SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware

The Strangers

zur OFDb   OT: The Strangers

Herstellungsland:USA (2008)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,40 (114 Stimmen) Details
21.08.2010
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Pro 7 ab 16
Label Pro 7, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Laufzeit 71:49 Min. (ohne Abspann) PAL
R-Rated ofdb
Label Universal, DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 85:10 Min. (76:23 Min.) NTSC
5 Geschnittene Szenen = 1 Min. 23 Sec.
Weitere Schnittberichte
The Strangers (2008) Kinofassung - Unrated
The Strangers (2008) Pro 7 ab 16 - R-Rated
The Strangers (2008) FSK 16 - Keine Jugendfreigabe
The Strangers: Opfernacht (2018) Kinofassung - Unrated

Meldungen


46:05
Der riesige Blutfleck an Wand fehlt, das Blut läuft langsam an letzterer herunter.
2,5 Sec.


46:34
James kriecht weiter aus der Tür heraus, Mikes zerschossener Kopf wird in einer Fronteinstellung gezeigt.
5 Sec.


52:25
Kristen kriecht noch etwas weiter, im Hintergrund taucht lautlos eine der Fremden mit einer Axt in der Hand auf.
7,5 Sec.


1:05:56
Der Fremde zieht Kristen sehr viel länger den Flur entlang, unter anderem an der Leiche von Mike vorbei. Die benommene Kristen versucht sich irgendwo festzuhalten, ohne Erfolg.
30 Sec.


1:08:57
Zwei Aussenaufnahmen fehlen, der Fremde sticht James das Messer länger in den Magen. Dann zieht er es wieder heraus und übergibt es an die dunkelhaarige Frau, während sich die beiden Opfer gegenseitig zu trösten versuchen. Die Frau sticht James das Messer in die Brust, der sackt auf dem Stuhl langsam zusammen. Dann zieht auch die das Messer wieder heraus und übergibt es dem blonden Mädchen, welches die Klinge an Kristens Brustkorb ansetzt und zusticht. Schliesslich zieht sie ebenfalls das Messer wieder heraus.
38 Sec.


1:11:49
Der komplette Abspann fehlt TV-üblicherweise ebenfalls (in die Schnittanzahl bzw. -lauflänge nicht mit einberechnet).
527 Sec.
Cover der US Unrated DVD:

Kommentare

21.08.2010 04:48 Uhr - Evil Wraith
3x
Wäre im Grunde ein guter Film, wenn er nicht so sehr auf immer gleiche 'Now you see me, now you don't'-Konzept setzen würde. Die Atmosphäre ist aber angenehm.

21.08.2010 07:40 Uhr - Thrax
2x
Ich finde ihn gut, war richtig unangenehm und ein guter Angstmacher da die Kids in dem Film absolut kein Motiv hatten und das alles scheinbar bloß aus einer Laune heraus gemacht haben was unter realistischen Aspekten auch nicht gerade unvorstellbar ist. Dazu noch kurz und knackig. Kann man also gut schauen.

21.08.2010 08:22 Uhr - OliM
1x
Danke für den SB!

Wurde ja moderat geschnitten! Scheint also immernoch schaubar gewesen zu sein.

21.08.2010 08:26 Uhr - Rodon
Ist das wirklich ein Vergleich mit der R-Rated-Version oder nicht doch mit der Unrated (was ja eigentlich mehr Sinn machen würde, weil es hierzulande nur die Unrated gibt). Kenne den Film noch nicht, daher frag' ich mal!

21.08.2010 08:28 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Auch uncut ein überwiegend langweiliger Film. Da fand ich "Motel" um einiges besser.

21.08.2010 08:35 Uhr - Odo
2x
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
Ja, Motel ist um Klassen besser. Trotzdem ist 'The Strangers' ein ganz netter Streifen. Kann man sich gut anschauen. Aber nix, was man zweimal sehen muss. Hatte den Film aufgezeichnet und gestern Nacht geguckt. Die Schnitte sind mir gar nicht aufgefallen. Danke für den SB, Jason!

21.08.2010 08:38 Uhr - Prince Goro
21.08.2010 - 07:40 Uhr schrieb Thrax
...da die Kids in dem Film absolut kein Motiv hatten...

