SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Claypot Curry Killers

zur OFDb   OT: Tolong! Awek Aku Pontianak

Herstellungsland:Malaysia (2011)
Genre:Horror, Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,14 (7 Stimmen) Details
16.09.2015
Muck47
Level 35
XP 58.155
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label I-ON New Media, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 92:08 Min. (89:36 Min.)
Ungeprüft
Label Dragon, Blu-ray
Land Österreich
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 97:01 Min. (94:29 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten Blu-ray aus Deutschland von I-ON New Media (FSK Keine Jugendfreigabe) und der ungekürzten Blu-ray aus Österreich von Dragon (ungeprüft)


- 13 Schnitte
- Schnittdauer: 293,5 sec (= 4:54 min)



Dieser blutige Thriller aus Malaysia wird von Dragon bei der deutschsprachigen Uncut-VÖ über Österreich ausführlich mit den berühmt-berüchtigten Cat.III-Filmen aus dem Hongkong der 90er in Verbindung gebracht. Eigentlich schlägt Regisseur James Lee aber über weite Strecken eher ruhigere Töne und keineswegs so sehr auf Tabubrüche angelegte Töne an, sodass dieser Vergleich durchaus mit Vorsicht zu genießen ist. Ebenso machen die Verweise auf Jean-Luc Godard, David Lynch und Wong Kar-Wei als Vorbilder von Lee falsche Hoffnungen, denn obwohl der Film optisch durchaus seinen Reiz hat und einen ganz netten Score aufweist, sieht Arthouse dann doch eher anders aus. Es bleibt letztendlich ein solider Genre-Vertreter, bei dem die Aufmerksamkeit erregende Zensurgeschichte allerdings interessanter ist als der Film selbst.

Wie wir berichteten, hatte der 2011 gedrehte Streifen nämlich schon im Ursprungsland Malaysia Probleme mit der Zensur. Jahrelang blieben weltweite VÖs aus und während eine Uncut-VÖ im englischsprachigen Raum immer noch ganz aussteht, ist der Film immerhin bereits im Juni 2014 in Deutschland veröffentlicht worden - allerdings wie von I-ON leider schon mehr oder weniger gewöhnt nur mit FSK-Freigabe und dafür in gekürzter Form. Die wie so oft beim Label immerhin mit etwas Verspätung im September 2015 erschienene Uncut-VÖ über Dragon in Österreich stellt nun die offenbar weltweit erste vollständige Auswertung dar. Zumindest wird im Booklet davon gesprochen, dass der Film in Malaysia erst beim dritten Prüftermin mit erheblichen Zensurkürzungen freigegeben wurde, die ungeschnittene Version allerdings in den internationalen Verkauf kam und somit auch bei der vorliegenden VÖ enthalten sei.

Die rund 5 Fehlminuten bei der deutschen Kauf-VÖ fallen jedenfalls in Anbetracht dieser Hintergründe vergleichsweise harmlos aus. Hauptsächlich längere Stellen wurden gleich am Stück und z.T. durchaus auffällig entfernt. Auf dem Backcover wiederum wird übrigens stattdessen von 8 Fehlminuten ausgegangen. Dies beruht womöglich auf dem Prüfeintrag der FSK, bei dem die DVD-PAL-Zeit fälschlicherweise als Blu-ray-Version ausgegeben wurde und die angebliche DVD-Laufzeit dann selbst seitens der SPIO berechnet wurde - ein Vorgehen, dass man seit der im Grunde positiven Einführung dieser genaueren Info zuletzt leider schon öfter sehen konnte. So oder so ist denkbar, dass die asiatische Fassung des Films ähnlich wie bei I Saw the Devil oder Meat Grinder neben Gewaltzensuren auch exklusives Zusatzmaterial enthält - wir bleiben dran.


Dank für die Bereitstellung der ungekürzten Blu-ray geht an Beyond-Media.at !



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche Blu-ray / Österreich Blu-ray
angeordnet

Claypot Curry Killers (2011)


Meldungen:

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
05:19 / 05:19-05:34

Miss Chew sticht mehrfach auf ihren Mann ein. Blut spritzt auf sie und er geht zu Boden.

