SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Alle Erstindizierungen/Erstbeschlagnahmen 2016
Alle Erstindizierungen/Erstbeschlagnahmen 2016
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Jackie Chan - Die glorreichen 80er

Hancock

zur OFDb   OT: Hancock

Herstellungsland:USA (2008)
Genre:Action, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,22 (71 Stimmen) Details
31.10.2008
Imbor Ed
Level 10
XP 1.565
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 12
Extended Version ofdb
Vor Kinostart gelang bereits an die Öffentlichkeit, dass der Film Probleme mit der MPAA hatte und für das PG-13 geschnitten werden musste. Aber viel kann es nicht gewesen sein, denn bis auf die kurzen alternativen Einstellungen bei der Erschießung von Mary am Ende gibt es eigentlich nichts, was wie Zensur klingt. Möglicherweise waren die häufigeren Beleidigungen des kleinen Jungen ein Problem und die längere Szene, in der Hancock die abgetrennte Hand trägt. Allerdings ist das alles so harmlos, dass man eigentlich kaum dran glauben mag. Recht sicher zensiert wurde wohl das zweite "Fuck" im Film. Denn für gewöhnlich ist in PG-13-Filmen nur eines erlaubt. Möglich, dass man hier einfach nur die Grenzen etwas verschieben wollte, sich die MPAA aber nicht darauf einließ.

Wie auch immer, Hancock ist extrem kurz und so bot sich eine Extended Version an, aber viel kam dabei am Ende nicht raus. Die deutlichste, aber gleichzeitig auch unbedeutendste, Erweiterung gibt es zu Beginn, mit der Frau, die mit Hancock ins Bett steigt. Das Problem ist nur, meiner Meinung nach, dass die Szene träge und uninteressant beginnt, zu lange dauert und auch nicht wirklich witzig ist. Eine sinnvollere Erweiterung sind die dagegen die häufigeren Szenen zwischen Hancock und Mary, die ihrer Beziehung etwas mehr Tiefe verleihen, vor allem die Enttäuschung Rays. Charlize Theron kann hier auch zeigen, dass sie doch irgendwie zu gut für diesen Film ist. Aber was nützen diese Momente den Leuten, die die Kinofassung bereits kennen und sowieso wissen, wohin das alles führt?

Hancock hat viele enttäuscht und man wird das Gefühl nicht los, dass man mehr hätte daraus machen können. Für Erstseher ist die Extended-Fassung die bessere Wahl und da sowieso alles auf einer DVD bzw. BD ist, kann der Fan auch damit weitermachen.


Kinofassung 88:23 Minuten
Extended Cut 97:59 Minuten

Der Extended Cut bietet 11:14 Minuten neues Material, wobei ingesamt 100,5 Sekunden aus der Kinofassung wegfallen. Ingesamt kommt es zu 26 Unterschieden.
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Hancock in den USA wohl geschnitten (22.05.2008)
Hancock - Kommt der Extended Cut? (02.09.2008)
Hancock - Unrated offiziell angekündigt (04.09.2008)

7. Minute: Alternativ

Hancock sitzt länger in der Bar und kritzelt seine Zeichnungen, als eine hübsche Frau mit ihrer Freundin reinkommt, die schon überall nach Hancock gesucht hat. Er hatte damals einer Freundin bei einem Autounfall geholfen. Er ist nicht sehr interessiert an der Story, aber lässt sich dann von der Frau nach Hause fahren.


Sie geht gerne mit und baggert ihn dort weiter an. Er weist sie aber zurück und bietet ihr ständig Popcorn an. Doch sie bleibt hartnäckig. Hancock warnt sie, dass, wenn er den "Gipfel" erreicht, sie so weit wie möglich weg sein muss, aber die Frau hört nicht auf ihn. Sie will Hancock unbedingt im Bett erleben.


Sie fallen übereinander her, die Wohnwagen wackeln kurz kräftig, Hancock erreicht den "Gipfel", die Frau fliegt zur Seite und Hancock schießt 3 Löcher durchs Dach des Wohnwagens über seinem Bett und kühlt sich dann ab. Die Frau ist fertig und verstört.



Dann zeigt sich Hancock doch etwas sensibler und versucht mit ihr vernünftig zu reden, lädt sie zu einem Flug über die Erde ein, aber sie ist geflüchtet, als sie scheinbar auf die Toilette musste. Hancock bleibt traurig zurück.