Es sind keine Kids sondern eine Familie: Vater, Mutter und Tochter. Und anhand ihrer Kaltblütigkeit und Abgeklärheit ist es vermutlich nicht das erste Mal.

Teil 2 ist übrigends in Arbeit und Liv Tyler wird auch wieder dabei sein.


Ich kann die wirklich gelungene Blu-ray jedem ans Herz legen!

21.08.2010 08:45 Uhr - TheEvilDead
Es ist schon ein wenig her wo ich den geguckt habe,
aber hab ihn nicht besonders gut in Erinnerung.

21.08.2010 09:08 Uhr - Thrax
1x
@Prince Goro

Oder Familie, habe den Film schon lange nicht mehr gesehen und meinte es waren Kids. Gut möglich das es nicht das erste Mal war, aber das erfährt man ja nicht und das finde ich gerade gut. Man weiß nicht ob sie es schon öfter getan haben oder das erste Mal, ob sie es einfach nur aus Langeweile tun oder aus Passion....das war es was mich nicht gerade mit einem wohligen Gefühl im Bauch zurück ließ und das ist mir viel lieber als irgendein fadenscheiniges und ausgelutschtes Motiv geboten zu kriegen das einen auf überraschend versucht zu machen.

Dann warten wir Teil 2 mal ab.

21.08.2010 09:42 Uhr - LastBoyScout
Klasse Film. Eigentlich wenig brutal, setzt viel mehr auf Spanung, was ich gut finde.
Ist schon etwas über die Story des 2ten Teils bekannt?

MfG LBS

21.08.2010 10:04 Uhr - Black Papst
Den Film fand ich besonders gut, weil man einmal mehr gezeigt hat das man auch ohne viel Gewalt und Blut auskommen kann um einen sehr guten Horrorfilm zu machen.
Eine so beklemmende Spannung dann noch aufzubauen ist dann auch noch ne super Leistung.
Fand den Film gestern im Tv aber gar nicht gut...
Da bleib ich lieber bei meiner DVD :-)
Und einen 2.Teil...Hmmm naja, man wird sehen...
Hoffe aber das Teil 2 auch gut wird ;-)

21.08.2010 10:15 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Schade das gerade das Ende so massiv geschnitten wurde, das nimmt dem Film etwas die Tragik!! Ansonsten sehr guter Film!

21.08.2010 10:25 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
21.08.2010 - 08:45 Uhr schrieb TheEvilDead
Es ist schon ein wenig her wo ich den geguckt habe,
aber hab ihn nicht besonders gut in Erinnerung.


So geht es mir auch. Kann ich jetzt an keinen bestimmten Punkt festmachen aber irgendwie gefiel der mir damals nicht und ich habe ihn nach ner knappen Stunde auch ausgemacht.

21.08.2010 10:48 Uhr - Snapple
Ich kann mit dem ganzen Saw und Hostel Mist nichts anfangen, ich mag spannende Filme und daher ist THE STRANGERS für mich auch weniger ein Horror Film sondern er ein Thriller mit Gänsehaut Garantie.

Es ist sehr lobenswert, dieser der Film eine so unglaubliche Spannung aufbaut ohne dabei übermäßige optische Gewalt zu benötigen, das macht einen wirklich guten Regisseur aus.

Wo Saw und Hostel Ihr verrohtes Publikum mit purer Gewalt und einer Menge Blood & Goore in Ekstase versetzen (was ich sehr bedenklich finde), punktet THE STRANGERS mit seiner dichter Atmosphäre und Ur Angst vor dem Unbekannten und trotzdem bin ich von diesem Film am Ende enttäuscht...

... warum, nun das liegt daran das bei all der Atmosphäre ein unglaublich wichtiges Element fehlt (das kann natürlich Teilweise an der Pro 7 Schnittfassung liegen) und das ist der rote Faden, die Story, eben das wer, wieso und warum ?

Wer sind die Strangers, wieso klopfen Sie mitten in der Nacht (so gegen 4 Uhr) in der Pampa an ein Ferienhaus, sind die Strangers Bekannte, Freunde der Opfer und wieso treten die Strangers als "Familie" auf, so sollte man die Masken ja wohl interpretieren... es ist schon sehr Eigenartig, da die Strangers ja am Ende im Truck auch ohne Ihre Masken als Familie gezeigt werden und auch ohne Ihre Masken die 2 Morde begehen (eigentlich ja nur einen Mord wenn die Frau überlebt).

