SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware

Rambo: Last Blood

zur OFDb   OT: Rambo: Last Blood

Herstellungsland:USA, Bulgarien, Spanien (2019)
Genre:Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,39 (89 Stimmen) Details
25.08.2021
TonyJaa
Level 35
XP 55.530
Vergleichsfassungen
RTL ab 16 ofdb
Label RTL, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Laufzeit 83:57 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK keine Jugendfreigabe ofdb
Label Universum Film, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 97:10 Min. (87:05 Min.) PAL

Vergleich zwischen der gekürzten RTL ab 16-Ausstrahlung vom 22.08.2021 (22:30 Uhr) und der ungekürzten keine Jugendfreigabe-DVD.


Bis auf vielleicht den Erstling der Reihe, Rambo - First Blood, hatten es die Folgeteile viele Jahre lang recht schwer mit dem deutschen Jugendschutz. Teil 4 der Reihe, John Rambo, der auch als brutalster und blutigster der Reihe gilt, ist nach wie vor in Deutschland indiziert und kam ohnehin auch nur mit dem Segen der Juristenkommission ungekürzt in den Handel, während man bislang exklusiv im nicht deutschsprachigen Raum auch noch in den Genuß eines Extended Cuts kam. Rambo 2 - Der Auftrag, ebenso wie der Nachfolger Rambo III wurden erst 2010 bzw. 2011 von der Indizierungsliste gestrichen und sind seitdem mit dem roten FSK-Siegel normal im Handel erwerbbar und stehen auch bei TV-Ausstrahlungen nach 23 Uhr ungekürzt zur Sichtung bereit.

Rambo - Last Blood folgte dann anno 2019, wobei die FSK hier sowohl für die Kino- wie auch für die Heimkinoauswertungen ihren Segen gab, jedoch nur mit dem roten Siegel und der höchsten Altersfreigabe: einer kJ-Einstufung. Immerhin haben wir hier im deutschsprachigen Raum gleich die Nase vorn gehabt, wurden doch bspw. in den USA und Kanada nur eine um knapp 11 Min. an Handlung gestraffter Variante veröffentlicht. 

Gleichzeitig reichte man in Deutschland eine gekürzte Variante zur FSK Prüfung ein. Auf Basis unserer längeren, Intern. Fassung wurde diese gemäß der Prüfungsangaben um knapp 2 Min. erleichtert und erhielt den Zusatz "TV-Version". Als nun RTL den Film auch vor 23 Uhr ins Programm nahm, schien die Sachlage wohl klar, welcher Sender sich die "TV-Version" geschnappt hat, wie wir in unserem Ticker berichteten.

Side-by erreichte mich eine Nachricht unseres Lesers R_Bogatz, der den RTL-Zuschauerservice einmal angeschrieben hatte. Nachfolgend ein Auszug aus der Antwort:

"Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Da wir diese Informationen hier im Zuschauerservice nicht direkt vorliegen haben, haben wir für Sie nachgefragt.

Als Antwort haben wir erhalten, dass die FSK18 Version mit ca. 1,5 Stunden Laufzeit ausgestrahlt wird.

Wir hoffen, dies hilft Ihnen weiter.

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.
RTL-Zuschauerservice
"

Wie nachfolgend zu sehen, können wir diese Aussage nun widerlegen. Gleichfalls fällt auf, dass der Sender wie vermutet eben nicht auf die offziell geprüfte TV-Version zurückgriff, sondern eine stärker gekürzte Fassung aus "eigener Hand" sendete. 

Einen Großteil der fehlenden Minuten machen hierbei zwei Dialogschnitte mit fast 1,5 Min. aus, ein Groß der Einzelschnitte sind derweil erwartbar im actionreichen Finale zu finden. Auch das Ableben des Hauptantagonisten Hugo wurde bei RTL dem Zuschauer gleich ganz vorenthalten bzw. durch ein kurzes Schwarzbild ersetzt, einleitend dazu passend, erklärt dies auch den zweiten der beiden genannten Dialogschnitte. Wie fast bei jedem Sender fehlt auch hier der Abspann zur Gänze. Interessant an dieser Tatsache ist aber, dass die RTL-Fassung durch diesen Umstand suggeriert, John würde auf der Veranda sitzend seinen Verletzungen erliegen, während man ihn im Bewegtbild-Nachklapp während des Abspanns noch auf sein Pferd schwingen und wegreiten sieht.


Bei insgesamt 31 Schnitten (+ Anfangslogo/Abspann) fehlen 175,20 Sekunden (= 02:55 Min.)

Die Laufzeitangaben sind von der FSK kJ-DVD entnommen worden.

Weitere Schnittberichte
Rambo - First Blood (1982) FSK 16 Marketing - UK Fassung
Rambo - First Blood (1982) FSK 16 VHS Marketing Neuauflage - FSK 16 DVD
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) ATV+ - Keine Jugendfreigabe
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) RTL 2 ab 18 - BBFC 15
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) Premiere Filmclassics - FSK 18 DVD
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) FSK 16 - Ungeprüft
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) FSK 18 VHS - Ungeprüft
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) Vox ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) ATV - Keine Jugendfreigabe
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) Kabel 1 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) FSK 18 VHS - ungeprüfte DVD
Rambo III (1988) Tele 5 ab 16 - Ungeprüft
Rambo III (1988) Premiere Filmclassics ab 18 - Ungeprüft
Rambo III (1988) BBFC 18 VHS Universal - Ungeprüft
Rambo III (1988) BBFC 18 VHS Guild Home Video - Ungeprüft
Rambo III (1988) ATV - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) FSK 16 DVD - Ungeprüft
Rambo III (1988) VOX ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) RTL 2 ab 16 - Ungeprüft
Rambo III (1988) FSK 16 VHS - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) Kabel 1 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
John Rambo (2008) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
John Rambo (2008) FSK 16 - SPIO/JK
John Rambo (2008) Kinofassung - Extended Cut
John Rambo (2008) ORF1 - SPIO/JK
John Rambo (2008) Pro7 ab 16 - SPIO/JK
John Rambo (2008) ProSieben ab 18 - SPIO/JK
John Rambo (2008) US TV Fassung - SPIO/JK
Rambo: Last Blood (2019) US-Version - Internationale Version
Rambo: Last Blood (2019) RTL ab 16 - FSK keine Jugendfreigabe

