SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil 4 Remake · Erlebe den Albtraum. · ab 67,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Titelcover von: ChromeSkull: Laid to Rest 2

ChromeSkull: Laid to Rest 2

zur OFDb OT: ChromeSkull: Laid to Rest 2
Herstellungsland:USA (2011)
Genre:Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,04 (60 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 11.10.2011
Mike Lowrey
Level 35
XP 47.072
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
R-Rated
Label Image Entertainment, DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 92:25 Min. NTSC
Unrated Director's Cut
Label Image Entertainment, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 93:14 Min. NTSC
Das Sequel zum 2009 entstandenen Slasher Laid to Rest macht gar keinen Hehl daraus, wo (erneut) der filmische Schwerpunkt liegt, nämlich bei den Gewaltszenen. Regisseur Robert Hall ist hauptberuflich eigentlich Effekte- und Make-up-Künstler für viele Produktionen, darunter einige Mainstreamfilme. Offenbar war ihm das aber nicht genug und er wollte mal richtig in die Vollen greifen. Das schien für ihn nur möglich, indem er selbst in den Regiestuhl stieg. Und da liegt auch das Problem, denn wie schon den Vorgänger, kann man auch ChromeSkull: Laid to Rest 2 filmisch komplett vergessen. Story, Charaktertiefe oder gar Spannung kommen hier überhaupt nicht zur Entfaltung. Hauptdarsteller sind hier eindeutig die Splattereffekte und in diesen kann das Sequel den Erstling durchaus übertreffen.

Die hier präsentierten Schauwerte waren auch der amerikanischen MPAA zuviel des Blutigen, weshalb man der ungeschnittenen Fassung gar das berüchtigte NC-17-Rating verpasste. Was bei Produktionen mit größerem Budget einer Katastrophe gleicht, sehen Gorehounds im Horrorgenre weit eher als Gütesiegel an. Das Studio entschied sich daraufhin, die Uncut-Fassung direkt als Unrated zu vermarkten. Zusätzlich dazu gibt es für die Kaufhaus- und Videothekenketten eine entschärfte Version, die von der MPAA das R-Rating erhielt (for strong bloody violence, language and some nudity). Hier wurde, anders als beim Vorgänger, seltener Gebrauch von alternativem Bildmaterial gemacht, stattdessen setzt sich die Mehrzahl der Zensuren aus simplen Schnitten zusammen. Dennoch kommt man auf nichtmal eine Minute an Laufzeitdifferenz. So wohlwollend ist die deutsche Fassung, die von I-ON New Media erschienen ist, nicht weggekommen. Die FSK hatte den Film zuvor zweimal abgelehnt, weshalb I-ON die VÖ auf Ende März 2012 verschob. Am Ende bekam man das "Keine Jugendfreigabe"-Siegel nach Zensuren mit über 9 Minuten Lauflänge. Aber Österreich ist ja näher als man denkt.

Im Dezember 2014, etwas mehr als 2 Jahre nach Erscheinen des österreichischen Uncut-Mediabooks (mit der Unrated-Fassung), bekam auch die BPjM ein Exemplar in die Finger. Die Prüfer dort sind der Ansicht, dass der Film mit seinen Gewalteinlagen möglicherweise gegen §131 StGB (Gewaltverherrlichung) verstößt und indizierte ihn daher auf Listenteil B. Ein Staatsanwalt wird sich später der Sache annehmen und entscheiden, ob er dieser Einschätzung zustimmt und ein juristisches Verfahren einleitet, an dessen Ende ein Richter darüber urteilen wird, ob eine Beschlagnahme des Titels in Deutschland begründet ist.


Verglichen wurde die gekürzte R-Rated-DVD mit der ungekürzten Unrated-DVD (beide von Image Entertainment).

17 Unterschiede, davon
13 Zensurschnitte
4 Szenen mit alternativem Bildmaterial

Die Unrated läuft 55,96 Sec. länger als die R-Rated-Fassung.

