SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger.  Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger. Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.

Die Horde

zur OFDb   OT: La Horde

Herstellungsland:Frankreich (2009)
Genre:Action, Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,95 (114 Stimmen) Details
02.06.2010
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label Kinowelt, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 91:22 Min. PAL
Ungeprüft
Label Kinowelt, DVD
Land Österreich
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 97:32 Min.
DF = 91:22 Min.
UC = 97:32 Min.

Differenz = 370 Sekunden bei 26 Unterschieden


Der Inhalt: eine Gruppe von Polizisten pfeift auf alle bestehenden Gesetze und macht sich unter Zuhilfenahme von folternder Befragung auf, einen getöteten Kollegen - der ja zur Familie gehört - nach dem Gleichheitsprinzip zu rächen. Als Täter werden die Markudis ausgemacht, augenscheinliche eine Bande schmieriger Immigranten, die in einem (fast) unbewohnten Hochhaus ihren kriminellen Machenschaften nachgehen. Kaum sind die Gesetzeshüter dort angekommen, bricht aber schon die Hölle in Form hunderter umherlaufender Zombies los, die keine bevorzugte Lieblingsspeise kennen...

Genial! Frankreich ist ja neben Großbritannien derzeit total angesagt, wenn der müde Gorehound mal frisches Blut sehen möchte. Neben so illustren Fleischfetzen wie FRONTIER(S), MARTYRS, EDEN LAKE oder auch DOOMSDAY gibt es zwar auch einige halbgare Vertreter... aber mit LA HORDE wird wieder ein feines Fanprojekt auf die Menschheit losgelassen. Hier wird vor allem die Gamefraktion, der solche Spiele wie "Left 4 Dead" schlaflose Nächte bereitet, ihre helle Freude haben. Eine nachvollziehbare Geschichte? Wer braucht die schon?! Charaktertiefe? Wozu denn, sterben doch ohnehin alle?! Feine, geschliffene, hintersinnige Dialoge? Pft, langweilt doch nur... Es werden keinerlei Erklärungen abgegeben, was denn die Markudis (wer sind die eigentlich?) überhaupt verbrochen haben - warum der getötet Cop hinter ihnen her war - warum er gekillt wurde (waren es überhaupt die Beschuldigten?). Und woher auf einmal tausenden von Zombies kommen (Und vor allem: warum?), wird mit keiner Silbe erwähnt! Nein, hier ist nur Gemetzel in allen Variationen angesagt. So werden gleich ganze Magazinladungen in untote Leiber geballert, obwohl 1-2 Kugeln wahrscheinlich den gleichen Effekt hätten. Es genügt auch nicht, einen Kopf etwa 3x gegen einen Betonpfeiler zu hämmern - das muß schon dutzendfach geschehen. Und wenn am Ende die Munition ausgeht, haben wir immer noch die Machete, die Feueraxt oder schlicht sämtliche zur Verfügung stehenden Körperteile, um uns unserer Haut zu wehren. Unglaublich, dass es fünf Credits für das Drehbuch gibt! Darunter auch die beiden Regisseure Yannick Dahan & Benjamin Rocher - beides Kumpels von Xavier Gens -, die inszenatorisch mit ihrem Debüt ihre eigene Duftnote versprühten und auf weitere Projekte neugierig machen. Die Effekte sind häufig als CGI zu entarnen, sollte aber in Anbetracht des doch recht geringen Budgets von etwa 2 Millionen Euro zu verzeihen sein! Denn für das laue Geld sieht das Resultat sehr viel teurer aus: die Darstellerriege besteht aus gestandenen Haudegen (vor allem Eriq Ebouaney wird dem einen oder andern bekannt vorkommen), Komponis Chris Lennertz kreiierte einen passenden Score und die jungen Wilden - Kameramann Julien Meurice und Editor Dimitri Amar - nutzen die Gelegenheit, sich zukünftigen Geldgebern von ihrer besten Seite zu präsentieren. Alles in allem muß man festhalten: wer diesen Film ernst nimmt, ist selber schuld. Wer einfach nur groben Spaß haben und sich vor allem an einschlägigen Videogames erinnern möchte, ist hier genau richtig!

Aber nicht mehr in der deutschen Fassung... weil die hiesigen Dorne in den Augen der Behörden bekannt sind, wurde munter darauf losgeschnippelt, dass die Essenz des Filmes in dieser Hinsicht als erreicht betrachtet werden kann. Mehr als 6 Minuten pure Gewalt oder menschen(zombie)verachtende Dialoge sind der Schere zum Opfer gefallen, so dass dem deutschen Videokonsumenten nur noch eine blutarme Rumpffassung zur Verfügung steht. Aber Hilfe naht - wie so oft wieder aus dem deutschsprachigen Ausland. In der Schweiz am 17.6., in Österreich am 1.7.2010 wird die Uncut-Version für jeden mündigen Bürger zu erwerben sein. Zum Mitschreiben: verglichen wurde hier die gekürzte deutsche DVD (Kinowelt, Keine Jugendfreigabe) mit der unzensierten DVD (Kinowelt, ungeprüft), in der folgende Schnetzeleien mehr zu bestaunen sind:
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Die Horde - zensiert in Deutschland, uncut in Österreich (23.02.2010)
Die Horde kommt im Juli ungeschnitten nach Österreich (03.04.2010)
Die Horde - Uncut-Version wurde auf Liste B indiziert (30.08.2012)
Die Horde ist beschlagnahmt (23.10.2013)
Die Horde - Beschlagnahme wurde aufgehoben (24.01.2014)
Die Horde kommt ungekürzt im Mediabook (19.09.2014)

19:09 Min.
Der Gefangene wird mit einer Salve blutspritzender Einschüsse hingerichtet, inkl. Zwischenschnitte. In der DF ist nur der erste Schuß vorhanden.
( 5 Sek. )


19:35 Min.
Noch einmal eine Naheinstellung der Leiche.
( 3 Sek. )


24:10 Min.
Der zum Zombie mutierte Gefangene reißt seinem ersten Opfer noch in Großaufnahme ein Stück Fleisch aus der Schulter.
( 1 Sek. )


