SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Flop 10 Horror Remakes: Andere Altersfreigaben, neue Zensur und die Folgen
Flop 10 Horror Remakes: Andere Altersfreigaben, neue Zensur und die Folgen
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.

Social Outcasts - Gewalt ist ihr Gesetz

zur OFDb   OT: Pariah

Herstellungsland:USA (1997)
Genre:Action, Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,71 (14 Stimmen) Details
08.06.2009
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.103
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
BBFC 18
Der Film, der von Verleiher KSM "irgendwo zwischen Romper Stomper und American History X" eingeordnet wird, beleuchtet das Leben von Steve, dessen farbige Freundin eines Abends vor seinen Augen von einer Gruppe amerikanischer Nazis vergewaltigt wird und die sich noch am selben Abend das Leben nimmt. Getrieben von Rachegedanken schleust sich Steve Monate später in die Gruppe ein, indem er vorgibt, einer von ihnen zu sein.

Anders als bei den bisherigen Titeln aus dem Hause KSM kommt Social Outcasts ausschließlich in einer geschnittenen FSK Keine Jugendfreigabe-Fassung ins Leih- und Verkaufsgeschäft. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Juristenkomission SPIO, deren Siegel KSM sonst für die (meist) ungekürzten Fassungen beantragt, eine Freigabe ablehnte. In diesem Fall hatten die Juristen jedoch kein Problem mit dem Gewaltgrad des Films (von dem in der KJ-Fassung immer noch viel zu sehen ist), sondern mit der Thematik des Nationalsozialismus. Unter Berufung auf "verfassungsrechtliche Bedenken" wurden dem Film Probleme prognostiziert. Wie diese Argumentation nun zu bewerten ist, bleibt offen, denn auch die genannten Genrekollegen American History X oder Romper Stomper kommen nicht gänzlich ohne die Erwähnung rechten Gedankenguts aus (auch, wenn der moralische Kontext hier eindeutig ist). Ein Rassismus-glorifizierender Film ist Social Outcasts jedenfalls nicht.

Die Kürzungen der deutschen Fassung betreffen neben der (nicht wirklich expliziten) Vergewaltigung und etwas Gewalt natürlich vor allem Szenen, in denen rassistische Themen skandiert werden. Einen nicht geringen Anteil der Fehlzeit machen jedoch überraschenderweise diverse Masterfehler aus, bei denen mal belanglose Szenen abgeschnitten wurden oder gleich ganz fehlen. Da nutzt leider auch die Bildqualität der KJ-DVD nichts, die gegenüber der hier als ungeschnittene Vergleichsversion dienenden UK-DVD einen qualitativen Quantensprung darstellt.

Social Outcasts wurde mittlerweile als Uncut-Edition in Österreich veröffentlicht. Nachtrag: Offensichtlich fehlen auch dieser Fassung die hier als Masterfehler aufgelisteten Szenen (danke an Dead*Snow für den Hinweis).

Verglichen wurde die geschnittene Keine Jugendfreigabe-DVD von KSM mit der ungeschnittenen UK-DVD (BBFC 18) von Marquee Pictures.

13 Schnitte, 9 Masterfehler = 667,4 Sekunden bzw. ca. 11 Minuten 8 Sekunden
0:00:00: Gleich zu Beginn gibt es in beiden Fassungen verschiedene Texttafel-Einblendungen. Während die KJ-Fassung zuerst "In memory of Dave Oren Ward" (der Schauspieler, der Crew verkörpert) und dann ein Zitat von Friedrich Nietzsche, das wie folgt lautet: "He who fights with monsters should see to it that in the process he does not become a monster" einblendet (beide Texte werden vom deutschen Off-Sprecher übersetzt), weist die ungekürzte Fassung folgenden Text auf: "It holds that each person exists as an individual in a purposeless universe, and that they must oppose their hostile environment through the excercise of ones own free will.". Es darf aber bezweifelt werden, dass dieser Satz, der eine Definition des Existentialismus darstellt, irgendwie problematisch war und deswegen durch einen anderen in der KJ-Fassung ersetzt werden musste.
[KJ-Fassung][Uncut]