Weitere Schnittberichte

Laid to Rest (2009) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut
Laid to Rest (2009) R-Rated - Unrated
ChromeSkull: Laid to Rest 2 (2011) R-Rated - Unrated Director's Cut
ChromeSkull: Laid to Rest 2 (2011) Keine Jugendfreigabe - Unrated

Meldungen

0:24:11: Chromeskull schneidet viel länger in Allies Gesicht herum. Die R-Rated bietet hier auch kein Alternativmaterial, es ist ein simpler Zensurschnitt.
12,64 Sec.


0:24:27: Allies blutige Wunde ist nochmal zu sehen, als sie am Boden liegt. Außerdem zuckt sie unkontrolliert.
3,36 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:29:42: Tommys Mitbewohnerin japst weitaus länger nach Luft und zappelt mit den Beinen, während Chromeskull im Hintergrund in aller Ruhe die Zimmertür schließt. Die R-Rated zeigt dann noch einmal kurz ihr Gesicht in einer Seitenansicht.
Die Unrated läuft 9,48 Sec. länger

R-RatedUnrated


0:29:53: Eine nähere Ansicht, wie sie nach Luft schnappt, fehlt. Dabei sieht man ihre Wunde auch in ihrem gesamten Ausmaß.
2,32 Sec.


0:44:43: Detective Holland ist zu sehen, Blut läuft die Treppe herunter. Preston, verkleidet als Chromeskull, beobachtet sie, wie sie plötzlich aufschreckt und röchelt.
10,92 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:44:58: Die Messerapparatur weitet sich in Hollands Mund. Sie ächzt vor Schmerzen, während Chromeskull ihr mit seinem Fuß weiter auf den Kopf drückt.

In der R-Rated hingegen sieht man stattdessen Jess, wie sie schockiert auf den Bildschirm starrt, gefolgt von einer Ansicht von Preston im Chromeskull-Outfit.
Die R-Rated läuft 0,24 Sec. länger

R-RatedUnrated


0:45:01: Die Ansicht, wie die Zacken der Apparatur Hollands Wangenhaut strapazieren, ist in der Unrated ein paar Frames länger.
0,16 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:45:02: Erneute Ansicht von der Apparatur in Hollands Mund. Die Zacken haben sich mittlerweile durch ihre Wangen gebohrt.

Die R-Rated ist harmloser. Man sieht stattdessen Pseudo-Chromeskull.
Kein Zeitunterschied

R-RatedUnrated


0:45:05: Die Haut an ihren Wangen reißt immer mehr ein.
0,92 Sec.


1:07:41: Nur in der Unrated-Fassung sieht man, wie sich das Messer von unten nach oben durch das Gesicht von Max' Kollegen "fräst".
1,2 Sec.


1:08:02: Und nochmal das Ganze.
0,72 Sec.


1:08:05: Chromeskull durchschneidet jetzt den gesamten Kopf des Polizisten.
2,72 Sec.


1:08:08: Es fehlt, wie der Körper des toten Polizisten noch auf den Boden klatscht und dabei der zerstörte Schädel sichtbar wird.
2,8 Sec.


1:08:18: In der Unrated ist der matschige Kopf eher zu sehen.
1,68 Sec.


1:11:20: Die Ansicht, wie Chromeskull Prestons Kehle mehrfach schnell aufschlitzt, wurde in der R-Rated-Fassung geschnitten.
2,36 Sec.


Alternatives Bildmaterial
1:11:24: In mehreren Einstellungen tobt sich Chromeskull weiter an Prestons Kehle aus, blutige Details sind zu sehen.

Die R-Rated bietet hier stattdessen Ansichten der geschockten Tommy und Jess.
Die Unrated läuft 2,8 Sec. länger

R-RatedUnrated


1:18:38: Der Polizist zappelt weitaus länger, nachdem ihm die Halsschlagader aufgeschnitten wurde. Aus der Wunde sprudelt unablässig Blut.
2,12 Sec.
Cover der R-Rated-DVD von Image Entertainment


Cover der Unrated-DVD von Image Entertainment

Kommentare

11.10.2011 00:03 Uhr - BallerSant
der erste war sehr geil, uncut versteht sich ;)
den zweiten werde ich mir auch mal geben, soll ja eine Trilogie werdem ;)
habe eine schlechte erinnerung, aber ist der Charakter von Thomas Dekker nicht im 1. teil gestorben ?
danke

