SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Stephen King-Verfilmungen in der großen Zensur-Übersicht: Teil 1 konzentriert sich auf die Jahre 1976-1990.
Stephen King-Verfilmungen in der großen Zensur-Übersicht: Teil 1 konzentriert sich auf die Jahre 1976-1990.

Fight Club

zur OFDb   OT: Fight Club

Herstellungsland:USA (1999)
Genre:Drama, Komödie, Thriller, Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,17 (144 Stimmen) Details
20.06.2008
ButtHead88
Level 5
XP 364
Vergleichsfassungen
BBFC 18 ofdb
FSK 18 ofdb

Zum Film:

David Fincher hat 1999 mit seinem vierten Film DEN Kultfilm der 90er Jahre geschaffen. Während einige wenige ihn für unnötig gewalttätig und stark überbewertet halten, gehört er im Allgemeinen bei den meisten Filmfans zu den absoluten Lieblingsfilmen aller Zeiten. Für mich ist Fight Club Finchers bester Film bis dato, wobei seine anderen Filme (Alien³, Sieben, The Game & Panic Room) ebenfalls zu meinen absoluten Lieblingen des Genres gehören. Einzig sein aktuellster Film "Zodiac - Die Spur des Killers" war, durch seine viel zu langatmig erzählte Geschichte, eine große Enttäuschung. Mal sehen ob sein Anfang 2009 in die Kinos kommender Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (wieder mal mit Brad Pitt) mich Zodiac vergessen lässt und Fincher weiterhin für mich einer der talentiertesten Regisseure des aktuellen Hollywoods bleibt.

Zu den Fassungen:

Während bei uns in Deutschland alle 18ner Fassungen des Filmes ungeschnitten sind, hatten unsere Nachbarn von der Insel weniger Glück. Erst Anfang 2007 haben auch die Briten eine ungeschnittene DVD-Veröffentlichung des Filmes (siehe unterhalb des Schnittberichtes) spendiert bekommen, diese hat kurioserweise auch ein "BBFC 18"-Siegel erhalten.


geschnittene BBFC18-Fassung = 133:20 Minuten
ungeschnittene FSK18-Fassung = 133:25 Minuten

Die britische DVD enthält 5 kurze Schnitte und ist damit ca. 5 Sekunden kürzer als die ungeschnittene Fassung.
Die Laufzeitenangaben im Schnittbericht sind natürlich alle von der ungeschnittenden Fassung.
Weitere Schnittberichte:

70:14-70:16
Lou: "Shut the fuck up!" (Deutsche Synchro: "Du hältst jetzt die Fresse!")
Lou schlägt Tyler Durdon (Brad Pitt) in's Gesicht.
Tyler (lachend): "Oh yeah!" (Deutsche Synchro: "Oh jaa!")
[2 Sec]


92:18-92:19
Edward Nortons Charakter schlägt auf den schon längst am Boden liegenden 'Angelface' (Jared Leto) ein.
[1 Sec]


92:31
Ein kurzes, blutiges Closeup von Jared Letos zermatschten Gesicht fehlt ...
[ca. 0,5 Sec]


92:39
... nochmals ...
[ca. 0,5 Sec]


92:40
... alle guten Dinge sind drei ...
[ca. 0,5 Sec]


92:41
... und natürlich fehlt auch der letzte Closeup-Schlag in Letos "Engelsgesicht".
[ca. 0,5 Sec]

Die geschnittene britische Single-Disc (BBFC 18):


Die geschnittene britische 2-Disc "Special Edition" im Schuber (BBFC 18):


Die ungeschnittene britische 2-Disc "Definitive Edition" im Steelbook (ebenfalls BBFC 18):



(Die Cover habe ich alle aus der OFDb)

Kommentare

20.06.2008 00:03 Uhr -
Genialer Film.
Ok das ist echt die brutalste Szene im ganzen Film.
Aber bei der englischen 18er Freigabe müsste eigentlich ne Uncut drin sein.Gott sei Dank hab ich die Deutsche 18er auf DVD.;)

20.06.2008 00:06 Uhr -
Weiß nicht , wie kann man sich als Brad Pitt für so einen sinnlosen Brutalofilm einspannen lassen
Heute distanziert Er sich wenigstens für seine Jugendsünde ^^

20.06.2008 00:21 Uhr - Mr. White
DB-Helfer
User-Level von Mr. White 10
Erfahrungspunkte von Mr. White 1.387
Brad Pitt's beste Rolle, kein Zweifel. Film ist natürlich ein Meisterwerke, überhaupt keine Frage. Eifnach nur hammer der Film.

