SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Diablo 4 · Looten und Leveln · ab 77,99 € bei gameware Dead Island 2 · Die heißgeliebte Zombie-Saga ist zurück! Uncut! · ab 58,99 € bei gameware
Titelcover von: Fawlty Towers - Das verrückte Hotel

Fawlty Towers - Das verrückte Hotel

zur OFDb OT: Fawlty Towers
Herstellungsland:Großbritannien (1975)
Genre:Komödie,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (6 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 23.06.2020
Der Dicke
Level 23
XP 12.866
Episode: 1.06 Die Deutschen kommen! (The Germans)
TV-Ausstrahlung 2013
Label BBC Two, Free-TV
Land Großbritannien
Freigabe PG
Laufzeit 30:56 Min. PAL
DVD
Label BBC, DVD
Land Großbritannien
Freigabe PG
Laufzeit 31:11 Min. PAL
Mit Fawlty Towers konnte John Cleese 1975 seinen ersten großen Erfolg abseits seiner Beteiligung an der Komikertruppe Monty Python verbuchen. Die BBC-Sitcom um den cholerischen Basil Fawlty (Cleese), seine penible Ehefrau Sybil (Prunella Scales), die entnervte Empfangsdame Polly (Connie Booth, damals noch John Cleeses Ehefrau und ebenfalls am Drehbuch beteiligt) und den nicht nur sprachlich inkompetenten Hoteldiener Manuel aus Barcelona (Andrew Sachs) wurde in Großbritannien zum Publikumsmagneten, der 1979 eine zweite Staffel von weiteren sechs Folgen nach sich zog.

Jahrzehntelang begeisterten Wiederholungen auf BBC1 und BBC2 das Publikum, welches die Serie in Umfragen zu den "besten britischen Sitcoms aller Zeiten" regelmäßig unter die Top 5 wählte, im April 2019 sogar auf den ersten Platz. Anno 2000 führte Fawlty Towers selbst die vom British Film Institute erstellte Liste der besten britischen TV-Produktionen an.

Umso verständnisloser reagierte das Publikum im Januar 2013, als die BBC ihm plötzlich eine um 15 Sekunden zensierte Version der Folge The Germans vorsetzte.

Die Reaktion darauf als "kontrovers" zu beschreiben, wäre irreführend. Durch die Bank verteidigten die britischen Medien ihre liebgewonnene Einrichtung Fawlty Towers und verwiesen ausdrücklich darauf, dass die Darstellung von Rassismus anhand fiktiver Charaktere, die sich rassistisch äußern, selbstverständlich nicht Rassismus gleichkomme.

Auch wenn die BBC The Germans, im Gegensatz zu anderen ebenfalls sehr beliebten Folgen der Serie, seitdem nicht mehr ausstrahlte (Stand: Juni 2020), so ist ihr doch zugute zu halten, dass sie die Folge immerhin ungeschnitten über den Streamingdienst UKTV verfügbar machte - bis Anfang Juni 2020, als auch dies ein jähes Ende fand und The Germans vorübergehend komplett von der Bildfläche verschwand.

Nun schaltete sich auch der mittlerweile 80jährige John Cleese via Twitter ein und verwies dort auf die Argumente, die bereits sieben Jahre zuvor seitens Fans, Kritikern und des Feuilletons ins Feld geführt worden waren:


I would have hoped that someone at the BBC would understand that there are two ways of making fun of human behaviour

One is to attack it directly.

The other is to have someone who is patently a figure of fun, speak up on behalf of that behaviour



In einem Interview mit der australischen The Age legte Cleese umgehend nach:


The Major was an old fossil left over from decades before. We were not supporting his views, we were making fun of them [...] If they can’t see that, if people are too stupid to see that, what can one say?


Angesprochen auf die weltweiten Proteste gegen Rassismus, die der Entfernung der besagten Fawlty Towers-Folge zeitlich unmittelbar vorausgegangen waren, sprach Cleese der Black Lives Matter-Bewegung seine Unterstützung aus:


At the moment there is a huge swell of anger and a really admirable feeling that we must make our society less discriminatory, and I think that part of it is very good [...] It seems to me the best parts of the George Floyd protests have been very moving and very, very powerful.