14,6 sec



08:54 / 09:09-09:41

Zu Aufnahme von der Tochter saust das Beil noch nach oben. Miss Chew schlägt diverse Male zu und die Leichenteile werden im Behälter gesammelt.

32,7 sec



36:08 / 36:55-37:07

Die älteste Schwester (Tsi Tsi) schlägt mehrfach wie von Sinnen auf die Hand von Martin ein.

12 sec



36:11 / 37:10-37:12

Noch eine Ansicht vom blutigen Resultat.

2,1 sec



36:20 / 37:21-37:23

Eine Detailansicht der Hand.

1,7 sec



36:21 / 37:24-38:28

Genüsslich werden nun die Finger abgeschnitten und in den Pott geworfen; "Wir machen es schön langsam. Nummer Eins. Nummer Drei. Als ich das das erste Mal gemacht habe, hatte ich etwas Angst. Und heute, heute habe ich keine Angst mehr."

64,3 sec
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

16.09.2015 00:13 Uhr - Kerry
1x
Sieht irgendwie billig aus.
Ich glaube, hierfür wäre mir meine Zeit zu schade. Egal ob gekürzt oder ungekürzt.

16.09.2015 00:16 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Die berühmten I-ON New Media Kürzungen.

16.09.2015 11:24 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
4x
Mal zusammengefasst: Extrem, tabubrechend, explizit, menschenverachtend, handfest skandalös, schon jetzt ein Kult-Klassiker, DELICIOUSLY KILLING! (?) und natürlich auf 666 Stück limitiert. Ich glaube, ich passe hier lieber.

16.09.2015 12:35 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Ich habe jetzt mal eine Frage an den User welcher sich die Mühe gemacht hat, zu dem Film einen Schnittbericht zu verfassen. Natürlich sind wir dankbar für jeden Schnittbericht der normalos aufklären soll, was einem bei diesem Medium verwehrt geblieben ist. Doch die Frage ist, kaufst du dir Privat solche Trash-Schinken oder handelst du im Auftrag der Seite. Und wie kann man auf die Idee kommen sich einen Film zu besorgen welcher eher nach einer Hautspeise klingt, als wie der Titel eines Filmes?

16.09.2015 13:09 Uhr - KarateHenker
8x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.09.2015 12:35 Uhr schrieb FordFairlane
Ich habe jetzt mal eine Frage an den User welcher sich die Mühe gemacht hat, zu dem Film einen Schnittbericht zu verfassen. Natürlich sind wir dankbar für jeden Schnittbericht der normalos aufklären soll, was einem bei diesem Medium verwehrt geblieben ist. Doch die Frage ist, kaufst du dir Privat solche Trash-Schinken oder handelst du im Auftrag der Seite. Und wie kann man auf die Idee kommen sich einen Film zu besorgen welcher eher nach einer Hautspeise klingt, als wie der Titel eines Filmes?


Meine Güte... :-D

16.09.2015 13:39 Uhr - AkiRawOne
6x
Also mal ganz ehrlich. Meatgrinder, Dream Home und Paar andere Neo-Sickos sind wirklich keine schlechten Filme. Man muss das Genre halt mögen. Im endeffekt erzählt jeder was I Spit on your Grave oder Chainsaw Massacre für Klassiker wären. (was ich auch finde)
Aber kaum geht es in die Richtung Asiasplatter, schreit jeder wie krank man sein muss um sowas zu schauen...Ich persönlich schaue alles, von Transformers bis Madacascar über Chainsaw Massacre und Dream Home. Und ich bin nicht krank oder Pervers, ich bin Filmfan. Und Asiasplatter und Gore gibt es einfach auch sehr gute, deswegen gebe ich auch "Claypot Curry Killers" eine Chance. Danke für den SB.
@FordFairlane...Was zur Hölle ist dein Problem ? Der Film ist in Deutschland geschnitten, deswegen der Schnittbericht der Leute warnt den Film hier im Laden zu kaufen.

16.09.2015 14:03 Uhr - praktikant
4x
Sehe ich genauso wie wie mein Vorredner (AkiRawOne) - sobald ein Streifen zensiert/geschnitten/gekürzt/gestrafft oder ähnlich damit "umgegangen" wird, hat er ein Recht, auf dieser Seite erwähnt/beschrieben/besprochen zu werden. Kritik kann man nach Sichtung (meinetwegen des SB's) immer noch üben...

