SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Titelcover von: Possessor

Possessor

zur OFDb OT: Possessor
Herstellungsland:Großbritannien, Kanada (2020)
Genre:Horror, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,94 (27 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 20.12.2020
Muck47
Level 35
XP 63.841
Vergleichsfassungen
R-Rated / FSK ab 18
Label Well Go, Blu-ray
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 103:32 Min. (96:22 Min.)
Uncut
Label Well Go USA, Blu-ray
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 104:19 Min. (97:19 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten R-Rated Blu-ray von Well Go USA und der ungekürzten 4K UHD / Blu-ray von Well Go USA


- 23 Abweichungen, inkl. 7x alternativer Verlauf & 12x zusätzliches Material in der R-Rated
- Differenz: 44 sec



Den Filmen von David Cronenberg haben wir bereits ein Zensur-Special gewidmet, doch auch der Sohnemann der Filmlegende macht mittlerweile auf sich aufmerksam. 2012 präsentierte er Antiviral, der bereits Parallelen zu den Werken des altbekannten Meisters aufwies. Im 2020 nachgelegten Possessor werden diese Ansätze weitergesponnen, wobei Cronenberg junior durchaus auch eigene Wege geht. In dem psychologischen Science-Fiction-Thriller können Auftragskiller das Bewusstsein fremder Menschen einnehmen und so quasi in perfekter Tarnung ihre Morde ausführen. Bei der Protagonistin verschwimmen jedoch immer mehr die Grenzen zur eigenen Realität. Mit Sean Bean und Jennifer Jason Leigh sieht man in Nebenrollen noch ein paar bekannte Gesichter.

Der klassische Body Horror bekommt hier ein modernes Gewand und ähnlich wie bei Davids Werken hält sich auch Brandon dabei nicht mit expliziten Szenen zurück. Zu viel für das amerikanische R-Rating und so ging der Verleiher in die Offensive: Der Titel wurde erweitert zu Possessor: Uncut und schon auf Filmfestivals sowie nun eben im Heimkino unmissverständlich damit geworben, dass man hier ohne MPA-Freigabe die unzensierte Version zu sehen bekommt. Der Film ist keine Nonstop-Schlachtplatte, hat aber durchaus ein paar ziemlich brutale Sequenzen zu bieten. Auch etwas Sex, bis hin zu ganz kurzen Hardcore-Schnipseln, bekommt man zu sehen.

In den USA sind seit dem 08. Dezember 2020 DVD, Blu-ray und 4K-UHD erhältlich. Ungeschnittene Optionen sind dabei eindeutig am gelben Cover mit "Possessor: Uncut"-Schriftzug erkennbar. Auf den "alten Medien" DVD und Blu-ray ist noch eine zensierte R-Rated-Fassung mit rotem Covermotiv erhältlich. Auf DVD stellt diese R-Rated-Fassung auch die einzige Option dar, während man auf Blu-ray wie gesagt immerhin die Uncut-Alternative hat. In dieser Form entbehrt der Film knapp eine Minute an Gewaltspitzen und Nackedei-Momenten. Wie so oft, wurde dabei z. T. auch mit etwas Alternativmaterial gearbeitet. Alles in allem eine noch schaubare Fassung, die lediglich um Intensität beraubt wurde. Dennoch sei jedem Interessenten natürlich klar zur ungeschnittenen Fassung geraten.

Update:
* Die im Februar 2021 in Großbritannien veröffentlichte Blu-ray enthält erfreulicherweise auch die Uncut-Fassung, obwohl dies nicht entsprechend groß vermarktet wird.
* Im März 2021 wurde der Film von der FSK für eine Kinoauswertung geprüft, allerdings nur in der R-Rated-Fassung.
* Ab Februar 2022 ist die die Uncut-Fassung in Deutschland von Turbine im Heimkino erhältlich.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
R-Rated Blu-ray / Uncut Blu-ray
angeordnet

Possessor (2020)


Meldungen:
Die Uncut-Version weist zum Einstieg auf den Originalzustand des folgenden Films hin.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

12 sec



05:22 / 05:34-05:36

Holly sticht in zwei kurzen Nahaufnahmen weiter auf den Anwalt ein.

