SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Titelcover von: Total Risk

Total Risk

zur OFDb   OT: Syu Daam Lung Wai

Herstellungsland:Hongkong (1995)
Genre:Action, Martial Arts, Komödie, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,67 (12 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 22.06.2022
Muck47
Level 35
XP 61.569
Vergleichsfassungen
SPIO/JK (Eastern Edition)
Label Laser Paradise, DVD
Land Deutschland
Laufzeit 94:26 Min. (93:16 Min.) PAL
Uncut Blu-ray
Label Shamrock Media, Blu-ray
Land Deutschland
Laufzeit 101:02 Min. (99:52 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten SPIO/JK DVD von Laser Paradise (Eastern Edition) und der ungeschnittenen deutschen Blu-ray von Shamrock Media


- 11 Schnitte
- Schnittdauer: 122,5 sec (= 2:03 min) [in PAL]


Der 1995 entstandene Total Risk (aka High Risk) war teilweise eine Reaktion vom berüchtigten Schmuddel-Regisseur Wong Jing (Naked Killer) auf seine Arbeit mit Jackie Chan bei City Hunter. Jacky Cheung spielt einen eindeutig an Chan angelehnten Filmstar, der im Grunde nur ein ständig betrunkener Womanizer mit allerlei albernen Allüren ist. Für die Action ist dann wiederum Jet Li zuständig.

Zwei wesentliche Schnittfassungen erschwerten für Interessenten seit jeher etwas die internationale Verfügbarkeit. Für die US-Auswertung wurde der Film nämlich zu Meltdown umbetitelt, bekam einen neuen Soundtrack sowie pseudo-modernen Vorspann - und wurde natürlich auch etwas geschnitten. Allerdings nur um etwa eine halbe Minute, wobei darunter die berüchtigte Kinderpenis-Szene und ein paar kurze Rückblick-Momente sind. Diese Version war dann auch u. a. in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden oder Italien und Spanien verbreitet. Sie gelangte nachträglich 2004 selbst nach in Deutschland auf die Special Edition ("Uncut") DVD von Laser Paradise. Kurioserweise wurden dafür sogar zwei Dialoge nachsynchronisiert, basierend auf der hier ebenfalls verharmlosten US-Synchronfassung. Der zwar hinsichtlich US-Vorlage prinzipiell stimmende, aber eben doch an sich nicht ganz korrekte "Uncut"-Hinweis verärgerte damals natürlich deutsche Interessenten.

Aber gehen wir einen Schritt zurück: Auf VHS erschien hierzulande mit FSK 18 leider nur eine radikal an über 50 Stellen zensierte Fassung. Trotzdem stand diese von 1997 bis 2022 auf dem Index. Deshalb waren im TV (nach 23 Uhr) und in den Kaufhäusern (mit FSK 16) eigens stark geschnittene Fassungen gebräuchlich. Eine DVD mit SPIO/JK-Siegel ("Eastern Edition") war zwar länger, aber immer noch um 2 Minuten an Gewaltspitzen entschärft. Womöglich hatte man sich hier unsinnigerweise die Hongkong-Zweitauflage mit heimischen Zensuren als Basis genommen. Besonders auffällig sind jedenfalls zwei längere Dialog-Fehlstellen. Die spätere "Special Edition" (= US-Fassung) hatte den Ton der "Eastern Edition" als Basis, bei dem diese beiden Dialoge fehlten. Das erklärt auch die kurze Neusynchro an diesen Stellen, obwohl dafür eigentlich Originalsynchro von VHS existiert hätte.

Ab dem 20. Juni 2022 gibt es hier glücklicherweise endgültig ein Happy End. Von Shamrock Media ist nämlich die deutsche HD-Premiere im Blu-ray-Mediabook erhältlich. Qualitativ klar die bislang beste Version und mit Liebe zum Detail erstellt. Natürlich liegt der Film selbst uncut und mit komplett deutscher Originalsynchro vor. Die alternativ synchronisierten Szenen sind einzeln im Bonusmaterial abgelegt.