Meldungen


00:00 Min.
Die DVD zeigt vorab noch ein "Universum Film"-Logo.
21,32 Sek.

40:16 Min.
John rammt dem Handlanger sein Messer onscreen ins Bein.
0,76 Sek.


40:18 Min.
John beugt sich etwas über den Handlanger, unterbrochen von einem Schnitt hin zum Messer im Bein.
John: "Wo ist sie?"
In sehr brutaler Art und Weise packt John dem Armen nun mit dem Daumen unter das Schlüsselbein. Er biegt den Knochen soweit hoch bis er entzwei bricht und aus der Haut austritt und biegt diesen dann noch ein Stück weit hoch.
14,88 Sek.


40:37 Min.
John biegt den Knochen nochmal etwas mehr nach oben. Der Handlanger schreit derweil wie am Spieß vor Schmerz.
1,00 Sek.


48:13 Min.
Victor schneidet John etwas länger über die Wange, setzt dann nochmal an und schlitzt ihn ein zweites Mal.
3,44 Sek.


01:02:26 Min.
Dank einer Werbepause fielen hier die sanfte Umblendung zur nächsten Szene, sowie angrenzend davor und danach wenige Frames unter den Tisch.
2,56 Sek.


01:09:57 Min.
John führt weiter aus: "Man kann nicht alles nur hinnehmen. Wenn ich jemanden sehe, der so unschuldig ist. Wenn ich in ein Gesicht blicke, das nie wieder von Leben erfüllt ist. Wie soll ich das einfach erdulden?! Ich habe das Bedürfnis nach Rache. Ich will, dass diese Typen wissen, das der Tod kommen wird. Und das sie nichts tun können, um ihn aufzuhalten. Ich will, dass sie unsere Trauer spüren und wissen das es das Letzte sein wird, was sie jemals...spüren. Ich weiß, dass sie das auch wollen, Carmen."
Carmen nickt ihm zögerlich zu.
52,32 Sek.


01:11:19 Min.
John zieht der Wache das Messer wieder aus dem Hals und sticht diesem dann mehrmals in schneller Abfolge in den Bauch.
5,80 Sek.


01:11:27 Min.
Die Wache mit dem Käppi dreht sich noch um und bekommt ein zweites Messer in die Brust geworfen.
1,24 Sek.


01:12:26 Min.
Innerhalb einer Halbtotalen sieht man Victors kopflosen Torso auf dem Bett sitzen. Gegenschnitt hin zu einer Landstraße die John nun gen Heimat befährt und den abgetrennten Kopf aus dem Fenster wirft. Dieser kullert nun etwas den Asphalt entlang.
6,44 Sek.


01:16:35 Min.
John schiesst dem, in die Falle getappten, Goon hinterrücks blutig mit der Shotgun den Kopf weg.
2,88 Sek.


01:16:52 Min.
Auch der nächste Schuss trifft den Gegner onscreen und zerfetzt diesem den Kopf größtenteils, ebenso wurde ein Teil der Folgeeinstellung und dessen Fall gen Boden verkürzt.
1,04 Sek.


01:16:56 Min.
John darf dem Armen letzten Schnittes im Vorbeigehen sicherheitshalber nochmal in die Brust schiessen.
1,40 Sek.


01:17:35 Min.
Das Rohr durchsticht onscreen den Kopf des Schergen...
0,68 Sek.


01:17:41 Min.
...anschliessend darf John dessem Kumpanen nur in der ungekürzten Fassung das halben Bein absäbeln...
1,52 Sek.


01:17:43 Min.
...und ihm zusätzlich onscreen das Messer in den Hals rammen.
0,64 Sek.


01:17:44 Min.
Genannter Goon letzten Schnittes mit suppender Halsstichwunde in Nahaufnahme.
1,16 Sek.


01:17:58 Min.
Der Goon wird onscreen von Johns Machetenhieb geköpft.
0,72 Sek.


01:18:04 Min.
Der nächste Goon wird von Johns geworfener Machete in den Hinterkopf getroffen...
0,68 Sek.


0:18:07 Min.
...während wiederum der direkte nächste Gegner noch mit zwei abschliessenden Schüssen ins Gesicht/in den Kopf gerichtet wird.
1,44 Sek.


01:18:13 Min.
Der, von der Falle getroffene, Goon ist etwas länger zu sehen. Ein großer Schwall Blut ergiesst sich aus dessem Bauch gen Boden.
0,52 Sek.


01:18:19 Min.
In einer zusätzlichen, zweiten Einstellung darf der Goon von dem Schuss getroffen zu Boden gehen. Gegenschnitt zu John der einen zweiten Schuss abfeuert und auch dessen Kumpanen tödlich trifft.
1,80 Sek.


