SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Titelcover von: Black Mask

Black Mask

zur OFDb   OT: Hak hap

Herstellungsland:Hongkong (1996)
Genre:Action, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,32 (41 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 23.05.2018
Muck47
Level 35
XP 62.615
Vergleichsfassungen
Ungekürzte Hongkong-Fassung
Label T.V.P. - The Vengeance Pack, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 99:22 Min. (97:53 Min.)
Extended-Cut (T.V.P.)
Label T.V.P. (The Vengeance Pack), Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 101:29 Min. (99:59 Min.)
Vergleich zwischen der ungekürzten Hongkong-Fassung und dem Extended-Cut (beide enthalten auf der deutschen Blu-ray von T.V.P. - The Vengeance Pack)


- 26 Abweichungen
- Differenz: 125,7 sec (= 2:06 min)



Wir haben schon mehrfach über die zig verschiedenen Fassungen des Kultfilms Black Mask mit Jet Li berichtet und natürlich auch über das 4-Disc-Mediabook von T.V.P., welches nun am 11. Mai 2018 erschienen ist. Fassungstechnisch ein absoluter Traum für den Fan (und typischen Besucher unserer Seite) mit ganzen 4 enthaltenen Filmversionen: Herzstück ist Blu-ray Nr. 1 mit der erstmals in Deutschland erhältlichen Hongkong-Fassung und einem auf dieser Basis noch erweiterten "Extended-Cut". Um diese beiden Fassungen geht es im vorliegenden Schnittbericht. Auf Blu-ray Nr. 2 sind dann noch die (prinzipiell unzensierte) internationale Exportfassung und eine auf dieser Basis um ein paar in anderen Fassungen doch noch zu entdeckende Actionszenen ohne Dialog erweiterter "T.V.P.-Cut" enthalten. Dazu später mehr. Was an dieser Stelle nur noch relevant ist: Sowohl die Hongkong-Fassung als auch die internationale Exportfassung wurden in den letzten Jahren im Ausland bereits auf Blu-ray ausgewertet bzw. sind, im Gegensatz zu manch anderem Hongkong-Klassiker, in echtem HD verfügbar und entsprechend lohnenswert ist die T.V.P.-Auswertung auch im Grunde von der Bildqualität her.

Erst kürzlich haben wir den Vergleich zwischen Hongkong-Fassung und Taiwan-DVD veröffentlicht, der schon zum Großteil andeutete, was einen bei dem neuen "Extended-Cut" erwartet. In der auf der Taiwan-DVD enthaltenen Fassung konnte man nämlich, wie bei vielen Jet Li-Filmen, eine etwas erweiterte Filmversion entdecken. Darunter sind ein paar Dialogerweiterungen, die eher einen Rohschnitt-Charakter offenbaren, aber auch ein paar Gewaltspitzen. Nach eigener Aussage in u.a. dem Audiokommentar stand T.V.P. mit Produzent Tsui Hark und Regisseur Daniel Lee in Kontakt, leider konnte man aber kein HD-taugliches Originalmaterial dieser Zusatzmomente mehr auftreiben. Entsprechend konnten diese Stellen leider nur in deutlich abfallender SD-Qualität von besagter DVD aus Taiwan integriert werden.

Darüber hinaus bot auch die außerhalb Asiens verbreitete internationale Exportfassung ein paar zusätzliche Momente. Auch diese hat man nun im "Extended-Cut" eingefügt und zugleich soll nicht unerwähnt bleiben, dass der Taiwan-DVD andererseits auch ein paar Stellen fehlen. Da der "Extended-Cut" die Hongkong-Fassung als Basis nutzt und darauf sowohl Taiwan- als auch Export-exklusive Stellen ergänzt hat, kann man hier wirklich von der bislang längsten Filmfassung sprechen.

Ärgerlicherweise ist aber auch der "Extended-Cut" nicht komplett, an zwei Stellen sind beim Einbau von Zusatzszenen leider Missgeschicke passiert. So gehen in der ersten Hälfte bei der Bombenentschärfung rund 7 Sekunden verloren und ausgerechnet bei der für ihre Gewalterweiterungen bekannten Krankenhaus-Szene wurde eine Taiwan-Einstellung vergessen. Zugleich ging eine sowohl in Taiwan-/Hongkong-/Exportfassung UND sogar der T.V.P.-Fassung enthaltene Einstellung verloren. Schon recht merkwürdig, wie das passieren konnte und das Booklet-Versprechen "längstmögliche Fassung aus allen zur Verfügung stehenden Materialien [...] Sie enthält alle Szenen der HongKong-Fassung und die zusätzlichen Szenen und Einstellungen der Taiwan-Fassung" hat man damit leider nicht ganz erfüllt. Aber eine nochmal neue VÖ erscheint vorerst doch eher unwahrscheinlich und der Aufwand verschiedener Filmfassungen (vor allem auch hinsichtlich der für Fremdsprachen-Wechseln kritisch gegenüber stehenden Zuschauern empfehlenswerten "T.V.P.-Fassung") ist dem Label dennoch zugutezuhalten.


