SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 69,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Wir blicken auf Jet Lis Anfänge in Hongkong zurück - Zensuren in Deutschland, taiwanesische Langfassungen & mehr.
Wir blicken auf Jet Lis Anfänge in Hongkong zurück - Zensuren in Deutschland, taiwanesische Langfassungen & mehr.
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Jackie Chan - Die glorreichen 80er

A Dangerous Man

zur OFDb   OT: A Dangerous Man

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Action, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,08 (25 Stimmen) Details
16.06.2010
Mike Lowrey
Level 35
XP 39.019
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label Kinowelt, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
BBFC 18 ofdb
Label Optimum, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Ja, Steven Seagal wird nicht jünger. Statt mit zunehmendem Alter weniger zu arbeiten, erhöht er kurz vor dem Renteneintrittsalter seinen Filmoutput. Im aktuellen Werk bietet Seagal wieder seine übliche, darstellerische Palette, bestehend aus Schubsern, Tritten und Schlägen, die mal von ihm höchstpersönlich, mal von seinem schlankeren Körperdouble ausgeführt werden. Damit das Ganze noch mehr an Rasanz und Glaubwürdigkeit gewinnt, wird es gerne im Schnellvorlauf abgespielt. Somit wird gut kaschiert, dass Seagal keine allzu schnellen Kampfchoreographien mehr ausführen kann/will. Apropos Wille: im Originalton wird zudem deutlich, dass Seagal teilweise von einem anderen Sprecher nachsynchronisiert wurde, weil er während einzelner Takes zu undeutlich oder leise sprach und diese nicht wiederholen wollte. Der eigentliche Film zeigt eine recht wirre Story, die viele Figuren integriert und daher actionmäßig erst in den letzten 20 Minuten so richtig in Fahrt kommt. Dabei wird neben Schießereien und körperlichen Auseinandersetzungen nichts geboten, das Genrekenner überraschen könnte. Typischer Seagal-DTV-Ausschuss.

Eine für Fans unschöne Entwicklung gibt es beim Label Kinowelt bei einigen DTV-Titeln zu beobachten. Brachte man früher B-Actionware wie den Dolph Lundgren-Actioner Direct Contact noch in doppelter Ausführung (zensierte FSK-Fassung, ungekürzte SPIO/JK-Variante), scheint man seit einiger Zeit (zumindest bei bestimmten Titeln) von diesem Modell abgewichen zu sein. So stellt A Dangerous Man nach Kill Switch und Command Performance einen weiteren DTV-Actioner dar, den das Label ausschließlich in gekürzter Form auf den deutschen Markt bringt. Auch eine Veröffentlichungsvariante wie beim Kinowelt-Titel Die Horde, der in Deutschland mit FSK-Siegel stark zensiert ist, jedoch als Uncut-Version in Österreich veröffentlicht wurde, ist für diesen und andere B-Actioner wohl nicht zu erwarten.

Verglichen wurde die geschnittene "Keine Jugendfreigabe"-DVD von Kinowelt mit der ungeschnittenen BBFC 18-DVD von Optimum Home Entertainment.

17 Schnitte = 192,68 bzw. ca. 3 Minuten 13 Sekunden
Weiterer Schnittbericht:
RTL ab 16 - BBFC 18

Meldungen:
A Dangerous Man nur geschnitten in Deutschland (08.04.2010)

0:10:41: Shane legt gleich brutal los, zu brutal für die KJ-Fassung jedenfalls. Er nimmt den Lauf von der Pistole ab, sodass nur noch die recht kantige Schiene vorhanden ist. Shane erklärt derweil dem Ganoven, was er tut, und dass er ihn damit jetzt ugly upfucken wird. Und so geschieht es auch. Er sticht seinem feststeckenden Opfer mehrmals feste damit ins Gesicht und an den Hals, der Kleinkriminelle quittiert dies mit Schmerzensschreien.
22,36 Sec.