01:18:50 Min.
Die beiden Gegner fallen einen Augenblick länger in die Tiefe und werden am Boden von dem "Nagelbett" herzlichst empfangen.
2,80 Sek.


01:18:54 Min.
In blutiger Nahaufnahme zelebriert, treffen Johns Schüsse einen der Aufgespiessten mehrfach in den Oberkörper.
0,56 Sek.


01:18:55 Min.
Dito, auch den zweiten Aufgespiessten.
0,44 Sek.


01:19:47 Min.
Johns Schuss trifft den Behelmten onscreen in den Kopf und lässt ihn tot zu Boden gehen.
1,40 Sek.


01:20:02 Min.
Die Granatenexplosion zerfetzt den Goon noch blutigst in einer abschliessenden Einstellung.
0,52 Sek.


01:20:06 Min.
Die nächste Falle darf sich dem Goon in etwas ausführlicherer Art und Weise vorstellen.
0,92 Sek.


01:20:15 Min.
Wurden hier die ersten blutigen Frames noch von RTL drin gelassen, darf es den Baddie in der ungekürzten Fassung auch noch in zweiter Einstellung blutigst zerfetzen. Aus Anschlussgründen fehlt auch die Folgeeinstellung von Hugo, der in Deckung geht.
1,40 Sek.


01:20:26 Min.
Hugo läuft noch an dem zerfetzten Torso des zuvor erwähnten Baddies vorbei.
1,52 Sek.


01:21:38 Min.
John ergänzt noch per Funk: "Ich hatte zehn Gelegenheiten dich umzubringen. Aber ich wollte dich zuletzt."
Gegenschnitt zu Hugo, dann wieder John.
Hugo: "Fick dich!"
John: "Nein, fick dich, toter Mann. Ich will, das du meinen Zorn spürst. Meinen Hass, wenn ich dir in den Brustkorb greife, um dir das Herz rauszureissen. So wie du mir meins."
Nochmal Hugo, dann John abschliessend etwas eher.
Hugo: "Fick deine Mutter. Und deine Nutte auch."
28,56 Sek.


01:24:31 Min.
Während RTL für knapp 3 Sek. ins Schwarze blendet, zeigt die ungekürzte Fassung noch wie John sein Messer hebt und Hugo in die Brust sticht.
John: "Genauso fühlt es sich an."


Ein Schnitt das Brustbein hinab folgt, dann reisst John wie angekündigt seinem Gegenspieler in brutalster Art und Weise das Herz heraus und hält es dem Sterbenden unter die Nase. Anschliessend zieht er ihm das Messer wieder aus der Brust, wirft das Herz gen Boden und wendet sich von dem Toten ab. Mit der Einstellung von draußen und wie John das Scheunentor öffnet, setzt auch RTL nach obig genanntem Schwarzbild wieder ein.
34,16 Sek.


01:27:14 Min.
Wenige Frames Schwarzbild, sowie der Abspann anfangs noch über Bewegtbild mit Auszügen aus den vorherigen Rambo-Teilen fehlen komplett. So geht übrigens auch unter, dass sich der verletzte Rambo wieder von seinem Schaukelstuhl auf der Veranda erhebt, sich auf sein Pferd schwingt und davon reitet. Zensurtechnisch könnte man hier also durchaus die Prämisse in den Raum werfen, dass die RTL-Fassung suggeriert John würde auf der Veranda seinen Verletzungen erliegen.
595,76 Sek.

Kommentare

25.08.2021 00:07 Uhr - uncut123
5x
auf den SB hatte ich mich schon gefreut...danke und fuck off RTL

25.08.2021 00:25 Uhr - Kerry
6x
Ob mit Schnitten oder ohne, einfach ein schlechter, sinnlos brutaler Streifen. Fehlt diese Brutalität, fällt auch noch das einzige Alleinstellungsmerkmal weg.

25.08.2021 00:44 Uhr - Death Dealer
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 22
Erfahrungspunkte von Death Dealer 10.635
25.08.2021 00:25 Uhr schrieb Kerry
Ob mit Schnitten oder ohne, einfach ein schlechter, sinnlos brutaler Streifen. Fehlt diese Brutalität, fällt auch noch das einzige Alleinstellungsmerkmal weg.
Richtig! Die TV-Fassung fast den Streifen gut zusammen, ein langweilig ziehender Kaugummi!

25.08.2021 05:12 Uhr - thedude666
12x
Ich fand Rambo 5 wirklich gut.
Sicher, is jetz kein Dauerfeuer, und man hätte nach den Jahren an Verzögerung die Story vielleicht überarbeiten müssen, da "Taken" und andere Klone diese ja schon genug geritten hatten, aber meiner Ansicht nach fügt sich der Film sehr gut in die Reihe ein, bzw. markiert falls kein weiterer mehr kommen sollte, einen mehr als passablen Schluss.
Für mich ein knackiger "alter, harter Mann" Actioner, trefflich gespielt und passend für Stallone's/Rambo's Alter, mit dem Realismus eines "First Blood" in der ersten und der Kompromisslosigkeit von "John Rambo" in der zweiten Hälfte.
Auch die Härte fand ich keineswegs übertrieben.
Der Charakter hat ja nun einiges mitgemacht/gesehen, nun versaut man ihm nicht nur sein verdientes Homecoming, man nimmt ihm auch noch das letzte, was ihm etwas bedeutet.....da weidet ein Rambo halt schonmal aus, Punkt!
Grösster Minuspunkt bleibt für mich daher für den Moment Stallone's Stimme, aber das wird vergehen. Heute kräht auch kein Hahn mehr danach, dass sich Bruce Willis im dritten "Die Hard" anders anhört.

