SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware

    Nekromantik 2

    zur OFDb   OT: Nekromantik 2

    Herstellungsland:Deutschland (1991)
    Genre:Horror, Drama, Erotik/Sex, Splatter
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,57 (14 Stimmen) Details
    27.11.2016
    Muck47
    Level 35
    XP 51.013
    Vergleichsfassungen
    Director's Cut
    Label Media Target, Blu-ray
    Land Deutschland
    Freigabe ungeprüft
    Laufzeit 103:03 Min. (100:53 Min.)
    Extended Cut
    Label Media Target, Blu-ray
    Land Deutschland
    Freigabe ungeprüft
    Laufzeit 109:36 Min. (107:28 Min.)
    Vergleich zwischen dem Director's Cut und dem Extended Cut (beide enthalten auf der deutschen Blu-ray von Media Target)


    - 32 zusätzliche Stellen / 1 Schnitt gegenüber dem Director's Cut
    - Differenz: 395,6 sec (= 6:36 min)



    Hintergrund


    Jörg Buttgereit sorgte Ende der 80er mit seinen Amateur-Filmen nicht nur in Deutschland für Aufsehen unter Genre-Fans und der in vielerlei Hinsicht über stumpfes Gesplatter hinaus gehende Nekromantik aus dem Jahre 1987 hat es da ohne Frage zu besonderem Ruhm geschafft. Vier Jahre später drehte Buttgereit den Nachfolger Nekromantik 2, in dem eine nekrophile Frau den zum Ende des ersten Teils verstorbenen Robert ausbuddelt und sich mit seinem Leichnam vergnügt. In Deutschland erlangte der Nachfolger besondere Aufmerksamkeit wegen der einer Kinorazzia folgenden Beschlagnahme nach §131, gegen welche allerdings geklagt wurde, worauf der Beschluss später wieder aufgehoben wurde. Bessere Promo hätte man sich trotz kurzfristigem Stress sicher nicht wünschen können.

    Ganze 25 Jahre später erlebt der Film nun seine deutsche Blu-ray-Premiere, nachdem dies Ende 2015 bereits in Großbritannien geschehen ist. Gegenüber der gewohnt empfehlenswerten britischen VÖ von Arrow Video hat die deutsche Variante aber einen entscheidenden Vorteil: Weltweit erstmals überhaupt hat man hier neben der bekannten Version einen rund 6,5 Minuten längeren Extended Cut zur Auswahl. Gemäß einführender Texttafel war dieser während Pressevorführungen und der Weltpremiere im März 1991 zu sehen, vor dem offiziellen Kinostart am 18. April 1991 kürzte Buttgereit den Film jedoch aus dramaturgischen Gründen. Das klingt natürlich erstmal spannend, wenngleich der 2. Teil mit seinen 103 Minuten schon manchmal etwas zäh war im Vergleich zum eher knackigen Erstling (71 Minuten). Zudem wird interessanterweise schon im Blu-ray-Menu die seit jeher bekannte Version als "Director's Cut" bezeichnet. Lohnt sich das zusätzliche Material also überhaupt?



    Der Extended Cut


    Nein, insgesamt ist der Extended Cut nicht wirklich der Rede wert. Tatsächlich offenbaren sich ausschließlich die auch mit der Texttafel angedeuteten Straffungskürzungen für die Kinofassung: Hier mal eine ruhige Aufnahme ein paar Sekunden länger, da mal ein dritter Umschnitt auf Gesichter statt zwei etc. Das mag bei der ein oder anderen Szene etwas die Atmosphäre verstärken (gerade weil damit einhergehend der hypnotisch-schräge Soundtrack vereinzelt auch an etwas anderen Momenten einsetzt), gibt dem Film aber keineswegs komplett neue Impulse. Bei den Nekrophilie- oder sonstigen Schock-Szenen gibt es wiederum keine Abweichungen und auch weitere visuell beeindruckende Experimente wie die Traum-Sequenzen findet man nicht.