Speziell auch für ausländische Interessenten ist sicher spannend, dass man neben der bekannten US-Synchronisation auch noch die englische Originalsynchro aufgetrieben hat, die es bislang vorwiegend nur auf einer indischen VCD zu entdecken gab. Zu erwähnen sei zudem aber auch, dass der Film zwar wie gesagt uncut ist, der kurze Moment mit Kinderpenis allerdings verpixelt wurde. Aus rechtlichen Gründen nachvollziehbar. Bei der SPIO/JK-Fassung sowie auch der darauf basierenden FSK 16-DVD war der Moment hingegen noch unverpixelt zu sehen. Darauf gehen wir im Vergleich nicht nochmal ein.


Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Eastern Edition DVD in PAL / Uncut Blu-ray
angeordnet

Total Risk (1995)

Weitere Schnittberichte:

Meldungen:

Zwei zusätzliche Logos zu Beginn der Uncut. Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

34 sec



Beim Vorspann 6 Minuten später sind englische Credits zu sehen. Während auf VHS noch die deutsche Abwandlung ("Total" statt "High") beim Titel zu sehen war, ist die DVD unverändert.
Dieser Teil wurde bei der US-Fassung übrigens komplett durch eine eigene Credits-Sequenz ersetzt.

SPIO/JK DVDDeutsche Blu-ray


Der Vollständigkeit halber zuletzt noch erwähnt: Direkt nach dem Vorspann wieder eine chinesisch-englische Einblendung. Diese Einstellung wurde in allen VÖs der US-Fassung heftig gezoomt, damit die Einblendung außerhalb des Bildes ist.

SPIO/JK DVDDeutsche Blu-ray



Identisch zu FSK 18
17:04 / 18:22-18:26

Der Verräter taumelt vorwärts und fällt auf einen Bretterstapel. Die Killerin greift sich ein Messer und erdolcht ihn. Er greift vergeblich nach seiner Waffe, Blut tropft auf den Boden.

3,8 sec



Identisch zu FSK 18
21:35 / 23:08-23:09

Vorlagenfehler: Die erste Kampfszene mit Frankie beginnt einen Moment früher.

0,9 sec



30:53 / 32:50-33:10

Die erste Stelle, bei der sogar deutlich mehr fehlt als bei der FSK 18 (während ansonsten viele Szenen im Gegensatz dazu enthalten geblieben sind): Als der Wachmann zum Telefon greift und Alarm schlagen will, trennt ihm Sofie die Hand mit einem riesigen Messer ab. Der Wachmann liegt schreiend am Boden. Die toten Wachen werden entfernt und durch Terroristen ersetzt. Die Terroristen tragen die Uniformen der Wachen. Zwei Lieferwagen fahren durch die Schranken. Das Tor schließt sich.

19,2 sec



Identisch zu FSK 18
32:52 / 35:14-35:18

Rabbit schießt dem Typ mehrmals in den Rücken, wobei der Mann bei jedem Treffer seinen Griff um Frankies Kronjuwelen verstärkt. Frankie verrenkt sich vor Schmerzen.

4,1 sec



38:38 / 41:18-41:19

Nach dem Schlag in Frankies Gesicht gibt es wieder einen kleinen Vorlagenfehler.

0,6 sec




Identisch zu FSK 18
40:23 / 43:09-43:16

Kit schießt mit der gerade aufgenommenen Uzi aus dem Autofenster und erschießt zwei Fieslinge, der Polizist guckt erleichtert. Kit bringt das Auto zum Rotieren, feuert dabei und erschießt noch jede Menge Fieslinge.