Extended 5:10 Minuten

Sowohl in der Kinofasung als auch in der Extended-Fassung gibt es in der Bar einen Moment, wo Hancock eine ältere Frau am Tresen dumm anmacht. Hier wurde alternatives Material genutzt, da in der Kinofassung ja die hübsche Frau, die ihn anbaggert, nicht zu sehen ist. Weiterhin hat die Kinofassung an dieser Stelle mehr Aufnahmen vom wütenden Polizisten im Fernsehen.

Kinofassung -33s

21. Minute
Die Szene mit dem kleinen Jungen, der Hancock als Arschloch beschimpft, ist wesentlich länger. Er sagt das böse Wort noch ein paar Male mehr, während Hancock ihn belehrt.
21,5s


27. Minute
Hancock steigt aus dem Gefangenentransporter und stellt sich mit dem Rest der Chain-Gang in einer Reihe auf. Als sie weiterlaufen sollen, tut er das, aber die anderen reagieren nicht so schnell und Hancock reißt sie um und zerrt sie dann hinter sich her.
22s


42. Minute Alternativ
Die Polizistin in Not schreit in der Unrated Fassung: "Get me the fuck out of here!" In der Kinofassung: "... the hell ..."
KF minimal länger; 0,5s

46. Minute
Hancock kommt mit den Geiseln aus der Bank gelaufen. Er hält die abgetrennte Hand des Gangsters in seiner Hand. Im Off ist der Schrei des Bankräubers zu hören. In der Kinofassung hört man das bei der nächsten Szene.
23s


51. Minute
Im Restaurant bekommen die drei Schauspieler etwas mehr Zeit, ihr Können zu zeigen. Mary weint, nachdem Hancock enttäuscht davon berichtet hat, dass niemand damals vor 80 Jahren im Krankenhaus nach ihm gefragt hat. Als Ray sie darauf anspricht, schiebt sie es auf den Wein und lächelt, dann schaut sie Hancock tief in die Augen und entschuldigt sich. Hancock meint, dass das nicht nötig sei, sie hat nichts getan. Später im Film ergibt sich hier aber ein ganz anderes Bild.
59s


Dafür schließt die Kinofassung die Szene mit einer kurzen, alternativen Szene ab.
-3s


Ray ist später einen Moment länger auf dem Bett, als Hancock ihm hoch hilft, weil er sagt, dass er ihm jetzt was Wichtiges sagen wird.
1s


Im Anschluss eine alternative Szene. In der Kinofassung hilft Hancock ihm weiter hoch. In der Extended Version gibt es eine zusätzliche Bemerkung von Ray. Er meint, dass Hancock das verschmähte Geschenk dieser Welt ist. Ray meint das als Kompliment.
Extended 18s
Kinofassung 4,5s

Bilder nur aus der Unrated



52. Minute

Man sieht Mary mit ihrem Ehering, kurz bevor Hancock in die Küche kommt.
7,5s


Wie sie die Tasse abspült, ist in der Kinofassung etwas länger zu sehen, außerdem an einer anderen Stelle.
-1,5s

Dafür zeigt die Unrated diese Einstellung zu Beginn etwas länger.
2s

Die beiden unterhalten sich länger in der Küche. Deshalb die Umschnitte eben. Mary erklärt Hancock, dass sich Ray eigentlich nicht betrinkt. Er tat es nur, weil sie gefeiert haben. Hancock versteht das aber schon richtig.
26,5s


Wie sich Mary und Hancock küssen, bzw. beinahe in der Kinofassung, ist komplett anders. Die Unrated dauert hier auch deutlich länger.

Mary bemerkt, dass Hancock einen blauen Fleck an der Hand hat. Und Hancock meint, dass er sich auch etwas komisch fühlt. Dann meint sie, dass er gehen sollte. Hancock kommt aber vorsichtig näher und da Mary nicht ausweicht, küssen sich für ein paar Sekunden - bevor sie ihn aus dem Haus wirft.
Extended 67,5s


In der Kinofassung bemerkt Mary den blauen Fleck auch und auch hier meint sie, dass er besser gehen sollte. Aber hier kommt es nur beinahe zum Kuss. Mary weicht zwar auch hier nicht aus, aber sobald sich ihre Lippen berühren, schmeißt sie ihn raus.
Kinofassung 29s


54. Minute

Am nächsten Morgen, kurz bevor Hanock zurückkommt, versucht Mary Ray länger vom Spontanurlaub zu überzeugen, in dem sie erwähnt, dass sie dort im Bikini sein wird. Er schaut interessiert.
8s


Dafür hat die KF eine kurze Einstellung aus Anschlussgründen verlängert.
-0,5s

58. Minute

Als Mary bei Hancocks Wohnwagen vorbeischaut, kommt sie in der Kinofassung angeflogen. In der Extended Version fährt sie mit dem Auto her. Die Extended fällt auch deutlich länger aus.