Dank für die Bereitstellung des Vergleichsmaterials geht an Beyond-Media !



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Hongkong-Fassung auf T.V.P.-Blu-ray / Extended-Cut auf der T.V.P.-Blu-ray
angeordnet

Black Mask (1996)

Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Die folgenden 7 Erweiterungen stammen alle aus einem größeren Szenenblock, der in der schon früher in Deutschland bekannten Exportfassung komplett fehlt.


07:03 / 07:03-07:08

Nach dem Nerd-Kommentar meint der Angestellte hinten noch, dass er genau dies an Tsui mag.

4,8 sec



Hier, sowie bei diversen späteren Stellen mit Erweiterungen mitten in der Einstellung, ist schon der Beginn der Aufnahme vom schlechteren Master zu sehen. Auch die Sekunden zwischen allen als nächstes kommenden Abweichungen während der Szene (in der Summe über eine Minute in der Hongkong-Fassung in HD verfügbaren Materials) sind von der schlechteren Quelle zu sehen - man hat sich also gegen häufige Qualitätswechsel statt eine längstmöglich in echtem HD ablaufende Szene entschieden.

Damit auch gleich zwei Vergleichsbilder für die hinsichtlich klar sichtbarem Bildbereich diskussionswürdige Lösung, den kompletten unteren Bereich zu blurren, um die bei der Taiwan-DVD-Quelle fest eingebrannten englischen Untertitel zu vertuschen:

Hongkong-Fassung (T.V.P.)Extended-Cut (T.V.P.)



07:16 / 07:21-07:34

Der gleiche Kollege kommentiert noch, dass Tsui sicher jede Menge Geld habe. Der andere meint, dass er wegen seiner starken Physis zudem sicher auch gut bei allerlei Haushaltsarbeiten sei.

13,4 sec



07:19 / 07:37-07:40

Ein erster Kommentar über Tsui zu Beginn der Aufnahme.

2,2 sec



07:28 / 07:49

Die nächste Aufnahme der Kollegen unbedeutend früher.

0,5 sec




07:41 / 08:02-08:06

Der Kollege stammelt laut Untertiteln noch, dass seine Freudin auf ihn warten würde.

4,5 sec



07:49 / 08:15-08:23

Etwas mehr Dialog über die geplante Spielrunde - Tsui erkundigt sich nach der möglichen Gewinnhöhe beim Spiel.
Kommt in ähnlicher Form im Umkreis auch nochmal in den anderen Fassungen bzw. kennt man daher schon.

8,3 sec



08:22 / 08:56-09:05

Die Kollegen reden Tracy noch ein, dass Tsui im hohen Alter so unerfahren und deshalb vielleicht noch Jungfrau sei.

Die Folgeaufnahme von Tsui beginnt dann auch noch 10 Einzelbilder früher, weshalb diese gesamte Einstellung in T.V.P.s Extended-Cut noch von der schlechteren SQ-Quelle abläuft - danach wird auch hier wieder zu echtem HD gewechselt.

9,1 sec



16:55 / 17:38-17:56

Die erste Ergänzung, die aus der Exportfassung stammt und somit in guter HD-Qualität vorliegt: Tsui ist auf der Suche nach Rock, um ihm etwas über die Bombe zu erzählen. Dabei fehlt in allen asiatischen Fassungen, wie er sich erst im Polizeirevier nach Rock erkundigt und dann gesagt bekommt, dass dieser ins Krankenhaus gefahren ist.

17,8 sec



Fehlstelle beim Extended-Cut / Alternativ
18:23-18:30 / 19:24-19:27

Merkwürdig, hier ist man wohl etwas aus dem Konzept gekommen: Die Aufnahme vom sich zur Seite drehenden Rock wird früher abgebrochen, eigentlich spricht er in sowohl Hongkong- als auch Taiwan-Fassung noch etwas am Ende der Einstellung. Danach sieht man Uhren ticken und früher den Monitor aufflackern (beginnend mit der Zahl 35).

Im Extended-Cut geht es stattdessen gleich mit einem kurzen Zusatzmoment der Taiwan-Fassung weiter, der eigentlich selbst in der Taiwan-Fassung erst eben genau 7 Sekunden später (nach dem gerade beschriebenen Hongkong-Teil) kommt: Mehr Dialog. Dabei sieht man anfangs sogar noch identisch 7 Einzelbilder (beginnend mit der Zahl 78) den Monitor aufflackern bzw. das Ende der auch in der Hongkong-Fassung hier dann beginnenden Einstellung.