Wenigstens sieht das Cover der gekürzten DVD klasse aus.
Guter Schnittbericht. :)

20.06.2008 00:22 Uhr - Hickhack
1x
@ Jennifer: Du doof.

20.06.2008 00:23 Uhr - John_Creasy
1x
DB-Helfer
User-Level von John_Creasy 4
Erfahrungspunkte von John_Creasy 268
Brutalofilm?
Ich glaube du hast den tieferen Sinn des Films nicht verstanden, es geht hier nicht hauptsächlich um die Kämpfe, eher geht es um die innere Zerissenheit des Hauptcharakters, der ein belanngloses Leben führt und deshalb Tyler erfindet, ohne es zu merken, um aus diesem belanglosen Leben fliehen zu können und eine Darseinsberechtigung zu haben. So interpretiere ich das jedenfalls...
ausserdem glaube ich nicht das er sich von dem film distanziert, sonst würde er nicht noch einmal mit David fincher zusammen arbeiten und ausserdem war die rolle des Tyler Durden, eine seiner besten Rollen, neben der rolle des Killers in California oder den Rollen in Twelve monkeys und Se7en.
Guter und informativer Sb übrigens!

20.06.2008 00:37 Uhr - DARKHERO
1x
@ Jennifer: Hast bestimmt nie den Film gesehen, hab auch ein paar Kumpels die auf Filme stehen die anders sind, aber aufgrund des Titels sich den Film schon nicht ansahen (Fight Club = Bloodsport). Wenn man über etwas eine Meinung hat, sollte man es auch schon kennen. Da sieht man mal wer den Film nicht gesehen hat.
Der Film ist weder brutal, es handelt sich auch nicht um einen Brutalo Film. Für mich sogar die coolste Rolle die Brad Pitt je hatte, er spielt so cool wie nie! Das war auch niemals eine Jugendsünde, sondern seine Glanzrolle. OK, diese geschnittene Szene war schon derb, aber wenn man den Film sieht ergibt sie sogar einen Sinn (solange man den Film ganz kennt)

@John_Creasy
Gut gespoilert, aber hast recht

Fight Club ist ein Film, den man kaum beschreiben kann. Anarchistisch, Gesellschaftskritisch und Tiefgründig. David Fincher hat wirklich eine geniale Symbiose aus Bildern und Psyche gedreht, ohne auf überflüssige Gewalt zu setzten. Ein muss in jeder guten DVD Sammlung.

Und zuletzt ein Danke für diesen SB

20.06.2008 01:05 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Absolutes Meisterwerk und garantiert einer der besten Hollywoodfilme überhaupt...

@Jennifer: hä ?!?
und vor allem: wo und wann bitte hat "Er" sich denn von FIGHT CLUB distanziert...?!? Über genaue Angaben wäre ich sehr erfreut.

20.06.2008 02:17 Uhr - megakay
Ich kriege echt Brechreiz wenn ein paar Ignoranten dieses Meisterwerk auf die paar kurzen Kampszenen reduzieren.
Aber na ja, Hauptsache sich wichtig machen...

20.06.2008 02:37 Uhr -
Klasse Sb zu einem meiner totalen Lieblingsfilme !!
Für mich macht allerdings nicht Brad Pitt sondern Edward Norton den film zu einem absoluten Meisterwerk.
Es ist einfach Klasse anzusehn wie er sich in seine Rolle hineinversetzt... man nimmt ihm jedes einzelne seiner worte ab!! Brad Pitt natürlich auch eine glanzleistung !!
Ich habe Fight Club nun mindestens 15 mal gesehen und kann voller Überzeugung sagen das noch lange nicht Schluss ist !

