SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware
Titelcover von: Ti Lung - Die tödliche Kobra

Ti Lung - Die tödliche Kobra

zur OFDb   OT: Siu Lam Ying Hung

Herstellungsland:Hongkong (1980)
Genre:Eastern, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (3 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 24.11.2020
Muck47
Level 35
XP 62.615
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung / Deutsche VHS
Label filmArt, Blu-ray
Land Deutschland
Laufzeit 105:51 Min. (105:15 Min.)
Erweiterte Fassung
Label filmArt, Blu-ray
Land Deutschland
Laufzeit 106:04 Min. (105:28 Min.)
Vergleich zwischen der Kinofassung und der "erweiterten Fassung" auf der deutschen Blu-ray (bzw. zwischen der deutschen VHS und der ungekürzten ungekürzten Hongkong-Laserdisc von Ocean Shores)


- 4 Schnitte
- Schnittdauer: 12,5 sec


Im Schnittbericht zwischen der erweiterten Fassung auf Blu-ray und der Hongkong-Laserdisc haben wir bereits festgehalten, dass die Eastern-Rarität Ti Lung - Die tödliche Kobra (Internationaler Titel: The [Shaolin] Heroes) auf der seit dem 13. November 2020 erhältlichen, weltweiten Blu-ray-Premiere vom deutschen Label filmArt leider nicht ganz ungeschnitten enthalten ist. Wie beschrieben, hat man dort neben einer Abtastung einer deutschen 35mm-Kinorolle auch eine "erweiterte Fassung" erstellt, in die nur selektiv Gewaltschnitte im Finale wieder ergänzt wurden, nicht aber kleinere vorlagenbedingte Fehlmomente über den Rest des Films hinweg.

Der nun vorliegende Schnittbericht vereint zwei Vergleiche. Da uns die deutsche VHS auch vorlag, konnten wir festhalten, dass
a) alle Gewaltzensuren im Finale dort framegenau identisch wie bei der deutschen Kinofassung auf der Blu-ray vorhanden waren und
b) alle Fehlmomente von sowohl der deutschen Kinofassung als auch der erweiterten Fassung wiederum auf der deutschen VHS tatsächlich noch vollständig enthalten waren. Kurioserweise ist die allerletzte Einstellung zum Abschluss des Films sogar nochmal länger als bei der an sich ungeschnittenen Laserdisc aus Hongkong.

Ti Lung - Die tödliche Kobra (1980)

Weitere Schnittberichte:

Meldung:
VHS 90:28 / Kinofassung Blu-ray 94:00 / 94:00-94:03

Eine Einstellung beginnt früher mit Nahansicht von der Lanze im Oberkörper eines Schergen. Die Kamera fährt zurück, wobei der befreundete Aufständige unten ins Bild gefallen kommt. Der Kämpfer zieht die Lanze heraus und wendet sich ihm zu. Als der Scherge im Hintergrund zu Boden geht, setzt die deutsche Kinofassung/VHS mitten in der Einstellung wieder ein.

2,8 sec


Anmerkung: Die Screenshots wurden hier alle auf das tatsächlich sichtbare Bildformat (= 1,33:1 Vollbild) zugeschnitten. Eigentlich liegen diese Szenen auf der Blu-ray im 2,35:1-Format windowboxed mit extrem großen schwarzen Balken an allen Seiten vor. Außerdem wurden die Inserts nicht mittig platziert, links ist der schwarze Balken deutlich größer:



VHS 91:13 / Kinofassung Blu-ray 94:46 / 94:49-94:53

Die herunter geworfene Lanze findet noch ihr Ziel im Oberkörper eines Baddies. Er spuckt Blut und sackt zusammen.

4,1 sec



VHS 91:28 / Kinofassung Blu-ray 95:03 / 95:10-95:12

Bei der nächsten Lanzenattacke fährt die Kamera am Ende der Einstellung eigentlich länger herunter. So sieht man noch den blutverschmierten Baddie kurz aufstoßen.

