SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

24 Hours to Midnight

zur OFDb   OT: 24 Hours to Midnight

Herstellungsland:USA (1985)
Genre:Action, Martial Arts, Trash
Bewertung unserer Besucher:
Note: 1,50 (2 Stimmen) Details
02.03.2010
Il Gobbo
Level 21
XP 9.771
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Not Rated
DF = 81:48 Min. (Pal)
US = 86:42 Min. (NTSC)

Differenz = 87 Sekunden bei 7 Unterschieden


"Wer sich stets zu viel geschont hat, der kränkelt zuletzt an seiner vielen Schonung. Gelobt sei, was hart macht!"(Friedrich Nietzsche)

In diesem absonderlich unfassbaren Actiongülledreck gibt es unglaubliche Momente, die gesehen werden müssen, um sie zu glauben. Wir haben hier ein Playboy-Bunny im Ninjakostüm auf Rachefeldzug; einen schwarzen Darsteller, der einen chinesischen Charakter mit Namen "White Powder" Chan spielt; wir sehen (nicht) Cynthia Rothrock in ihrer nominellen ersten Rolle; dafür aber Myra als tragende Figur; 2 Plots, die nebeneinander herdümpeln; und vermutlich New York City in Tulare, Kalifornien....

Nachdem ich meinen arg mitgenommenen Videorekorder vom gröbsten Schnee befreit und notdürftig zusammengeflickt hatte (ein Sturz aus 5 Metern hat er relativ unbeschadet überstanden, praise the lord) und dabei meditativ über meine geschädigten Gehirnzellen grübelte, erleuchtete Klarheit mein benebeltes Gemüt. Mr. Big, mit realem Namen Leo Fong - Regisseur und "Writer" dieses Grottenolms -, klebte einfach Reste nicht verwerteter Filme (sogenanntes Stockfootage) durcheinander, füllte die Lücken mit neu gedrehten Szenen und friemelte diese Melange dann zu einem schwer verdaulichem Ganzen zusammen. Die anvisierte Story, kurz zusammengefasst: Hauptbelastungszeuge gegen ein Drogensyndikat wird von diesem getötet, seine Frau schwört blutige Rache, macht sich im Ninja-Kostüm auf die Tour und wird dabei von zwei Cops gejagt. Die Ehefrau des Getöteten ist dann Cynthia Rothrock. Die schmust also mit Ehegatte im Bettchen, hat in einer Rückblende (die mehrfach im Film zu sehen ist) etwas Kickboxtraining mit Sifu, darf im Wohnzimmer 4 namenlose "Killer" killen (unspektakulär, versteht sich) und dann auf 'ner Wüstenstrasse etwas heulen. Plötzlich ist sie in Mexiko, meet the Sifu, der gibt ihr 'n Köfferchen... dann wart sie nicht mehr gesehen... bis auf ein paar Rückblenden und dem Schlußbild. Die Szenen mit ihr scheinen ein bunter Mix von Schnittabfall aus irgend einem namenlosen Filmchen sowie ein paar neu gedrehten Einstellungen zu sein. Denn das Filmmaterial ist gänzlich unterschiedlich und als z.B. Männe getötet wird, sieht man beleibe nicht sein Gesicht (er wird beim Joggen erschossen, im weißen Trainingsanzug, mit Kapuze übern Kopf und fetter Sonnenbrille) - hm... Als gröbster Lacher (oder Grund für den Flug des VCRs aus dem Fenster) gilt aber Mr. Bigs Versuch, uns den weiblichen Ninja als Cynthia zu verkaufen....

Cynthia:

Ninja-Cynthia:


Das Ninjabunny killt sich also durch die Syndikatslandschaft, während in einem Subplot zwei Cops dem Drogenring auch auf der Spur sind und immer kurz nach Killerhäschens Mordtaten die Leichen finden. Aufeinandertreffen werden beide Parteien jedoch nicht. Die schwarz gewandte Schönheit killt alle 6 Führungspersönlichkeiten des Multimillionendollarsyndikats (die hausen aber in einer Blockhütte!), und wart nicht mehr gesehen. Die auf ihrer Spur wandelnden Supercops beenden ihr Intermezzo währenddessen mit einem Shootout vor einer Lagerhalle, in der auf einmal eine Horde korrupter Polizisten ihr Geld mit illegalem Beschlagnahmen von Rauschmitteln aufbessern und nebenbei die dort anwesenden Mitglieder einer Jugendgang das Licht ausblasen ... ah ja, die Jugendgangs. Zwischendurch gibts auch eingeworfene Drive-by-shootings... Wer jetzt noch weiter einen Sinn hinter dem ganzen Dilemma sucht, wird so enden wie ich: völlig durcheinander, wirres Zeug labern und seinen - ihr ahnt es - Videorekorder aus dem Fenster pfeffern.... den feinsten Gag gibts noch zum Schluß (wem es vorher noch nicht aufgefallen ist): Cynthia Rothrocks Charakter wird von drei Personen gespielt - haben sogar alle einen Credit: Cynthia (Geheule, Geschmuse, Gekicke), Brinke Stevens (Voice) und De'Ann Power (Ninjatitten). Unfassbar!