Anmerkung: Diese Stelle und auch die folgende sind übrigens gute Beispiele für die neue Musik der US-Fassung. Wie im Intro erwähnt, hat man für die deutsche "Special Edition" DVD mit der US-Fassung den Ton der an diesen Stelle geschnittenen Eastern Edition als Basis genommen. Da der Ton dann mit dem US-Dub aufgefüllt wurde, wird dort zweimal auffällig mitten in der Szene kurz die andere US-Musik eingespielt.

7,4 sec



Identisch zu FSK 18
40:35 / 43:29-43:43

Nachdem man die Beinwunde gesehen hat, bringt Kit das Auto wieder zum Rotieren und schießt vom Fahrersitz aus, während der Polizist sich aus dem Heckfenster lehnt und schießt. Dabei töten sie noch eine große Anzahl an Fieslingen.
Wie das M60 in Großaufnahme zu sehen ist, wird auch in der FSK 18 wieder zu sehen.

13,4 sec



55:45 / 59:31-60:06

Es fehlt ein Teil der Geiselverhandlungen zwischen Polizei und Terroristen. Nachdem Comissioner Ling "Sie haben doch keine Chance, geben sie auf!" sagt, fehlt weiterführender Dialog, bei dem eine Geisel getötet wird.

Doc: "Hören Sie: Solange ich hier keinen Helikopter sehe, werde ich alle 5 Minuten eine Geisel aus dem Fenster werfen lassen. Achja, außerdem fordere ich die sofortige Freilassung von Simon Chi. Bringen Sie Ihn her."
Commissioner Ling: "Ich denke, darauf werden wir nicht eingehen."
Schreie. Eine Geisel fliegt hinunter und kracht auf ein Polizeiauto.
Doc: "Das war Nummer Eins. Und in fünf Minuten gibts den nächsten Freiflug."
Der neben dem Doc stehende Terrorist: "Warum forderst du die Freilassung von Simon?"
(Doc: "Simon ist mir wirklich egal.")

Der Übergang mit Erwähnung von Simon ist so in der 16er natürlich völlig wirr und unerklärt. Kurioserweise ist diese Szene bei der Eastern Edition wiederum enthalten, wurde aber einzeln komplett nachsynchronisiert und inhaltlich fragt man sich hier deshalb ebenfalls, warum im Anschluss beim Wechsel zur Originalsynchro plötzlich von Simon die Rede ist.

Hier klicken für die alternative Zweitsynchronisation der Eastern Edition

Doc: "Tun Sie's. Vielleicht nehmen Sie mich nicht ernst. Sie wissen doch aus Erfahrung, dass das ein Fehler wäre. Ein Hubschrauber in 30 Minuten. Ja oder Nein, Commander."
Comissioner Ling: "Wir benötigen dafür mindestens eine Stunde."
Schreie. Eine (tote) Geisel fliegt hinunter und kracht auf ein Polizeiauto.
Doc: "Der war schon vorher tot, als nächstes kommt der Nachrichtenproduzent dran."
Der Nachrichtenproduzent winselt im Hintergrund.
Doc: "Also macht den Hubschrauber in 28 Minuten flugbereit. Es geht nach Taiwan."
Der neben dem Doc stehende Terrorist: "Warum fliegen wir den ganzen Weg nach Taiwan?"
(Doc: "Simon ist mir wirklich egal.")

Der letzte Satz sorgt natürlich für einen Anschlussfehler und Verwirrung, denn statt Simon überhaupt zu erwähnen, forderte Doc hier lediglich einen Hubschrauber und freies Geleit.



34,2 sec



68:38 / 73:32-73:43

Rabbit bekommt länger Elektroschocks. Kit wirft die zweite Stange und durchbohrt Rabbit damit. Kit guckt und Rabbit kippt mit der Stange im Bauch langsam zur Seite.

Anmerkung: Wie Kit sich das Blut aus dem Gesicht wischt, ist im Gegensatz zur FSK 18 VHS bereits wieder zu sehen.