24:21 Min.
Die gesamte Bande feuert jetzt ihre gesamte Munition auf den Zombie und den toten Fraß. In der DF fehlen unzählige - wirklich unzählige! - blutigste Einschüsse in beiden Körpern, sowie Zwischenschnitte.
( 21 Sek. )


24:56 Min.
Adewale lädt die Schrotflinte durch, es fehlt aber komplett, wie er dem Zombie den Kopf von den Schultern schießt.
( 6 Sek. )


40:53 Min.
Grecos Kampf mit den beiden Zombies ist auch am Ende zensiert. Im Original schlägt und kickt er die Untoten durch die Gegend, zückt ein Messer, bearbeitet beide damit und setzt sich zum Schluß auf beide drauf und rammt dem Zombies den Stahl mehrfach in den Schädel.
( 42 Sek. )


40:55 Min.
Greco hetzt durch die Tür, im Anschluß fehlt der Beginn der Einstellung, in der der unten liegende Zombie seinen Kumpel von sich wirft.... warum auch immer.
( 0,5 Sek. )


42:51 Min.
Aurore kämpft mit dem weiblichen Zombie in der Küche. Es fehlt eine Großaufnahme, in der der Kopf des Zombies auf den Tresen knallt.
( 1 Sek. )


42:58 Min.
In der DF darf Aurore jetzt dem Zombie ein paar Tritte gegen den Kopf verpassen, es fehlt aber: sie tritt noch einmal zu, schnappt sich dann einen Aschenbecher und zertrümmert diesen auf den Kopf des Untoten. Der steht auf, greift an und Aurore wehrt sich mit einigen Kopfstößen, rammt dann den Zombie gegen einen Pfeiler und bricht ihm schließlich das Genick. Der Zombie zappelt aber noch am Boden, also greift sich Aurore ein Küchengerät (was auch immer) und schlägt mehrfach auf den Untoten am Boden ein. Mit Griff zum Kühlschrank setzt die DF wieder ein.
( 32 Sek. )


61:02 Min.
Beim weiblichen Zombie im Flur darf Bola noch fragen "Na, was willst du jetzt machen, du Schlampe!" Es fehlt allerdings eine komplette Sequenz, in der Bola, René und Greco die Untote am Boden festhalten und unter Gelächter derbste Sprüche klopfen. Hauptzensurgrund werden die sexistischen Sprüche sein, die vor allem René ("Sag, dass du meine dicke Nudel willst!") und Greco von sich geben. Als Adewale seine Waffe zieht, setzt die DF wieder ein.
( 74 Sek. )


72:36 Min.
Eine Einstellung des toten Bola, in dem herumgewühlt wird.
( 3 Sek. )


73:11 Min.
Ha... Zombie-Greco ist nicht mit ein paar Schrotschüssen zu erledigen. Nur im Original steht er wieder auf und bekommt 5 weitere Schüsse ab. Das reicht aber noch nicht, daher bekommt er noch einige Kniestöße ins Gesicht. Aber so ein Zombie ist zäh und Adewale sauer. Mit den Worten "Du willst mich ficken? Ich werde dich ficken... ich bin ein Nigerianer... ein verdammter Nigerianer!" schnappt sich Ade den Zombie, zieht ihn hoch und rammt dessen Kopf insgesamt 23x gegen einen Betonpfeiler. Wie das Resultat aussieht, kann man sich ausmalen. Nach dem Geheule setzt die DF mit dem Aufschrei wieder ein.
( 56 Sek. )


76:10 Min.
Ouessem steht auf dem Autodach, von der Zombiehorde umzingelt, zwei Wummen in der Hand - und beginnt zu ballern. In der DF 2-3 Schüsse, es fehlt der komplette Rest, in der einfach in die Menge reingehalten wird und das CGI-Blut in Strömen fließt.
( 17 Sek. )


76:24 Min.
Kleiner Wechsel zur fliehenden Gruppe, dann wieder Ouessem. Es fehlt der Anfang mit zwei Schüssen und Blutgespritze.
( 1 Sek. )


76:30 Min.
Oha, die Magazine sind alle. Jetzt kommt die Machete zum Einsatz. Aber nicht in der DF - da darf Ouesse nur ausholen. Im Original wird jetzt munter in die Menge gehackt, das CGI-Blut spritzt in Massen.
( 7 Sek. )


77:29 Min.
Wieder fehlt etwas Machetengehacke.
( 4 Sek. )


77:30 Min.
Ein superkurzer Gegenschnitt auf die Horde - Bola -, dann fehlt weiterers Geschnetzel in der Zombiemasse, u.a. auch Nahaufnahmen von Machetentreffern, ein Kopf wird abgeschlagen und einem Zombie die Waffe in den Mund gerammt. Die DF setzt wieder ein, als Ouesse einen Zombie mit dem Ellbogen abwehrt.
( 28 Sek. )


79:53 Min.
René ballert noch länger auf die heranstürmenden Zombies.
( 1,5 Sek. )


80:09 Min.
Auch Aurore ballert noch einmal in einen Zombieschädel.
( 0,5 Sek. )


80:11 Min.
Dann fehlt weiter: Ade versucht die Tür mit der Flinte zu öffnen, Aurore wird von einem weiteren Zombie angegriffen. Den schlägt sie nieder und bricht ihm dann das Genick. Bevor die DF wieder einsetzt, noch zwei Einstellungen von Aurore und dem Flur, die Horde nähert sich geräuschvoll.
( 16,5 Sek. )


80:47 Min.
René zersiebt weitere heranstürmende Zombies.
( 3,5 Sek. )


80:50 Min.
Noch einmal Renè, der weiter ballert plus Gegenschnitt auf die anderen beiden an der blutigen Tür.
( 3 Sek. )


80:56 Min.
René zerschießt weitere Zombies.
( 5,5 Sek. )


81:03 Min.
Ein ganz geschickter Schnitt. Während der Einstellung des ballernden MGs fehlt der letzte Zwischenschnitt auf die Zombiehorden.
( 0,5 Sek. )


83:39 Min.
Und es fehlt der Schluß. Zuerst blendet die Einstellung von Ade ab, in der er am Boden kniet. Im Original erschrickt er, weil er das Durchladen der Pistole hört, dann taucht diese an seinem Hinterkopf auf.
( 20 Sek. )


83:42 Min.
Ein Teil der Einstellung von Aurores Gesicht ist dann vorhanden, allerdings fehlt der Rest und der finale Kopfschuß. Die DF setzt in der Totalen erst wieder ein, als Adewale bewegungslos am Boden liegt.
( 15 Sek. )

Cover der deutschen DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2010, Matthias Mathiak

Kommentare

02.06.2010 15:44 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 8
Erfahrungspunkte von Barry Benson 825
Ist der Film so gut, wie sein SB?