Mary kommt angefahren und wartet darauf, dass Hancock seine Fragen stellt. Sie wird sie ehrlich beantworten und wenn sie fertig sind, soll Hancock die Stadt verlassen. Der will aber nicht, also geht Mary sauer wieder weg. Hancock gibt nach und man geht in den Wohnwagen.
Extended 52,5s


Sie kommt angeflogen und ohne ein Wort zu sagen, gehen sie in den Wohnwagen.
Kinofassung 19,5s


59. Minute

Jetzt kommt es zu einem fetten Anschlussfehler. In beiden Fassungen geht Mary zum Auto, obwohl sie nur in der Unrated-Fassung damit gekommen ist.

In der Kinofassung sieht man plötzlich eine Luftaufnahme, kein Auto zu sehen. In der Unrated-Fassung sieht man dagegen länger das Auto und wie sie wieder aussteigt, als Hancock wegfliegen will.
kein Zeitunterschied

Jetzt sieht man aber in beiden Fassungen die Luftaufnahme - auch in der Unrated. Hier sollte definitv irgendwo ein Auto stehen. Tut es aber nicht.

Unrated | Kinofassung



63. Minute

Mary und Hancock raufen länger im Schutt. Ray bemerkt es.
18s


Die Kinofassung hat aus Anschlussgründen eine alternative Einstellung.
-2s

Hancock und Mary länger übereinander.
5,5s


Hancock.
3,5s


In der Kinofassung bemerkt Mary Ray.
-1,5s


Ray Mary länger.
-2s


Dafür macht das die Unrated-Fassung am Ende alles deutlicher. Man sieht alle Beteiligten und wie Ray weggeht.
25,5s


73. Minute

Im Krankenhaus trifft die erste Kugel Mary in einer alternativen Einstellung. Die Unrated ist nicht wirklich härter.
kein Zeitunterschied

Unrated | Kinofassung



Der zweite Treffer ist in der Unrated zu Beginn länger.
0,5s


Der Rest ist die gleiche Einstellung, aber in der Kinofassung ein anderer Bildausschnitt. Man sieht in der Unrated deutlicher den leicht blutigen Treffer.
kein Zeitunterschied

Unrated | Kinofassung

Kommentare

31.10.2008 02:05 Uhr - Black Sheep
1x
Super SB zu einen tollen Film.Aber das in der 59 Minute ist schon der hammer.Daran kann man aber mal sehen wie die leute Ver..... werden.Ist mir nicht wirklich aufgefallen............

31.10.2008 02:05 Uhr - Venga
Was ein blöder Film, obwohl die Idee an sich wirklich gut ist...

Danke für den SB, nun weiß man (mal wieder)dass die Unrated-Fassung erneut nur eine Resteverwertung von Schnittmüll ist. Der Anfang mit "dem Gipfel" könnte wirklich ein Stückweit Zensur sein (für die prüden Amis schon viel zu schlüpfig). Die Szene, in der Michael Meyers Hancock bepöbelt und das bisschen Blut am Ende riechen auch nach MPAA-Blödsinn. Aber ansonsten...

Immerhin sind beide Fassungen auf den jeweiligen Datenträgern.

31.10.2008 02:08 Uhr -
Zu kurz war er aber trotzdem war das ein sau geiler und witziger Film.
Ein Will Smith Film eben, perfekt passt er in die Rolle.

31.10.2008 03:43 Uhr - PoliWanKenobi
Film war nicht so toll, die zweite Hälfte ruiniert einiges, aber der SB ist gut wie immer.
Frage bzgl. des Einleitungstextes, soweit ich weiß, darf das F-Wort bei PG 13 zweimal gesagt werden, oder?