10,9 sec



73:05 / 78:22-78:48

Als die Reporterin von dem Terrorist bedroht wird, fehlt nach ihrem "Tun sie mir nichts" ein Teil des Dialogs. Dies ist die zweite Stelle, die für die Special Edition DVD neusynchronisiert wurde, sodass hier zwei inhaltlich stark abweichende Vertonungen existieren.


Detaillierte Wiedergabe der deutschen Synchronisation beider Fassungen
Originalfassung (VHS / TV / Eastern Edition DVD / Shamrock Media Blu-ray)

Terrorist: Keine Bange, ich werd` dich nicht umbringen. Das wär` doch die reinste Verschwendung. Mit dir habe ich besseres vor.
Reporterin: Doch nicht hier., Ich bin äußerst fingerfertig.
Terrorist: [kopfschütteln]
Reporterin: Das reicht Ihnen nicht ... dann nehme ich die Zunge zu Hilfe, darin bin ich eine Expertin. Das wird Ihnen gefallen.
Terrorist: Guter Vorschlag, und dann kommt diese Nummer, ...
Reporterin: Volltreffer., Ich muss irgendwas tun, ich kann nicht länger warten.

US-Fassung (Special Edition "Uncut" DVD / Bonusmaterial der Shamrock Media Blu-ray)

Terrorist: Ich hab` dich in den Nachrichten gesehen, in Wirklichkeit siehst du noch besser aus.
Wenn du willst das ich dich gehen lasse, könnten wir uns vielleicht arrangieren.
Reporterin: Na vielleicht könnte ich eine Story über Sie machen, ich habe in meinem Sender großen Einfluss.
Terrorist: [Kopfschütteln]
Reporterin: Vielleicht etwas ganz exklusives, Sie dürfen über alles sprechen, ganz wie Sie es wollen.
Terrorist: Guter Vorschlag, und dann kommt diese Nummer, ...
Reporterin: Volltreffer, Ich muss irgendwas tun, ich kann nicht länger warten.



25,8 sec



Identisch zu FSK 18
80:45 / 86:48-86:50

Die Killerin wird von den Schüssen des Polizisten mehrfach in den Kopf getroffen.

2 sec



Der Abspann mit weißen vs. blauen Credits.

Deutsche VHSDeutsche Blu-ray
Cover der geschnittenen SPIO/JK-DVD von Laser Paradise (Eastern Edition):


Ungeschnittenes Mediabook von Shamrock Media - Cover C:

Kommentare

22.06.2022 08:13 Uhr - Thodde
Sehe ich das eigentlich richtig, dass die Penisszene in der FSK-16-DVD enthalten war? Zumindest findet sich im entsprechenden Schnittbericht kein Hinweis darauf, dass sie geschnitten oder sonstwie zensiert war (nur das Intro wurde dem aktuellen Stand angepasst und auf die Verpixelung auf der BD hingeiwesen).
Aber für ein ungeprüftes Release ist sie plötzlich zu heikel? Da hätte man die Äußerung des Anwalts besser mal etwas hinterfragen sollen. Argument: War für FSK-16 kein Problem, also kann einem da keiner rechtlich an den Karren fahren. Zumal, wie schon in den Kommentaren zum FSK-18-Schnittbericht erwähnt, die Szene absolut keinen sexuellen Kontext hat und auch nichts irgendwie aufreizend dargestellt wird.

22.06.2022 09:05 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
22.06.2022 08:13 Uhr schrieb Thodde
Sehe ich das eigentlich richtig, dass die Penisszene in der FSK-16-DVD enthalten war? Zumindest findet sich im entsprechenden Schnittbericht kein Hinweis darauf, dass sie geschnitten oder sonstwie zensiert war (nur das Intro wurde dem aktuellen Stand angepasst und auf die Verpixelung auf der BD hingeiwesen).
Aber für ein ungeprüftes Release ist sie plötzlich zu heikel? Da hätte man die Äußerung des Anwalts besser mal etwas hinterfragen sollen. Argument: War für FSK-16 kein Problem, also kann einem da keiner rechtlich an den Karren fahren. Zumal, wie schon in den Kommentaren zum FSK-18-Schnittbericht erwähnt, die Szene absolut keinen sexuellen Kontext hat und auch nichts irgendwie aufreizend dargestellt wird.


