SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware

    GoldenEye

    zur OFDb   OT: GoldenEye

    Herstellungsland:Großbritannien (1995)
    Genre:Abenteuer, Action, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 8,56 (51 Stimmen) Details
    29.09.2016
    TonyJaa
    Level 35
    XP 46.025
    Vergleichsfassungen
    ATV Nachmittag ofdb
    Label ATV, Free-TV
    Land Österreich
    Freigabe unbekannt
    Laufzeit 120:38 Min. (ohne Abspann) PAL
    FSK 16 ofdb
    Label MGM / UA, DVD
    Land Deutschland
    Freigabe FSK 16
    Laufzeit 124:25 Min. (121:16 Min.) PAL

    Vergleich zwischen der gekürzten ATV- Nachmittagsausstrahlung vom 06.09.2014 (15:45 Uhr) und der ungeschnittenen FSK 16- DVD.

    Knapp 6 Jahre nach dem letzten bondschen Abenteuer, erfuhr die Reihe mit Goldeneye einen "Quasi-Neuanfang" und führte mit Pierce Brosnan auch gleich einen neuen Bond-Darsteller und mit Judi Dench erstmals einen weibliche Darstellung des "M" ein. Alles wirkt poppiger, smarter, die Action mehr denn je over the Top - insbesondere der arg unrealistische Stunt in der Eingangsszene bleibt einem hier im Gedächtnis. Auch rein zensurtechnisch hatte es Film nicht einfach, wurde er doch vorab schon auf ein massentauglicheres PG-13 Rating heruntergekürzt. So sollen einige Einstellungen des Massakers in der Severnaja-Station der Schere zum Opfer gefallen und Xenia's Tod um wenige Einstellungen erleichert worden sein. Auch der (vermeintliche) Tod des Charakters Alec zu Anfang, läuft unsprünglich onscreen ab und man sieht wie er in den Kopf geschossen wird. Auf Basis dieser Fassung erfuhr der Film in Großbritannien für eine BBFC 12- Freigabe weitere Schnitte (Schnittbericht: BBFC 12 - FSK 16), ebenso auch in Deutschland für eine FSK 12- Freigabe (Schnittbericht: FSK 12 - FSK 16). Als momentan dritte, offizielle und auch bisher am stärksten gekürzte Schnittfassung im Bunde, ist die hier verglichene Nachmittagsausstrahlung des österreichischen Senders ATV zu nennen.

    Mit knapp einer halben Fehlminute bietet diese allerdings immer noch einige Schauwerte. Im Groben richten sich die Schnitte nach der deutsche FSK 12- Fassung, teilweise in etwas ausgedehnteren Form, teilweise sind allerdings auch hauseigene Exklusivschnitte zu bemerken.


    Bei insgesamt 8 Schnitten (+ Anfangslogo/Abspann) fehlen 28,84 Sekunden

    Die Laufzeitangaben sind von der FSK 16- DVD entnommen worden.