    Alles in allem also für Fans ganz nett, ein wenig mehr zu sehen - extra nach der längeren Fassung Ausschau halten braucht man im Grunde nicht. Da das deutsche Mediabook aber auch sonst im Gegensatz zu anderen VÖs in dem Bereich sehr gut ausgestattet ist (jede Menge Bonusmaterial an sich, Booklet mit etlichen Original-Zeitungsausschnitten, deutscher & englischer Audiokommentar sowie Untertitel in allen möglichen Sprachen), ist es als Gesamtpaket trotzdem jedem Interessenten, auch außerhalb von Deutschland, klar zu empfehlen.


    Das Vergleichsmaterial wurde freundlicherweise von Beyond-Media.at zur Verfügung gestellt !



    Laufzeitangaben sind nach dem Schema
    Kinofassung Blu-ray / Extended Version Blu-ray
    angeordnet
    Weitere Schnittberichte
    Nekromantik 2 (1991) Director's Cut - Extended Cut

    Meldung


    Die folgende Texttafel wird zum Start des Extended Cuts eingebunden und läuft rund 34 sec.

    Bei allen folgenden Laufzeitangaben zum Extended Cut wurde dies allerdings nicht berücksichtigt bzw jeweils abgezogen. Daher jedenfalls auch die je nach Playereinstellung längere Gesamtlaufzeit von 110:10 Minuten.



    12:21 / 12:21-12:22

    Ein paar unbedeutende Frames mehr bevor Monika das Haus betritt.

    0,8 sec




    13:59 / 14:00-14:04

    Monika etwas länger von hinten.

    4,6 sec



    14:24 / 14:29-15:30

    Auch die nächste Einstellung (vor der Ansicht vom Zeitungsausschnitt) ist länger und danach sieht man Monika in weiterer langer Aufnahme den Tisch frei räumen. Diesen stellt sie dann neben Roberts Leiche. Zuletzt sieht man nochmal ihr Gesicht.

    60,7 sec (= 1:01 min)



    14:29 / 15:35-15:41

    Die Aufnahme von oben nach dem Zeitungsausschnitt beginnt etwas früher.

    6,2 sec


    Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die schon fast fröhlich klingenden Soundtrack-Töne hier eingehend mit den diversen Straffungen bei dem Director's Cut schon viel früher einsetzen.


    Umschnitt
    14:48-14:50 / 16:00-16:38

    Im Director's Cut wird hier nun die Aufnahme von Monika wieder eingefügt, welche in der Extended am Ende von 14:24 / 14:29-15:30 kam (nicht nochmal bebildert).

    In der Extended Version wickelt Monika stattdessen viel länger das Laken herunter und man sieht sie auch ein wenig früher beim Streicheln der Beine.

    Extended Version 35,5 sec länger



    14:57 / 16:45-17:02

    Bevor sich Monika die Jacke auszieht, sieht man sie hier noch die Bahre wegfahren. Die Folgeaufnahme beginnt auch ein wenig früher.

    17,4 sec



    15:21 / 17:26-17:45

    Monika bleibt länger nachdenklich vor dem Leichnam sitzen.
    Mittlerweile übrigens auch in der Extended ein wenig Musik.

    18,9 sec



    15:35 / 17:59-18:00

    Ein wenig länger Schwarzbild.

    1 sec




    21:53 / 24:18-24:20

    Dito.

    2,2 sec




    27:37 / 30:04-30:18

    Nach der Kamerafahrt auf die Leiche an der Wand sieht man nochmal Betty draußen sitzen und die Folgeaufnahme drinnen beginnt einen Moment früher.

    13,7 sec



    30:12 / 32:53-33:03

    Die Blumen verwelken länger auf dem Leichnam vor sich hin und die Ansicht von oben beginnt etwas früher.

    10,1 sec



    30:14-30:17 / 33:05-33:21

    Bevor das Telefon klingelt, gibt es bei dem Director's Cut etwas Schwarzbild (nicht bebildert).