Die Gesetze haben sich halt geändert...Spielen wir Liebe war zur VHS-Zeit auch kein Problem...was aus dem DVD Release wurde,ist bekannt...

.. nachvollziehbar und so ist die auch von uns als kritisch eingestufte Szene im vorliegenden Schnittbericht erstmals bebildert

Wo ist die Szene bebildert ?,habe jetzt nichts verpixeltes gesehen.

22.06.2022 09:51 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
"Feeling hopeless, he quited his job & disappeared..." Hoho, so viel Aufwand für einen eigenen englischen Vorspann, aber hätte vielleicht wer kompetenteres machen sollen...

Egal, danke für den informativen SB!

22.06.2022 13:12 Uhr - Muck47
3x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 61.569
22.06.2022 08:13 Uhr schrieb Thodde
Sehe ich das eigentlich richtig, dass die Penisszene in der FSK-16-DVD enthalten war? Zumindest findet sich im entsprechenden Schnittbericht kein Hinweis darauf, dass sie geschnitten oder sonstwie zensiert war (nur das Intro wurde dem aktuellen Stand angepasst und auf die Verpixelung auf der BD hingeiwesen).

[...]

Argument: War für FSK-16 kein Problem, also kann einem da keiner rechtlich an den Karren fahren.

Jap, Kinderpenis war in der alten 16er zu sehen. In der Kommentarstrecke unter dem neuen SB zur FSK 18 VHS (wo die Szene geschnitten war) würdest du aber bereits drauf hingewiesen, dass die erst 2015 geänderte Gesetzeslage hier so oder so einen historischen Vergleich erschwert.

Aber für ein ungeprüftes Release ist sie plötzlich zu heikel?

Das Shamrock-Release ist nicht ungeprüft, sondern hier wurde die alte FSK 18 übernommen. Da z. B. Cover A schon vor Release komplett abverkauft war, könnte ich mir vorstellen, dass früher oder später noch eine Amaray für den Massenmarkt mit der gleichen alten FSK 18 folgt. Dann doch lieber rechtlich auf Nummer sicher gehen.

22.06.2022 09:05 Uhr schrieb FdM
.. nachvollziehbar und so ist die auch von uns als kritisch eingestufte Szene im vorliegenden Schnittbericht erstmals bebildert

Wo ist die Szene bebildert ?,habe jetzt nichts verpixeltes gesehen.

Dieser kleine Intro-Teil war copy&paste, passte natürlich nicht ganz. Ich hab für die SBs zu SPIO/JK + 16er nun nochmal präzisiert, dass die Szene dort unverpixelt enthalten ist.

22.06.2022 13:31 Uhr - Cryptkeeper78

Aber für ein ungeprüftes Release ist sie plötzlich zu heikel?

Das Shamrock-Release ist nicht ungeprüft, sondern hier wurde die alte FSK 18 übernommen. Da z. B. Cover A schon vor Release komplett abverkauft war, könnte ich mir vorstellen, dass früher oder später noch eine Amaray für den Massenmarkt mit der gleichen alten FSK 18 folgt. Dann doch lieber rechtlich auf Nummer sicher gehen.

Doch ist ungeprüft - siehe OFDB. Die FSK 18 gilt ja auch nur für die alte geschnittene Fassung, nicht für die ungeschnittene. Daher hat Shamrock korrekt gekennzeichnet.