20.06.2008 02:52 Uhr -
Hammerfilm von einen großartigen Regisseur!
So jetzt geh ich aber pennen! ;)

20.06.2008 03:19 Uhr - DARKHERO
Wie ich schon sagte, der Titel gibt Anlass für einige Leute dieses MEISTERWERK in einer Schublade zu stecken. Viele bilden sich deshalb schon eine Meinung, das hat der Film aber nicht verdient.

Also erst sehen dann, kritisieren (wenn dann überhaupt noch eine Kritik möglich ist)

20.06.2008 06:21 Uhr -
Habe mir den damals mit meiner Ex im Kino reingezogen,kamen danach völlig verstört aus der vorstellung(danach hat sie erstmal für ne woche schluss gemacht...Ok,gebe zu das es nicht am film lag;))
Meine gedanken waren nur noch geträu dem song am ende des films:

"Where is my mind..."

20.06.2008 06:35 Uhr - DARKHERO
Yeah, "where is my mind" von den Pixies. Genialer Song, der ohne diesen Film niemals die verdiente anerkennung bekommen hätte. Meiner Meinung (auch der vieler anderen) das coolste Abschlusslied überhaupt, funktioniert aber auch nur in dieser Abschlußsequenz so genial. Gab es dafür nicht sogar Preise, obwohl der Song schon viel älter ist? Hab da mal sowas auf MTV gesehen. aber die "best of"der Band hab ich mir trotzdem gekauft. Musik ist halt (wie Filme) Geschmackssache, daher hat sich das für 3-4 gute Lieder nicht gelohnt.

20.06.2008 06:40 Uhr - DARKHERO
Selbst der Song kommt von CD nicht so gut rüber wie das mit Bildern im Film, liegt wohl auch an den Musikvideo Wurzeln des Regisseurs.

20.06.2008 08:49 Uhr - logan5514
Wirklich ein großer Film. Ich habe Ihn jetzt schon bestimmt 15-20 Mal gesehen und finde ihn immer wieder unglaublich. Machen aber (wie schon gesagt) auch echt die Schauspieler. Absolut abgefahren. Und der Look des Films, den Fincher da kreiert hat, ist grandios. Hab auch das Buch gelesen, fand den Film aber besser..... und das muss schon was heißen.
Das Lied der Pixies aber auch der score von den Dust Brothers ist ebenfalls der Hammer -> Rundum ein schickes Päckchen Filmgeschichte!

20.06.2008 09:34 Uhr -
Ein detailverliebtes, atmosphärisches und intelligentes Meisterwerk, bei welchem jeder Seitenhieb perfekt sitzt.

Guter SB.

Übrigens ist der geforderte, ich nenne es mal, "zensierte Recut" intensiver als die erste Fassung.

20.06.2008 09:52 Uhr - Xaitax
Kann mir vielleicht irgendjemand verraten wieso dieser relativ brutale Film eigentlich nicht auf dem INDEX liegt..!??? Ich meine allein die Story,wie frustrierte Männer sich brutal zusammenschlagen und damit ihrem Leben einen Sinn geben gehört doch eigentlich aufs Index. Ist doch nix für Jugendliche sowas.


Ich wette ,wenn in dem Film nicht Brad Pitt & Edward Norton,sondern hMmmMm...vielleicht Jean Claude Van Damm & Steven Seagal die Rollen gespielt hätten,wäre der sofort aufm Index gelandet.

~Xai~

20.06.2008 10:15 Uhr -
Ein Meisterwerk bewegter Bilder, für mich vergleichbar mit Uhrwerk Orange. Genial und sehr tiefgründig.

20.06.2008 10:22 Uhr - choddy
1x
Zu Xaitax Kommentar sag ich mal nix, er hat sich damit schon genug bloßgestellt.

@logan5514
Du fandest den Film besser als Palahniuks Buch? Das finde ich überraschend. Das Buch fand ich noch viel unterhaltsamer und detailierter, besonders was die Gedankengänge des Hauptcharakters und die Motivation von Tyler Durden angeht. Außerdem fand ich das Ende soviel besser, als das Hollywood-Ende im Film. Nichtsdestetrotz ist der Film natürlich über jeden Zweifel erhaben.