    Bei der Extended Version räumt Monika stattdessen noch in zusätzlicher Aufnahme Blumen davon.

    Extended Version 12,9 sec länger



    32:59 / 36:03-36:20

    Mark wartet länger vor dem Kino bzw die Einstellung beginnt etwas früher. Ein paar Leute gehen an ihm vorbei.

    17 sec



    36:45 / 40:06-40:19

    Marks Freundin steht länger vor dem Kino und schaut unruhig um sich. Es folgt ein entsprechender Umschnitt und die folgende etwas entferntere Aufnahme von ihr beginnt einen unbedeutenden Moment früher.

    12,9 sec



    36:59 / 40:33-40:46

    Besagte Aufnahme ist auch deutlich länger und Marks Freundin geht davon.

    13,6 sec



    41:04 / 44:51-44:55

    Die letzte Aufnahme im Synchronstudio ist unbedeutend länger und mehr Schwarzbild.

    3,6 sec




    41:34 / 45:25-45:37

    Eine weitere Ansicht der Statue und Mark macht es sich dazwischen etwas bequem, während Monika weiter fokussiert.

    12 sec



    42:52 / 46:55-47:42

    Die Beiden etwas länger auf dem Riesenrad sowie weitere entsprechende Aufnahmen aus der Luft.

    47,3 sec



    42:57 / 47:47-47:55

    Noch eine Aufnahme von oben sowie die folgende von Mark früher.

    7,8 sec



    43:41 / 48:39-48:42

    Eine Riesenrad-Aufnahme unbedeutend früher.

    3,6 sec


    44:00 / 49:01-49:05

    Dito vor der Ansicht der "eis-laden"-Tafel.

    3,8 sec


    50:12 / 55:17-55:19

    Monika streichelt ein wenig länger über die Säge-Zacken.

    1,7 sec




    56:27 / 61:34-61:49

    Mehr Schwarzbild und die Aufnahme von Monika im Wohnzimmer deutlich früher (man sieht sie von weiter hinten).

    15,4 sec



    67:54 / 73:16-73:35

    Mark länger am Waschbecken im Bad und er trocknet sich die Hände ab. Die Folgeaufnahme von Monika auch früher.

    18,3 sec



    67:57 / 73:38-73:49

    Mark früher in der Küche, er stellt Sachen auf den Tisch und geht zum Herd.

    11,7 sec



    68:48 / 74:41

    Monika ein paar Frames früher.

    0,8 sec




    71:23 / 77:16-77:27

    Nach der Gesangseinlage sieht man Monika erst nochmal schlafen und es folgt erneut Schwarzbild.

    Anmerkung: In der Extended damit einhergehend schon hier während den ersten Sekunden der letzte Ton der Musik, im Director's Cut bei der Folgeszene.

    10,8 sec



    72:37 / 78:41-78:50

    Mark ein wenig länger im Café, dann kommt seine Freundin in zusätzlicher Einstellung an.

    8,5 sec



    74:32 / 80:45-80:48

    Mehr Schwarzbild und die erste Aufnahme in der Bar unbedeutend früher.

    3,4 sec




    86:50 / 93:06-93:13

    Mark sitzt länger ungeduldig mit der Pizzaschachtel auf dem Sofa.

    6,5 sec



    93:33 / 99:55-100:09

    Eine Aufnahme beginnt deutlich früher: Monika nimmt diverse Fotos hinter dem Skelett hervor.

    13,5 sec



    98:41-98:43 / 105:17

    Hier ist interessanterweise mal eine Aufnahme der Nekrophilie im Director's Cut etwas länger.

    + 1,3 sec




    99:48 / 106:23-106:24

    Zuletzt eine Aufnahme im Extended Cut im Grunde total unbedeutend länger - aber mal bebildert wegen dem Gekröse und somit tendenziell größerem Interesse.