Hongkong-Fassung 3,7 sec länger



18:31 / 19:28-19:31

Noch ein Kommentar von Rock.

Die Aufnahme sieht sehr ähnlich wie die eben für die Hongkong-Fassung beschriebene aus. Der Wortlaut unterscheidet sich bei der Tonspur der Taiwan-DVD aber und entsprechend sind es auch abweichende Untertitel. Eigentlich gehört die Einstellung also wohl durchaus zweimal in die Fassung und nur beim neugebastelten Extended-Cut wurde der erste solche Moment versäumt.

2,8 sec


Kurioserweise wurde bei den identischen Einstellungen in den 20 sec im Anschluss, die beim Extended-Cut weiter von der schlechten SD-Quelle ablaufen, bei der Hongkong-Fassung korrekt deutsche Synchronisation angelegt. Beim Extended-Cut hört man stattdessen durchgängig nur O-Ton mit Untertiteln.

Genau 30 sec danach beginnt bei der Taiwan-DVD zudem die Aufnahme von Tsui in der Telefonzelle 1 sec früher - absolut unwichtig, aber im Extended-Cut jedenfalls nicht enthalten.



21:15 / 22:15

Die Übergangs-Außenaufnahme war in Taiwan unbedeutend verkürzt. In der Extended gibt es stattdessen nur 5 Einzelbilder Schwarzbild unmittelbar vorher - da man hier wieder einen Block aus dem HD-Master der Exportfassung eingebaut hat und dies dort so abweicht, siehe dazu auch die nächste Abweichung.

0,2 sec




21:17 / 22:17-22:22

In der Exportfassung beginnt die Aquarium-Aufnahme deutlich früher. In der Extended wurde die ganze Einstellung entsprechend aus dem anderen HD-Master eingefügt...

5,3 sec


...was man im direkten Vergleich vom wieder identischen hinteren Teil der Aufnahme auch deutlich an der anderen Farbgebung bemerkt, welche das internationale Master verpasst bekam.

Hongkong-Fassung (T.V.P.)Extended-Cut (T.V.P.)



Alternativ
22:47-22:50 / 23:52-23:59

Wieder ein Insert aus der Exportfassung: Als sich Tsui erinnert, sieht man nun kurz noch Funken sprühen.
Die Aufnahmen von Tsui davor und danach weichen deshalb im Hongkong-Master etwas ab bzw. kommen ohne Überblend-Effekt aus.

Extended-Cut 3,7 sec länger

Hongkong-Fassung (T.V.P.)Extended-Cut (T.V.P.)



23:08 / 24:17-24:26

Und noch ein Export-Einschub: Ein paar weitere Poser-Aufnahmen von Tsui.

Tsuis währenddessen kommender Off-Kommentar wurde übrigens nur verschoben bzw. ist auch bei der Hongkong-Fassung identisch zu hören.

9,3 sec



Die folgenden 4 Erweiterungen stammen (wer hätte es gedacht) mal wieder aus einem 45-sekündigen Szenenblock, der in der Exportfassung komplett fehlt.

Alternativ
23:31-23:36 / 24:50-24:56

Die HK zeigt Yuek-Lan früher, dafür ist der verbleibende Rest der Aufnahme im Extended-Cut (= identisch zur Taiwan-DVD an dieser Stelle) stark verlangsamt.

Nur HK bebildert, der zweite Screenshot zur Einordnung des verlangsamten Moments.

Extended 0,6 sec länger



23:46 / 25:06-25:07

King Kau wird etwas länger betatscht.

1,8 sec


Im Gegensatz zur Büro-Szene zu Beginn und der Bomben-Entschärfung hat man sich hier dann interessanterweise doch die Mühe gemacht, die gerade mal 12 Sekunden bis hin zur nächsten Erweiterung vom HD-Master zu zeigen.


23:58 / 25:19-25:23

King Kau greift erst noch nach der Wasserpistole und spritzt Yuek-Lan nass.

4,5 sec



24:02 / 25:27-25:29

King Kau dreht sich noch einmal freudig im Kreis.

1,5 sec



25:00 / 26:27-26:38

King Kau und Rock verständigen sich anfangs noch mit Zeichensprache.

10,8 sec



25:11 / 26:48-26:52

Nachdem King Kau die Hand gehoben hat, salutiert er erst noch. Rock schaut unbeeindruckt.