0:19:46: Shane versetzt dem Triadengangster einen Kniestoß, der ihn Blut spucken lässt. Dann macht er einen Schritt zurück und wartet, bis sein Kontrahent eine neue Attacke startet. Den folgenden Schlag kontert Shane jedoch kompromisslos, indem er den Arm festhält und mit einem lauten Knacken bricht. Der anschließende, wuchtige Schlag wurde ebenfalls geschnitten.
14,28 Sec.


0:43:14: Shane verpasst seinem Widersacher einen Kniestoß gegen den Kopf, danach sieht man den Gangster in Nahaufnahme Blut spucken.
5,68 Sec.


0:43:22: Kurz darauf fehlt auch, wie Shane den Gangster zu Boden wirft und ihm das Handgelenk bricht. Als er sieht, dass sein Kontrahent nach der am Boden liegenden Waffe greift, bricht er ihm mit einem Tritt auf den Arm denselbigen. Mit einer wuchtigen Handkante schlägt er ihn anschließend K.O.
12,16 Sec.


0:47:22: Sergeant Ritchie sagt noch über Shane: "That guy is a fucking killing machine."
1,92 Sec.


1:02:54: Vlad sagt noch: "Save some for me!"
1,16 Sec.


1:06:16: Ein Gangster ist zwar angeschossen, aber noch nicht tot. Das ändert Shane mit zwei weiteren Kugeln.
3,76 Sec.


1:07:48: Der gesamte Kampf zwischen Shane und Mao fehlt. Wie üblich traktiert Shane auch diesen Widersacher mit Schlägen und Tritten und schmeißt ihn gegen Regale. Auch das Messer, das Mao zückt, hilft ihm nichts. Stattdessen sticht ihm Shane ein Essstäbchen (!!) durch Kleidung und Rücken und drückt es immer weiter in den japsenden Feind hinein, bis dieser sich nicht mehr regt.
40,12 Sec.


1:17:42: Nachdem er seinen nächsten Gegner zu Boden geschmissen hat, bricht Shane ihm auf zwei Arten das Bein, zückt dann ein Messer und rammt es ihm in den oberen Rücken. Beim Rausziehen spritzt etwas Blut.
6,28 Sec.


1:18:25: Der Gangster schlägt nach der Granatenexplosion noch unten auf. Nachdem man den schießenden Shane sieht, wird erneut der Gangster gezeigt, dessen Beine in Flammen stehen.
4,16 Sec.


1:20:17: Auch der nächste Gegner hat keine Chance gegen Shane. Dieser vermöbelt den Asiaten kräftig mit Tritten und Schlägen. Dann stellt Shane die Baumsäge an und schmeißt den Gangster hinein. Recht interessant ist, dass der Cutter von Kinowelt eine Ansicht von Shane gespiegelt hat, damit nicht auffällt, dass es einen Schnitt gibt und er plötzlich in die andere Richtung sieht.
20,64 Sec.


1:20:39: Natürlich fehlt auch, wie der Gangster in die Maschine fällt und neben einem Todesschrei und Sägengeräuschen auch eine Ansicht, wie ein bisschen Blut und Körperteile hervorspritzen.
5,68 Sec.


1:20:52: Keinen direkten Zensurhintergrund scheint die Entfernung einer Szene, wie ein Gangster mit Waffe im Anschlag einen Gang entlang geht.
6,28 Sec.


1:21:07: Kurz darauf wird jedoch klar, warum die vorherige Ansicht geschnitten wurde. Es handelt sich um einen Anschlussschnitt, der die jetzt folgende Auseinandersetzung zwischen Shane und dem Triadenschergen vertuschen soll. Diese beginnt damit, dass der Kriminelle seinen von der Sägemaschine zerteilten Kollegen auf dem Förderband entdeckt und dann von dem anschleichenden Shane überrascht wird. Der rangelt mit ihm, bricht ihm dann den Arm und schubst ihn dann gegen Sägeblätter, die sein blutiges Ende besiegeln.
38,36 Sec.


1:22:46: Wieder fehlt ein "harter" Kommentar. Diesmal von Shane: "And to answer the second part of your question: I want you dead."
4,2 Sec.


1:23:56: Shane bricht dem Colonel das Handgelenk.
1,48 Sec.


