SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Titelcover von: Bloodfight 4

Bloodfight 4

zur OFDb   OT: Blood Ring

Herstellungsland:Hongkong (1991)
Genre:Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,00 (4 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 11.07.2016
Il Gobbo
Level 21
XP 9.801
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Label Pacific Video Plus, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 84:50 Min. PAL
R-Rated
Label Image Entertainment, Release
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 89:55 Min. NTSC
„Blood Ring“ heißt der heutige Klopper des Abends, der hierzulande in die BLOODFIGHT-Reihe eingegliedert wurde und dort den vorletzten Platz belegt. Und zwar in jeder Hinsicht, denn Teil 3 (im Original „Karate Wars“) ist noch mieser.

Die Handlung ist keiner Rede wert. Bemerkenswert an diesem filmischen Kotzbrocken sind vor allem die sagenhaften Darbietungen der Darsteller, die in dieser Form Top-Plätze belegen – und zwar die der Bottom-League. C-Recke Dale „Apollo“ Cook ist natürlich bekannt ob seiner begrenzten schauspielerischen Fähigkeiten, die er hier noch problemlos locker unterbietet. Aber seine Performance ist nichts im Vergleich zur österreichischen Leihgabe Andrea Lamatsch, die ihn in jeder Hinsicht toppt und eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass sie auf der Schauspielschule absolut nichts gelernt hat. Man MUSS sich das einfach anschauen: die wohl unerotischte Liebesszene in einem C-Actionmovie, die darüber hinaus auch noch fast 3 Minuten andauert – und in denen penibel darauf geachtet wird, auch wirklich keine nackte Haut zu zeigen; die absurdeste Trainingseinheit seit Menschengedenken (wenn Lamatsch beispielsweise fröhlich jauchzend auf einer Schaukel baumelt, die Cook mit seinen Beinen bewegt, liegt der Betrachter kreischend am Boden) und die wahrscheinlich lahmste Verfolgungsjagd in der Geschichte der Actiongülle. Was Regisseur Teddy Page geritten hat, Lamatsch zu verpflichten, hat ein Rezensent einmal wenig schmeichelhaft vermutet. Dort spielte die Besetzungscouch eine nicht unerhebliche Rolle. Und Andreas mündliche Vorsprache war nicht unbedingt auf das Skript bezogen. Page hat übrigens 4 Jahre später tatsächlich noch eine Fortsetzung gedreht und Lamatsch wieder mit ins Boot geholt. Vielleicht war er wirklich von ihrem Talent überzeugt? Egal... was gibt es sonst noch? Nicht viel, denn das Budget war arg begrenzt. Positiv zu werten ist, dass ständig irgendwelche Kämpfe eingeschoben werden, die zwar nach nichts aussehen aber den anspruchslosen Zuschauer vor dem Abschalten bewahren. Erst am Ende kommt der titelgebende „Blood Ring“ zum Einsatz und dort wird auch das rote Lebenselixier ordentlich vergossen. Vorher sind die körperlichen Einsätze eher blutleer und selten brutal, so dass ich schon vermutet hatte, hier einen PG-13 Klopper zu sehen.

Das hielt den deutschen Verleiher aber nicht davon ab, großzügig die Schere anzusetzen. Vor allem die letzten 10 Minuten sind massiv zensiert worden, so dass von den angesprochenen roten Spritzern kaum etwas auszumachen ist. Verglichen wurde hier die deutsche VHS (Pacific, FSK 18, indiziert) mit der US-Laserdisc (Image, R-Rated), die alle Gemeinheiten beinhaltet. Die Qualität der Bilder bitte ich zu entschuldigen, aber von einer digitalisierten LD mit 29.997 Framerate auch noch ordentliche Bilder zu schießen, bedarf einer aufwändigen Bearbeitung, zu der ich keine große Lust mehr hatte. Für den ersten Eindruck sollte es aber reichen.

Film ab....