4,3 sec



Genau 10 Minuten später gibt es einen Flashback zu einer früheren Begegnung von Tsui und Yuek-Lan (Explosionen auf einer Brücke). Nur bei der Taiwan-DVD läuft dieser in normaler Geschwindigkeit ab, in den anderen Fassungen gibt es hier Zeitlupe zu sehen - und auch der Extended-Cut zeigt hier nur die weltweit bekanntere Zeitlupen-Variante.



Fehlstelle beim Extended-Cut
62:14 / 63:56-64:04

Patzer unmittelbar vor der eingefügten Gewalterweiterung aus der Taiwan-DVD: Der Attentäter packt eigentlich (= sowohl bei Exportfassung, Hongkong-Fassung als auch eben der Taiwan-DVD und sogar der T.V.P.-Fassung!) noch in zusätzlicher Großaufnahme die Hände des Polizisten.

+ 0,7 sec



62:14 / 63:56-64:04

Gewaltschnitt in sowohl Exportfassung als auch Hongkong-Fassung bzw. eine Exklusivität der Taiwan-Fassung, die mit dem "Extended-Cut" endlich auch weitere Verbreitung findet: Nachdem der Killer die Arme der beiden Polizisten gepackt hat, sieht man diese nochmal von unten in arg verdrehter Form und eine Großaufnahme des Killers. Dann kommen von draußen diverse Leute als Verstärkung herein.

7,8 sec



Fehlstelle beim Extended-Cut

Direkt im Anschluss gibt es eigentlich NOCH eine Großaufnahme des zur Seite gezogenen Polizisten, die beim Extended-Cut (sowie dem T.V.P.-Cut) leider übersehen wurde und es somit weiterhin nur bei der Taiwan-DVD gibt:



62:26 / 64:15-64:16

Noch eine Taiwan-exklusive Gewalterweiterung: Der Killer schlägt in zusätzlicher Nahaufnahme nochmal mit dem Skalpell auf den Kopf des Kerls und Blut spritzt hoch.

1,1 sec


Zwischen dieser und der folgenden Erweiterung gibt es wieder willkürliche HD/SD-Wechsel bei in beiden Fassungen inhaltlich komplett identischen Einstellungen.


62:30 / 64:21-64:29

Und eine weitere Gewalt-Erweiterung aus Taiwan: Der Killer wird ein wenig länger in der gleichen Einstellung beschossen und bekommt in weiteren Aufnahmen diverse blutige Treffer ab. Die Folgeaufnahme von ihm beginnt auch ein wenig früher mit einem weiteren Treffer in den Kopf des Killers.

8,4 sec



65:28 / 67:27-67:30

Noch eine: Weitere Schüsse und zwei blutige Treffer.

3 sec



74:36 / 76:37-76:41

Tracy geht am Ende der Einstellung nochmal nach vorne und fummelt im Regal herum.

4,4 sec



Ab der 86./88. Minute gibt es mehrere Aufnahmen eines Timers und die Taiwan-DVD zeigte bei diesem stets eine höhere Zeit an. Bei dem Extended-Cut wurde diese Abweichung ignoriert bzw. die Aufnahmen entsprechen der Hongkong-Fassung. Auch beim in Taiwan unterschiedlichen Abspann entspricht der Extended-Cut der Hongkong-Fassung.

Cover des 4-Disc-Mediabooks von T.V.P mit Banderole:


Cover des 4-Disc-Mediabooks von T.V.P ohne Banderole:


Booklet-Info über die verschiedenen Filmfassungen:

Kommentare

23.05.2018 07:49 Uhr - jimmy_jam
Sollte natürlich nicht passieren sowas. Erst bewerben, im Booklet vermerken und dann fehlen einige Sekunden. Das ist ungut. Des Teil kostet immerhin 40 Schleifen. Mein teuerster Einzelfilmbluraykauf ever. Man sollte das dann korrigieren wenn die Amaray Fassung kommt und allen Käufern des MB kostenlos zur Verfügung stellen. Ach ja und sowas bitte nicht auf der TVP Facebookseite posten=> Man wird dort gesperrt für Kommentare bzw. Seite liken und die Kommentare werden gelöscht. "Kritik" sieht man nicht gerne=> Ich werde von der Firma keine VÖ mehr kaufen!!

23.05.2018 07:57 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 58.570
23.05.2018 07:49 Uhr schrieb jimmy_jam
Sollte natürlich nicht passieren sowas. Erst bewerben, im Booklet vermerken und dann fehlen einige Sekunden. Das ist ungut. Des Teil kostet immerhin 40 Schleifen. Mein teuerster Einzelfilmbluraykauf ever. Man sollte das dann korrigieren wenn die Amaray Fassung kommt und allen Käufern des MB kostenlos zur Verfügung stellen!