20.06.2008 10:46 Uhr - Victor
1x
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
Hier hat wohl der eine oder andere (die üblichen Verdächtigen) den Film nicht verstanden.

20.06.2008 10:57 Uhr - Kahler Hahn
@ Jennifer:
Pitt distanziert sich nicht von dem Film. In einem recht aktuellen Interview erwähnte er ihn nochmals als definitiv mutigsten und vielleicht besten Film den er je machte - was beides in meinen Augen zutrifft, wobei Snatch, 12 Monkeys und Sieben natürlich auch klasse sind.
Aber dann kam irgendwann so ein Scheiss wie "Mexican" usw

20.06.2008 11:25 Uhr - kokoloko
User-Level von kokoloko 9
Erfahrungspunkte von kokoloko 1.191
hab ihn noch nicht gesehen , habe ich aber noch vor und in diesem fall ist es echt egal ob der uncut oder nicht ist , ansich sollte der in beiden fällen ab 16 sein!

aba nein , SO IST DEUTSCHLAND!

20.06.2008 11:43 Uhr - logan5514
1x
@ choddy: Also ich habe erst den Film gesehen und dann das Buch gelesen, und war vermutlich zu sehr im Film bzw. habe genau diese Abfolge erwartet. Und das Ende im Buch fand ich persönlich "unglücklicher". Ist zwar etwas her, aber ich glaube was mich erstaunt hat, war das die Anrufe an Marla ja "erklärt" wurden. Aber egal, trotzdem ein empfehlenswertes Buch. (sorry wegen dem "off topic").
@ Xaitax: Du willst doch nur Streit provozieren... Lächerlich, was du von dir gibts.

20.06.2008 11:52 Uhr - Victor
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
@kokoloko:

Soso, du hast den Film nicht gesehen, weißt aber trotzdem schon, dass er ab 16 sein sollte...

Und was genau soll dein Comment "überhaupt" aussagen?

20.06.2008 12:10 Uhr - Xaitax
@ logan. Was für nen Streit.???? Mit wem Streit, mit mir selbst????
Alles was ich aussagen wollte ist: Der Film enthält schon brutale Kampfszenen,die üblicherweise bei den typischen Action-B Movies für eine Indizierung sorgen. Ausserdem besteht die Ausssage des Films darin,dass Gewalt was positives im Leben bewirkt!

-Dass es auch noch ein Buch davon gibt,wwusste ich irgendwie garnicht-

20.06.2008 12:29 Uhr - choddy
Jap, der Film wurde nach einer Buchvorlage (von Chuck Palahniuk) gedreht. Dieser ist in meinen Augen sowieso ein verdammt interessanter Autor, da er viel so wirres Zeug schreibt. Besonders seinen "Simulant" (der ja wohl auch verfilmt wird) fand ich großartig.

@logan5514
Ich weiß, was du meinst, so ging es mir beim ersten Lesen auch. Hab es kürzlich aber nochmal gelesen und fand es richtig stimmig, weil man eben nichtmehr mit dem Film gedacht hat. Wie gesagt, es hat ein paar schöne erklärerische Ansätze, die der Film so nicht bietet.

20.06.2008 14:04 Uhr -
@Xaitax
Das ist das erste mal das ich eine Interpretation von dem Buch/Film lese die besagt "Fight Club" Habe die Aussage, Gewalt bewirke etwas positives im Leben. Mir persönlich gibt der Film ganz andere Denkanstöße! Die dargestellte Gewalt zeigt mir in abschreckender Weise
was aus erst passiv-aggressiven Menschen werden kann.

20.06.2008 14:39 Uhr -
liebe jennifer,

habe deinen eintrag eben erst gesehen und schäme
mich für dich das du den film nicht verstanden hast
*schulterzuck*

fight club ist mit das beste was brad pitt bisher
gerissen hat (mit 12 monkeys und kalifornia). aber
du solltest dich auf die legenden der leidenschaft
versteifen und mit geschlossenen augen brad's hand
hindenken ;-)

nur meine meinung...