Ich Frage mich weiterhin z.B. woher kommt das Paar am Anfang des Films (Sie waren offensichtlich auf einer Party / Hochzeit o.ä. denn Sie sind ja gut gekleidet, fahren aber nicht Heim, sondern zu einem Ferienhaus im Nirgendwo, das natürlich in der Pampa ohne gezeigten Generator voll mit Strom und einer Telefonleitung versehen ist, natürlich).

Dann Frage ich mich, wieso ist die Stimmung der der beiden von Beginn an so schlecht, habe ich das etwas verpasst wird das überhaupt jemals erklärt oder soll ich mich damit abfinden das Sie seinen Heiratsantrag abgelehnt hat, was war Ihr Grund dafür, denn wenn es einen triftigen Grund für Ihre Zurückhaltung geben sollte, hätte Er sicher Verständnis für Sie gehabt aber da Ihre Ablehnung nie näher erläutert wird finde ich die Stimmung zwischen den beiden sehr Merkwürdig. Nun gut, Sie sind beide frustriert, ok Ihn kann ich verstehen, aber wieso ist Sie frustriert, ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, das der Grund Ihre Ablehnung in Ihrer Vergangenheit und somit mit in diesen drei STRANGERS begründet ist.

Last but not least... ich lese hier immer wieder etwas von einer Fortsetzung... oh jeh, das kann nicht ja nicht gut gehen, denn entweder wird in einer Fortsetzung dann die Motivation wieder nicht erörtert (... denn Teil 3 kommt bestimmt) oder die Motivation ist dann derart an den Haaren herbeigezogen das es das letzte Quäntchen Atmosphäre kostet, denn welche Motivation sollte die drei haben, die Frau aus Teil 1 hat ja überlebt und wenn Sie erneut Opfer der drei werden sollte ist es etwas persönliches, etwas persönliches kann es aber nicht sein sonst hätte der männliche Stranger Sie am Ende, als es sich Mikes Telefon holte nicht lebend zurück gelassen.

21.08.2010 10:50 Uhr - hybridgenom
1x
naja, so die spannungskanone ist es meiner meinung nach nicht.. läuft eher dröge dahin und endet dann relativ abrupt.. kann irgendwie nicht sehen, warum der so gelobt wird.. ich find den irgendwie langweilig.. weiss auch nich, packt mich irgendwie nich.. is auch alles relativ vorhersehbar und abgedroschen.. aber

21.08.2010 11:02 Uhr - Black Papst
1x
@ hybridgenom:

Ja ?? Aber ??? ;-)

21.08.2010 11:21 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 25
Ziemliche Gurke dieser Film.Wenn Liv Tyler nicht gewesen wäre,hätte ich den Film nach einer Stunde schon ausgemacht und zur Videothek zurück gebracht.
Da hat mir "Funny Games(das Original)" aber um einiges besser gefallen und selbst der zählt nicht zu meinen Lieblingsfilmen.

21.08.2010 12:05 Uhr - seagalfan
Fand den Film auch nicht soooo gut, obwohl ich diese Art von Horrorfilmen mag (u.a. wie Motel).

Das Ende und auch die ganze Story war irgendwie komisch:

-warum ist das Paar so ablehnend zueinander, NUR wegen dem Heiratsantrag, seltsam?

-warum sind die Strangers eine Familie (auch seltsam)?

-warum werden die Strangers nicht gefasst (die beiden Jungen haben sie doch ohne Maske gesehen)

Ich hoffe Teil 2 verrät mehr.

21.08.2010 12:06 Uhr - Puke Skystalker
Eigentlich ein recht gelungener Film. Was mir aber sauer aufstößt, sind zum einen Liv Tyler (ich kann die Frau nicht ab) und zum anderen, dass einem zu Beginn schon das Ende verraten wird. Letzteres nimmt dem Film enorm viel von der Spannung. Ich hoffe, dass der Verantwortliche im zweiten Teil nicht wieder diese Schiene fährt.