Ich Noob bedanke mich wieder einmal bei spannick, der sich erneut als unschätzbare Hilfe erwies und mich mit allen Vergleichsmaterialien ausstattet.

Es fehlen 316 Sekunden bei 24 Schnitten
(nicht mitberechnet wurden Masterfehler, Logos oder Schwarzbilder)

Weitere Schnittberichte
Bloodfight (1989) FSK 18 - Not Rated
Bloodfight 2 - Der Kampf im Todeskäfig (1988) FSK 18 - US DVD
Bloodfight 3 - Der Kampf in der Todesarena! (1990) FSK 18 - R-Rated
Bloodfight 4 (1991) FSK 18 - R-Rated
Bloodfight 5 - Die Abrechnung im Ring (1994) FSK 18 - Uncut
Bloodring (1995) BBFC 18 - JK-geprüft

Meldung


0:04 Min.
Fängt ja gleich bombig an! Die allererste Einstellung nach dem Production-Credit fehlt in der DF.
Ein Typ bekommt einen Hieb ins Gesicht und spuckt Blut.
(1,5 Sek.)


3:43 Min.
Gekloppe von Max mit dem Asiaten. Es fehlt, wie Max gegen die Zuschauer geschleudert wird und einige Schläge abblockt. Er duckt sich, einer der Zuschauer bekommt einen Schlag in den Unterleib. Max wundert sich, kriegt selber zwei Ellbogen-Checks und wird dann gegen den Pfeiler geschleudert, wo die DF einsetzt.
(14,5 Sek.)


8:59 Min.
Es fehlt das Finish, als Philip die Löffel abgibt. Zwei mies aneinander geschnittene Ellbogen-Checks gegen den Hals (war vermutlich der gleiche), Zoom auf Philips blutspuckendes Gesicht.
(4 Sek.)


30:57 Min.
Max beendet die Befragung des Mopedfuzzis nur in der US noch mit einem Tiefschlag in dessen Eingemachtes.
(8 Sek.)


41:19 Min.
Max' erster Fight. Nach dem Kick ins Gesicht taumelt der Gegner an die Seile. Es fehlt, wie Max ihm mehrere Faustschläge ins Gesicht verpasst, ihn in die Ecke drängt und mehrere Kniestöße verabreicht.
(13 Sek.)


47:53 Min.
Stevens fummelt weiter an Susan herum. Nix Haut, nur Gezappel.
(14,5 Sek.)


67:19 Min.
Max beißt seinem Kontrahenten kraftvoll ins Ohr. Das ist drin! Es fehlt aber, wie er es wieder ausspuckt sowie eine Großaufnahme seines blutigen Gesichtes
(3 Sek.)


68:20 Min.
Der erste Kick, mit dem Max seinen Gegner gegen die Seile kickt, ist in der DF enthalten. Es fehlt aber der zweite, weitaus kraftvollere Tritt, der den Typen a) Blut spucken lässt und b) fast über die Seile befördert. Nachdem der Kerl sich wieder aufgerappelt hat, setzt die DF ein.
(5 Sek.)


72:13 Min.
Im Wald. Max hält einen Gauner mit der Liane an dem Baum fest. Hier fehlen die beiden Kicks gegen die Brust des Goons und der finale Ellbogenschlag in dessen Gesicht. Plus Gegenschnitt auf Stevens.
(7 Sek.)


73:19 Min.
Stevens wird von einem Ast aufgespießt. Hier fehlt zuerst das Blutspucken.
(9 EB)


73:22 Min.
Kurz eine Frontaufnahme von Stevens, dann fehlt die blutige Rückansicht, als er versucht sich vom Ast zu lösen sowie die letzte Zuckung wieder von vorn.
(7 Sek.)


77:03 Min.
Susans Wasserfolter. Hier fehlt das Ende der Totalen, eine Ansicht von unten durchs Wasser, ein Gegenschnitt auf einen grinsenden Goon sowie eine Nahaufnahme von oben.
(6,5 Sek.)