1,7 sec



VHS 91:40 / Kinofassung Blu-ray 95:15 / 95:24-95:28

Ein Baddie bäumt sich am Boden nochmal auf und sackt dann zusammen.

3,8 sec





Die gerade beschriebenen Zensurschnitte gibt es wie gesagt 1:1 so auch bei der deutschen VHS. Zusätzlich sind bei der VHS aber all die Stellen enthalten, die wir bereits im separaten Schnittbericht zwischen der erweiterten Fassung auf Blu-ray und der Hongkong-Laserdisc beschrieben haben. Hier nochmal mit den entsprechenden Timecodes und Screenshots nur von der VHS.


Die deutsche VHS setzt bei der allerersten Einstellung etwas früher ein.

+ 1 sec



12:43-12:46 / 13:15

Danny Lee sagt in der Halbtotale einen weiteren Satz. Die Folgeaufnahme von Dorian Tan beginnt auch etwas früher, da er hier noch über den Kommentar grübelt (und man den Rest des Satzes im Off hört). Nur noch 0,5 sec dieser Aufnahme blieben im HD-Master übrig, sodass dies sehr abgehackt wirkt.

Der Ton ist hier bei der deutschen Blu-ray etwas verschoben gegenüber der deutschen VHS, aber ein Satz wurde leider ganz unterschlagen:
Danny: "Aber Mia hat mich zurückgehalten. Ich konnte mich kaum beherrschen."
Mia: "Dieser Verräter..."

+ 3,4 sec



19:52-19:55 / 20:39

Als die Kamera an den Schriftzeichen entlang fährt, gibt es einen Jumpcut und so wird ein Teil der Kamerafahrt unterschlagen.

+ 2,8 sec



20:29-20:32 / 21:15-21:16

Ti Lung spricht seinen Satz am Ende der Einstellung noch onscreen zu Ende.

Kurioserweise wurde die Folgeaufnahme von Dorian und Danny bei der deutschen Blu-ray dann kurz geloopt: Die erste halbe Sekunde wiederholt sich sofort. Immerhin bleibt die Synchro so vollständig, denn die folgende Antwort von Dorian hätte sich ohne diesen Loop mit dem vorigen Satz von Ti Lung überlappt.

Deutsche VHS 1,7 sec länger



37:48-37:50 / 39:16

Die Kamerafahrt von den Ketten zum Kopf hat einen Jumpcut und läuft eigentlich natürlich in einem durch.
Wieder wirkt die Blu-ray hier sehr abgehackt, da der Rest der Aufnahme nur noch 0,5 sec lang ist und das Bild somit merklich springt.

+ 1,4 sec



40:18-40:20 / 41:50

Danny etwas länger und die Folgeaufnahme vom Pinsel ein paar Frames früher.

+ 2,1 sec



48:28-48:29 / 50:19

Jumpcut bei der Aufnahme der Häftlinge, als der eine gerade etwas lacht.

+ 0,9 sec



59:19-59:23 / 61:37

Die Totale von oben einen Moment länger. Dann wird in komplett fehlender Einstellung an diversen Leuten vorbeigefahren.

+ 4 sec



79:48-79:50 / 82:54

Die Frau ein klein wenig länger und Ti Lung draußen früher.

+ 1,4 sec



101:17-101:33 / 105:28

Die letzte Einstellung ist bei der VHS deutlich länger: Die Beiden gehen bis unten ans Ende des Bildes weiter den Weg entlang.
Dies geht sogar 5 sec länger (bis sie eben ganz aus dem Bild verschwunden sind) als bei der Hongkong-Laserdisc.