21.08.2010 12:14 Uhr - Plasterhead
Langweiliger Käse... und das liegt tatsächlich nicht an der fehlenden Gewalt. :/

21.08.2010 12:30 Uhr - FloKing
kann ich Plasterhead nur zustimmen.. i.wie vorhersehbar (zB. an der stelle wo er seine Freund erschossen hat,- dis war mir schon 2mins vorher klar), aber alles auch i.wie verwirrend -hatte anfangs den Gedanken dass es sich um Geister handelt, da die so schnell wieder weg waren und i.wie is Haus gekommen sind...... und warum haben die zum Schluss die jungen um sonen Prospekt von der Kirche gebitten??-vllt bereuen sie es oder so was ?? kp auch egal...achso und warum "weil du zuhause warst"?????-was se denn geantwortet haben auf die frage warum sie es tun.....??

21.08.2010 12:38 Uhr - Killerpoint
der Film ist stickig langweilig

21.08.2010 12:49 Uhr - shimetsu_grind
ein durch und durch langweiliger film. da ist nasebohren spannender!

21.08.2010 14:26 Uhr - deeply1983
1x
Das Ding ist in England unrated ab 15, verdammt noch mal. Warum muss hier immer so sehr geschnitten werden? Sind wir Deutsche so anfällig für Amokläufe, dass es keine andere Möglichkeit gibt?

21.08.2010 14:29 Uhr - Rocksoldier666
1x
Der Film startete um 22:40 Uhr! Ab 23 Uhr hätte Pro7 den uncut/unrated bringen können! Wieder mal super. Danke Pro7!

21.08.2010 15:50 Uhr - Bloody Joe
Eines der beschissensten Enden der Filmgeschichte! Schiessfilm finde ich.

21.08.2010 18:00 Uhr - Iconoclast
Wer hier sagt, dass der Film langweilig etc ist, hat sich meiner Meinung nach überhaupt nicht auf den Film eingelassen, da es eben mehr psychische Gewalt ist. Das die ganzen Gore Kiddys von heute hier nicht auf ihre Kosten kommen ist klar.
Manche Filme setzen eben eine gewisse Reife voraus...

21.08.2010 18:15 Uhr - Plasterhead
1x
der Film ist eben keine psychische gewalt, das ist ja das problem, es liegt nicht an der fehlenden on-screen gewalt.. sondern einfach daran, dass der film nicht psychisch belastend ist (oder maximal für leute, die nichts gewohnt sind)

für psychisch belastend halte ich so filme wie rec, paranormal activity, eden lake, quarantäne, inside oder auch the descent... sie alle spielen mit der angst vor dem nächsten schock (oder der nächsten bösen gewalteskapade) und nicht nur damit, dass man vllt angst hat vor einem kleinen schrecker, nein man hat mehr oder weniger angst um seine eigene psychische bzw. auch körperliche unversehrtheit (rein vom schauen solcher besonders schreckliche oder auch gewaltvollen szenen).. wenn ein (horror)film das erreicht, ist er gut.

bei the strangers seh ich das nicht, niemals hat man das gefühl man sieht 'mehr' als einen film, die ästhetik ist konventionell, der gebrauch der kamera ebenso und die story dümpelt dahin... man brauch auch keine angst vor magenverdreher haben, denn die gibts nicht, ebenso vor schockenden (weil unerwarteten) szenen.. wovor soll man also angst haben? vor ein wenig wabernder musik mit unscharfen menschen im background? ganz seichter grusel für neulinge... aber nichts was im kino bzw. unter einer fsk 18 plakette iwas zu suchen hätte..

das erste schnittmassaker, dass tatsächlich kaum eine auswirkung auf einen film hat :D

21.08.2010 18:17 Uhr - hybridgenom
jaja, das typische gorehound-argument.. aber ich mag auch ruhigere oder eher auf psychologischen terror ausgelegte filme.. trotzdem halt ich `the strangers´ für langweilig.. mag sein das ich mich nicht auf den film eingelassen habe,aber dazu muss der film mich auch erstmal an sich ranlassen ;).. aber auf was soll man sich da auch gross einlassen? verkrachtes pärchen wird in einem abgelegenen haus von irren terrorisiert.. mehr ist doch da nich.. und genau das is auch mein hauptproblem, ich will n bisschen mehr backround, grade wenn der film eben nicht auf action setzt.. ich wills auch keinem verleiden den film zu mögen, aber mein geschmack triffts nunmal nich..