    0,8 sec
    Cover der ungekürzten Blu-ray im Mediabook mit beiden Fassungen:

    Kommentare

    27.11.2016 00:16 Uhr - Oberstarzt
    Jörg Buttgereit Streifen sind schon (h)arte arthouse Kost !

    27.11.2016 00:23 Uhr - RetterDesUniversums
    sowas schaut man doch alleine im Keller ! never ever ever never ever never this movie in my Player put :-) ich habe den 1Teil als Jugendlicher beim Kumpel mal ansatzweise gesehen. fand den aber eher langweilig

    27.11.2016 00:28 Uhr - Romero Morgue
    User-Level von Romero Morgue 3
    Erfahrungspunkte von Romero Morgue 168
    Habe den jahrelang im netten Pappschubercover als Sonderedition auf VHS in meiner Sammlung liegengehabt und nie gesehen bis ich mich von der Kassette getrennt habe...wahrscheinlich wird der Kelch auch weiterhin an mir vorbeigehen.

    27.11.2016 04:15 Uhr - poldonius
    3x
    Schrott bleibt Schrott. Auch wenn Butt-Gescheit wohl gerne Picasso wäre.

    27.11.2016 09:33 Uhr - Fliegenfuß
    User-Level von Fliegenfuß 2
    Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
    Der Film ist schon nicht schlecht, aber da reicht mir meine DVD. Dieses Extendedmaterial kann man sich doch wohl sparen, das ist ja nur Handlung.

    27.11.2016 14:08 Uhr - deNiro
    2x
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 337
    Ich dachte auf der Facebookseite von SB gäbe es schon lustige Kommentare, aber hier wird kräftig aufgeholt;))

    27.11.2016 14:21 Uhr - deNiro
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 337
    27.11.2016 14:08 Uhr schrieb deNiro
    @Fliegenfuß
    Darf man davon ausgehen das dir noch ein paar explizitere Bilder lieber gewesen wären?

    27.11.2016 15:55 Uhr - Fliegenfuß
    1x
    User-Level von Fliegenfuß 2
    Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
    27.11.2016 14:21 Uhr schrieb deNiro
    27.11.2016 14:08 Uhr schrieb deNiro
    @Fliegenfuß
    Darf man davon ausgehen das dir noch ein paar explizitere Bilder lieber gewesen wären?

    Ein bisschen mehr '' Davon '' wäre für ne Neuanschaffung nicht schlecht gewesen!

    27.11.2016 16:00 Uhr - ondy1978
    mmh den film will ich echt nicht im aufpolierten 2k sehe. das macht den ja noch amateurhafter. die dreckige dvd version ist genau richtig..

    ist mir auch bei versus extrem aufgefallen die dvd wirkt doch interessanter weil man sich nicht immer über das schlechte makeup aufregt :D
    so wirds auch mit den guten streifen hier sein.

    27.11.2016 18:11 Uhr - mondaysghost
    2x
    In 2K kommt der Film dreckiger als auf DVD, wegen dem Filmkorn. Verstehe auch die ganzen negativen Kommentare hier nicht. Der Film ist mutig und ohne finanzielle Unterstützung entstanden, er bietet eine ungewöhnliche Charakterstudie und ist mehr als gelungen. Die Effekte können sich sehen lassen und mit Teil 1 kann man diesen Streifen nicht vergleichen, da Buttgereit sich hier deutlich weiter entwickelt hat. Ich wünschte mir, er hätte mehr Anerkennung für seine Filme bekommen, das hätte das deutsche Kino damals deutlich voran getrieben.

    28.11.2016 10:58 Uhr - Roughale
    Ziemlich billig aussehender Amateurfilm aus dem Hause Buttgereit, nur auf Provokation und Tabubruch angelegte Filme mag ich nicht und die Behauptung, dass er was am deutschen Kino hätte ändern können, halte ich für Unfug, aber das lässt sich eh nicht beweisen, insofern erübrigt sich jedweilige Diskussion, auch wenn sie bestimmt fröhlich weitergeht ;)

    28.11.2016 14:38 Uhr - Master Metzger
    User-Level von Master Metzger 3
    Erfahrungspunkte von Master Metzger 110
    Netter Film! Der HIT auf jeden Kindergeburtstag...

