SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware

Freitag der 13.

zur OFDb   OT: Friday the 13th

Herstellungsland:USA (1980)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,19 (185 Stimmen) Details
12.09.2016
Muck47
Level 35
XP 48.806
Vergleichsfassungen
ZDFneo ab 16
Label ZDFneo, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Laufzeit 88:45 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 18
Label Warner, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 95:17 Min. (93:15 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten Free-TV-Ausstrahlung auf ZDFNeo am 10.09.2016 (23:45 Uhr, ab 16) und der ungekürzten deutschen Blu-ray von Warner (FSK 18, indiziert)


- 5 Schnitte & eine gezoomte Stelle
- Schnittdauer: 28,3 sec



Der Horror-Klassiker Freitag der 13. kann sich bislang leider noch nicht einreihen in die immer länger werdende Liste von mittlerweile vom Index gestrichenen 80er-Streifen. Es gab kürzlich erfreuliche News zu Teil 3 und der Erstling lief 2013 trotz Indizierung ungekürzt auf arte sowie 2008 auf Kabel Eins womöglich aus Versehen in einer quasi nur um Vorlagenfehler gekürzten Fassung - aber die Indizierung besteht letztendlich immer noch und somit stand auch die aktuelle 2016er-Ausstrahlung auf ZDFNeo unter keinem guten Stern.

Bei rund einer halben Fehlminute war auch diese trotz Ausstrahlung nach 23 Uhr mit 16er-Einstufung versehene Fassung bei allen Morden ähnlich zensiert wie die bekannten 16er-Fassungen. Schade, denn erwartungsgemäß hat sich ZDFNeo hier im Gegensatz zu früheren, z.T. noch von Vorlagenfehlern durchsetzten Ausstrahlungen das HD-Master als Basis genommen und bei anderen Filmen konnte man auf den Öffentlich-Rechtlichen auch schon vergleichsweise freizügigere Fassungen sehen. Im Detail gab es dann aber doch ein paar Abweichungen zur Variante von TNT und der insgesamt am stärksten zensierten Version, die seit 2009 auf Kabel Eins zum Einsatz gekommen ist. Besonders der zusätzliche Zoom am Ende ist natürlich auffällig.


UPDATE
Im Juli 2017 wurde der Film vom Index gestrichen.




Laufzeitangaben sind nach dem Schema
ZDFNeo ab 16 in PAL / FSK 18 Blu-ray
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Freitag der 13. (1980) Kabel Eins ab 16 (2008) - FSK 18 DVD
Freitag der 13. (1980) R-Rated - Unrated
Freitag der 13. (1980) Kabel Eins ab 16 (2009) - FSK 18 DVD
Freitag der 13. (1980) TNT Film ab 16 - FSK 18
Freitag der 13. (1980) ZDFneo ab 16 - FSK 18
Freitag der 13. Teil 2 (1981) Premiere ab 18 - FSK 18 DVD
Freitag der 13. Teil 2 (1981) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Und wieder ist Freitag der 13. (1982) BBFC 18 VHS - BBFC 18 DVD
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) Kinofassung - Workprint
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) FSK 18 VHS - NL DVD
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) BBFC 18 VHS - NL DVD
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) BBFC 18 VHS - Deutsche DVD
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Freitag der 13. - Jason lebt! (1986) FSK 18 - NL 16
Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988) BBFC 18 VHS - FSK 18
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) BBFC 18 VHS - FSK 18
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) Das Vierte ab 16 - FSK 18 DVD
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) Unrated - Workprint
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) R-Rated - Unrated
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) FSK 18 VHS - R-Rated
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) Kabel 1 ab 18 - R-Rated
Jason X (2001) Premiere ab 18 - SPIO / JK
Freddy Vs. Jason (2003) Pro7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Freddy Vs. Jason (2003) US TV-Fassung - R-Rated
Freitag der 13. (2009) Kinofassung - Killer Cut
Freitag der 13. (2009) Pro7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe

Meldungen


21:24 / 22:21-22:25

Bei Annies Kehlenschnitt wurde der Anfang der letzten Einstellung gekürzt: Die ZDFNeo-Fassung ist bei den letzten Frames wieder dabei, als ihr Kopf gerade unten aus dem Bild verschwindet bzw vor allem die blutige Halswunde nicht mehr zu sehen ist.

Zum Vergleich: Bei der 2009er K1-Fassung fehlte die Einstellung inklusive weißem Abblenden komplett. Bei TNT war nur das weiße Abblenden zu sehen, nachdem Annies Kopf schon komplett unterhalb des Bildausschnitts ist. Die ZDFNeo-Fassung ist also unter den gängigen 16er-Fassungen insgesamt am längsten.

4,5 sec



41:02 / 42:54-43:04

Man sah Jack nur noch kurz von der Seite, dann ist die Szene schon vorbei. Eigentlich stößt bei dieser Einstellung noch die Pfeilspitze durch seinen Hals und in weiterer frontaler Aufnahme spritzt viel Blut.

Ist in der K1- und TNT-Fassung nicht 100%ig framegenau, aber ähnlich gekürzt.