0:00:20: In der KJ-Fassung wird wenig später "A Film inspired by actual events" eingeblendet, die Uncut-Fassung spricht von "A pseudo-docudrama". Auch hier ist nicht zu vermuten, dass der Hintergrund Zensur ist.
[KJ-Fassung][Uncut]


0:07:40: Eine musikunterlegte Kamerafahrt vorbei am Haus, auf dessen Veranda Steves Freundin einen Yoghurt löffelt, fehlt in der KJ-Fassung. Masterfehler, keine Zensur.
9,48 Sec.

0:16:24: Es fehlt die Vergewaltigung von Sam. Während sie im Auto weiter versucht, sich zu wehren, gewinnen die Nazis irgendwann die Überhand und die Vergewaltigung wird angedeutet. Es folgen Zwischenschnitte auf Steve, der nach seiner Freundin ruft und von einem der Peiniger mit Tritten eingedeckt wird. Auch sieht man eine Szene im "Hauptquartier" der Bande, wo Crew gerade Sex mit seiner Freundin hat. Letztlich ist die Bande mit Sam fertig und David Lee schleppt die halb bewusstlose Sam etwas vom Auto weg. Er beugt sich über sie und sagt ihr, dass er sie und sein "Niggerkind" umbringen werde, wenn er sie das nächste Mal auf der Straße sehen würde. Er wird dann aufgefordert, ins Auto einzusteigen und sie halten bei dem in Schach gehaltenen Steve an. Erst dann setzt die KJ-Fassung wieder ein.
85,72 Sec.


0:18:17: Einer der Nazis hält Crew noch seine Hand hin, mit der er eben noch Sam vergewaltigt hat. Crew schnüffelt daran und ruft, dass es für ihn nach "Pussy" riecht. Sein Kamerad fragt ihn, ob ihm das gefällt.
7,56 Sec.


0:24:08:: In beiden Fassungen unterscheiden sich wieder die Einblendungen. Die KJ-Version sagt "Months later", während die Uncut-Fassung dies präzisiert: "7 Months Later"
[KJ-Fassung][Uncut]


0:24:17: Einige Mitglieder der Nazibande werden gezeigt, einer von ihnen schmust und redet mit einem Hund darüber, dass sie in ihrem neuen Zuhause sicher seien und niemand ihnen weh tun könne. Wieder ein Masterfehler.
41,2 Sec.

0:27:48: Crew gibt David Lee mittels eines Zitats eine kleine Wissensauffrischung über die Wichtigkeit der "Reinheit des Blutes". David Lee fragt, was das heißen solle, woraufhin Crew entgegnet, dass sie sie fertig machen werden. Damit sind wohl offenbar Individuen gemeint, die nicht ihren Wertevorstellungen entsprechen.
23,32 Sec.


0:29:44: Die Szene, in der sich Babe, Max, Sissy und Doughboy über San Francisco und Babes Bruder unterhalten und Steve Babe fragt, wo man gut abhängen könne, kommt in der KJ-Fassung an einer späteren Stelle. Dieser kurze Teil der Szene fehlt dort aber: Man sieht die Nazibande um David Lee und Crew noch kurz raufen.
5,72 Sec.


0:35:28: Angela fragt am Telefon, ob ein gewisser Darren da sei. Kein Zensurhintergrund, wohl eher ein Masterfehler.
8,32 Sec.

0:44:49: Wieder fehlt ein Teil einer Einstellung. Ursprung ist auch hier ein Masterfehler.
2,48 Sec.