1:26:10: Der Colonel fliegt aufgrund der Explosion aus dem Gebäude. Danach noch eine nähere Ansicht von ihm.
4,16 Sec.
Cover der ungeschnittenen DVD von Optimum Home Entertainment

Kommentare

16.06.2010 00:03 Uhr - Hate_Society
Kann Kinowelt behalten.

16.06.2010 00:07 Uhr - Ichi The Chiller
Wird halt aus England importiert.

16.06.2010 00:09 Uhr - J.Carter
@ Hate Society: Genau. Hab echt mit einer uncut FSK 16 gerechnet. So schlimm ist der nicht, bis auf die erste Szene.

16.06.2010 00:27 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 13
Erfahrungspunkte von Punisher77 2.569
Auch wenn der Film nichts wirklich Neues bietet, ist "A Dangerous Man" ein guter, solider und unterhaltsamer B - Actionstreifen, bei dem die Doubles nicht ganz so auffallen wie z.B. in "Foreigner - Black Dawn". Allerdings ist er nur in der Uncut - Version (z.B. UK-
DVD) zu empfehlen. Wer die Seagal - Filme nach "Exit Wounds" prinzipiell nicht mag, sollte um diesen Film einen Riesenbogen machen.

16.06.2010 00:33 Uhr - bleedingoutmysoul
1x
Also härter als FSK18 sieht dies nun nicht aus,
auch wenn Kinowelt nach Verweigerung doch locker eine Uncut mit keiner schweren Jugendgefährdung hätte bringen können( diese sich in einem solchen Fall natürlich wunderbar in meiner JK Sammlung gemacht hätte ^^' ).
Aber wirklich, die Verantwortlichen für die Schnitte sollten sich was schämen,
"That guy is a fucking killing machine." und dieser Satz ist also zu hart für nen 18er Film?
-
Würde Kinowelt an dieser Stelle raten( da es gar nicht sooo unwahrscheinlich ist, dass hier ab und an ein Verantwortlicher mitliest ),
dass sie ihre im Moment nur zensierten B-Actioner doch mal ungeprüft und ungeschnitten in Österreich, oder wenn möglich mit JK-Siegel, in schönen Special-Editions für den deutschen Markt bereitstellen.
Würde einige Fans und Gelegenheitskäufer sicherlich erfreuen.
Außerdem könnten doch auch ältere ihrer uncut B-Actioner in solchen Special Editions erscheinen, am besten auch noch auf Blu-Ray *träum* ^^'

16.06.2010 01:05 Uhr - cb21091975
1x
kinowelt macht sich so langsam unbeliebt..

16.06.2010 01:17 Uhr - bernyhb
Lohnt sich denn die Cut zu sehen? Bei tournament und gamer ist die cut ja auch sehbar!

16.06.2010 01:25 Uhr - Bokusatsu
Klasse Schnittbericht mit lustigen Intro.

16.06.2010 02:02 Uhr - lumi
16.06.2010 - 01:25 Uhr schrieb Bokusatsu
Klasse Schnittbericht mit lustigen Intro.

Das Intro, ja. Ich muss ehrlich gesagt mit dem Kopf schütteln, wenn ich lese das Seagal mit so einer Performance immernoch Rollen bekommt.
Dem sein Gesicht auf der DVD packung muss echt noch einige Absätze bringen, anders kann ich mir nicht erklären das sowas wie "nachsynchronisierung" geduldet wird.

Der soll endlich in Rente gehen, egal wie "gut" manche neueren Filme mit ihm sind.