Tags darauf wurde bekanntgegeben, dass die Folge The Germans auf UKTV in Kürze wieder zu sehen sein würde. Ihr vorangestellt wird wohlgemerkt ein Disclaimer, der - wie es das zur sky-Gruppe gehörende Now TV tut - auf standards and attitudes which viewers may find offensive hinweist.

Indes warf John Cleese eine ganz andere Überlegung in die Runde:


Interesting

You'd think it might be the Germans who would be offended by the episode, when in fact they love it

Do people feel that Germans can be teased because they don't need to be protected ?
0:06:17
Major Gowen:

"And the strange thing was that, throughout the morning, she kept referring to the Indians as niggers."



"'No, no, no, no, no', I said, 'niggers are the West Indians. These people are wogs!'"



"'No, no, no, no, no', she said, 'all cricketers are niggers!'"



Mit dem Gegenschnitt auf den kurzzeitig sprachlosen Basil Fawlty setzt auch die gekürzte Fassung wieder ein.



Insgesamt 15 Sec
Cover der DVD-Komplettbox von BBC:

Kommentare

23.06.2020 00:29 Uhr - Ned Flanders
4x
Die Serie ist der Knaller, John Cleese in Höchstform

23.06.2020 10:45 Uhr - Baysongor
2x
im gegensatz zu 'gone with the wind' offensichtlich parodie à la 'starship troopers'. man sollte das entsprechende wort einfach mit einem piepston versehn, wie es üblich ist.

23.06.2020 14:22 Uhr - TheHutt
4x
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
23.06.2020 10:45 Uhr schrieb Baysongor
im gegensatz zu 'gone with the wind' offensichtlich parodie à la 'starship troopers'. man sollte das entsprechende wort einfach mit einem piepston versehn, wie es üblich ist.

Das wäre genau der gleiche Schwachsinn, wie die Folge ganz rauszuschmeißen.

23.06.2020 15:56 Uhr - Almodo
3x
23.06.2020 10:45 Uhr schrieb Baysongorman sollte das entsprechende wort einfach mit einem piepston versehn, wie es üblich ist.


Bei dir piepts aber auch schon, oder...? Wieso sollte man das denn?!! Genau so gehts in die Diktatur... genau so....

Over and out!

23.06.2020 16:31 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
23.06.2020 10:45 Uhr schrieb Baysongor
im gegensatz zu 'gone with the wind' offensichtlich parodie à la 'starship troopers'. man sollte das entsprechende wort einfach mit einem piepston versehn, wie es üblich ist.


Entschuldigung, wo ist das bitte üblich ?
Mir fällt da nur Music mit Explicit Context ein (oder wie man das nennt).
Hier gibt die FSK dann die Musik DVD vom Wutang-Clan (R-Rated) ab 12 frei....so kommen auch die Kleinen zu ihren Schimpfwörtern,die Musik selbst in in USA gepiept und teilweise verändert...aber hier oder im Ausland nicht... Method Man (... like Hitler....germans....jews... Vers/Rhyme...was auch immer) ...

Synchro oder Dialoge werden bestimmt irgendwo mit einbezogen,aber doch eher von der FSK oder den Dialogschreibern vernachlässigt (es gibt und gab natürlich auch schon immer Fäkalfreie Synchros,wo eine interessantere Wortwahl zum Einsatz kommt,das wird allerdings eher seltener oder nur noch bei Major angewandt,gelegentlich auch nicht).

Mir sind zwar Filme bekannt,wo die Synchro heutzutage eventuell für Diskussionen sorgen könnte,allerdings gehören sie für mich auch immer zu der damaligen Entstehungszeit,deshalb sind Retro - Synchros vielleicht nett,nutzen aber eher nicht den Sprachgebrauch der entsprechenden Zeit.