02.06.2010 15:44 Uhr - Roughale
Viel übrig geblieben ist ja da nicht gerade - schade, für einen Billigkauf fand ich den Film beim FFF gut genug, da nun das Ausland nur noch zur Auswahl steht, muss das wohl etwas warten...

02.06.2010 15:44 Uhr - Oberstarzt
Boh Ey, das sieht ja mal wieder nach geilstem Horror aus französischen Landen aus :-) Kann dem Intro nur zustimmen. Aus England und Frankreich kommt in Sachen Horror seit einigen Jahren das Innovativste !

02.06.2010 15:44 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Da scheint es ja ganz schön zur Sache zu gehen :D Werd mir die ungekürzte Fassung bei Gelegenheit mal ansehen.

Ansonsten natürlich wieder ein astreiner SB ;)

02.06.2010 15:48 Uhr - Evil Wraith
3x
Leider is der Film unterste Grütze.

02.06.2010 15:52 Uhr - Bokusatsu
Da fehlen alle guten Szenen.

02.06.2010 15:52 Uhr -
Dead Rising ohne Frank West

02.06.2010 15:53 Uhr - Xaitax
Die Effekte sind zwar OK, aber der Rest des Films enthält zu viele stumpfe Dialoge und dann ist er auch noch in allen Goreszenen gekürzt. Das Presse-Tape scheint uncut zu sein.

02.06.2010 15:53 Uhr - muff99
:-)) Der sieht mal lustig aus. Jetzt werd ich mir die Disc schon bestellen müssen, weil ich unbedingt diese 23-mal-Kopf-gegen-Pfeiler Szene sehen will.

Schnitt bei 42:51 Min. ist ja mal sinnfrei: Kopf knallt auf Tresen. Uiuiui, dafür müssen wir die erwachsenen deutschen Bürger natürlich schützen!

02.06.2010 16:02 Uhr - Doktor Trask
Schade das der so zensiert ist, werde den dann doch nicht kaufen gehen.
Übrigens gut gemachter SB.

02.06.2010 16:13 Uhr - Schwabe80
Schöner SB!
Cool, hab die Fassung über Österreich bestellt und freu mich dass der Film auf BD zu mir kommt!
Als Deutscher kann man echt froh sein, wenigstens die Chance zu bekommen die Filme über unsere deutschsprachigen Nachbarn zu bekommen. Armes Deutschland!

02.06.2010 16:18 Uhr - TyrantUnrated58
einer der besten zombie filme die ich gesehen habe

02.06.2010 16:25 Uhr - marx1201
@Oberstarzt
Als innovativ würd ich die ganze Schose nicht bezeichnen, vielleicht als blutdurststillend! :D

Innovativ ist was anderes!

02.06.2010 16:28 Uhr - John Wakefield
1x
Vielen Dank für den SB!
Die deutsche Fassung ist mal wieder total unbrauchbar, aber es gibt ja die Möglichkeit über Österreich zu importieren(LEIDER oder GOTT SEI DANK, möge jetzt mal dahingestellt sein). Der Film reizt mich auf jeden Fall. Kommentare wie: '...der Film ist unterste Grütze' - sind ja wirklich sehr gehaltvoll und informativ.

02.06.2010 16:38 Uhr - blackbelt
Nach dem SB freu ich mich nur noch mehr auf den Film.Uncut-Fassung st so gut wie bestellt...und die deutsche Fassung braucht ja wohl wirklich niemand!

02.06.2010 16:42 Uhr - Roughale
Ich befürchte, die österreichische Fassung ist auch wenig brauchbar, wenn ich die Sprüchekritiken hier lese. Auf dem FFF lief er OmU und das fiel mir nichts extrem negativ auf. Aber trotzdem ist der Film nur gute Durchschnittware, also nicht allzuviel erwarten ;-)

02.06.2010 16:51 Uhr - terence-philip
Wenn die Ursula jetzt Bundespräsidentin wird, wird bald in Österreich EINMARSCHIERT und dann ist SCHLUSS mit den schönen Importen! Also nicht meckern, sondern kaufen!

02.06.2010 17:10 Uhr - Oberstarzt
17. 02.06.2010 - 16:51 Uhr schrieb terence-philip

Wenn die Ursula jetzt Bundespräsidentin wird, wird bald in Österreich EINMARSCHIERT und dann ist SCHLUSS mit den schönen Importen! Also nicht meckern, sondern kaufen!


Verdammt, Du hast recht, wenn die erstmal verbale Narrenfreiheit als Präsidentin hat, dann ist schluss mit Lustig :-(

02.06.2010 17:14 Uhr - Venga
Ziemlich stumpfer Film mit viel CGI-Blut und erbärmlicher Pornosynchro.
Sollte man auf jeden Fall im O-Ton mit UT ansehen, sonst wirkt das ganze Filmchen durch die schlechte Synchro noch billiger. Ansonsten für Gorehounds durchaus zu empfehlen.

02.06.2010 17:45 Uhr - marioT
2x
02.06.2010 - 16:18 Uhr schrieb TyrantUnrated58
einer der besten zombie filme die ich gesehen habe


Dann hast du aber anscheinend noch nicht viele gesehen.....
Massen an CGI Blut und dämliche Neandertaler, welche zu doof sind den Zombies zu irgend einer Zeit mal sofort in die Rübe zu ballern, machen noch keinen guten Film aus.
Der Film ist absolute Grütze und wirklich nur für Gorehound No Brainer geeignet.
Und ich könnte wetten, selbst einigen von denen wird der Film mal wieder "viel zu harmlos" sein.....