    Weitere Schnittberichte
    James Bond 007 jagt Dr. No (1962) ARD von 2000 - Uncut
    James Bond 007 jagt Dr. No (1962) Kabel 1 Nachmittag - FSK 16 DVD
    Liebesgrüsse aus Moskau (1963) Neue TV Fassung - alte TV Fassung
    Liebesgrüsse aus Moskau (1963) Kabel 1 Nachmittag - FSK 16 DVD
    Goldfinger (1964) neue TV Ausstrahlungen - Uncut
    Goldfinger (1964) Kabel 1 Nachmittag - FSK 16 DVD
    Feuerball (1965) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12 DVD
    Feuerball (1965) Ultimate Edition - FSK 12
    Feuerball (1965) FSK 12 VHS - FSK 12
    Feuerball (1965) FSK 12 VHS (Erstauflage) - FSK 12
    Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) FSK 16 Tape - UK Fassung
    Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Special Edition - Ultimate Edition
    Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) Kabel Eins Nachmittag - FSK 16
    Diamantenfieber (1971) ARD von 2002 - FSK 16
    Diamantenfieber (1971) ARD ab 12 (1997) - FSK 16
    Diamantenfieber (1971) ATV Nachmittag - FSK 16
    Leben und sterben lassen (1973) ARD ab 12 - FSK 16
    Leben und sterben lassen (1973) ARD ab 16 - FSK 16
    Der Mann mit dem goldenen Colt (1974) RTL ab 12 - FSK 16
    In tödlicher Mission (1981) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
    Im Angesicht des Todes (1985) FSK 12 VHS - FSK 12 DVD
    Im Angesicht des Todes (1985) ARD ab 12 - FSK 12
    Lizenz zum Töten (1989) FSK 16 VHS von Warner - FSK 16 DVD
    Lizenz zum Töten (1989) FSK 16 DVD Erstauflage (= PG-13) - NL LD (= R-Rated)
    Lizenz zum Töten (1989) Britische TV Fassung - FSK 16
    GoldenEye (1995) FSK 12 - FSK 16
    GoldenEye (1995) BBFC 12 - FSK 16
    GoldenEye (1995) ATV Nachmittag - FSK 16
    GoldenEye (1995) Vox ab 12 - FSK 16
    Der Morgen stirbt nie (1997) Pro7 ab 12 (2002) - FSK 16
    Der Morgen stirbt nie (1997) BBFC 12 - FSK 16
    Der Morgen stirbt nie (1997) ARD ab 12 - FSK 16
    Der Morgen stirbt nie (1997) Pro 7 ab 12 - FSK 16
    Der Morgen stirbt nie (1997) RTL 2 ab 12 - FSK 16
    Der Morgen stirbt nie (1997) Vox ab 12 - FSK 16
    Stirb an einem anderen Tag (2002) US Kinofassung - int. Kinofassung
    Casino Royale (2006) BBFC 12 - HK-Fassung (Cat IIA)
    Casino Royale (2006) PG 13 - FSK 12
    Casino Royale (2006) FSK 12 - HK-Fassung
    Casino Royale (2006) ORF ab 14 - FSK 12
    Casino Royale (2006) Chinesische DVD - FSK 12 (Deutsche Fassung)
    Ein Quantum Trost (2008) ATV Nachmittag - FSK 12
    Skyfall (2012) ITV (UK) - FSK 12
    Skyfall (2012) Chinesische DVD - FSK 12
    Casino Royale (1967) alte FSK 12 - FSK 12 DVD
    Sag niemals nie (1983) VHS Constantin - FSK 12 DVD
    Sag niemals nie (1983) alte ZDF-Ausstrahlung - FSK 12
    Sag niemals nie (1983) BBFC PG - FSK 12

    00:00 Min.
    Während die DVD ein United Artists Logo zeigt, zeigt die ATV Nachmittagsfassung masterbedingt den MGM Löwen. Ersteres Logo ist hierbei etwas länger. Dies wird allerdings nicht weiter gewertet. Nachfolgend links die ATV Ausstrahlung, rechts die DVD.
    8,80 Sek.


    22:43 Min.
    Xenia fängt noch wild an zu stöhnen und kratzt dem Admiral unter sich weiter auf der Brust herum.
    7,72 Sek.


    32:07 Min.
    Xenia schiesst noch einen Moment länger auf die Angestellten und Soldaten der Severnaja-Station, dann fängt sie an vor Befriedigung zu stöhnen. Schwenk zu Gen. Ourumov der ungläubig zu ihr herüberschaut.
    8,72 Sek.


    01:39:42 Min.
    Nachdem Bond auf den Piloten des Hubschraubers geschossen hat und dieser abzustürzen beginnt, fehlen die letzten Frames wie Xenia in Richtung der Baumgabel gezogen wird und dann onscreen gegen diese prallt.
    0,92 Sek.


    01:40:02 Min.
    Bonds Spruch zum Ableben Xenia's fehlt auch hier.
    Bond: "Das war eine sehr zugkräftige Nummer!"
    4,36 Sek.


    01:51:22 Min.
    Während der Explosionen innerhalb Alec's Basis, geraten noch zwei Soldaten in Brand.
    0,92 Sek.


    01:51:26 Min.
    Zwei Kameraden versuchen nun die beiden brennenden Soldaten des vorherigen Schnittes zu löschen.
    1,76 Sek.


    01:57:54 Min.
    Alec prallt noch onscreen auf dem Boden der Satellitenschüssel auf.
    1,72 Sek.


    01:58:40 Min.
    Ebenso fehlt wie die Antenne noch weiter in Richtung Schüssel und damit auch in Richtung des noch lebenden Alec hinabsaust.
    2,72 Sek.


    02:01:16 Min.
    Der Abspann fehlt bei ATV.
    188,80 Sek.

    Kommentare

    29.09.2016 09:33 Uhr - Fliegenklatsche
    1x
    Oh Famke, was vermisse ich dich in den neuen Xmen Filmen!

    29.09.2016 09:52 Uhr - Stoi
    Yepp, Famke war und ist ein heisser Feger.