79:37 Min.
Komplett entfernt wurde eine Szene, in der Max einen weiteren Wachposten mit dem Gewehr niederschlägt und somit ausser Gefecht setzt. In der DF nicht einmal zu vermuten.
(15 Sek.)


81:22 Min.
Max ballert auf einen Bösewicht am Fenster. Jetzt fehlt: der Typ geht in Deckung, Max schnappt sich Dynamit und wirft es durch das Fenster. Der Kerl fliegt runter, Schnitt auf das Erdgeschoss, wo ein weiterer Gegner auftaucht und von der Explosion fortgeweht wird. Aus Anschlußgründen fehlt dann noch der Beginn der Einstellung, in der die DF wieder einsetzt.
(18 Sek.)


81:53 Min.
Max wird von zwei Goons gestellt. Den ersten macht er in der DF noch fertig, den zweiten nicht mehr.
(5,5 Sek.)


82:22 Min.
In der DF sieht es so aus, als hätte Max alle Gegener im dunklen Hausflur unschädlich gemacht. Nichst da. Nur in der US steht einer wieder auf und wird von Max entgültig niedergekickt.
(9 Sek.)


84:27 Min.
Finalkampf. Max wird gegen die mit Stacheldraht umwickelten Seile geschleudert. Nach Susans Aufschrei fehlt die Nahaufnahme, in der er sich wieder losreißt.
(3,5 Sek.)


84:39 Min.
Jetzt fehlt etwas mehr am Stück. Carlio wird gegen die Seile gekickt. Jetzt fehlt: er landet in den Stacheln, Schnitt auf die milde blickende Susan. Carlio löst beide Arme von den Stacheln und greift wieder an. Max landet zwei Faustschläge, bevor er von Carlio mit einem Konter selber wieder an die Seile geworfen wird. Mit der jetzt heulenden Susan setzt die DF (vorerst) wieder ein.
(18,5 Sek.)


84:44 Min.
In der DF kurz drin, wie Max zwei Kniestöße abbekommt und von Carlio niedergeworfen wird. Es fehlen im Anschluß aber weitere Einstellungen, in denen beide Kontrahenten sich gegenseitig treten oder sich vor Schmerzen krümmen.
(22 Sek.)


85:06 Min.
Max hält sich an den Seilen fest und kickt Carlio zu Boden. Hätte er mal besser aufgepasst.. denn natürlich muß er sich jetzt wieder losreißen, was in der DF fehlt.
(7,5 Sek.)


85:18 Min.
Nachdem Carlio Max mal wieder in die Seile gekickt hat, fehlt fast 1 Minute am Stück. Max rappelt sich wieder auf, zieht sich an den Seilen hoch und bekommt einen Faustschlag ins Gesicht. Als Carlio zutritt, hält Max das Bein fest und reibt es mehrmals über die Stacheln. Das tut weh und gibt Zeit, über die Seile zu hüpfen und dem Bösewicht ins Gesicht zu treten. Beide umtänzeln sich schmerzhaft verkrümmt im Ring, bis Carlio Max wieder in die Stacheln tritt und mehrmals in verschiedenen Einstellungen in dessen Gesicht schlagen kann. Mit dem letzten Schlag setzt die DF wieder ein.
(51 Sek.)


85:25 Min.
Jetzt kommt die Stunde von Susan. Wie weiland Tarzan schwingt sie sich an ihren Fesseln hinüber zum Ring und tritt Carlio von Max weg. In der DF sieht es jetzt so aus, als würde Carlio gleich mit dem Hals in die Stacheln stürzen. Nein, weit gefehlt, wie die US uns zeigt: Carlio landet nur auf den Boden und ächzt sich wieder auf die Beine. Das hat aber auch Max die Zeit gegeben, um sich wieder aufzurichten. Jetzt treten und schlagen sich beide noch etwas, bevor Max seinem Gegner in die Seile tritt, womit die DF wieder einsetzt ….und jetzt alles klar ist.
(40,5 Sek.)