21.08.2010 18:56 Uhr - Flufferine
Ich fand den Film echt beklemmend und die Bad Gang sehr schlimm,dass es nach einer wahren Begebenheit sein soll,finde ich noch viel übler-Kranke Menschen gibts ...

21.08.2010 19:42 Uhr - Plasterhead
1x
'Ich fand den Film echt beklemmend und die Bad Gang sehr schlimm,dass es nach einer wahren Begebenheit sein soll,finde ich noch viel übler-Kranke Menschen gibts ...'

xD klar der drehbuch-autor hat sich damals sogar im gebüsch versteckt und alles notiert, was im haus passiert ist, bevor er die polizei reif :D

gott wie armseelig, deine meinung natürlich in allen ehren aber das 'wahre event' wird einfach nur ein einbruch in ein haus mit ner frau drin und anschließendem mord gewesen sein xD pustekuchen.. gibts millionen-mal auf der welt

leute... sind hier nur minderjährige angemeldet :D

21.08.2010 19:45 Uhr - Iconoclast
@Plasterhead

Ich bitte dich... Rec ist ganz in Ordnung, aber PA? Inside? The Descent? PA ist lahm ohne Ende, Inside ist einfach nur abartig und The Descent empfand ich auch als total lahm.

The Strangers wurde natürlich aus Spaß mit dem Titel bester Horrorfilm 2008 ausgezeichnet. Und wenn du meinst, dass der nicht FSK 18 sein sollte, kann ich mir schon denken, wie alt du bist.

21.08.2010 19:52 Uhr - Lukas
Klasse Film mit tollen Schauspielern und überzeugender Regieleistung, so muss Terror-Kino aussehen! :) Auch in der Pro7-Fassung zur Not noch zu genießen, obwohl gerade die Schnitte im Finale doch ärgerlich sind und der Atmosphäre schaden.

21.08.2010 22:28 Uhr - Partyboy Nr. 1
Scheisse!!!! Wollte den noch auf pro 7 schauen und habs verpasst bzw. vergessen.

21.08.2010 23:09 Uhr - seagalfan
1x
Find so Horrofilme in der Art wie "The Strangers, Motel" sehr gut, muss ja nicht immer so blutig sein. Welche Filme sind mit diesen zu vergleichen?

21.08.2010 23:32 Uhr - COOGAN
Halloween von Carpenter - kaum Blut - viel Spannung - und Hass-Objekt der Gorehounds :-)

22.08.2010 10:48 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 25
Wenn "The Strangers" blutiger gewesen wäre,hätte er mir auch nicht besser gefallen.Langweilig bleibt langweilig,egal ob da jetzt etwas mehr blut zu sehen ist oder nicht.

Ein 2.Teil werde ich mir jedenfalls nicht mehr reinziehen.(auch wenn Liv-Arwen-Tyler dabei ist).

22.08.2010 16:09 Uhr - John Wakefield
2x
Also der ziemlich ähnlich gelagerte THEM hat mit zwar besser gefallen, aber der hier geht auch voll in Ordnung. Erinnert an Zeiten, als man noch versucht hat Spannung mittels Kameraführung, Geräusche und Musik herbeizuführen. Die Geschichte ist zwar nicht neu, aber die Beteiligten vor und hinter der Kamera haben wirklich alles gegeben und einen kurzweiligen Thriller abgeliefert.

22.08.2010 16:22 Uhr - Critic
Atmo gut, Story vor allem nach dem starken Aufbau lächerlich.

