SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware
Titelcover von: Star Trek: Der Film

Star Trek: Der Film

zur OFDb OT: Star Trek: The Motion Picture
Herstellungsland:USA (1979)
Genre:Abenteuer, Science-Fiction, Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,23 (51 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 21.09.2022
Muck47
Level 35
XP 62.615
Vergleichsfassungen
TV-Fassung (VHS)
Label Paramount, VHS
Land Deutschland
Laufzeit 138:27 Min. (135:11 Min.) PAL
TV-Fassung (4K-Blu-ray)
Label Paramount, 4K UHD
Land Großbritannien
Laufzeit 144:31 Min. (141:08 Min.)
Vergleich zwischen der TV-Fassung auf der deutschen VHS und der TV-Fassung in 4K UHD (2022), letztere exklusiv enthalten auf z. B. der britischen/amerikanischen "Complete Adventure"-Box


Ein paar weitere Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt.

Im Schnittbericht zum 4K Director's Cut haben wir die turbulente Entstehungsgeschichte und die verschiedenen Fassungen von Star Trek: Der Film besonders ausführlich zusammengefasst. Wir konzentrieren uns hier ganz auf die TV-Fassung (aka "Special Longer Version"), wobei wir den entsprechenden Hintergrund-Abschnitt gleich nochmal ins Intro gepackt haben. Der vorliegende Schnittbericht vergleicht im Detail die damalige VHS-Auswertung mit der neuen 4K-Bearbeitung.

Tatsächlich gibt es hier aber keine großen Überraschungen, denn in erster Linie weicht wirklich nur die bekannte "Kirk's Spacewalk"-Szene ab. Erstmals wurde für die 4K-Auswertung der Umriss der Enterprise vervollständigt, nachdem man bei dieser Zusatzszene zuvor immer das unfertige Studioset an den Seiten erkennen konnte. Davon ab gibt es ein paar kleine Vorlagenfehler, aber eben nicht weitere Digitalnachbearbeitungen, wie sie in der Director's Edition so zahlreich zu entdecken sind.

Die Zusatzszenen der TV-Fassung fügen sich qualitativ erfreulicherweise recht gut ein und liegen generell eben auch als 4K-Abtastung vor. Besonders im Vergleich zur auf Vollbild gezoomten VHS ist das natürlich eine Offenbarung. Die DVD und Blu-ray hatten das Material einzeln in SD unter den Bonus-Features abgelegt. Hier war es immerhin auch schon in Widescreen. Natürlich sieht die nun vorgenommenen Neuabtastung aber erwartungsgemäß nochmal deutlich besser aus. Außerdem gab es den Fix bei "Kirk's Spacewalk" zuvor wie gesagt noch nicht, lediglich Fan-Rekonstruktionen schwirrten durch das Netz.


TV-Langfassung nicht in deutscher Complete Adventure Edition


Die VÖ-Politik ist bei dieser Reihe leider eine Wissenschaft für sich. Nachdem 2021 nur die Teile 1-4 in 4K veröffentlicht wurden, wurden 5+6 erst im September 2022 nachgeschoben. In z. B. USA und UK erschien dazu passend eine neue Box mit allen 6 Originalteilen, während z. B. in Deutschland oder anderen EU-Ländern nur die vorige 4er-Box und Einzel-Releases zur Wahl stehen. Bei Teil 1 besteht so oder so die Besonderheit, dass die vorliegende Director's Edition erst seit 2022 erhältlich ist, während vorher 2021 nur die Kinofassung auf 4K-Blu-ray und Blu-ray erschienen ist.

Außerdem hat der Fan für Teil 1 neben Boxen und einer Amaray-Einzelauflage auch noch die "The Complete Adventure" Edition als Alternative. Hier ist eine weitere Blu-ray mit der Kinofassung und vor allem auch noch eine zweite 4K-Scheibe an Bord. Und hier kommt die Krux: Im Ausland wurde frühzeitig angekündigt, dass auf dieser 4K-Disc neben der Kinofassung erstmals die erweiterte TV-Fassung, auch bekannt als Special Longer Version, neu in 4K abgetastet dabei ist. Genau so ist diese Edition auch u. a. in den USA und Großbritannien veröffentlicht worden. Für Kunden in Deutschland gab es aber den Dämpfer, dass Paramount hier leider stattdessen lediglich erneut die 2021er 4k-Disc beigelegt hat, auf der nur die Kinofassung drauf ist.

