SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware

Liebesgrüsse aus Moskau

zur OFDb   OT: From Russia with Love

Herstellungsland:Großbritannien (1963)
Genre:Abenteuer, Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,81 (42 Stimmen) Details
14.05.2020
TonyJaa
Level 35
XP 55.046
Vergleichsfassungen
ORF 1 Nachmittag (2020) ofdb
Label ORF 1, Free-TV
Land Österreich
Freigabe unbekannt
Laufzeit 107:16 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 16 ofdb
Label 20th Century Fox / MGM, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 115:12 Min. (113:34 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten ORF 1- Nachmittagsausstrahlung vom 03.05.2020 (16:00 Uhr) und der ungekürzten FSK 16- Blu-ray.



Bei insgesamt 15 Schnitten (+ Schwarzbild/Abspann) fehlen 99,52 Sekunden (= 01:40 Min.)

Die Laufzeitangaben sind von der ungekürzten Blu-Ray entnommen worden, die angegebene Schnittlänge je Schnitt und im Gesamten allerdings in PAL widergegeben
Weitere Schnittberichte
James Bond 007 jagt Dr. No (1962) ARD von 2000 - Uncut
James Bond 007 jagt Dr. No (1962) Kabel 1 Nachmittag - FSK 16 DVD
James Bond 007 jagt Dr. No (1962) ORF 1 Nachmittag (2020) - FSK 16
James Bond 007 jagt Dr. No (1962) Vox Nachmittag (2021) - FSK 16
Liebesgrüsse aus Moskau (1963) Neue TV Fassung - alte TV Fassung
Liebesgrüsse aus Moskau (1963) Kabel 1 Nachmittag - FSK 16 DVD
Liebesgrüsse aus Moskau (1963) ORF 1 Nachmittag (2020) - FSK 16
Goldfinger (1964) neue TV Ausstrahlungen - Uncut
Goldfinger (1964) Kabel 1 Nachmittag - FSK 16 DVD
Goldfinger (1964) ORF 1 Nachmittag (2020) - FSK 16
Goldfinger (1964) Vox Nachmittag (2021) - FSK 16
Feuerball (1965) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12 DVD
Feuerball (1965) Ultimate Edition - FSK 12
Feuerball (1965) FSK 12 VHS - FSK 12
Feuerball (1965) FSK 12 VHS (Erstauflage) - FSK 12
Feuerball (1965) ORF 1 Nachmittag (2020) - FSK 12
Feuerball (1965) Vox / Nitro. ab 12 (2021) - FSK 12
Feuerball (1965) Vox Nachmittag (2021) - FSK 12
Man lebt nur zweimal (1967) ORF 1 Nachmittag (2020) - FSK 12
Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) FSK 16 VHS - UK Fassung
Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Special Edition - Ultimate Edition
Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Kabel Eins Nachmittag / Vox Nachmittag (2021) - FSK 16
Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) ITV (UK) Nachmittag - FSK 16
Diamantenfieber (1971) ARD von 2002 - FSK 16
Diamantenfieber (1971) ARD ab 12 (1997) - FSK 16
Diamantenfieber (1971) ATV Nachmittag - FSK 16
Diamantenfieber (1971) FSK 16 Blu-ray - ungeprüfte VHS
Leben und sterben lassen (1973) ARD ab 12 - FSK 16
Leben und sterben lassen (1973) ARD ab 16 - FSK 16
Leben und sterben lassen (1973) ITV (UK) Nachmittag - FSK 16
Der Mann mit dem goldenen Colt (1974) RTL ab 12 - FSK 16
Der Mann mit dem goldenen Colt (1974) ITV 4 (UK) Abend - FSK 16
In tödlicher Mission (1981) Kabel 1 Nachmittag / Vox Nachmittag (2021) - FSK 12
Octopussy (1983) ORF 1 Nachmittag - FSK 12
Im Angesicht des Todes (1985) FSK 12 VHS - FSK 12 DVD
Im Angesicht des Todes (1985) ARD ab 12 - FSK 12
Im Angesicht des Todes (1985) Vox Nachmittag (2021) - FSK 12
Im Angesicht des Todes (1985) ITV (UK) Nachmittag - FSK 12
Lizenz zum Töten (1989) FSK 16 VHS von Warner - FSK 16 DVD
Lizenz zum Töten (1989) FSK 16 DVD Erstauflage (= PG-13) - NL LD (= R-Rated)
Lizenz zum Töten (1989) Britische TV Fassung - FSK 16
GoldenEye (1995) FSK 12 - FSK 16
GoldenEye (1995) BBFC 12 - FSK 16
GoldenEye (1995) ATV Nachmittag - FSK 16
GoldenEye (1995) Vox ab 12 - FSK 16
GoldenEye (1995) ITV 4 (UK) Abend - FSK 16
Der Morgen stirbt nie (1997) Pro7 ab 12 (2002) - FSK 16
Der Morgen stirbt nie (1997) BBFC 12 - FSK 16
Der Morgen stirbt nie (1997) ARD ab 12 - FSK 16
Der Morgen stirbt nie (1997) Pro 7 ab 12 - FSK 16
Der Morgen stirbt nie (1997) RTL 2 ab 12 - FSK 16
Der Morgen stirbt nie (1997) Vox ab 12 - FSK 16
Stirb an einem anderen Tag (2002) US Kinofassung - int. Kinofassung
Casino Royale (2006) BBFC 12 - HK-Fassung (Cat IIA)
Casino Royale (2006) PG 13 - FSK 12
Casino Royale (2006) FSK 12 (Deutsche Kinofassung) - HK-Fassung
Casino Royale (2006) ORF ab 14 - FSK 12
Casino Royale (2006) Chinesische DVD - FSK 12 (Deutsche Fassung)
Casino Royale (2006) ITV (UK) Abend - FSK 12 (Unzensierte Fassung)
Ein Quantum Trost (2008) ATV Nachmittag - FSK 12
Ein Quantum Trost (2008) ITV (UK) Abend - FSK 12
Skyfall (2012) ITV (UK) - FSK 12
Skyfall (2012) Chinesische DVD - FSK 12
Spectre (2015) ITV (UK) Abend - FSK 12
Casino Royale (1967) alte FSK 12 - FSK 12 DVD
Sag niemals nie (1983) VHS Constantin - FSK 12 DVD
Sag niemals nie (1983) alte ZDF-Ausstrahlung - FSK 12
Sag niemals nie (1983) BBFC PG - FSK 12