25.08.2021 06:07 Uhr - Kaiser Soze
9x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 24
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 14.408
Moin moin, vielen Dank für den SB! Wirklich interessant, was da wieder mal alles fehlt, obwohl der Film ab 23 Uhr problemlos unzensiert ausgestrahlt werden könnte. Ärgerlich sowas. Ich persönlich mag auch Teil 5 sehr gerne und begrüße es mal wieder einen etwas anderen Weg gegangen zu sein. Jeder Rambo-Teil ist anders als die Vorgänger, aber etwa mit einem überzeugenden Sly, kompromisslos inszenierter und unterhaltsamer Action und all dem Drum herum, der die Reihe zu einer der Actionfranchise macht, die ich immer wieder gerne schaue.

25.08.2021 06:41 Uhr - Phyliinx
8x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
25.08.2021 00:25 Uhr schrieb Kerry
Ob mit Schnitten oder ohne, einfach ein schlechter, sinnlos brutaler Streifen. Fehlt diese Brutalität, fällt auch noch das einzige Alleinstellungsmerkmal weg.
Du warst wohl vor dem Kino nicht alt genug? XD

25.08.2021 08:01 Uhr - Berny
3x
Der Film hätte SO gut werden können. Das Timing der Kills/Gore-Szenen etwas besser über den Film verteilt und vor allem: Hätte man Rambo Rambo sein lassen können - anstatt einen austauschbaren alten Mann, der irgendwann etwas stinkig wird. Die Gegner hätten gegen Ende in den Höhlen etwas hervorgehoben herausfinden können, mit wem sie sich da gerade anlegen (herumliegende Bilder, Aufzeichnungen) - das "Vermächtnis" quasi etwas einsetzen, man hätte in "First Blood"-Manier Katz und Maus spielen können. Die Gewalt hätte auch im Mittelakt etwas mehr eskalieren, oder zumindest etwas besser inszeniert werden können als Rambo das Bortell infiltriert. Einen guten Rambo-Film zu machen dürfte eigentlich echt nicht so schwer sein.

25.08.2021 08:15 Uhr - Freak
11x
Ich fand den gut.
Hatte 'nen schönen Kontrast zum Vorgänger, und ging nun auch etwas besser auf das Alter Rambos ein.
Anfangs kam er mir auch etwas "klein" vor (die Story, etc.), aber ich finde, man konnte sich nach und nach schön in den Film reinfühlen.
Und der Showdown machte wieder richtig Laune.
Er kann zwar die Klasse der Teile 1-4 nicht ganz halten, aber das muss er meiner Meinung nach auch gar nicht. Ich hatte vor dem Kinogang schon Angst, er würde nach dem damals überraschend heftigen Teil 4 total enttäuschen (so eine Art 'Rocky 5'), war aber nach der Vorführung doch positiv überrascht.
Kein Mega-Wurf, aber ein guter Film.

25.08.2021 09:17 Uhr - Kerry
7x
25.08.2021 06:41 Uhr schrieb Phyliinx
25.08.2021 00:25 Uhr schrieb Kerry
Ob mit Schnitten oder ohne, einfach ein schlechter, sinnlos brutaler Streifen. Fehlt diese Brutalität, fällt auch noch das einzige Alleinstellungsmerkmal weg.
Du warst wohl vor dem Kino nicht alt genug? XD

Eher mit 50 Jahren bei der Veröffentlichung schon zu alt.
Billige Bluteffekte aus dem Computer sind für mich ebenso ein Unding wie superschnelle Schnittfolgen, auf dass man nichts erkennen möge.
Ich vergleiche dies eben mit den Teilen 2 und 3, dies waren handgemachte, mit riesigem Aufwand gedrehte wahrhaft epische Actionfilme. Teil 1 hingegen ist außer Konkurrenz; Teil 4 eine andere Richtung jedoch trotz der Computereffekte immer noch gut.
Last Blood jedoch: Danke, aber Danke nein.

25.08.2021 10:35 Uhr - Nip-Tuck
1x
Die eigentlich interessante Frage hier ist doch, warum es keine - ungekürzte - Wiederholung nachts gab? Ich vermute, es wurde einfach nur diese Fassung eingekauft. Die Lizenz ist sicher günstiger, wenn die harte Fassung nur gegen €€€ verfügbar bleibt.

25.08.2021 12:08 Uhr - PhilWil
1x
Ich liebe diesen Charakter.
Von daher,
Rambo geht immer.

25.08.2021 12:17 Uhr - Stoi
2x
Beine Favoriten-Reihenfolge ist 1, 4 und 5.
2 und 3 sind einfach dumm. Rambo ist dort nur eine alberne Karikatur, eine Ken-Puppe mit glänzenden Muskelpaketen. Face Palm in jeder zweiten Szene, da hilft auch keine "handgemachte" Action.
Teil 1 ist eh mit großem Abstand am besten, Teil 4 zeigt konsequent einen desillusionierten, ausgebrannten und wütenden Charakter und Teil 5 ist mit leichten Abstrichen ein solides Alterswerk.

25.08.2021 13:02 Uhr - R_Bogatz
3x
Super SB 👍👍. Danke dafür!
Persönlich gesehen fand ich den Film generell "gut".
Fands nur schade, dass er verhältnismäßig lange brauchte um in Fahrt zu kommen, bevor mal was passierte 🙄
Und etwas gewöhnungsbedürftig fand ich auch die andere Synchronstimme von Sly 😁.

