SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware

Eyes of the Dragon

zur OFDb   OT: Fight to Win

Herstellungsland:USA (1987)
Genre:Action, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,00 (1 Stimme) Details
09.02.2018
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.103
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label M.I.B, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 82:06 Min. (81:09 Min.) PAL
FSK 18
Label Summit Entertainment, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 87:35 Min. (86:40 Min.) PAL

Mit Eyes of the Dragon (OT: Fight to Win) haben wir einen Film, der sich bei Elementen aus Karate Kid bedient. Anders als etwa in Martial Law spielt Cynthia Rothrock hier aber keine Gesetzeshüterin, sondern die Karatemeisterin Lauren, die den jungen Angeber und Hitzkopf Ryan für einen Rückkampf trainieren muss. Dieser hat in fahrlässiger Weise einen Kampf gegen den Fighter des skrupellosen Armstrong (Richard Norton) verloren und damit eine wertvolle Figur seines eigentlichen Senseis verloren. Da hat Lauren als Frau natürlich erst mal einen schweren Stand bei ihm.

Ob das nur ein Merkmal der damaligen 80er und 90er war oder bewusste Entscheidungen von Cynthia Rothrock für bestimmte Drehbücher, sei mal dahingestellt, aber es fällt schon auf, dass sie sich als talentierte Martial Arts-Kämpferin in der Rahmenhandlung rund um die Fightszenen oft mit männlichem Chauvinismus konfrontiert sieht. Das ist zum Beispiel auch zu beobachten in Beyond Justice oder Night Vision - Der Nachtjäger. Konsequent verfolgt wird das Ganze aber nicht, am Ende ist sie vor allem diejenige, die stehen bleibt, während alle Gegner schnell zu Boden gehen.

Eyes of the Dragon stellt darüber hinaus eine merkwürdige Mixtur aus asiatisch angehauchtem Humor und bierernsten Momenten dar, die nicht wirklich zünden will. Eigentlich geht es nur um Stolz und drei Jadestatuen, über deren Besitz in einem organisierten Karatekampf entschieden werden soll. Der Sensei sagt sogar, dass er alt sei und die Statuen ihm nicht so wichtig sind wie das Wohlergehen seiner Schüler. Warum sie dann den bewaffneten Kampf gegen Richard Nortons Privatarmee aufnehmen und mehrere von denen dann sterben müssen, erscheint reichlich übertrieben.

Aber sei's drum, denn anders als einige andere von Rothrocks Filmen wurde dieser hier nie indiziert. In Deutschland existiert eine FSK 18 VHS von Summit, die hier als Uncut-Pendant herhielt. Das ist auch sehr wahrscheinlich der Fall, denn bei Ansicht bietet der Film mit seiner Story auch keinen wirklichen Platz für mehr Brutalitäten. Es soll dennoch nicht unerwähnt bleiben, dass in Malaysia eine Video-CD existiert, die (angeblich) in PAL-Geschwindigkeit etwa 4 Minuten länger laufen soll. Ob das wirklich so ist und was das inhaltlich bedeuten soll, können wir mangels Erreichbarkeit derzeit nicht nachprüfen.

Nachgeprüft haben wir aber, was der FSK 16-Fassung fehlt, die in Deutschland leider schon mehrere DVD-Auflagen spendiert bekam. Heute wäre der Film sicherlich auch in seiner ungeschnittenen Form ein 16er-Kandidat, damals war das nur mit für die damalige Zeit typisch übervorsichtigen Zensuren zu bewerkstelligen.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-DVD (von M.I.B.) mit der FSK 18-VHS (von Summit).

26 Schnitte = 328,8 Sec. bzw. ca. 5 Minuten 29 Sekunden

0:03:38: Ein Schlag ins Gesicht und der Fall zu Boden wurden geschnitten.
1,84 Sec.


0:03:48: Ein Ellenbogenschlag in den Nacken fehlt.
1,36 Sec.