00:00 Min.
Die BD setzt unbedeutend früher ein.
2,24 Sek.

03:20 Min.
Die Einblendung der Titelschriftzüge erfolgt in beiden Fassungen unterschiedlich, zudem beim ORF 1 in eingedeutscher Form. Links hierbei der ORF 1, rechts die BD.
kein Zeitunterschied
ORF 1 NachmittagFSK 16


32:04 Min.
Die Leiche die aus dem Auto gefallen kommt, ist in der ungekürzten Fassung geringfügig länger zu sehen.
1,12 Sek.


41:07 Min.
Die Wache mit dem Messer in der Brust fällt noch tot nach vorn gen Boden.
1,80 Sek.


45:39 Min.
Der von Bond erschossene Baddie fällt länger gen Boden und krümmt sich dort noch ein wenig. Die Kamera folgt nun wieder dem Kampf auf dem Torbogen einige Meter in der Höhe. Die beiden Kontrahenten fallen hier in ihrem Clinch nun zusammen herab gen Boden.
4,52 Sek.


46:10 Min.
Nachdem er Bond vor einem Angreifer errettet hat, fehlt eine Einstellung von Grant und wie er einen zweiten, nun tödlichen Schuss, auf den Übeltäter am Boden abfeuert.
1,88 Sek.


51:20 Min.
Krilencu stürzt von dem Schuss getroffen schreiend innerhalb zweier Einstellungen zu Boden.
1,92 Sek.


57:54 Min.
Grant verpasst dem Agenten einen ersten Schlag gegen den Hals.
0,96 Sek.


01:15:27 Min.
Bond beugt sich zum verstorbenen Kerim Bey hinunter und packt ihm kurz an die Schulter. Als er nun neben die Leiche greift, setzt auch der ORF 1 wieder ein.
5,96 Sek.


01:34:06 Min.
Die Rangelei zwischen Bond und Grant wurde um ein Vielfaches verkürzt.
13,32 Sek.