31.10.2008 04:34 Uhr -
also ich fand den film nicht schlecht, er hat mich im kino sehr gut unterhalten und gefiel mir besser als "wanted", den ich 2 tage vorher im kino angesehen habe... in hancock im kino vermisste ich die busszene wie er die mitgefangenen mitschleift, da die szene im trailer war und mich zum lachen bringte^^

31.10.2008 05:13 Uhr - Hosenriese
Also witzig war er schon, nur hätte ich mir persönlich mehr Infos über die Herkunft Hancock's und Mary's gewünscht, dann wäre auch die Story nicht so fade. Achja Super SB!

31.10.2008 05:22 Uhr -
Schöner SB.

Zum Film kann ich nur sagen, ich hätte es deutlich mehr begrüßt wenn er ein "schlechter" Superheld geblieben wäre.

Eigentlich ist's sehr schade um die tolle Idee.
Ich denke da hätte man mit etwas Konsequenz mehr rausholen. Eventuell weniger Geld, aber einen besseren Film.

Und ich hätte gehofft das am Anfang noch etwas dazu kommt und er noch ein bisschen mehr Müll bauen kann und noch mehr zerstört im Suff. :D

31.10.2008 08:51 Uhr -
Was ist das denn für ein Ding.... mehr war von einem Will Smis Smisth Smiths Smiss SMITH xD - Streifen nicht zu erwarten. Seit Independence Day ( meiner Meinung ) in keinem Film mehr verwendbar. Wird er nicht nach wie vor auf ID festgemacht ?? sein bester Streifen EVER :)

31.10.2008 09:35 Uhr - turnstile67
@PoliWanKenobi:
Da irrst du dich leider. "Fuck" darf in einem PG-13-Film nur 1x zu hören sein. Tatsache! Ein zweites "Fuck" würde den FIlm auf ein R-Rating hinaufstufen.

@Venga:
Wieso MPAA-Blödsinn? In der Unrated wurde der Film in der ersten Prüfung vorgelegt und bekam natürlich nicht das gewünschte PG-13, sondern ein R. Folglich wurde hier und da etwas gekürzt und einige Dialoge abgemildert.

Gruß

31.10.2008 10:13 Uhr - 10Vorne
Da kann man mal sehen, wie viel man auf Vorabmeldungen geben kann. Die Gerüchte über die Cuts bezogen sich auf angeblich zu drastische Szenen mit dem "Kopf im Arsch" und irgendwas mit Sperma. Und nu ? Da hat sich die MPAA an einem "Fuck" zu viel aufgehängt (die haben Sorgen), und der ganze Rest sind Filmschnipsel vom Boden des Schneideraums, alles wie gehabt.

31.10.2008 10:21 Uhr -
Ein Film der mehr Potential hatte und dann doch zu seichtem Kino für Kinder wurde. Schade eigentlich. Hier hätte man deutlich mehr draus machen können, als einen Film der nur auf Will Smith zugeschnitten ist. Mehr Tiefe und dafür weniger dämliche Sprüche wären super gewesen. An blödem Humor mangelt es hier nämlich überhaupt nicht. Kenn zwar nur die Kinoversion, war danach aber ziemlich entäuscht. Auch hier war wieder mal der Trailer besser als der Film. Warum es einen Extended Cut gibt, der nur in einer Hand voll Szenen härter ist und das auch nicht mal wirklich schlimm ist bleibt unverständlich. Trotzdem genialer Schnittbericht.

31.10.2008 10:35 Uhr - metalarm
genau !! die geschichte hatte potenzial aber gemacht wurde dadraus ein zirkus !! mich hat der film entäuscht gehabt !!

31.10.2008 10:36 Uhr - Grosser_Wolf
@ Black Panther

ID4 etwa als der beste Smith-Film? Oh graus! Independence Day war furchtbar, ein übler Fahne-hoch-Abklatsch des Romans 'Krieg der Welten' - sogar mit Virus!

Mich selbst überzeugten mit Smith bisher am ehesten die zwei MIB-Streifen, was aber auch daran liegt, daß Smith und Lee Jones ein (meiner Meinung nach) herrlich typisches, 'unpassendes' Team waren.

'Hancock' reizt mich auch nach dem (guten) Schnittbereicht leider nicht. Ansehen werde ich ihn mir auf jeden Fall noch - mal sehen, in welcher Fassung. Aber vermutlich wird's nicht mein Fall werden.