25.08.2021 13:21 Uhr - D-P-O / 77
"R2" und "R3" brauche ich für meinen Seelenfrieden und darf auf keinen Fall in der Sammlung fehlen: ...
1A Action-Overkill mit fulminantem Bodycount und hier und da wird auch mal ein lustiger Spruch losgelassen.

Bei diesen Krachern sollte das Gehirn auf Sparflamme laufen, dann klappts auch mit dem Filmvergnügen!
In meinem Fall haut das jedenfalls (fast) immer hin. Außerdem sind die beiden Teile für mich absoluter Kult :)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zu Teil 5: ...
Konnte nicht funzen! - Rambo war beim Frisör :(

25.08.2021 14:50 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Wo wir im Kino waren, haben sich alle nur über die miese Synchro von Sly augeregt. Danneberg hätte den bescheiden Reißer deutlich aufgewertet.

25.08.2021 15:10 Uhr - Jimmy Conway
25.08.2021 12:17 Uhr schrieb Stoi
Beine Favoriten-Reihenfolge ist 1, 4 und 5.
2 und 3 sind einfach dumm. Rambo ist dort nur eine alberne Karikatur, eine Ken-Puppe mit glänzenden Muskelpaketen. Face Palm in jeder zweiten Szene, da hilft auch keine "handgemachte" Action.
Teil 1 ist eh mit großem Abstand am besten, Teil 4 zeigt konsequent einen desillusionierten, ausgebrannten und wütenden Charakter und Teil 5 ist mit leichten Abstrichen ein solides Alterswerk.

Deine Meinung zu den Rambo-Teilen kennen wir, zumindest ich, zu Genüge. Kann es aber sein, dass du Teile 2 & 3 etwas zu persönlich nimmst, STOI ? ;-)

25.08.2021 15:57 Uhr - Stoi
2x
25.08.2021 15:10 Uhr schrieb Jimmy Conway
Kann es aber sein, dass du Teile 2 & 3 etwas zu persönlich nimmst, STOI ? ;-)

Nö, bestimmt nicht. Ich habe noch nie einen Film in irgendeinerweise persönlich genommen. Wie soll das auch funktionieren? :)
Ich kann mich einfach nicht der Begeisterung für R2 und R3 anschliessen.
Sorry, es wirkt auf mich einfach lächerlich, wenn Rambo mit Motzfresse im Dschungel oder den Bergen steht, stoisch den Bogen spannt und im Alleingang Dutzende von Soldaten eliminiert. Das ist Cartoon, ein gespielter Witz mit Freudschäm-Charakter- Dazu halt noch dämliche Oneliner die die Verblödung des Protagonisten noch unterstreichen. Genau genommen war Charlie Sheen als Topper Harley in HOT SHOTS genauso lächerlich wie Stallone in R2 und R3, eben Actionfilm-Karikaturen.
Diese Kritik gilt selbstverständlich auch für Machwerke wie MISSNG IN ACTION oder andere 80er-Videotheken-B-Ware mit muskulösen Vokuhila-Türsteher-Knattermimen auf dem Cover.
Wie gesagt, R1 war ein erstklassiges Drama über Vergangenheitsbewältigung, mit Spannung, tollen Darstellern, ausreichender aber nicht überzogener Action und EINEM Unfalltoten. R4 war die konsequente Darstellung eines desillusionierten, ausgebrannten und wütenden Protagonisten, der zu viel erlebt hat und das nur noch in einer Schlachtplatte enden konnte und auch nur darauf fokussiert war und R5 ist eben ein Alterswerk einer Figur, die noch mal zeigen muss, was sie kann. Dramaturgisch mit ein paar Schwächen (übrigens meine ich damit nicht die Frisur) aber sonst ein solider Actionstreifen. Alle drei Filme sind ernsthaft und man kann sie auch ernst nehmen. Das ist mir bei R2 und R3 leider nicht möglich.

25.08.2021 16:51 Uhr - Bentor
2x
Cooler Oldschool Rachefilm! Simpel gestrickt, aber echt ein guter Abschluss der Reihe. Auch wenn er eigentlich für sich allein hätte stehen können, ohne die Rambo-Figur wiederzubeleben. Zu schade dass Thomas Danneberg vor dem Film in den wohlverdienten Ruhestand ging. Die Prochnow-Stimme ist sehr gewöhnungsbedürftig. Da ist Rambos deutsche Stimme in Mortal Kombat 11 echt besser gewählt. By the way... der Terminator auch echt passend besetzt. Glaube sogar beim T800 ist es die Stimme aus Dark Fate, also ein kleiner Danneberg-Klon.

25.08.2021 17:00 Uhr - Bentor
3x
Das ist mir bei R2 und R3 leider nicht möglich.

Naja, Teil 2+3 sind halt recht anspruchslose 80er knallhart Actionfilme. Und diese beiden Teile haben die Figur der unbesiegbaren Einmannarmee aus der Popkultur eigentlich erst erschaffen. Wäre Rambo (wie im Buch) im ersten Teil hopps gegangen, dann wäre dieser Kult gar nicht erst entstanden. Hat also schon seine Daseinsberechtigung... auch wenn ich den Kontrast zum genialen Ersten auch belächele.

25.08.2021 17:14 Uhr - pilatus
1x
War zwar kein Rambo 4, aber doch unterhaltsam!