22.08.2010 16:42 Uhr - Flufferine

31. 21.08.2010 - 19:42 Uhr schrieb Plasterhead

'Ich fand den Film echt beklemmend und die Bad Gang sehr schlimm,dass es nach einer wahren Begebenheit sein soll,finde ich noch viel übler-Kranke Menschen gibts ...'

xD klar der drehbuch-autor hat sich damals sogar im gebüsch versteckt und alles notiert, was im haus passiert ist, bevor er die polizei reif :D

gott wie armseelig, deine meinung natürlich in allen ehren aber das 'wahre event' wird einfach nur ein einbruch in ein haus mit ner frau drin und anschließendem mord gewesen sein xD pustekuchen.. gibts millionen-mal auf der welt

leute... sind hier nur minderjährige angemeldet :D


Ich kann dir nicht ganz folgen,was dein wahres event betrifft.Wenn es stimmen würde,wie du meinst,wäre ja alles nur gesponnen und übertrieben-ich denke schon,das viele Straftaten auch rekonstruiert werden können,maches wird verfilmt und muss nicht unbedingt aus dem Busch zusammengesponnen sein...


23.08.2010 02:17 Uhr - Unti
Was man hier so zu lesen bekommt ...

@Prince Goro
Wo hast du das denn bitte her das die Strangers eine Familie sind??? So etwas wird nirgends erwähnt. Es ist also nur eine Vermutung deinerseits.
Die Strangers sollen eben gesichtslose fremde sein von denen man nichts weiß. Die Begründung am Ende ("Weil ihr zu hause wart") zeigt wie sinnlos ihr handeln und willkürlich ihre Opferwahl ist. Auf das wer und warum wird nicht weiter eingegangen.

@Snapple
Du hast dich, wie es aussieht, im Genre verirrt ^^ Strangers ist ein Horrorfilm und kein Drama ;)

@Flufferine
Im Vorspann wird erklärt, dass der Film auf einer wahren Begebenheit beruht und der Fall bis heute nicht vollständig aufgeklärt wurde. Das entspricht nur sehr bedingt der Wahrheit. Das Drehbuch entstand aus der Fantasie des Regisseurs. In seiner Kindheit erkundigten sich ein paar Fremde an der Haustür der Familie nach einem anderen Hausbewohner. Hinterher stellte sich heraus, dass es Einbrecher waren.
(Quelle:Wikipedia)

Zum Film:
Ruhig und blutarm aber sehr spannend und atmosphärisch. Ein traditioneller und sehr guter Horrorfilm. Nette Abwechslung zum heutigen, bluttriefenden Folterkram. Hat mich gut unterhalten. Bin gespannt auf Teil 2.

23.08.2010 08:34 Uhr - M.Hulot
1x

23.08.2010 13:55 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Immer wieder gruslig, den sollte man sich nicht anschauen, wenn man danach abends noch das Haus verlassen will.

23.08.2010 19:11 Uhr - Evil-Look
1x
Oh ... man!
hahaha ^^

ich les heir vielleicht ein Schrott :D

Wieso wurden die Strangers am Ende nicht geschnappt da sie ohne Maske von den beiden Jungs gesehen wurden sind...z.B.!

Ja warum nur nicht?
Mag daran liegen, das zwei kleine Jungs nicht umbedingt die besten Augenzeugen sind / oder es lässt sich damit erklären das sie sich einfach nicht das Gesicht, das Auto oder sonstige Sachen gemerkt haben...oder merkt ihr euch jedes Gesicht? ^^
Ich fands gut das sie nicht geschnappt wurde, das hatte ein schönes Ende im Sinne von "Es gewinnt nicht das Gute" :D

Warum ist es seltsam das die Fremden eine Familie ist?
In The Texas Chainsaw Massacre war doch auch eine ganze Sippe daran beteiligt, oder in Wrong Turn ... gibt bestimmt noch mehr blutrünstige Familien im Filmgeschäft, nu fallen mir bloss grad keine ein ^^
Find das überhaubt nicht seltsam... ich will nur wissen was eine ganze Familie bewegt das zu tun.
Und wenn es nur die Lust am töten ist, langt mir der Grund schon...
In der Realität ist es nicht anders (U-Bahn Schläger und Co.) - besser als eine abgedroschen Kult/sekten Story die die Autoren sich aus den Fingern saugen müssten...