01:34:30 Min.
Geschickt geschnitten fehlt nun wie Grant wieder aufsteht und es zur weiteren Rangelei zwischen ihm und Bond kommt, bei der Bond aber größtenteils die Oberhand behält und den Bösewicht wieder gen Boden treten kann. Als Grant sich nun wieder geschwind erhebt, setzt auch passgenau der ORF 1 wieder ein.
16,20 Sek.


01:34:54 Min.
Bond wird länger gegen die Wand gedrückt und versucht sich aus dem Griff von Grant zu befreien.
6,00 Sek.


01:35:38 Min.
Grant wird zum Ende hin etwas länger bzw. bis zum Tode von Bond gewürgt. Just in dem Moment in dem Bond seinen Gegner vom Draht entlässt, setzt der ORF 1 hier wieder ein.
6,48 Sek.


01:42:47 Min.
Bevor der Hubschrauber explodiert, ist der angeschossene Co-Pilot länger zu sehen. Er und sein Kumpane versuchen noch die Granate am Boden zu erreichen.
1,92 Sek.


01:48:32 Min.
Zwei Boote stoßen gegeneinander und explodieren, die Männer fangen Feuer und gehen über Bord.
Befehlshaber: "Kurs ändern. Sofort Kurs ändern."
Doch zu spät, das Feuer fordert weitere Opfer.
Befehlshaber: "Alle Mann über Bord. Alles über Bord."
Ein weiteres brennendes Schiff schwimmt derweil durchs Bild.
Befehlshaber: "Links über Bord."
22,64 Sek.


01:49:03 Min.
Befehlshaber: "Vorwärts, beeilt euch."
Doch nun ist es auch für den Befehlshaber zu spät. Schreiend fängt er Feuer und geht rücklings über Bord.
5,44 Sek.


01:51:57 Min.
Unterbrochen von einem Zwischenschnitt hin zu Bond, sackt Rosa vom Schuss getroffen zu Boden und verstirbt.
9,36 Sek.


01:53:37 Min.
Bond nimmt seine Hand noch ganz herunter, dann erfolgt der Abspann über Bewegtbild und am Ende nochmalig der "MGM"- Löwe.
91,08 Sek.

Kommentare

14.05.2020 01:10 Uhr - DieSanfte
3x
Puh, die wüste Klopperei im Zug ist ja das Beste am Film.

14.05.2020 10:07 Uhr - filmclue
3x
Interessant finde ich den eingedeutschten Vorspann... haben die da extra eine Darstellerin engagiert, die ihre Arme vor dem Titel bewegt oder wurde der Titel von EON/UA für die verschiedenen Sprachen vorproduziert?

14.05.2020 10:18 Uhr - Der Dicke
3x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 22
Erfahrungspunkte von Der Dicke 10.180
Bis heute mein Lieblings-Bond, gleichauf mit Casino Royale von 2006.

14.05.2020 11:20 Uhr - Jimmy Conway
2x
14.05.2020 10:07 Uhr schrieb filmclue
Interessant finde ich den eingedeutschten Vorspann... haben die da extra eine Darstellerin engagiert, die ihre Arme vor dem Titel bewegt oder wurde der Titel von EON/UA für die verschiedenen Sprachen vorproduziert?

Die Frage kannst du doch bei jedem der Filme stellen, deren Titel eingedeutscht wurden. Das ist jetzt nichts besonderes NUR für "Liebesgrüße aus Moskau".
Die Technik würde mich aber auch generell nochmal interessieren.

14.05.2020 13:10 Uhr - BedtimeStory
2x
Mir gefallen durch die Bank alle Sean Connery Bond's, wie auch Daniel Craig's Spielweise, hier besonders Casino Royale.


14.05.2020 15:40 Uhr - filmclue
3x
14.05.2020 11:20 Uhr schrieb Jimmy Conway
14.05.2020 10:07 Uhr schrieb filmclue
Interessant finde ich den eingedeutschten Vorspann... haben die da extra eine Darstellerin engagiert, die ihre Arme vor dem Titel bewegt oder wurde der Titel von EON/UA für die verschiedenen Sprachen vorproduziert?

