SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware

Todesgrüße aus Shanghai

zur OFDb   OT: Jing Wu Men

Herstellungsland:Hongkong (1972)
Genre:Action, Drama, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,78 (41 Stimmen) Details
25.04.2010
Muck47
Level 35
XP 58.155
Vergleichsfassungen
UK VHS ofdb
Label Polygram / 4 Front Video, VHS
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 98:50 Min. PAL
UK DVD ofdb
Label Hong Kong Legends, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 102:13 Min. PAL
Vergleich zwischen der gekürzten UK-VHS von Polygram Video / 4 Front Video (BBFC 18) und der ungekürzten UK-DVD von HongKong Legends (BBFC 18)


UK-VHS: 98:50 min in PAL
UK-DVD: 102:13 min in PAL


- 3 Schnitte, inkl. 2 Umschnitte
- Schnittdauer: 170,9 sec (= 2:51 min)

Zusätzliche Laufzeitdifferenz resultiert aus alternativen Logos, Vorlagenfehlern und früherem Abblenden bei der VHS



Zu Tape-Zeiten erschienen alle Genre-Klassiker mit Bruce Lee in England nur mehr oder weniger stark zensiert. Wie man sich nicht zuletzt aufgrund anderer bekannter Beispiele wie Turtles gut denken kann, kamen die von Bruce gerne verwendeten Nunchakus gar nicht gut bei den BBFC-Prüfungen an und entsprechende Szenen wurden auch bei dem vorliegenden Film Fist of Fury (aka Todesgrüße aus Shanghai) gleich komplett entfernt.
Die Tapes sind nebenbei bemerkt wegen des brutal gezoomten Vollbilds sowieso allesamt nicht zu empfehlen.

Die späteren DVD-Releases vom ehemaligen Liebhaber-Label Hong Kong Legends waren dank der gelockerten Prüfmaßstäbe alle ungekürzt. Für jeden Fan ist die "Platinum Edition" dank der guten Bildqualität und dem umfangreichen Bonusmaterial wohl die definitive Veröffentlichung.
In Deutschland hingegen wurde bekanntermaßen nur eine gekürzte Fassung auf DVD veröffentlicht (Stand bei Erstellung des Schnittberichts, seit August 2011 sind die Lee-Filme alle ungekürzt auf BD in Deutschland erhältlich!).



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
UK-VHS in PAL / UK-DVD in PAL
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Todesgrüße aus Shanghai (1972) FSK 18 - BBFC 18
Todesgrüße aus Shanghai (1972) ZDF Ausstrahlung - UK DVD von HKL
Todesgrüße aus Shanghai (1972) RTL 2 ab 16 - US DVD
Todesgrüße aus Shanghai (1972) UK VHS - UK DVD
Todesgrüße aus Shanghai (1972) Tele 5 ab 12 - FSK 16
Meister aller Klassen 3 (1976) FSK 18 - US-DVD
Meister aller Klassen 3 (1976) Internationale Exportfassung - Originalfassung
Meister aller Klassen 3 (1976) FSK 12 - Deutsche Kinofassung
Fist of Legend (1994) HK Kinofassung - Taiwancut

Meldung


Die UK-DVD startet mit dem Hinweis auf Fortune Star.

30 sec



00:18-00:36 / 00:48

Nach dem altbekannten Golden Harvest Logo mit den vier Steinen hat nur die VHS noch weitere Firmen-Credits zu bieten.

+ 18 sec



Nur auf der DVD wird der einleitende Text zusätzlich noch eingeblendet, auf der VHS fehlte er.


UK VHSUK DVD



03:35 / 03:47-03:48

Vorlagenfehler: Die Aufnahme von oben beginnt etwas früher.

1,3 sec





Vorspann
03:52-05:15 / 04:05-05:28

Die ersten Credits zu Bildern von Bruce waren noch identisch, danach gibts in der VHS-Fassung jedoch einen neuen Vorspann zu sehen, der ganz ohne chinesische Schriftzeichen auskommt.

kein Zeitunterschied

UK VHSUK DVD



19:00 / 19:13-19:20

Nachdem Chen die Japaner durch die Luft gewirbelt hat, fehlt hier eine Ansicht des Meisters, dann, wie Chen weitere Japaner wegkickt und sein Nunchaku hervor holt.

7,2 sec



Umschnitt
19:02-19:09 / 19:22-21:11

Da in der UK-VHS jegliche Andeutungen der bösen Waffe entfernt wurden, man jedoch gleichzeitig nicht allzu abrupt zensieren wollte, wurde hier ein wenig umgeschnitten.

Nach der Ansicht vom aufstehenden Meister der Japaner sieht man Chen ein erstes Mal in Großaufnahme zielstrebig schauen. Danach kurz den Japaner und dann nur das Ende der Aufnahme von Chen bzw der Teil, nachdem er die Nunchakus weggeworfen hat und dann die Arme verschränkt.
Danach wieder der Japaner und mit der erneuten Großaufnahme von Chens Gesicht laufen die Fassungen wieder synchron.