Ironisch ist dabei auch, dass einerseits die ganzen Star Trek-Discs in Deutschland produziert werden. Andererseits beinhalten die Auflagen aus z. B. UK und den USA Welt-Discs, bei denen alle Filme deutsche Tonspuren an Bord haben. Und für diesen TV-Cut sind immerhin deutsche Untertitel auf der Disc, zugleich ist eine FSK-Prüfung (in OmU) vom Juli 22 bekannt. Offenbar war zumindest ursprünglich auch eingeplant, diese Disc ebenso auf dem deutschen Markt zu bringen. Auf Nachfragen bei Paramount erhielten Fans die irritierende Antwort, dass auf diese TV-Fassung verzichtet wurde, weil es keine deutsche Tonspur gäbe - was gemäß der auch uns vorliegenden (und ebenfalls von Paramount veröffentlichten) VHS natürlich nachweislich Quatsch ist.

Also warum sowohl auf den UK/US-Discs als auch gemäß FSK-Prüfung nur OmU, wenn es doch nachweislich auf der deutschen VHS eine komplette deutsche Tonspur für diese Version gab? Hat man diesen Releaseplan für Deutschland vielleicht kurz vor knapp verworfen, nachdem man doch noch auf die deutsche VHS aufmerksam wurde? Oder ist die 4K-Auswertung der TV-Fassung für Deutschland nun ganz gestorben?

Eine Antwort können auch wir leider nicht anbieten und nur mit den Fans hoffen, dass dieses aktuelle Vorenthalten der OmU-Fassung zumindest ein Vorbote für eine zukünftige Einzelauswertung mit deutschem Ton sein könnte. Wer das wirkliche "Complete Adventure" im Sinne von allen verfügbaren Schnittfassungen zumindest im O-Ton haben will, kommt jedenfalls vorerst nicht um einen Import herum. Sowieso sei an dieser Stelle aber nochmal betont, dass man der 2022er Director's Edition gegenüber der erweiterten TV-Fassung klar den Vorzug geben sollte - denn länger ist nämlich ohne Frage nicht immer auch besser.


Kurzübersicht zu den drei wesentlichen Filmversionen


Hier noch ein schneller Überblick zu den drei wesentlichen Fassungen, der auch ein paar kleine Besonderheiten umfasst, die im langen Text bis hierhin keinen Platz mehr gefunden haben.

1. Kinofassung (1979) - 132min Blu-ray (bzw. 126min in 25fps)

a) VHS/DVD/2009 Blu-ray: In etlichen Auflagen erschienen die klar am meisten veröffentlichte Version. Für Regisseur Robert Wise hat diese wegen unvollständiger Umsetzung von Effekten, Tonspur und teilweise Handlungsszenen aber eher den Charakter eines unvollständigen Rohschnitts.

b) 2021 4K-remastered: Prinzipiell die gleiche Filmversion, aber insbesondere bei einer Szene fiel auf, dass versucht wurde einen Filmfehler (Modellarm der Enterprise verdeckt den Dock) digital zu kaschieren. Das wurde allerdings unsauber umgesetzt und dabei sogar ein Stück der Enterprise weggeschnitten, siehe hochauflösender Bildvergleich von DVD Schweizer.

2. TV-Fassung (1983) - 145min 4K-Blu-ray (bzw. 138min in 25fps)

a) Auf VHS/Laserdiscs aus den 80ern und 90ern wurde eine Version veröffentlicht, die auf der Kinofassung basiert und dieser knapp 13 Minuten an Deleted Scenes hinzufügt. Wurde auch in Deutschland auf VHS veröffentlicht, inkl. Neusynchronisation für alle Zusatzstellen.

b) 2022 4K-remastered: Prinzipiell die gleiche Filmversion, aber bei der Zusatzszene "Kirk's spacewalk" wurde hier nun digital der fehlende Set-Hintergrund vervollständigt.