1,8 sec



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
05:23-05:25 / 05:37-05:38

Eine zusätzliche Großaufnahme von der Seite, bei der das Messer blutig aus dem Bauch gezogen wird. Die R-Rated bleibt stattdessen länger in der der Halbtotale.

R-Rated 1 sec länger

R-RatedUncut



05:25 / 05:38-05:39

Nachdem immerhin eine halbe Sekunde der nächsten Großaufnahme auch in der R-Rated zu sehen war, ist diese eigentlich noch etwas länger.

0,5 sec



05:26 / 05:40-05:44

Vor der Aufnahme der Schuhe sticht Holly noch einige weitere Male brutal zu.

4,2 sec



Zusätzliches Material in der R-Rated
05:27-05:28 / 05:45

Die Schuhe bei der R-Rated einen Moment länger und auch die Folgeaufnahme von Holly ein paar Frames früher.

+ 0,9 sec



05:30 / 05:47-05:48

Dafür ist diese Ansicht von Holly dann in der Unrated ein paar Frames länger und die folgende beginnt früher: Sie zieht ein erstes Mal das Messer aus dem Bauch.

1 sec



05:31 / 05:49-05:50

Diese blutige Aufnahme ist in der Unrated zudem etwas länger.
In der R-Rated dafür die Folgeaufnahme von Holly unbedeutende 5 Frames früher (nicht bebildert).

Uncut 0,9 sec länger



07:27 / 07:45-07:47

Nachdem Holly erschossen wurde, sieht man sie ewas länger am Boden. Mehr Blut spritzt aus dem Einschussloch auf der Backe über ihre Stirn.

2 sec



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
37:22-37:33 / 37:42-37:53

Als Colin der Blick ins Schlafzimmer gewährt wird, gibt es dort eine alternative Aufnahme zu sehen. Nur bei der Uncut sieht man anfangs den halb-erigierten Penis des Mannes und die Frau liegt bereits breitbeinig da. In der R-Rated ist dies, bis hin zum angedeuteten Oralverkehr, etwas zahmer gefilmt. Außerdem beginnt dort die Folgeaufnahme von Colin 1,5 sec früher.

Kein Zeitunterschied

R-RatedUncut



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
37:38-37:43 / 37:59-38:04

Auch der nächste Blick auf das Geschehen weicht ab.

Kein Zeitunterschied

R-RatedUncut



Zusätzliches Material in der R-Rated
48:17-48:18 / 48:38

Die Sexszene beginnt in der R-Rated unbedeutend früher.

+ 0,6 sec



48:25 / 48:45-48:50

Dafür ist die gleiche Aufnahme in der Uncut am Ende deutlich länger und Colin fängt nun auch an zu stöhnen.

4,9 sec



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
49:27-49:28 / 49:52-50:01

Bei der Montage wird in der Uncut nochmal länger um Tasya herumgefahren, wobei man an ihrem Unterleib Colins Penis sieht.

In der R-Rated sieht man stattdessen nur kurz eine nähere Ansicht von Tasya.

Uncut 8,3 sec länger



61:32 / 62:05-62:06

In zusätzlicher Aufnahme von der Seite drückt Colin den Schürhaken länger in Parses Mund. Dabei spritzt natürlich mehr Blut.

1,5 sec



Zusätzliches Material in der R-Rated
61:33 / 62:08

Die Folgeaufnahme ist in der R-Rated ein paar (völlig belanglose) Einzelbilder länger.

+ 0,2 sec



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
61:33-61:35 / 62:08-62:10

Wie Colin den Schürhaken dann nochmal umdreht, ist in alternativem Take zu sehen. Einen besonderen Unterschied erkennt man dabei aber eigentlich nicht.

Uncut 0,2 sec länger

R-RatedUncut



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
62:09-62:10 / 62:44-62:45

In der R-Rated sieht man Colin etwas länger und dann nur die letzten Frames der Großaufnahme vom Mund. Die Uncut wechselt stattdessen früher dorthin und zeigt so detaillierter die Zähne, die sich dann beim kurzen Rest der Aufnahme lösen.