25.08.2021 17:30 Uhr - Roland67
In den 90zigern wäre diese Schnittfassung die offizielle FSK 18 Videothekenfassung gewesen ;-)

25.08.2021 20:42 Uhr - Martyr
2x
Verstehe die ganze Aufregung über die Synchro nicht. Ist doch völlig egal, wer Rambo spricht... es ist nicht Stallone. Jede Synchro klingt künstlich, nicht authentisch und zerstört jegliche Atmosphäre, das ist nicht nur hier so. Auch Dannenberg klingt und ist nicht wie Stallone. Finde wer eine Synchro schaut, sollte sich mit Kritik am gesamten Film zurückhalten, denn er hat den Film ja nicht so gesehen, wie er gedreht wurde...

25.08.2021 20:53 Uhr - Jimmy Conway
6x
Böse, böse deutsche Synchro....SCHNAAAARCH.
Natürlich kann man sich über eine Synchro aufregen, es macht schon einen Unterschied, ob man Pornosprecher oder die besten der Branche auswählt.
Und es macht auch einen Unterschied, wie sich der beste A und der beste B auf einen Darsteller anhört.
Aber Hauptsache einige müssen wieder den großen O-Ton Macker heraushängen lassen. Öde.

26.08.2021 00:40 Uhr - CrazySpaniokel79
Hahahaha mit Abstand der schlechteste Teil der Reihe und diese Fassung hätte man gar nicht erst ausstrahlen brauchen 🤣🤣 guter Schnitti zu einer überflüssigen TV Ausstrahlung 🤦‍♂️🤷‍♂️🤣

26.08.2021 07:49 Uhr - Freak
3x
25.08.2021 20:42 Uhr schrieb Martyr
Verstehe die ganze Aufregung über die Synchro nicht. Ist doch völlig egal, wer Rambo spricht... es ist nicht Stallone. Jede Synchro klingt künstlich, nicht authentisch und zerstört jegliche Atmosphäre, das ist nicht nur hier so. Auch Dannenberg klingt und ist nicht wie Stallone. Finde wer eine Synchro schaut, sollte sich mit Kritik am gesamten Film zurückhalten, denn er hat den Film ja nicht so gesehen, wie er gedreht wurde...

Was würde Gert Fröbe wg Goldfinger dazu sagen?
---genau, er würde sagen: "Mich hört Ihr nur in der Synchro!" ;)

Ich verstehe die Aufregung wg der Synchro zwar auch nicht (fand die durchaus ok),
aber das was Du da schreibst ist irgendwie ... komisch. Findest Du nicht, dass Du da etwas arg übertreibst?

26.08.2021 09:49 Uhr - Der Dicke
1x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 22
Erfahrungspunkte von Der Dicke 10.400
Es ging wohl eher um das Rumgenörgel wegen Jürgen Prochnow - der Stallone im Übrigen schon in den ersten beiden Rocky-Filmen und noch zwei, drei anderen Filmen synchronisiert hat.

26.08.2021 10:43 Uhr - Stoi
1x
25.08.2021 17:00 Uhr schrieb Bentor
...Und diese beiden Teile haben die Figur der unbesiegbaren Einmannarmee aus der Popkultur eigentlich erst erschaffen...

Rambo war auch schon in Teil 1 eine Einmann-Armee, nur eben kein unrealistischer und unglaubwürdiger Muskelkasper - und keine Popfigur. Man hätte auch Fortsetzungen schaffen könne, die sich mehr an der Qualität des Originals gehalten hätten.
Also mehr Drama als Action.

26.08.2021 12:18 Uhr - McMurphy
1x
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
Prochnow kann den von mir aus auch in 20 Rocky-Teilen gesprochen haben, das war einfach nur schlecht. Für mich nur im O-Ton. 7/10 für Last Blood

26.08.2021 12:47 Uhr - Superfly
1x
Ein grauenhafter Rambo-Film. Generische Rache-Action mit völlig belanglosen Figuren, miesem CGI-Geschmodder, hektischen Schnitten und vollkommen ohne Seele. Klar, die Gorebauern bekommen hier und da etwas zum Grunzen serviert und als eigenständiger Film würde er sicher besser funktionieren, aber nach dem großartigen, melancholischen und brettharten Höllenritt, den Teil 4 gezeigt hat sowie nach dem perfekten Ende für diese Figur wirkt der fünfte Teil wie ein Fremdkörper. Haben die fast schon comichaften Teil 2&3 noch das Feeling ihrer Zeit transportiert und Rambo zu einer Ikone des Actionfils aufsteigen lassen, was Teil 4 dann vollends zementiert hat, kratzt dieses Finale plötzlich am Mythos und macht aus der Rambo-Figur einen vollkommen austauschbaren Rächer. Selten ging mir eine liebgewonnene Figur dermaßen am Arsch vorbei, wie dieser Rambo auf Hackepeter-Mission. Das ist wirklich ärgerlich, weil hin und wieder tatsächlich Anflüge von Atmosphäre aufkommen und der Film durchaus Potential gehabt hätte.