Bezogen auf Piepston,oder Synchronisation-Zensuren,sind Filme wie New York 1991 und Slavers dann ab jetzt Tabu für den deutschsprachigen Raum...Die Aasgeier kommen hatte auch sehr grenzwertige Dialoge,wird dann auch unter den Tisch fallen 😅

Dann dürfte KY-TV mit der World War II Parodie - Those wonderful War Years in Deutschland eingestampft werden...,schade Vinnie Jones in seiner ersten Rolle war schon goldig in der Serie.

23.06.2020 17:58 Uhr - Der Dicke
1x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.866
23.06.2020 16:31 Uhr schrieb FdM
KY-TV mit der World War II Parodie - Those wonderful War Years


Haha, kaum zu glauben, dass sich daran jemand erinnert! 👍

23.06.2020 19:01 Uhr - Oldsmobile442
1x
User-Level von Oldsmobile442 22
Erfahrungspunkte von Oldsmobile442 11.357
Tolle Serie! Hab ich erst vor kurzem mit meiner Frau geguckt, natürlich im englischen Original. Was einem ja auch nicht schwer fällt, da der Anfangsjingle, im deutschen, mit „Walk of Life“ (Dire Straits) immer ein hektisches Language-Switching bei mir verursacht...
Die Folge fand ich persönlich mit leichtem Schmunzel auch ein bisschen gewagt, aber eigentlich auch nicht, wenn man sich da manche Pythonfolgen zu Gemüte führt...
Danke für den Schnittbericht. Und super auch die Infos: wusste nicht das Cleese mit „Polly“ verheiratet war. Hat sich natürlich das Beste rausgepickt, der alte Schlingel👍

23.06.2020 19:40 Uhr - Baysongor
2x
23.06.2020 16:31 Uhr schrieb FdM
Entschuldigung, wo ist das bitte üblich ?


im amerikanischen fernsehn, wo der begriff deutlich häufiger fällt.

23.06.2020 14:22 Uhr schrieb TheHutt
Das wäre genau der gleiche Schwachsinn, wie die Folge ganz rauszuschmeißen.


nein, absolut nicht, da die folge so erhalten bleibt.

23.06.2020 15:56 Uhr schrieb Almodo
Bei dir piepts aber auch schon, oder...? Wieso sollte man das denn?!! Genau so gehts in die Diktatur... genau so....

Over and out!


klar, diskriminierungen anderer gegenüber zu zensieren ist diktatur. geht's noch? immer wieder sehr offenbahrend zu sehn, dass man die eigene freiheit sofort in gefahr sieht aber scheuklappen trägt, wenn es um die rechte anderer geht. *das* spiel kennen wir tatsächlich aus diktaturen...

23.06.2020 21:35 Uhr - mikafu
1x
23.06.2020 17:58 Uhr schrieb Der Dicke
23.06.2020 16:31 Uhr schrieb FdM
KY-TV mit der World War II Parodie - Those wonderful War Years


Haha, kaum zu glauben, dass sich daran jemand erinnert! 👍


arte hatte damals ein paar interessante Sendungen am Start. KY-TV hat mir immer sehr gut gefallen.

23.06.2020 21:45 Uhr - Der Dicke
2x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.866
23.06.2020 19:01 Uhr schrieb Oldsmobile442
der Anfangsjingle, im deutschen, mit „Walk of Life“ (Dire Straits)


Eben gerade angespielt, da mir das gar nicht mehr in Erinnerung war. Fürchterlich!

23.06.2020 21:46 Uhr - Der Dicke
1x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.866
23.06.2020 21:35 Uhr schrieb mikafu
KY-TV hat mir immer sehr gut gefallen.


Mir auch, wobei diese Serie in GB schon lange in Vergessenheit geraten ist.

24.06.2020 00:01 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
23.06.2020 19:40 Uhr schrieb Baysongor
23.06.2020 16:31 Uhr schrieb FdM
Entschuldigung, wo ist das bitte üblich ?


im amerikanischen fernsehn, wo der begriff deutlich häufiger fällt.