85:31 Min.
Oh, Moment. Carlio lebt ja doch noch. Aber nicht mehr lange. Auch hier hilft die US: Max reißt etwas Stacheldraht von den Seilen, wickelt es Carlio um den Hals und stranguliert ihn damit. Schließlich zieht er ihn damit hoch, schleudert ihn gegen die andere Seite des Ringes (in die Seile, klar!) und letztendlich auf den Boden. Jetzt aber, jetzt scheint er hinüber zu sein.
(39,5 Sek.)


86:01 Min.
Noch einmal die Nahaufnahme vom blutigen Gesicht des toten Carlio (obwohl... hat da nicht eben Max die Jacke über das Gesicht gelegt? Egal, wer wird sich jetzt mit solchen Kleinigkeiten aufhalten)
(2,5 Sek.)



Cover der deutschen VHS:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2016, Matthias Mathiak

Kommentare

11.07.2016 00:20 Uhr - Dragon50
1x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Sieht nach einem schönen Hirn aus Film aus.

spannick ?
Ist das der Kerl, der auch den gleichnamigen YT-Kanal hat?

11.07.2016 11:57 Uhr - snoopyx
1x
Na ja schaut nicht grade berauschend aus,man kann sich aber auch irren daher,eine Chance geben und mehr wie weg damit kann nicht passieren.Wenigstens habe ich jetzt endlich herausgefunden woher Mike Tyson sich inspirieren ließ um an Holyfields Ohr zu knabbern,passt ja fast 1 zu 1 :D
P.S. danke für den netten SB @Il Gobbo

11.07.2016 14:49 Uhr - hockeymask86
2x
Das deutsche Videocover ist aber auch geil. Sieht aus als ob die beiden sich gegenseitig vollrotzen.

11.07.2016 15:56 Uhr - diamond
2x
Danke für den Schnittbericht
Den hab ich damals auch konsumiert,wie wohl so ziemlich jeden Klopperfilm zu der Zeit.Ist mir nicht gross in Erinnerung geblieben.
Dale Apollo Cool hat aber auch 1-2 ganz brauchbare Streifen abgeliefert,'Death Heroes' fällt mir da ein,oder besonders 'Death Zone' mit Cynthia Khan (allerdings in der DF übelst geschnitten)

11.07.2016 16:35 Uhr - Tarquinius Superbus
2x
User-Level von Tarquinius Superbus 1
Erfahrungspunkte von Tarquinius Superbus 18
Die Bilder sind doch ganz ok. Ihren Sinn erfüllen sie auf jeden Fall. Guter Schnittbericht.

12.07.2016 17:19 Uhr - sv1976
1x
Danke für die Arbeit wegen dem SB!

15.07.2016 06:51 Uhr - sloan83
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sloan83 18
Erfahrungspunkte von sloan83 6.675
Danke für den Schnittbericht. Ich freu mich immer wenn mal nen SB zu den alten Kloppern kommt. Den Film selbst hab ich noch nicht gesehen. Da ja Cine Club aber nach Teil 2 jetzt auch den dritten bringt vermute ich allerdings das der Rest der Reihe noch folgen wird.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Jurassic World: Ein neues Zeitalter
  • Jurassic World: Ein neues Zeitalter

4K UHD/BD Steelbook
49,99 €
4K UHD/BD Stbk.
29,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
BD Stbk.
26,99 €
4K Ultimate
129,99 €
Blu-ray
17,99 €
BD Stbk.
26,99 €
DVD
15,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Gesichter des Todes
  • Gesichter des Todes

  • BD/DVD Mediabook LE 500 Stk
Cover A
29,99 €
Cover B
29,99 €
  • Morbius
  • Morbius

4K UHD/BD
25,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
16,99 €