guter SB, auch wenn der Film mich nicht sonderlich juckt ^^

16.06.2010 03:12 Uhr - marioT
Danke für den feinen SB, da hatte ich schon drauf gewartet.
Wenn man den guten Mike Lowrey aus dem Forum schon etwas kennt, weiß man, das er mit manchen Dingen/Filmen härter ins Gericht geht, als sie es eigentlich verdient hätten.
So finde ich es IMO auch hier.
Von den vielen Gurken die Seagal so gedreht hat sticht A Dangerous Man doch deutlich positiv hervor.
Für einen B Action Movie ist das Teil vollkommen in Ordnung und hat mich oftmals toll an die alten 80ger Action Filme erinnert.
Zwar kein Schwarzenegger oder Stallone, doch wer zb was mit Reynolds Malone, Chuck Norris oder den Bronson Klassikern anfangen konnte, wird auch hier voll auf seine Kosten kommen.
Zumal Seagal hier keine absolute One Man Show abliefert, sondern durchaus gelungen mit seinen Partnern zusammen agiert.
Außerdem geht er verdammt gnadenlos mit seinen Widersachern ins Gericht, die Szene mit dem Typen zu Anfang ist schon sehr heftig in der Uncut Fassung, zumal der Kollege eigentlich nichts wirklich schlimmes gemacht hat.
Nur schon für diese Szene (ungekürzt) wäre eine Indizierung so gut wie Sicher.

16.06.2010 04:37 Uhr - Topf
ich glaub seagal wäre ne gute besetzung für n micheal myers film , das nötige talent hat er ja XDDDD

16.06.2010 07:12 Uhr - Masterkrischna
1x
Seagal ist schon cool, wenn man Sonntag Abends nicht schlafen kann (meistens Pro7) einschalten Seagal Film gucken und nach der hälfte schlummert man genüßlich!

16.06.2010 07:32 Uhr - bayern_fighter
warum die seagal filme btroffen sind ? =D
egal kinowelt kann sich die scheibe sonst wo hinstecken ;)

16.06.2010 07:51 Uhr - Flufferine
3. 16.06.2010 - 00:09 Uhr schrieb J.Carter

@ Hate Society: Genau. Hab echt mit einer uncut FSK 16 gerechnet. So schlimm ist der nicht, bis auf die erste Szene.


ABSOLUTER SCHWACHSINN,der Gewaltlevel ist bei dem Film schon recht hoch... du bist nen echt ganz harten,der den gleichen auch bestimmt bei ICHI-DER KILLER bekommt,weil der ja eigentlich auch nicht hart genug für dich ist,richtig ? Typische Kind-Äußerung,FSK-16 Freigabe,ja genau.Ein wenig sachlich kann man schon bleiben,bevor man etwas schreibt,was mit Altersfreigaben zu tun hat xD...

Zumindest übersteigt die Laufzeit der Retail,jene der Presse DVD um ca.3 Minuten,was dann wohl heisst, dass demnächst auch eine FSk-16 erscheinen wird bzw. geplant ist/war. Für mich mal wieder ein besserer Seagal,danke ;)

16.06.2010 08:24 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
zumal es in diesen streifen nicht um splattereffekte geht,
sondern um ballereien und verfolgungsjagten.
aber natürlich soll der film realistisch bleiben und da flißt halt ein bisschen Blut!

16.06.2010 08:25 Uhr - calvin-85
1x
lächerlich Predator jetzt neu ab 16 uncut und sowas gekürzt sogar ab 18!!!
schande schland!

16.06.2010 09:36 Uhr - im1983hs
1x
wäre ja locker durch die SPIO gekommen, da sind ja Nico und Glimmerman härter, und das mit FSK 18, bzw. FSK 16.

16.06.2010 10:27 Uhr - larry
Nur für knallharte -oder Neue- Seagalfans zu empfehlen! Diese werden dem Film vieles abgewinnen können! Alle anderen: Finger weg! Actionszenen die man in dieser oder sehr ähnlicher Form schon wesentlich besser umgesetzt gesehen hat! Nur mit Blut allein -und das bietet der Film auch nicht sonderlich- kann ein Film die mangelnde Substanz, geschweige denn das Alter von Seagal nicht kaschieren! Ich für meinen Teil halte Steven Seagal mit seinen 90er Jahre Streifen wie MARKED FOR DEATH, NICO,HARD TO KILL, DEADLY REVENGE, UNDER SIEGE und von mir aus auch noch AUF BRENNENDEM EIS in bester Erinnerung! Steven Seagal wird übrigens in Robert Rodriguez Film MACHETÉ - mit Danny Trejo in der Hauptrolle einen kleineren Auftritt haben, neben Robert de Niro, Don Johnson, Jessica Alba u.v.a!!!