02.06.2010 17:45 Uhr - Yugi2007
Hab denn Film UNCUT gesehen und fande ihn echt nicht übel.
Die Zombies kommen hart rüber vor allem der erste mutierte der von der ganzen Bande abgeballert wird ist schon ziemlich krass.
Mir jedenfalls hat der Film ganz gut gefallen istg einer der besseren Zombie Filme.

02.06.2010 17:46 Uhr - Hollandkäse
1x
User-Level von Hollandkäse 2
Erfahrungspunkte von Hollandkäse 75
Uh, da hat jemand "Irréversible" gesehen und sich gedacht: "Hey, so eine Kopf-Matsch-Szene muss ich auch einbauen."

02.06.2010 17:51 Uhr - Ichi The Chiller
Das ab der 76. Minute erinnert mich irgendwie an das Parkhaus von Dead Rising.

02.06.2010 17:57 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Hab auch grad an Dead Rising gedacht..
Und den Film muss ich mir jetzt auch besorgen, sieht richtig cool aus!!

02.06.2010 18:21 Uhr - PilleFryday
lol, was für ein meisterwerk! :D

02.06.2010 19:00 Uhr - woolf
Was ich nie verstehen werde: Wenn festgestellt wird, das man einen Zombie nur durch einen Kopfschuß oder "Kopf-ab" töten kann, warum schießt man beim nächsten Zombie ein ganzes Magazin in den Körper ?????A-L-T-E-R!!!!!!

02.06.2010 19:06 Uhr - Brainstalker
Nur Kopfschüsse sind auf Dauer langweilig.

02.06.2010 19:18 Uhr - Kalga
02.06.2010 - 19:06 Uhr schrieb Brainstalker
Nur Kopfschüsse sind auf Dauer langweilig.


Dann sollt man halt ins Drehbuch schreiben, dass die Muni schön schnell ausgeht, denn ein gemetzel mit Schusswaffen stinkt gegen ein gemetzel mit "Haushaltsgegenständen" schon irgendwie ab^^

Schicker SB.
Hatte auch die Ehre den aufm FFF zu bewundern und muss sagen, dass er mMn. weder gut noch schlecht ist.
Die Parkausszene ist im Gedächtnis geblieben, doch der Rest ging schon fast in der Belanglosigkeit unter. Ein Film der zwar unterhält, aber streckenweise auch durch viel zu lange (und teilweise unnötige) Dialoge langweilt.

just my 2 cents^^

02.06.2010 19:29 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 326
hab mich sehr unterhalten gefühlt! Was ich einfach nicht verstehen kann ist die Tatsache das ich wenn ich mir so eine Art von Film anschaue KEINE tiefgründigen Dialoge oder Handlungen erwarte. Die hatte auch ein Klassiker wie "Dawn of the Dead" auch nicht und trotzdem wird dieser heute als Meilenstein betrachtet. Und weil wir gerade dabei sind, welcher Zombiefilm hatte jemals tiefgründige Dialoge...

02.06.2010 19:33 Uhr - Kalga
@DeNiro:
Dellamorte Dellamore...

02.06.2010 19:39 Uhr - ShadowDuke
Da hat die FSK wieder negativ zugeschlagen...

02.06.2010 19:41 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 326
ist richtig, doch unter tiefgründigen Dialogen versteh ich trotzdem noch etwas anderes. Nicht destotrotz ist Dellamorte Delamore visuell ein sehr ansprechenter Film der die Zombie Thematik aber nicht allzu sehr in den Vordergrund stellt. Aber gutes Beispiel;)

02.06.2010 19:42 Uhr - Mikey

Hab den bislang nicht gesehn, aber die ersten paar Bilder vom Schnittbericht erzeugten bei mir schon leichtes Gelächter nach dem Motto "Herrlich überzogene, geile Scheisse".
Auch wenn unterstrichen wird, dass jeder, der diesen Film ernst nimmt, selber schuld ist,
wird's trotzdem wieder viele geben, die darüber humorlos den Kopf schütteln....es sei denn,
sie sehen die unzensierte Fassung!! Aber da hat ja glücklicherweise die FSK mit 6 Minuten
Schnittauflage prima vorgesorgt, dass das nicht passiert. Obwohl, das was da übriggeblieben
ist, wird trotzdem noch so mancher konservativer Gesinnung übel aufstoßen.

02.06.2010 20:21 Uhr - I Know what you did
ich fand ihn für nen low budget film richtig hammer, hoffe es kommt ein schönes uncut mediabook :)

02.06.2010 20:26 Uhr - cypress80
wiedermal ein wahres schnittmassaker :(

02.06.2010 20:40 Uhr - Hadoken
Super SB!
Sieht nach schön saftiger Unterhaltung ala france aus.Natürlich erwarte ich keinen Meilenstein, aber gegriffen wird der auf jeden Fall.Ich hoffe mit einem fairen Preis, ich sag nur Ebola Syndrome für fast 33 euro!WTF!Aber generell werden die uncut-DVDs immer teurer :(

02.06.2010 20:48 Uhr - Isegrim-Der-Wolf
Ich finde der Film ist sehenswert, sehr lustig, kurzweilig, einfach schönes Popcorn Kino das man nicht erst nehmen sollte.
Und dann wäre da noch das niedrige Budget von 2 Millionen €, beachtlich was sie damit auf die Beine gestellt haben.
Wenn ich mir dagegen so manchen vermeintliche blockbuster Film aus der USA anschaue kommt mir das kalte kotzen.

02.06.2010 21:00 Uhr -
Innovativ??? Habe den Film Uncut gesehen und kann nur sagen, dass ich nichts gesehen habe, was es nicht schon zigfach in anderen Filmen gab. Na ja, vielleicht der Rugby-ähnliche-Sturmlauf zum Schluß ... der ist aber eher peinlich.
Die "französischen Horrorfilme sind in den letzen Jahren die besten"-Aussage hört man ja immer öfter - meiner Meinung nach zu unrecht. High Tension hat diese Welle eingeleitet, war aber gleichzeitig auch deren Höhepunt. Dieser Film war zweifelsohne innovativ und eine wirklich Perle. Martyrs und Inside vielleicht ansatzweise. Frontiers und La Horde nur noch 08/15-Ware. Meiner Meinung nach, muß aber ein wirklich guter Horrorfilm auch nicht innovativ sein. Bestes Beispiel: Rec. Eigentlich bietet der Film gar nichts neues, dennoch vermag er ungemein zu fesseln.