22.06.2022 14:04 Uhr - fidezi
2x
22.06.2022 08:13 Uhr schrieb Thodde
Sehe ich das eigentlich richtig, dass die Penisszene in der FSK-16-DVD enthalten war? Zumindest findet sich im entsprechenden Schnittbericht kein Hinweis darauf, dass sie geschnitten oder sonstwie zensiert war (nur das Intro wurde dem aktuellen Stand angepasst und auf die Verpixelung auf der BD hingeiwesen).
Aber für ein ungeprüftes Release ist sie plötzlich zu heikel? Da hätte man die Äußerung des Anwalts besser mal etwas hinterfragen sollen. Argument: War für FSK-16 kein Problem, also kann einem da keiner rechtlich an den Karren fahren. Zumal, wie schon in den Kommentaren zum FSK-18-Schnittbericht erwähnt, die Szene absolut keinen sexuellen Kontext hat und auch nichts irgendwie aufreizend dargestellt wird.


Die FSK Freigabe ist laut FSK Datenbank vom 4.02.2002 da gab es den heutigen § 184b StGB noch gar nicht.
Die damalige Regelung befand sich in einem Unterabsatz des heutigen § 184 StGB (Verbreitung von Pornographie).
Die strafrechtliche Definition für Kinderpornographische Schriften knüpfte noch alleine an den Begriff des sexuellen Missbrauchs von Kindern an und war daher wesentlich enger gefasst.
Der Anwalt hat ja auch nicht gesagt der Film ist in seiner unbearbeiteten Fassung strafrechtlich relevant, sondern er könnte es sein. Für den Anbieter haben juristische Gutachten den Vorteil das sie unterumständen dazu führen können das ein sogenannter (unvermeidlicher) Verbotsirrtum im Sinne des § 17 StGB vorliegt. Welcher in einem Strafverfahren die Schuld des Täters entfallen lässt bzw. die Möglichkeit für eine Strafmilderung eröffnet.
Hat man dagegen als Anbieter die rechtliche Aussage erhalten das der Inhalt möglicherweise rechtlich problematisch ist sieht das mit einem (unvermeidbaren) Verbotsirrtum natürlich schlecht aus.

22.06.2022 14:16 Uhr - Thodde
22.06.2022 13:12 Uhr schrieb Muck47
Jap, Kinderpenis war in der alten 16er zu sehen. In der Kommentarstrecke unter dem neuen SB zur FSK 18 VHS (wo die Szene geschnitten war) würdest du aber bereits drauf hingewiesen, dass die erst 2015 geänderte Gesetzeslage hier so oder so einen historischen Vergleich erschwert.


Ja, das hat ein User in dem Kommentarstrang geschrieben. Heißt aber noch lange nicht, dass das Argument irgendeinen Sinn ergibt:

BAADER MEINHOF KOMPLEX hat seine FSK 2008 gekriegt. Nackte Mädels auch 2022 kein Problem, da die FSK-12 von 2008 weiterhin besteht.

Die FSK-16-Fassung von TOTAL RISK wurde mindestens bereits 2004 geprüft, da zu dem Zeitpunkt die entsprechende DVD auf den Markt kam. Nackter Kinderpimmel aber plötzlich 2022 ein Problem, weil FSK-16 von vor 2015 ist.

Das widerspricht sich doch, findest du nicht?

Das Shamrock-Release ist nicht ungeprüft, sondern hier wurde die alte FSK 18 übernommen.


Wie soll das gehen? Seit wann kann man einfach so eine Freigabe für eine Uncut-Fassung übernehmen, wenn diese nur für eine zensierte Fassung erteilt wurde? Laut OFDB ist die Veröffentlichung ungeprüft, was wesentlich plausibler ist.