9,2 sec



44:41 / 46:52-46:56

Zwischen den beiden Ansichten der Lampe (welche sich FAST ohne Jumpcut zusammenführen lassen), fehlt der Umschnitt auf Marcie mit der Axt im Kopf. Sie sackt zusammen.

Auf TNT identisch geschnitten. Bei K1 hingegen sah man noch das Ende der Einstellung, bei dem Marcie nahezu komplett aus dem Bild gefallen ist - dafür fehlte dort dann aber die erneute Aufnahme der Lampe im Anschluss.

3,9 sec



67:47 / 71:01-71:04

Nahaufnahme vom an der Tür hängenden Bill (bzw seiner Leiche).

Auf TNT identisch geschnitten. Bei K1 fehlte noch deutlich mehr im Umkreis.

2,9 sec



84:14 / 88:13-88:21

Der Kopf von Jasons Mutter wird in Zeitlupe abgeschlagen, sie reißt noch die Hände hoch.

Auf TNT identisch geschnitten. Bei K1 waren die letzten Frames der Einstellung (blutiger Rumpf nicht mehr auffällig im Bild) kurz zu sehen.

7,7 sec



Zoom
84:20-84:25 / 88:27-88:32

Interessant: Als der Torso in der Folgeeinstellung weiter zu Boden geht, ist die Einstellung auf ZDFNeo leicht gezoomt, sodass man den Hals weniger sieht.

War auf TNT unbearbeitet zu sehen, auf K1 umfangreich inklusive der Einstellungen davor und danach komplett gekürzt.

Kein Zeitunterschied

ZDFNeo ab 16FSK 18 Blu-ray



Die letzte Aufnahme vom See wurde auch etwas früher (5,5 sec) abgebrochen und lediglich über eigener grüner Texttafel kurz Credits gezeigt.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

ZDFNeo ab 16FSK 18 Blu-ray

Kommentare

12.09.2016 00:08 Uhr - MK93
7x
Dass dieser Spitzen-Horrorklassiker weiterhin auf dem Index steht ist eine Schande.

12.09.2016 01:54 Uhr - snoopyx
3x
Sehr ärgerlich das zum einen dieser Klassiker des Horrors noch immer auf dem Index sein Dasein fristet und zum anderen das ZDFNeo wirklich die besten Szenen schneidet und damit doch recht viel dem Film nimmt.Hoffe das eine baldige Neuprüfung ansteht,"Freitag der 13" vom Index verschwindet und die FSK ihm ein rotes oder mit etwas Glück sogar das blaue Siegel gibt(ungeschnitten natürlich).Bis dahin werde ich wohl weiterhin jede Ausstrahlung von ihm im TV meiden(man kann ja nicht immer auf arte hoffen oder auf einen Fehler der Sender bei der Ausstrahlung).
Vielen Dank für den SB @Muck47

12.09.2016 08:20 Uhr - radioactiveman
2x
12.09.2016 01:54 Uhr schrieb snoopyx
Sehr ärgerlich das zum einen dieser Klassiker des Horrors noch immer auf dem Index sein Dasein fristet und zum anderen das ZDFNeo wirklich die besten Szenen schneidet und damit doch recht viel dem Film nimmt.Hoffe das eine baldige Neuprüfung ansteht,"Freitag der 13" vom Index verschwindet und die FSK ihm ein rotes oder mit etwas Glück sogar das blaue Siegel gibt(ungeschnitten natürlich).Bis dahin werde ich wohl weiterhin jede Ausstrahlung von ihm im TV meiden(man kann ja nicht immer auf arte hoffen oder auf einen Fehler der Sender bei der Ausstrahlung).
Vielen Dank für den SB @Muck47

Die FSK nimmt keine indizierten Filme zur Prüfung an. Daher müsste zuerst die Indizierung aufgehoben werden. Dann wäre ne FSK 16 evtl. möglich.

12.09.2016 09:50 Uhr - Kerry
Schade.
Das ZDF verfügt über nahezu unbegrenzte Geldmittel. Da wäre es ein leichtes gewesen, bei der BPJM eine Aufhebung der Indizierung zu bewirken und diesen Klassiker in einer angemessenen Form zu zeigen.

12.09.2016 09:59 Uhr - Horace Pinker
User-Level von Horace Pinker 20
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 8.831
Echt eine Schande das diese Horrorperle immer noch auf dem Index versauert, insbesondere wenn man bedenkt das die teilweise weit brutaleren Fortsetzungen gestrichen und neu geprüft wurden . Was die Austrahlung angeht hätte es auch genügt Kevin Bacons Tod zu kürzen, alle anderen gekürzten Szenen sind heutzutage sicher FSK 16 kompatibel .

12.09.2016 10:05 Uhr - Jimmy Conway
Die FSK war und ist weiterhin lächerlich. Der erste Teil ist der harmloseste der ganzen Reihe und Teile 2, 5 & 8 sind sogar uncut ab 16.

12.09.2016 10:09 Uhr - Dr. Brot
1x
Ja, die Indizierung ist lächerlich, und ich bin sicher, würde man sich bei Warner um eine Listenstreichung bemühen, würde die auch durchgehen und der Film bei einer FSK-Neuprüfung ungekürzt das blaue Siegel erhalten, nur scheint man dahingehend leider kein Interesse zu haben.