Kein Zeitunterschied

R-RatedUncut



62:13 / 62:47-62:56

Parse ist länger leidend von der Seite zu sehen. Colin positioniert nochmal neu und puhlt ihm dann in weiterer Großaufnahme das Auge heraus. Die Folgeaufnahme von ihm auch einen Moment früher.

9,1 sec



Anmerkung: Im weiteren Verlauf gibt es immer häufiger Flashbacks bei Colin/Tasya mit stets nur ein Einzelbild lang gezeigten Einschüben. Da sieht man dann auch in der R-Rated für kurze Momente den Effekt mit dem rausgepuhlten Auge oder andere, zensierte Einstellungen.



91:16 / 92:00-92:04

Colin schlägt ausführlicher mit dem Hackebeil auf Michael ein.

4,2 sec



91:18 / 92:06-92:14

Die abgetrennte Hand ist etwas länger zu sehen. Es folgt eine blutige Detailansicht von Michael. Auch die Folgeaufnahme von Colin beginnt früher mit mehreren weiteren Hackebeil-Hieben.

8,3 sec



Zusätzliches Material in der R-Rated
91:21-91:22 / 92:17

Dafür darf Colin hier in der R-Rated am Ende unbedeutend länger zuschlagen.

+ 0,8 sec



91:23 / 92:18-92:19

Beim Wechsel in die nächste Perspektive geht wiederum der erste Treffer in der R-Rated verloren.

1,1 sec



Alternativ / Zusätzliches Material in der R-Rated
93:06-93:07 / 94:02-94:03

Der kleine Junge Ira wird superkurz blutig durch Rücken und Kopf getroffen. Auch die Folgeaufnahme beginnt wenige Frames früher. Die R-Rated zeigt währenddessen einfach nur länger die schreiende Tasya.

R-Rated 0,3 sec länger

R-RatedUncut



Zusätzliches Material in der R-Rated
97:39-97:42 / 98:35

Komischerweise wird der Sound Designer hier mitten im Abspann nur bei der R-Rated genannt.
Dies erklärt (teilweise) die etwas längere Laufzeit mit Abspann, wurde aber nicht mit in die Schnittdauer-/menge einbezogen.

+ 3,2 sec



Das finale Abblenden vom gelben Hintergrund ins Schwarze erfolgt in der R-Rated auch ein paar unbedeutende Sekunden später.

Kommentare

20.12.2020 00:15 Uhr - voorheeskrüger
6x
Wie der Vater so der Sohn.David Cronenberg ist eine Klasse für sich .Junior Cronenberg seine Filme werde ich auf dem Schirm haben.Auf den hier warte ich schon ganz gespannt.

20.12.2020 00:42 Uhr - ifoundfootage
8x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 70
20.12.2020 00:15 Uhr schrieb voorheeskrüger
Wie der Vater so der Sohn.David Cronenberg ist eine Klasse für sich .Junior Cronenberg seine Filme werde ich auf dem Schirm haben.Auf den hier warte ich schon ganz gespannt.


Unterschreibe ich so! Und ja, Junior behalte ich auch weiterhin im Auge!

20.12.2020 00:43 Uhr - Crying Freeman
Ich habe vor 2 Stunden gerade meine Blu Ray genossen - absolutes Highlight und der UM LÄNGERN bessere Riseboro Film mit in rot getauchten Szenen!

20.12.2020 01:07 Uhr - Brimstone
Ach krass, dachte das wäre Arthaus/Psycho, sieht aber nach stumpfem Gematsche aus.

20.12.2020 01:20 Uhr - Crying Freeman
5x
20.12.2020 01:07 Uhr schrieb Brimstone
Ach krass, dachte das wäre Arthaus/Psycho, sieht aber nach stumpfem Gematsche aus.


Ds selbe sagst du wahrscheinlich auch über das Schaffen von David Cronenberg?

20.12.2020 01:51 Uhr - Brimstone
Kenne nur "Die Brut" und "Naked Lunch" von David Cronenberg.

20.12.2020 08:52 Uhr - Crying Freeman
5x
20.12.2020 01:51 Uhr schrieb Brimstone
Kenne nur "Die Brut" und "Naked Lunch" von David Cronenberg.

dann gibts noch einige absolute Perlen zu entdecken

20.12.2020 09:31 Uhr - D-P-O / 77
1x
..."Spider" und "Die Unzertrennlichen" zum Beispiel.