16.06.2010 11:37 Uhr - Riddick1981
Ich kann diesen Scheißdreck von Kinowelt nicht nachvollziehen! Da wird einem geilen B-Actioner die Freigabe verweigert und man Cuttet den ganzen Streifen, wie einen Porno fürs FreeTV ! Wtf?

Das Kinowelt neuerdings keine Uncut mehr VÖ macht keinen Sinn! Sind doch die geschnittenen Streifen nur Werbung für die Uncut (Imho)! Somit belebt Kinowelt die Bootleg-Gemeinde!!!

Das macht keinen Sinn!!!

16.06.2010 12:24 Uhr - uncutman
IMMER DAS SELBE BEI KINOWELT , erst war der Dolph Lungren Film Cut , Seagals Kill Switch uncut und jetzt wieder eine cut version von Seagals Dangerous Man , als Nächtes kommt wieder ein Lundgren Film cut bei Kinowelt usw, der Pure Wahnsinn

16.06.2010 12:31 Uhr - diamond
Ich kann diesen Scheißdreck von Kinowelt nicht nachvollziehen! Da wird einem geilen B-Actioner die Freigabe verweigert

Kinowelt verweigert ja nun keine Freigaben,das macht immernoch die FSK!
Die FSK-Geschäftsführerin hat ja kürzlich in die gleiche Kerbe gehauen und alles den Verleihern in die Schuhe geschoben.
Natürlich könnte Kinowelt eine JK beantragen oder über Österreich veröffentlichen (und wird's aus finanziellen Gründen wohl nicht tun) aber wenn wir ein ordentliches Freigabesystem bei uns hätten dann wär das Ding uncut mit FSK18

16.06.2010 12:34 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Das bei einem einfachen Actionfilm so viel für die höchste Freigabe rausgeht, ist einfach unglaublich. Bei keinem anderen Land der Welt ist die 18er Freigabe derart wertlos wie bei uns.

16.06.2010 15:43 Uhr - Riddick1981
@diamond :

Du verdrehst meinen Post!!! Denkst du ich, als Alter Filmfan kenne mich mit den gepflogenheiten der FSK nicht aus? Echt lachhaft, soviel Naivität von einem SB.com Poster zu erwarten!

Ich habe Kinowelt angegriffen, weil die es sind, die nach einer Verweigerung der FSK die Schere ansetzen, und dann mehr herausschneiden, als nötig gewesen wäre!

Was passiert, wenn keine Uncut sofort kommt sieht man ja am "Bootleg" Geschäft mit Doomsday-Tag der Rache. [Edit Mod: Regeln lesen!]

Auch sehe ich mir gerne die Cuts von Kinowelt, weil ich dann was zu Lachen habe! Deswegen liebe ich diese Seite hier so!


16.06.2010 17:01 Uhr - executor
Hoffentlich sichert sich Kinowelt keine Rechte mehr für weitere Seagal-Streifen und fällt mit dieser Veröffentlichung richtig auf die Schnauze, denn es ist eine Schande, dass nicht einmal mehr die Verleih-Scheiben ungeschnitten sind.

16.06.2010 17:45 Uhr - ResDog
1x
Und wieder wird ein ´normaler´ Actionfilm,der ja auch von den harten Szenen lebt,ziemlich weichgespült auf den deutschen Markt geworfen.Unwissende werden sich wohl immer wundern,warum die Bösen nach zwei Kinnhaken plötzlich von oben bis unten voll mit Blut und tot sind!Bestimmt steht hinten wieder sowas drauf wie ´´Seagal-Knallhart und erbarmungslos wie nie zuvor!´´...Mann,is das zum kotzen!!
Noch eine Frage an die Mods:Was hat Riddick1981 böses nach DOOMSDAY-TAG DER RACHE geschrieben?Kinowelt beleidigt oder ein Link zum Bootleg-Verkäufer?Zumindest ersteres ist doch verständlich (natürlich sollte es nix sein wie (sorry) ´Scheiß Wichser´ oder ´Hurensöhne´!Wenn das ganze a weng witzig verpackt is,wäre es doch ok.Ich mein,Kinowelt usw. müssen mit sowas hier in D klar kommen,sonst können die doch gleich auswandern...
Hab noch was entdeckt: Bei Vergleich steht Deutschland ab 18 und England ab 18;Bei der amazon-Werbung steht England ab 15 (Ham die´n Knall;Sowas ab 15??!)/Grad gesehen,daß das 15 für Irland steht;Tschuldigung!