22.06.2022 15:41 Uhr - spannick
2x
die Szene wurde warscheinlich verpixelt, dass diverse Leute sich endlose sinnlose Quasselbattles untereinander im Internet an den Kopp schmeissen. Weil NIEMANDEN ausser die immerselben 3 Hansels interessierts einen Scheiss und die "normalen" Leute freuen sich, wenn die in einem "normalen Film" keine pissenden Kinderbömmel ansehem müssen.

in UK wird GEFEIERT, wenn eine Katze vs Schlange zensiert wird, in DE würden die Leute sich wie hier auch sinnloses Gelaber gegenseitig an den Schädel schmeissen, wie wichtig das für den Film ist. Tickt halt offenbar jede komplette Nation anders bei Zensuren.

22.06.2022 15:46 Uhr - Thodde
4x
Bitte entschuldige, dass man auf einer Seite, die sich mit Zensur beschäftigt, über Zensur diskutiert.

22.06.2022 17:05 Uhr - slaytanic member
Also ich bekomme die Tage das Mediabook Cover C und mir ist es egal ob die Szene verpixelt ist oder nicht.

22.06.2022 18:56 Uhr - Muck47
1x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 61.569
22.06.2022 14:16 Uhr schrieb Thodde
Das widerspricht sich doch, findest du nicht?

Nö. Was fidezi sagt.

Das Shamrock-Release ist nicht ungeprüft, sondern hier wurde die alte FSK 18 übernommen.


Wie soll das gehen? Seit wann kann man einfach so eine Freigabe für eine Uncut-Fassung übernehmen, wenn diese nur für eine zensierte Fassung erteilt wurde?

Also prinzipiell ist die Übernahme einer alten Freigabe eine ganz normale und vergleichsweise günstige Option auf der offiziellen Kostenliste der FSK. Ich weiß letztendlich nicht ob das bei TOTAL RISK oder vergleichbaren Fällen (früher cut mit FSK-Siegel, jetzt uncut mit gleicher Freigabe auf DVD/BD) genutzt wurde, das Bildchen weiter unten spricht jedoch für sich.

Die beiden früher indizierten DVDs von Laser Paradise mit der gewalttechnisch unzensierten US-Fassung (bei der die Kinderpenis-Aufnahme übrigens ganz geschnitten wurde!) hat man jedenfalls im Februar 2022 von der Liste gestrichen. Sie gelten somit als nicht mehr jugendgefährdend, sodass die Übernahme der höchstmöglichen Freigabe FSK 18 bei einem entsprechenden Prüfantrag denke ich nicht komplett abwegig ist. Aber wie gesagt, mehr weiß ich zu dem Vorgang auch nicht, sehe allerdings...
Laut OFDB ist die Veröffentlichung ungeprüft, was wesentlich plausibler ist.

...dass wesentlich plausibler ist, einfach selbst einen Blick auf die Discs im Inneren zu werfen. User-generierten Fremdangaben (auch bei uns natürlich!) kann man eben leider nicht immer 100%ig vertrauen. Auch ich bin zugegebenermaßen erst von einer ungeprüften VÖ ausgegangen, aber seht selbst. Ob versehentlich fehlerhafte Kennzeichnung oder vielleicht doch einfach schlicht korrekt, it is what it is. Ich war mal so frei ein Foto zu schießen:

shamrock-discs-high-risk.jpg

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittenes Blu-ray-Mediabook (Cover B)

Amazon.de

  • The Northman
  • The Northman

4K UHD/BD Steelbook
42,99 €
Blu-ray
24,99 €
4K UHD/BD
36,99 €
BD Stbk.
25,44 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Police Story 1+2
  • Police Story 1+2

  • Blu-ray (4K-remastered)
Mediabook Double Feature
27,99 €
Teil 1 - SE
12,99 €
Teil 2 - SE
12,99 €
  • Air Borne - Flügel aus Stahl
  • Air Borne - Flügel aus Stahl

BD/DVD Mediabook
24,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
  • Ultra Force 2
  • Ultra Force 2

  • BD/DVD Mediabook
Cover A
38,99 €
Cover B
38,99 €
Cover C
38,99 €