In der ungekürzten Fassung sind diese Einstellungen anders angeordnet und die Ansicht vom Japaner läuft in einem durch. Davor gibts jedoch noch etliche weitere Szenen bzw Chen erledigt alle Schüler.

Zuerst wirbelt er mit dem Nunchaku herum, worauf die Japaner eingeschüchtert zögern. Nach und nach versuchen es welche, werden jedoch alle von Chen erledigt, z.T. spritzt Blut.
Am Ende wirbelt Chen am Boden herum und reißt die Gegner so alle mit Treffern gegen die Beine zu Boden.
Er steht noch in Pose da und ein paar restliche Schüler werfen sich schon freiwillig zu Boden. Ein Japaner im schwarzen Anzug will sich eine Waffe greifen, wird jedoch vom Meister zurückgehalten.
Der geht nun nach vorne und die Schüler verteilen sich wieder im Kreis um ihn herum. Bruce wirft das Nunchaku weg und verschränkt die Arme.

Uncut 101 sec länger




39:21 / 41:23-41:24

Vorlagenfehler: Tien und Feng etwas länger.

0,8 sec





60:33 / 62:36-62:37

Vorlagenfehler, als Wu nach draußen taumelt.

1 sec





79:03 / 81:07-81:08

Vorlagenfehler: Bruce schaut einen Moment früher durch die Tür.

1 sec





Umschnitt
88:38-88:42 / 90:43-91:49

Wieder wurde einhergehend mit einer komplett entfernten Nunchaku-Szene ein wenig getrickst.

In der Tape-Fassung greift Chen direkt nach dem Wurf mit den Perlen nochmal an, nach einem Schlag ins Gesicht sieht man ihn nochmal mit ausgestreckter Faust - und darauf folgt plötzlich der in beiden Fassungen zu sehende Flug durch die Pappwand von außen.

Eigentlich kramt er danach jedoch das Nunchaku hervor, zaubert eine Weile herum und liefert sich dann ein Duell mit Suzuki.
Er trifft ihn mit dem Nunchaku im Gesicht und schleudert sein Schwert davon, worauf auch er seine Waffe wieder wegwirft. Der Kampf ohne Waffen ist dann auch etwas länger und endet mit einem Sprungkick von Chen, der Suzuki durch die Pappwand befördert.

Uncut 62,7 sec länger




In der VHS-Fassung erscheint am Ende nur eine "The End"-Einblendung, auf der DVD werden ein paar Credits eingeblendet.


UK VHSUK DVD
Ein großes Dankeschön geht an magiccop, der die VHS digitalisiert und somit den Vergleich ermöglicht hat !


Cover der gekürzten UK-VHS:


Cover der ungekürzten UK-DVD (Platinum Edition):

Kommentare

25.04.2010 01:19 Uhr - zombiegerald667
Wie alle echten Bruce Lee Filme absoluter Klassiker!!! Völlig unverständlich daß nach wie vor keine deutschen Uncut DVD Fassungen dieser Meisterwerke existieren.Bin selber stolzer Besitzer der Honkong Legends Edition aller Bruce Lee Filme, nachdem ich seiner Zeit die deutsche DVD Box(in der Annahme die Filme seien ungeschnitten) einmal geschaut und umgehend am Flohmarkt wieder verkloppt habe.Bruce Lee ist nach wie vor der beste Martial Artist aller Zeiten. Legendär!!! Danke für den schönen SB.

25.04.2010 07:50 Uhr - Topf
der tritt durch die pappwand ist legendär..

25.04.2010 10:17 Uhr - StraightEdgeKid
Topf: der tritt durch die pappwand ist legendär..


Und gedoublet von Jackie Chan ^^

Ansonsten Hut ab für diesen SB

25.04.2010 10:23 Uhr - Hakanator
Der Körper dieses Mannes war echt brutal. Jede einzelne Muskelfaser konnte man sehen! :D

Genauso brutal ist aber auch das Vollbild - da sieht man ja gar nichts mehr!

25.04.2010 15:21 Uhr - Xaitax
Verdammt viele Schnitte und das nur Nunchachucks, RTL 2 dagegen hat stumpf alles an Gewalt entfernt. Leider kann alle deutschen Boxen in die Mülltonne werfen,sind cut ohne Ende.
In einem anderen Bruce Lee-Film fehlt sogar bis heute noch eine Szene in der Lee einem Chinesen den Körper mit einer Säge auf zwei Hälften zersägt. Soll sehr blutig gewesen sein..

25.04.2010 15:35 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Ah ja. Und wo genau ?

Absoluter Klassiker !

25.04.2010 17:10 Uhr - Meh
Wow, da sieht man mal, dass das DVD-Bild doch recht gut aufgearbeitet wurde.

25.04.2010 18:05 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Das ist einfach zu heftig wie schlimm so gut wie jeder einzelne BruceLee Film geschnitten wurde, die deutschen Ausstrahlungen sind auch ein Witz, wenn ständig komplett harmlose Schlägereien fehlen (mit jedesmal dem selben Schlag-Geräusch bei Treffern).