    28.11.2016 17:03 Uhr - amano
    1x
    User-Level von amano 17
    Erfahrungspunkte von amano 5.669
    man kann den film mögen oder hassen aber fakt ist:

    KULT BLEIBT KULT!

    und der tabubruch, den buttgereit mit der damaligen veröffentlichung durchgezogen hat sucht seinesgleichen. man denke nur mal den sondermüll, der auf dem deutschen amateursektor von den herren bethmann, schnaas und wie sie alle heissen hervorgebracht wurde...


    29.11.2016 07:06 Uhr - deNiro
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 337
    27.11.2016 15:55 Uhr schrieb Fliegenfuß
    27.11.2016 14:21 Uhr schrieb deNiro
    27.11.2016 14:08 Uhr schrieb deNiro
    @Fliegenfuß
    Darf man davon ausgehen das dir noch ein paar explizitere Bilder lieber gewesen wären?

    Ein bisschen mehr '' Davon '' wäre für ne Neuanschaffung nicht schlecht gewesen!


    Hatte ich mir schon fast gedacht, und vervollständigt meinen Verdacht auf welche "Highlights" du den Fokus gelegt hast. Könnte jetzt noch fragen ob du Filme grundsätzlich nach solchen Kriterien konsumierst, stelle aber fest das diese Diskussion schon zu oft geführt wurde, gerade auch zu oben genannten Werk, und lass dich lieber im Glauben das Kunst nur aus dem Offensichtlichen zu bestehen scheint;))

    29.11.2016 08:29 Uhr - bone-fiesler
    Auch wenn Butt-Gescheit wohl gerne Picasso wäre


    Und poldonius wäre wohl gerne ein Filmkritiker.

    Ein bisschen mehr '' Davon '' wäre für ne Neuanschaffung nicht schlecht gewesen!


    Für Menschen, die lediglich "Darauf" aus sind, ist der Film auch nicht gedacht. Für die gibts geeignetere Alternativen.


    29.11.2016 11:33 Uhr - Eisenherz
    1x
    Buttgereit hat zumindest mit "Captain Berlin vs Hitler" ein wirklich lustiges Bühnenstück inszeniert. Allein das stellt ihn schon höher als die sonstigen Amateur-Nasen in diesem Land. Ansonsten ... na ja. Die deutsche Indie-Szene ist und bleibt ein Trauerfall.

    29.11.2016 15:16 Uhr - Stoi
    1x
    27.11.2016 00:16 Uhr schrieb Oberstarzt
    Jörg Buttgereit Streifen sind schon (h)arte arthouse Kost !


    Jörg Buttgereit-Streifen sind schon (h)arte(r) (F)arthouse Ko(s)t !

    :-)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Ungekürztes deutsches Mediabook mit beiden Fassungen

    Amazon.de



    Zombieland: Doppelt hält besser
    4K UHD/BD 32,99
    BD Steelbook 19,99
    Blu-ray 16,99
    DVD 14,99
    prime video 16,99



    The Pool
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99
    Prime Video 13,99



    Parasite
    4K UHD/BD Mediabook A 31,99
    4K UHD/BD Mediabook B 34,99
    Blu-ray 15,99
    DVD 13,99
    prime video 11,99



    Bad Boys for Life
    4K UHD/BD 34,99
    BD Teil1-3 27,99
    Blu-ray 18,99
    DVD Teil1-3 22,99
    DVD 16,99



    Midsommar
    inkl. Director's Cut
    Blu-ray 26,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 16,99



    Midway - Für die Freiheit
    4K UHD/BD 28,70
    BD Steelbook 19,49
    Blu-ray 16,99
    DVD 13,79
    prime video 13,99

    © Schnittberichte.com (2020)