Diese Schnittfassung tilgt natürlich jeglichen Grund, sich dieses Debakel überhaupt anzusehen. Einzig und allein der finale Schnitt ist gelungen, denn hier liegt imho der größte Fail des völlig verirrten Films. Da schnetzelt sich Rambo durch dutzende Goons und löscht fein säuberlich alles und jeden aus; auch den komplett konturlosen Oberboss. Dabei steckt er selbst massive Verletzungen ein und marschiert sichtlich angeschlagen über das Schlachfeld seines letzten Gefechts. Im nächsten Moment stürzt er sich mit letzter Kraft in seinen Schaukelstuhl auf der Veranda. Das wäre der perfekte Zeitpunkt gewesen, der Figur einen würdigen Tod zu gönnen, nachdem er ein letztes Mal Rache genommen hat.
Aber nein. Stattdessen rafft er sich plötzlich auf und schwingt sich munter auf einen seiner Gäule, um in den Sonnenuntergang zu reiten. WTF?! Das ist der größter und unsinnigste Logikbruch, der mir in den letzten Jahren vor die Flinte gekommen ist. Das sieht so aus, als hätte man das Drehbuch tatsächlich so konzipiert, Rambo am Ende sterben zu lassen, nur um am Ende plötzlich schnell eine Twist dranzuhängen, der die Tür für einen (hoffentlich nie erscheinenden!) sechsten Teil offen lässt.

26.08.2021 13:49 Uhr - johnrambo2000
Ich verstehe RTL nicht! Anstelle die bereits existierende FSK16-Version zu verwenden, erstellen sie eine noch schlimmer zensierte Version! Wer möchte diesen zensierten Mist schon sehen? Gab es wenigstens eine ungeschnittene Wiederholung in der Nacht? Ganz miserable Praxis von RTL! Beste Umsetzung wäre natürlich gewesen, den Film ungeschnitten ab 23 Uhr auszustrahlen, aber es geht hier offensichtlich ausschließlich um Einschaltquoten und nicht um die Zufriedenheit der Zuschauer.

Ich fand den Film gut, aber im Vergleich zu den Vorgängern ist er der deutlich schwächste, zumal er kein typischer Rambo-Film ist. In meine Blu-ray-Sammlung hat er es jedenfalls nicht geschafft, dafür hätte er besser sein müssen.

26.08.2021 14:42 Uhr - Thodde
2x
Ich weiß, der Spruch ist eigentlich dumm und alt, aber hier trifft er: Die hätten besser gleich den kompletten Film geschnitten. Was für ein kompletter Mist.

26.08.2021 15:37 Uhr - TonyJaa
2x
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 55.530
26.08.2021 13:49 Uhr schrieb johnrambo2000
Ich verstehe RTL nicht! Anstelle die bereits existierende FSK16-Version zu verwenden, erstellen sie eine noch schlimmer zensierte Version! Wer möchte diesen zensierten Mist schon sehen? Gab es wenigstens eine ungeschnittene Wiederholung in der Nacht? Ganz miserable Praxis von RTL! Beste Umsetzung wäre natürlich gewesen, den Film ungeschnitten ab 23 Uhr auszustrahlen, aber es geht hier offensichtlich ausschließlich um Einschaltquoten und nicht um die Zufriedenheit der Zuschauer.


Ich kann da zwar nur mutmaßen aber vielleicht war es für RTL kostengünstiger eine eigene Schnittfassung zu erstellen, statt sich "zusätzlich" oder auch "nur" die Ausstrahlungsrechte der FSK 16- Fassung zu besitzen. So hat man sich ggf. das Recht erkauft in (naher) Zukunft doch mal die ungekürzte Fassung zu senden, statt nur die Rechte für die FSK 16- Fassung zu haben. ;-)

26.08.2021 18:23 Uhr - Smiling Man
1x
Rambo war von der Thematik der härteste Film der Reihe, auch wenn man es dem Film nicht sofort (in jüngeren Jahren) ansieht.
David Morrell hat First Blood geschrieben, da er in seiner Studentenzeit einige Vietnamveteranen kennen gelernt hatte, die Ihm von ihren Einsätzen berichtet hatten. Mr. Morrell hat aus erster Hand erfahren, wie die Regierung Ihre Soldaten vergessen hatte.
Rambo: Last Blood war beinahe genauso hart wie der erste Teil.
Der zweite und dritte Teil sollten eigentlich nur Spaß machen und Geld einbringen. Die beiden Teile haben lediglich Teile aus dem ersten Film weiter gesponnen. Ja, Col. Trautman ist Rambo's Freund.
Ich mag alle vier Teile, außer Expendables 0.5. Für mich hat der Film nichts mit Rambo zu tun, außer dem Namen.

26.08.2021 18:45 Uhr - Stoi
2x
26.08.2021 18:23 Uhr schrieb Smiling Man
Rambo: Last Blood war beinahe genauso hart wie der erste Teil.

Aha, ich finde, die Filme haben - ausser der Hauptfigur - kaum was miteinander zu tun.
Teil 1 ist ein Drama mit einem Unfalltoten, LAST BLOOD dagegen eine Revenge-Schachtplatte.

26.08.2021 18:23 Uhr schrieb Smiling Man
...Ich mag alle vier Teile, außer Expendables 0.5. Für mich hat der Film nichts mit Rambo zu tun, außer dem Namen.

Vier Teile? Es sind fünf. Und was soll Expendables 0.5 sein und was hat diese Reihe mit Rambo zu tun?
Hast Du irgendwas geraucht?

26.08.2021 19:59 Uhr - johnrambo2000
Im zweiten Teil der Reihe sagt Rambo auf der Bootsfahrt, dass er entbehrlich ("expendable") sei. Vielleicht daher die mutmaßliche Verbindung? Ansonsten sehe ich bei den Filmen aber auch keinen Zusammenhang.