31.10.2008 10:39 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
10. 31.10.2008 - 10:13 Uhr schrieb 10Vorne
Da kann man mal sehen, wie viel man auf Vorabmeldungen geben kann. Die Gerüchte über die Cuts bezogen sich auf angeblich zu drastische Szenen mit dem "Kopf im Arsch" und irgendwas mit Sperma. Und nu ? Da hat sich die MPAA an einem "Fuck" zu viel aufgehängt (die haben Sorgen), und der ganze Rest sind Filmschnipsel vom Boden des Schneideraums, alles wie gehabt.


Von einer längeren "Kopf im Arsch" Szene haben viele nur geträumt, ne Vorabmeldung war sowas soviel ich weiß bei keiner Seite. Ich kann mich noch genau erinnern, wie hier in den Diskussionen die Fantasie mit einigen durchging oder das Wunschdenken überhand nahm.

Das mit dem "Sperma" ist ja jetzt drin, wie du oben nachlesen kannst.

31.10.2008 10:39 Uhr - Totally Blind Mule
Meiner Meinung nach ein total vergeigter Film, hat zu Anfang Potential und verscheckt es mit jeder weiteren Filmminute, bis es nur noch ein gähnend langweilger und vorhersehbarer Film wird.

31.10.2008 11:32 Uhr - CJJC
Also ich fand den Film ganz unterhaltsam.
Aber es ist ja Geschmacksache welche Film man mag und welche nicht.
Werd mir die Extended Version mal ansehen.

31.10.2008 11:35 Uhr - UprisingMC
Ist doch völliger Unsinn mit dem 1x fuck sagen. Mehrere Produzenten haben doch schon gesagt dass es ihnen leider nicht so einfach gemacht wird und sie sich wünschten genaue Angaben zu haben was noch PG 13 und was schon R Rated ist. Ich garantiere dass es Filme gibt in denen mehr als 1x Fuck gesagt wird die nicht R gerated wurden!

31.10.2008 11:40 Uhr -
@Grosser Wolf: Das ist eben das gute an Will Smith, er dreht wie viele seiner Kollegen nämlich Filme für jeden Geschmack.

31.10.2008 11:52 Uhr - enemy
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
31.10.2008 - 09:35 Uhr schrieb turnstile67
@PoliWanKenobi:
Da irrst du dich leider. "Fuck" darf in einem PG-13-Film nur 1x zu hören sein. Tatsache! Ein zweites "Fuck" würde den FIlm auf ein R-Rating hinaufstufen.


Allgemein stimmt das, es gibt jedoch einige Ausnahmen (die einzige, die mir jetzt einfällt, ist Elizabethtown. Zwei mal "fuck", dennoch PG-13). Außerdem sollte das "fuck" für eine PG-13-Freigabe nicht in sexuellem Kontext verwendet werden.

Es gibt sogar den Fall, dass in einem PG-Film das F-Wort fällt. In "Beetlejuice" wird es einmal (manche Quellen sprechen sogar von zwei Mal) verwendet.

31.10.2008 12:43 Uhr -
smith´ bester: I ROBOT!und aus.

31.10.2008 13:37 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
17. 31.10.2008 - 11:35 Uhr schrieb UprisingMC S | E
Ist doch völliger Unsinn mit dem 1x fuck sagen. Mehrere Produzenten haben doch schon gesagt dass es ihnen leider nicht so einfach gemacht wird und sie sich wünschten genaue Angaben zu haben was noch PG 13 und was schon R Rated ist. Ich garantiere dass es Filme gibt in denen mehr als 1x Fuck gesagt wird die nicht R gerated wurden!


Es gibt ein paar Ausnahmen, aber generell ist das neben ein paar anderen Kleinigkeiten (Teenies + Alk) einer der eindeutigsten unausgesprochenen Verhaltensregeln der MPAA. Nicht alles hier ist ein Geheimnis und die Produzenten lernen schon dazu. In 99% der Fälle ist bei einem Fuck Schluss. Das kannst du nicht so einfach mit einem "völliger Unsinn" abtun. Diese pauschale Ablehnung ist das schon eher.

31.10.2008 15:16 Uhr - Dr. Lecter
und wo ist das jetzt mit dem song ''move bitch'' wo man im kino nur ''move...'' hören konnte?

31.10.2008 15:33 Uhr -
fuckfuckfuckfuckfuckfuck nc-17

31.10.2008 17:45 Uhr - markymarco
eine frage an den autor bzw. an andere, die die dvd schon gesehen haben:

wie ist die bildqualität der scheibe (würd mich interessieren, wegen beiden fassungen auf einer dvd)


bin nähmlich am überlegen, ob ich mir die blu-ray nächste woche hole, oder ob die dvd reicht.