Bei TVP doch nicht! Das einzige was passieren wird ist, das der TVP-Mitarbeiter mal wieder auf FB einen auf beleidigt macht, weil man festgestellt hat, dass eben doch was fehlt. Die Folge sind dann hämische Kommentare/Posts, die auf Drängen anderer "Mitarbeiter" wieder entfernt werden und das nur weil man als Firma nicht unbedingt fachmännisch mit Kritik umzugehen weiß...

23.05.2018 07:59 Uhr - jimmy_jam
Tja Pech für das Label oder den Inhaber. Mich hat man als Kunden verloren. Genauso wie ich z.B. nie mehr ein Alexa Feser Album kaufen würde. Dort verträgt man seitens des Management offensichtlich auf keine andere Meinung auf der FB Seite.

23.05.2018 10:00 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Na was für ein Glück, dass ich bisher vom Kauf abgesehen habe. Diese Schlamperei ist angesichts der vollmundigen Versprechungen im Vorfeld wirklich ärgerlich.
Vor allem, weil das Book selbst wertig verarbeitet ist und optisch auch einiges hermacht; auch, wenn ich jetzt nicht unbedingt Verfechter wattierter Books bin. Für 40€ kann man dennoch fehlerfreie Qualität erwarten.
Ich bin ja schon auf die Reaktion des Labels angesichts der Schlamperei gespannt; mit Kritik hat man es dort ja bekanntermaßen nicht wirklich.

23.05.2018 10:28 Uhr - alex_wintermute
Diese Schlamperei ist unverzeihlich. Gott möge TVP auf ihrem zukünftigen Weg beistehen.

23.05.2018 12:11 Uhr - schneeblee
Da der Extended Cut ja scheinbar so n zusammengeschustertes Teil wie der Dawn of the Dead Final Cut ist und der Ton dann sogar nur in 2.0 vorliegt ist diese Fassung für mich eigentlich uninteressant.
Mich würde nur die HongKong Fassung und die internationale Fassung interessieren.
Kann jemand was zu Bild- und Tonqualität der 5.1 Tonspur sagen?

23.05.2018 14:48 Uhr - Ricky-Oh
Haha...Epic Fail von TVP. Diese Edition können sie behalten.

23.05.2018 22:42 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 46
...TVP hätte lieber den richtigen Taiwan-Cut mit drauf packen sollen. Mich hätten die Zwangsuntertitel nicht gestört...ich meine als Eastern-Fan ist man so etwas ja gewohnt. :D & zur Not kann man immer noch zu einer Alternativ-Fassung greifen. Schade TVP, Chance verpasst.

23.05.2018 23:32 Uhr - Deafmobil
Niemand ist gezwungen 40€ fürs Mediabooks auszugeben. Und das Warten auf die 18€ günstigere Amaray glaube ich nicht. Nicht jede Mediabooks was in Deutschland erschienen ist taucht irgendwann auch für die günstigere Amaray auf. Als Beispiel Mediabooks Wolf Creek 1, Wolf Creek 2, Evil Dead Extended Cut sind bis heute nicht als Amaray in Deutschland erschienen.

24.05.2018 00:11 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
23.05.2018 23:32 Uhr schrieb NicoRau
Niemand ist gezwungen 40€ fürs Mediabooks auszugeben. Und das Warten auf die 18€ günstigere Amaray glaube ich nicht. Nicht jede Mediabooks was in Deutschland erschienen ist taucht irgendwann auch für die günstigere Amaray auf. Als Beispiel Mediabooks Wolf Creek 1, Wolf Creek 2, Evil Dead Extended Cut sind bis heute nicht als Amaray in Deutschland erschienen.


TVP hat schon eine Amaray angekündigt; von daher ... :P

24.05.2018 00:28 Uhr - Mimung
Meine Fresse..... Könnt ihr euch eigentlich auch wie normale Menschen an Filmen erfreuen? Ist ja furchtbar... Es fehlen ca 7,7 Sekunden... Neeeeeeeiiiiinnnn.... Zum Glück sind keine 3 weiteren Fassungen enthalten... Habt ihr eigentlich Dunst was hinter so einer Arbeit steckt? Dieses Kleingerede geht ein so auf den Sack. Und wenn irgendwo 1 oder 2 Sekundenschnipsel auftauchen die dann eingearbeitet werden, geht das Genöle wieder los, wie zum Beispiel bei der Hellraiser Fassung mit den paar Frames mehr. Sinnloses rum Gemensche. ACHSO UND ÜBRIGENS: Falls jetzt wieder alle kranken Paranoiden auftauchen und behaupten, ich wäre Mitarbeiter von TVP, muss ich das leider verneinen. Mir geht nur dummes Geschwätz und Geningel ganz furchtbar penetrant auf die Nüsse.