Die Frage kannst du doch bei jedem der Filme stellen, deren Titel eingedeutscht wurden. Das ist jetzt nichts besonderes NUR für "Liebesgrüße aus Moskau".
Die Technik würde mich aber auch generell nochmal interessieren.


da gibt ja nicht "Die Technik"... soweit ich weiß wurde ab irgendwann... vielleicht ab den 60ern oder vielleicht schon 50ern Jahren Filme z.T. ohne Titelschrift exportiert, so dass die Länder jeweils ihre Titel aufkopieren können. Davor und auch später beim TV wurde der Vorspann entweder nachgebaut oder man hat einfach das Bild an einer Stelle einfrieren lassen, um den deutschen Titel einzubauen... aber in diesem Fall musste das ja nachgebaut werden, da der Titel hier kein normaler Schriftzug war, der über den Film kopiert wurde, sondern ein Dia war, das ganz konventionell auf eine Leinwand geworfen wurde und davor tanzte die Bauchtänzerin (die auch im Film als "Zigeunerin" mitspielt), die die Titel immer wieder mit ihrem Körper "einfängt", daher hätte mich dass hier besonders interessiert.... war denn der gesammte Vorspann deutsch oder nur der Titel?

14.05.2020 16:39 Uhr - Jimmy Conway
Also früher waren ja nicht nur die Filmtitel eingedeutscht, sondern grundsätzlich alles!
So stand immer:
Harry Saltzman und Albert R. Broccoli präsentieren
In den Hauptrollen
Drehbuch
Regie
etc.

14.05.2020 18:15 Uhr - filmclue
2x
14.05.2020 16:39 Uhr schrieb Jimmy Conway
Also früher waren ja nicht nur die Filmtitel eingedeutscht, sondern grundsätzlich alles!
So stand immer:
Harry Saltzman und Albert R. Broccoli präsentieren
In den Hauptrollen
Drehbuch
Regie I
etc.
Dann vermutlich vorproduziert in den wichtigsten Exportsprachen

14.05.2020 21:23 Uhr - Thodde
1x
Bei FROM RUSSIA WITH LOVE wäre es cool, wenn irgendwann die komplette ungeschnittene Originalfassung wieder auftauchen würde. Da musste ja damals schon für die britische Zensur massiv geschnitten werden, was man z. T. deutlich merkt (z. B. der Jumpcut in der Schlussszene im Boot auf dem Kanal). Die deutsche Synchro muss damals noch auf Basis der Uncut-Fassung erstellt worden sein, da hier ebenfalls in der Schlussszene ein deutlicher Sprung mitten im Satz zu hören ist.

14.05.2020 23:04 Uhr - Jimmy Conway
2x
@Thodde:
Den gibt es auch als Bond zum ersten Mal auf Tania trifft und ihr sagt "eins muss ich schon sagen, Sie sind das hübscheste Mädchen" oder so...man hört einen Sprung bei eins und muss. Allerdings nicht so deutlich wie bei der Venedig Szene.
Im O-Ton gibt es aber keinen Sprung. Da sagt er deutlich: "You're one of the most beautiful girls I've ever seen".
Aber beim Satz in dieser Endszene gibt es auch im O-Ton einen Sprung, ja.
Die Fassung, die man jetzt auf BD hat, ist auch die reguläre damalige Kinofassung.
Ich wüsste nicht, was man da hätte herausschneiden sollen, in besagter Endszene. Das war einfach ein technischer Fehler.


14.05.2020 18:15 Uhr schrieb filmclue
14.05.2020 16:39 Uhr schrieb Jimmy Conway
Also früher waren ja nicht nur die Filmtitel eingedeutscht, sondern grundsätzlich alles!
So stand immer:
Harry Saltzman und Albert R. Broccoli präsentieren
In den Hauptrollen
Drehbuch
Regie I
etc.
Dann vermutlich vorproduziert in den wichtigsten Exportsprachen

Wäre aber komisch. Bei GOLDFINGER hieß es ursprünglich nämlich:
Harry Saltzman und Albert R. Broccoli präsentieren Sean Connery (damals noch nicht "als James Bond 007") in JAN Flemings Goldfinger.
Warrum sollten ausgerechnet Engländer den Namen Ian falsch schreiben?
Nein, das haben dann schon eher wir Deutschen verzapft :-)

15.05.2020 01:50 Uhr - filmclue
2x
14.05.2020 23:04 Uhr schrieb Jimmy Conway
@Thodde:
Den gibt es auch als Bond zum ersten Mal auf Tania trifft und ihr sagt "eins muss ich schon sagen, Sie sind das hübscheste Mädchen" oder so...man hört einen Sprung bei eins und muss. Allerdings nicht so deutlich wie bei der Venedig Szene.
Im O-Ton gibt es aber keinen Sprung. Da sagt er deutlich: "You're one of the most beautiful girls I've ever seen".
Aber beim Satz in dieser Endszene gibt es auch im O-Ton einen Sprung, ja.
Die Fassung, die man jetzt auf BD hat, ist auch die reguläre damalige Kinofassung.
Ich wüsste nicht, was man da hätte herausschneiden sollen, in besagter Endszene. Das war einfach ein technischer Fehler.