3. Director's Cut - 137min 4K-Blu-ray (bzw. 131min in 25fps)

a) 2002 DVD: Von Regisseur Robert Wise persönlich beaufsichtigte Rekonstruktion seiner Wunschversion. Mit vielen digital neu erstellten Effekten und teils neuen Handlungsszenen, aber auch Kürzungen gegenüber der Kinofassung.

b) 2022 4K: Von auch bei der DVD-Rekonstruktion beteiligtem Kernteam neu restaurierte Version dieser Wunschfassung des Regisseurs. Weitere Details, die 2002 technisch nicht umgesetzt werden konnten, wurden ergänzt.

Weitere Schnittberichte

Star Trek: Der Film (1979) Kinofassung - Director's Cut
Star Trek: Der Film (1979) Kinofassung - TV-Fassung (Special Longer Version)
Star Trek: Der Film (1979) 4K Director's Edition - DVD Director's Cut
Star Trek: Der Film (1979) TV-Fassung (VHS) - TV-Fassung (4K-Blu-ray)
Star Trek II: Der Zorn des Khan (1982) Kinofassung - Director's Edition
Star Trek II: Der Zorn des Khan (1982) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12 Kinofassung
Zurück in die Gegenwart - Star Trek IV (1986) Amerikanische Fassung - Europäische Fassung
Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991) Kinofassung - Extended Version
Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991) Extended Version - Special Edition
Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
Star Trek: Der erste Kontakt (1996) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
Star Trek: Der Aufstand (1998) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
Star Trek: Nemesis (2002) Kabel Eins Nachmittags - FSK 12
Star Trek (2009) Pro 7 Nachmittag - FSK 12
Star Trek Into Darkness (2013) Pro7 Nachmittag - FSK 12
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 13 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 27 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 8 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 6 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 12 TV - DVD

Meldungen

Einleitend ein paar Vergleichsbilder aus den ersten 10 Minuten. Der Vorspann war für das Vollbild-Format noch verzerrt bzw. in die Höhe gezogen. Eingebrannte Untertitel sah man dann bei fremdsprachigen Szenen auch bei der deutschen VHS auf Englisch. Eine interessante Stelle ist zudem die mit klingonischem Text auf dem Bildschirm, denn dieser war damals leider komplett außerhalb des gezoomten Bildes. Generell fällt zudem auf, dass die VHS sehr hell war und damit z. B. die Linien um die Matte-Paintings noch besser sichtbar waren.

Special Longer Cut VHS2022 Special Longer Cut 4K



In der 15. Minute gibt es ein schönes Beispiel für Pan&Scan bei Kirks Gespräch mit Scotty. Auf der VHS wurde eine zusätzlicher Perspektivenwechsel generiert, obwohl die beiden eigentlich in gleicher Einstellung länger miteinader sprechern.

Special Longer Cut VHS2022 Special Longer Cut 4K



29:22-29:30 / 30:41-30:49

Keine wirklich abgeänderte Stelle, aber auch dies ist wegen des Bildformats der VHS eine einzelne Erwähnung wert: Eine Aufnahme mit dem Astronauten war auf VHS auf den rechten Bildschirmteil gezoomt, da er in diese Richtung schwebt. Die vielen blauen Strahlen, besonders links im Bild, kamen so natürlich kaum noch zur Geltung.

Special Longer Cut VHS2022 Special Longer Cut 4K


Hier gebündelt noch drei weitere Beispiele aus der zweiten Filmhälfte, wie mit Pan&Scan Kompromisse gemacht wurden, welche Personen man im Bild zeigt.

Special Longer Cut VHS2022 Special Longer Cut 4K



52:26 / 54:45-54:47

Nach mehreren Mini-Vorlagenfehlern unter 0,5 sec gibt es hier den ersten, etwas längeren Fehlmoment rein aufgrund der Vorlage. Die Aufnahme vom drinnen unruhig hin und her laufenden Kirk (bevor er sich mit Spock bespricht) beginnt etwas früher.

1,9 sec



95:05-95:14 / 99:17-99:26

Zwischen zwei Großaufnahmen von Kirk sieht man ihn aus etwas entfernterer Perspektive herausgleiten. Dabei sah man früher überdeutlich oben sowie besonders rechts im Bild und auch unten Teile des Studiosets. Für die 4K-Bearbeitung wurde die Enterprise nun nachgebaut und außerdem auch die Perspektive angepasst. Kirk kommt jetzt im oberen Bereich des Bildes hervor. Interessanterweise weicht auch sein Weg etwas ab, denn in der alten TV-Fassung bewegte er sich etwas nach unten (siehe Position der Beine auf dem dritten Bild).

