja vergessen.
    Meiner Meinung nach aber der bis jetzt schlechteste Teil der Reihe.

    14.09.2008 20:50 Uhr - bernyhb
    1x
    Meine Eltern haben gerade in Österreich Urlaub gemacht. Hatte den den Auftrag gegeben Saw4 zu kaufen. Und was habe ich heute bekommen. die KJ Fassung. Ich könnte heulen. Und das auch noch für 21€. Ich dachte die gibt es in Österreich gar nicht! Wenn man nicht alles selbst macht!!! Ich könnte heulen!

    18.09.2008 18:33 Uhr - Meikel666
    @bernyhb
    Es gist so viele Möglichkeiten an die Unrated ranzukommen (habe sie sogar heute bei uns in der videothek in deutschland gesehen für 34.99)
    oder Versandhäuser in Ösi (dtm.at) oder Schweiz (moviehouse.ch)
    Also nicht weinen, Kopf hoch

    20.09.2008 16:15 Uhr - Erich Honecker
    Wenn wir ja nun endlich die fehlerfreie DVD aus Austria bekommen würden wäre es super. Viele hier in D warten seit ca. 2 Wochen darauf. KINOWELT hat so sehr gepennt, dass tausende DVD's fehlerhaft sind. Ja, und jetzt geht der ganze Scheiß mit'm Umtausch und Lieferverzögerungen los. Ich finde so etwas absolut unfähig wärend der Produktion einfach keine Stichproben zu entnehmen, um die Qualitätsmerkmale der DVD zu prüfen. Eine Schlamperei die für dieses große Unternehmen einfach nicht hinnehmbar sein sollte. Die Dummen sind die Händler denen die Hölle heiß gemacht wird und natürlich auch die Endkunden, die bereits gelöhnt haben. KINOWELT-Klasse-weiter so!!!

    13.10.2008 12:34 Uhr - BigC_90
    Guter Schnittbericht.
    In der Fassung fehlt ja so gut wie alles.
    Diese Fassung hätte man dann auch ruhig ab 16 freigeben können wie ich finde.
    Naja, ich bin mit meiner leicht gekürzten SPIO/JK zufrieden ;)

    07.12.2008 17:22 Uhr - J.Carter
    Hahaha so viel geschnitten nur damit er ab 18 freigegeben werden kann. Lächerlich.
    Hab ihn mir von amazon UK für lachhafte 9 Euro geholt (inkl. Versand). Unrated.

    23.05.2009 15:44 Uhr - TyrantUnrated58
    Geiler SB! Wollte mal schon immer den Vergleich zur Unrated sehen
    Wieso hat der Film dann eine KJ-Freigabe? Versteh ich nicht, der ist doch sowas von blutleer jetzt, der kann ruhig ab 12 gemacht werden ^^

    08.08.2009 06:54 Uhr - Rage
    Gestern Abend auf Sky gesehn da könnte man doch echt an die Decke gehen :(.
    Ich glaube aber bei Sky ist der bissel anders Geschnitten naja man kann sich nicht wirklich alles merken bei soviel Zensur auf einmal. Ich hab 1-3 Unrated auf DvD Teil 4 geht ja eigentlich noch aber ab Teil 5 hört für mich die Reihe auf einfach nur noch Sinnlos und jetzt wird auch noch saw 7 gedreht..


    08.08.2009 13:20 Uhr -
    Wenn ich Sky (Premiere) nicht schon vor 6 Wochen gekündigt hätte, hätte ich es spätestens jetzt getan. Leider muss ich noch 4 Monate für diesen "Krüppelsender" bezahlen. Die sollten noch eine Umbenennung ihres Senders vornehmen, nämlich in CUT. Wofür brauche ich noch Pay-TV wenn ich nur die Pro7 Fassung eines Films, zugegebenerweise ohne Werbung, sehen "darf". Das ist wie, als wenn aus Stephen King´s Büchern 100 Seiten einfach herausgerissen werden. Einfach nur ein Witz, leider kann ich darüber nicht lachen !!!

    19.08.2009 19:45 Uhr - Hakanator
    Ich weiß einfach nicht wieso, aber die Gewaltszenen in den Saw-Filmen lassen mich einfach kalt - bei manchen anderen Filmen, in denen man meist nicht mal etwas sieht, habe ich ein viel mulmigeres Gefühl.

    25.11.2009 16:18 Uhr - Roba
    hab die fassung mal bei nem freund mit angeschaut und es ist echt nicht nachzuvollziehen was eigenltich passiert... und das trotz des 18er flatschen aufem cover traurig!

    09.12.2009 15:58 Uhr - DON
    Ist euch auch schon aufgefallen, dass Cecil die Stimme von Plankton aus Spongebob hat^^?