0:08:12: Nachdem Ryan einen Schlag einstecken musste, haut er zurück und kickt seinen Kontrahenten letztlich zu Boden. Dessen Kollegen helfen ihm wieder auf.
19,84 Sec.


0:20:03: Ryan steckt in einer Montage noch mehrere Tritte und Schläge von seinen Trainingskollegen ein.
8,64 Sec.


0:23:54: Armstrongs Kämpfer Tankson mischt Ryan ordentlich auf und schickt ihn zu Boden. Der rappelt sich wieder auf und wird mit mehreren Kniestößen eingedeckt.
20,48 Sec.


0:24:18: Und kurz darauf bekommt er nochmal einen wuchtigen Faustschlag sowie harte Tritte zu spüren, die ihn erneut zu Boden bringen. Er steht aber wieder auf und macht sich für den nächsten Ansturm bereit.
10,56 Sec.


0:24:32: Tankson will dem am Boden liegenden Ryan noch auf den Kopf treten.
2,12 Sec.


0:35:12: Lauren tritt auf Ryans Brustkorb.
2,12 Sec.


0:35:30: Ryan wird nochmal hart von Lauren zu Boden getreten, steht auf und steckt weitere Schläge ein.
5 Sec.


0:35:53: Lauren wehrt einen weiteren Angriff von Ryan ab und tritt ihm in seine Kronjuwelen. Sie hilft ihm wieder auf und ein Kämpferkollege kommt dazu, um ihm Trost zu spenden. Er habe auch mal so einen Tritt abbekommen und konnte danach alles unter der Gürtellinie nicht mehr bewegen, die Nase sei platt und seine Lippe dick gewesen. Daraufhin schaut Lauren auf Ryans Lippe und sagt ihm, er hätte wohl schon öfter was abbekommen. Dann machen die Jungs noch einen Gag, dass sie beide dicke Lippen hätten und lachen (wo da der Witz sein soll, wird aber nicht so ganz klar).
35,84 Sec.


0:49:29: Der andere Typ bedroht Ryan noch mit einem Messer und sagt ihm, er würde ihm die Ohren abschneiden, doch Lauren ist mit Tritt und Schlag zur Stelle.
5,4 Sec.


0:59:49: Ryan gelingen mehrere harte Kicks gegen Tankson. Die Jungs schauen zu und freuen sich über die Treffer. Der letzte zwingt Tankson gar zu Boden und sorgt dafür, dass er humpelt.
22,52 Sec.


1:06:02: Ein Tritt ins Gesicht des Wachmanns fehlt.
1,12 Sec.


1:06:11: Ein paar Wachmänner fallen nach der kurzen Schießerei noch zu Boden und die Jungs setzen ihren Weg zu Armstrongs Anwesen fort.
4,2 Sec.


1:08:15: Hier fehlt der 16er-Fassung gleich eine ganze Szene. Ryan entwaffnet erst einen Wachmann, ist dann aber zu arrogant und wird von diesem per Tritt zu Boden geschickt. Er zieht eine Pistole und will Ryan töten, doch Lauren eilt zur Rettung und erschießt den Mann kurzerhand. Ryan muss dann natürlich wieder mit Trashtalk sein Gesicht vor Lauren wahren und sagen, dass er das auch alleine geschafft hätte. Sie ist eher genervt davon.
61,16 Sec.


1:10:01: Lauren läuft heiß und deckt einen weiteren Kontrahenten mit Faustschlägen ein, die ihn schließlich ausknocken.
3,08 Sec.


1:10:29: Auch drei weitere Wachmänner werden mit Leichtigkeit von Lauren ausgeschaltet.
10,72 Sec.


1:12:47: Etwas länger, wie der Überraschungsgast Randy auf die Wachmänner erschießt und manche von ihnen getroffen zu Boden fallen. Währenddessen beginnt auch die Klopperei (wirklich clever im Kugelhagel).
3,4 Sec.