0:44:55: Crew zeigt Max sein neues Kreuztattoo, dann beginnen alle im Raum plötzlich, David Lee zu hänseln und zu beschimpfen, weil dieser gegen Bezahlung Sex mit Männern hat. Natürlich kann er sich nicht sonderlich eloquent wehren und wird von Crew zu Boden geschlagen und dann über den Boden gezogen, um mit Bier übergossen zu werden. Er rappelt sich auf und pöbelt Steve an, der bei den Frauen liegt. Ein weiterer droht Steve mit Schlägen, was diesen natürlich aufbringt. Sie bedeuten ihm dann, dass er gehen soll, was er auch widerwillig tut.
156,68 Sec.


1:01:19: Einstellungen, wie die Nazis noch etwas Rockmusik spielen, fehlen. Auch hier wohl kein Zensurhintergrund, da man keinen Text hört.
18,12 Sec.

1:02:59: Crews Vater beschimpft ihn, dass er ihn und sein Nazipack nicht mehr bei sich zuhause sehen will. Crew begegnet dieser ablehnenden Haltung seinerseits mit Kraftausdrücken.
11,12 Sec.


1:03:16: Crew wird noch gefragt, wo Angela sei, worauf er meint, dass sie in seinem Auto schlafe. Keine Zensur.
5,68 Sec.

1:06:20: Masterfehler. Die Gang geht etwas länger zum Auto.
7,28 Sec.

1:12:16: Steve sagt noch einen rassistischen Satz, nämlich, dass sie die Parasiten aus ihrer Rasse eliminieren müssen. Sissy entgegnet, dass er sich genauso anhöre wie Crew.
5,84 Sec.


1:12:30: Crew sagt auch nochmal, dass die Eliminierung von Parasiten in der Rasse selbige in höhere Sphären bringen könne. Steve fragt ihn, ob er diesen Schwachsinn wirklich glaube. Crew meint, dass Whit Pride nicht falsch sei, Steve fragt provokant, ob das auch gelte, wenn dieser zum Mord werde.
Crew geht auf Steve zu und sagt, dass er keine Angst vor dem Knast haben solle, was Steve auch verneint. Er ist sauer, dass er den Transvestiten abstechen musste und Crew bezeichnet ihn als Krieger. Sissy wird das zu machohaft und sie verzieht sich in einen Nebenraum, Steve folgt ihr.
41,4 Sec.


1:16:49: Masterfehler. Es fehlt eine Einstellung des Hundes.
3 Sec.

1:25:36: Es fehlt eine komplette Szene in der KJ-Fassung. Crew und David Lee rezitieren schreiend und delirisch einen rassistischen Song, an dessen Ende sich Crew und David Lee auf eine Motorhaube legen und einschlafen. Am nächsten Morgen sehen zwei Freunde des abgestochenen Transvestiten die beiden dort schlafen und einer von ihnen sagt, dass er eine Idee habe.
136,2 Sec.


1:33:52: Crew hält eine rassistische Ansprache über die Feinde der arischen Rasse. Dann beschließen sie, die "Schwuchteln" zu finden, die sie überfallen haben. Angela meldet sich zu Wort und sagt, dass sie wüsste, wo man sie finden kann.
35,64 Sec.


1:35:43: David Lee erschießt zwei der farbigen Männer, von denen einer vorher noch Max in den Bauch schießt. Und auch Angela wird von David Lee erschossen, während die anderen aus der Wohnung stürmen.
20,12 Sec.


1:36:08: David Lee gibt noch weitere Schüsse auf die Männer ab. Max krümmt sich vor Schmerzen am Boden und ruft ihm hinterher. Man sieht ihn den Bürgersteig entlangrennen, während im Hintergrund Polizeisirenen zu hören sind.
12,76 Sec.


1:37:39: Steve schreit David Lee, dem er die Pistole in den Mund gesteckt hat, noch an: "Suck on this! Suck on this! How does it feel?".
4,6 Sec.