    10.04.2010 12:19 Uhr - Oberstarzt
    hier fehlt echt alles. Kaufhausfassung für dumme Splädda-Kiddies, die das Zielpublikum für die ganzen Sawstreifen sind.

    16.05.2010 13:41 Uhr - FeuRenard
    Ich muss die Fassung aber irgendwie auch loben, denn man kann der Story immer noch ziemlich gut folgen, weil ja nur Gewalt geschnitten wurde. Außerdem waren die Schnitte nicht schlecht gemacht, auch wenn manchmal eine Falle sehr schnell vorbei war... :(

    Habe die Fassung auf Pro7 gesehen.

    16.05.2010 15:40 Uhr - ~Phil~
    1x
    User-Level von ~Phil~ 1
    Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
    Glückwunsch, Pro7 hat es geschafft eine Saw4-Version auszustrahlen ohne eine einzige Falle!!
    Übrig geblieben ist stinklangweiliges Gelabere und sonst NICHTS!!

    17.05.2010 02:50 Uhr - DerAlucard
    16.05.2010 - 15:40 Uhr schrieb ~ZED~
    Glückwunsch, Pro7 hat es geschafft eine Saw4-Version auszustrahlen ohne eine einzige Falle!!
    Übrig geblieben ist stinklangweiliges Gelabere und sonst NICHTS!!

    Nur das Pro7 ne eigene Schnittfassung hatte ;)
    Man sah die Szene mit der Bauchdecke bei Jigsaw, hier fehlte diese.

    Und kommt, was bei Saw alles im Free Tv zu sehen ist, wäre vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen ;)

    17.05.2010 11:09 Uhr - Muck47
    SB.com-Autor
    User-Level von Muck47 35
    Erfahrungspunkte von Muck47 52.887
    Nur das Pro7 ne eigene Schnittfassung hatte ;)
    Man sah die Szene mit der Bauchdecke bei Jigsaw, hier fehlte diese.

    Genauer bitte, was meinst du (z.B. nen Timecode)?
    Ich hab die Pro7-Fassung hier und nur überflogen, aber neben der fast sekundengenau gleichen Netto-Laufzeit (minimale Differenz wohl höchstens durch früheres Abblenden) waren auch die ganzen Kinowelt-exklusiven Sonderspielereien wie Umschnitte und Farbeffekte auffällig. Reichte mir als Beweis, dass Pro7 wie bei Teil 2 und 3 nur die Kinowelt-Fassungen übernommen hat, wäre auch unsinnig, da nochmal selbst Hand anzulegen.
    Ich gehe mal davon aus, dass du die KJ-DVD nicht vorliegen hast und das nur vom SB ausgehend vermutest. Bild XY sieht da vielleicht ähnlich aus wie eine andere harmlosere Einstellung, die auch in der KJ enthalten blieb. Und wie FeuRenard schon richtig sagte: Trotz der massiven Zensureingriffe (oder grade wegen entsprechender Behutsamkeit) ist die KJ noch vergleichsweise erstaunlich gut schaubar.

    17.05.2010 11:57 Uhr - DerAlucard
    Ich kann nur mutmaßen, allerdings war mir so, als ob die Szene bei 3:03 am Freitag drin gewesen wäre.

    17.05.2010 14:00 Uhr - Muck47
    SB.com-Autor
    User-Level von Muck47 35
    Erfahrungspunkte von Muck47 52.887
    Gerade nochmal geschaut: Nope, nicht drin. Du musst halt hier wie auch bei 3:08 bedenken:
    'Außerdem setzt besagte Folgeaufnahme minimal früher ein. '
    'Die Einstellung ist länger'
    Die Szene wird (wie viele andere) in der KJ auch gezeigt/angedeutet, aber in verkürzter und somit etwas entschärfter Form.

    17.05.2010 14:09 Uhr - FeuRenard
    @DerAlucard
    habs vorliegen und kann sagen, dass es wirklich NICHT enthalten war. Man sieht noch, wie der Arzt anfängt zu schneiden (allerdings aus einer seitlichen Perspektive, sodass man die Schnittwunde nicht sehen kann) und im nächsten Moment sieht man eine Einstellung aus der gleichen Perspektive wie das letzte Vorschaubild unter 3:03. Der Schnitt, also die Entstehung der Schnittwunde ist also wie beschrieben nicht wirklich zu sehen.