02.06.2010 21:14 Uhr - TheEvilDead
Verstehe die Schnitte nicht wenn man Land of the dead FSK 18 bedenkt...

02.06.2010 22:25 Uhr - Devilsarms666
guter SB, ganz netter film... gute unterhaltung für leute, die auch mal was doppelt sehen können und nich nur 100%ig innovative filme anschauen. klar, vieles gab's auch schon in der "... of the dead"-reihe aber das rad muss ja nicht immer neu erfunden werden, oder? solide, unterhaltsam, spaßig und echt dick produziert, finde ich!

werd mir den definitiv nach dem 17.06. (erscheinungstermin) aus ösi bestellen.

greets!

02.06.2010 23:19 Uhr - Critic
Sieht nach echt hartem Shit aus. Totales Massaker ohne Foltermist. Gibts zu wenig von.

02.06.2010 23:19 Uhr - göschle
Die Horde scheint meilenweit von den Klassikern, wie High Tension, Frontiers oder Inside
entfernt zu sein. Außerdem viel zu viel Geballere und kein echter Splatter, also ich weiß nicht, ob ich mir die uncut hole. Dennoch, feiner SB, auf den hab' ich gewartet - Danke !

Edit: zwecks der Ursula: Seid doch froh, wenn die jetzt von der Merkel entsorgt wird.
Als Bundespräsidentin wird sie schliesslich zum Papiertiger.

02.06.2010 23:42 Uhr - Caligula
Ratatatatatatatata Boooooooom ratatatatatatatatatata.

03.06.2010 00:04 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
schöner SB zu einem waschechten zombiekracher, der mir jedenfalls eine menge spass gemacht hat. dem vorwort ist nichts hinzuzufügen, trifft es auf den punkt. für dieses budget, ist das mal ein solider zombiefilm.

03.06.2010 00:44 Uhr - Scat
Auf jeden Fall ein schön solider Zombiestreifen! Die Szene mit Ouessem auf dem Autodach ist ein kleines Highlight! War klar, dass das wieder fehlen muß. In Anbetracht dass es Zombies sind, hätte man ruhig bisschen toleranter sein können.

03.06.2010 00:55 Uhr - detschnuerchen
Hmm... mir wird sich der Spass an solchen Filmen wohl nie erschliessen. Gut, jedem sein Geschmack. Ich frag mich nur immer angesichts solcher Bilder: Wenns soviel Zombies gibt, und die soviel Hunger haben... warum fressen die sich nicht einfach mal gegenseitig? ^^

Sauberer SB ;)

03.06.2010 01:10 Uhr - Topf
lol ich sage einfach mal gammelfleisch detschnuerchen

schade ich habe gehofft er kommt uncut >.<

03.06.2010 01:23 Uhr -
Finde nur den Opa cool,den dann aber auch richtig :) !.Zum Film,kann man haben,muß man aber nicht !.Soll jeder selbst entscheiden,würde aber nur die uncut Version empfehlen,alles andere ist u. wäre unsinnig !.

03.06.2010 01:45 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
nach DEM Intro und den Pix -> jaaaaaaaaaaaaaa X-D

03.06.2010 01:49 Uhr - kintarochan
02.06.2010 - 23:19 Uhr schrieb Critic
Sieht nach echt hartem Shit aus. Totales Massaker ohne Foltermist. Gibts zu wenig von.


Meine Meinung^^

03.06.2010 02:00 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
wir brauchen einfach mehr (Fun)-Splatter. Zustimmung also hier auch :)

03.06.2010 07:56 Uhr - OliM
1x
Der Film is total belanglos!
Am Anfang dachte ich noch, "jawohl wie geil wird das denn".....und nach 30 Minuten dachte ich mit nur noch, "jawohl wie langweilig is das denn"

100 verschwendete Minuten.....

03.06.2010 07:59 Uhr - marioT
03.06.2010 - 00:04 Uhr schrieb u-man
schöner SB zu einem waschechten zombiekracher, der mir jedenfalls eine menge spass gemacht hat. dem vorwort ist nichts hinzuzufügen, trifft es auf den punkt. für dieses budget, ist das mal ein solider zombiefilm.


Och bitte, jetzt enttäuscht du mich aber.......;)

03.06.2010 08:26 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Egal was alle sagen, die Uncut aus Österreich ist bestellt.

03.06.2010 08:44 Uhr - deeply83
Verspreche mir auch nicht allzu viel von dem Film. Aber angesehen wird er trotzdem.

03.06.2010 09:33 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Bitte oben im Text ändern!

warum der getötete Cop...
Und woher auf einmal tausende von Zombies kommen...
- beides Kumpels von Xavier Gens -...
Die Effekte sind häufig als CGI zu enttarnen,...
Komponist Chris Lennertz...
wurde munter darauf los geschnippelt,...

Die Bildtexte hab ich mir dann aus Selbstschutz nicht mehr angetan.

Mit der Grammatik, Kommafehlern und falschen Satzzeichen möchte ich gar nicht erst anfangen. Hast Du den Text überhaupt noch mal gelesen bevor Du ihn hier reingestellt hast? Ist mir das Debakel etwa als einzigen aufgefallen?
Hauptsache die Bilder mit dem Blut gesehen und warum sollte man lesen?


Und nun zum Film.
Ich habihn mir ungeschnitten angesehen und fand ihn grottig. Ich sehe mir viel Mist an, aber das hier toppt so einiges. Hauptsache immer den 10l-Eimer mit Kunstblut in Reichweite haben und in den unpassendsten Gelegenheiten auskippen. Ich selbst spiele auch gern Zombieshooter oder ähnliches, aber die sind nicht annähernd so sinnfrei wie dieser Film. Nicht zu vergleichen mit den ober genannten Filmen.

03.06.2010 10:30 Uhr - Brainstalker
1x
Der Film war für mich auch eine herbe Enttäuschung. Man darf sich echt niemals auf Trailer verlassen..^^ Iwie kam mir der Film echt peinlich vor, ich wiess nicht, wie ich es anders beschreiben soll, aber das war echt ein Griff ins Klo.