16.09.2015 14:03 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
@AkiRawOne

Wenn du meine Frage gelesen hättest, anstatt hier so einen wütenden Kommentar abzugeben, dann hättest du bemerkt das mir bewusst ist wozu der Schnittbericht da ist. Ich wollte einfach nur mal wissen, ob der Autor solche Filme auch privat guckt und warum. Er sieht nämlich sehr trashig aus und fast schon billig aus, deshalb habe ich gefragt. Ich wollte hier niemanden persönlich angreifen. Auch ich gucke mir gerne mal einen Horrorfilm oder sehenswerten Splatterfilm wie "Braindead" an, also machst du mit der Aussage das einige Leute hier solche Filme als Krank bezeichnen keinen Stich. Wenn dich einige Kommentare von Usern stört, dann überspring sie einfach und gut ist. Besonders bei einer Frage die nicht an dich gerichtet ist. ;-)

16.09.2015 14:09 Uhr - praktikant
3x
@FordFairlane - tschja, dann hast Du Dich halt nicht eindeutig klar ausgedrückt - das kommt beim geschriebenen Wort öfter mal vor, kein Grund zur Aufregung.

16.09.2015 14:10 Uhr - AkiRawOne
7x
@FordFairlane
Ich wollte dich nicht böse anreden, das würde sich anders anhören. Aber du sprichst hier die ganze Seite an wenn du schreibst ob er im Auftrag der Seite handelt. Deswegen hat jeder das Recht sein Senf dazu zu geben wenn einem ein Kommentar nicht passt. Der SB Autor hat fürn den SB gearbeitet und das finde ich gut und bin dankbar wie jeder andere User hier auch. Ich mag auch einige Filme nicht oder finde sie billig (ausser ich kenne sie nicht) aber ich kommentiere dann nicht warum ein Autor diesem Film einen SB widmet. Schnittberichte.com ist eine der grössten, wenn nicht die grösste und beste SB-Seite überhaupt. Deswegen soll hier auch alles rein was Cut ist oder Uncut. Aber ich will hier keinen Streit mit dir, es ist nur meine Meinung und die dürfen wir alle sagen.

16.09.2015 15:03 Uhr - Grrrg
7x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
16.09.2015 14:03 Uhr schrieb FordFairlane
@AkiRawOne

Wenn du meine Frage gelesen hättest, anstatt hier so einen wütenden Kommentar abzugeben, dann hättest du bemerkt das mir bewusst ist wozu der Schnittbericht da ist. Ich wollte einfach nur mal wissen, ob der Autor solche Filme auch privat guckt und warum. Er sieht nämlich sehr trashig aus und fast schon billig aus, deshalb habe ich gefragt. Ich wollte hier niemanden persönlich angreifen. Auch ich gucke mir gerne mal einen Horrorfilm oder sehenswerten Splatterfilm wie "Braindead" an, also machst du mit der Aussage das einige Leute hier solche Filme als Krank bezeichnen keinen Stich. Wenn dich einige Kommentare von Usern stört, dann überspring sie einfach und gut ist. Besonders bei einer Frage die nicht an dich gerichtet ist. ;-)

Apropos gelesen, hättest Du den Schnittbericht aufmerksam gelesen, wüsstest Du, dass der Film von einem Händler zur Verfügung gestellt wurde. Also hat sich der Autor des SB eventuell im Namen der Aufklärung durch dieses Machwerk gekämpft. Es wird auch erwähnt, dass es sich um einen soliden Genrevertreter handelt.
Ich finde auch, dass es vom technischen Aspekt auf den Bildern etwas billig aussieht, aber ich würde nur allein aufgrund der Bilder aus einem SB nicht unbedingt auf die Qualität des Filmes im allgemeinen schliessen. Sonst entginge einem doch so manche Perle (z.B. Found)

16.09.2015 15:04 Uhr - Präsident Clinton
1x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Ach ja...Schnittberichte.com ^^

16.09.2015 15:39 Uhr - Postman1970
Taugt der Film denn etwas?

Lässt man die Martial Arts Filme mal außen vor, gehen mir diese meisten asiatischen Filme und auch PC/Konsolen-Spiele auf den Geist. Oftmals ist gar kein roter Faden vorhanden und während der Sex (meist nur mit jüngeren Mädchen in Röckchen) oft verdeckt oder verklemmt ist, wird in Sachen Gewalt sinnlos übertrieben.