11.10.2011 00:05 Uhr - godofmovies
2x
Der erste Teil war so unendlich schlecht...Grund genug auch den zweiten Teil anzuschauen ;-)

11.10.2011 00:11 Uhr - Moviefreak120
1x
also Splattermäßig sieht das schonmal geil aus : D

11.10.2011 00:14 Uhr - BallerSant
2x
genau :)
Kasten Bier und Kopp zumachen, so wie beim ersten :)

11.10.2011 00:20 Uhr - Himbeertoney
sido is dat doch oder is der dat etwa nich

11.10.2011 00:27 Uhr - suspirio
geil, ist uncut gekauft.
der erste war ne echte überraschung, bin mal gespannt auf diesen hier.

11.10.2011 00:33 Uhr - edding
1x
Absolute Schlaftabletten die Filme.

11.10.2011 00:48 Uhr - Splattermann
Die erste Messerszene ist unlogisch. Messer geht beim Stich nach unten, kommt aber
auf dem letzten Foto oben aus dem Kopf wieder heraus. Klar, sieht alles sehr hart aus,
aber das wars auch schon. Ich kenne nur einen FX Mann, der auch einen guten Film
gedreht hat. Das war Tony Randel mit Hellraiser 2 - Hellbound.
Dieser Film ist wohl eher Schrott. Ich fand den ersten Teil schon Scheiße.
Spezialeffekte sind nicht alles. Es zählen besonders: Schauspieler, Story,
Atmosphäre und Synchro. Ich vermute, daß bei diesem Film nur die Spezialeffekte gut sind.

11.10.2011 00:59 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
leider nicht so gut wie teil 1, denoch rockt der film

11.10.2011 01:26 Uhr - Sonny Chibba
11.10.2011 - 00:48 Uhr schrieb Splattermann
Die erste Messerszene ist unlogisch. Messer geht beim Stich nach unten, kommt aber
auf dem letzten Foto oben aus dem Kopf wieder heraus.


Denke, das stimmt schon.
Er schneidet die ja von unten nach oben auf.....oder nich?

11.10.2011 02:21 Uhr - Rated XXL
Zitatenfehler?
Ja...

Dann wehret den Anfängen...LOL

Der erste Teil war eigentlich ganz brauchbar.
Für den Zweiten gibt es dann bestimmt wieder ein überteuertes Mediabook. Mal sehen ob ich Sido den Gefallen tue...;-)

11.10.2011 03:35 Uhr - bernyhb
Garantiert nicht uncut in Germany

11.10.2011 04:37 Uhr -
1x
denn wie schon den Vorgänger, kann man auch ChromeSkull: Laid to Rest 2 filmisch komplett vergessen. Story, Charaktertiefe oder gar Spannung kommen hier überhaupt nicht zur Entfaltung.

Klingt ja nach Ittenbach oO

11.10.2011 07:04 Uhr - Votava01
1x
Effekte ganz nett, ansonsten filmisch in der Tat totaler Abfall.
Von der Dramaturgie her ist selbst Soko 5130 spannener.

11.10.2011 08:18 Uhr - ghostdog
Nachdem der 1. Teil eine echte Splatterbombe war, wird auch dieser 2.Teil in meine Sammlung wandern, natürlich nur uncut! Eine tiefergehende Handlung erwarte ich mir von solchen Filmen sowieso nicht. Solche Filme kaufe ich mir, weil es satt splattert, that`s all!
Wenn ich einfach nur sinnlosen Splatter sehen will, mit reichlich Guts and Gore, dürfte dieser Streifen das Richtige sein.
Wenn ich Dramaturgie und Charaktertiefe will, kommt eben ein anderer Film in den Player.