1:40:37: Die übrig gebliebenen Mitglieder der Nazibande sitzen an Crews Grab und einer macht einen Witz über David Lee. Dieser richtet seine Waffe auch ihn und macht deutlich, dass er jetzt der neue Anführer ist. Dann lächelt er noch manisch.
25,16 Sec.


1:41:03: In der Uncut-Fassung gibt es vor dem Abspann noch eine Texteinblendung, in der die Macher betonen, dass sämtliche am Film beteiligte Personen kein rassistisches Gedankengut haben und die Ideologie ablehnen.
Die gekürzte Fassung wurde uns freundlicherweise von KSM zur Verfügung gestellt.

Cover der geschnittenen DVD von KSM


Cover der ungeschnittenen DVD von Marquee Pictures

Kommentare

08.06.2009 00:03 Uhr - Last_One_on_Earth
na dann brauch ich mir die deutsche fassung nicht anschauen.... so ein scheiss mal wieder!

08.06.2009 00:11 Uhr - (sic)ness_666
User-Level von (sic)ness_666 3
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 177
Ach das ist der "Pariah"? Den hat ein Freund von mir mal aus England mitgebracht, kamen aber nie zum schauen. Egal zurück zur Sache. Erstmal fetten Dank für den SB! Hoffe dass man den Film trotzdem irgendwie, irgendwann auf deutsch uncut zu Gesicht bekommt.

08.06.2009 00:44 Uhr -
sieht irgendwie billig aus vom look her, schon fast wie ein "C" film!?
weiß jemand mehr, geht er von der quali/umsetzung doch in richtung "A" film?
ansonsten, danke für den sb.

08.06.2009 00:52 Uhr - Fudoh_Miike
Oh, ein schwuler Nazi, der dann auch noch zum Anführer wird. Sehr authentischer Faschisten Schrott...

08.06.2009 01:28 Uhr - ihatecuts
@Lederfratze

Ich kann Dir nur sagen, daß der Film aus dem Jahr 1998 stammt (was man hier ruhig hätte erwähnen können!) und wohl deshalb vom Look so billig aussieht, weil er ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.

Warum bringt man also 11 Jahre später eine geschnittene Fassung raus?????
Verarsche, mehr nicht.

Vergewaltigung, brennende Menschen, Eiertritte, Rassismus oder Selbstjustiz egal in welcher Form wird offenbar komplett verweigert (geschnitten oder beschlagnahmt) zur Zeit, z.B. Hostel 2, Storm Warning, Hell Ride, Gutterballs, Ten Dead Men etc.


08.06.2009 01:35 Uhr - WaldKnurz
@Lederfratze

Habe die UK-DVD. Das hier ist wohl einer der schlechtesten Filme überhaupt. Kann noch nicht einmal als C-Film bezeichnet werden. Durch den hab ich 100 Min. meiner Lebenszeit vergeudet - die krieg ich nie wieder!!!^^
Im Ernst. Der Film ist unterste Schublade. Das Thema mit der Infiltrierung klingt zwar ganz interessant, ist aber sehr, sehr schlecht umgesetzt. Die Schauspieler wirken lächerlich und unfreiwillig komisch (leider ganz besonders der Hauptdarsteller). Die Dialoge können noch nicht einmal als "platt" bezeichnet werden. Schade.

08.06.2009 01:42 Uhr - Critic
Die Nazigruppe hat nen neuen Anführer. ^^ Happy end. ^^

Und was lernen wir daraus?



Nix.

08.06.2009 07:26 Uhr - Gorebert
Sehr interessant,in der OFDB bewerten 9 User den Film mit 7,33 Punkten,hier 5 User mit 2,60...
Ich sag immer,erstmal selbst anschauen und sich dann eine eigene Meinung dazu bilden.Den Film habe ich noch nicht gesehen,aber die dt.Variante fällt in dieser Form natürlich zum sichten aus.Die engl.DVD wird dann bald nachgeholt,wobei man sich in der OFDB nicht sicher ist,ob denn die BBFC 18 auch wirklich uncut ist,so wie es vom Autor oben angeführt wird.