14.05.2020 18:15 Uhr schrieb filmclue
14.05.2020 16:39 Uhr schrieb Jimmy Conway
Also früher waren ja nicht nur die Filmtitel eingedeutscht, sondern grundsätzlich alles!
So stand immer:
Harry Saltzman und Albert R. Broccoli präsentieren
In den Hauptrollen
Drehbuch
Regie I
etc.
Dann vermutlich vorproduziert in den wichtigsten Exportsprachen

Wäre aber komisch. Bei GOLDFINGER hieß es ursprünglich nämlich:
Harry Saltzman und Albert R. Broccoli präsentieren Sean Connery (damals noch nicht "als James Bond 007") in JAN Flemings Goldfinger.
Warrum sollten ausgerechnet Engländer den Namen Ian falsch schreiben?
Nein, das haben dann schon eher wir Deutschen verzapft :-)


Aber ich rede doch genau von diesem Film hier, da ist es doch so das die Titel als Dia zT auf den Körper der Tänzerin projiziert wurden (Rücken Bauch Hände Arme) und ich kann mir nicht vorstellen dass ich das in Deutschland komplett nach gedreht haben.

15.05.2020 09:10 Uhr - turnstile67
2x
15.05.2020 01:50 Uhr schrieb filmclue
Aber ich rede doch genau von diesem Film hier, da ist es doch so das die Titel als Dia zT auf den Körper der Tänzerin projiziert wurden (Rücken Bauch Hände Arme) und ich kann mir nicht vorstellen dass ich das in Deutschland komplett nach gedreht haben.


Haben die auch nicht. Sondern auf die gleiche Art und Weise, mit welchen Tricks damals die Original-Credits erstellt wurden, sind diese in den Synchro-Ländern in den Landessprachen den Original-Credits nachempfunden und genau so erstellt ("gebastelt") worden.

Wie anders hätte sowas denn auch sonst gehen sollen? => Eben...
;-)

15.05.2020 13:07 Uhr - Thodde
2x
14.05.2020 23:04 Uhr schrieb Jimmy Conway
@Thodde:
Den gibt es auch als Bond zum ersten Mal auf Tania trifft und ihr sagt "eins muss ich schon sagen, Sie sind das hübscheste Mädchen" oder so...man hört einen Sprung bei eins und muss. Allerdings nicht so deutlich wie bei der Venedig Szene.
Im O-Ton gibt es aber keinen Sprung. Da sagt er deutlich: "You're one of the most beautiful girls I've ever seen".
Aber beim Satz in dieser Endszene gibt es auch im O-Ton einen Sprung, ja.
Die Fassung, die man jetzt auf BD hat, ist auch die reguläre damalige Kinofassung.
Ich wüsste nicht, was man da hätte herausschneiden sollen, in besagter Endszene. Das war einfach ein technischer Fehler.


Das ist kein Fehler sondern nachgewiesene Zensur: In der Uncut-Fassung sagt Bond in der Szene "He was right you know, what a performance!" und spielt damit darauf an, dass er und Tatjana ja heimlich beim Sex gefilm wurden. Das "What a performance!" musste weichen, weil es den britischen Zensoren zu anzüglich war.

Gibt im Film auch noch 12 weitere nachgewiesene Kürzungen:
https://www.dvdtalk.com/dvdsavant/s2065russjump2.html

15.05.2020 17:56 Uhr - Jimmy Conway
2x
Ja, aber das betrifft doch die Rohfassung? Die Briten haben es doch schon früher in manchen Szenen "gekürzt", sprich beim Testlauf. Ein Punkt aber, welches aufgeführt wird:
6) - Tania's remark, "I hope I came up to expectations" is cut
Außer das in der deutschen Synchro bei Bonds Aussage ein kleiner Sprung merkbar ist, in der OT nicht, sehe ich da auch keine offensichtlichen Schnitte. Für mich ein Indiz, dass das vor dem regulären Kinostart herausgenommen wurde.
Man könnte ja auch von jedem Film eine "vollständigere" Fassung verlangen. Lediglich in der besagten Schlussszene in Venedig wurde schlecht geschnitten, deshalb kamen ja überhaupt die Fragen bzgl. Schnitte erst auf.