11.10.2011 08:20 Uhr - Raskir
2x
Leute, es geht hier nicht um tiefgründiges Arthousekino, sondern um die Fortsetzung eines durchaus ansehbaren Slashers. Wer braucht denn bei so einem Film Charcktertiefe?
Wieviel Charcktertiefe hatten denn die Figuren in Freitag der 13. (Teil 1 bis 10)?
Also bitte, mann kanns auch mit dem nörgeln übertreiben.
Die Effekte sehen ordentlich aus, die Story ist unwichtig und wer jetzt noch schauspielerische Höchstleitungen erwartet ist bei diesem Film sowieso völlig falsch.
Ich freu mich auf jedenfall drauf. Kumpels anrufen, Pizza, Bier und ganz wichtig:
Hirn aus und genießen ;-)

11.10.2011 09:04 Uhr - freakincage
@ ghostdog & Raskir:
So sehe ich das auch! :)
Wobei die Darsteller im 2. Teil ganz klar besser agieren, als im - was das angeht - wirklich recht hölzernen 1. Teil. Auch die Story finde ich sehr interessant, und das obwohl eher Fragen aufgeworfen, als beantwortet werden.
Das hier ist einfach ein kompromissloser und sehr blutiger Slasher, der Fans des Genres grundsätzlich gefallen müsste. Ein IMHO würdiger Nachfolger für den zu Tode ausgeschlachteten Jason Voorhees (das Reboot war schrecklich!), und das sagt ein grosser Friday-Fan. ;)
Hier gibt's übrigens noch ein Musikvideo zu CHROMESKULL: LAID TO REST 2, welcher schon mal ein paar bewegte Bilder aus dem Film zeigt:
http://www.youtube.com/watch?v=_aqv2mv5wjU&feature=youtube_gdata_player

11.10.2011 09:53 Uhr -
@Raskir
Die Freitag der 13. Filme hatten wenigstens eine richtig tolle und dichte Atmosphäre.
Und mal im ernst, gegen Jason stinkt dieser uncharismatische Sido-Verschnitt doch ziemlich ab;)

11.10.2011 10:06 Uhr - Raskir
1x
@megakay: Ich wollte hier in keinster Weise die Friday Filme schlecht reden. Und selbstverständlich hatten alle Teile eine großartige Atmosphäre. Worauf ich eigentlich hinaus wollte war: Man muss sich doch einfach mal vor Augen halten, um was für eine Art Film es hier geht. Um einen Slasher! Nicht um einen gut durchdachten Thriller, nicht um eine tiefgreifende Charackterstudie, sondern um einen Film in dem ein maskierter Psycho mit überdimsionierten Messern irgendwelche Opfer zerschnippselt.
Kann man mögen oder nicht. Ich freu mich jedenfalls drauf, da ich den ersten schon recht gut fand.

11.10.2011 10:21 Uhr - Egi86
Teil 1 mit meiner Frau geguckt, haben herlich gelacht!

11.10.2011 10:51 Uhr - marioT
11.10.2011 - 07:04 Uhr schrieb Votava01
Effekte ganz nett, ansonsten filmisch in der Tat totaler Abfall.
Von der Dramaturgie her ist selbst Soko 5130 spannener.


Da muss ich dir in allen Punkten zustimmen.
Im Gegensatz zu vielen anderen hat mir der 1. Teil sehr gut gefallen, aber dieser hier ist eine herbe Enttäuschung gewesen.
Zu den Dingen die du genannt hast, kommt zudem noch diese extrem grottige Location der Hinterhof- Fabrikhalle (nenne es jetzt einfach mal so), wo sich auch noch über die Hälfte des Filmes abspielt, dieses Setting war einfach übelst billig.

11.10.2011 11:21 Uhr - freakincage
Naja...dafür ist das Setting logisch, denn ein Mörder wird kaum eine riesige, auffällige Villa bauen lassen, um sein Versteck darin einzurichten. Wobei...wenn ich darüber nachdenke...wenn Batman das kann... ;)
Mir gefällt Teil 2 hier jedenfalls besser als Teil 1.