Special Longer Cut VHS2022 Special Longer Cut 4K



Hier noch zwei Screenshots aus der Bonus-Blu-ray, bei der die Szene im Segment "Zusatzmaterial der TV-Fassung" in Widescreen und 720x480px (SD / NTSC) vorliegt.

Kommentare

21.09.2022 00:12 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
5x
Mich interessiert von dem Film eigentlich wirklich nur der neue aufpolierte Director's Cut von Robert Wise, der endlich Frieden mit dem Film schließen konnte. Irgendwie freue ich mich für ihn, dass er doch noch stolz auf diesen Film zurückblicken kann. Ich finde den Film einfach fantastisch. Er nimmt sich Zeit, jeder Charakter wird von einem unterschiedlichen Punkt in ihrem Leben wieder zusammen geführt und der Film tastet sich kommentarlos in etwas vollkommen unbekanntes vor, was ich von einem guten Sci-Fi Film erwarte, der in den tiefen Weltraum vorstößt. Der Film fühlt sich auch wie ein richtiger klassischer Kinofilm an. Yap, mein Lieblings Star Trek Film!

Oh man, ich wünschte Sci-Fi Filme wie den hier würden heute noch gedreht werden.

21.09.2022 08:53 Uhr - Freak
4x
21.09.2022 00:12 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
...Irgendwie freue ich mich für ihn, dass er doch noch stolz auf diesen Film zurückblicken kann...

Schwierig. Er starb 2005.

Bin Deiner Meinung. Der Film übt jedesmal eine enorme Faszination auf mich aus. Auch wenn ich mich vor Jahrzehnten noch etwas ungern an ihn herangewagt habe, weil die anderen ST-Filme einfach etwas "lockerer" sind, hat er schon damals eine viel größere Wucht auf den Betrachter ausgeübt (zumindest auf mich) als die anderen Filme. Ich will ihn jetzt nicht auf eine Stufe mit 2001 stellen, das würde zu weit gehen - Aber er hat eine vergleichbare visuelle Ausstrahlung. Man fühlt sich, wie Du sagst, in einem richtigen Sci-Fi-Film, und alles wirkt irgendwie viel größer als in den späteren Star Trek Filmen und Serien, oder auch allgemein vielen Filmen des Genres.
Den normalen DC fand ich schon richtig gut, aber der remasterte DC ist atemberaubend.

21.09.2022 09:36 Uhr - MrCreazil
3x
User-Level von MrCreazil 5
Erfahrungspunkte von MrCreazil 308
Er ist offensichtlich stilistisch '2001' nachempfunden und ich mag diese Herangehensweise, dieses visuelle Kino-Erlebnis, der Wille zu Erfahrung, das Erleben einer gewaltigen Weltraumreise, sehr, sehr gerne und bin davon seit der ersten Sichtung fasziniert. Schwächen hat der Film fraglos, viele davon hängen indessen mit der Haltung des Zuschauers zusammen und mit welchen Erwartungen man an ihn herangeht. Ich freue mich jedenfalls darüber, dass er nach wie vor seine Fans hat.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Britische Complete Adventure Edition mit dem in Deutschland nicht enthaltenen TV Cut

Amazon.de

  • Highlander - Es kann nur einen geben
  • Highlander - Es kann nur einen geben

  • 39,99 €
  • Der City Hai
  • Der City Hai

  • Limited Steelbook Edition (4K Ultra HD)
  • 32,99 €
  • Rambo - First Blood
  • Rambo - First Blood

  • 40th Anniversary Steelbook Edition
4K UHD/BD Steelbook
31,99 €
Prime Video
7,99 €
  • Conan der Zerstörer
  • Conan der Zerstörer

BD/DVD Mediabook
39,99 €
Prime Video HD
9,99 €
  • Red Force - In The Line of Duty IV
  • Red Force - In The Line of Duty IV

  • BD/DVD Mediabook
Cover A
43,99 €
Cover B
36,99 €
Cover C
38,99 €
  • Bullet Train
  • Bullet Train

4K UHD/BD Steelbook
29,99 €
4K UHD/BD
23,49 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
12,79 €
Prime Video UHD
16,99 €