03.06.2010 10:32 Uhr -
03.06.2010 - 09:33 Uhr schrieb Possessed
Hauptsache die Bilder mit dem Blut gesehen und warum sollte man lesen?

Dich haben die Bilder aber auch etwas aus der Fassung gebracht. Dein Posting wirkt sehr nervös und das kann nicht nur am Text oben liegen. Entspann dich.


03.06.2010 11:22 Uhr -
Unglaublich, wie man ohne jede neue Idee, die selbe Geschichte zum gefühlten tausendstenmal noch einmal erzählen kann. Dazu gibt es ganz viele schwere und so richtig harte Jungs und ein Mädel, die so unsympathisch und konturenlos bleiben, dass ihr Schicksal einem sonstwo vorbeigeht. Die halbwegs passable Inszenierung reißt die Aneinanderreihung von Standardsituationen leider auch nicht heraus.

Die um Coolness bettelnde Härte kann zudem nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier splattertechnisch von ein paar unkreativen Shoot-out-, ein oder zwei Make-up-Effekten und ein bisschen CGI-Blut nicht gerade viel los ist. Der Gorehound, der sich denken mag, was interesiert mich was der Film sonst so anstellt, solange der Bier- und Gorepegel stimmt, muss sich ziemlich an sein Bier klammern.

03.06.2010 12:43 Uhr - razy
Am Ende bleibt der Film eine Riesen-Enttäuschung, da hatte der Trailer weitaus mehr versprochen. Ein paar solide Effekte machen noch keinen Reißer aus. Rein dialogtechnisch und von der Atmosphäre her hat mir "Mutants" (ebenfalls aus der Frankreich-Ecke) weitaus besser gefallen, auch wenn er härtetechnisch etwas hinter der Horde zurückfällt.
"Mutants" hat all das, was die Franzosen-Welle derzeit ausmacht: die Story ist zwar schnell erzählt und fängt aprupt und ohne Umschweife an. Allerdings ohne Identifikation mit den Hauptfiguren vermissen zu lassen... an alle, die "La Horde" megamäßig fanden und noch nichts besseres gesehn zu haben galuben, dem sei oben genannter Film dringend ans blutige Herz gelegt!

03.06.2010 13:59 Uhr - R€@NIMATO®
Da halte ich meine Meinung wie OliM

Fängt stark an und lässt schnell stark nach....

Am Anfang hat der mich weggehauen, aber sobald die Zombies ins Spiel kommen, wo eh keiner weiss, wo die herkommen, wirds nur noch öde. Kopf abschalten. Kumpels und Bier am Start, dann wird der sicher lustig, aber mehr auch nicht.

Fand ich Martyrs um Längen besser.





03.06.2010 14:54 Uhr - pigasos
hab mir die deutsche 18ner aus der Videothek angeschaut und mich gefragt, wo 6 min fehlen sollten, da ja doch einige Härten auch da drin waren. Aber nach dem SB ist alles klar. Sauber, sauber

03.06.2010 15:24 Uhr - oligiman187
Sieht schön rot aus, auf der nächsten Börse gucke ich mal!

03.06.2010 15:46 Uhr - nytemare
unter beiden ofdb-links zu den jeweiligen fassungen erscheint zumindest bei mir immer nur "Fehler: Unter dieser ID existiert keine bzw. keine korrespondierende Fassung.".

03.06.2010 16:49 Uhr - wonz
1x
der film hat auf ganzer linie enttäuscht!
schon beim ersten zombie... wo die eine gefühlte ewigkeit auf den einballern und aus zufallsprinzip mal eine kugel im kopf landen müsste. dann irgendwann endlich der erlösende kopfschuss und einer stellt glaub ich noch fest, aha... die muss man im kopf treffen.
aber die haben nichts draus gelernt. bei jedem nun folgenden verdammten zombie ballern die auf alles mögliche, aber nie auf den kopf! omg das tut schon weh!!
dann die dauernden streitereien innerhalb der gruppe... total konstruiert und unglaubwürdig.
in der letzten szene ballert die tussi den einzigen weg, der ihr noch den rücken decken könnte...

ich liebe französischen horror, martyrs ist für mich ein unvergleichbares meisterwerk. aber die horde ist leider nur dämlich. schade, hatte mich nach dem trailer sehr drauf gefreut.

03.06.2010 17:30 Uhr - nytemare
65. 03.06.2010 - 16:49 Uhr schrieb wonz
(...) martyrs ist für mich ein unvergleichbares meisterwerk. aber die horde ist leider nur dämlich. (...)
dann ist die horde da vielleicht ja was für mich, denn ich fand martyrs unglaublich überflüssig.

03.06.2010 18:23 Uhr - J.Carter

17. 02.06.2010 - 16:51 Uhr schrieb terence-philip
Wenn die Ursula jetzt Bundespräsidentin wird, wird bald in Österreich EINMARSCHIERT und dann ist SCHLUSS mit den schönen Importen! Also nicht meckern, sondern kaufen!


Glaub wir können aufatmen - Zensursula wird's nicht. Schwein gehabt!

03.06.2010 19:01 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
Schwer unterhaltsamer Zombiefilm ohne Erklärungen, warum und weshalb geschieht was geschieht. Langweilig fand ich ihn och nicht, und für das Minibudget ist "Die Horde" ziemlich gut gefilmt. Die CGI-Effekte sehen, wenn der Film in der Nacht spielt (und das tut er zum Glück die meiste Zeit) jetzt nicht so schlecht aus. Ist im Film Tag sind diese dafür schon als schwächer auszumachen. Aber so grottig wie z. B. in Wrong Turn 3 sind die Effekte nie. Und ´nen Ticken besser als "Frontiers" ist der Film hier auch. Kann man mehrmals schauen, uncut natürlich!

04.06.2010 01:23 Uhr - Potty
@Dissection78

will Dich jetzt nicht persönlich angreifen, aber Deinen Filmgeschmack möchte ich wirklich nicht haben!
Ich kann nicht nachvollziehen wie man diesem langweiligen Müllfilm was abgewinnen kann und ihn auch noch mehrmals anschauen will...
Frontiers dagegen ist ein Meisterwerk!!!