31.10.2008 18:28 Uhr - Matthes
Leider kann die Extended wirklich nicht viel rausreißen. Wobei mir die Grundidee sehr gefallen hat, alkoholsüchtiger Superheld *gg* leider bekommt der Film dieses tyische "Herzschmerzichrette(m)eineWelt" Kostüm verpasst und ab der Mitte des Film wirds echt vorhersehbar und langweilig.

Einer der langweiligsten Smith Filme!


greetzas

31.10.2008 18:56 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Stimmen oben die Zeitangaben? Bei mir sind das sonst so nur 9 Minuten und keine 11.

31.10.2008 19:07 Uhr - Prophet
die hätten mal ein alternatives ende drehen sollen, in dem Hancock stirbt, darauf hab ich damals im ganzen film gewartet und hatte eigentlich gehofft das ende bei nem director's cut gehofft.

aber anscheinend hat es nur zu nem extendet cut gereicht.

schade.

31.10.2008 20:39 Uhr - David_Lynch
egal welche fassung, der film ist leider schrecklich mies und da kann auch will smith nichts dran ändern [eigentlich mag ich ihn ja, aber warum kommt nur noch scheiße wie MIB II, I am Legend oder eben Hank's Cock ???!?!?

auf den SB will ich aber nicht verzichten...der ist sehr gut geworden....muss ja auch SBs zu drecksfilmen geben =)

31.10.2008 20:47 Uhr -
Als ich den Trailer sah,erwartete ich eine Superhelden verarsche,doch dann war er nur durchschnitt.Die erste Hälfte Super,die 2.zu ernst,einem Drama ähnelnd.War auch überraschend kurz.

31.10.2008 21:31 Uhr - BallerSant
sind echt beide Fassungen auf der Dvd bzw. Blue Ray?
is ja geil
die Blue Ray ist schon vorbestellt, im schicken MetallPack :)

31.10.2008 22:14 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
24. 31.10.2008 - 17:45 Uhr schrieb markymarco S | E
wie ist die bildqualität der scheibe (würd mich interessieren, wegen beiden fassungen auf einer dvd)

bin nähmlich am überlegen, ob ich mir die blu-ray nächste woche hole, oder ob die dvd reicht.


Kompression geht i.O. Beide Versionen haben seltsamerweise eine andere Farbgebung.

26. 31.10.2008 - 18:56 Uhr schrieb Possessed S | E
Stimmen oben die Zeitangaben? Bei mir sind das sonst so nur 9 Minuten und keine 11.


Ich hab oben geschrieben, dass die Extended 11 Minuten neues Material hat, nicht dass die Extended 11 Minuten länger geht. Zusammen mit den weggefallenen 100 Sekunden kommst du auf die tatsächliche Differenz.

ciao

01.11.2008 00:54 Uhr - Spikee1
Hancock hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Er hat von allem etwas, bietet sehr viel Schauwert und überrascht eben durch diese Wendung im Plot. Ich kann die miesen Verisse in keinster Weise nachvollziehen. Absolutes Entertaintment Popcornkino mit einem Funken Anspruch. Eine Mischung die zu gefallen weiss, und so manchen Superduperprimablockbuster und Dollarmacherstreifen in den Schatten stellt.

01.11.2008 11:45 Uhr - markymarco
@Doc Idaho

und die Bildschärfe?
bei "8 Blickwinkel" hab ich mich hinterher geärgert, dass ich das DVD-Steelbook und nicht die Blu-ray gekauft habe, da das Bild sehr verwaschen und unscharf ist.

01.11.2008 12:45 Uhr - lordastrubal
@Spikee1

Hancock hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Er hat von allem etwas, bietet sehr viel Schauwert und überrascht eben durch diese Wendung im Plot. Ich kann die miesen Verisse in keinster Weise nachvollziehen. Absolutes Entertaintment Popcornkino mit einem Funken Anspruch. Eine Mischung die zu gefallen weiss, und so manchen Superduperprimablockbuster und Dollarmacherstreifen in den Schatten stellt.


Natürlich sind Geschmäcker verschieden, aber wenn du von überraschenden Wendungen und Anspruch sprichst, ist das bei diesem Film ein Treppenwitz.