20.06.2008 14:50 Uhr - eddy21
Sehr hochwertiger Film, der den Verstnad fordert. Von vielen, die den Film nicht kennen gnadenlos unterschätzt. Einer meiner Freunde dachte auch immer: "Fight Club? Des is doch dieser blöde Film wo die sich nur auf die Fresse geben." Nachdem er den Film bei mir gesehen hat, war der erst mal baff und ruhig...begeistert um genau zu sein.

20.06.2008 14:51 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Jennifer du schreibst so eine Scheiße. Fight Club ist meiner Meinung nach der beste Film aller Zeiten, er ist einfach Perfekt. Du scheinst wohl die Aussage des Films nicht zu verstehen. Fight Club als Brutalofilm zu bezeichnen ist eine der Dümmsten und inkompetentesten Aussagen die ich je gelesen habe.

20.06.2008 15:38 Uhr -
Versteht ihr alle nicht das Jennifer genau das von euch hören will?
Ich habe von ihr noch keinen einzigen anderen Kommentar gelesen ..
Wird so eine sein die zuviel Freizeit hat und in dieser gern andere Leute provoziert
Gehe jede Wette ein das sie den Namen des films vorhern och nichtmal gehört hat

20.06.2008 15:43 Uhr - choddy
1x
Ich gehe jede Wette ein, dass sie keine sie ist ... ;o)

20.06.2008 16:00 Uhr - David_Lynch
Jennifer, "Du hältst jetzt die Fresse!" :-P
fight club als brad pitts jugendsünde zu bezeichenen -.-

20.06.2008 17:48 Uhr -
ich finde es immer wieder lustig, wenn sich möchtegern filmkenner über jemanden aufregen, nur weil er fight club nicht mag. so unnötig

20.06.2008 17:49 Uhr - Evil Wraith
Nun, ich halte FC auch für überbewerteten Dreck (und das nicht wegen der ach so schlimmen Gewaltdarstellung). Der Film ist durchaus brillant inszeniert, aber Tiefgang hat er so viel wie ein Roman von Dan Brown. Die vielbejubelte Sozialkritik bekommt man mit dem Holzhammer vor den Latz geballert und es wird nichts erzählt, was man nicht schon vorher gewusst hätte. Und dadurch, dass es sich um eine hochbudgetierte Hollywood-Produktion handelt, verkommt der Film endgültig zu einer heuchlerischen Farce. Aber gut, soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich will hier nun nicht eine Diskussion über Wert oder Wertlosigkeit menschlichen Lebens beginnen, zumal meine diesbezüglich eher radikale Meinung wahrscheinlich nicht viel Anklang finden würde (und nein, ich bin weder rechts-, noch linksextrem). Fincher hat jedenfalls einen sehenswerten Film abgeliefert, wenngleich in der schönen bunten Hülle - meiner bescheidenen Meinung nach - nichts als heiße Luft steckt.

20.06.2008 20:03 Uhr - Nightstalker
1x
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
@raoul Duke: Es geht nicht darum das wir uns darüber aufregen wenn jemand Fight Club nicht mag, sondern um Jennifers Kritik die absolut nicht aussagt und nur dafür da ist um andere zu provozieren.

20.06.2008 22:29 Uhr - Evil Wraith
Nunja, diese Jennifer klingt für mich dem Wortlaut nach wie der klassische Stereotyp der Schnulzenguckerin, für die ein "Schönling" nur in "schönen" Filmen zu sehen sein darf. Fragt sich dann nur, was sie auf dieser bösen Seite zu suchen hat :D .

20.06.2008 22:45 Uhr -
@ Böses Gespenst ^^
Kanns sein das du dir leicht selbst wiedersprichst?
Ich meine einmal schreibst du: überbewerteten Dreck..
und weiter unten schreibst du: sehenswerten Film :D
Ist nicht ganz das selbe oder? ;)

20.06.2008 23:26 Uhr -
ist halt ihre meinung

21.06.2008 00:15 Uhr - Evil Wraith
Ich (als Filmstudent) halte FC durchaus für sehenswert, allein seiner Inszenierung wegen (wenngleich es mittlerweile massig ähnlich aufgezogene Filme gibt). Inhaltlich allerdings kann ich dem Film partout keine Meriten zusprechen. Sehen heißt in diesem Fall eben nicht glauben :D .