Mal ne Frage, gab's hier nicht mal einen Schnittbericht zwischen der deutschen VHS und einer anderen Fassung? Jedenfalls kann ich mich recht deutlich daran erinnern, daß hier irgendwann mal Bilder der Vollbild-Fassung zu sehen waren, die oben und unten ja mehr Bildinformationen zeigte. Traurig, daß der weg ist, aber das ist ja offensichtlich nicht der einzige Schnittbericht der nicht mehr vorhanden ist.

Und wenn wir schon dabei sind, der Vergleich zwischen der Kinofassung und dem Workprint von Freitag der 13. - Das letzte Kapitel hat, zumindest bei mir, keine Bilder mehr. Sind die irgendwann mal verloren gegangen?
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=535605

12.09.2016 11:01 Uhr - snoopyx
1x
12.09.2016 08:20 Uhr schrieb radioactiveman
12.09.2016 01:54 Uhr schrieb snoopyx
Sehr ärgerlich das zum einen dieser Klassiker des Horrors noch immer auf dem Index sein Dasein fristet und zum anderen das ZDFNeo wirklich die besten Szenen schneidet und damit doch recht viel dem Film nimmt.Hoffe das eine baldige Neuprüfung ansteht,"Freitag der 13" vom Index verschwindet und die FSK ihm ein rotes oder mit etwas Glück sogar das blaue Siegel gibt(ungeschnitten natürlich).Bis dahin werde ich wohl weiterhin jede Ausstrahlung von ihm im TV meiden(man kann ja nicht immer auf arte hoffen oder auf einen Fehler der Sender bei der Ausstrahlung).
Vielen Dank für den SB @Muck47

Die FSK nimmt keine indizierten Filme zur Prüfung an. Daher müsste zuerst die Indizierung aufgehoben werden. Dann wäre ne FSK 16 evtl. möglich.


Die Neuprüfung bezieht sich auf die BPJM/Gerichte damit er vom Index verschwindet und dann ein rotes oder blaues Siegel verschwindet.Deswegen schrieb ich ja auch erst vom Index und dann ein neues Siegel ;)

12.09.2016 11:24 Uhr - Kerry
2x
12.09.2016 10:05 Uhr schrieb Jimmy Conway
Die FSK war und ist weiterhin lächerlich. Der erste Teil ist der harmloseste der ganzen Reihe und Teile 2, 5 & 8 sind sogar uncut ab 16.

Die FSK hat mir der momentanen Situation bzgl. des hier besprochenen Films nicht das geringste zu tun, da sie nicht für Indizierungen zuständig ist.
Auch die BPJM wird nur auf Antrag tätig.
Zuständig und verantwortlich die für eine Deindizierung notwendigen Schritte einzuleiten, ist der Rechteinhaber. Wird dieser nicht tätig, bleibt der jetzige Zustand bestehen.

12.09.2016 12:27 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
12.09.2016 09:50 Uhr schrieb Kerry
Schade.
Das ZDF verfügt über nahezu unbegrenzte Geldmittel. Da wäre es ein leichtes gewesen, bei der BPJM eine Aufhebung der Indizierung zu bewirken und diesen Klassiker in einer angemessenen Form zu zeigen.


ich denke, das eine Fernsehanstalt das nicht darf, denn diese ist nur Verwerter und nicht mal Lizenznehmer im Sinne von Distributoren, die eine Filmlizenz nur für einen begrenzten Zeitraum erwerben, um diesen z.B. auf Medium zu vertreiben.
Fernsehanstalten dürfen aber bis auf bei Eigenproduktionen oder Beteiligung an Produktionen die Filme/Serien nicht auf Medium vertreiben.

Beispiele: Der Film "Welt am Draht" von Fassbender konnte über Jahre hinaus nicht auf DVD veröffentlicht werden, weil die Rechte nicht klar waren, man konnte sich aber beim WDR eine Kopie auf DVD-R für üppig Geld anfordern (ich meine 200 €) anfordern

Der TV-Mehrteiler "Bastard" über Computer-Hacker kam Ende der 80er im TV beim ZDF. Seitdem darf er wegen Rechteunklarheiten nicht mehr gezeigt werden, eine Kopie auf DVD-R kann aber beim ZDF für, ich meine 300€, angefordert werden.

Der Film "Der eiskalte Engel" von Pierre Melville darf wegen Rechteunklarheiten (der deutschen Fassung) nicht auf DVD veröffentlich werden; arte zeigte den Film aber irgendwann anfang 2015.

12.09.2016 14:12 Uhr - Ragory
Hat nicht damals der WDR den Film "Lady Frankenstein" vom Index streichen lassen, nachdem er zunächst wegen eines Hinweises auf die damals noch bestehende Indizierung kurzfristig aus dem Programm genommen werden musste?

12.09.2016 14:19 Uhr - Lazlo Panaflex
@ Dr.Brot

bei Schnittberichten zu indizierten/beschlagnahmten Filmen gibts allgemein nicht viel fürs Auge, wird seine Gründe haben...