Diese dusseligen Kulleraugen und Klischee-Superhelden-Storys in Comics und Games sind zudem für mich nahezu unerträglich.

16.09.2015 16:09 Uhr - Grosser_Wolf
3x
16.09.2015 14:03 Uhr schrieb FordFairlane
Ich wollte einfach nur mal wissen, ob der Autor solche Filme auch privat guckt und warum. Er sieht nämlich sehr trashig aus und fast schon billig aus, deshalb habe ich gefragt.

Guck dich mal in anderen Schnittberichten um. Da sehen so einige Filme (in den Standbildern) trashig und billig aus. Uralte Horrorfilme, Troma-Zeug, und und und. Was soll's? Irgendwo scheint es ja Liebhaber zu geben, und letztendlich sollte Schnitte, Änderungen etc. jedes Genres, jedes Films auf SB ihren Platz haben.

Dein Tonfall aber kam nicht gut an. Es liest sich wie eine Wertung, fast wie: "Wie kann man so einen Trash und schlechten Film bloß schauen?" Und das war, nunja, nicht so diplomatisch.
;-)

16.09.2015 16:43 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Jo wie gesagt nicht falsch verstehen, der Film wirkt trashig auf den Bildern und der Titel gibt einem echt den Rest ;-)

16.09.2015 20:24 Uhr - Grrrg
4x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
16.09.2015 15:39 Uhr schrieb Postman1970
Taugt der Film denn etwas?

Lässt man die Martial Arts Filme mal außen vor, gehen mir diese meisten asiatischen Filme und auch PC/Konsolen-Spiele auf den Geist. Oftmals ist gar kein roter Faden vorhanden und während der Sex (meist nur mit jüngeren Mädchen in Röckchen) oft verdeckt oder verklemmt ist, wird in Sachen Gewalt sinnlos übertrieben.

Diese dusseligen Kulleraugen und Klischee-Superhelden-Storys in Comics und Games sind zudem für mich nahezu unerträglich.

Zum Film kann ich nichts sagen, aber dein Kommentar lässt vermuten, dass du noch nicht allzuviele asiatische Filme ausser Animes gesehen hast. Asiatische Filme über einen Kamm zu scheren, wäre wie zu sagen, europäische Filme gehen mir auf den Geist. Die Unterschiede sind doch beträchtlich, einfach mal China/ Hongkong mit Japan vergleichen, da sind die Gegensätze z.B. in Bezug auf Sex-/Gewaltdarstellung doch sehr groß. Und Filme mit oder ohne rotem Faden gibt´s da genauso oft wie anderswo.
Dann fallen vielleicht auch die Vorurteile.

16.09.2015 20:24 Uhr - jasiemichauch
1x
38:03 / 41:35-41:55
Muss wohl der größte Asiaten Penis der Welt sein. LOL

16.09.2015 21:42 Uhr - Dr. Jones
1x
16.09.2015 20:24 Uhr schrieb jasiemichauch
38:03 / 41:35-41:55
Muss wohl der größte Asiaten Penis der Welt sein. LOL


Ja , Wenns mal drauf ankommt wachsen die über sich hinaus .

26.12.2015 16:48 Uhr - Roland67
Ich fand den gar nicht mal so schlecht, vor allem da er mit einer " relativen " Ernstigkeit daher kommt. ( finde den Humor in Asia-Filmen nicht so besonders)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürztes Mediabook - Cover A

Amazon.de

  • The Banishing
  • The Banishing

BD/DVD Mediabook
29,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
Prime Video
11,99 €
  • Herr der Fliegen
  • Herr der Fliegen

BD/DVD Mediabook
24,99 €
DVD
8,49 €
Prime Video
9,99 €
  • Scare Package
  • Scare Package

Blu-ray
13,69 €
Prime Video
10,99 €
  • Skylines 3
  • Skylines 3

Blu-ray
15,19 €
DVD
13,79 €
Prime Video
11,99 €
  • Haunted Child
  • Haunted Child

Blu-ray
14,99 €
DVD
13,79 €
Prime Video
11,99 €