20.12.2020 11:06 Uhr - Kerry
Ja, gerade "Die Unzertrennlichen" ist ein grandioses Meisterwerk, welches bei jedem Ansehen neue Aspekte offenbart.

Gibt es bereits Informationen über eine deutschsprachig Veröffentlichtung von Possessor?

20.12.2020 12:03 Uhr - Barry Benson
3x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
Wow😳, das nenne ich mal ne Unrated!
Ach ja,... schönen 4. Advent!!!🤗

20.12.2020 12:04 Uhr - Cabal666
4x
User-Level von Cabal666 9
Erfahrungspunkte von Cabal666 1.042
Sieht sehr vielversprechend aus. Bin schon länger neugierig auf das Schaffen des jungen Cronenberg. "Possessor" und "Antiviral" hole ich mir garantiert!
@Brimstone: "Videodrome", "eXistenZ", "A History Of Violence" und "Eastern Promises" sind auch nur zu empfehlen! "Die Fliege" hab ich dagegen leider selbst noch nicht gesehen.

20.12.2020 12:43 Uhr - The Machinist
2x
User-Level von The Machinist 8
Erfahrungspunkte von The Machinist 864
Interssanter SB zu einem Hammer-Film. Das mit den Nacktszenen war mir schon von vornherein klar. :)
Die Gore-Exzesse machen da wirklich nur einen Bruchteil des Films aus, sind soweit aber absolut denkwürdig inszeniert.
Bleibt jetzt natürlich noch zu hoffen, dass DE auch die Unrated bekommt.

20.12.2020 17:43 Uhr - Man Behind The Sun
User-Level von Man Behind The Sun 6
Erfahrungspunkte von Man Behind The Sun 476
Toller SB zu einem Film, der mich leider nicht ganz überzeugt hat, vor dem Hintergrund allerdings, dass Cronenberg Jr. damit sein zweites Werk abliefert, ohne Frage ein sehr guter Film!

20.12.2020 23:20 Uhr - Grrrg
7x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
20.12.2020 12:04 Uhr schrieb Cabal666
"Die Fliege" hab ich dagegen leider selbst noch nicht gesehen.

Waaaas? Sofort nachsitzen und anschauen!

21.12.2020 10:41 Uhr - morkmork
Nackidei, Nackidei, alle sind heut' Nackidei
Nackidei, Nackidei, und keiner findet was dabei
Nackidei, Nackidei, alle sind heut' Nackidei
Nackidei, Nackidei, und keiner findet was dabei

22.12.2020 16:59 Uhr - alex_wintermute
1x
Für mich ist "Possessor" das Kino Highlight 2020. Neben "Dinner in America" und "The Gentlemen".

22.12.2020 17:25 Uhr - D-P-O / 77
Cronenberg und handgemachter Body-Horror gehören einfach zusammen: ...
... Es gibt mal mehr und mal weniger Ekel-Entertainment.

07.04.2021 12:26 Uhr - Lars Vader
1x
User-Level von Lars Vader 2
Erfahrungspunkte von Lars Vader 35
20.12.2020 12:04 Uhr schrieb Cabal666
"Die Fliege" hab ich dagegen leider selbst noch nicht gesehen.


Die Fliege ist echt großartig. Mein absoluter Favorit von David.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene 4K UHD / BD Combo aus den USA

Amazon.de

  • Red Force - In The Line of Duty IV
  • Red Force - In The Line of Duty IV

  • BD/DVD Mediabook
Cover A
43,99 €
Cover B
36,99 €
Cover C
38,99 €
  • Dead for a Dollar
  • Dead for a Dollar

4K UHD/BD Mediabook
34,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
13,99 €
  • Halloween Ends
  • Halloween Ends

4K UHD
26,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Bloodsport
  • Bloodsport

  • 4K UHD/BD Mediabook
Cover B
34,49 €
Cover A
34,49 €
  • House of the Dragon - Staffel 1
  • House of the Dragon - Staffel 1

4K UHD/BD Steelbook
54,99 €
Blu-ray
39,99 €
DVD
31,99 €