21.06.2008 02:26 Uhr - Funless
1x
User-Level von Funless 1
Erfahrungspunkte von Funless 14
@ Evil Wraith .....

einen Teil deiner letzten Aussage finde ich etwas widersprüchlich/seltsam ( Zitat: Ich (als Filmstudent) halte FC durchaus für sehenswert, allein seiner Inszenierung wegen (wenngleich es mittlerweile massig ähnlich aufgezogene Filme gibt) ) da doch gerade du (als Filmstudent) es eigentlich würdigen müsstest, dass es nämlich mittlerweile massig ähnlich aufgezogene Filme gibt. Dank David Fincher erst, kamen andere "Filmemacher" auf den Trichter visuell ähnliche Filme zu machen. Was das Handwerk betrifft war David Fincher schon immer ein innovativer Vorreiter was du (als Filmstudent) eigentlich wissen müsstest ... als ein repräsentatives Beispiel kann das Main Title Design von "Sieben" erwähnt werden, welches so in der Art und Weise zum ersten Mal gemacht/realisiert wurde und immer noch (nach über zwölf Jahren) nach wie vor muntere Nachahmer findet.

Darüber hinaus hatte "Sieben" (und auch Fight Club) eine der aufwendigsten und am schwierigsten zu realisierende Lichtsetzung im Handwerk des Films zu bieten, was du (als Filmstudent ... ähm gerade ALS Filmstudent) wissen müsstest. Auch dieses ist David Fincher zu verdanken, weil er von seinem jeweiligem DoP genau SO eine Lichtsetzung, bzw. so einen Look verlangt hat.

Auch was die Compositing-VFX betrifft war Fight Club ein absoluter Vorreiter und erst DANACH wurden auch solche Effekte schön fleissig und emsig von anderen "Filmemachern" abgekupfert.

Alles Fakten die dir (als Filmstudent) eigentlich geläufig sein müssten. Und alles Fakten die du (als Filmstudent) eigentlich würdigen müsstest. So aber liest sich dein Kommentar eher nach "latentem Neid" .... aber vielleicht interpretiere ich ja auch nur was hinein ... bin ja schon alt *zwinker**

@ all die anderen (die auf Jennifer's Kommentar antworten müssen) ...

merkt Ihr eigentlich nicht dass "Jennifer" nichts weiter als ein Fake ist und in schon sovielen SB's und News hier immer und immer wieder abstruse Kommentare zum besten gibt, nur um euch zu ärgern und das auch immer wieder macht WEIL Ihr auch noch darauf reinfällt und euch ärgert?

Wahrscheinlich ist Jennifer nicht mal Jennifer, sondern ein Jens und lacht sich einen scheckig, weil ihr euch dazu hinreißen lässt von ihm/ihr provoziert zu werden.

In diesem Sinne ...

Funless has spoken

P.S. Cooler Schnittbericht. :-)

21.06.2008 03:52 Uhr -
Was Jennifer is ne Tranze ??? oda wie jetzt xD
Mal spass bei seite: Funless ich habe lange keinen so lustigen Kommentar mehr gelesen ich glaube darin ist mindestens 20 mal das wort Filmstudent gefallen^^
Außerdem gehst du mit deinem Statement ja auch indirekt/direkt auf Jennifer ein, was ich dir aber echt nicht übel nehmen kann ;)
Es ist einfach Fakt das Fight Club einer der besten Filme aller Zeiten ist...
Wer ihn niemals ansieht der hat im leben etwas verpasst .. genauso ist es in Pulp Fiction
Ein Film den man einfach gesehen haben muss !!!

Alle die ihn als durchschnittlichen bzw. sogar schlechten Film bezeichen können ihn meiner meinung nach- (und das ohne hier einem die Meinung verbieten zu wollen) einfach nicht gesehen haben bzw. nur gesehen haben um besonders explizite Kampfszenen zu sehen... David Fincher ist und bleibt Kult und für mich nach Quentin Tarantino der 2. -beste Regisseur auf Erden !!!