12.09.2016 14:58 Uhr - Morgoth
1x
12.09.2016 10:05 Uhr schrieb Jimmy Conway
Die FSK war und ist weiterhin lächerlich. Der erste Teil ist der harmloseste der ganzen Reihe und Teile 2, 5 & 8 sind sogar uncut ab 16.


Das finde ich wiederum ganz und gar nicht. Sicher gibts härtere Teile aber der harmloseste ? Allein schon wegen den Savini FX nicht. Da ist Teil 2 oder gar Teil 7 in der verstümmelten R-rated fassung doch um einiges harmloser in seiner Gewaltdarstellung.

12.09.2016 16:19 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
12.09.2016 14:12 Uhr schrieb Ragory
Hat nicht damals der WDR den Film "Lady Frankenstein" vom Index streichen lassen, nachdem er zunächst wegen eines Hinweises auf die damals noch bestehende Indizierung kurzfristig aus dem Programm genommen werden musste?


Im Intro zum Schnittbericht von Lady F. steht dazu folgendes:

"Ursprünglich sollte der Film am 29.06.07 als Free-TV Premiere in einer restaurierten Fassung im WDR laufen. Da der Film zu diesem Zeitpunkt allerdings noch indiziert war, fragte ein besorgter cinefacts-user beim WDR nach in welcher Fassung der Film, aufgrund der Indizierung laufen wird. Da der WDR anscheinend nicht über die bestehende Indizierung informiert war, wurde der Film kurzfristig aus dem Programm genommen und durch "Sade" ersetzt. Es folgte eine Listenstreichung, der WDR verlor sein Recht auf eine Erstausstrahlung und am 04.08.07 lief der Film schließlich in der restaurierten Fassung auf 3sat."

Wobei dabei meines Erachtens dieser Passus hervorzuheben ist: Es folgte eine Listenstreichung, der WDR verlor sein Recht auf eine Erstausstrahlung [...]

Da steht aber nicht, dass der WDR die Listenstreichung beantragt hat, sondern, dass nach Listenstreichung ein anderer Sender den Film zeigte, was schwer darauf hindeutet, dass es nicht der WDR war ;-)

Ich denke nach wie vor, dass ein TV-Sender diese Möglichkeiten nicht hat, dass er soweit nicht in die Interessen von Rechteinhabern eingreifen darf (siehe wieder "Der eiskalte Engel": Darf in D nicht auf Medium raus, aber im TV von arte!! gezeigt werden, die möglicherweise eine Lücke im franko-allemanischen Sende-Daten-Austausch ausnutzen, um das zu tun).

12.09.2016 16:51 Uhr - the_movie_fan_
User-Level von the_movie_fan_ 4
Erfahrungspunkte von the_movie_fan_ 216
Immer die selben Schnitte!
Wenn Teil 3 ne 16er bekommt dann kann der auch eine bekommen!
Naja habe die Uncut Blu Ray aus England (Mit dem bischißenen Photoshop Cover), denke mal das jeder irgendeine uncut Fassung im Regal hat also ist es unnötig sich über die Zensur des Films aufzuregen ;)

12.09.2016 17:22 Uhr - Jimmy Conway
12.09.2016 14:58 Uhr schrieb Morgoth
12.09.2016 10:05 Uhr schrieb Jimmy Conway
Die FSK war und ist weiterhin lächerlich. Der erste Teil ist der harmloseste der ganzen Reihe und Teile 2, 5 & 8 sind sogar uncut ab 16.


Das finde ich wiederum ganz und gar nicht. Sicher gibts härtere Teile aber der harmloseste ? Allein schon wegen den Savini FX nicht. Da ist Teil 2 oder gar Teil 7 in der verstümmelten R-rated fassung doch um einiges harmloser in seiner Gewaltdarstellung.

Wer schreibt denn hier von verstümmelten Versionen? Wtf? Glaube verstümmelt wären selbst die Saw-Filme harmloser.
Und wie dem einen, der mit dem Kopf nach unten hängt, die Kehle in Teil 2 aufgeschlitzt wird ist also nichts? Für mich auf den gleichen Level wie Bacons Tod in Teil 1, welcher für mich dort der heftigste war.
Oder der Rollstuhlfahrer in Teil 2, der schön Jasons Machete in seiner Fresse stecken hat? ;-)
Oder das Liebespärchen, welches von Jason zeitgleich mit einem Speer durchbohrt wird?
Von Teil 7 braucht man gar nicht mehr reden, weil dort Zombie Jason erst so richtig loslegt!
Schlafsack mit Inhalt gegen Baum hauen (in der unrated sogar mehrmals, so dass der rote Saft herausquillen kann), einem die Wirbelsäule oder was auch immer aus dem Rücken herausreißen, einem anderen eine saftige Scheibe einer Gesichtshälfte mit der Machete herausschneiden, wiederum einen anderen ereilt Oberyn Martells Schicksal, nur bisschen langsamer und qualvoller.
Weiß sowieso nicht weshalb du auf Teil 7 kommst? Immerhin ist er noch FSK 18, sogar in der nicht so heftigen Version. Eigentlich auch ne Schande, dass da die spektakulärsten Szenen raus mussten...und ich bin kein Gore-Freak!