Die Filme sind komplett von der Zeit überholt worden, FSK 16 für jeden einzelnen Lee Film ist heutzutage mehr als angemessen.

25.04.2010 20:36 Uhr - dende77
In einem anderen Bruce Lee-Film fehlt sogar bis heute noch eine Szene in der Lee einem Chinesen den Körper mit einer Säge auf zwei Hälften zersägt. Soll sehr blutig gewesen sein..


Du meinst in the Big Boss....die Szene gibt es aber leider gar nicht mehr! Gibt es im Forum nen interessante Thread drüber!

26.04.2010 14:16 Uhr - Xaitax
Wo?

26.04.2010 15:34 Uhr - 2fastRobby
Super Moves - der beste Balletttänzer den es jeh gab und geben wird. Bruce ich vermisse dich!

Jaja, die verbotenen Waffen - genau wie das Butterfly in Face Off! Aber hier nervt es voll!

27.04.2010 07:06 Uhr - Grosser_Wolf
14:16 Uhr schrieb Xaitax
Wo?


Im Forum. Hier. Schnittberichte. Forum.

Wieder ein interessanter Bericht. Nicht, daß ich der große Bruce-Lee-Fan bin. Aber es ist spannend und erschütternd zugleich, daß in UK ganze Kampfsequenzen komplett unter den Schneidetisch fielen. Nur wegen des Nunchakus.

03.02.2014 14:40 Uhr - ViolenceJack
Diese Szene mit der Säge im Kopf existiert in keiner Fassung. Angeblich in der Ur Aufführung aber wer weis das schon. Wenn die Bruce Lee nicht drinne haben wollte wollte er sie nicht drinne haben. Denn es klingt plausibel das er die Szene für zu Unrealistisch gehalten hat. Aber gibt ja hier nen paar Pappenheimer die diese Szene gesehen haben. Ist klar... Es gibt nur ein Foto als Extra aufgearbeitet so weit ich weis. Und es wird auch keiner in 2 hälften gesägt... Lasst euch keinen Schwachsinn erzaehlen und wer weis ob diese berüchtigte Fassung überhaupt existiert. Bruce Lee war auch nur ein Schauspieler und so ganz hat er auch nicht die Nunchackus beherrscht wie man sehr schoen in den Game of Death Outtakes sieht. Bruce Lee war auch kein Großmeister dafür war er viel zu Jung. Und Jeet Kun Do oder wie es ausgeschrieben wird ist auch nicht so effektiv wie man denkt. Wurde in der UFC und anderen Veranstaltung schon zu genüge bewiesen. JKD konnte sicher nur Bruce Lee das ist wie das Kemp Karate was auch nur ein Show Karate ist, mehr aber auch nicht. BJJ, Muay Thai, Kickboxen, Boxen sind richtige Kampfsportarten. Richtiges Karate aus Japan kann man auch noch dazu zaehlen genauso wie Aikido nur ob Aikido effektiv ist im Ring ist fraglich genauso wie Karate. Denn diese Kampfsportarten zu erlernen und richtig an zu wenden ist verdammt schwer. Ich glaube nur Andy Hug war einer der diese Kampfsport Art etabliert hat aber auch nur im Stand. So bald es auf den Boden geht sieht ein Karate Kämpfer alt aus. Aber egal über so was zu phylosophieren könnte noch Jahre hier dauern. Bruce Lee war ein sehr guter Schauspieler mit guten Einstellung doch ist nicht von der Größe her ein Yip Man um es auf den Punkt zu bringen.

PS: Die Geschichten über Yip Man in den Filmen sind auch zum groß Teil nur Legenden. Und Bruce Lee war schon als kleiner Junge Schauspieler. Ich verstehe zB den Film Dragon Die bruce Lee Story nicht. Da ist vieles erstunken und erlogen. Aber jeder soll selber glauben was er will. Und selbst wenn ein Chinese Kung Fu kann heist das noch lange nicht das dieser einen Europäer um hauen kann. Da liegen Welten in Sachen Kraft und Körperbau. Genauso das Essen spielt eine große Rolle etc etc. Bruce Lee war ein Philosoph und begeisterter Kämpfer mit einem großen Ego. Aber kein Großmeister.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Star Trek I-IV - 4-Movie Collection
  • Star Trek I-IV - 4-Movie Collection

  • 89,99 €
  • Mortal Kombat
  • Mortal Kombat

4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
BD Lim. Steel
19,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video
19,99 €
  • The Clone - Schlüssel zur Unsterblichkeit
  • The Clone - Schlüssel zur Unsterblichkeit

Blu-ray Mediabook
26,99 €
Blu-ray
15,49 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Star Trek: Raumschiff Enterprise
  • Star Trek: Raumschiff Enterprise

  • Limited Complete Steelbook Edition
  • 79,99 €
  • Conjuring 3: Im Bann des Teufels
  • Conjuring 3: Im Bann des Teufels

4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
22,98 €
DVD
20,98 €