24.05.2018 01:21 Uhr - eXeiZ
6x
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
24.05.2018 00:28 Uhr schrieb Mimung
Meine Fresse..... Könnt ihr euch eigentlich auch wie normale Menschen an Filmen erfreuen? Ist ja furchtbar... Es fehlen ca 7,7 Sekunden... Neeeeeeeiiiiinnnn.... Zum Glück sind keine 3 weiteren Fassungen enthalten... Habt ihr eigentlich Dunst was hinter so einer Arbeit steckt? Dieses Kleingerede geht ein so auf den Sack. Und wenn irgendwo 1 oder 2 Sekundenschnipsel auftauchen die dann eingearbeitet werden, geht das Genöle wieder los, wie zum Beispiel bei der Hellraiser Fassung mit den paar Frames mehr. Sinnloses rum Gemensche. ACHSO UND ÜBRIGENS: Falls jetzt wieder alle kranken Paranoiden auftauchen und behaupten, ich wäre Mitarbeiter von TVP, muss ich das leider verneinen. Mir geht nur dummes Geschwätz und Geningel ganz furchtbar penetrant auf die Nüsse.


Es geht eher darum, dass das Label vorher lauthals eine wirkliche Uncut-Fassung angekündigt und diese nun nicht abgeliefert hat. Daher ist Kritik schon berechtigt; vorallem wenn man mit dieser dann so umgeht, dass man einfach alle negativen Kommentare löscht.

Nur so nebenbei; warum regt man sich über Leute auf, die sich berechtigterweise über etwas anderes aufregen? Wenn es jemanden stört, wieso seinen Senf dazugeben? Sowas geht "auf die Nüsse".

24.05.2018 07:10 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
24.05.2018 00:28 Uhr schrieb Mimung
Meine Fresse..... Könnt ihr euch eigentlich auch wie normale Menschen an Filmen erfreuen? Ist ja furchtbar... Es fehlen ca 7,7 Sekunden...

Schön wärs ja :D

24.05.2018 07:43 Uhr - jimmy_jam
2x
24.05.2018 00:28 Uhr schrieb Mimung
Meine Fresse..... Könnt ihr euch eigentlich auch wie normale Menschen an Filmen erfreuen? Ist ja furchtbar... Es fehlen ca 7,7 Sekunden... Neeeeeeeiiiiinnnn.... Zum Glück sind keine 3 weiteren Fassungen enthalten... Habt ihr eigentlich Dunst was hinter so einer Arbeit steckt? Dieses Kleingerede geht ein so auf den Sack. Und wenn irgendwo 1 oder 2 Sekundenschnipsel auftauchen die dann eingearbeitet werden, geht das Genöle wieder los, wie zum Beispiel bei der Hellraiser Fassung mit den paar Frames mehr. Sinnloses rum Gemensche. ACHSO UND ÜBRIGENS: Falls jetzt wieder alle kranken Paranoiden auftauchen und behaupten, ich wäre Mitarbeiter von TVP, muss ich das leider verneinen. Mir geht nur dummes Geschwätz und Geningel ganz furchtbar penetrant auf die Nüsse.


Du hast scheinbar keinen Plan wo der eigentliche Punkt liegt oder? Und vielleicht liest du dir die Einleitung mal besser durch bevor du hier Rotz ala 7,7 Sekunden schreibst.

24.05.2018 11:27 Uhr - Mimung
@eXeiZ: Darüber wie man mit Kritik umgeht möcht ich nicht schreiben, kann ich auch nicht. Aber es gibt einfach Zustände die unerträglich sind und was man in Foren und Co im Allgemeinen liest ist einfach nur noch absolut nervig. Bestes Beispiel dieses Gequatsche über uncut 16er Neuprüfungen. Früher hat man sich beschwert dass die ab 18 und geschnitten sind, heut kommt man eben daher und reg sich darüber auf dass die ab 16 und ungeschnitten sind. Furchtbar sowas. Zur VÖ: JEDEM ist bekannt dass es zig Fassungen gibt mit unglaublichen Wirr Warr gibt. Ist es nicht einfach nur menschlich wenn einem da was durch die Lappen geht?

Und wenn es diese Seite hier nicht geben würde (mit dem wirklich tollen SB) dann würden die Krümelkacker nicht mal wissen, dass die besagten Stellen fehlen würden. An dieser Stelle übrigens LOb an SB.com für die geleistete Arbeit.

@jimmy_jam: Ich hab deinen geisteskranken Rotz mit der Umtauschaktion gelesen, dass hat mir schon gereicht :D :D :D :D Ich hab ne Idee: Lass uns alle Label auf ne Umtauschaktion verklagen die Hellraiser bisher als uncut deklariert haben und Turbine hat uns gezeigt dass das garnicht so ist.