    EDIT: SB-Ersteller war schneller ;)

    10.07.2010 01:19 Uhr - Roba
    Also was das ganze mit der ursprünglich geplanten fsk 16er fassung angeht hab ich da eine theorie. Die kam mir vor ner weile mal und ich will die jetzt echt los werden! ^^
    Also das war so, Kinowelt fertigte eine 16er fassung an und eine 18er von welchen allerdings zuerst die 16er geprüft wurde, welche dann allerdings unwerwartet mit fsk 18 eingestuft wurde. Zwar hätte für diese Freigabe noch einiges drinbleiben können im film aber anstatt noch eine neue, etwas härtere fassung für die 18er anzufertigen und prüfen zu lassen wurde einfach die mit 18 freigegebene, ursprünglich für 16er fassung mit kj veröffentlicht. Das Risoko das man die eigentlich angefertigte 18er fassung nicht freigeben würde und somit das Geld zum Fenster für die Prüfung hinausgeschmissen wäre wollte man einfach nicht eingehen.
    Klingt doch pasabel oder? ^^

    10.07.2010 01:33 Uhr - Roba
    so und um nun noch ein par beispiele zu nennen, was in der 18er alles hätte drin bleiben können eine kleine aufzählung zur veranschaulichung:

    -03:01 :Ansicht von oben wie Jigsaws Körper mit dem Skalpell aufgeschnitten wird.

    -06:38 Die Kette zieht sich noch etwas weiter auf und die Folgeeinstellung von Art setzt minimal früher ein. (dummer schnitt oder ^^)

    -08:55 Rigg kniet am Boden und als die Kamera zurückfährt, sieht man wieder Kerrys Leichnam.
    -09:05 Vor den Tatortaufnahmen der Blutlache fehlt eine Aufnahme vom Gang, mehrere Ermittler gehen auf Kerrys Leichnam zu.
    Diesen sieht man nochmal von der Seite und es wird nach rechts geschwenkt, eine Frau schießt Fotos.
    -21:00 Die Aufnahme der Zahnräder ist etwas länger. (schonwieder son schmarm ^^)

    -21:08 Sie schreit und Rigg rennt zu den Schubladen, um einen brauchbaren Gegenstand zu finden. Brenda schreit panisch, ihre Haare werden immer weiter eingezogen.
    Rigg rennt in die Küche, findet in der Schublade jedoch nur eine Karte mit dem freundlichen Hinweis, dass er seine Zeit verschwendet. (diesen Teil des Großen cuts)

    -23:41 Nach der Totale fehlt eine seitliche Ansicht von Detective Hoffman, dann sieht man Matthews bzw dessen Füße auf dem Eisblock.
    Auch die Folgeeinstellung von Hoffman setzt früher ein, die kJ-Fassung ist erst dabei als er den Kopf zur Seite dreht.

    -desweiteren unzählige cuts von detective Matthwes auf den Eisblöcken und der Schlafzimmer/augenausstech falle

    -70:53 Und die Rückblende wie sich Morgan einen Stab herauszieht und Blut spritzt.
    -69:39 In der Uncut ohne den Effekt und außerdem im Anschluss noch eine nähere Aufnahme

    ... ach was solls, also schluss endlich hätte ich von den 103!!! schnitten rund 35-40 drin gelassen. Alles Dinge die man sonst überall sieht.
    Ach ja: jetzt bitte kommt mir nicht wieder damit das es hierbei doch um die Thematik geht und wie kalt/bösartig die charaktere gezeichnet sind. ich weiß das alles; ICH KENN MICH DA AUS! also verschont mich ^^

    17.12.2010 16:01 Uhr - Hitcher136
    Ich glaube, der Film wurde minimal geschnitten. Das meiste war ja eh unwichtig ;)

    09.07.2013 22:12 Uhr - charliefans
    Den 4 Teil fand ich ungeschnitten sehr gut und sehr blutig, die ungekürzte braucht keiner sehen fast jede blutige Szene wurde rausgeschnnitten und bekam noch die Fsk 18.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    US-DVD (ungekürzte R-Rated-Fassung) bei amazon.com

    Amazon.de

    • Top Gun
    • Top Gun

    4K UHD/BD
    24,99 €
    Prime Video
    5,99 €
    • Young Guns
    • Young Guns

    Cover A
    33,99 €
    Cover B
    33,99 €
    Cover C
    33,99 €
    Cover D
    33,99 €
    Cover E
    33,99 €
    Cover F
    33,99 €
    • Der Unsichtbare
    • Der Unsichtbare

    4K UHD/BD
    30,10 €
    Blu-ray
    15,91 €
    DVD
    13,09 €
    prime video
    11,69 €
    • Marvel Studios: The Infinity Saga
    • Marvel Studios: The Infinity Saga

    • Collector's Edition Komplettes Boxset - 50 Disc Set
    • 449,99 €
    • Leprechaun Returns
    • Leprechaun Returns

    Cover A
    33,99 €
    Cover B
    33,99 €
    Cover C
    33,99 €
    Cover D
    33,99 €
    • Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn
    • Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn

    4K UHD/BD Steelbook
    41,36 €
    BD Steelbook
    27,22 €
    prime video
    9,74 €