11.10.2011 12:45 Uhr - ESOX-HUNTER
Splattermann


Stimme Dir voll und ganz zu,der erste Teil war einfach nur schlecht.Na ja es sind immer wieder Regisseure,die es nur auf die niederen Instinkte des Zuschauers absehen.Soll heißen
Blut-Kills-Foltern bis zum umfallen und das ohne Aussage-wieso,weshalb,warum.Wenn im zweiten Teil wenigsten ansatzweise der Veruch einer Erklärung gezeigt würde,wär mann Storytechnisch einen großen Schritt gegangen.Das komplette Budget wird in die FX gesteckt und der Rest ist egal.Wenn ich mich für so etwas begeistern sollte,kann ich mir aus der Pathologie eine komplette Sektion anschauen.Die wär spannender und ich bekomme das selbe geboten incl.Erklärung und Begründung.

Als Partyfilm mag er vieleicht irgendwie funktionieren,sicherlich nur wenn mann genug Bier intus hat.

11.10.2011 12:49 Uhr - Joker1978
1x
Holy shit!
Wird gekauft, fand den ersten auch ganz amüsant.
Wer bitte schaut Laid to Rest wegen der story?
Hahaha...

11.10.2011 12:49 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Und genau wegen solchen Filmen schaue ich keine akutellen Slasherfilme mehr, alles nur noch billig produziert, da hat für mich dann einfach keinen Charme mehr. Jeder noch so schlechte 80´s Slasher hat da mehr von.

11.10.2011 13:04 Uhr - freakincage
Im Jahre 2040 werden die Leute sagen, ChromeSkull hätte Charme gehabt, nur die aktuellen Slasher nicht mehr...wetten? ;)

11.10.2011 14:39 Uhr - Agent_Baker
1x
@ESOX-HUNTER

Ohne dich persönlich anzugreifen halte ich, für meinen Teil, deinen Vergleich mit der Pathologie für etwas absurd. Ich hab eine Obduktion vor nem viertel Jahr live gesehen (und ich bin echt nicht empfindlich) und das ist echt nicht dasselbe Erlebnis. Man stellt sich das immer so harmlos wie einen Film auf nem Fernseher vor. Tatsächlich hat das aber ne komplett andere Wirkung auf einen, denn man sitzt ja nicht im Sessel vor dem Bildschirm.

Aber wie schon oft erwähnt, geht es hier um einen Slasherfilm und bei dem Genre sollte man keine hochtrabenden Dialoge oder ne ausgfeilte Handlung erwarten.

11.10.2011 14:58 Uhr - Sonny Chibba
11.10.2011 - 09:53 Uhr schrieb megakay
@Raskir
Die Freitag der 13. Filme hatten wenigstens eine richtig tolle und dichte Atmosphäre.
Und mal im ernst, gegen Jason stinkt dieser uncharismatische Sido-Verschnitt doch ziemlich ab;)


Jason is eh der coolste Killer und die Freitag der 13. Reihe is und bleibt Kult !

11.10.2011 16:28 Uhr - sterbebegleiter
Freu mich auf den Zweiten und bitte auch wieder im Mediabook, so wie der Erste. Danke Österreich.

11.10.2011 17:01 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Sonny Chiba:

Natürlich ist Jason Voorhees mittlerweile Kult. Ein Kult muss sich aber immer erst entwickeln, über Jahre, manchmal über Jahrzehnte. Die FRIDAY THE 13TH-Filme sind doch nur deswegen Kult, weil wir sie seit Jahren immer wieder sehen, viele von uns mit diesen Filmen geradezu aufgewachsen sind.
Du kannst Dir sicher sein, dass in den 80ern noch niemand behauptet hat, diese Filmreihe wäre Kult - das hat sich über Jahrzehnte entwickelt.

Wenn wir nun mal annehmen, die LAID TO REST-Filme wachsen zu einer ähnlichen Reihe heran (eine Trilogie scheint ja mittlerweile fest geplant zu sein), dann ist es doch absolut möglich, dass man diese Filme in 20 Jahren ebenfalls als absolute Kultfilme bezeichnet.

Große Unterschiede gibt es immerhin nicht (abgesehen davon, dass die Klamotten und Frisuren in den FRIDAY THE 13TH-Filmen amüsanter waren und die LAID TO REST-Filme an heutige Sehgewohnheiten angepasst wurden), weder qualitativ noch inhaltlich.