    29.09.2016 12:20 Uhr - SledgeNE
    Bin ich froh den Film damals noch im Kino gesehen zu haben und bis zum heutigen Tag alle anderen Bond-Filme auch. ;-)

    Der einzige Bond-Film der mir noch immer richtig spaß macht. Pierce Brosnan war der coolste Bond.

    29.09.2016 13:28 Uhr - Terminator20
    Da wurde noch mehr für ein PG 13 gekürzt, der Donkey Punch gegen Xenias Kopf im Auto wurde 3-4 mal gedreht bis die BBFC und MPAA endlich zufrieden waren (deswegen sieht man ihren Kopf auch nicht wirklich) und natürlich wie die Laborarbeiter eiskalt umgelegt werden sieht man auch (findet man sogar im Making of auf der BluRay) und wie Xenia die Hubschrauberpiloten umlegt war auch extremer. Der Rest wurde im Intro ja schon erwähnt man muss dazu sagen, der Kopfschuss von Alec ist extrem blutig und grafisch. Ich tippe mal der Regiseur wusste, dass er das kürzen musste und hat es extra ein wenig übertrieben (machen Regiseure ja gerne um von anderen Szenen abzulenken).

    https://www.youtube.com/watch?v=Liezl9BpHog

    Wobei das nicht für die BBFC/MPAA zensiert wurde sondern wohl vom Regieseur, der das zu "billig" fand sagt zumindest so etwas im Making Of obs stimmt weiß nur er :D Ist aber schon relativ seltsam, weil das Making Of wohl mit dem "Final Cut" entstanden ist und nachher dann doch Szenen rauszunehmen ist ein wenig seltsam (da hat dann die MPAA/BBFC eingegriffen).

    Eigentlich eine Schande, dass sich bei MGM keiner genötigt fühlt die Szenen aus dem Tresor zu holen bei Casino Royale ging es ja schließlich auch und bei "Lizenz zu töten".

    Für mich btw. der beste Bond, Pierce Brosnan spielt 007 einfach genial und seine neuen Filme (außer I.T.) sind quasi "Mini" Bonds ohne wirklichen James Bond aber immernoch so genial wie früher. Goldeneye hat damals halt den Sprung in die Neuzeit geschafft mit absolut guten Charakteren. Damals war Goldeneye 64 auch mitunter der beste Ego Shooter auf dem Markt der tatsächlich extrem gut den Film umgesetzt hat.

    29.09.2016 13:55 Uhr - Kaaruzo
    2x
    Der einzige Bond von Brosnan, denn man sich geben kann. Top Film.

    Leider haben die folgenden sehr schnell und sehr deutlich nachgelassen.

    29.09.2016 14:16 Uhr - Jimmy Conway
    29.09.2016 13:28 Uhr schrieb Terminator20
    Da wurde noch mehr für ein PG 13 gekürzt, der Donkey Punch gegen Xenias Kopf im Auto wurde 3-4 mal gedreht bis die BBFC und MPAA endlich zufrieden waren (deswegen sieht man ihren Kopf auch nicht wirklich) und natürlich wie die Laborarbeiter eiskalt umgelegt werden sieht man auch (findet man sogar im Making of auf der BluRay) und wie Xenia die Hubschrauberpiloten umlegt war auch extremer. Der Rest wurde im Intro ja schon erwähnt man muss dazu sagen, der Kopfschuss von Alec ist extrem blutig und grafisch. Ich tippe mal der Regiseur wusste, dass er das kürzen musste und hat es extra ein wenig übertrieben (machen Regiseure ja gerne um von anderen Szenen abzulenken).

    https://www.youtube.com/watch?v=Liezl9BpHog

    Wobei das nicht für die BBFC/MPAA zensiert wurde sondern wohl vom Regieseur, der das zu "billig" fand sagt zumindest so etwas im Making Of obs stimmt weiß nur er :D Ist aber schon relativ seltsam, weil das Making Of wohl mit dem "Final Cut" entstanden ist und nachher dann doch Szenen rauszunehmen ist ein wenig seltsam (da hat dann die MPAA/BBFC eingegriffen).

    Ähm, man kann auch viel schreiben.
    Da du ja das Making-of kennst, dann solltest du wissen, bzw. du beantwortest ja halbwegs deinen eigenen Kommentar, dass es sich lediglich um deleted scenes handelt, die NICHT zum Bestandteil des fertigen Produkts gehören.
    Sprich KEIN Director's Cut oder sonstiges. So etwas kommt quasi in jeder Produktion vor, nur werden solche Szenen nicht immer dem Zuschauer zugänglich gemacht.