+ 16,7 sec



Es folgen noch 15 Sekunden Musik auf Schwarzbild bei der VHS. Auf Blu-ray ist das wiederum zufällig genau die knapp 17 Sekunden länger - aber Schwarzbild ist natürlich weniger wert als das zuvor fehlende Bildmaterial.
Cover der deutschen VHS von UFA:


Wendecover der deutschen Blu-ray von filmArt:

Kommentare

24.11.2020 14:41 Uhr - Cobretti
Schön dokumentiert! Habe mir kurz vor Erscheinen der blu ray noch für knapp 15€ eine VHS ergattern können und nicht bereut. Ti lung als böser mit schlechtem Gewissen und tragischem Ende. Bisschen gewöhnungsbedürftig sind die konstanten doppel schlaggeräusche bei den Kämpfen, ansonsten grosses eastern Kino.
Was hat es denn mit dem US Titel "Wu Tang Clan" auf sich? In der imdb steht zweimal, dass der der us Musikergruppe als offensichtliche inspiration diente, schaut man sich auf Youtube deren Inspirationen an, ist alles dabei außer der hier... Komisch!
Herausfinden ob in der USA synchro überhaupt der "Wu Tang Clan" erwähnt wird, konnte ich auch nicht. In der deutschen synchro jedenfalls wird überhaupt nichts über diesen Clan erwähnt... Gestern auf flix "Five Elements Ninja" gegeben, was ein eastern!

24.11.2020 17:20 Uhr - Muck47
2x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 62.615
@ Cobretti: https://en.wikipedia.org/wiki/Wudang_quan

Also der Einfluss speziell dieses Films auf die Rapper dürfte imo wirklich gering sein und das wird auch in der englischen Synchro nicht groß ausgewalzt. Die Wudang-Kampfkunst gab es jedenfalls schon ein paar Jahrhunderte lang neben den Shaolin und wurde somit in vielen Eastern thematisiert. In englischer Sprachausgabe wurde daraus oft "Wu-Tang". Das haben nicht erst RZA und co ins Leben gerufen, hat aber wohl einige Reviewschreiber verwirrt. ;-)

24.11.2020 18:13 Uhr - FdM
2x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
24.11.2020 17:20 Uhr schrieb Muck47
@ Cobretti: https://en.wikipedia.org/wiki/Wudang_quan

Also der Einfluss speziell dieses Films auf die Rapper dürfte imo wirklich gering sein und das wird auch in der englischen Synchro nicht groß ausgewalzt. Die Wudang-Kampfkunst gab es jedenfalls schon ein paar Jahrhunderte lang neben den Shaolin und wurde somit in vielen Eastern thematisiert. In englischer Sprachausgabe wurde daraus oft "Wu-Tang". Das haben nicht erst RZA und co ins Leben gerufen, hat aber wohl einige Reviewschreiber verwirrt. ;-)


Meine Frage wäre,ob jener Wu Tang Titel dem dortigen O-Titel entspricht,oder ein neuer Titel zu einem alten Release ist...?
Der Wu Tang Clan hatte sich zu einigen Titeln damals die Rechte gesichert und diese Filme dann auch unter dem Wu Tang Label auf DVD veröffentlicht....vielleicht ist dieser Titel dort neu entstanden ?

25.11.2020 18:53 Uhr - Cobretti
@Muck47
@FdM
Ihr müsstet beide recht haben. Fehlerhafte Reviewer in der imdb und die Musiker, die im Laufe ihrer Rechte den oder die Filme eigene Titel gaben. Nur so lässt sich das erklären. Vielen Dank!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Blu-ray mit zwei Fassungen

Amazon.de

  • Uncharted
  • Uncharted

4K UHD/BD
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
4K UHD/BD Stbk.
29,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
16,99 €
  • Cover Hard II
  • Cover Hard II

  • Blu-ray & DVD Mediabook
Cover A
36,31 €
Cover B
36,31 €
  • Star Trek: Der Film
  • Star Trek: Der Film

The Director's Edition
74,99 €
Star Trek I - UHD/BD
26,99 €
Star Trek I - Blu-ray
13,99 €
Star Trek II - UHD/BD
26,99 €
Star Trek III - UHD/BD
26,99 €
Star Trek IV - UHD/BD
26,99 €
Star Trek V - UHD/BD
26,99 €
Star Trek V - Blu-ray
13,99 €
Star Trek VI - UHD/BD
26,99 €
Star Trek VI - Blu-ray
13,99 €
  • Blues Brothers
  • Blues Brothers

4K UHD/BD
24,99 €
Blu-ray
14,29 €
DVD
10,99 €