15.05.2020 09:10 Uhr schrieb turnstile67

Haben die auch nicht. Sondern auf die gleiche Art und Weise, mit welchen Tricks damals die Original-Credits erstellt wurden, sind diese in den Synchro-Ländern in den Landessprachen den Original-Credits nachempfunden und genau so erstellt ("gebastelt") worden.

Wie anders hätte sowas denn auch sonst gehen sollen? => Eben...
;-)

Meine ich doch, dass eben nicht die Briten schon für Deutschland und co. vorgearbeitet haben, sondern Deutschland dies tätigte.
Deshalb erwähnte ich auch den berüchtigten JAN Fleming inder Ursprünglichen deutschen Version bei Goldfinger ;-)

15.05.2020 19:46 Uhr - Thodde
1x
15.05.2020 17:56 Uhr schrieb Jimmy Conway
Ja, aber das betrifft doch die Rohfassung? Die Briten haben es doch schon früher in manchen Szenen "gekürzt", sprich beim Testlauf. Ein Punkt aber, welches aufgeführt wird:
6) - Tania's remark, "I hope I came up to expectations" is cut
Außer das in der deutschen Synchro bei Bonds Aussage ein kleiner Sprung merkbar ist, in der OT nicht, sehe ich da auch keine offensichtlichen Schnitte. Für mich ein Indiz, dass das vor dem regulären Kinostart herausgenommen wurde.
Man könnte ja auch von jedem Film eine "vollständigere" Fassung verlangen. Lediglich in der besagten Schlussszene in Venedig wurde schlecht geschnitten, deshalb kamen ja überhaupt die Fragen bzgl. Schnitte erst auf.


Trotzdem ist und bleibt es doch Zensur. Ob jetzt vor oder nach dem Kinostart ist doch egal. Der Film war von den Machern in den entsprechenden Szenen härter bzw. anzüglicher/zweideutiger gedacht. Und offensichtlich wurde die härtere Fassung ja sogar bereits den Synchronstudios im Ausland zur Verfügung gestellt, bevor sie dann nachträglich gekürzt werden musste.
Bis heute ist ja auch nicht klar, ob nicht ursprünglich die Uncut-Fassung 1963 in den deutschen Kinos lief, bevor dann für Wiederaufführungen bzw. die Auswertung auf Video und DVD nur noch die gekürzte reguläre Verleihversion verwendung fand.

Bei ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE und LICENCE TO KILL hat es ja auch geklappt, dass für die DVD-UEs und die Blu-rays endlich wieder die Uncut-Fassungen aus den Archiven gekramt wurden.

16.05.2020 15:07 Uhr - Jimmy Conway
1x
15.05.2020 19:46 Uhr schrieb Thodde

Bei ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE und LICENCE TO KILL hat es ja auch geklappt, dass für die DVD-UEs und die Blu-rays endlich wieder die Uncut-Fassungen aus den Archiven gekramt wurden.

Das liegt aber auch daran, dass diese tatsächlich in dieser Form ursprünglich im Kino zu sehen waren.
Bei FROM RUSSIA WITH LOVE ist es wohl unklar, so lange niemand dies offiziell bestätigt, gehe ich nicht davon aus. Gemunkelt wird ja immer gern und viel :-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Nobody
  • Nobody

4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
BD Lim. Steel
24,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
14,99 €
  • Mad Max
  • Mad Max

4K UHD/BD
24,19 €
4K UHD/BD - Teil 2
24,19 €
4K UHD/BD - Teil 3
31,99 €
4K UHD - Anthology
99,90 €
  • Der Prinzipal - Einer Gegen Alle
  • Der Prinzipal - Einer Gegen Alle

BD/DVD Mediabook
22,99 €
DVD
10,73 €
  • Eat The Rich
  • Eat The Rich

  • Blu-ray / DVD Mediabook
Cover A
31,99 €
Cover B
31,99 €
  • Dune
  • Dune

4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray
19,09 €
DVD
17,49 €