Außer du gehörst zu den Menschen die "überrascht" sind, wenn sie die Toilettenspülung drücken und diese dann "überraschender" Weise "anspruchsvolle" Geräusche von sich gibt. Rolf

01.11.2008 12:45 Uhr -
@Spikee
Hätte es nicht besser formulieren können!

01.11.2008 15:00 Uhr - Lukas
Stimme Spikee1 prinzipiell ebenfalls zu. Hancock ist ein erfrischend anders geratener Superheldenfilm, der meiner Meinung nach sehr zu überzeugen weiß. Übrigens ist die Richtung, in die er sich in der 2. Hälfte entwickelt durchaus als überraschende Wendung zu sehen und Anspruch (natürlich nur im Rahmen des Popcornkinos) kann man allerdings auch ausmachen, selbst wenn andere das hier unbedingt wegdiskutieren wollen.

01.11.2008 17:21 Uhr - Spikee1
Anspruchsvoll klingende Toilettenspülgeräusche sind mir fremd mein lieber böser Rolf. Aber allen Ernstes, was die Werbung für Hancock dem geneigten Kinogänger verspricht ist eine lupenreine Superheldenactionkomödie. Und sonst nichts. Da ich Spoiler hasse sag ich nicht mehr zum Inhalt. Aber in diesem speziellem Fall hätte ein wenig mehr Aufklärung im Vorfeld dem Film eher gut getan und vielleicht so manchen enttäuschten Kinogänger milde gestimmt. Die Preview die ich geniessen konnte hatte jedenfalls ein durchweg begeistertes Publikum zu bieten. Zum Schluss haben sogar alle applaudiert. Auch während des Films ging das Publikum richtiggehend mit. Es war ein Erlebnis. Marcus:-). WTF ist Treppenwitze?

01.11.2008 21:24 Uhr -
habt ihr gewusst das will smith neuerdings auch männer ganz doll gern hat ? also wenn das stimmen sollte, mein lieber scholli,das wär ne riesen entäuschung für seine fans und sein image ist dann wohl voll über bord aber naja mittlerweile ist es da wieder ruhig drum geworden.ist auch besser so.trotzdem bleibt ein fader beigeschmack.

01.11.2008 21:51 Uhr - Hotoman
User-Level von Hotoman 1
Erfahrungspunkte von Hotoman 25
Michael Mayers Junior spielt da ja auch mit!! xD
btw guter Schnittbericht

01.11.2008 23:44 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
33. 01.11.2008 - 11:45 Uhr schrieb markymarco S | E
@Doc Idaho

und die Bildschärfe?


Ich hab die DVD nur für den SB auf dem PC gesehen, kann hier also keine qualifizierte Aussage machen. Sorry. Eine schlechte Kompression fällt dabei aber leicht auf.

ciao


02.11.2008 13:08 Uhr - markymarco
@Doc Idaho

danke für die infos. hab mir gerade das blu-ray steelbook bestellt.

25.12.2008 10:59 Uhr -
der film ist echt besser als ich erwartet habe!bin positiv überrascht worden obwohl er zum flop dekradiert wurde!her mit teil 2 hehe cooler sb thx

01.01.2009 14:31 Uhr -
Die kinofassung ist eher für die ganze familie !!!

02.01.2009 01:06 Uhr - Freak

29. 31.10.2008 - 20:47 Uhr schrieb dude1984
Als ich den Trailer sah,erwartete ich eine Superhelden verarsche,doch dann war er nur durchschnitt.Die erste Hälfte Super,die 2.zu ernst,einem Drama ähnelnd.War auch überraschend kurz.

Dem kann ich mich nur anschließen!
Doch gerade diese 1.Hälfte hat mir echt gut gefallen.

23.03.2010 16:53 Uhr -
Wäre es möglich, dass das mit dem Raufbold Michelle eine Anspielung auf Rob Zombies Halloween ist?

13.01.2011 19:24 Uhr - CaptainCaptain
also der film is an sich scho ganz okay. aba ich find das nach dem raubüberfall der film immer mieser und das dann fast gar keine gags mehr vorhanden sind.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Extended 2-Disc-Version

Amazon.de



Predator - Upgrade
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray LE 29,99
Blu-ray 19,99
DVD 15,99
amazon video 15,99



Louis de Funes - Gendarmen Blu-ray Box



Schindlers Liste
25th Anniversary Edition



Psycho Legacy Collection



Rasputin - Der wahnsinnige Mönch



Jeepers Creepers 2
Blu-ray 14,99
DVD 12,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)