24.05.2018 12:08 Uhr - _JasonVoorhees_
3x
24.05.2018 11:27 Uhr schrieb Mimung
Ist es nicht einfach nur menschlich wenn einem da was durch die Lappen geht?


Für sowas führt man eine Endkontrolle durch, um sicher zu gehen dementsprechendes auch abzuliefern, was vorher großspurig angekündigt wurde, welche dem großen Anschein nach, nicht, oder nur sporadisch, stattgefunden hat. Gerade, weil Fehler passieren KÖNNEN, außer es ist einem egal, so lang es der Konsument einfach schluckt & Kohle reinkommt.

24.05.2018 12:09 Uhr - jimmy_jam
1x
@mimi: Ich könnte dir ja nun nochmal erklären was der Punkt ist. Aber des ist mir dann doch zu blöd. Schönes Leben noch.

24.05.2018 13:03 Uhr - Muck47
2x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 62.615
24.05.2018 12:08 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
24.05.2018 11:27 Uhr schrieb Mimung
Ist es nicht einfach nur menschlich wenn einem da was durch die Lappen geht?


Für sowas führt man eine Endkontrolle durch, um sicher zu gehen dementsprechendes auch abzuliefern, was vorher großspurig angekündigt wurde, welche dem großen Anschein nach, nicht, oder nur sporadisch, stattgefunden hat. Gerade, weil Fehler passieren KÖNNEN, außer es ist einem egal, so lang es der Konsument einfach schluckt & Kohle reinkommt.

Jepp, genau richtig. Es ist ja mittlerweile nur noch ein winziger Bruchteil der auf Facebook seitens des Labels getroffenen Aussagen verfügbar. Noch jetzt ist aber "die extended hat alles...ob mans braucht oder nicht...tvp alle action" zu lesen und im jedem Mediabook beiliegenden Booklet heißt es "längstmögliche Fassung aus allen zur Verfügung stehenden Materialien [...] Sie enthält alle Szenen der HongKong-Fassung und die zusätzlichen Szenen und Einstellungen der Taiwan-Fassung".

Die Ankündigungen waren also eindeutig und es wäre hier wohl ruhiger, wenn es nur bei z. B. den alternativen Timer-Aufnahmen oder Li in der Telefonzelle geblieben wäre...die wurden ja auch ignoriert in der Extended, sind jedoch zugegebenermaßen nicht so spannend. Man hat aber ausgerechnet bei der bekanntesten Gewaltszene der Taiwan-DVD nicht nur eine komplette Einstellung übersehen, sondern beim Basteln auch eine weitere, die in wirklich allen anderen Filmfassungen vorkommt, warum auch immer entfernt. Das sind keine unauffälligen Mini-Abweichungen im Framebereich oder bei eher langweiligen Szenen, sondern eben komplett fehlende Einstellungen bei einer für viele Interessenten spannenden Actionerweiterung.

Im T.V.P.-Cut, zu dem die nächsten Tage noch ein Schnittbericht kommt, fehlt bei der gleichen Szene kurioserweise noch eine andere Einstellung (siehe letzte zwei Bilder der heraneilenden Leute bei 62:14 / 63:56-64:04 im Vergleich hier) bzw. auch hier ist das Versprechen "hat alle Action" eher fragwürdig ausgelegt worden.

Ob das einen wirklich stört, darf natürlich immer noch jeder selbst entscheiden. Ich habe im Intro, trotz aller mit der Natur unserer Seite nun mal einhergehenden Korinthenkackerei, im Grunde ja auch eher ein positives Fazit zum Gesamtprodukt gezogen. Ein fader Beigeschmack bleibt so aber bzw. ist merkwürdig, dass man bei so viel Anpassungs-Mühe dann quasi auf der Zielgerade gepatzt hat. Enttäuschte Kunden sowie Austausch-Forderungen (gerade auch wegen anderer, hier noch nicht mal bemängelter Probleme wie asynchronen Untertiteln nach Extended-Inserts in der zweiten Filmhälfte) sind da eine nachvollziehbare Begleiterscheinung.

24.05.2018 16:11 Uhr - Sylv.McCoy
Ähm, ja...wir leben im Jahr 2018 und die LP-Manier aus teilweise schlechtem Source, irgendwie eigene Bastelfassungen zu erstellen ist immer noch nicht überwunden. Außerdem, aufgrund des unterschiedlichen Musik-Scores der Fassungen nicht wirklich sinnvoll. Zusätzlich dann auch noch solche Schnittfehler, da bleib ich bei meiner Taiwan Fassung und hab eine zwar minder- aber dafür gleichbleibende Qualität und eine gewollte Schnittfassung. Vielleicht taucht ja irgendwann mal noch ein brauchbares Taiwan Master auf....