21.06.2008 11:15 Uhr -
Großartiger Film, ohne Frage! Aber die Zodiac-Schelte im Eingangstext kann ich nicht verstehen - Zodiac war mit Abstand der beste Film des letzten Jahres! Jedem seine Meinung, aber ich kann die gespaltenen Meinungen, auch in der Presse, überhaupt nicht nachvollziehen...sollte man unbedingt gesehen haben!

21.06.2008 13:37 Uhr - frazZ ist freundlich =)
raoul Duke ,

ich will nich sagen das du keine Ahnung hast aber ein gewisser Zugang zu dem Film scheint dir schon zu fehlen.Deshalb zu behaupten er habe keinen "tieferen" Sinn ist möglicherweise nichteinmal falsch.Aber darauf kommt es in dem Film nicht an.Die eigentliche Problematik ist philosophischer Art.Wer bin ich und was macht mich eigentlich aus ?

Sind es meine Besitztümer ? Meine Frau ? Mein Job ?
Tyler Durden ist der Gegenspieler der das ganze verdreht und den Protagonisten glauben lässt die Wahrheit ist grausam,hart und so ungerecht das Chaos immer noch besser als Ordnung ist.

Denk mal darüber nach.

Ps : Sei nich so nostalgisch,ich finde Bullit auch grandios (nur ein Beispiel) dennoch muss man nach vorne gucken.Es schafft doch hin und wieder mal ein Film den Sprung

21.06.2008 14:11 Uhr - Evil Wraith
@Funless: Ich will David Fincher keineswegs schlechtmachen, ganz im Gegenteil - Ich weiß sehr wohl, dass der Mann die moderne Filmgeschichte bedeutend beeinflusst hat (und ihm hierfür anfangs weniger verdiente Beachtung geschenkt wurde, als manch anderen, z.T. radikal überbewerteten Regisseuren). Zu den massig ähnlich aufgezogenen Filmen sei natürlich noch gesagt, dass sie meistens nicht mal ansatzweise an die Klasse Finchers anknüpfen können. Dennoch - Und dazu stehe ich - wird "Fight Club" in meinen Augen nie der anspruchsvolle Film sein, der er gern wäre.

EDIT: Was den "latenten Neid" betrifft, den habe ich partout nicht nötig, da ich nicht die Absicht habe, ihn in seinem Stil nachzueifern. Ich bin übrigens im Musikbusiness "zu Hause", wo auch er sich bekannterweise erfolgreich betätigt hat.

21.06.2008 21:24 Uhr -
Ey, ein genialer film!!!
Welcher bodenständiger M single der exorbitant lebt (sorr, ich wa mir nicht sicher wie ich exoliziet schreibe) hat nch keine, selbst benutzten, kondome in seinem klo gefunden. LOL.
Es geht in diesem, und meiner meinung nach, besonderst in diesem film um die selbstfindung eines menschen in dem menschenverachtendem grosstadtdschungel.
Eine wiklich wegweisende schlüsselszene ist mit sicherheit die gun in neck szene wo der asiate gefragt wird ob er leben möchte. Leben wollen wir alle, aber kein leben ohne perspektive, oder!?!

23.06.2008 21:00 Uhr - ChesneyLittle
ein Meisterwerk, Brad Pitt's beste Rolle neben dem Floyd in "True Romance" und wesentlich mehr als nur ein Film. Ein Spiegelbild der modernen Gesellschaft und meine persönliche Bibel... und die wahre Brutalität des Films sind nicht seine Kampfszenen sondern die Konfrontation mit einer Welt, die real ist, die wir aber allzu oft verdrängen, weil wir uns selbst nicht gewahr sind!
Die Schnitte sind albern und unnötig, der Film ist ab 18, da kann sowas ruhig drin sein auch bei den Briten!

24.06.2008 23:55 Uhr -
Ich empfehle allen Fans des Films (bin auch einer) diese Kritik auf Amazon und die Kommentare dazu zu lesen und sich evtl. an der Diskussion zu beteiligen. Der Umgang des Reviewers mit andersdenkenden ist bemerkenswert.