Der Schnittbericht ist natürlich top! :)

04.06.2010 02:31 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
@ Potty

Ich fühle mich nicht angegriffen. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten.
Für mich sind Frontiers und Die Horde auf der selben Stufe, wobei mir, wie gesagt, Die Horde etwas besser gefällt. Weit darüber sind dann High Tension, Inside, Martyrs, Them und Irreversible (wenn wir mal bei den Franzosen bleiben).
Ich halte Die Horde genauso wenig für ein Meisterwerk oder Klassiker wie Frontiers und finde das Möchtegern-Gangsta-Gehabe der Protagonisten in Frontiers teilweise echt peinlich; außer der Hauptdarstellerin, die meiner Meinung nach sehr gut agiert. Die Figuren in Die Horde finde ich übrigens auch nicht sonderlich sympathisch.
Alles in allem hat mich Xavier Gens´ Film nach dessen Hype sowie nach High Tension und Inside aber mehr enttäuscht, während ich halt von der Horde und deren Tempo einfach positiv überrascht war und mich bestens unterhalten habe.

04.06.2010 18:50 Uhr - Marv.Maverick
Der Film hat mich doch ein wenig enttäuscht. Klar, für das Budget ist er sehr solide inszeniert, mehr aber auch nicht. Auch einige dümmlich anmutende Sprüche sind wohl auf die miese Synchro zurückzuführen. Ich fand ihn aber nicht sonderlich spannend und die Charaktere einfach nur uninteressant (bis auf den Opa vielleicht). Die CGI-Effekte gingen bei dem Budget schon in Ordnung, auch wenn ich eher auf handgemachtes Gefleddere stehe.

Apropos: Wer auf handgemachte Zombie-Action steht, sollte sich unbedingt Dead Set angucken. Ist eine fantastische britische Zombie-Miniserie. Überragend inszeniert und schön blutig. Dazu gibts auch geschickt integrierte und aktuelle Gesellschaftskritik, was ja leider viele Zombiestreifen der Neuzeit vermissen lassen. Also dat Ding kann ich jedem Zombie-Fan nur wärmstens empfehlen!

05.06.2010 03:34 Uhr - ProfessorFedi
1x
Das vielversprechende Zombiegemetzel aus Frankreich ist eine herbe Enttäuschung. Farblose und abstoßende Charaktere metzeln sich halbgar durch ein strunzdummes Drehbuch, welches in seinen besten Momenten nicht annähernd das Niveau seiner Vorbilder erreicht und alleine von technischer Seite eventueller Beachtung bekommen dürfte, jedoch nicht sollte.

05.06.2010 04:13 Uhr - Nick Toxic
1x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Sterbensöde,hab mich lange nicht mehr so gelangweilt wie bei diesem Film. Die Charaktere sind echt lahm, die Dialoge größtenteils wirklich auf Groschenromanniveau (ich erwarte bei Zombiefilmen kein Shakespeare oder meinetwegen Lovecraft, aber das ging echt nicht) und diese gewollte Coolness war einfach nur ätzend.

Zum Glück haben wir am selben Abend noch [Rec] angesehen (den hatte ich bisher nicht gesehen, Asche auf mein Haupt) und das verstand ich dann schon eher unter gutem Zombiehorror. Beide Filme sind so nicht direkt miteinander zu vergleichen, aber auf das Genre bezogen hatte [Rec] meilenweit die Nase vorn, vor allem in Sachen Atmosphäre.

05.06.2010 13:00 Uhr - Herzlos
Klasse Zombiefilm mit starker Optik. Der Film besitzt eine ziemlich dreckige Atmo und eine gut zusammen gewürfelte Truppe! Kaum zu glauben dass den jemand schlechter finden kann als den lächerlichen Frontiers *lol*. Das gebashe von manchen hier ist echt total überzogen. Beste Action Unterhaltung und richtig was zu lachen wenn der Opa dazustößt.

05.06.2010 16:55 Uhr - Jimmy Conway
02.06.2010 - 15:48 Uhr schrieb Evil Wraith
Leider is der Film unterste Grütze.

Sieht auch, trotz des vielen Bluts, richtig langweilig aus.
Nichts ist langweiliger als endloses Zombie zerstückeln ohne Witz und Spannung.

06.06.2010 11:53 Uhr - Sidney
Vielleicht hätte man nach Fulci das ganze Zombie-Genre den Fun Regisseuren überlassen sollen!Außer bei den alten Werken von Romero u. eben Fulci hat mich eigentlich noch kein "ernsthafter" Zombiefilm so wirklich überzeugt. Und ich schau mir die Dinger jetzt seit über 20 Jahren an! Ist natürlich nur meine Meinung, aber diese Dreieinigkeit aus Gore, Athmosphäre, u. spitzenmäßigen Musik-Score hat bisher (für mich) noch kein anderer erreicht. Da sieht man gern über Logik-Löcher, Overacting, u. Baumschul-Dialoge hinweg.Was diesen aktuellen Streifen angeht. Hab´ihn noch nicht gesehen, hört sich aber nach dem SB u. den Comments, wie eine Variation bzw. Interpretation von "Das tödliche Wespennest" mit Zombies an, u. den fand ich eigentlich ganz ok.Ich geb ihm uncut auf jeden Fall mal ne Chance.

07.06.2010 23:40 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
@ Marv.Maverick
Ich stehe auch nur auf handgemachtes Gefleddere (normalerweise). Aber wenn die Computereffekte gut gemacht sind, drück ich mal ein Auge zu :)
Und Dead Set ist in der Tat eine Miniserie, die zeigt, dass Fernsehproduktionen in unserer Zeit oft besser sind als Kinofilme. Wirklich überraschend geil! Antesten!

10.06.2010 22:40 Uhr - Mindfuck
Eher langweilig, aber es gibt schlechtere Filme. Was mich extrem stört sind die coolen Sprüche. Leider gibt es von mehr dem "ich vertraue ihm mich"-Gehabe als Zombie´s.

5 Punkte.

30.06.2010 12:41 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
@Marv.Maverick

Jau, DEAD SET ist extrem großartig. Daaanke.