12.09.2016 17:41 Uhr - PaulBearer
1x
12.09.2016 14:19 Uhr schrieb Lazlo Panaflexbei Schnittberichten zu indizierten/beschlagnahmten Filmen gibts allgemein nicht viel fürs Auge, wird seine Gründe haben...


Äh, dieser hier (Freitag der 13.) ist auch indiziert, und hier sieht man Bilder?

Ist mir auch schon bei sehr vielen alten Schnittberichten aufgefallen, dass da gar keine Bilder mehr drin sind, und ich bin mir sicher, früher war das anders.

12.09.2016 17:43 Uhr - Morgoth
12.09.2016 17:22 Uhr schrieb Jimmy Conway
12.09.2016 14:58 Uhr schrieb Morgoth
12.09.2016 10:05 Uhr schrieb Jimmy Conway
Die FSK war und ist weiterhin lächerlich. Der erste Teil ist der harmloseste der ganzen Reihe und Teile 2, 5 & 8 sind sogar uncut ab 16.


Das finde ich wiederum ganz und gar nicht. Sicher gibts härtere Teile aber der harmloseste ? Allein schon wegen den Savini FX nicht. Da ist Teil 2 oder gar Teil 7 in der verstümmelten R-rated fassung doch um einiges harmloser in seiner Gewaltdarstellung.

Wer schreibt denn hier von verstümmelten Versionen? Wtf? Glaube verstümmelt wären selbst die Saw-Filme harmloser.
Und wie dem einen, der mit dem Kopf nach unten hängt, die Kehle in Teil 2 aufgeschlitzt wird ist also nichts? Für mich auf den gleichen Level wie Bacons Tod in Teil 1, welcher für mich dort der heftigste war.
Oder der Rollstuhlfahrer in Teil 2, der schön Jasons Machete in seiner Fresse stecken hat? ;-)
Oder das Liebespärchen, welches von Jason zeitgleich mit einem Speer durchbohrt wird?
Von Teil 7 braucht man gar nicht mehr reden, weil dort Zombie Jason erst so richtig loslegt!
Schlafsack mit Inhalt gegen Baum hauen (in der unrated sogar mehrmals, so dass der rote Saft herausquillen kann), einem die Wirbelsäule oder was auch immer aus dem Rücken herausreißen, einem anderen eine saftige Scheibe einer Gesichtshälfte mit der Machete herausschneiden, wiederum einen anderen ereilt Oberyn Martells Schicksal, nur bisschen langsamer und qualvoller.
Weiß sowieso nicht weshalb du auf Teil 7 kommst? Immerhin ist er noch FSK 18, anders als Teile 2, 5 und 8.


Dann solltest du dich mal lieber mit der Historie der Reihe auseinandersetzen, dann wüsstest du nämlich das die Teile 2-8 vor ihrer Veröffentlichung massiv zensiert worden sind. Die heute als "ungekürzten" Versionen bezeichneten Veröffentlichungen sind allesamt nur die R-rated Fassungen und diese gelten nur als ungekürzt weil die Unrated Versionen dieser Filme nie erschienen sind.

Sprich im Klartext heisst das , das die bisher veröffentlichten R-rated Fassungen (welche die längsten bisher veröffentlichten Fassungen sind) allesamt drastisch zensiert sind weil Paramount auf Teufel komm raus ein X-Rating/NC-17 vermeiden wollte. Gerade Teil 2 und 7 hat es da am schlimmsten getroffen, da blieb ja wirklich so gut wie gar nichts mehr von den eigentlichen Gore Szenen übrig.

Der Kehlenschnitt in Teil 2 ist doch total harmlos, man sieht für den Bruchteil einer Sekunde Blut fliessen bis weggeblendet wird. Ansonsten ist im Film so gut wie überhaupt kein Blut zu sehen bei den Tötungsszenen. Das soll härter sein als Savinis Effekte im original ? Das ist ja ein Witz. Wenn du wüsstest wie Teil 2 noch in der Unrated ausgesehen hätte. Allein die Tötungsszene von Jeff und Sandra im Bett war da noch extrem blutig und man hat richtig in Nahaufname gesehen wie der Speer die körper durchbohrt hat. Wurde alles entfernt für die R-rated.

Auch Teil 3 hat es übel erwischt, da wurde einiges entfernt. Bei der Szene alleine mit dem Feuerhaken tropft da in der Unrated noch glühendes Blut runter und die Szene wo Andy in zwei geteilt wird ist dies deutlich grafischer in Szene gesetzt. Alles raus in der R rated.

Teil 4 und 5 wurden etwas weniger zensiert aber auch da musste einiges an Material weichen. In teil 5 bspw. die berüchtigte Szene wo Violet die Machete zwischen die Beine bekommen sollte.