26.08.2021 20:27 Uhr - Roadie
1x
User-Level von Roadie 2
Erfahrungspunkte von Roadie 44
26.08.2021 19:59 Uhr schrieb johnrambo2000
Im zweiten Teil der Reihe sagt Rambo auf der Bootsfahrt, dass er entbehrlich ("expendable") sei. Vielleicht daher die mutmaßliche Verbindung? Ansonsten sehe ich bei den Filmen aber auch keinen Zusammenhang.


Ich würde eher mal vermuten das John Rambo gemeint ist, wo er ähnlich wie bei Expendables mit einer Söldnertruppe unterwegs ist.

26.08.2021 21:02 Uhr - Smiling Man
John Rambo hatte mit der Thematik von Rambo nichts zu tun, außer das er gegen ein System mal wieder verloren hat.
Die Spezialeinheit in Rambo 4 scheint aus dem Rambo 2 Drehbuch von James Cameron zu stammen und hat mit Rambo -nach meiner Meinung- nichts zu tun.
Rambo 4 hätten Sylvester Stallone ruhig Expendables nennen können.

27.08.2021 10:02 Uhr - Stoi
2x
26.08.2021 21:02 Uhr schrieb Smiling Man
John Rambo hatte mit der Thematik von Rambo nichts zu tun, außer das er gegen ein System mal wieder verloren hat.
Die Spezialeinheit in Rambo 4 scheint aus dem Rambo 2 Drehbuch von James Cameron zu stammen und hat mit Rambo -nach meiner Meinung- nichts zu tun.
Rambo 4 hätten Sylvester Stallone ruhig Expendables nennen können.

Du hast was geraucht.

27.08.2021 17:50 Uhr - MartinRiggs
Noch habe ich diesen Film nicht gesehen. Und die Meinungen hier auf SB könnten zu diesem Film nicht weiter auseinandergehen. Allerdings muss ich sagen, dass das CGI-Blut in den Screenshots deutlich als solches zu erkennen ist. Ein Minuspunkt der mich abschreckt.

27.08.2021 18:42 Uhr - CrazySpaniokel79
Ich empfand den 4. Teil als den härtesten. Immerhin bedient er sich am Anfang mit echten Aufnahmen aus Kriegsschauplätzen und deren Leichen. Auch das er aufgrund seines Alters in Teil 4 nicht alleine alle platt macht habe ich damals bereits als gut und passend gefeiert. Und als Abschluss wäre er noch besser so auch geblieben denn er endet da wo der erste anfing, auf der Straße nur dass er jetzt ankommt auf seiner Familienranch. Der 5. war völlig lieblos und unterirdisch…(im wahrsten Sinne des Wortes)

27.08.2021 19:59 Uhr - Cobretti
Aus aktuellem Anlass, werden wir RAMBO3 in Zukunft mehr zu schätzen wissen 😉

27.08.2021 21:58 Uhr - great owl
1x
Warum nicht gleich zur 80er Rambo Zeichentrick Serie oder besser noch zu "Son of Rambow" übergehen :(=)
Die Synchro zu Rambo 5 ist ungewöhnlich doch den umständen nicht schlecht. Der Film selber hätte man sich sparen können Teil 4 hatte einen guten Abschluss. Der blöde Kuh muss gemolken werden solange sie kalbt ..ihr blöden kälber :(=)

27.08.2021 22:04 Uhr - MartinRiggs
27.08.2021 19:59 Uhr schrieb Cobretti
Aus aktuellem Anlass, werden wir RAMBO3 in Zukunft mehr zu schätzen wissen 😉


Hey, die Filmbewertungsstelle Wiesbaden gab diesem äußerst ehrenwerten und historisch wie kulturell bedeutsamen Film das Prädikat "wertvoll" 😎

29.08.2021 11:31 Uhr - turnstile67
27.08.2021 22:04 Uhr schrieb MartinRiggs
27.08.2021 19:59 Uhr schrieb Cobretti
Aus aktuellem Anlass, werden wir RAMBO3 in Zukunft mehr zu schätzen wissen 😉


Hey, die Filmbewertungsstelle Wiesbaden gab diesem äußerst ehrenwerten und historisch wie kulturell bedeutsamen Film das Prädikat "wertvoll" 😎

Ja, mit dem Erfolg, dass daraufhin eine Reihe von zuvor damit ausgezeichneten Werken ihr "Wertvoll"-Prädikat an die Filmbewertungsstelle zurückgaben!

Nicht falsch verstehen. Ich liebe die Rambo-Filme. Aber dieses "Wertvoll"-Prädikat war damals schon mehr als nur kurios... ;-)

08.09.2021 16:49 Uhr - Schweisskopf
Lief anscheinend ungekürzt!?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Terminator 2
  • Terminator 2

  • 30th Anniversary Steelbook Edition
  • 49,99 €
  • The Suicide Squad
  • The Suicide Squad

4K UHD/BD
29,99 €
4K UHD/BD Stbk.
34,99 €
BD Lim. Steel
24,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
Prime Video UHD
21,99 €
Prime Video HD
21,99 €
  • Possessor
  • Possessor

BD/DVD Mediabook
27,53 €
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
27,99 €
  • Saw: Spiral
  • Saw: Spiral

Blu-ray
14,89 €
4K UHD/BD Stbk.
28,99 €
4K UHD/BD CE
37,99 €
4K UHD/BD
28,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Bloodthirsty
  • Bloodthirsty

Blu-ray
15,49 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
9,99 €
  • The Djinn
  • The Djinn

BD/DVD Mediabook
22,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
Prime Video HD
11,99 €