30.06.2010 15:38 Uhr - Riddick1981
Wow! Der geht ja ab! Sieht nach einem Hammer Streifen aus!
Fand schon Plane Dead ganz Ordentlich, aber der sieht um längen besser aus!

09.07.2010 19:36 Uhr - Doktor Trask
Netter Film aber die Heldin in diesen Streifen ist furchtbar, ein weiblicher Kotzbrocken den ich als Zuschauer in so einen Film eigentlich nicht sehen möchte.

12.07.2010 20:00 Uhr - Predator28
Super Zombiestreifen, der sich selbst nicht zu ernst nimmt und einige Lacher im Gepäck hat (siehe den Coolen "Opa"!!!) Bei der Parkhaus-Szene sind die CGI Effekte zwar überdeutlich zu sehen, dies schmälert den tollen Gesamteindruck aber kaum. Wer also von den den "anspruchsvolleren" Zombiefilmen eines Romero genug hat und Lust auf einen völlig überzeichneten Film im aktuellen Gewand verspürt, der ist hier richtig. Mir hat's Spaß gemacht...:-))

15.07.2010 15:45 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
was ist denn das :o). Haben die Franzosen zu viel oder zu wenig Planet Terror geguckt. War PT noch teils sarkastisch-ironisch, auf keinen Fall aber ernst zu nehmen, geht dem Film hier alles ab, hauptsächlich fehlt es an neuen Ideen.

16.07.2010 18:17 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Guter Film.
Wer 97 Min Daueraction haben will oder ein Fan von den Left 4 Dead-Spielen ist, sollte zugreifen! Aber nur zur Uncut.

17.07.2010 21:14 Uhr - Predator28
Also wirklich neue Ideen hatte ich bei dem Streifen auch nicht erwartet. Hab mir einfach gedacht: "Okay, DIE HORDE - geiler Titel...Zombies? Auch gut!....Aus Frankreich? - gekauft!" Bin von Filmen wie Inside, Martyrs und den üblichen Verdächtigten sehr angetan gewesen und war der Meinung, dass ich da nicht wirklich viel Falsch machen kann. Mit nem kühlen Bierchen sehr gute Abendunterhaltung - selbstverständlich will ich ihn nicht überbewerten aber ich habe bekommen, was ich erwartet hatte.

16.08.2010 04:13 Uhr - PhoenixHH
Ein so hervorragender Film wird so verstümmelt - schlimm!

19.08.2010 19:13 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Wahnsinnig gute und megabrutale Zombieaction, genau richtig für einen männlichen Splatterabend! Hoffentlich foglen weitere Franzmann Zombiefilme wie dieser!!

03.11.2010 17:05 Uhr - Poschi
Ich hab den Film gestern gesehen und fand ihn richtig geil.Fast so geil wie das Dawn...-Remake

10.12.2010 15:11 Uhr - JakkieEstakado
1x
kleiner,feiner franzosen zombie streifen für zwischendurch....fehlt zwar etwas an spannung und story, aber für n gemetzel abend reicht diser movie allemal. Selbstverständlich ungeschnitten.....

18.01.2011 13:05 Uhr - maxturbation.
Ich hab den Film gestern gesehen und fand ihn richtig geil.Fast so geil wie das Dawn...-Remake


Bitte was?! Das ist jawohl ne Unverschämtheit :D
Ich fand ihn jetzt auch nicht wirklich bombastisch, eher mittelmaß... Aber zu sagen er war so gut wie DOTD (meiner Meinung nach bester Zombiefilm des Jahrhunderts) ist schon ein bisschen überheblich!

09.03.2011 17:53 Uhr - jericho
also ich fand den film sehr gut, denn er ist überhauptnicht langweilig! sehr brutal noch dazu, die atmosphäre war auch in ordnung. was mich persönlich gestört hat ist das es keine erklärung für die infektion gab, und wo kamen plötzlich diese horde von zombies her? das waren spontane zombies anscheinend he he.

17.02.2012 02:21 Uhr - AlonzoHarris
03.06.2010 09:33 Uhr schrieb Possessed
Bitte oben im Text ändern!

warum der getötete Cop...
Und woher auf einmal tausende von Zombies kommen...
- beides Kumpels von Xavier Gens -...
Die Effekte sind häufig als CGI zu enttarnen,...
Komponist Chris Lennertz...
wurde munter darauf los geschnippelt,...

Die Bildtexte hab ich mir dann aus Selbstschutz nicht mehr angetan.

Mit der Grammatik, Kommafehlern und falschen Satzzeichen möchte ich gar nicht erst anfangen. Hast Du den Text überhaupt noch mal gelesen bevor Du ihn hier reingestellt hast? Ist mir das Debakel etwa als einzigen aufgefallen?
Hauptsache die Bilder mit dem Blut gesehen und warum sollte man lesen?


Und nun zum Film.
Ich habihn mir ungeschnitten angesehen und fand ihn grottig. Ich sehe mir viel Mist an, aber das hier toppt so einiges. Hauptsache immer den 10l-Eimer mit Kunstblut in Reichweite haben und in den unpassendsten Gelegenheiten auskippen. Ich selbst spiele auch gern Zombieshooter oder ähnliches, aber die sind nicht annähernd so sinnfrei wie dieser Film. Nicht zu vergleichen mit den ober genannten Filmen.


mowl^^Die Horde is klasse xD

31.08.2012 04:50 Uhr - braveheart
ich fand den film klasse,einer der besten zombie filme der letzten jahre.

03.07.2013 03:59 Uhr - Mettweazle
1x
Wenn man sich die Kommentare durchliest,merkt man das die Filmgeschmäcker sehr verschieden sind.
Mir persönlich gefällt der Film in der AT-Version ganz gut,aber um die kleinen Sticheleien zwischen Rene und dem Zigeuner richtig zu geniessen,sollte man ihn sich im O-Ton anschauen!

Ohne viel Schnörkel und lange Vorgeschichte,dunkel und dreckig mit einem Hauch von Endzeit - Für mich einer der besten Zombie-Filme der letzten Jahre...

23.08.2014 15:57 Uhr - Zocker66
ey 6 min geschnitten ich glaube ich spinne):!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de



Terminal - Rache war nie schöner
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Leichen pflastern seinen Weg
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 23,99
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Cover A 25,99



Our Evil
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)