16.06.2010 18:45 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 39.019
16.06.2010 - 17:45 Uhr schrieb ResDog
Noch eine Frage an die Mods:Was hat Riddick1981 böses nach DOOMSDAY-TAG DER RACHE geschrieben?Kinowelt beleidigt oder ein Link zum Bootleg-Verkäufer?Zumindest ersteres ist doch verständlich (natürlich sollte es nix sein wie (sorry) ´Scheiß Wichser´ oder ´Hurensöhne´!Wenn das ganze a weng witzig verpackt is,wäre es doch ok.


Respektiere doch einfach, dass es etwas war, das den Regeln widersprach und deswegen gelöscht wurde. Es wird hier sicher nicht willkürlich eingegriffen.

16.06.2010 18:58 Uhr - ResDog
1x
Keine Angst,Bad Boy,ich respektier das auf alle Fälle...bin halt nur dran interessiert,wie ´hart´ der Verstoß war...es könnte auch (verfluchte) Neugier genannt werden ;-)!Und Willkür werfe ich euch bestimmt nicht vor,garantiert!!Naja,nix für ungut und bis zur nächsten Film-Verstümmelung (wird wohl leider nicht lang dauern)!

16.06.2010 21:48 Uhr - schobi
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
Eine für Fans unschöne Entwicklung gibt es beim Label Kinowelt bei einigen DTV-Titeln zu beobachten. Brachte man früher B-Actionware wie den Dolph Lundgren-Actioner Direct Action noch in doppelter Ausführung (zensierte FSK-Fassung, ungekürzte SPIO/JK-Variante), scheint man seit einiger Zeit (zumindest bei bestimmten Titeln) von diesem Modell abgewichen zu sein.


Anstatt Direct Action ist wohl eher The Mechanik gemeint, oder?

16.06.2010 23:18 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 39.019
Nein. Direct CONTACT meinte ich eigentlich. Ist jetzt richtig.

17.06.2010 09:10 Uhr - diamond
23. 16.06.2010 - 15:43 Uhr schrieb Riddick1981
Ich habe Kinowelt angegriffen, weil die es sind, die nach einer Verweigerung der FSK die Schere ansetzen, und dann mehr herausschneiden, als nötig gewesen wäre!

Jetzt muss ich dochmal fragen woher du so genau wissen willst dass Kinowelt mehr rausgeschnitten hat als nötig?Oder ist das einfach nur dein Eindruck nach dem Lesen des Schnittberichts?Natürlich wirkt 'A dangerous man' unnötig stark cut für eine FSK18 aber
da gibt's auch genug andere Beispiele bzw. Gegenbeispiele,die zeigen dass die Arbeit der FSK
alles andere als berechenbar ist.



17.06.2010 15:47 Uhr - Riddick1981
@diamond:

Von Kinowelt selbst! Die machen kein Geheimnis darraus, mehrere Fassungen für den Markt zu erstellen (Fsk16,18 und Spio wie bei Saw III)!

Wo habe ich die FSK als berechenbar hingestellt? Die FSK verhängt ihre Urteile nach ihren Mitarbeitern! Also Land of the dead oder The hills have eyes durchkam, da saßen bestimmt einige jüngere Menschen am Tisch, als die, die hier bei unserem Oldschool Fighter Seagal am Tisch saßen.


17.06.2010 18:02 Uhr - Xaitax
Seagal sollte meiner Meinung nach abspecken,wieder Karateunterricht nehmen und eventuell Deadly Revenge 2 oder Zum Töten Freigegeben 2 drehen, um aus dem C-Movie Niveau wieder hochzu kommen.