23.06.2020 14:22 Uhr schrieb TheHutt
Das wäre genau der gleiche Schwachsinn, wie die Folge ganz rauszuschmeißen.


nein, absolut nicht, da die folge so erhalten bleibt.

23.06.2020 15:56 Uhr schrieb Almodo
Bei dir piepts aber auch schon, oder...? Wieso sollte man das denn?!! Genau so gehts in die Diktatur... genau so....

Over and out!


klar, diskriminierungen anderer gegenüber zu zensieren ist diktatur. geht's noch? immer wieder sehr offenbahrend zu sehn, dass man die eigene freiheit sofort in gefahr sieht aber scheuklappen trägt, wenn es um die rechte anderer geht. *das* spiel kennen wir tatsächlich aus diktaturen...


Ok,danke für das Beispiel...allerdings zeigen doch gerade die USA,dass sie massive Probleme mit ihrem Sprachgebrauch haben,man macht Filme wegen der Sprache (bzw. wegen Anteilen) eine Freigabe höher,die Leute haben aber trotzdem Zugang...da kann man nur im TV jenes Einsetzten,ein Kinofilm würde sofort Geldeinbußen hinnehmen müssen,mein Beispiel mit der Musik war dann ja passend.

Den Sprachgebrauch kann man nur ändern,wenn man gewisse Worte nicht in seinen Umgang und Einstellung übernimmt,das soll jeder für sich selbst machen.

Mir persönlich liegt Gossensprache fern,ich habe mich entschieden anders zu kommunizieren,deshalb finde ich heutige Synchronisationen teilweise auch ziemlich daneben...
Sehr schade,dass noch nicht mal die Studios ihre Muttersprache und deren Kreativität nutzen...Bitch,Fuck,Motherfucker,Fistbump,Buttling oder doch ein Buttplug ? (was sagt Kurt Russel da zu Chris in Guardians 2 ?), sowas gibt es nicht in der deutschen Sprache ...auch dort ist leider der Anspruch arg gesunken...

24.06.2020 00:05 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
23.06.2020 21:46 Uhr schrieb Der Dicke
23.06.2020 21:35 Uhr schrieb mikafu
KY-TV hat mir immer sehr gut gefallen.


Mir auch, wobei diese Serie in GB schon lange in Vergessenheit geraten ist.


Auf YouTube sind einige Folgen mal gewesen,glücklicherweise gab es das ja auch auf 3Sat,oder so damals (müsste ich jetzt reingucken,bin mir nicht ganz sicher).
Teilweise schon derb vom Humor,den Sketch Yellow Pages finde ich grandios 😂

24.06.2020 11:58 Uhr - TheHutt
4x
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
23.06.2020 21:45 Uhr schrieb Der Dicke
23.06.2020 19:01 Uhr schrieb Oldsmobile442
der Anfangsjingle, im deutschen, mit „Walk of Life“ (Dire Straits)


Eben gerade angespielt, da mir das gar nicht mehr in Erinnerung war. Fürchterlich!


Es gibt eine gute Collector's Edition in England, sogar mit dt. Untertiteln. Da ist der Originalvorspann drin, wie er sich gehört.

25.06.2020 08:23 Uhr - minimeini
24.06.2020 11:58 Uhr schrieb TheHutt
23.06.2020 21:45 Uhr schrieb Der Dicke
23.06.2020 19:01 Uhr schrieb Oldsmobile442
der Anfangsjingle, im deutschen, mit „Walk of Life“ (Dire Straits)


Eben gerade angespielt, da mir das gar nicht mehr in Erinnerung war. Fürchterlich!


Es gibt eine gute Collector's Edition in England, sogar mit dt. Untertiteln. Da ist der Originalvorspann drin, wie er sich gehört.


Ah, vielen Dank, sowas suche ich. Kürzlich wurde die Serie auf ARDAlpha gezeigt im Original - leider ohne Untertitel (dafür ist mein englisch leider zu schlecht). An den Fauxpas mit Walk of Life zur SAT 1-Ausstrahlung erinnere ich mich incl. Synchro. Diese Serie oder der Flying Circus lassen sich einfach nicht adäquat übersetzen...da haben es die dritten Programme damals mit der o. g. Monty Python-Serie schon ganz richtig gemacht.

