SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Shadow of the Beast

zur OGDb
OT: Shadow of the Beast

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (1 Stimme) Details
06.11.2008
-Der-Tribun
Level 16
XP 4.841
Vergleichsfassungen
Englische Mega Drive-Version ogdb
Land USA/Europa
Japanische Mega Drive-Version ogdb
Land Japan
Von Shadow of the Beast gibt es und das ist wenig bekannt, zwei Mega Drive-Versionen. Neben der Standardausgabe, welche im Rest der Welt erschien, bekam Japan eine eigene Version spendiert.

Die Hintergrundgeschichte ist folgende: Als Shadow of the Beast für das Mega Drive konvertiert wurde, geschah bei der Erstellung des Moduls für den NTSC-Markt ein Mißgeschick: bei der Umrechnung von PAL auf NTSC wurde gepfuscht, so dass das gesamte Spiel, auch die Musik, 16% zu schnell ablief, was den Schwierigkeitsgrad nach oben schraubte (auf einem Emulator kann man die Geschwindigkeit korrigieren). Als Wiedergutmachung wurde also eine Version mit der korrekten Geschwindigkeit programmiert, und dann gleich noch der Sound und die Grafik verbessert.

Allerding dachte man sich wohl bei diesen Verbesserungen, dem Spiel auch mehr Blut zu spendieren nach dem Motto "Blood is good". Allerdings ausschließlich Umgebungsblut. Dies ist kein Schnittbericht im eigentlichen Sinne, sondern ein Vergleich zwischen der Englischen Mega Drive-Version und der speziellen Japanischen Mega Drive-Version.
Japanische VersionEnglische Version
Weitere Schnittberichte
Shadow of the Beast Zensierte SNES-Version - Unzensierte Mega Drive-Version
Englische Mega Drive-Version - Japanische Mega Drive-Version

Neu hinzugefügtes Blut

Beim ersten Engegner im Baumlevel wurde eine menge Blut auf seinen Hörnern hinzugefügt, sowie wie einiges auf seinen zwei Schädelköpfen. (Komischerweise sieht das neue Sprite viel schlechter und detailärmer als das Alte aus)
Japanische VersionEnglische Version

Die riesige Leiche im Höhlenlevel, wo man den zweiten Schlüssel findet, hatte Moosbewuchs auf einem Arm. Dieser wurde entfernt und durch blutige Fleischreste ersetzt.

Die auf der Ebene aus dem Boden schnellenden Metallstangen haben ihre Farbe verändert und sind nun NOCH blutiger.

Die auf der Ebene aus dem Boden kommenden riesigen Zombiehände sind nun teilweise verwest und ein ganzes Stück blutiger.

Der Gegner in der Burg, welche wie ein Kopf auf zwei Beinen aussieht, dem oben ein Messer in einer blutigen Wunde drinsteckt, blutet nun viel stärker.
Japanisches Cover

Kommentare

06.11.2008 00:07 Uhr - MrSelfdestruct86
cooler SB !!!
man hab ich als kind dieses spiel damals verteufelt.
ich hab nicht mal das erste level geschafft, weil ich nicht wusste was ich da machen soll...bis heute nicht.

06.11.2008 00:28 Uhr - Bloody
Nice SB :D
hm mir kommt das cover bekannt vor gabs das game nicht auch für die PS1?

06.11.2008 00:32 Uhr - Slowlight
Spielerisch ist die Reihe eine zwiespältige Angelegenheit. Der erste Teil ist schon ziemlich schwer, der zweite ohne Lösung unschaffbar, der dritte ist der beste. Als Gesamtkunstwerk (Grafik, Sound, Design und Stimmung) sind aber alle drei mit das Beste, was es auf dem Amiga (bzw. irgendeinem 16-Bit-System) jemals gab. Die MD-Version von Teil 1 ist die beste Portierung, nur der Sound ist MD-typisch recht schwach. Der zweite ist nur auf dem Amiga zu empfehlen, der dritte ist ja sowieso nie portiert worden. Ich möchte in dem Zusammenhang noch auf diese Seite hinweisen: http://recordedamigagames.ath.cx
Da gibt's auch Longplays aller drei Teile.

06.11.2008 09:53 Uhr - lutsch3r
Psygnosis...die wussten noch wie man Spiele macht (yes)
Man bin ich alt !
Danke für den Nostalgieschub ;)

06.11.2008 11:57 Uhr - Bl8runner
Schöner SB!

@lutsch3r
Willkommen im Club!

@Slowlight
Danke für den Link! Schöne Seite! Das waren noch Zeiten, damals mit meinem Brotkasten und dan der "Freundin" (seufz)! Ich persönlich empfinde ja Flashback bzw Another World als die Meilensteine des Amiga! Obwohl es da ne Menge von gab! Ich sage nur : Alien Breed, Ishar, Eye of the Beholder, Citadel, Speedball, Monkey Island, Moonstones, Inferno, Cannon Fodder und und und

06.11.2008 22:31 Uhr - Waltcowz
Psygnosis macht gerne Spiele, die man nicht versteht, oder? Bei Discworld I&II bin ich auch ohne Lösung nicht weit gekommen.

07.11.2008 11:03 Uhr -
@Waltcowz: Das lag aber bestimmt nicht an Psygnosis, sondern eher an der Romanvorlage von Terry Pratchett ;)

Wie ich diese alten Psygnosis Spiele liebe (habe noch alle Amiga Releases, original verpackt). Vorallem die Artworks von Roger Dean *schwelg*

07.11.2008 23:35 Uhr - Waltcowz
Och, die Romane gehen in Ordnung, die mag ich eigentlich sehr. Aber bei Discworld kam man auf viele Sachen überhaupt nicht, auch nicht wenn man alle Bücher gelesen hatte. Woher soll ich zum Beispiel bitte wissen, wo ich den Quantenschmetterling freilassen soll, damit's am nächsten tag wo anders regenet?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Das Haus mit dem Folterkeller



Casino Undercover
Blu-ray 12,99
DVD 9,99



Death Machine
Turbine Steel Collection

SB.com