17.06.2010 19:57 Uhr - Riddick1981
@Xaitax :
Macht er doch! Machete kommt bald und Under Siege 3 ist in der Pre-Production!!! Beides A-Movies! (Nun ja, ich hoffe keine Ausnahmen, sondern ein Karrieschwung)


17.06.2010 22:30 Uhr - Silent Hunter
@Riddick
Woher hast du die Info zu Under Siege 3?

18.06.2010 12:02 Uhr - metalarm
ich verstehe nicht wie mann segals filmen (den heutigen) so eine gute bewertung geben kann ? segal sollte echt keine filme mehr drehn. die filme mit ihm wehren mit nem leihen darsteller um längen besser gewesen als wie sie jetzt sind .
wo sind die guten alten geilen segal filme ? :-( der mann hat sich kaput gemacht und quält nun seine "ehmaligen" fan's mit so güllemüll !!!

18.06.2010 23:05 Uhr - Riddick1981
@Silent Hunter: Under Siege 3 war lange bei Imdb gelistet, sehe aber das der gecancelt wurde. Echt Schade, aber im Netz findet man immer findet Spekulationen, das Steven den noch machen möchte.(Hoffentlich nicht Direct to DVD, dand wirds billig)

Ich fand Imho die Kinofilme auch besser von Seagal, da die Regie und die Choreographie der Kämpfe besser war! (Ich sag nur Deadly Revenge, Under Siege 2 oder Hard to kill)

Exit Wounds war der letzte, richtig geile Streifen, der funktionierte! Die Kämpfe waren Super Inszeniert! Toller Streifen, der an die ersten Kinofilme erinnert. Wobei eingige ich einige Streifen wie Ruslan noch ganz Cool fand (Vor allem das Ende)

23.06.2010 16:42 Uhr - Schwabe80
Also ich hab die Uncut gesehen, einer der geilsten Steven Seagal Filme der letzten Zeit!!! Hammer! Stoneface is back!!! ;-)

25.09.2010 18:13 Uhr - profLonghair
Kann mir bitte vielleicht wer verraten warum Mr.Seagal sich derart oft doubeln lässt,ich spreche hier nicht von Stunts oder Fights sondern um Laufszenenen oder Einstellungen die ihn von hinten zeigen sollen oder wollen,bei den grossen TV´s heute sieht das doch ein Blinder,bitte vielleicht bin ich ein wenig naiv in der Hinsicht,aber das ist mir sonst bei keinem anderen Darsteller so krass aufgefallen.

18.02.2011 16:37 Uhr - calvin-85
zu profLonghair
Stevie wird bestimmt pro Drehtag bezahlt und so sparen die Produzenten Geld!

20.10.2011 17:39 Uhr - Waldi
Wie bei Kill Switch,der wurde ja auch nur gekürzt veröffendlicht,hat da die FSK der ungeschnittenen Version die Freigabe verweigert??

30.10.2011 13:16 Uhr - Sonnyblack745
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 84
Das ist noch ein richtig toller Actionfilm. Hier zeigt Seagal das er es noch kann. Man bekommt das übliche Actiontablett geboten (Kämpfe, Schießereien, Ein Held, Ein Bösewicht, Explosionen). Das alles ist nicht kein Meilenstein, doch der B-Movie bekommt trotzdem ordentliche Kost geboten. Der Härtegrad ist schon beachtlich. Seit mal ehrlich. Der Film ist wirklich knüppelhart, deswegen kann man ihn nur über die Bootleg Fassung uncut bekommen. Danke Keoni Waxman!

29.07.2017 18:36 Uhr - foxx77
cooler sb .. wie jeder weiß kann man seagal nicht geschnitten ertragen

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unzensierte UK-DVD (RC 2) bei Amazon.co.uk bestellen.

Amazon.de



Wishmaster 2
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 34,79
Cover B 34,79



Barb Wire
Unrated Langfassung



Crying Freeman
Ungekürzte Fassung
Blu-ray Steelbook tba.
Blu-ray 17,99
DVD 15,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)