25.06.2008 00:19 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Kannst du den Link bitte richtig posten?!
Das verzerrt den ganzen SB! -.-"

25.06.2008 00:27 Uhr -
Oh sorry, hat leider nicht so funktioniert wie ich wollte.
Kann leider nicht mehr edieren. :(

28.06.2008 14:30 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Kein Problem, unser lieber Mod Tony hat sich dem Link angenommen ;)

29.06.2008 17:31 Uhr -
Vorab: Guter SB!
Ich muss jedoch ein bisschen meckern, ihr dürft mich ruhig kleinlich nennen. Es heißt Letos Gesicht oder Letos irgendwas. Nicht Leto's Gesicht. Im Englischen wäre es Leto's face. Nur weil der Name Englisch ist, werden die Apostrophregeln nicht übernommen ;) Der Fehler fällt mir in letzter Zeit jeden Tag auf, deswegen wollte ich es nur mal anmerken. In Zukunft dann ohne 's. Danke :)

29.06.2008 22:29 Uhr - ButtHead88
1x
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Achja, mein alter Lieblingsfehler -.-"

Danke für den Hinweis, habs natürlich sofort editiert! >.<

21.12.2008 04:35 Uhr - Topf
eine frage:
ich habe mir vor jahren den film gekauft.
auf der verpackung stand FSK 18

ich habe den film erst letztens in einem elektronikladen mit der aufschrift keine jugendfreigabe gesehen.
gibt es da unterschiede?

22.12.2008 13:49 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Nein.

Jedenfalls nicht was Zensuren angeht, Bild- und Ton-Quali soll aber besser sein. Schau einfach mal in der OFDb nach ...

04.05.2009 17:55 Uhr - knoll3
1x
@ Xaitax (Nr 17)
Ist doch nichts für Jugendliche?
Ne isset auch nicht, ansonsten wäre dieser Film nicht unter "Keine Jugendfreigabe" eingestuft.
Aber aufem Index bedeutet das dieser Film nichtmehr öffentlich zu kaufen ist.
Und warum sollten erwachsene Menschen sich diesen Film nichtmehr kaufen können?
Ich denke ab dem 18 Lebensjahres verkraftet man sowas schon langsam.
Vondaher wirklich total sinnloses Kommentar

Zum Film: Ist der Hamma, und das nicht wegen der Brutalität, sondern wegen der Massage.

05.10.2012 14:10 Uhr - dirty harry
Ich habe die Kinowelt Steelbook Special 2 Disc Edition mit 134min. Die beste Fassung bis jetzt , vorallem wegen den Specials und natürlich uncut.Dann gibt es eine ältere aber auch echt gute Special 2 Disc Edition von 20th Century Fox.( Die gibt es als Single oder Doppel-Dvd.Der Film ist identisch .Disc 2 enthält lediglich mehr Bonusmaterial.Diese Fassungen sind alle uncut.)Ich war im Kino und selten hat mich ein Film so geflasht,dass ich den kompletten Abspann sitzenblieb.Der Film wurde ja als brutaler Actionfilm vermarktet.Er ist aber viel mehr als das.Es ist ein absolutes Meisterwerk und einer meiner Top 10 Filme aller Zeiten.Eine perfekte Studie der Jugend unserer Zeit.Wie sagt Tyler Durden es so schön:[Wir haben keine großen Kriege, keine große Depression,unsere Depression sind wir selbst. Wir wachsen auf im Glauben Filmstars oder Musiker zu werden.Wenn wir dann realisieren,daß wir nur normale Sterbliche sind fangen wir an durchzudrehen.] So ungefähr.War nicht wörtlich aber sinngemäß läuft es darauf hinaus.Das üble an der Sache ist.Er hat recht!Genial ist der Schluß an dem beide Hand in Hand die Hochhäuser einstürzen sehen und von den Pixies "Where is my Mind?" ertönt.Genial!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


ungekürzte Neuauflage im Steelbook (2 DVDs)

Amazon.de



The Walking Dead - Staffel 8
Blu-ray 34,99
DVD 29,99
Amazon Video 34,99



Squirm - Invasion der Bestien
Creature Features Collection #8
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



10x10
Blu-ray 13,99
DVD 9,99
Amazon Video 9,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)