@Muck47: Danke vielmals für den SB!

24.05.2018 17:06 Uhr - Alucard666
1x
User-Level von Alucard666 3
Erfahrungspunkte von Alucard666 120
TVP hat allerdings nirgendwo geschrieben, die Extended Version sei die "ungekürzteste" Fassung! Es ist die weltweit längste Fassung und das stimmt auch so (trotz 7 fehlenden Sekunden). Seien wir doch einfach froh, dass wir jetzt offiziell die Hongkong und internationale Fassung im Regal stehen haben auf deutsch und in Top Qualität. Der TVP-Cut und die Extended Version sind halt Goodies für uns Fans (-; Hut ab dafür TVP

24.05.2018 17:41 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
24.05.2018 17:06 Uhr schrieb Alucard666
TVP hat allerdings nirgendwo geschrieben, die Extended Version sei die "ungekürzteste" Fassung! Es ist die weltweit längste Fassung und das stimmt auch so (trotz 7 fehlenden Sekunden). Seien wir doch einfach froh, dass wir jetzt offiziell die Hongkong und internationale Fassung im Regal stehen haben auf deutsch und in Top Qualität. Der TVP-Cut und die Extended Version sind halt Goodies für uns Fans (-; Hut ab dafür TVP


Natürlich kann man aufgrund der positiven Aspekte froh sein; genauso wie man aufgrund der Schlamperei verärgert sein darf. Wenn ein Produkt fehlerhaft auf den Markt kommt und die Fehlerquelle die Unachtsamkeit des Herstellers ist, dann zieht das eben Konsequenzen nach sich; egal, ob 7 Sekunden bei einer Filmfassung fehlen, oder die Bremsen bei einer ganzen Auto-Reihe nicht funktionieren.
Wer das schönreden will, der soll das tun.

24.05.2018 17:47 Uhr - Muck47
2x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 62.615
24.05.2018 17:06 Uhr schrieb Alucard666
TVP hat allerdings nirgendwo geschrieben, die Extended Version sei die "ungekürzteste" Fassung!

Ich zitiere die Formulierungen gerne nochmal, siehst du da wirklich Spielraum?
24.05.2018 13:03 Uhr schrieb Muck47
"die extended hat alles...ob mans braucht oder nicht...tvp alle action" zu lesen und im jedem Mediabook beiliegenden Booklet heißt es "längstmögliche Fassung aus allen zur Verfügung stehenden Materialien [...] Sie enthält alle Szenen der HongKong-Fassung und die zusätzlichen Szenen und Einstellungen der Taiwan-Fassung".

Natürlich muss man da kein Fass aufmachen und es sind "Goodies für Fans". Gerade die legen da dann aber auch wirklich Wert drauf bzw. nehmen solche Versprechungen beim Wort.

27.05.2018 06:36 Uhr - HalexD
Schade, dass man nicht neu abgetastet hat, die beiden HD-Master sehen ja ziemlich in die Jahre gekommen aus mit Klötzchen und Pixeln beim Korn (falls man diesen Matsch überhaupt noch Struktur oder Filmkorn nennen kann) und blassen Farben, schön ist was anderes.
Zu dem Ganzen kommt noch dazu, dass man trotz hoher Bitrate beim Bild eine schlechtere Bildqualität abgeliefert hat, im Vergleich mit den Auslands-Discs (siehe Caps-a-holic für Vergleiche).
Typisch billiger Encoder, schade.
Und warum hat die von mir immer präferierte TVP-Fassung als einzige nur einen deutschen 2.0 Stereo-Ton?
Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Den 5.1 für die anderen Fassungen dürften sie von den alten DVDs genommen haben.

26.12.2018 19:01 Uhr - N64-Fan
Weiß jemand, ob der T.V.P-Cut in einer überarbeiteten Uncut-Fassung den neuen Mediabooks beiliegt? Oder sind alle vier neuen Mediabooks nur repacks?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürztes 4-Disc-Mediabook von T.V.P.

Amazon.de

  • X - Limited 4K UHD/BD CE
  • X - Limited 4K UHD/BD CE

  • UHD/Blu-ray Mediabook
Cover A
29,99 €
Cover B
29,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Phase IV
  • Phase IV

BD/DVD Mediabook
29,99 €
DVD
9,99 €
Prime Video HD
8,99 €
  • Sweetie, You Won't Believe It
  • Sweetie, You Won't Believe It

BD/DVD Mediabook
27,99 €
BD/DVD Mediabook
27,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
  • Massive Talent
  • Massive Talent

4K UHD/BD Mediabook
34,99 €
4K UHD/BD Steelbook
34,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
13,99 €