Auch in Teil 6 wurde einiges zensiert. Die Szene wo Paula in der Hütte getötet wird ist drastisch gekürzt, in der Unrated wird sie da regelrecht abgeschlachtet und es klatscht literweise Blut an die Wände. Ganz besonders zensiert wurde die Szene im Wald mit den Soldaten, wo Jason diese ziemlich blutig mit der Machete zerteilt und enthauptet. In der R rated fassung ist davon nur noch eine Sekunde zu sehen wie die Soldaten umfallen.

Aber keinen Teil hat es so derbe erwischt wie Teil 7. Dieser wurde wirklich VOLLKOMMEN kastriert und zwar so sehr das selbst Kane Hodder und JC Buechler angepisst waren. In der Unrated Version wäre Teil 7 der mit Abstand brutalste und oberblutigste Friday the 13th Film geworden aber der Film wurde so übel verstümmelt das in der fertigen R-rated Version so gut wie alle Kills zensiert und so gut wie sämtlicher Gore entfernt wurde. Die Schlafsack Szene ? Ist doch total harmlos in der offiziellen Version. Zwei Schläge gegen den Baum und das wars. In der Unrated Version wird die siebenmal gegen den Baum gehauen und zwar mit solcher Wucht das Blut und Innereien aus dem Sack herausspritzen. oder die Szene wo Jason die Gartensäge benutzt um Dr. Crews zu killen. In der R rated sieht man davon nichts, in der Unrated spritzt es da an Blut und gedärmen. Oder wo Jason Ben den Schädel eindrückt. In der R rated sieht man nur eine sekunde kurz Blut, in der Unrated zermatscht Jason ihm den ganzen Kopf bis dem das Hirn rausquellt. Und so ist das bei fast jedem Kill in dem Film.


12.09.2016 17:55 Uhr - Dr. Brot
1x
12.09.2016 14:19 Uhr schrieb Lazlo Panaflex
@ Dr.Brot

bei Schnittberichten zu indizierten/beschlagnahmten Filmen gibts allgemein nicht viel fürs Auge, wird seine Gründe haben...


Wohl kaum, die anderen beiden Schnittberichte zum vierten Teil sind ja schließlich auch bebildert. Ich gehe mal davon aus, wir haben hier ein weiteres Opfer des Backup-Crashs von vor, keine Ahnung, eineinhalb Jahren? Zu blöd, daß die Seite von archive.org nicht gespeichert werden kann, sonst hätte man noch vieles retten können, was jetzt wahrscheinlich unwiederbringlich im digitalen Orkus gelandet ist.

12.09.2016 20:46 Uhr - Jimmy Conway
@Morgoth:
Wahrscheinlich wolltest du meinen letzten Beitrag i nder Anzahl der Wörter toppen, weil du sonst nichts schreibst, was ich nicht schon erwähnt hätte ;-)
Ich unterschied zwischen Unrated und R-rated.
Und ja, auch das meiste Unrated Zeug von den späteren Teilen ist härter als das von Teil 1. Was gibt es in Teil 1 hammermäßig zu sehen? Wie gesagt, das spektakulärste ist Bacons Todesszene und eventuell der Kopf-ab-Schlag an Mutter Voorhees.
Und was du mit deinem Tom Savini hast. Topmann, keine Frage, aber außer den ersten Freitag-Teil war er auch beim vierten beteiligt.
Und seit wann sorgen Maskenbildner und Spezialeffekte-Männer für die Brutalität eines Filmes oder für den Splatterinhalt?
Dafür ist ja immer noch der Regisseur und die Autoren zuständig.
Die anderen müssen es dann umsetzen.

Ps.:
Jason schlägt das Mädel im Schlafsack sogar nur noch einmal gegen den Baum ;-)
Kommt aber auch sehr zynisch rüber....zack und fertig.

12.09.2016 21:39 Uhr - Morgoth
12.09.2016 20:46 Uhr schrieb Jimmy Conway
@Morgoth:
Wahrscheinlich wolltest du meinen letzten Beitrag i nder Anzahl der Wörter toppen, weil du sonst nichts schreibst, was ich nicht schon erwähnt hätte ;-)
Ich unterschied zwischen Unrated und R-rated.
Und ja, auch das meiste Unrated Zeug von den späteren Teilen ist härter als das von Teil 1. Was gibt es in Teil 1 hammermäßig zu sehen? Wie gesagt, das spektakulärste ist Bacons Todesszene und eventuell der Kopf-ab-Schlag an Mutter Voorhees.
Und was du mit deinem Tom Savini hast. Topmann, keine Frage, aber außer den ersten Freitag-Teil war er auch beim vierten beteiligt.
Und seit wann sorgen Maskenbildner und Spezialeffekte-Männer für die Brutalität eines Filmes oder für den Splatterinhalt?
Dafür ist ja immer noch der Regisseur und die Autoren zuständig.
Die anderen müssen es dann umsetzen.

Ps.:
Jason schlägt das Mädel im Schlafsack sogar nur noch einmal gegen den Baum ;-)
Kommt aber auch sehr zynisch rüber....zack und fertig.


Klar sorgt der Savini für den Splatterinhalt. Das ist doch die Aufgabe eines Special Make Up FX Künstlers.