    29.09.2016 15:41 Uhr - Terminator20
    Dann solltest du das Making Of nochmal schauen er spricht nämlich NICHT von Deleted Scenes sondern von Zensuren ;) die einzige deleted Scene war die im Labor, der Rest war eben NICHT deleted sondern wegen MPAA und BBFC zensiert. Merkt man schon wie man die Szene mit dem Auto sieht und er ziemlich angepisst wirkt, weil er die Szene schon wieder anders drehen muss.

    Trifft übrigens auch auf "Der Morgen stirbt nie zu" wo ebenfalls die MPAA/BBFC ihre Finger im Spiel hatten:

    http://www.melonfarmers.co.uk/bbfc_cuts_tomorrow_never_dies.htm
    https://www.youtube.com/watch?v=UMURmZvFVlA

    Hat mit normalen "deleted Scenes" eben nichts zu tun sondern rein aus Zensurgründen.

    29.09.2016 19:29 Uhr - Chop-Top
    Die Schnitte der deutschen FSK 12-Fassung zählen für mich übrigens zu den lächerlichsten Schnitten der deutschen Zensurgeschichte. Die FSK 16 lasse ich mir bei dem Film ja durchaus noch gefallen, dass dann aber für eine FSK 12 relativ harmlose Szenen geschnitten werden, harte Sachen aber drin bleiben, kann ich nicht verstehen. z. B. war in der deutschen Kinofassung zu sehen, wie Alec am Ende ziemlich derb am Boden aufknallt, wie die Schüssel auf ihn fällt wurde hingegen geschnitten, obwohl das nur Off-Screen passiert.

    29.09.2016 23:22 Uhr - Jimmy Conway
    @Terminator20:
    Habe das Bonusmaterial aller Bondfilme schon zwei oder dreimal gesehen.
    Eventuell mal hinhören:
    https://www.youtube.com/watch?v=XvfQw3ZwCtY

    Andere Szenen sieht man auf den DVDs und BDs nicht, erst Recht nicht im Making of.

    Du meinst so etwas hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=zgxC-p0lQsM

    Gehörte wohl zum Workprint.


    30.09.2016 23:42 Uhr - Terminator20
    Nein die Szene ist im "langen Making Of" auf der BluRay zu finden auf youtube unter:

    https://www.youtube.com/watch?v=ojnRA2w-rNk

    Die Szene ist bei Minute 23:14 und so auch auf der BluRay vorhanden, die SOLLTE wohl raus obs wegen MPAA war oder einfach so gute Frage.

    Die deleted Scenes wo du meinst sind ja die vor den MPAA Cuts. Die meine ich gar nicht. Im Making Of (dieses Youtube Video ist 1:1 auf der BluRay vorhanden nur in mehrere Teile gesplittet) spricht er über die Szene im Auto.

    Edit:

    With a running time nearly 18 minutes longer than the one on the GoldenEye DVD and Bluray, this is the original uncut version of The Making of GoldenEye, as shown on ITV in the UK on December 26th, 1995.

    Stimmt nur so halb, das Making Of ist auf der BluRay aufgesplittet, einmal das Making Of über den Film (mit der Workprint Szene) und einmal die Portraits über die Stars. Man kann allerdings auch mit Mittel und Wege sich die Sachen am Stück ansehen.

    Hier paar mehr Workprintszenen aus Goldeneye:
    https://www.youtube.com/watch?v=8kmmnVEbBTA
    https://www.youtube.com/watch?v=Liezl9BpHog
    https://www.youtube.com/watch?v=Dve99u6Eo9c
    https://www.youtube.com/watch?v=OJZc0uFif7M

    Hatte den Typ schon kontaktiert leider wird er nicht die Headshot bzw. Goreszenen hochladen, weil er Angst vor MGM hat.

    01.10.2016 10:50 Uhr - Jimmy Conway
    Hm, habe zuletzt Anfang 2014 die Extras der BDs angeschaut. Aber bei so vielen Bondfilmen, mit so vielen Extras, ist mir das jetzt bei GoldenEye doch entfallen. Ich weiß ja, dass das Making Of aufgesplittet wurde.
    Andererseits interessieren mich die Extras der älteren Bondfilme, von Connery bis Dalton, irgendwie mehr.
    Fand das Filmemachen vor den 90ern irgendwie interessanter.