Wenn man mal ehrlich ist, waren die FRIDAY THE 13TH-Filme damals ziemlich scheiße und sind es heute immer noch. In geselliger Runde sind sie vor allem deshalb so unterhaltsam, weil jeder die Filme und einzelne Szenen kennt.

Das kann aber doch nicht der Maßstab sein, mit dem man die Qualität von Filmen zu messen versucht. Ich kann dieses elende Totschlagargument nicht mehr hören, ein Film würde doch rocken, wenn man ihn "breit mit Kollegen" guckt. JEDER SCHEISS ist breit mit Kollegen ansehbar. Deswegen hat dieser Film aber nicht automatisch eine Daseinsberechtigung. ^^

Wenn ihr euch immerzu zusammensetzt, viele Bierchen trinkt und euch dabei Scheißfilme anguckt, dann empfehle ich Dir/euch, statt einem Scheißfilm einfach mal einen einzulegen, der schon nüchtern überragend ist...!

11.10.2011 18:35 Uhr - Die Marquise
also Splattermäßig sieht das schonmal geil aus


Ich sehe da keinen Splatter nur harmloses Standard-Herumgestochere was man zum x-ten Male in jedem 2. Billig-Slasher zu sehen bekommt.

Keine Eingeweide. Keine Zerstückelungen. Soll das etwa schon alles sein?

*gähn*

11.10.2011 19:59 Uhr - juelz
@Jack Bauer

Jason war früher und ist heute noch eine Kultfigur, Früher war er Kult weil er mit einer Hokeymaske rumlief und ein stehaufmännchen war, sowas gab es früher vorher noch nicht wirklich.

Ich glaube ganz stark wenn Jason nicht ab dem dritten Teil seine Maske und das Outfit bekommen hätte, wär er nicht so eine Kultfigur geworden.
Auch im Remake hat man Jason mit Hokeymaske genommen, ich glaube ohne wären viele entäuscht gewesen.

Dieser Typ wird keine Kultfigur Freddy war eine Michael,Pennywise,Leatherface aber nicht dieser Killer

1. wirkt der Film etwas billig noch etwas weiter runter und er wär qualitätsmässig auf Pornoniveau.
2.die Darsteller Spielen recht amateurhaft man nimmt denen die Rolle nicht wirklich ab.
3.ist der Film wie schon oft gesagt wurde ein billig slasher, Freitag der 13. 1 - 9 sind dagegen hochprofesionelle Produktionen!




11.10.2011 20:23 Uhr - Votava01
1x
Hochprofessionelle Produktionen also.... soso -
guck Dir doch einfach mal diesen Film hier an: His Name Was Jason - 30 Jahre Freitag, der 13.
Eine interessante Retrospektive, grade zu Beginn der 80er.
Man kann sagen, dass die Macher mit viel Herzblut dabei waren, das auf jeden Fall,
aber hochprofesionelle Produktionen sind wohl eher "Alien 1" und "Blade Runner" & Konsorten
(in diesem Zeitraum).
Jack Bauer hat es, wie ich finde, definitiv auf den Punkt gebracht.

11.10.2011 21:11 Uhr - Todesperformance
:)

11.10.2011 22:15 Uhr - Critic
krasse effekte

12.10.2011 09:10 Uhr - Schenkel
1x
11.10.2011 - 18:35 Uhr schrieb Die Marquise
also Splattermäßig sieht das schonmal geil aus


Ich sehe da keinen Splatter nur harmloses Standard-Herumgestochere was man zum x-ten Male in jedem 2. Billig-Slasher zu sehen bekommt.

Keine Eingeweide. Keine Zerstückelungen. Soll das etwa schon alles sein?

*gähn*

Dann schau dir den Film im Ganzen an, du wirst überrascht sein, was da wirklich los ist!

12.10.2011 13:10 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@juelz:

hochprofessionelle Produktionen?!?!?!

Das sind billig runtergekurbelte, absolute platte und vorhersehbare Slasherfilmchen, die nur durch ihren Killer und das - für damalige Verhältnisse - viele Blut beim Publikum gepunktet haben.