08.06.2009 08:04 Uhr - Mario K. aus Knüllwald
Moin!

Wird es den Filmemacher nicht langsam langweilig mit solchen Themen?
Wenn ich das sehe wie die Nazi´s angezogen sind und wie die aussehen.....ne! Hatte erst am Samstag wieder welche im Laden, die sahen total anders aus. Wenn die nicht besoffen gewesen wären hätte man sie als Nazi´s gar net erkannt. Haben zum größten Teil eine normale Frisur und sind normal gekleidet und laufen net mit ner Glatze rum und tragen weiße Shirts mit Hosenträger :-)
Also, Thema verfehlt! Erst informieren und dann Filme drehen ;-)
Gruß

08.06.2009 08:58 Uhr - chenga18
Sonn scheiss nazi kack...gibs nur ein guten, und das ist "Romper Stomper"
der rest ist Müll....

08.06.2009 09:40 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.103
08.06.2009 - 07:26 Uhr schrieb Gorebert
Sehr interessant,in der OFDB bewerten 9 User den Film mit 7,33 Punkten,hier 5 User mit 2,60...
Ich sag immer,erstmal selbst anschauen und sich dann eine eigene Meinung dazu bilden.Den Film habe ich noch nicht gesehen,aber die dt.Variante fällt in dieser Form natürlich zum sichten aus.Die engl.DVD wird dann bald nachgeholt,wobei man sich in der OFDB nicht sicher ist,ob denn die BBFC 18 auch wirklich uncut ist,so wie es vom Autor oben angeführt wird.


In der OFDb kann jeder eintragen. Du solltest nicht den Fehler machen, die Infos dort als absolut anzusehen.

08.06.2009 09:42 Uhr - PseudoPunk
@Mario K. aus Knüllwald:
Naja du musst überlegen das der Film von 1998 ist...
Vor 11 Jahren liefen die meisten Dumpfnazis (nichts anderes sollen diese Typen in dem Film ja darstellen, hier geht es ja nicht um die "neue intellektuelle Rechte" sondern um das noch weit dumpfere Fußvolk das sich irgendwie in dem Skinhead Kult wiederfindet) wirklich so rum...
Dieses Versteckspiel mit dem adaptieren von Hip Hop, Elektro und Indie Styles und klamotten des rechten Fußvolkes kam ja erst die letzten paar Jahre auf.
Vor 10 Jahren war HipHop in der Rechten als ''Nigger Musik'' noch ziemlich verpöhnt... heute ist es hier in Deutschland eins ihrer Propagandamittel... (auch wenn sich viele in der völkischen Szene da mit Sicherheit immernoch gegen wehren... genau wie gegen die rechts autonomen... )

Dazu muss man beachten das dies ausschließlich die Situation in Deutschland wiederspiegelt... andererorts laufen diese Typen zB auch gerne mal wirklich in NS Uniformen durch die Gegend...
oder eben noch weiterhin als Marzialischer Bonehead...
Was ich mir ehrlich gesagt hier in Deutschland auch wünschen würd... ein Block von Braunhemden die stolz die Reichskriegsflagge schwenken bei jeder rechten Demo dabei würde dem Volk ganz schnell zeigen wessen geistes Kind da gerade maschiert... und würde vermutlich garnicht erst die illusion aufkommen lassen das hier irgendeine Lösung von diesen typen zu erwarten sei.



sooo genug Grundsatz gelabert will ja auch garkeine Diskussion anfangen... Film kenne ich nicht werd ich mir aber mit Sicherheit irgendwann mal impotieren... vermute aber das er sich nicht sonderlich sachlich mit dem thema ausseinandersetzen wird... mal sehen

08.06.2009 09:55 Uhr - Gorebert
@Mike Lowrey
Das heisst im Umkehrschluss aber auch,das Fassungen,die als uncut eingetragen sind,es auch nicht unbedingt sein müssen.
Aber das die OFDB nicht das Maß aller Dinge ist,das ist mir schon auch klar.