    02.10.2016 11:07 Uhr - alraune666
    29.09.2016 13:28 Uhr schrieb Terminator20
    Da wurde noch mehr für ein PG 13 gekürzt, der Donkey Punch gegen Xenias Kopf im Auto wurde 3-4 mal gedreht bis die BBFC und MPAA endlich zufrieden waren (deswegen sieht man ihren Kopf auch nicht wirklich) und natürlich wie die Laborarbeiter eiskalt umgelegt werden sieht man auch (findet man sogar im Making of auf der BluRay) und wie Xenia die Hubschrauberpiloten umlegt war auch extremer. Der Rest wurde im Intro ja schon erwähnt man muss dazu sagen, der Kopfschuss von Alec ist extrem blutig und grafisch. Ich tippe mal der Regiseur wusste, dass er das kürzen musste und hat es extra ein wenig übertrieben (machen Regiseure ja gerne um von anderen Szenen abzulenken).

    https://www.youtube.com/watch?v=Liezl9BpHog

    Wobei das nicht für die BBFC/MPAA zensiert wurde sondern wohl vom Regieseur, der das zu "billig" fand sagt zumindest so etwas im Making Of obs stimmt weiß nur er :D Ist aber schon relativ seltsam, weil das Making Of wohl mit dem "Final Cut" entstanden ist und nachher dann doch Szenen rauszunehmen ist ein wenig seltsam (da hat dann die MPAA/BBFC eingegriffen).

    Eigentlich eine Schande, dass sich bei MGM keiner genötigt fühlt die Szenen aus dem Tresor zu holen bei Casino Royale ging es ja schließlich auch und bei "Lizenz zu töten".


    Das war kein 'Donkey Punch', das war ein 'Rabbit Punch' im Auto!!! Die rabbit punch Auto Szene machte wirklich einen Nachdrehtag notwendig. Obwohl die MPAA nichts an der original Szene auszusetzen hatte blieb der Zensur Edit bestehen. MGM wollte keine zwei Versionen haben.

    Der Film wurde wirklich massiv bearbeitet ... erst der Rough Cut fuer die BBFC ... dann nochmal nach der offiziellen BBFC Vorlage fuer die 12er ... dann der MPAA fuers PG-13 (Endprodukt ist die 'International Version') ... und dann noch die UK specific cuts zu guter letzt ... headbuts, ear claps etc. ... erst dann kam er bei uns in UK ins KIno (UK Kino & VHS CUT Version).

    Bei uns muss man zwischen den rough cuts und den BBFC cuts unterscheiden. Rough cuts die bei der Post-Production nach inoffizieller BBFC Vorlage gemacht werden sind oft nicht revidierbar. Die BBFC cuts schon. Wie auch bei der MPAA (Fast & Furious 1 gibts international auch nur CUT).

    Die erste DVD Auswertung bei uns erfolgte auf Basis einer neu editierten International Version. Die BBFC beanstandete erneut die vormals UK specific cuts und alles flog erneut raus, sogar der ear clap den die BBFC uebersah fuer die Kino Auswertung.

    Die Ultimate Edition Veroeffentlichung wurde dann hier als UNCUT released, enthielt jedoch die meisten Rough Cuts, nur wenige wurden revidiert, eigentlich nur die Sex Szene mit dem Admiral.

    Wenn Campbell von Zensuren spricht ist es daher ungeheuer schwer zu sagen welche der 5 Eingriffe er meint. Gemaess Campbell war er sehr happy mit dem Endresultat trotz Zensuren. Szenen die im Rough Cut fliegen oder editiert werden (waehrend PostProduction bei UK Produktionen also vor offizieller BBFC Vorlage) sind oft unrevidierbar. Mann sieht auch keinerlei Notwendigkeit bei MGM eine weitere Version als die auf der Ultimate Edition zu veroeffentlichen. Die Ultimate Edition enthaelt also keine cuts/edits mehr der UK specific Zensuren, der MPAA Beanstandungen und keine der offiziellen BBFC Vorlage. Die rough cuts bis auf die eine Admiral Sex Szene sind verblieben.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




    Amazon.de



    Eine perfekte Waffe
    Blu-ray 11,49
    DVD 9,09



    The Mule
    4K UHD/BD 23,99
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99
    BD Steelb. 21,99



    Brennender Tod
    Blu-ray/DVD Mediabook
    Cover A 24,99
    Cover B 24,99



    Hellboy - Call of Darkness
    4K UHD/BD 28,99
    BD Steelbook 21,99
    Blu-ray 16,99
    DVD 13,99
    prime video 13,99



    Der Name der Rose
    Blu-ray DigiPak 26,99
    DVD DigiPak 25,99
    Prime Video tba



    The House That Jack Built
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99
    Prime Video 13,99
    Lars von Trier BD Coll 25,99
    Lars von Trier DVD Coll 29,99

    © Schnittberichte.com (2019)