Und worauf ich hinauswollte ist das eben Teil 2-8 in ihrer offiziellen Version massiv zensiert sind, der erste Teil aber eben nicht und alleine deswegen ist Teil 1 von den Härten und Gore Anteil deutlich härter als gerade die so übel kastrierten Teile 2 und 7. Denn gerade in den beiden ist doch in der R rated Fassung wirklich nichts mehr an Gore vorhanden. Hart ja aber eben überhaupt nicht mehr grafisch explizit, wie auch wenn sie dank Paramount und MPAA im Vorfeld so kastriert worden sind. Teil 1 ist jetzt nicht der blutigste (Das habe ich auch nie behauptet) oder härteste aber bei WEITEM auch nicht der harmloseste oder blutärmste Teil der Reihe. Macht ja auch Sinn da Teil 1 ja eben unrated (=unzensiert) und Teil 2-8 eben nicht.

Und gerade Teil 2 und 7 wären in der Unrated solche Splattergranaten gewesen aber die R rated Fassungen sind doch wirklich vollkommen blutleer und so gut wie jeder Kill ist zensiert und wird nur noch angedeutet.

Und übrigens wenn du das ja alles weisst, warum hast du es dann nicht verstanden als ich von verstümmelten Fassungen der Teile 2-8 geredet habe ? Macht doch hinten und vorne keinen Sinn was du schreibst.

All die Kills die du von Teil 2 und 7 beschrieben hast sieht man eben in den R rated Fassungen so NICHT. Von wegen Jason legt in Teil 7 so richtig los...also bitte, da sieht man doch wirklich gar nichts von in der offiziellen Fassung. Wird ja überall weggeblendet sobald er "loslegt". Und bei Teil 2 genauso. Da sieht man auch keine Machete "in der Fresse stecken", da wird sofort übergblendet und man sieht nur Mark schemenhaft von hinten. Kein Blut, nichts. Wo soll das denn härter sein als Savinis FX in Teil 1 ? ich bitte dich !!

13.09.2016 12:49 Uhr - Jimmy Conway
@Morgoth:
Wir haben beide Recht. Ich bezog mich halt auf die unrated.

Ps.: ich kenne Teil 2 aber definitiv mit Machete fett im Gesicht ;-)
Auch Jasons Aufteilen vom Handstand-Fritzen in Teil 3 inklusive Ergebnis habe ich damals in den 90ern, dank der früheren Videotheken, so sehen können.
Diese so "heftig" geschnittenen Versionen sagen mir irgendwie gar nichts.
Habe aber auch nicht alle Teile gesehen, nur 1 bis 4, 6 und der lächerliche 8te Teil. Ach ja den gegen Freddy noch ;-)

Und nochmal zu Savini, er setzt das um, was ihm befohlen wird. Steht im Drebuch was von mehr Splatter und Gore, so macht er das natürlich. Jetzt ergötze dich doch nicht an Savini, ich finde immer noch, dass in der unrated vom ersten Teil nicht viel heftiges zu sehen ist.
Und als wenn Savini für wirklich jeden guten Horrorfilm zuständig gewesen wäre :-P

13.09.2016 13:28 Uhr - Morgoth
1x
13.09.2016 12:49 Uhr schrieb Jimmy Conway
@Morgoth:
Wir haben beide Recht. Ich bezog mich halt auf die unrated.

Ps.: ich kenne Teil 2 aber definitiv mit Machete fett im Gesicht ;-)
Auch Jasons Aufteilen vom Handstand-Fritzen in Teil 3 inklusive Ergebnis habe ich damals in den 90ern, dank der früheren Videotheken, so sehen können.
Diese so "heftig" geschnittenen Versionen sagen mir irgendwie gar nichts.
Habe aber auch nicht alle Teile gesehen, nur 1 bis 4, 6 und der lächerliche 8te Teil. Ach ja den gegen Freddy noch ;-)

Und nochmal zu Savini, er setzt das um, was ihm befohlen wird. Steht im Drebuch was von mehr Splatter und Gore, so macht er das natürlich. Jetzt ergötze dich doch nicht an Savini, ich finde immer noch, dass in der unrated vom ersten Teil nicht viel heftiges zu sehen ist.
Und als wenn Savini für wirklich jeden guten Horrorfilm zuständig gewesen wäre :-P


Die unrated Versionen von Teil 2-8 sind NIE erschienen, es existieren nur die R rated Fassungen und die sind nunmal massiv zensiert. Es gibt aber keine längeren oder härteren Fassungen also kannst du auch keine härteren Fassungen gesehen haben. Die 18er von teil 3 die du gesehen hast wo Andy zerteilt wird ist die R rated Version und die ist zensiert. In der Unrated (die nie erschienen ist) ist das ganze deutlich brutaler und blutiger. Und dasselbe gilt für Teil 2-8 und auch Jason X (welcher ebenfalls für die R rated entschärft werden musste aber eine Unrated ist nie erschienen).

Fakt ist also das du noch NIE die unzensierten Unrated Versionen von Teil 2-8 gesehen hast, da diese nie erschienen sind. Du hast nur die R rated Versionen gesehen (Die zensierten deutschen Versionen von Teil 2, 4 oder 6 die damals auf Tape rauskommen sind einfach nur NOCH mehr geschnitten als die R rated Versionen). Ich weiss nicht warum das so schwer zu verstehen ist.

