SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Purgatori

OT: Purgatori

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (1 Stimme) Details
16.06.2008
polter
Level 5
XP 449
Ausgabe: Dracula Gambit
Deutsche Ausgabe
US-Ausgabe
Verglichen wurde die zensierte Ausgabe von Chaos! Comics
mit der unzensierten US-Ausgabe.

Die deutsche Ausgabe wurde in einem Bild zensiert. An der Stelle, in der von Dracula als Kämpfer gegen das Naziregime erzählt wird, hat man ein Hakenkreuz retuschiert.
Seite 16
Links die zensierte und rechts die unzensierte Ausgabe:

Distanzierung:
Sämtliche im Bericht gezeigten NS-Symbole oder Handlungen mit nationalsozialistischem Hintergrund dienen ausschließlich zur Dokumentierung der Zensur. Schnittberichte.com distanziert sich ausdrücklich von jeglicher nationalsozialistischer und fremdenfeindlicher Denkweise. Verherrlichende oder beschönigende User-Kommentare werden gelöscht und der User gesperrt.



Cover der US-Ausgabe:

Kommentare

16.06.2008 00:17 Uhr - Black Sheep
Ja Ja immer wieder diese NS-Symbole..........

16.06.2008 08:47 Uhr - MAJORI
liegt das an dem Scan, oder warum haben beide Comics so eine völlig unterschiedliche Farbgebung?

16.06.2008 08:58 Uhr - Polter
@MAJORI:
Das US-Heft hat an dieser Stelle einen "erdigeren" Look während die deutsche eher schwarzweiß wirkt. Ob das durch die Bearbeitung kommt, weiß ich nicht, jedenfalls ist der rest der beiden Ausgaben von der Farbgebung her nahezu identisch.

16.06.2008 16:07 Uhr - Hickhack
Ich habe mal ne Frage, ist das überhaupt nötig in Deutschland, das läuft doch unter Kunst, so ein Comic, da müsste dass doch (besonders in Zusammenhang) nicht strafbar sein?

16.06.2008 19:13 Uhr - pigasos
also ich frag mich langsam echt, ob die Bösen in den ganzen US-Underground-Comics immer Nazis sind. Nach all diesen Comic-Schnittberichten kommt es mir fast so vor. Immer geht es um Nazis, Nazis, Nazis!!!
Haidanai.

16.06.2008 20:19 Uhr - Hoss is on the Wagon
Hallo,
@Hickhack:
warum stellt ein Comic automatisch Kunst dar?
Dann könnte man einige Filme auch als Kunst bewerten und Braindead (uncut) wäre legal ab 12 im Aldi zu bekommen :)
Fragwürdiger empfinde ich die Einstellung der US-Zeichner, alle Bösewichte (viele Bösewichte) ins Nazi-Genre zu ziehen. Liegt das daran, das 34 % der US-Bürger Hitler als wichtigsten "deutschen" Politiker sehen? Mal davon abgesehen, dass wir uns 63 Jahre nach diesem Schandfleck Weltkrieg nicht mal damit auseinandersetzen können und diese Symbole immernoch strengstens verboten sind. Will sie nicht gut heißen. Aber eine bessere Aufklärung in diesem Bezug würde die Menschen diese Angelegenheit differenzierter sehen lassen. Allerdings wäre das auch ein Freibrief für die Nazis im Lande solche Symbole wieder öffentlich zu tragen. Die Bewertung sollte meines Erachtens sich auf das Gesamtwerk erstrecken. Denke nicht, das es sich im Purgatori-Comic um Verherrlichung dreht.

16.06.2008 21:50 Uhr - Polter
@Hoss:
Comics sind, genau wie Filme, eine Kunstform. Und nur weil etwas Kunst ist, muss es noch lange nicht für jeden 12-Jährigen zugänglich sein^^

@Hickhack:
Es werden nicht generell Hakenkreuze aus Comics entfernt, wie z.B. die "Sin City"-Bände aus dem Carlsen Verlag oder die deutschen "Hellblazer" (Constantine) Comics beweisen. Die Retuschen sind also eine reine Vorsichtsmaßnahme.

@pigasos:
So häufig sind die Badguys in US-Comics keine Nazis (wenn man mal von Heften aus der Zeit des zweiten Weltkriegs absieht^^). Auch hier nicht, es handelt sich ja nur um eine kleine Rückblende.

Natürlich entsteht hier leicht der falsche Eindruck, amerikanische Comics würden vor lauter Nazis nur so überlaufen, aber da Sex- und Gewaltzensuren (mittlerwele) im Vergleich zu hakenkreuzretuschen recht selten sind, ist es eigentlich ganz normal, daß die paar Comicschnittberichte nunmal häufig Hefte behandeln, in denen eben Nazi-Thematiken zu finden sind

17.06.2008 23:00 Uhr - bernyhb
Sind die Bösen in Die Hard 1 nicht auch in der Original Syncro Nazis?

Ich finde das diese Symbole inzwischen als Geschichtliche Symbole erlaubt sein sollten. Ich meine wenn man diese Thematik zeigen will in Comics oder Filmen, wieso darf man das Symbol nicht zeigen. Vor allem wenn es in einem Land ist das ANGEBLICH Frei und ohne Zensur sein soll.

Jugendschutz ist ja noch zu verstehen aber wo ist bei einem Symbol oder einer Meinung der Grund für Verbote.

Ich persönlich würde das Hakenkreuz als Schmuck gerne tragen, allerdings Spiegelverkehrt und in seiner URSPRÜNGLICHEN budistischen Bedeutung! Ist aber leider durch unsere verkehrten Gesetze nicht möglich!

Aber diverse andere verbotene Symbole bei anderen hier lebenden Mitbürgern werden durch den Staat toleriert.

"Alle Menschen sind gleich....aber einige sind gleicher!" Irgendwie erinnert mich unser staatliches System an den Film "Animal Farm"! Ausländer raus-Hitler an die Macht!

Edit:
Ist euch affen schon mal aufgefallen das viele Chinesen das Hakenkreutz als Kette tragen. Und das das Hakenkreuz auf der Chinesischen Tageszeitung (schaut mal am Bahnhof oder Flughafen) zu sehen ist!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Der Todesblitz der Shaolin
Blu-ray 13,99
DVD 11,49



Cruel Summer
Blu-ray 12,98
DVD 10,98



Into the Badlands - Staffel 2
Blu-ray 23,99
DVD 18,17

SB.com