1:13:00: Etwas klamaukige Unterhaltung zwischen Randy und seinem Kumpel, während drei Wachmänner nacheinander heranstürmen. Der erste wird erst angeschossen und dann ohne hinzusehen erschossen (was natürlich supercool ist). Die anderen beiden werden von Randy auf dem Motorrad sitzend per Tritt und Motorradhelm ausgeknockt.
34,88 Sec.


1:17:36: Ryan bekommt zwei Schläge von Armstrong ab.
2,8 Sec.


1:17:44: Armstrong steckt von Lauren einen harten Tritt ein, kann seinen Frust darüber aber direkt wieder an Ryan ablassen. Der kletterte gerade erst aus dem Pool und schlug Armstrong wenig eindrucksvoll gegen den Rücken. Armstrong schlägt Ryan wiederum ins Gesicht, sodass dieser erneut in den Pool fällt.
9,44 Sec.


1:18:37: Sensei schlägt Armstrong noch in Unterleib und Gesicht.
1,6 Sec.


1:20:16: Noch ein weiterer Wachmann wird verprügelt und der Sensei entledigt sich noch eines hinterhältigen Angreifers. Die restlichen Wachen ergreifen ob der Darbietungen die Flucht.
10,08 Sec.


1:23:00: Der zweite Schläger wirft das Messer weg, weil er es nicht brauche. Dann schlägt er Ryan ins Gesicht und der fällt mal wieder erst mal hin und beschwert sich, dass es immer seine Nase treffe. Dann rappelt er sich wieder auf und landet eine Serie schneller Kicks im Gesicht des Typen, der dann auch ohnmächtig liegen bleibt. Ryan wendet sich Armstrong zu und fragt ihn, ob dieser Angst vor ihm habe.
24,92 Sec.


1:23:43: Armstrong landet bei Ryan einen Drehkick und tritt ihn weitere Male, als er dessen Bein festhält.
6,32 Sec.


1:23:53: Hier sehen wir in Zeitlupe, wie erst Ryan einstecken muss, dann aber Armstrong mit einem wuchtigen Tritt zu Boden bringt.
19,36 Sec.

Kommentare

09.02.2018 08:01 Uhr - Fu_Sheng2007
Die US-Fassung scheint auch gekürzt zu sein. In YouTube gibt es eine Langfassung, mit noch mehr schlechten Szenen und teilweise anderer Musik:

[edit Mod.]

Die deutsche DVD-Fassung scheint eventuell auf einer gekürzten US-Fassung zu basieren, da die Szenen, die bei uns fehlen, in der Langfassung schlechtere Qualität haben.

09.02.2018 08:14 Uhr - Fliegenfuß
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Typischer 80ziger Jahre Style. Schlechte Qualität, grottige Mode und plumpe Kloppereien.

09.02.2018 08:21 Uhr - diamond
3x
Ich fand den Film damals klasse,vor allem die Kloppereien am Ende.Intetessanter Schnittbericht,ich wusste bisher nicht was ich von der mal billig gekauften FSK16 DVD halten soll.Hatte mir aber zum Glück die FSK18 VHS kopiert

09.02.2018 13:22 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.103
09.02.2018 08:01 Uhr schrieb Fu_Sheng2007
Die US-Fassung scheint auch gekürzt zu sein. In YouTube gibt es eine Langfassung, mit noch mehr schlechten Szenen und teilweise anderer Musik.

[edit Mod]

Die deutsche DVD-Fassung scheint eventuell auf einer gekürzten US-Fassung zu basieren, da die Szenen, die bei uns fehlen, in der Langfassung schlechtere Qualität haben.


Schon am Anfang steht: "composite edit by The Cactus Man". Das kann man nicht ernst nehmen, sieht nach einer illegalen Fan-Bastelfassung aus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Tanz der Teufel 2
SteelBook - Collector's Edition
Blu-ray 22,99
4K UHD/BD Stbk 34,99



Death Race: Anarchy



Texas Chainsaw Massacre

© Schnittberichte.com (2018)