Ach so, der eigentliche Anlass des ganzen umbarmherzigen Geschreibsels hier: der Film wurde in einigen Ländern verkauft, u.a. auch nach Deutschland. Hier erschien der Streifen als VHS (Condor Video, FSK 18, indiziert) und wurde massiv gekürzt. Ungeschnitten ist die hier als Vergleich herhaltende US-Videofassung (Worldvision, Not Rated). Wer also ein bisschen weich in der Birne werden möchte - bitte schön.....

mehr Informationen zu diesem Titel

18:16 Min.
Vom ersten Kill des Ninjabunnys ist in der DF nix mehr zu sehen. Sie legt White die Schlinge um den Hals, dann Nahaufnahme ihres Gesichtes. Danach fehlt wie sie ihr Opfer stranguliert wird, dessen Gespielin bekommt ein paar Blutstropfen ins Gesicht.
( 8 Sek. )


24:02 Min.
In der DF sieht es so aus, als wäre Wilson zufrieden und zieht mit seinen Schergen von dannen, nachdem ihm Smitty das Geld gegeben hat. In der OF dreht sich der Scherge aber beim Davongehen wieder um und erschießt den Dealer. Dann steigt er in den Bus. Die DF setzt wieder ein, als der Bus nicht mehr im Bild ist.
( 31 Sek. )


29:08 Min.
Killerninjahäschen killt Wilson. Aber nicht in der DF. Dort ist Schluß, als sie den ersten Shuriken wirft. Es fehlen die Einstellungen der Treffer in Hand und Kopf inkl. Zwischenschnitte auf Bunnykillerninja.
( 3 Sek. )


75:57 Min.
Geschickter Schnitt. Als der Cop die Rauchbombe in das Lagerhaus wirft, gibt es nur im Original noch eine kurze Zwischensequenz, in der zwei Typen erschossen werden.
( 3 Sek. )


76:06 Min.
"Gebt den Jungs den Rest!"... das geschieht aber auch nur in der OF, in der die Überlebenden eiskalt hinterrücks erschossen werden.
( 7 Sek. )


76:11 Min.
Bevor die Cops die Drogen einladen, gibts noch einmal eine Aufnahme der Toten an der Lagerwand.
( 6 Sek. )


77:22 Min.
Ein Baddie seilt sich vom Gerüst und will auf McQueen schießen. Aber unser Held ist auf zack und schießt zuerst. Danach fehlt komplett, wie der Typ auf den Boden aufprallt und McQueen den letzten Cop erschießt. Schließlich geht er zur verletzten Jackson und knuddelt sie noch etwas, bevor die DF mit der Einstellung des TVs wieder einsetzt.
( 29 Sek. )

Cover der deutschen VHS:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2010, Matthias Mathiak

Kommentare

02.03.2010 00:22 Uhr - scream77
hihihi...danke für das intro, für den SB, einfach für alles - unfassbar!!!

02.03.2010 01:52 Uhr - BarkersPinhead
herrliches intro mit gutem schnittbericht zu nem saublöden film.

aber:

während in einem Subplot zwei Cops dem Drogenring auch auf der Spur ist


müsste es nicht heißen: auf der spur SIND?

02.03.2010 10:58 Uhr - Larriva
Tolles intro! Danke. Ein Lacher am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen ;-)
Ach ja, die Ninjatitten sind natürlich auch nicht grad schlecht...

02.03.2010 11:54 Uhr - diamond
Tolles Intro,danke.Hab den damals auch gesehen,für mich waren alle Cynthia Rothrock Filme Pflichtprogramm.Und es gab ja auch einige sehr gute Streifen mit ihr oder sagen wir zumindest solide(die 'China O'Brien' Filme z.B.).In den späteren Jahren gab es aber immer mehr Mist,der dann auch oft noch cut war.Da ist dieser hier ein gutes Beispiel.

02.03.2010 12:13 Uhr - Silent Hunter
@ diamond
Die China O'Brien sind schon nicht verkehrt.Am besten finde ich mit ihr und Norton allerdings die beiden Rage and Honor Teile,zumal die auch hochwertiger inszeniert sind als die anderen Sachen.Ein cooler Actionflick sind natürlich auch noch die Martial Law-Teile.

Greetz Silent Hunter

02.03.2010 14:49 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Haha, dass sich die beiden Handlungsplots nicht mal überschneiden oder aufeinandertreffen, ist auch ziemlich lustig..

02.03.2010 17:48 Uhr - Mario
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 857
Du bist so klasse Il Gobbo. Das Intro ist geiler als der ganze Schnittbericht. Der ist natürlich auch gut. ^^

02.03.2010 19:56 Uhr - rudi_rukkler
hehe, hab mich prächtig amüsiert. film = grütze, sb = herrlich^^

03.03.2010 09:52 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
Gobbo, dein Intro ist mal wieder herrlich! Komm bloß nicht auf die Idee, nur noch zu sinnvollen Filmen Schnittberichte zu machen.

03.03.2010 20:36 Uhr - Oberstarzt
Il Gobbo, ich kapiere ehrlich gesagt nicht, wie Du bei so einer Trashgranate wütend wirst und Deinen guten VCR aus'm Fenster schmeißt um Dir den *Film* hinterher doch wieder reinzuziehen, Wehmut ?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99



The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Dunkirk
Blu-ray Digibook 29,99
Blu-ray Steelbook 23,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99

SB.com