08.06.2009 13:04 Uhr - Trollhunter
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
Danke, PseudoPunk , es freut mich zu lesen, daß tatsächlich noch Leute unter die Oberflächen schauen, und auch mal Sachen hinterfragen ....

den Film werd ich mir mal leihen, zum ersten Durchschauen reicht vermutlich die dt. Fassung.


08.06.2009 16:14 Uhr - bernyhb
Aber mit Verfassungsfeindlichen Dingen haben die Cuts irgendwie nicht wirklich was zu tun meine ich!

08.06.2009 17:16 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Langweiliger Film...hat mich nicht gerade gepackt...

08.06.2009 18:55 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
08.06.2009 - 07:26 Uhr schrieb Gorebert
Die engl.DVD wird dann bald nachgeholt,wobei man sich in der OFDB nicht sicher ist,ob denn die BBFC 18 auch wirklich uncut ist,so wie es vom Autor oben angeführt wird.

In Sachen engl. VÖs ist es vergleichsweise einfach, die Cut/Uncut-Frage zu klären: Klick!

08.06.2009 19:56 Uhr - Gorebert
@Jason
Danke für den Link.
Wäre es eigentlich nicht besser,der OFDB gleichzeitig noch einen Hinweis zu geben,wenn ein Schnittbericht klar aufzeigt,das ein Film geschnitten ist?Als Beispiel wäre Die Faust genannt,der in der OFDB immer noch als ungekürzt eingetragen ist als Video von Arcade,obwohl hier der SB klar das Gegenteil zeigt.Oder eben jetzt Social Outcasts,bei dem eben Fragezeichen eingetragen sind bei der UK-DVD,obwohl auf der BBFC-Seite als uncut deklariert.
Ich finde es halt immer unpassend,wenn man auf den OFDB-Link geht und auf der Seite dann unpassende Infos zum SB zu finden sind.

08.06.2009 19:59 Uhr - Gorebert
Oh,sehe gerade,bei Die Faust wurde das geändert.

08.06.2009 21:48 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
08.06.2009 - 19:56 Uhr schrieb Gorebert
Wäre es eigentlich nicht besser,der OFDB gleichzeitig noch einen Hinweis zu geben,wenn ein Schnittbericht klar aufzeigt,das ein Film geschnitten ist?

Meistens werden die gelegentlich fehlerhaften Einträge dort sehr schnell selbständig korrgiert. Auch wenn das vielleicht mal nicht geschieht, ist eine automatische Benachrichtung von unserer Seite sicher nicht nötig.

04.09.2009 10:15 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Passabler Film, dt. Fassung ist trotz massiver Kürzungen noch anschaubar.

08.06.2010 15:24 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
sieht gar nicht so schlimm aus
was soll der schnitt bei 27:O8

30.07.2010 19:25 Uhr - ---PrEdAtOR---
Paradebeispiel für eine total missglückte Synchro! Ansonsten ist der Film nicht ganz so übel.

31.07.2010 12:54 Uhr - ATZE69
Es gibt diese Version Uncut von NSM Records Österreich!

03.08.2010 23:15 Uhr - zombie-flesheater
Gerade die oesterreichische "uncut" gesehen. Die Masterfehler sind wohl auch dort vorhanden, ebenso wie die Texttafeln der KJ. Dennoch immer noch sehr gut ansehbar, was allerdings nicht zwangslaeufig auf den bestenfalls mittelmaessigen Film selbst zutrifft...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Big Lebowski
20th Anniversary Limited Edition



Running Man



10x10
Blu-ray 13,99
DVD 9,99
Amazon Video 9,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)