Nicht umsonst hat Paramount die gesamte Reihe über CIC vertreiben lassen. Die haben sich dafür geschämt, als "seriöses" Major-Label mit solchen Filmen fette Kasse zu machen!

Und wenn es bei Jason die Hockeymaske war, wieso soll es dann nicht bei ChromeSkull die Totenkopf-Maske sein!?! ;-)

12.10.2011 21:42 Uhr - Barry Benson
1x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
@Jack Bauer:
Totaler Schwachsinn! CIC war zu VHS-Zeiten der 80er und 90er Jahren, der deutsche Vertreiber für Paramount und Universal Filme, mit sitz in Frankfurt/M.! Jeder(fast jeder) Film der von Paramount oder Universal in Deutschland rausgekommen ist bzw. war, ist von CIC vertrieben worden. Ganz egal ob Action, Komödie, Thriller u.s.w.! Die hatten einfach die Rechte daran. Und natürlich hat sich Paramount dafür geschämt......., LOL!!!!!

13.10.2011 15:07 Uhr - basti523
der Streifen sieht ja mal derbe aus. Von beiden Teilen hab ich noch nichts gehört, werde mir die aber mal bei gelegenheit antun.

18.10.2011 01:08 Uhr - Sonny Chibba
Film an sich, totaler Schrott, aber die Gore FX vom feinsten !!!
Sehr derbe kills....aber mehr auch nich.

ChromeSkull wird Jason, Freddy und Michael nie das Wasser reichen können !
Die 80er und 90er Jahre Slasher Movies hatten viel mehr Seele und mehr dichte Atmo als dieser Film !!!

28.11.2011 22:09 Uhr - Baby Firefly
Ich habe mich schon gewundert wo der zweite bleibt. Der erste war echt lustig und die Kills 1 A. Der hier wird gekauft.

06.12.2011 02:00 Uhr - Lacrimas
User-Level von Lacrimas 1
Erfahrungspunkte von Lacrimas 12
Ich war ein wenig enttäuscht vom Zweiten, der Erste war doch besser und Punkto Atmosphäre und Spannung.

Zur allgemeinen Diskussion möchte ich dann auch noch meinen Senf dazugeben:
ich sehe es ähnlich wie Jack Bauer: Kult-Filme erlangen diesen Status nicht sofort, sondern erst über Jahrzehnte hinweg, wenn sie praktisch von Generation zu Generation gegeben werden (klingt bescheuert, aber ich kenn da ein paar Beispiele...).

Vor allem die Friday-Reihe ist auch nur eine Aneinander-Reihung von möglichst blutigen Kills; seien wir mal ehrlich, die einzige Story war die Hintergrund-Geschichte von Jason. Aber ob (oder gerade weil) dieser Machart hat der Film eben Kultstatus unter Fans.

In 20 Jahren können wir uns ja nochmal alle hier treffen und schauen, ob LtR auch Kult geworden ist oder nicht ;)

04.02.2012 10:07 Uhr - Obscurius
Fand den ersten Teil schon recht hart, aber die Fortsetzung legt nochmal eine ganze Schippe zu! Sehr brutal!!! Die Story ist shit!!! Die heftigen Kills retten den Film einwenig!!!

09.09.2018 10:58 Uhr - Rapthiel
Ich finde den ersten Teil besser...die Kills sind echt sehenswert für Fans, jedoch in Punkto Atmosphäre, kann er einfach nicht mit den guten alten Klassikern mithalten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unrated-Fassung bei Amazon.com bestellen

Amazon.de

  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Black Panther: Wakanda Forever

4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
4K UHD/BD Stbk.
32,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
9,99 €
  • Addams Family
  • Addams Family

  • Extended Cut + Original Kinofassung
Blu-ray
12,99 €
4K UHD/BD Mediabook
28,99 €
Prime Video HD KF
8,99 €
  • House 1-4
  • House 1-4

  • Fünf limitierte Mediabooks im Lederschuber
  • 179,99 €
  • Audition
  • Audition

BD/DVD Mediabook
26,99 €
DVD
9,99 €