25.06.2020 08:28 Uhr - minimeini
23.06.2020 19:40 Uhr schrieb Baysongor
klar, diskriminierungen anderer gegenüber zu zensieren ist diktatur. geht's noch? immer wieder sehr offenbahrend zu sehn, dass man die eigene freiheit sofort in gefahr sieht aber scheuklappen trägt, wenn es um die rechte anderer geht. *das* spiel kennen wir tatsächlich aus diktaturen...


Bitte nochmal den Kommentar von John Cleese oben lesen:

there are two ways of making fun of human behaviour

One is to attack it directly.

The other is to have someone who is patently a figure of fun, speak up on behalf of that behaviour

25.06.2020 09:35 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.866
25.06.2020 08:23 Uhr schrieb minimeini
Diese Serie oder der Flying Circus lassen sich einfach nicht adäquat übersetzen...da haben es die dritten Programme damals mit der o. g. Monty Python-Serie schon ganz richtig gemacht.


Früher lief auch Fawlty Towers mit Untertiteln im deutschen Fernsehen. Das müsste auf arte, 3sat und/oder den Dritten gewesen sein.

alpha macht sich kategorisch nicht die Mühe mit Untertitelung. Dennoch erstaunlich, was dort im letzten Jahr oder zwei alles an Classic Sitcoms lief (Blackadder, Yes Minister, Yes Prime Minister).

25.06.2020 17:52 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
25.06.2020 09:35 Uhr schrieb Der Dicke
25.06.2020 08:23 Uhr schrieb minimeini
Diese Serie oder der Flying Circus lassen sich einfach nicht adäquat übersetzen...da haben es die dritten Programme damals mit der o. g. Monty Python-Serie schon ganz richtig gemacht.


Früher lief auch Fawlty Towers mit Untertiteln im deutschen Fernsehen. Das müsste auf arte, 3sat und/oder den Dritten gewesen sein.

alpha macht sich kategorisch nicht die Mühe mit Untertitelung. Dennoch erstaunlich, was dort im letzten Jahr oder zwei alles an Classic Sitcoms lief (Blackadder, Yes Minister, Yes Prime Minister).


The Rocky Horror Picture Show lief bei der TV-Erstausstrahlung (soweit in den Erinnerungen vorhanden auf ARD) mit deutscher Synchronisation,nur die Lieder waren untertitelt (mit gelben Untertiteln)... die Synchronisation könnte mal auf die Scheiben mit draufgemacht werden,habe mir das Tape damals nicht geholt und mich dann sehr gewundert,dass der auf DVD nur mit englischer Sprache rausgeworfen wurde... das wird ja Anfang 80er auch noch jemand anderes gesehen haben,ausser mir 😉

War da jemand damals im Kino ? Wie lief der denn da ?

Das Grauen aus der Tiefe - Humanoids from the Deep,lief laut OFDB im Kino auch in einer einzigarten,nie wieder veröffentlichten Fassung...anscheinend war gab es schon Fassungsunterschiede,alternative Synchros und 2.Synchros gibt es ja auch zu Hauf..

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


DVD-Komplettbox

Amazon.de

  • John Wick: Kapitel 4
  • John Wick: Kapitel 4

Limited Steelbook 4K UHD
34,99 €
4K UHD Amaray
29,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
17,99 €
  • Plane
  • Plane

4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • The Minute You Wake Up Dead
  • The Minute You Wake Up Dead

Blu-ray
15,99 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Bloodsport
  • Bloodsport

  • 4K UHD/BD Mediabook
Cover B
34,49 €
Cover A
34,49 €
  • Operation Fortune
  • Operation Fortune

4K UHD/BD Steelbook
33,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • House 1-4
  • House 1-4

  • Fünf limitierte Mediabooks im Lederschuber
  • 179,99 €