Ich finde den Film okay.
Kein Überflieger aber ganz in Ordnung.
Der einzige Schwachpunkt.
" Mann sitzt im Auto, ein Loch wird in seine Windschutzscheibe geballert, Mann steigt aus um zu gucken was los ist. "
Realität:
" Mann sitzt im Auto, ein Loch wird in seine Windschutzscheibe geballert, Mann gibt Gummi, reißt das Steuer rum, ruft Bullerei - happy end ^^ "

Bin auf Teil 2 auch gespannt!
da Liv Tyler mitspielt hoff ich nur mal auf soetwas wie eine Gastrolle oder kleine Rückblenden (die aber eig. schwachsinnig wären - da wir ja sogut wie alles gesehen haben!).
Wäre sie in Teil 2 wieder das Opfer würde keiner glauben das es ZUFÄLLIG grad wieder sie trifft xD

naja fand das Verhalten des paares am Anfang nicht merkwürdig, weil stellt euch vor euer Mädchen sagt zu euerm Antrag "NEIN!", wer wäre da nicht geknickt? Vielleicht sogar verletzt? Ihr wisst ihr MÜSST (weil es nicht anders geht!) mit dem Mädel aber irgendwie noch die nacht rumkriegen .. mit dem Gedanken im Kopf zu einem gemütlichen, abgelegenen Haus zu fahren (das sicherlich auch irgendwo n Generator für den Strom hat, den man aber nicht umbedingt im Film zeigen muss, denn wir haben in diesem Film ja auch kein Klopapier gesehen...) indem alles hübsch geschmückt ist, weil ihr euch sicher wart sie sagt "JA!". Nun hat sie aber nein gesagt und ihr müsst diese blöe, peinliche Nacht rumkriegen...ihr wisst nich twas Sache ist... liebt sie mich noch, ja oder nein?
Vielleicht seid ihr ja wie der Typ im Film ein Mensch der bei so einer Situation auf Distanz geht.... und Schwupidiwups: So seltsam ist dieses Verhalten dieses Paares gar nicht mehr ... ODER?!!??!!?

Also um ehrlich zu sein (bis auf die Szene mit dem Mann im Auto und der toten Windschutzscheibe) fand ich die Reaktionen der Characktere sehr authentisch!
Es versuchte keiner den Helden zu spielen. Sie hatten Angst, was sie gut rübergebracht haben!

Naja.. nun fällt mir doch noch was ein...
Wenn ich weiß, jmd. kann ins Haus ... dann würd ich doch mal alle Türen überprüfen... Das hat das Päärchen erst sehr spät getan :D

naja daher ist der film ja auch "nur" in Ordnung und kein mega Blockbuster ^^

27.08.2010 14:09 Uhr - Hakanator
Extrem spannender Film. Ein Motiv für die Tat gibt es nicht, und genauso wenig Humor im Film. Einfach ein harter, schnörkelloser Thriller. Sehr gut!

17.02.2013 01:26 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
Guter Film aber wer einmal die Unrated gesehen hat bekommt die Schnitte von wie Steine in den Magen gedonnert. ^^

12.03.2017 17:16 Uhr - Der Todesking
User-Level von Der Todesking 1
Erfahrungspunkte von Der Todesking 29
17.02.2013 01:26 Uhr schrieb FishezzZ
Guter Film aber wer einmal die Unrated gesehen hat bekommt die Schnitte von wie Steine in den Magen gedonnert. ^^

????????????????????

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene KJ DVD (Unrated Fassung) "The Strangers"

Amazon.de

  • Full Metal Jacket
  • Full Metal Jacket

4K UHD/BD
26,21 €
Prime Video
9,99 €
  • Terminator 2: Judgement Day
  • Terminator 2: Judgement Day

  • Limited 3-Disc Steelbook Edition Blu-ray + 4K Ultra HD + Aufbewahrungsbox "T-800 Metall-Head"
  • 49,99 €
  • Maximum Risk
  • Maximum Risk

  • Ultimate Collector´s Fan Edition
  • 129,99 €
  • Total Recall
  • Total Recall

  • Remastered in 4K
BD Steelbook
31,02 €
Blu-ray
12,92 €
DVD
10,08 €
4K UHD/BD Stbk.
49,99 €
  • Das Ende - Assault on Precinct 13
  • Das Ende - Assault on Precinct 13

  • 28,22 €
  • Ghosts of War
  • Ghosts of War

Blu-ray
14,59 €
DVD
13,01 €
Prime Video
12,66 €