Die zensierten R Rated Versionen sind die längsten erhältlichen Versionen der Filme. Nur Teil 1 und 9 sind als unzensierte Unrated erschienen (Freddy vs Jason war unzensiert in der R rated. Vom remake das 2009 erschien gibt es zwei Versionen - die Kinofassung und die härtere Killer Cut Fassung, beide sind aber R-rated)

Teil 3 ist sicher etwas härter als Teil 1 (in der Unrated sowieso aber auch in der R rated). Auch die R rated von 4 und 6 sind wohl härter. Aber die völlig blutleeren Teil 2 und 7 sind niemals in der R rated blutiger als Teil 1. ich weiss noch genau wie enttäuscht ich damals war das teil 2 nicht mehr so blutig war wie Teil 1.

Und in Teil 2 sah man die Machete nicht frontal im Gesicht stecken von Mark, das wurde von hinten gezeigt. In teil 4 gibt es eine szene wo Jimmy ein Beil ins Gesicht bekommt, was auch recht blutig ist aber nur sehr kurz gezeigt wird. Auch da hätte die Unrated deutlich mehr gezeigt.

Also ja die R rated Versionen haben einige brutale und blutige Momente (zumindest manche Teile), sie sind und bleiben aber trotzdem ZENSIERT da die Unrated Versionen (welche nie erschienen sind) wesentlich brutaler und blutiger gewesen wären (denk an Hatchet dann weisst du ungefähr wie gory die Unrated Versionen gewesen wären).

da es aber nur die zensierten R rated Fassungen zu kaufen gibt (und die noch mehr zensierten deutschen Fassungen die es damals auf VHS gab), sind das auch die einzigen Versionen die du je gesehen hast. Friday the 13th Teil 2-8 sind bis heute schlicht und einfach niemals unzensiert erschienen.

Und wenn du Teil 7 noch nie gesehen hast, woher weisst du dann das "Jason da so richtig loslegt". Wieder sowas was keinen Sinn macht. jeder Jason Fan weiss das die R rated von teil 7 der harmloseste, blutärmste und am meisten kastrierte Teil der ganzen Reihe ist. Bei der Unrated wäre das natürlich das Gegenteil gewesen, das wäre bei weitem der härteste Jason Film überhaupt geworden, ein absolutes splatterfest. Aber diese Version ist nunmal leider nie erschienen.

Und ich habe nie behauptet das Savini einen Film gleich super macht, aber seine Effekte machen auch den schlechtesten Horrorfilm wert anzuschauen, allein wegen der Schauwerte. Er wird nicht umsonst der Sultan of Splatter genannt und gilt in der Industrie unangefochten als der größte Make Up FX Künstler den es je im Horrorfilm gegeben hat und seine Fans können sich so lange und so viel an seiner Arbeit ergötzen wie sie wollen.

13.09.2016 23:32 Uhr - tomfischer
Horror in ZDFneo

.... Im Unterschied zu den Figuren im Film kann sich beim Publikum jedoch am Ende des Films Erleichterung breit machen. Der prüfende Blick unter das heimische Bett beweist, dass die gefährlichen Monster nur im Fernseher wohnen...

So steht es im ZDF Presseportal

Danke

Danke, lieber ZDF, Hiermit hast du es geschaft, dass ich mich entgültig vom Medium Fernsehen abwende.

Als Filmliebhaber, der aber noch immer gerne seine Film live sieht - ist halt was anders - ist sowas schlimm.

Ich habe von euch mehr erwartet...


Ich bin wirklich enttäuscht: Sendezeit 23:45 und auf einem Sender, der sich lt. Wikipedia so darstellt:

...Er versteht sich als eine öffentlich-rechtliche Programmalternative für 25- bis 49-Jährige...

...ZDFneo wolle eine attraktive öffentlich-rechtliche Alternative für die jüngeren Zuschauer sein...

Ich akzeptiere "rechtliche" Grundlagen - Indizierung - ist halt so - nur dann sendet so einen Film bitte nicht in der Form.

Eure Zielgruppe hat die Klassiker alle als Jugendlicher gesehen (VHS) und sitzt dann Fassungslos vor dem TV, wenn die Szene fehlt.

(z. B. Szene mit dem Pfeil von unten)


Das musste raus






20.12.2016 01:38 Uhr - Daniel83
Gestern Nacht war es wieder das gleiche Trauerspiel auf ZDFneo.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de



Spider-Man: Far From Home
4K UHD/BD 32,99
BD Steelbook 23,99
Blu-ray 16,99
BD 3D/2D Stbk tba
4K UHD/BD Stbk tba
BD 3D/2D 22,99
prime video 16,99



Angel Has Fallen
Blu-ray 17,59
DVD 14,69



Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD 45,99
Blu-ray 35,99
BD Complete 399,99
DVD 30,99
prime video 19,99



Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook 24,99
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 17,49
DVD 15,99
prime video 16,99



Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99



Alien Predators

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)